Was ist bei Kindern zu beachten? Verschiedene Arten von Krankheiten: Vorbeugungsmaßnahmen

Eltern können manchmal rosafarbene Flecken in Form eines Ovals finden. In diesem Fall lohnt es sich, sich Sorgen zu machen - dies sind typische Erscheinungsformen von Flechten. Diese gefährliche Krankheit tritt bei Kindern häufig auf und wird von Ärzten als Manifestation einer infektiösen Dermatose mit Pilz- oder Viruserkrankungen bezeichnet.

Was sieht bei Kindern wie Zoster aus?

Die Wirksamkeit der Behandlung sowie die Symptome des Krankheitsbildes hängen von der genauen Diagnose der Art der Pathologie ab. In den meisten Fällen sieht die Krankheit aus wie runde oder ovale Pigmentflecken, Papeln mit unebenen Rändern von bis zu 5 cm. Die Farbe der Flecken kann hellrosa sein, braun, rot, violett sein und sogar Gelbfärbung hervorrufen. Der betroffene Bereich blättert ab - einige Flechtenarten verursachen Juckreiz. Hautausschläge treten an der Kopfhaut und an anderen Körperstellen auf, können aber vor allem betroffen sein:

Gesicht

Besondere psychologische Beschwerden können zu Flechten führen, die sich auf dem Gesicht des Kindes befinden. Solche Flecken können nicht durch Kleidung von Außenstehenden versteckt werden. Das Kind muss ermutigt werden und alle Anstrengungen zur Heilung der Krankheit lenken. Kinderflechte tritt häufig aufgrund von Rissen und Mikrotraumen auf. Bei Kratzern auf empfindlicher Haut besteht die Gefahr, dass sich eine pustulöse Infektion anheftet. Bis die Flecken nicht vergangen sind, ist es notwendig, die Wasservorgänge durch Waschen mit Wasser zu begrenzen. Auch von Kindercremes sollte aufgegeben werden.

Gründe

Viren und Pilze sind die Erreger der Dermatose. Die Gründe können sehr unterschiedlich sein. Die Krankheit gehört zu den hoch ansteckenden Krankheiten: Sie können sich durch Kontakt-Haushalt von anderen Menschen erholen. Kinder mit eingeschränkter Immunität, nach akuten respiratorischen Virusinfektionen, chronischen Erkrankungen oder aufgrund von Stress sind einem hohen Risiko ausgesetzt. In dem pathologischen Prozess der Infektion ist es einfacher, sich anzuschließen, und ein geschwächter Körper kann dem nicht widerstehen. Die Kontaktaufnahme mit einer kranken Person oder einem Tier kann nicht angesteckt werden, aber einige Faktoren tragen zum Entzug bei:

  • das Vorhandensein endokriner Erkrankungen (Diabetes);
  • verschiedene Hautläsionen;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Überarbeitung und Schwäche;
  • Schwächung der Immunität;
  • nervöse Erfahrungen;
  • Allergie;
  • Mangel an Vitaminen;
  • warmes, feuchtes Wetter, typisch für den Sommer und Frühling.

Infektionskrankheiten werden in verschiedene Artenkategorien unterteilt. Einige wirken schmerzlos, während andere durch Schmerzen und starken Juckreiz gekennzeichnet sind. Bei allen Arten von Flechten im Anfangsstadium der Erkrankung beginnt sich der betroffene Teil rosa zu färben und schält sich leicht ab. In einigen Fällen manifestiert sich die Krankheit durch Fieber und Vergrößerung der Lymphknoten. Kinderärzte nennen folgende Typen:

  • rote Wohnung;
  • schuppig (nicht übertragbare Krankheit, Psoriasis genannt);
  • rosa;
  • Ringwurm;
  • Gürtelrose (eine Blase erscheint anstelle eines Flecks);
  • schuppig (mehrfarbig).

Flach

Experten nennen Lichen Planus eine Autoimmunerkrankung, die häufig bei Erwachsenen auftritt - Frauen im Alter von 40 bis 60 Jahren sind betroffen. Diese Art der Infektion bei Kindern ist selten. Bei falscher Behandlung wird die Krankheit chronisch. Wenn das Kind noch krank ist, kann man den Lichen planus an roten Flecken mit Flüssigkeitsflecken erkennen. Lokalisierungsstellen - am Bauch, an den Händen oder im Mund. Ihre Anwesenheit wird von starkem Juckreiz begleitet. Dermatologen behaupten, der Grund dafür könnte sich verstecken:

  • in der Neurologie;
  • allergische Manifestationen;
  • in Viren.

Pink

Diese Art von Infektionskrankheiten hat einen zweiten Namen - Lichen Ziber. Kinder zwischen 5 und 12 Jahren sind gefährdet, aber Manifestationen bei älteren Kindern oder Säuglingen sind nicht ausgeschlossen. Rosa Flechten bei Kindern sind sehr ansteckend. Die lange Inkubationszeit beträgt bis zu drei Wochen. Symptome sind: das Auftreten eines kleinen Hautausschlags und "mütterlicher Plaque" (rosaroter Fleck), anhaltender Juckreiz. Die Infektion kann durch den Haushalt übertragen werden.

Ringwurm

Parasitischer Pilz "anthropophiles Trichophyton" ist der Erreger der Trichophytose - Ringwurm bei Kindern. Läsionen können sich auf der Kopfhaut (Stratum corneum der Epidermis), auf Nägeln und anderen Körperteilen befinden. Die Haut beginnt sich nach 2 Wochen nach dem Eindringen des Pilzes in den Körper abzuziehen. Die Flechte erhielt ihren Namen von der Manifestationsform: An den Stellen des Parasitismus ist, wie auf dem Foto zu sehen, eine kahle Stelle erkennbar: Es gibt kahle Stellen mit Haaren bis 3 mm. Übertragungsweg: durch Kontakte, mit persönlichen Dingen anderer Personen (Kopfbedeckungen).

Chippy

Die Art der Erkrankung gehört zur Gruppe der Pilzinfektionen - Mykosen. Pityriasis versicolor wird wegen der unterschiedlichen Farben und Formen auch "Kleie" oder "mehrfarbig" genannt. Lokalisierung von pink-braunen Flecken - Brust, Rücken, Schultern. Alle Menschen haben einen hefeartigen Pilz, der sich unter bestimmten widrigen Bedingungen manifestiert. Betroffene Läsionen können aktiver werden und bei Sonneneinstrahlung oder ultravioletten Strahlen noch ausgeprägter erscheinen. Es ist schwierig, das Ausmaß der Krankheit zu behandeln, bei dem die Flecken miteinander verschmelzen.

