Narbe verbrennen: Wie kann man sie für immer loswerden und ist es wirklich?

Verbrennungsnarben sind die Formationen, die an der Stelle von beschädigten und abgestorbenen Hautfragmenten aufgrund von niedrigen oder hohen Temperaturen auftreten. Die Epidermis, die durch hohe Temperaturen oder Chemikalien beschädigt wurde, kann mit Medikamenten oder Volksheilmitteln behandelt werden. Auch die Entfernung von Brandnarben ist mit modernen Methoden der Kosmetologie und der plastischen Chirurgie möglich.

Verbrennungsnarbenklassifizierung

Narben nach Verbrennungen können ein Leben lang bestehen bleiben. Wenn die Haut jedoch geringfügig geschädigt wurde (sie weisen auf Verbrennung und Rötung der Haut hin), können Sie sie leicht zu Hause mit Salben, Cremes, Sprays oder Alternativmedizin entfernen. Wenn jedoch die Läsion die tiefen Schichten der Dermis, Blutgefäße und Schweißdrüsen beeinflusst, kann eine solche Selbstbehandlung nur schaden. Ohne die Hilfe eines Spezialisten reicht das nicht.

Es gibt verschiedene Arten von Narben durch Verbrennungen:

  • atrophisch;
  • hypertrophe;
  • Keloid;
  • physiologisch (normotroph).

In der Regel hat die atrophische Narbe eine rote oder braune Farbe und scheint innen etwas gezeichnet zu sein. Hypertrophe Narbe ist ein hervorstehendes festes Wachstum, rot oder braun gefärbt.

Eine physiologische Narbe ist ein normaler rötlicher oder bräunlicher Fleck, der mit der Haut bündig ist. Am problematischsten sind jedoch Keloidnarben, die deutlich über die Haut ragen, rot oder braun sind und Juckreiz, Brennen und sogar Schmerzen verursachen können. Sie zeichnen sich auch durch die Fähigkeit aus, dauerhaft zu wachsen, weshalb die Größe der Narbe um ein Vielfaches größer sein kann als die resultierende Wunde.

Oft wird die Ursache der Narbe zur Unwissenheit einer Person, die es geschafft hat, sich selbst zu verbrennen. Sobald die Wunde zu heilen beginnt, bildet sich an ihrer Stelle eine Kruste, unter der sich eine neue Hautschicht bildet. Das Opfer versucht, sie loszuwerden und hofft, den Heilungsprozess zu beschleunigen. Die Behandlung von Verbrennungen sollte jedoch solche Dinge ausschließen, denn wenn die Schutzschicht entfernt wird, ist das Auftreten von Narben unvermeidlich.

Außerdem können Narben zurückbleiben, wenn das beschädigte Integument infiziert wird, beispielsweise wenn eine Blase geplatzt ist. In diesem Fall beginnt in der Regel eine Entzündung und Verwässerung der Wunde. Diese Prozesse werden oft von Symptomen wie Schüttelfrost, Fieber und Schwäche begleitet. Um eine Narbe von einer Verbrennung nicht zu hinterlassen, ist es wichtig, solche Prozesse nicht zuzulassen und die Behandlung rechtzeitig zu beginnen, wenn solche Momente nicht vermieden werden könnten.

Behandlung

Für alle, die sich fragen, wie sie eine Narbe nach einer Verbrennung loswerden können, gibt es mehrere Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen. In der Regel umfassen die Methoden zum Umgang mit posttraumatischen Hautfehlern:

  • medikamentöse Therapie (einschließlich Volksmedizin);
  • kosmetische Verfahren;
  • Plastiktherapie.

Wie entferne ich eine Narbe von Drogen?

Die Medikamente werden in allen Stadien der Verbrennungstherapie eingesetzt. Sprays, Balsame, Gele und Salben für Verbrennungsnarben werden sowohl bei kosmetischen Eingriffen als auch in der postoperativen Phase verwendet. Oft sind es antiseptische, heilende und regenerierende Medikamente.

Aber wie kann man die Narbe von der Verbrennung loswerden, wenn der Moment verloren ist? Um das alte Problem zu beseitigen, helfen solche Salben und Cremes nach einer Verbrennung von Narben:

  • Zeraderm Ultra;
  • Kelofibrase;
  • Contractubex;
  • Fermencol.

Solche Salben und Cremes aus Verbrennungsnarben werden mehrmals täglich auf das Narbengewebe aufgetragen, bis das Produkt vollständig absorbiert ist. Die Behandlung mit solchen Medikamenten ist oft lang und dauert im Durchschnitt etwa 6 Monate. Darüber hinaus können Sie Silikonputz vom Spenco-Typ verwenden, um alte Narben zu entfernen. Sie werden mit einem Pflaster oder einer Bandage an der Narbe befestigt und nur zur Hygiene entfernt.

Wie kann man die Volksmethoden der Narben loswerden?

Bei der Verwendung alternativer Mittel kann eine gute Wirkung erzielt werden. Kosmetischer Ton wird häufig verwendet, um die Narbe aufzuhellen. Es wird zu einer homogenen Aufschlämmung verdünnt, die dann 15 Minuten lang auf den Problembereich aufgetragen wird, wonach der Ton mit warmem Wasser abgewaschen wird. Solche Anträge müssen zweimal pro Woche gestellt werden.

Ein anderes häufiges Mittel gegen Verbrennungsnarben ist Bodyaga. Es kämpft gut mit einer Vielzahl von Robben und Narben auf der Haut. Um das Problem zu beseitigen, wird die Bodyagi-Maske 2-3 Mal pro Woche auf Narbengewebe aufgelegt. Dieses Mittel ist jedoch bei Rosazea und Hautläsionen kontraindiziert. Sie können es auch nicht im Bereich der Augen verwenden.

Was kann eine Narbe von einer Verbrennung noch salben? Zusätzlich zu den aufgeführten Werkzeugen können Sie Kompressen aus geriebenen Kartoffelknollen, Aloe-Saft, Petersilienbrühe und Sanddornöl anwenden. Diese Komponenten können einzeln verwendet werden oder Teil anderer Mittel sein, beispielsweise Bienenwachsmasken oder Melonensamen.

Brandnarbe entfernen

Glücklicherweise steht der Fortschritt nicht still, und andere, gutartigere und gleichermaßen wirksame Methoden ersetzen Langzeitmedikationen oder radikale chirurgische Behandlungen. Übliche kosmetische Verfahren zur Korrektur von Hautunreinheiten sind: Laserbehandlung, chemisches Peeling und Kryodestruktion von Narben.

Laserneuerung von Brandnarben

Die Haut zu 2/3 besteht aus Wasser, so dass Narben mit einem Laser korrigiert werden können. Ähnliche Verfahren werden in einer Vornarkose durchgeführt, und während des Verfahrens wird häufig ein Erbium- oder CO2-Laser verwendet. Bei Verwendung der letzteren wird die Epidermis im Problembereich fast auf die gesamte Tiefe eliminiert. Zusätzlich wird die Dermis während des Verfahrens erhitzt, wodurch die aktive Kollagenproduktion angeregt wird.