Was ist die Behandlung von Zoster bei einem Kind

Bei rechtzeitiger Behandlung ist es einfach zu behandeln. Der Komplex der therapeutischen Maßnahmen umfasst Quarantäne, Physiotherapie, Behandlung mit systemischen und lokalen Medikamenten. Die Behandlung beinhaltet die obligatorische Reinigung des Wohnzimmers jeden Tag - der Pilz wird durch Sporen übertragen. Häufiges Wechseln von Bett und Unterwäsche, vorsichtiges Bügeln mit einem heißen Bügeleisen, verhindert dies nicht. Die Behandlung kann von zwei Wochen bis zu mehreren Monaten dauern (wenn die Behandlung nicht rechtzeitig begonnen wird).

Eine der effektivsten Methoden zur Behandlung einer Krankheit ist die Verwendung von Salben. Um das Kind vor der Entwicklung von Allergien zu schützen, müssen Sie es zuerst auf eine kleine Hautpartie auftragen und die Reaktion nach 2 Stunden betrachten. Salbe kann Hautrötungen und Verbrennungen verursachen. Das Werkzeug wird zweimal täglich auf den betroffenen Bereich angewendet. Diese Gruppe von Medikamenten umfasst solche Medikamente wie Isoconazol, Naftifine, Bifonazol, Mycozolon, Terbinafin. Es gibt solche Salben:

  • Riodoxol;
  • Salicylsäure;
  • Zink;
  • Florenalic;
  • Schwefel-Teer.

Zinksalbe

Die einfache Zusammensetzung einer wirksamen Zinkentzugssalbe umfasst eine Mischung aus Vaseline und Zinkoxid. Wirksam bei vielen dermatologischen Erkrankungen wie Ekzem, Rosa oder Scherpilz. Es ist notwendig, Mittel vor dem Verschwinden der Anzeichen einer Krankheit (bis zu sechsmal am Tag) an Stellen zu schmieren. Die Salbe behandelt oberflächliche Läsionen im Anfangsstadium der Erkrankung und dringt nicht tief in die Schichten der Epidermis ein. Zinksalbe hat viele heilende Eigenschaften:

  • trocknet
  • allmählich regeneriert die Haut;
  • wirkt gegen Entzündungen.

Pillen

Eine umfassende Behandlung ist effektiver und hilft, die Ursache der Benachteiligung schnell zu beseitigen. Die pädiatrische Dosis von Medikamenten sollte unter einem Erwachsenen liegen, und nur ein Arzt sollte die Flechten bei einem Säugling behandeln. Sie müssen sich an Ihren Kinderarzt wenden, um die Auswirkungen einer falschen Dosierung zu vermeiden. Ärzte empfehlen, auf übliche Medikamente zu achten, die für die Haupt- und begleitende Behandlung mit Pillen verschrieben werden:

  1. Antimykotika - Tabletten mit antimykotischer Wirkung sind angezeigt für Ringwurm und Pityriasis (Griseofulvin, Orungal, Lamisil, Termikon oder Terbinafin, Mikozoral, Fluconazol).
  2. Antihistaminika wirken gegen flache und rosa Flechten (Cetrin, Suprastin, Loratadin, Claritin, Tavegil).
  3. Antivirale Medikamente für Gürtelrose (Valtrex, Acyclovir, Valacyclovir).

Kinder müssen die Behandlung sorgfältiger wählen, um den wachsenden Körper nicht zu schädigen. Einige Cremes für Kinder sind von Kindesbeinen an zur Verwendung zugelassen, andere sind älter. Antimykotische Creme anwenden Clotrimazol ist für Kinder ab 3 Jahren erlaubt. Ab dem Alter von 12 Jahren können Sie Lamisil (gegen das Wachstum des Infektionsschwerpunkts), Miconazol-Fungizidcreme einreiben.

Volksheilmittel gegen Kinder

Birkenteer zeigt gute Ergebnisse bei der Behandlung der Krankheit. Viele werden von einem seltsamen Geruch abgeschreckt, aber das hindert Ärzte nicht daran, es in der offiziellen Medizin anzuwenden. Es wird in der Zusammensetzung der bekannten Salbe von Vishnevsky, Wilkinson und Teer Seife verwendet. Wenn die Einnahme von Antibiotika kontraindiziert ist, können Sie sich auf Empfehlung eines Arztes auf dieses Volksheilmittel beziehen. Birkenteer beseitigt Krankheitserreger, heilt Schäden und wirkt als natürliches Antiseptikum. Andere Volksheilmittel helfen bei der Bekämpfung der Krankheit:

  • Birkenknospen;
  • Propolis;
  • Rizinus- und Sanddornöl;
  • Klettenwurzel;
  • Knoblauch;
  • Birkenkohle;
  • Rosinen;
  • Apfelessig

Professionelle Dermatologen empfehlen die Verwendung von Rosinen in einer umfassenden therapeutischen Behandlung. Tragen Sie Rosinen nicht innen auf, obwohl es auch sehr nützlich ist (es ist reich an B-Vitaminen und Nikotinsäure), aber äußerlich. Spülen Sie dazu die dunklen samenlosen Rosinen ab und reiben Sie die Haut und den umliegenden Bereich langsam ab. Die in den Beeren enthaltenen Substanzen sind für den Menschen unschädlich, wirken sich jedoch schädlich auf Pilze aus.

Prävention

Mit der Identifizierung von Infektionswegen beginnt die Prävention zu berauben. Es muss sichergestellt werden, dass das Baby keine unbekannten Tiere auf der Straße berührt und von einem Spaziergang kommt - seine Hände gewaschen. Wenn ein Haushund oder eine Katze krank ist, zeigen Sie das Tier sofort dem Tierarzt. Zusätzlich zur Hauptbehandlung sollten Sie häufig die Kleidung wechseln, den Raum lüften und persönliche Hygieneartikel verwenden. Geben Sie jedem einzelnen Kamm ein Handtuch. Vorbeugung gegen Kinderentzug ist die Stärkung des Immunsystems durch den Verzehr von nährstoffreichen Lebensmitteln und Vitaminen.

Bewertungen

Victoria, 42 Jahre alt

Als meine Tochter jung war, hatte sie am ganzen Körper Flecken. Es gab nicht genug Geld für Medikamente, aber wir hatten Glück - ein guter Arzt wurde erwischt. Er empfahl, Birkenteer zu kaufen. Nach der zweiten Anwendung begann das Abschälen schnell zu vergehen. Das einzige unangenehme Merkmal ist der Geruch.

Mein Sohn ist 6 Jahre alt, im Herbst tauchten Flechtenformationen auf seinem Körper auf. Volksheilmittel und Rosinen sind nicht sehr hilfreich. Ich musste Medikamente einnehmen, unter denen ich Aciclovir hervorheben möchte. Der Arzt verschrieb diese Pillen. Nebenwirkungen werden nicht beobachtet.

Der Sohn zog in die siebte Klasse und holte sich im Klassenzimmer eine Versicolor. Als der erste Fleck herauskam, dachte ich, das sei eine Allergie. Der Kinderarzt verschrieb eine Alkohollösung, Zinksalbe (zweimal täglich) und Claritin. Sagte, den infizierten Bereich nicht zu waschen. Jeden Tag gab ich meinem Sohn Obst, Vitamine zur Unterstützung der Immunität.

Ein Kind berauben: Wie erkennen und behandeln?

In einigen Fällen tritt ein Zoster eines Kindes aufgrund einer erblichen Veranlagung auf, aufgrund von Autoimmunerkrankungen. Kinder zeichnen sich jedoch durch Neugierde und den Wunsch aus, sich in einem sozialen Umfeld auszudrücken. Wenn Kinder mit Gleichaltrigen kommunizieren, mit Tieren in Kontakt treten und sich für Fremdkörper interessieren, besteht das Risiko, dass sich eine Infektion oder Pilzdermatose entwickelt. Um die Entstehung der Krankheit zu verhindern, ist es wichtig zu wissen, wie Kinder aussehen können und wie die Krankheit behandelt werden kann.

Symptome, Kinder zu berauben

Jede Flechtenart hat ihre eigenen Merkmale. Der Verdacht auf das Auftreten der Krankheit ist möglich, wenn ein modifizierter Teil des Körpers erkannt wird, der durch Folgendes gekennzeichnet ist:

  • Verfärbung der Haut am Ort der Verletzung;
  • Auftreten von Blasen auf der Haut mit oder ohne Flüssigkeit;
  • Schmerzen im betroffenen Bereich;
  • das Vorhandensein von Schuppen, was den Vorgang des Ablösens der Haut anzeigt;
  • Juckreiz im betroffenen Bereich;
  • erhöhte Körpertemperatur am Ort der Läsionen.

Das Kind kann sich über Kopfschmerzen und Schwächegefühl beklagen. Möglicher Anstieg der Lymphknoten, allgemeine Körpertemperatur.

Flechtenzeichen bei Kindern treten nicht gleichzeitig, sondern schrittweise auf.

Stadien der Krankheit

Da einige Arten von Flechten leicht von Person zu Person verraten werden können, ist es besser, einen Dermatologen zu kontaktieren, wenn die ersten Anzeichen von Entzug auftreten. Es gibt mehrere Stadien der Krankheit:

  1. Frühes Stadium, das durch das Auftreten von Flecken auf dem Körper gekennzeichnet ist. Die zarte Haut eines Babys oder eines Vorschulkindes beginnt sich abzuziehen.
  2. Unbehandelt breitet sich die Flechte durch den Körper aus und wirkt auf Haut, Nägel, Gesicht, Schleimhäute der Lippen, Mund.
  3. Die weitere Ausbreitung der Krankheit wird von einer Zunahme der Lymphknoten und einer Erhöhung der Körpertemperatur auf 39 ° begleitet.

Die Entwicklung der Krankheit trägt zu einer Reihe von Faktoren bei:

  • geschwächte Immunität;
  • klimatische Faktoren: günstiges Umfeld für die Entwicklung des Pilzes - nasses Wetter;
  • Verletzungen und Abschürfungen;
  • das Vorhandensein chronischer Krankheiten beim Kind, endokrine Störungen;
  • übermäßiges Schwitzen und Nichteinhaltung der persönlichen Hygiene;
  • ein ungünstiges psychoemotionales Klima zu Hause, in einem Kindergarten oder in einer Schule;
  • Missbrauch aggressiver Reinigungsmittel beim Baden.

Wenn ein Fleck auf dem Körper gefunden wird, ist es möglich, die wichtigsten Anzeichen dieser oder jener Art von Entzug mit ihm zu vergleichen, Maßnahmen zu ergreifen, um seine weitere Ausbreitung zu verhindern, andere vor einer Infektion zu schützen.

Es ist wichtig! Bis der Dermatologe die Art des Vorfalls und die Art der Benachteiligung feststellt, muss der Besuch eines Kindergartens oder einer Schule abgelehnt werden.

Flechtenbehandlung bei Kindern

Bevor Sie die Versicolor-Behandlung eines Kindes behandeln, müssen Sie herausfinden, was der Erreger ist. Meistens hat die Krankheit einen viralen oder pilzartigen Ursprung.

Wenn die Flechte der Kinder durch einen Pilz - Ringwurm, schuppig (mehrfarbig), provoziert wird, ist es notwendig:

1 Schmieren Sie Versicolor regelmäßig mit Antimykotika, nehmen Sie orale Antimykotika ein. Dazu gehören:

  • Cyclopirox - für Kinder kann nach strengen Angaben verwendet werden. Creme oder Lösung wird 2 Wochen 2-mal täglich aufgetragen.
  • Bifonazol (Analoga - Mikospor, Bifosin, Bifon). Arzneimittel, die Bifonazol enthalten, können zur Behandlung von Flechten bei Kindern unter 1 Jahr verwendet werden, jedoch unter ärztlicher Aufsicht. Die Behandlung dauert 3 bis 4 Wochen.
  • Clotrimazol - wird für einen Monat als Sprühflüssigkeit oder Creme verwendet.
  • Pillen bei Kindern berauben: Terbinafin - nicht zur Anwendung bei Kindern unter 3 Jahren bestimmt, Griseofulvin - wird in Form von Tabletten und Kindersuspension hergestellt, die Wirkung des Arzneimittels auf Kinder unter 2 Jahren wurde jedoch nicht untersucht.