Vor und nach der Laserentfernung einer Brandnarbe

Erbiumlaser wirkt weicher. Sie betrifft nur einen Tausendstel Millimeter der Epidermis und poliert sie ohne thermische Schädigung des umliegenden Gewebes. Darüber hinaus beeinflussen thermische Effekte die Dermis nicht und daher wird Kollagen nicht aktiv synthetisiert. Die Meinungen von Experten zu Lasern sind unterschiedlich.

Einige behaupten, dass der CO2-Laser bei atrophischen und hypertrophen Narben viel effektiver ist, während andere bei der Verwendung eines Erbium-Lasers von geringeren Verletzungen angezogen werden. In jedem Fall ist dieses Verfahren jedoch kontaktlos, also machen Sie sich keine Sorgen über die Sterilität der Wunde.

Peeling

Zur Entfernung kleiner physiologischer und atrophischer Narben kann das Ablösen der Oberfläche mit Glykolsäure verwendet werden. Die Substanz betrifft nur die Schicht der Epidermis und exfoliiert abgestorbene Zellen, ohne sie zu traumatisieren. Aufgrund der Eliminierung alter Zellen wird eine Aktivierung neuer Zellen beobachtet, die beginnen, andere Gewebe aufzubauen.

Um tiefere Mängel zu beseitigen, werden Schalen mit Phenol- oder Trichloressigsäure verwendet. Diese Substanzen lösen die Epidermis vollständig auf und provozieren den Tod der oberen Dermisschichten. Dadurch verdunkelt sich die Haut des behandelten Bereichs und es bildet sich eine Kruste darauf. Danach beginnt die Heilung und Synthese von Kollagen, wodurch die Tiefe der Narbe abnimmt.

Kryodestruktion

Bei älteren hypertrophen und keloidalen Narben empfiehlt es sich, die Methode der Kryodestruktion anzuwenden. Bei dieser Prozedur, die während der Narkose durchgeführt wird, wird der Applikator in flüssigem Stickstoff angefeuchtet, wonach er gegen die Narbe gedrückt wird, bis Eisnebel auftritt. Ferner schwillt dieser Bereich an und wird einer Verbrennungsblase ähnlich.

Nach einigen Tagen bildet sich an der Blasenstelle eine Kruste, die in einer Woche verschwindet. An seiner Stelle bleibt ein kleiner Fleck, der im Laufe der Zeit kaum wahrnehmbar wird. Natürlich hat jede der Methoden ihre Vor- und Nachteile, und nur die Person selbst entscheidet, wie und was die Verbrennungsnarben zu behandeln sind. Unabhängig von der Entscheidung sollten Sie jedoch nur bewährte Werkzeuge und qualifizierte Fachkräfte verwenden, um die Situation nicht zu verschlimmern.

Verbrennungen hinterlassen Narben, aber gibt es Methoden, um sie loszuwerden?

Die Verbrennungsnarbenhautveränderungen sind nach einer Verbrennung von 3 Grad am deutlichsten. Sie sind die Antwort des Körpers in Form der Ersetzung der normalen Hautstrukturen durch Bindegewebe (Narbe) als Reaktion auf eine tiefe Schädigung und Zerstörung ihrer Struktur. Bei der Entscheidung, wie man eine Narbe von einem Brand entfernen kann, muss man deren große Vielfalt berücksichtigen. Es liegt an:

  • Art der Narbenveränderungen - normotrophe, hypertrophe, atrophische, keloidale Narben;
  • Ausdrucksstärke - Farbe sowie die Höhe oder Tiefe des Ortes in Bezug auf die Oberfläche gesunder Haut;
  • Fläche und Form;
  • Lokalisierung und Auswirkung auf Funktionsstörungen;
  • Bedingungen der Existenz.

Behandlung von Narben nach einer Verbrennung

Von den freiliegenden Körperteilen ist das Gesicht oft beschädigt. Ästhetische und funktionelle Konsequenzen nach einer Gesichtsverbrennung sind von großer Bedeutung, da der Prozess die Ober- und / oder Unterlippe, die Bereiche der Wangen, der Ohrmuscheln, des Kinns und der Unterkiefergegend umfassen kann. In dieser Hinsicht ist die Wahl der geeignetsten und wenn möglich der effektivsten Korrekturmethode zur Verbesserung des Aussehens besonders wichtig.

Wie werden Narben nach der Verbrennung behandelt und mit welchen Methoden kann man sie beseitigen?

Es gibt chirurgische Methoden, Mittel zur äußerlichen Anwendung (Gele, Cremes, Salben), Injektions- und Hardware-Techniken.

Bei umfangreichen Verbrennungen von 3 Grad besteht die Hauptaufgabe darin, die verlorenen Funktionen wiederherzustellen und gleichzeitig die negativen ästhetischen Wirkungen der Verbrennungen (soweit möglich) zu beseitigen. Oft ist es schwierig oder unmöglich, die gewünschten Ergebnisse durch konservative Methoden, insbesondere bei groben Narben, zu Funktionsstörungen zu erzielen. In diesen Fällen ist die Hilfe von Dermatochiurgen, plastischen Chirurgen und Kosmetologen erforderlich.

Plastische Chirurgie und invasive kosmetologische Verfahren

Die Hauptaufgabe einer chirurgischen Behandlung besteht darin, Narben von Verbrennungen zu entfernen, die nicht durch konservative Methoden korrigiert werden können oder deren Korrektur nicht möglich ist, sowie die Funktion bestimmter Organe zu verletzen (Augenlidumkehrung, Eingrenzung der Mundhöhle, Einschränkung der Bewegungsfreiheit der Gliedmaßen usw.).

In solchen Fällen hängen die Korrekturarten von der Schwere der Läsion ab. Dies kann eine einfache Exzision der Narbe sein, die Exzision mit der Mobilisierung des umgebenden gesunden Gewebes, die Transplantation von Hauttransplantaten sowie die Verwendung verschiedener Methoden der modernen plastischen Mikrochirurgie.

Nach der Beseitigung grober Defekte wird die ästhetische Korrektur von Dermatochirurgen und Kosmetologen durchgeführt, die sich mit den chirurgischen Methoden der Hautentlastungskorrektur auskennen:

Weitere Informationen zu den Methoden zum Schleifen von Narben finden Sie in unserem Übersichtsartikel zu diesem Thema.

Der weit verbreitete Einsatz plastischer Chirurgieverfahren ist nicht möglich, da sie auf strenge Indikationen, Kontraindikationen und mögliche Komplikationen beschränkt sind. Darüber hinaus sind viele von ihnen ziemlich teuer.

Laserablation von Brandnarben

Laserpolitur von Brandnarben

Lokale Medikamente

Umfangreiche Darreichungsformen für die äußerliche Anwendung, wie Salbe, Creme, Gel für Brandnarben und andere Schäden, sind sehr beliebt. Sie sind leicht erhältlich und werden in Apotheken ohne Rezept verkauft. Der Wirkstoff kann auch durch Iontophorese- und Ultraphonophoreseverfahren in physiotherapeutischen Räumen in den gewünschten Bereich eingebracht werden. Für diese Zwecke können auch relativ preiswerte kompakte Geräte für den Heimgebrauch erworben werden.