2 Entfernen Sie die Haare im betroffenen Bereich, wenn Sie die behaarte Haut nicht bergen.

3 Beginnen Sie mit der Einnahme von immunmodulatorischen Mitteln, Vitaminen.

Um Schindeln am Kopf eines Kindes zu heilen, müssen Sie Ketoconazol oder Nizoral-Shampoo verwenden, um Ihre Haare und Ihren Körper zu waschen.

Nach dem Ende der Behandlung wird die Analyse des Vorhandenseins des Pilzes in der oberen Schicht der Dermis dreimal durchgeführt. Wenn alle Tests negativ sind, ist die Krankheit geheilt.

Eine wichtige Voraussetzung für eine schnelle Genesung ist die richtige Organisation der Lebensbedingungen des Babys. Eltern sollten die Regeln befolgen:

  • das Tragen luftdichter Stoffe vermeiden;
  • tägliche Nassreinigung des Patientenzimmers;
  • Spielzeuge und persönliche Gegenstände mit Desinfektionsmitteln behandeln;
  • Lassen Sie nicht zu, dass Wasser die Läsionen erreicht.

Wie kann man Zoster bei einem Kind heilen, wenn das Virus der Erreger ist? Zu diesem Zweck antivirale Medikamente, entzündungshemmende Medikamente, Analgetika. Um die Entwicklung des Entzündungsprozesses im Bereich der Mykose zu verhindern, wird dieser mit leuchtend grünem Salicylalkohol bestrichen.

Bei Schmerzen wird Novocain angewendet, Reflexotherapie wird angewendet.

Es ist wichtig! Während der Behandlung sollte das Kind Kleidung aus natürlichen leichten Stoffen tragen, die hohen Temperaturen standhalten können, da das Bügeln von Kleidung und Bettwäsche erforderlich ist. Es ist auch notwendig, persönliche Hygieneartikel regelmäßig zu desinfizieren.

Flechtenarten bei Kindern

Die Behandlung von Kinderentzug kann erst nach Anerkennung seiner Form beginnen. Bei Kindern gibt es folgende Arten von Flechten:

Ringwurm bei Kindern

Diese Art von Mykose betrifft häufig Kinder im Kindergarten und in der Grundschule. Es hat 2 Formen:

  • Trichophytose, die zooanthroponotisch sein kann, Tiere und Menschen betrifft, und Anthropophilie - betrifft nur den Menschen. Lokalisiert im Kopf, in der Schulter, im Nacken und im Gesicht eines Kindes.
  • Mikrosporien treten am häufigsten bei Kindern auf und treten auf, wenn sie mit infizierten Katzen, Hunden und Fremdkörpern in Kontakt kommen.

Kann ein Laie den Ringwurm von anderen Dermatosen unterscheiden? Erkenne die Krankheit kann eine Reihe von Anzeichen sein:

  • Bildung, die ein Kind der Kopfhaut beraubt, in manchen Fällen - im Gesicht, im Nacken. Andere Körperteile sind selten betroffen. Die Flecken sind geschwollen, rosafarben, abgerundet, glatte Ränder, schuppige Oberfläche. An der Läsionsstelle bricht das Haar an der Basis ab.
  • Der Patient klagt zwar nicht über Juckreiz, der Fleck wird jedoch im Laufe der Zeit zu ständigem Unbehagen und dem Wunsch führen, ihn zu kämmen.
  • Bei unbehandelten Stellen nehmen die Flecken zu, jucken stark, bilden sich kahle Stellen.

Wie sollen Flechten behandelt werden? Antihistaminika können helfen, den Juckreiz zu reduzieren. Es ist besser, Antimykotika in Form von Salben und Sprays nachts zu verwenden und morgens die Flecken mit einer alkoholischen Jodlösung zu schmieren.

Wenn Sie den Ringwurm nicht am Kopf eines Kindes behandeln, kann es zu einer bakteriellen Infektion kommen. Während der Krankheit ist es wünschenswert, dass die Diät mit Obst und Gemüse gesättigt wird, um die Immunität zu erhöhen.

Rosa Flechten bei Kindern

Es wird vermutet, dass das Auftreten von Rosa Flechten (Gibert) auf Hypothermie, Stress und Mykose selbst zurückzuführen ist; tritt häufiger bei Mädchen auf.

Den Verdacht der Entführung von Giber bei einem Kind kann aus folgenden Gründen vermutet werden:

  • Das Auftreten mütterlicher Plaque-Spots, lokalisiert im Unterleib oder Rücken, in den Schultern, in der Brust, an den Knien oder Ellbogen.

Es ist wichtig! Charakteristische Merkmale rosa Flechten: Sie erstrecken sich niemals auf Kopfhaut, Gesicht und Hals. ändert die Farbe nicht unter dem Einfluss von Sonnenlicht, wie zB Farbentzug.

  • Die Flechte breitete sich innerhalb von 1 Woche nach dem Auftreten der mütterlichen Plakette auf andere Körperteile aus. Der Ausschlag ist üppig, blättert in der Mitte und hat einen roten Rand.
  • Das Kind hat Anzeichen einer Erkältung: eine laufende Nase, Halsschmerzen, Anzeichen von allgemeinem Unwohlsein in Form von Schwäche und Schwindel.

Rosa Flechten schwer zu erkennen. Die Krankheit ist seit langem asymptomatisch und wird vor dem Hintergrund eines nervösen Schocks verschlimmert.

Es ist wichtig! Das Auftreten von rosafarbenen Flechten ist nicht mit einer Infektion durch einen Pilz verbunden, daher ist die Verwendung von Corticosteroiden zur Behandlung verboten.

Für die Behandlung von rosa Flechten gelten:

  1. Antihistaminika, die den Juckreiz im betroffenen Bereich reduzieren. Dieses Tavegil - gezeigt für Kinder ab 1 Jahr, Suprastin - ab 1 Monat verwendet, Erius in Form von Sirup wird Kindern ab 6 Monaten verordnet.
  2. Antimikrobielle Mittel: Sanguirythrin - zur Behandlung von Hauterkrankungen des Neugeborenen in Form einer 0,2% igen wässrigen Lösung; Chlorophyllipt - für Kinder wird nur äußerlich verwendet.
  3. Zubereitungen, die Dexpanthenol enthalten. Sie wirken beruhigend auf die Haut und reduzieren den Entzündungsprozess.

Um die Gürtelrose schneller heilen zu können, ist es wichtig, zu vermeiden, dass Wasser auf die betroffene Haut gelangt, und die traditionelle Kindheitszeit mit Pfirsich oder Olivenöl zu verwenden.

Bei rechtzeitiger Behandlung beträgt die Inkubationszeit 5-10 Tage.

Gürtelrose bei Kindern

Der Erreger der Gürtelrose ist das Herpesvirus. Bei Kindern verursacht das Virus Windpocken und in sehr seltenen Fällen - Gürtelrose. Die Krankheit ist sehr ansteckend. Bei der Infektion geben Sie an, dass Symptome bei Kindern beraubt werden:

  • Allgemeines Unwohlsein, begleitet von Kopfschmerzen und Fieber.
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts: Sodbrennen, Flatulenz, Verstopfung, Übelkeit, Appetitlosigkeit.
  • Über den Körper verteilt ist ein Ausschlag in Form von kleinen Vesikeln mit Proteingehalt. Die Lokalisierung der Flechten fällt mit der Lage der Nervenstämme, Äste und Enden zusammen.
  • Der Zeitraum des Auftretens neuer Blasen beträgt 3-5 Tage.
  • Das Auftreten von Krusten und deren Abfallen nach 7-14 Tagen.

Nach dem Leiden der Krankheit gibt es eine starke Immunität gegen das Virus, das sie verursacht.

Die therapeutischen Maßnahmen werden auf den Einsatz von antiviralen Medikamenten (Acyclovir - ab 3 Monate) reduziert, die Glycyrrhizin (Süßholzwurzelsirup), die Vitamine C, P, B, Interferon enthalten.

Pädiatrische Versicolor bei Kindern

Der Erreger von schuppigen (mehrfarbigen) Flechten ist ein Pilz, der sich in der oberen Hautschicht vermehrt. Kinder mit einem Risiko für Morbidität sind hormonelle Störungen, leiden unter starkem Schwitzen und fettige Haut.

Die Krankheit ist ansteckend. Wenn Kinder krank werden, manifestieren sich die Anzeichen der Krankheit in der ganzen Familie. Dazu gehören:

  • das Auftreten von asymmetrischen Flecken auf Bauch, Rücken oder Brust, deren Farbe von gelb bis braun variiert;
  • Desquamation, leichtes Jucken an der Stelle der Beraubung.

Die Behandlung eines Kindes beraubt wird auf die Verwendung von Bifonazol enthaltenden Antipilzmitteln reduziert; Lotionen und Gele mit Salicylsäure; Vitamine und immunmodulatorische Medikamente.

Es ist wichtig! Farbe Flechten - wiederkehrende Krankheit, so ist es wichtig, die Faktoren zu beseitigen, die das Auftreten dieser Ursache ausgelöst haben, gründlich mit Desinfektionsmitteln zu reinigen und die Kleidung und das Bettzeug thermisch zu behandeln.

Flechten Planus bei Kindern

Entzug dieser Art hat keine zuverlässig festgestellte Ursache. In der Dermatologie gibt es verschiedene Versionen bezüglich der Faktoren, die die Entwicklung der Krankheit beeinflussen: Virusinfektion, allergische Manifestationen, Stresssituationen, Erkrankungen der inneren Organe.

Wie können Sie die Krankheit bei einem Kind erkennen? Bei der Krankheit der roten Flechten treten Symptome auf:

  • knotiger juckender roter Ausschlag;
  • Versicolor erscheint an den Handgelenken, dem Bauch, der Brust und manchmal - den Schleimhäuten der Mundhöhle;
  • die Krankheit verursacht die Zerstörung der Nagelplatte;
    kleiner Ausschlag in großen Plaques gebildet.

Um den Zustand des Babys zu lindern, werden Antihistaminika (Advantan, Prednison), Vitamine und Immunstimulanzien verwendet.

Nur ein Dermatologe kann die Liste der Medikamente für die Behandlung von roten Flechten auswählen, da die Krankheit unterschiedliche Formen hat und bei unangemessener Behandlung bis zu sechs Monate andauern kann, die ständig wiederkehren.

Salbe für Kinder beraubt

Den berüchtigten herausgefunden, ist es notwendig, sich an den Dermatologen zu wenden. Was aber, wenn es keine Möglichkeit gibt, einen Arzt aufzusuchen? Um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern, können Sie die Behandlung selbst beginnen.

Es ist besser für die Behandlung von Salben zu verwenden:

  1. Salicylsäure - ist ein antiseptisches, entzündungshemmendes Mittel. Fördert das Peeling und die Regeneration der Haut. Es wird Kindern gezeigt, wenn kleine Körperteile gezeichnet werden. Sie kann das Gesicht des Kindes einfetten.
  2. Schwefelsäure - wird als Antiseptikum, Desinfektionsmittel verwendet. Es wird zur Anwendung bei Mykosen bei Kindern nach 3 Jahren empfohlen.
  3. Cyclopirox ist ein Breitspektrum-Medikament zur Behandlung von Pilzerkrankungen und Infektionskrankheiten. Jüngere Kinder werden für strenge Indikationen verschrieben. Die Behandlung dauert 14 Tage.
  4. Oxolinic - wirkt antiviral und hilft bei Schindeln, schuppigen Schindeln. Es wird gezeigt, um von 2 Jahren zu verwenden.
  5. Exoderil ist ein wirksames Antimykotikum. Es wird für Ringwurm, Pityrias, Paranorien, Läsionen der Nagelplatte verwendet. Kinder werden 1-2 Wochen pro Tag für 2 Wochen verwendet.
  6. Clotrimazol - wird als Antimykotikum für Kinder aller Altersgruppen verwendet.

Vor dem Kauf einer Salbe oder Creme sollten Sie die Anweisungen sorgfältig durchlesen, da für viele Produkte Altersbeschränkungen gelten. Es ist wichtig zu wissen, dass Medikamente Allergien auslösen können. Daher sollten Sie sofort einen Allergietest an einer kleinen Körperstelle durchführen. Wenn nach 2 Stunden keine negative Reaktion auftritt, können Sie mit der Behandlung beginnen.

Prävention von Flechten bei Kindern

Die Prävention der Krankheit kann nur mit dem Kind über die Hygienevorschriften besprochen werden, indem Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems ergriffen werden.

Zunächst ist es notwendig, vor den Infektionsgefahren der auf der Straße oder zu Hause lebenden Tiere zu warnen. Haustier wünschenswert, regelmäßig beim Tierarzt nach Flechten zu suchen. Bei taktilem Kontakt Hände gründlich mit Seife oder Antimykotikum waschen.