Die Zubereitungen zur äußerlichen Anwendung sind je nach Zusammensetzung unterschiedlich und können Enzyme und oberflächenaktive Substanzen, hormonelle Komponenten, Vitamine und Mineralien, ätherische Pflanzenöle usw. enthalten.

Sie werden auf Wunden aufgebracht, die bereits mit der Epithelschicht bedeckt sind, und werden hauptsächlich als Narbenprophylaxe nach Verbrennungen sowie bei deren Bildung verwendet, manchmal sogar bei vorhandenen hypertrophen Narben, die in ihrer Größe und Größe begrenzt sind, und zusätzlich zur chirurgischen Behandlung.. Diese Medikamente helfen, die Durchblutung zu verbessern, normales Kollagen zu synthetisieren, Juckreiz zu beseitigen, Rötungen und Infektionen zu verhindern, das noch zarte Narbengewebe zu mildern und das Gefühl von "Enge" der Haut im betroffenen Bereich zu beseitigen.

"Heparin-Salbe" oder Salbe "Kontratubex"

Es dient zur Resorption von Narben nach Verbrennungen, die sich hauptsächlich in den frühen Stadien der Bildung befinden. Bestandteile der letzteren sind Heparin, Allantoin und Zwiebelextrakt Ceray.

Heparin hat neben entzündungshemmenden und antiallergischen Wirkungen die Eigenschaft, das Wachstum des Bindegewebes mäßig zu unterdrücken, und trägt zu dessen Sättigung mit Wassermolekülen bei, wodurch die zikatrischen Veränderungen gemildert werden.

Allantoin hat eine keratolytische Wirkung, wodurch das Stratum corneum schneller abblättert, die Durchblutung verbessert, die Gewebepermeabilität für die aktiven Bestandteile der Salbe und das Wasser erhöht werden und die Fähigkeit des Gewebes, Wasser zurückzuhalten, verbessert wird. Zwiebelextrakt mit entzündungshemmender und fibrinolytischer Wirkung hemmt das Wachstum von Fibroblasten, Bindegewebszellen, die an der Bildung einer starren Narbe beteiligt sind.

Chelofibrase und Mederma

Eine ähnliche Wirkung hat die Kelofibrase-Creme, deren Wirkstoffe Harnstoff, Heparin und D-Kampfer sowie das Mederma-Gel sind, das die gleichen Bestandteile wie Contratubex enthält, mit Ausnahme von Heparin. Das Gel ist in erster Linie zur Vorbeugung und Korrektur "frischer" atrophischer Narben gedacht.

Flüssige Gele und Sprays auf Silikonbasis

Es werden auch Gele und Sprays hergestellt, deren Hauptbestandteile Siliziumdioxid und Polysiloxan (Organosiliciumverbindung) sind. Nach dem Auftragen auf die Narbenoberfläche werden sie polymerisiert und bilden eine Art "atmungsaktiven", pressenden und sich bewegenden Film, wenn die Haut verschoben wird.

Es trägt zur Erhaltung des Wasserhaushaltes, zur Normalisierung der Kollagensynthese, zur Verhinderung der Proliferation des Bindegewebes im Anwendungsbereich, zur Glättung der Narbe und zum Eindringen medizinischer Bestandteile bei. Darüber hinaus reduzieren diese Mittel die Reizung des Gewebes, Juckreiz und "Engegefühl".

Diese Medikamente umfassen:

  • Gel und Spray "Kelo-Katze";
  • flüssige Creme "SkarGuard" - enthält zusätzlich ein Glucorticosteroid-Hydrocortison, das entzündungshemmende und anti-proliferative Eigenschaften hat und das Anschwellen von Gewebe und Juckreiz reduziert, sowie Vitamin "E", ein starkes Antioxidans und eine Komponente, die das Gewebe fördert, erweicht und aufhellt; Eine Creme wird empfohlen, um den Schweregrad der alten zu reduzieren und die Bildung neuer Narben zu verhindern.
  • Gel "Dermatiks", bestehend aus Polysiloxanen und Siliciumdioxid; wird vom Entwickler als wirksames Mittel zur Verhinderung und Verringerung der Schwere von Narben unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Komplexität empfohlen.

Diese Werkzeuge sind in der Praxis recht effektiv, vor allem aber zur Vorbeugung und Behandlung von "frischem" und "empfindlichem" Narbengewebe.

"Fermencol"

Ein weiteres wirksames Mittel gegen Narben nach einer Verbrennung. Es bezieht sich auf Arzneimittel mit einem anderen Wirkmechanismus und ist für die Korrektur ausgeprägterer hypertrophischer Veränderungen sowie von Narben vorgesehen, die sich ab dem Zeitpunkt ihrer Entstehung zu einem späteren Zeitpunkt befinden.

Diese Mittel reduzieren am wirkungsvollsten die Höhe und Größe von Geweben, die durch eine übermäßige Synthese pathologischer Kollagenproteine ​​und myofibroplastische Proliferation gekennzeichnet sind, d. H. Das Wachstum von Zellen, die gleichzeitig an glatte Muskeln und Fibroblasten erinnern.

Im Gegensatz zu normalen Kollagenfasern zeichnet sich abnormales Kollagen durch Wirbelpackung und Bildung zu einer Knotenstruktur aus. Die Aufgabe der konservativen Therapie ist die Zerstörung und Stimulierung der Synthese von Kollagenfasern mit normaler Struktur.

„Fermencol“ ist ein modernes Mittel zur Korrektur von hypertrophen und keloidalen Narben mit nachgewiesener Wirksamkeit. Seine ausgeprägten krebsbekämpfenden Eigenschaften beruhen auf der komplexen Wirkung auf die Hauptkomponenten des Narbengewebes (Hyaluronsäure und pathologisches Kollagen) aufgrund des Komplexes aus neun Enzymen (Kollagenasen), aus denen das Präparat besteht. Letztere werden aus Wasserorganismen (Hydrobionten) gewonnen, hauptsächlich aus Krabben.

Diese Enzyme zerstören Hyaluronsäure und sind durch selektive Aktivität gegen die modifizierten überschüssigen Kollagenstrukturen gekennzeichnet, die tief und vollständig zu Aminosäureresten hydrolysieren. Die Hydrobiont-Enzyme sind mit ihrer Wirkung auf Hyaluronsäure viermal höher als die auf dem Markt befindlichen Zubereitungen des Enzyms Hyaluronidase und um ein Vielfaches höher als alle anderen Kollagenasen.

Fermencol trägt auch zur Normalisierung des Feuchtigkeitsgehalts der betroffenen Gewebe und zur Beseitigung übermäßiger Pigmentierung bei. Es wird in Form eines Gels für Anwendungen und Ultraphonophorese und eines Sets für die Elektrophorese hergestellt und kann sowohl als Monotherapie für Narben nach der Verbrennung als auch in Kombination mit silikonhaltigen Mitteln oder mit Zubereitungen auf der Basis des Enzyms Hyaluronidase verwendet werden. Die besten funktionellen und kosmetischen Wirkungen des Arzneimittels werden während der Narbenbildung beobachtet - von 1 Monat bis 6 Monaten.