Wenn einer der Mieter der Wohnung krank ist, ist es notwendig, die Kommunikation mit dem Kind zu schützen. Verwenden Sie separate Haushaltsgeräte und Hygiene. Behandeln Sie Spielzeug und persönliche Kinderartikel regelmäßig mit Antiseptika. tägliche Reinigung der Zimmerreinigung.

Da eine der Hauptursachen für die Entstehung der Krankheit eine Abnahme der Immunität ist, ist es wichtig, Maßnahmen zu ihrer Stärkung zu ergreifen: das Kind mit Vitaminen zu versorgen; organisieren Freizeitaktivitäten, einschließlich Sport und Temperierverfahren. Es ist auch wichtig, den psychologischen Zustand von Vorschulkindern und Jugendlichen zu überwachen.

Auch wenn Sie die Krankheit nicht verhindern konnten, verzweifeln Sie nicht. Deprive stellt keine tödliche Bedrohung dar, führt nicht zu einer Behinderung und ist zu Hause heilbar. Es ist nur notwendig, den Zeitplan für die Einnahme von Medikamenten einzuhalten und einen Arzt aufzusuchen, um den Verlauf der Krankheit zu überwachen.

Bei Kindern berauben

Bei Kindern berauben - eine Gruppe infektiöser Dermatosen mit Pilz- oder Viruserkrankungen, die bei Hautausschlägen, Juckreiz, Schuppenbildung, Verletzung der Pigmentierung der Haut und Haarausfall auftreten. Bei Kindern gibt es verschiedene Arten von Flechten (Klingeln, mehrfarbig, flach rot, schuppig, Schindeln) mit spezifischen Ausprägungen. Die dermatologische Diagnose wird durchgeführt, um benachteiligte Kinder zu identifizieren: Untersuchung der Haut unter der Lampe von Wood, Mikroskopie von Abkratzen, virologische und kulturelle Forschung. Die Behandlung von Flechten bei Kindern umfasst Quarantänemaßnahmen, die Behandlung der betroffenen Hautpartien mit antimykotischen, antiviralen, Corticosteroid-Präparaten und physiotherapeutischer Wirkung.

Bei Kindern berauben

Deprive bei Kindern ist ein Sammelbegriff für Virus- und Pilzerkrankungen der Haut bei Kindern, der sich in der Ätiologie, den äußeren Erscheinungsformen und dem Verlauf unterscheidet. Laut Statistik sind bis zu 90% der Kinder, die verschiedene Kindereinrichtungen besuchen, von dieser oder jener Art Flechten betroffen. In der pädiatrischen Dermatologie wird Versicolor häufiger bei Kindern unter 14 Jahren diagnostiziert. Aufgrund der Tatsache, dass einige Arten von Benachteiligung in hohem Maße ansteckend und für Kinder und Erwachsene in der Umgebung gefährlich sind, ist es erforderlich, das Kind bei Hautveränderungen einem Kinderarzt, Pädiatrischen Dermatologen oder Spezialist für Infektionskrankheiten zu zeigen.

Spezialisten auf dem Gebiet der Pädiatrie treffen am häufigsten auf Fälle von Ringwurm (Trichophytose und Mikrosporia), Pityriasis (mehrfarbig), Rosa (ohne Ziber), seltener - rote Waden und Gürtelrose bei Kindern.

Ursachen der Beraubung bei Kindern

Unter Berücksichtigung der Erreger, die sie verursachen, werden Kinder bei Kindern in Pilze und Viren unterteilt. Die Infektion von Herpes-Kindern tritt in der Regel in Gruppen (Kindergarten, Schule, Lager), an öffentlichen Orten (Schwimmbäder, Badehäuser, Friseure), in engem Kontakt mit Tieren (Hunde, Katzen) auf, Verstöße gegen die Hygienevorschriften.

Ringworm bei Kindern hat zwei Arten von Mikrosporien und Trichophytose. Der erste von ihnen wird durch die parasitischen Pilze Microsporum canis verursacht; der zweite ist Trichophyton Tonsurans. Die Hauptträger der Bedrohung durch eine Ringwurminfektion für Kinder sind Tiere und Menschen mit Pilzinfektionen. In einigen Fällen wird die Krankheit durch Haushaltsgegenstände und persönliche Gegenstände übertragen, die Pilzsporen enthalten (Spielzeug, Scheuerschwämme, Kämme, Hüte).

Bran-like oder versicolor versicolor bezieht sich bei Kindern auf die Mykosen der Haut, die durch einen hefeartigen Pilz von drei Arten hervorgerufen werden - Pityrosporum orbiculare, P. Ovale oder Malassezia furfur. Dieser Pilz lebt oft auf der Haut, ohne pathologische Veränderungen zu verursachen. Infektionskrankheiten (Tuberkulose, AIDS), hormonelle Störungen (Diabetes, Kolloidstruma, Adipositas, Morbus Cushing), Hyperhidrose, Seborrhoe, Rheuma, Lymphogranulomatose, Leukämie, erbliche Veranlagung können als Auslöser für den Pilzprozess dienen. Licolor versicolor malocontagiosum und tritt bei Kindern im Jugendalter häufiger auf. Bevorzugte Lebensräume pathogener Pilze sind Hautregionen mit einer großen Ansammlung von Schweißdrüsen.

Rosa Zoster tritt bei Kindern normalerweise auf, nachdem er Atemwegsinfektionen, Darminfektionen, Impfungen und akute Fiebererkrankungen erlitten hat. Die Ursachen der Krankheit sind nicht genau bekannt. Es wird vermutet, dass das humane Herpesvirus Typ 7 (HHV7) der Erreger ist, und die Infektion wird durch Tröpfchen aus der Luft oder durch Kontakt übertragen. Kinder und Erwachsene zwischen 10 und 35 Jahren erkranken an rosigen Flechten.

Die Ätiologie des Lichen planus ist auch nicht gut verstanden. Eine Anzahl von Theorien wird in Betracht gezogen (erblich, viral, immunallergisch, neurogen, Intoxikation).