Bei Narben, die nach Verbrennungen dritten Grades entstanden sind, ist die Behandlung nur durch Anwendungen nicht ausreichend wirksam. Es wird empfohlen, „Fermencol“ für 2-3 Gänge mit Physiotherapie (Iontophorese oder Phonophorese) anzuwenden, die jeweils aus 10-15 Verfahren besteht. Zwischen den physiotherapeutischen Verfahren ist es notwendig, 30 bis 40 Tage lang täglich 15 bis 30 Gramm Gel zu verwenden.

Behandlung von Verbrennungen 2. Grades mit Fermencol
Foto aus der Ressource
irecommend.ru

Wie kann man eine Narbe von einer Verbrennung aufhellen?

Alle diese Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung sowie Lasertechniken haben die Eigenschaft, Narben nach der Verbrennung aufzuhellen. Zu Hause können Sie für diese Zwecke auch Kompressen mit Kamille und Schafgarbe-Extrakt, mit gehackter Petersilie, mit Gurkensaft oder mit geriebenem Gurkenbrei verwenden und mit Sanddornöl, Zitronensaft usw. schmieren.

Die Wahl jeder Art der Behandlung von Narben nach der Verbrennung muss mit dem Arzt abgestimmt und je nach Schweregrad, Art und Verjährungsfrist durchgeführt werden.

Behandlung von Narben nach einer Verbrennung: wirksame Salben, Pharmazeutika und Kosmetika

Verbrennungsnarben sind Neoplasien, die aufgrund von niedrigen und hohen Temperaturen an der Stelle von beschädigten, abgestorbenen Hautbereichen auftreten. Verletzungen und Erkrankungen der Epidermis durch Einwirkung von hohen Temperaturen oder Chemikalien können mit Medikamenten, kosmetischen und chirurgischen Methoden behandelt werden.

Merkmale der Narbenbildung nach Verbrennungen

Eine Verbrennungsnarbe malt den Menschen nicht, es kann unangenehme schmerzhafte Empfindungen, Juckreiz und Brennen verursachen. Fast jeder hat chemische, thermische, elektrische oder Strahlenschäden an der Haut erlebt. Brennen Sie nach dem Sonnenbaden am Strand, werden Sie von einer Qualle im Meerwasser gestochen, verbrennen Sie sich am Bügeleisen - das ist jedem bekannt.

Am meisten vor Verletzungen geschützt - Kinder. Ein Kind aufgrund von Alter, Neugier und Unerfahrenheit gerät häufiger in Schwierigkeiten als ein Erwachsener. Verbrühte Beine mit kochendem Wasser, Blasen am Finger, an der Wange und am Arm sind häufige Fälle, in denen ein "Krankenwagen" genannt wird.

Narben nach Verbrennungen - Verletzungen, die ein Leben lang anhalten können. Wenn die Haut nur minimal geschädigt wurde (Rötung, Brennen), ist es nicht schwierig, sie mit Salben, Sprays, Balsam oder einfachen Volksheilmitteln zu heilen. In Fällen, in denen die Verbrennung die Epidermis und Blutgefäße, Schweißdrüsen, inneres Gewebe traf, schmerzt die Selbstmedikation nur. Ein Arztbesuch ist notwendig.

Die Ursache der Narbe ist die Unwissenheit des Patienten. Wenn die Brandwunde heilt, bleibt eine Kruste zurück, unter der sich eine neue Peeleschicht regeneriert. Der Patient bricht diese Kruste ab, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Die Schutzschicht wird entfernt und das Auftreten einer Narbe ist unvermeidlich.

Narbenbehandlungen

Die Tiefe der Läsionen brennt in Grad

Narben am menschlichen Körper treten bei Verbrennungen von 2, 3 und 4 Grad auf, die eine falsche Behandlung einer Wunde oder eine nachlässige Einstellung des Patienten zu seiner Gesundheit zur Folge haben. Narben entstehen, wenn eine Infektion in den geschädigten Bereich der Haut gelangt (Blasen). Entzündungsprozess und Eiterung beginnen. Der Körper reagiert sofort: Fieber, Schwäche, Schüttelfrost. Der Arzt führt die erforderlichen Tests durch und verschreibt die Behandlung.

Methoden zur Heilung von Brandnarben helfen, posttraumatische Hautdefekte zu bekämpfen. Dies sind Verfahren, wirksame Medikamente und Kunststoffe.

Medikamente

Arzneimittel werden in allen Stadien der Verbrennungsbehandlung selbst eingesetzt. Salben, Balsame, Gele, Sprays sind an kosmetischen und chirurgischen Methoden beteiligt. Dies sind heilende, regenerierende, antiseptische Mittel. Die medikamentöse Behandlung von Narben erfordert eine lange Zeit, sogar mehrere Jahre, während der Patient nicht immer das gewünschte Ergebnis erzielt.

Medikamente für Verbrennungen:

Mit Hilfe von Volksheilmitteln, Salben, Masken, Kräutertees ist es schwierig, die Narbe nach einer Verbrennung zu entfernen, und es ist möglich, die Narbe zu erhellen, die Hautfarbe der Haut zu geben, sie zu befeuchten und die Dermis zu erweichen. Apfelessig, Rizinusöl, ätherische Öle, Zitronensaft und Honig machen dies hervorragend. Schöllkraut ist gefährlich für die Haut, weil es zu Verbrennungen führt.

Heilende, regenerierende und entzündungshemmende Eigenschaften mit Aloe Vera. Um eine Verbrennung so zu schmieren, dass keine Narbe übrig ist, beginnen sie im Wundheilungsstadium, um die Bildung einer Narbe zu verhindern. Wenn er an der Verletzungsstelle erscheint, ist es unbedeutend.

Kosmetische Behandlungen

In der Kosmetologie gibt es eine Reihe von wirksamen Methoden, mit denen die Patienten kleine und mittlere Narben, alte Wucherungen, loswerden. Kosmetikkliniken bieten folgende Verfahren zur Entfernung von Narben nach Verbrennungen an:

  1. Die physiotherapeutische Behandlung von Narben nach einer Verbrennung trägt zur Erhöhung der Hautelastizität bei und verbessert die Regenerationsprozesse. Dies sind Paraffintherapie, diadynamische Therapie, Galvanisierung, Kryotherapie, Infrarotstrahlung, Elektrophorese, Darsonvalization. Weisen Sie 5-15 Sitzungen zu.
  2. Hormontherapie - eine Reihe von Injektionen von Glukokortikoiden in das Narbengewebe. Das Verfahren zielt darauf ab, Keloidnarben zu reduzieren. Bei dieser Methode besteht die Gefahr von Nebenwirkungen.
  3. Das Laser-Resurfacing ist eine sichere und effektive Methode, um Gesichtsnarben zu behandeln. Der Strahl "entfernt" die unerwünschte Hautschicht und stimuliert die Kollagenproduktion. Als Ergebnis wird die Narbe weich, flacht ab, ändert ihre Farbe und wird gebleicht.
  4. Mikrodermabrasion (Diamantschleifen) ist ein schmerzloses Verfahren zur Reinigung der Gesichtshaut mit einem abrasiven Material aus Aluminiumoxidkristallen. Beseitigt geringfügige Narben von verschiedenen Verbrennungen.
  5. Das chemische Peeling basiert auf der Wirkung auf verschiedene Schichten der Dermis mit Verbindungen von Fruchtsäuren (AHA-Säuren). Produktiv für verschiedene Arten von Narben. Bei der Reinigung wird die Rauheit entfernt, das Ablösen von abgestorbenen Partikeln und das Ausbleichen der Oberfläche des beschädigten Bereichs ohne toxische Effekte. Das Peeling ist für Personen mit Allergien gegen die verwendeten Säuren kontraindiziert.

Chirurgische Methoden

Wenn der konservative Ansatz nicht effektiv ist, können die Narben operativ behandelt werden. Dies ist eine ziemlich teure Methode, aber das Ergebnis übertrifft die Erwartungen. Menschen mit alten Keloiden und hypertrophen Narben sehen die Notwendigkeit eines solchen Eingriffs.

Während der Operation wird das Narbengewebe herausgeschnitten, die Verformung der Haut entfernt und ein kosmetischer Faden angelegt.

Wird es nach der Brandblase eine Narbe geben?

Mit der korrekten Behandlung von Verbrennungen von 2 und 3 Grad kann die Bildung von Narben vermieden werden. Der beschädigte Bereich schmerzt, geschwollene Blasen treten hervor. Sie können nicht platzen, weil sie die Wunde vor dem Eindringen pathogener Bakterien oder Infektionen schützen. Nach der Einnahme des Narkosemittels wird die beschädigte Stelle mit einer antiseptischen Lösung behandelt und eine Salbe, ein Gel oder ein Aerosol auf die Blasen selbst aufgetragen. Arzneimittel helfen, Gewebe wiederherzustellen und mögliche Brandflecken zu beseitigen.

Wenn die Heilung ohne Komplikationen erfolgt: Eiter, Fieber, Schüttelfrost - es ist wahrscheinlich, dass nach der Verbrennungsblase keine Narbe entsteht. Wenn sich die Blase löst, bleibt eine neue Haut an ihrem Platz. Es wird empfohlen, Creme, Gel, Maske und Salbe aus verschiedenen Narben ständig zu verwenden, da die junge Haut empfindlich ist und keine schützenden Eigenschaften vor äußeren Einflüssen besitzt. Wenn es beschädigt ist, kann der Entzündungsprozess beginnen. Komplikationen bei der Behandlung von Verbrennungen - die Ursache der Narbe.

Narbenpflege nach der Verbrennung und mögliche Komplikationen

Keloid- und hypertrophe Narben verursachen über längere Zeit Unwohlsein und können jucken. Solche Symptome fühlt eine Person 6 bis 12 Monate. Während dieser Zeit sind die geschädigten Bereiche der Dermis anfällig: leichte Gewebeschäden führen zu einem bakteriellen oder infektiösen Ausbruch. Eine Person wird krank, das Immunsystem leidet, die Spur wird größer. Selbstmedikation mit Fieber, starke Schmerzen sind inakzeptabel. Die wirkliche Hilfe für den Patienten - Beratung des behandelnden Arztes.

Nach der Heilung müssen die Narben nach der Verbrennung medizinisch und kosmetisch behandelt werden. Folk Remedies mit ständiger Anwendung liefern auch hervorragende Ergebnisse.

Behandlung von Narben nach der Verbrennung - kosmetische Verfahren, Medikamente, traditionelle Medizin, die verboten ist, Kosmetiker + Tipps zu geben

Viele Menschen kennen Verbrennungen durch Öltropfen oder heißes Wasser. Sie verursachen keine ernsten Schäden und lösen sich schnell auf. Oft kann jedoch eine Person bei der Arbeit oder zu Hause größere Verletzungen bekommen. Starker Schmerz ist erst lange der Anfang. Verletzungen nach schweren Verbrennungen sind ernst genug und hinterlassen hässliche Narben. Schon geringfügige Verletzungen können Spuren hinterlassen.

Die Verbrennung ist nur der Anfang einer "traurigen Geschichte". Verbrennungswunden heilen länger als andere. Danach werden die betroffenen Bereiche unattraktiv. Nun, wenn es ein unauffälliger Ort ist, der unter der Kleidung versteckt werden kann. Sie können dies jedoch mit sichtbaren Körperteilen machen. Beschwerden bringen auch Narben in den Gelenken, da sie ihre Beweglichkeit einschränken.

Oft beginnt eine Entzündungsreaktion an der Narbenstelle, Eiter wird gesammelt usw. Versehentliche Verletzungen oder Kratzer erhöhen das Infektionsrisiko und erschweren den Heilungsprozess. Eine dauerhafte Verletzung kann zur Bildung einer pathologischen Narbe in Form von Keloid führen. Sie ragen stark über die Haut hervor und können im Laufe der Zeit wachsen, begleitet von Juckreiz und Brennen. Große Keloidnarben nach einer Verbrennung werden meistens operativ entfernt.

Arten von Verbrennungen

Das Aussehen der Narbe bestimmt weitgehend die Art der Verbrennung:

  • Thermisch. Es erscheint, wenn hohe Temperaturen die Haut beeinflussen. Dies kann Kontakt mit einem heißen Objekt, Dampf, heißer Flüssigkeit, Feuer oder Sonnenlicht sein.
  • Chemikalie Die chemischen Verätzungen sind konzentrierte Säuren und ätzende Alkalien. Der Läsionsbereich wird klar abgegrenzt und seine Farbe bestimmt die chemische Zusammensetzung des schädigenden Stoffes: Stickstoff - gelbbraune Narbe, Schwefelsäure - braun, Wasserstoffperoxid - weiß. Manchmal bildet sich an der Verbrennungsstelle ein dichtes Wachstum von Bindefasern - Keloid -. Der Grund für sein Auftreten ist eine Verletzung oder ein Kämmen der Wunde. Während der Wachstumsphase gibt es ein brennendes Gefühl, Juckreiz und Schmerzen.
  • Elektrisch. Erscheint bei Blitzeinschlag oder Strom. An der Stelle des Kontakts erscheinen Blasen mit serösen Flüssigkeitsaufklebern. Später werden an ihrer Stelle hässliche Narben sein.

Ursachen für Narben

Um zu wissen, in welchen Fällen nach Verbrennungen Narben auftreten, sollte die Art ihrer Bildung berücksichtigt werden.

Verbrennungen treten nach Kontakt mit Feuer, Strom und Chemikalien auf. Je länger die Kontaktzeit ist, desto gefährlicher ist die Verletzung. Ärzte klassifizieren die Schwere der Verletzungen nach Grad. Die leichtesten Formen haben den ersten Grad. Solche Verletzungen heilen schnell ab und hinterlassen keine Spuren auf der Haut. Meistens ist es Sonnenbrand und nach Kontakt mit Dampf und Wasser.

Schäden der zweiten Stufe sind gefährlicher - die tieferen Hautschichten werden beschädigt, Blasen und Rötungen treten auf. Wenn der Brennbereich mehr als 6 m² beträgt. oder Blasenbildung ist dringend erforderlich, einen Arzt zu konsultieren.