Herpes zoster bei Kindern ist besser bekannt als Herpes zoster. Die Krankheit wird durch das Herpesvirus Varicella zoster verursacht, das auch der Auslöser von Windpocken ist. Nach dem Leiden der Windpocken „schlummert“ das Virus in den Nervenganglien und wird unter dem Einfluss unerwünschter Faktoren aktiviert. Seronegative Kinder, die Kontakt zu einem Patienten mit einer Gürtelrose haben, können Windpocken bekommen.

Die höchste Inzidenz von Pilzen versicolor bei Kindern tritt in der warmen Jahreszeit auf; viral - in kalten Jahreszeiten. Um das Auftreten von Kindern zu berauben, ist die Schwächung des Immunsystems, der Mangel an Vitaminen und die Müdigkeit die Ursache; akute respiratorische Virusinfektionen, allergische Reaktionen, Vegetoneurosen, übermäßiges Schwitzen, geringfügige Hautschäden.

Symptome, Kinder zu berauben

Ringwurm bei Kindern

Der Ringwurm ist die häufigste Pilzkrankheit bei Kindern und betrifft Haut, Haare, Nägel. Ab dem Zeitpunkt der Infektion mit einem Pilz bis zum Auftreten von Symptomen bei Kindern kann es 5 Tage bis 6 Wochen dauern. Mit der Niederlage der Haut bilden sich begrenzte runde und ovale Flecken von rötlicher Farbe. Die Haut in diesen Bereichen ist mit Krusten und Schuppen bedeckt, stark abblätternd; manchmal jucken und brennen.

Wenn der Scherpilz bei Kindern die Kopfhaut beeinflusst, bildet sich damit ein großer, runder Herd, in dessen Grenzen das Haar in einem Abstand von 4-8 mm von der Kopfhaut abgebrochen wird (als wäre es abgeschnitten). Kleine, manchmal zahlreiche ähnliche Läsionen können um den Hauptfokus liegen.

Bei geschwächten Kindern kann der Ringwurm bei Lymphadenitis, Fieber, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Pyodermie, Follikulitis und Perifollyculitis des Kopfes auftreten.

Pityriasis (mehrfarbig) versicolor bei Kindern

Die bevorzugte Lokalisation von Pityriasis versicolor bei Kindern sind die "seborrhoischen Zonen" - die Kopfhaut und die obere Körperhälfte. Zu Beginn der Erkrankung erscheinen gelbliche Punkte um die Mündungen der Haarfollikel, die sich dann in einen rosa-gelben (braun-gelben) Fleck verwandeln, der mit schuppigen Schuppen bedeckt ist. Die Elemente wachsen allmählich an der Peripherie und werden zu größeren Brennpunkten. Beim Abkratzen von Flocken treten merkliche Abplatzungen auf.

Die Farbe der betroffenen Bereiche kann von heller Creme bis zu dunkelbrauner Farbe variieren, was bei Kindern der doppelte Name war - schuppig oder mehrfarbig. Von Flechten betroffene Bereiche neigen nicht dazu, sich durch Sonnenbrand dunkler zu machen, was das Auftreten von hypopigmentierten Bereichen auf der Haut von Kindern erklärt.

Seborrheische oder atopische Dermatitis bei Kindern, die mit dem Lichenpathogen P. orbiculare (ovale) assoziiert sind, ist ein Risikofaktor für die Entstehung von Komplikationen, die gegenüber der traditionellen Therapie resistent sind.

Rosa Flechten bei Kindern

Bei einer typischen Form von rosa Flechten am Körper des Kindes bildet sich zunächst ein primärer Fokus - eine einzige mütterliche Plakette. Es sieht aus wie ein hellrosa, ovaler Fleck mit einem Durchmesser von 2 bis 5 cm. Nach etwa 7 bis 10 Tagen treten mehrere sekundäre Hautausschläge mit einer kleineren Größe (1 bis 2 cm) auf, die oval geformt sind. Bei Ausschlägen gibt es in der Mitte des Flecks ein Peeling und an der Peripherie eine schuppenfreie rote Umrandung, wodurch sie einem Medaillon ähneln. In der Regel befinden sich die Flecken in den natürlichen Hautfalten (entlang der Linie von Langer).

Mit der Niederlage rosiger Flechten jucken die Kinder vielleicht ein bisschen. Der Ausschlag dauert 4-6 Wochen, dann verschwinden die Elemente selbständig spurlos. Bei ständiger Reizung der betroffenen Hautpartien (Waschen, Reibung an der Kleidung, ultraviolette Strahlung) können Hautausschläge infiziert werden, was zu eitrigen Komplikationen führt - Follikulitis, Impetigo, Hydradenitis.

Flechten Planus bei Kindern

Diese Art von Flechten bei Kindern ist extrem selten. Wenn die Krankheit die Haut, Schleimhäute, selten - die Nägel - betrifft. Die Dermatose ist durch einen monomorphen Hautausschlag in Form von flachen Knötchen mit leuchtender roter oder bläulicher Farbe mit einer glänzenden Oberfläche mit einem Durchmesser von 2-3 mm gekennzeichnet. Lichen planus wird von starkem Juckreiz begleitet, der Kindern den Schlaf nimmt. Knoten bilden zusammen kleine Platten mit kleinen Schuppen auf ihrer Oberfläche.

Die charakteristische Lokalisation von Eruptionen bei Kindern mit Lichen planus ist die Beugefläche des Unterarms, der Handgelenke, der Innenseiten der Oberschenkel, der Leisten- und der Achselhöhle, der Mundschleimhäute.

Gürtelrose bei Kindern

Gürtelrose (Herpes) entwickelt sich bei Kindern über 10 Jahren und Erwachsenen, die in der Vergangenheit Windpocken hatten. Dem Auftreten von Hautausschlägen in Gürtelrose bei Kindern geht ein grippeartiger Zustand voraus - Unwohlsein, Frösteln, Fieber, Brennen, Taubheitsgefühl oder Kribbeln entlang der sensorischen Nerven im Bereich zukünftiger Läsionen.

Nach 1-2 Tagen erscheinen Gruppen von Blasen von 0,3 bis 0,5 cm auf dem erythematös-ödematösen Hintergrund, die mit transparentem Inhalt gefüllt sind. Der Ausschlag befindet sich linear entlang der Hauptstämme und Nervenäste. In der Zeit der aktiven Läsionen gibt es ein hohes Fieber, das Schmerzen entlang des Interkostal- und Trigeminusnervs ausstrahlt, Lymphadenitis. Nach einigen Tagen wird der Blaseninhalt trüb und trocken; An ihrer Stelle bilden sich Krusten, die dann abfallen und eine leichte Pigmentierung hinterlassen. Die Erholung erfolgt in der Regel im Zeitraum von 15 Tagen bis 1 Monat.