Der dritte Verbrennungsgrad ist durch Verletzungen der Fettschicht, der Nerven und des Muskelgewebes gekennzeichnet. Austritt aus der Wunde und starke Schmerzen beeinträchtigen die normale Heilung. Nach solchen Verletzungen treten immer Narben auf.

Bei einer Schädigung der oberen Hautschicht (Epidermis) zieht sich das verbrannte Fleisch ab und wird durch neue Haut ersetzt. Schlimmer noch, wenn sie die Dermis berühren, in der sich die Schweißdrüsen, Haarfollikel und Blutgefäße befinden. Die Dermis kann sich nicht vollständig erholen, da der Körper beginnt, ein spezielles Narbengewebe mit einem minimalen Gehalt an Nervenenden zu produzieren. Dies hat Konsequenzen zur Folge - an der Verbrennungsstelle erscheint eine hässliche Narbe.

Verbrennungsnarbenbehandlung

Eine Narbe ist eine Reaktion des Körpers auf grobe Schädigung der Hautstruktur. Normale Hautstrukturen werden durch Narbenbindegewebe ersetzt. Bei der Wahl einer Behandlungsmethode berücksichtigt der Arzt viele Faktoren:

  • Art der zikatricialen Veränderungen - keloid, atrophisch, normotrophisch, hypertropisch;
  • die Schwere der Narbe - ihre Farbe, Tiefe oder Höhe über einem gesunden Hautbereich;
  • Form, Fläche;
  • Alter der Narbe;
  • Lokalisierung von Schäden und deren Auswirkung auf die Funktionsstörung.

Bei Verbrennungen von 3 bis 4 Grad besteht die Hauptaufgabe der Ärzte darin, verlorene Funktionen wiederherzustellen und negative ästhetische Konsequenzen zu minimieren. Häufig müssen Ergebnisse auf konservative Weise erzielt werden, da die Narben nicht nur groß sind, sondern auch die normale Funktion stören. Die Hilfe von Kosmetologen, plastischen Chirurgen und Dermatochirurgen wird erforderlich sein.

Methoden zum Umgang mit Narben

Nachbrenner-Narben sind ein ernstes kosmetisches Problem. Sie sind besonders unbequem im Bereich der ständigen Sicht. Anschließend kann eine Person Komplexe bilden. Heute ist das Problem aktiv in der Pharmakologie und Kosmetik.

Narben werden am häufigsten mit Salben und Gelen behandelt. Es ist besser, sie nach dem Schaden zu verwenden. Während des Behandlungszeitraums ist es erforderlich, alle Anweisungen des Arztes strikt zu befolgen und geduldig zu sein, da die Ergebnisse nicht immer ermutigend sind.

Unter modernen Methoden ist das Laserpolieren beliebt. Es hilft, Brandflecken vollständig zu entfernen. Die Kosten und viele Kontraindikationen machen es jedoch für viele Menschen unwürdig.

Eine entscheidende Methode ist die Hauttransplantation. Es wird unter Vollnarkose durchgeführt, was den Körper belastet. Es ist gerechtfertigt bei Schäden an mehr als 50% der Haut (Verbrennungen 3 und 4 Grad), da es in mehreren Stufen durchgeführt wird.

Chirurgischer Eingriff ist die Exzision der Narbe, gefolgt von der Einführung einer kosmetischen Naht. Frische Stiche können zu unauffälligen Narben geformt werden, die mit einer Nachbrennnarbe nicht möglich sind. Sie werden mit speziellen Mitteln gerieben, um das Wachstum des Bindegewebes zu reduzieren. Chirurgische Eingriffe werden bei tiefen oder mehrfachen Narben eingesetzt.

Kosmetische Behandlungen

Ein Besuch bei einer Kosmetikerin trägt nur zur wirksamen Beseitigung von Narben bei. 2-3 Verfahren reichen aus, um die Narben vollständig zu entfernen. Die Entfernung von Bindegewebe ist nicht mit Schmerzen verbunden. Die Beschwerden im Behandlungsbereich dauern jedoch 7-10 Tage.

Ein gutes Ergebnis zeigt das Abschälen mit Fruchtsäuren. Nach der Belichtung wird eine Veränderung der Farbe der Narbe und ihrer Oberfläche beobachtet. Diese Art der Behandlung eignet sich jedoch nicht für konkave Narben. In solchen Fällen empfehlen Ärzte ein chemisches Peeling, bei dem die aktiven Substanzen nicht nur die oberste Zellschicht entfernen, sondern auch in die mittleren Schichten eindringen. Kleine Narben können mit einer Mikrodermabrasion entfernt werden - die Haut wird mit Aluminiumoxid nivelliert. Seine Verwendung ist bei Keloidnarben und Narben von mehr als 6 mm unwirksam.

Medikamente

Die beste Wirkung wird erzielt, wenn Kosmetika während der Narbenreifung verwendet werden.

Um die Wirksamkeit der Wirkstoffe zu erhöhen, erfolgt die Einführung durch Ultraphonophorese und Iontophorese. Sie sollten in einem physiotherapeutischen Raum auftreten. Preiswerte Kompaktanaloga können für die Behandlung zu Hause verwendet werden.

Die Zusammensetzung der Medikamente ist unterschiedlich. Sie können Tenside, Enzyme, hormonelle Komponenten, pflanzliche Öle, Mineralien und Vitamine enthalten. Mittel können nur bei mit Epithelschicht bedeckten Wunden zur Verhinderung von Narben und während der Narbenbildung verwendet werden. Sie verbessern die Durchblutung, regen die Synthese von normalem Kollagen an, lindern den Juckreiz, beugen der Rötung der Infektion vor und mildern frisches Narbengewebe.

Zu wirksamen Medikamenten gehören:

  • Kontraktubeks, Heparinsalbe. Salbe mit Zwiebelextrakt, die bakterizid wirkt und keine Narbenbildung zulässt. Die Zusammensetzung enthält Heparin, um Gewebe zu erweichen und neue Zellen zu regenerieren, sowie Allantoin, um unangenehme Empfindungen während der Heilung zu reduzieren.
    Hersteller Merz Pharmaceuticals Germany. Das Medikament wird seit langem von Hausärzten zur Behandlung und Vorbeugung von Narben verwendet. Es wird von Kinderärzten zur Behandlung von halbjährigen Kindern verwendet.
    Salbe wird 2-3 mal am Tag verwendet. Es wird in die Verbrennungsstelle eingerieben.
  • Chelofibrase, Mederma. Die Creme enthält Harnstoff und Heparin-Natrium, wodurch die Durchblutung verbessert wird. Dies macht die Narbe elastischer und beschleunigt die Hautregeneration. Für eine effektive Resorption wird die Creme viermal täglich mit leichten Bewegungen auf die Narbe aufgetragen, bis sie vollständig absorbiert ist. Alte Narben werden am besten mit einer Kompresse behandelt, die über Nacht aufgetragen wird.

Ziehen Sie die Verbrennungszone nicht ab. Es verringert nicht nur die Wahrscheinlichkeit einer Infektion, sondern verringert auch die Größe der zukünftigen Narbe.