Bei einer Gürtelrose können Kinder Stomatitis, Konjunktivitis, Keratitis, Iridocyclitis, Optikus- und okulomotorische Neuritis und Neuralgie entwickeln. Bei geschwächten Kindern kann Herpes zoster durch seröse Meningitis, Enzephalitis und Myelitis kompliziert sein.

Flechten bei Kindern diagnostizieren

Die Diagnose der Flechte bei Kindern sowie die Bestimmung ihrer Form wird von einem pädiatrischen Dermatologen, Mykologen oder Spezialisten für Infektionskrankheiten durchgeführt. Um die angebliche Diagnose zu bestätigen, führt der Arzt eine visuelle Untersuchung der Haut, spezielle Tests und eine Fluoreszenzdiagnostik durch. Jede Form der Kinderberaubung hat ihre eigenen Merkmale der Morphologie der Elemente sowie der charakteristischen Fluoreszenz der betroffenen Bereiche, wenn die Haut eines Kindes unter der Lampe Wood untersucht wird.

Um die Spezies von Pilzpathogenen zu bestimmen, wird eine Untersuchung des Hautkratzens unter einem Lichtmikroskop durchgeführt und ein Kratzen / Entladen von Mikroflora wird untersucht. Um die Diagnose von Lichen planus bei Kindern zu bestätigen, ist es manchmal notwendig, auf eine Hautbiopsie und die Untersuchung der Morphologie von Zellen und Geweben zurückzugreifen.

Bei Gürtelrose bei Kindern kann ein Blut-ELISA erforderlich sein, der mit einem pädiatrischen Neurologen und einem pädiatrischen Augenarzt besprochen wird.

Die differenzielle Diagnose der Flechte bei Kindern wird mit Psoriasis, Ekzemen, lokalen allergischen Reaktionen, Kinderinfektionen (Masern, Röteln), Vitiligo und Alopecia areata bei Kindern (mit Ringwurm) durchgeführt.

Flechtenbehandlung bei Kindern

Das Schema, Kinder bei Kindern zu berauben, hängt von der Art der Infektion und dem Schweregrad der Manifestationen ab. In allen Fällen sollte die Behandlung unter der Aufsicht eines Dermatologen erfolgen. Infektiöse Formen der Beraubung erfordern die Isolation des kranken Kindes und die vorübergehende Einstellung des Kontakts mit anderen Kindern.

Zur Behandlung von Flechten bei Kindern, die durch Pilzpathogene verursacht werden, werden die Haare im betroffenen Bereich rasiert, systemische Antimykotika (Griseofulvin) eingenommen, die Haut mit antimykotischen Salben behandelt, die Stärkung der Vitamine und die Immunmodulationstherapie durchgeführt. Bei starkem Juckreiz der Haut werden Antihistaminika und Corticosteroid-Salben verschrieben. Im Falle einer Niederlage der flexiblen Kopfhaut werden fungizide Shampoos angewendet. Das Heilungskriterium bei Pilzflechten bei Kindern ist ein dreifacher Negativtest für Pilze.

Gürtelrose bei Kindern wird mit lokalen und allgemeinen antiviralen Mitteln (Interferon, Acyclovir), Analgetika, NSAIDs behandelt. Die Schmierung von Läsionen wurde mit brillanten grünen und anderen Desinfektionslösungen ausgelöst, um eitrige Komplikationen zu vermeiden. Physiotherapeutische Verfahren wie Solux, UFO, Ultraschalltherapie, Elektrophorese, Diathermie und Magnetfeld sind sehr wirksam bei Gürtelrose bei Kindern. Bei schwerem Schmerzsyndrom werden Novocainblockaden und Reflextherapie durchgeführt.

Wichtig ist die strikte Einhaltung der Hygienevorschriften (regelmäßiger Wäschewechsel, Wäsche und Bügeln von Kindern, Verhindern des Verkratzens von Gegenständen, Desinfektion von Hygieneartikeln), zeitweiliger Ausschluss von allgemeinen Wasservorgängen, hypoallergene Ernährung.

Prävention von Flechten bei Kindern

Faktoren zur Verhinderung von Infektionen im Benachteiligten sind: vollständige Isolation eines kranken Kindes von gesunden Kindern; Begrenzung des Kontakts von Kindern mit streunenden Tieren; regelmäßige inspektion von haustieren durch einen tierarzt. Es ist äußerst wichtig, auf die Stärkung der Immunität von Kindern zu achten, um Kindern hygienische Fähigkeiten zu vermitteln.

Kinder zu berauben ist ein langwieriger und geduldiger Prozess. Häufig bedeutet das Verschwinden der sichtbaren Manifestationen keine vollständige Genesung. Daher müssen die vom Arzt angegebenen Therapie- und Quarantänebedingungen strikt eingehalten werden.

Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

Behandlung von chronischen Ekzemen an Händen, Füßen, Kopf und anderen Körperteilen

Das hronische Ekzem ist eine äußerst unangenehme Hautkrankheit, bei der Exazerbationen durch Remission ersetzt werden, die Folgen der Erkrankung sind jedoch häufig aufgrund von Änderungen der Hautqualität verschärft: Sie sind meist rauer, trockener, flockiger und veränderter Pigmentierung.


Hautausschlag auf dem Brustbein bei Frauen Foto mit Erklärungen: Was kann es sein?

Das Vorhandensein von Läsionen in der Brust im weiblichen Teil der Bevölkerung kann auf verschiedene Störungen der Funktion des Immunsystems des Körpers hindeuten.


Fußpilz - Behandlung, Symptome, Ursachen, Diagnose und Prävention

Was ist ein Pilz an den BeinenIn der Regel kommt es zu einer Pilzinfektion der Beine als Folge eines längeren Tragens von engen, heißen und allgemein unbequemen Schuhen aus minderwertigen Materialien.


Wie Akne aus dem Gesicht zu Hause entfernen

Jeder Mensch kann unabhängig von Alter und Geschlecht rote Flecken und Pickel auf Stirn, Wangen, Gesicht und sogar dem Gesäß feststellen. Die häufigste Reaktion auf das Auftreten roter Punkte ist der Wunsch, sie zu entfernen und so schnell wie möglich aufzunehmen.