  • Fermencol. Das Medikament ist eine neue Generation gegen Narben. Es kann verwendet werden, um die Bildung der Narbe und die anschließende Korrektur zu einem späteren Zeitpunkt der Bildung zu verhindern. Transparenter Kleber wird zweimal aufgetragen. Sie können in der 4. Woche nach dem Brennen beginnen. Ein spezielles Elektrophorese-Kit sorgt dafür, dass die Narbe von innen wirkt.

Das Werkzeug reduziert effektiv die Höhe der Narbenwulst, reduziert die Anzahl der Gewebe mit übermäßiger Synthese von Kollagenproteinen pathologischer Natur und myofibroplastischer Proliferation (Zellproliferation).

Pathologisches Kollagen hat eine Wirbelpackung, die die Knotenstruktur bildet. Konservative zerstören es und stimulieren aktiv die Synthese von Kollagenfasern, deren Struktur normal sein wird.

Fermencol hat klinisch eine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung von Keloid und hypertrophen Narben gezeigt. Die Anti-Rubid-Eigenschaften werden durch den multilateralen Effekt auf Hyaluronsäure und pathologisches Kollagen, die Hauptkomponenten des Narbengewebes, erklärt. Die Wirkung wird dank 9 Enzymen (Kollagenese) erzielt, die von den Meeresbewohnern von Wasserorganismen, hauptsächlich von Krabben, gewonnen werden.

  • Zeraderm Ultra - entzündungshemmende, regenerierende und antioxidative Salbe. Gute Ergebnisse werden bei der Behandlung von hypertrophen Narben und Kellernarben beobachtet. Kann nur nach vollständiger Heilung verwendet werden. 2 mal täglich auftragen.
  • Die Spenco-Silikonplatte ist eine transparente 10x10 cm-Silikonplatte, die für Narben jeglicher Herkunft einschließlich Verbrennungen verwendet werden kann. Die Befestigung an der Hautoberfläche erfolgt mit einem Verband oder Patch. Um Hygieneverfahren durchzuführen, ist es notwendig, ein paar Mal am Tag zu entfernen.
  • Sprays und Gele mit flüssigem Silikon. Die Hauptkomponente von Sprays und Gelen ist Polysiloxan und Siliziumdioxid. Auf der Oberfläche der Narbe beginnen sie zu polymerisieren und bilden einen Druck, atmen aber einen beweglichen Verband. Es hilft, den Wasserhaushalt aufrecht zu erhalten, verhindert die Dehnung des Bindegewebes, normalisiert die Kollagensynthese, glättet die Narbe. Ähnliche Produkte sind "Kelo-Kot", "SkarGuard", "Dermatiks".

Invasive kosmetische Eingriffe, plastische Chirurgie

Auf die chirurgische Behandlung wird zurückgegriffen, wenn die Narbe nicht konservativ korrigiert werden kann oder die Organfunktion gestört ist. Zum Beispiel ist die Bewegung der Gliedmaßen, die Umkehrung des Augenlids begrenzt, die Mundhöhle wird verengt usw.

Die Art der Korrektur bestimmt den Schweregrad der Läsion. Die Narbe kann herausgeschnitten werden und das umgebende Gewebe wird mobilisiert. Manchmal auf plastische Mikrochirurgie zurückgegriffen.

Wenn grobe Defekte entfernt werden, wird der Patient zu Kosmetologen und Dermochirurgen überwiesen. Sie besitzen chirurgische Methoden zur Korrektur der Hautentlastung:

  • tiefes chemisches Peeling;
  • mechanische und mikrokristalline (mit speziellen Cutters) Dermabrasion;
  • Laserablation;
  • Kryodestruktion

Plastische Operationen beschränken sich auf strenge Indikationen, mögliche Komplikationen und Kontraindikationen.

Volksheilmittel

Gute Ergebnisse zeigen Volksheilmittel:

  • Kosmetischer Ton. Eine Tonmaske hilft, Narben weniger auffällig zu machen. Es ist notwendig, das Tonpulver mit Wasser zu einer einheitlichen Konsistenz zu mischen. Die Maske wird 15 Minuten lang zweimal pro Woche aufgetragen. Mit kaltem Wasser abspülen.

Kompressen helfen, den Schweregrad von Narben nach der Verbrennung zu reduzieren. Dazu können Sie gehackte Kartoffeln, Aloe-Saft, Petersilie-Sud und Sanddornöl verwenden.

  • Bodyaga Naturheilmittel gegen Robben und Narben. Es ist notwendig, ein paar Mal in der Woche Bodyaga aufzutragen. Es gibt Kontraindikationen: Nicht im Augenbereich, bei offenen Wunden und Rosazea anwenden. Wenn Sie mit bodyagi keine eigenen Mittel machen wollen, können Sie in der Apotheke damit Gele kaufen.
  • Bienenwachs Eine spezielle Maske wird auf den betroffenen Bereich angewendet. Bienenwachs und Butter im Verhältnis 1 zu 2 mischen. Alles im Wasserbad schmelzen und 10 Tropfen Zitronensaft und Aloe hinzufügen. Schmieren Sie die Narbe mehrmals am Tag.
  • Melonenkerne. Nimm 20 trockene Samen der reifen Melone und schneide 2 Eier mit einer Schale. Das resultierende Pulver wird mit 5 ml Olivenöl gemischt. Legen Sie eine Kompresse auf die Narbe und befestigen Sie den Verband. Jeder macht eine Ersatzkompresse. Die Behandlung dauert 20 Tage. Bei Bedarf wird es nach 10 Tagen wiederholt.

Stark verboten!

Besitzer von sichtbaren Narben nach dem Brand neigen dazu, ihre Tätowierungen zu maskieren. Kosmetologen sind grundsätzlich gegen solche Maßnahmen. Der Vorgang des Tätowierens ist für die Haut traumatisch. Das Zeichnen eines Bildes auf den beschädigten Bereichen führt oft zu negativen Folgen. Darüber hinaus werden Mono-Tattoos nicht an allen Orten angewendet. Im Laufe der Zeit wird es nicht mehr beliebt sein und es wird ein Wunsch bestehen, es zu entfernen, was wiederum für die Haut traumatisch sein wird.

Die Narbe nach der Verbrennung muss vor UV-Strahlen geschützt werden, da sie stärker erscheint. Sie sollten kein Sonnenbad nehmen, und wenn Sie nach draußen gehen, sollten Sie die betroffenen Bereiche besser abdecken.

Selbstmedikation nicht. Bevor Sie irgendwelche Mittel anwenden, selbst die harmlosesten, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren. Manchmal erfordert ein gutes Ergebnis einen integrierten Ansatz.

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Brandnarbe loszuwerden. Der Dermatologe hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Mittel unter Berücksichtigung der Art der Narbe und des Schadensbereichs. Das Wichtigste ist jedoch, Sicherheitsvorkehrungen zu beachten und die betroffenen Bereiche nicht weiter zu schädigen. Je früher die richtige Behandlung gewählt wird, desto wirksamer ist sie.

Wie kann man eine Narbe nach einem Brand loswerden?

Verbrennungsnarben sind eine häufige Komplikation, die durch tiefe, ausgedehnte thermische, chemische, Strahlungs- oder elektrische Hautschäden verursacht wird. Um nachträglich Narben an der Verletzungsstelle zu vermeiden, ist eine rechtzeitige Behandlung erforderlich.

Narbenklassifizierung

Verbrennungsnarben unterscheiden sich in der Art, meistens sind die Folgen solcher Verletzungen mit verschiedenen Varianten verbunden:

  • Normotrophe - unterscheiden sich von der Hauptfarbe der Haut nur im Farbton, dunkler oder heller. Solche Folgen entstehen durch Sonneneinstrahlung. Leicht behandeln und heilen;
  • Atrophisch - Narben treten unter dem zugrunde liegenden Niveau der Epidermis auf, braun oder rot. Kann durch elektrischen Strom und andere Auswirkungen verursacht werden;
  • Hypertrophe - gebildet während der thermischen Belastung (Narben bleiben durch Verbrennungen mit kochendem Wasser, Dampf und Elektrogeräten) und chemischen Einwirkungen - ragen über die Hautoberfläche hinaus;
  • Keloide sind die gefährlichsten, weil sie die Eigenschaften haben, sich zu entzünden, zu wachsen, Form und Farbe zu verändern. Eine solche Verbrennungsnarbe wird durch Herausschneiden des Narbengewebes entfernt, wonach eine kosmetische Naht aufgebracht wird.

Mit der richtigen und zeitnahen Behandlung von Verbrennungsnarben kann eine unbedeutende Spur in ihrer Struktur weich und gleichmäßig sein, ohne Pathologien.

Es ist wichtig! Wenn die Verbrennungsnarbe entzündet, gerötet und wund ist, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Schadensstufen

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Narbe aus einer Verbrennung bildet, hängt von der Schwere der Verletzung ab.

  • Die erste und die zweite mit rechtzeitiger Behandlung sind ohne schwerwiegende Folgen.
  • Die dritte und vierte - gefährlich, tritt Nekrose mit der Bildung von Schorf auf, verletzt die tieferen Schichten der Epidermis, Muskelgewebe, Sehnen.

Bei großen Schäden bleiben Brandnarben zurück. Sie verursachen Unannehmlichkeiten für ihren Besitzer. Ihre Heilung wird begleitet von Schmerzen, Juckreiz und in einigen Fällen die Bewegung einschränken, wenn sie sich in den Biegungen des Körpers befinden. An den Wundrändern - es bildet sich eine Kruste, die nicht entfernt werden kann - kann dies zu einer Vergrößerung der Läsionsfläche führen.

Oft, nachdem sich eine Person verbrannt hat und sich gefragt hat, ob die Narben bestehen bleiben? Wenn die Verletzung oberflächlich ist, wird sie in 7 bis 14 Tagen heilen. Wenn dies nicht der Fall war, erwies sich die Niederlage als tiefer. Wenn sich beschädigtes Gewebe zu straffen beginnt, bildet sich an der Verbrennungsstelle eine Narbe - eine inelastische dichte Epidermis, die eine Langzeitbehandlung mit Cremes und Salben und manchmal auch mit Physiotherapie und Sanatorium-Spa-Behandlung erfordert. Wenn sich die betroffene Stelle innerhalb eines halben Jahres nicht bessert, sind chirurgische Eingriffe erforderlich, um die Narbe zu entfernen.

Wie kann man eine Narbe von einer Verbrennung loswerden?

Wenn die Verletzung geringfügig ist, können Sie spezielle Cremes und Salben auftragen. Es ist schwierig, die Narben nach Verbrennungen vollständig zu heilen, wenn sie ausgedehnt sind oder langjährig sind. Daher sollte der Arzt die geeignete Behandlung auswählen.

Eine Narbe von einer Brandwunde im Gesicht bringt viele Unannehmlichkeiten mit sich, außer, dass sie körperliche Beschwerden verursachen kann (zieht, jammert, tut weh). Für den Besitzer dieses Defekts handelt es sich ebenfalls um ein psychologisches Trauma. In der modernen Medizin werden kosmetische Verfahren, plastische Chirurgie und Narbenpolieren eingesetzt, um solche Defekte zu bekämpfen.

Medikamente

Um eine Narbe nach einer Verbrennung zu Hause loszuwerden, können Sie sowohl Medikamente als auch traditionelle Medizin verwenden.

Wie kann eine Narbe von einer Verbrennung mit Hilfe der modernen Medizin geheilt werden? Wenn die Wunde verheilt ist, verwenden Sie die folgenden Medikamente:

Antibakterielle Mittel - Sie werden nach Verbrennungen mit frischen Narben behandelt:

  • Basierend auf Silber (Dermazin, Agrosulfan, Ebermin, Silvederm);
  • Jod enthaltend (Vokadin, Iodinol).

Moderne Salben werden zur Entfernung von Brandnarben verwendet. Dies ist ein langer Prozess, der vom Patienten Verantwortung und Geduld erfordert.

  • Kontraktubeks - wirksame Salbe für Narben nach Verbrennungen. Eigenschaften: entzündungshemmend, erweichend und glättend. Ähnliche Aktion hat das Medikament Mederma.
  • Salben und Gele aus Narben nach Verbrennungen, die aus Silicondioxid-Polysiloxan bestehen: Kelo-cat, Zeraderm ultra, Strataderm. Nach dem Auftragen auf die verletzte Epidermis trocknen sie aus und bilden einen Film, der die Feuchtigkeit hält, die Kollagensynthese normalisiert, das Wachstum des Bindegewebes verhindert, die Narben weicher macht und verdünnt;
  • Fermencol - eine weitere Narbencreme nach einer Verbrennung zur Korrektur und Vorbeugung von keloidalen und hypertrophen Narben, glättet und verkleinert sie am effektivsten.
  • Kelofibrase - entzündungshemmende und antithrombotische Wirkung basierend auf natürlichen Rohstoffen. Es verbessert die Mikrozirkulation des betroffenen Gewebes, pflegt die verletzte Haut mit Flüssigkeit, hält den Wasserhaushalt aufrecht, fördert die Regeneration und hat eine auflösende Wirkung.

Wie kann man die Keloide nach einer Verbrennung loswerden? Verwenden Sie dazu Hormonsalbe: Skarsgard (Scarguard), Hydrocortison und andere werden zur Behandlung von Keloidnarben eingesetzt. Wenn Sie sich für das richtige Arzneimittel entscheiden, nimmt Keloid signifikant ab, es wird weniger wahrnehmbar.

Volksrezepte

Volksheilmittel zur Behandlung von Verbrennungsnarben erfordern keine besonderen Inhaltsstoffe und sind immer zur Hand. Solche Rezepte sind im Rahmen einer komplexen Therapie nach Absprache mit dem Arzt oder als Hauptbehandlung zulässig, jedoch nur geringfügige Narben.

Wie kann eine Narbe von Verbrennungen zu Hause mit den verfügbaren Werkzeugen behandelt werden? Zur Behandlung solcher Verletzungen verwenden Sie:

  • Maske mit Bienenwachs - 1 Esslöffel Wachs und 2 EL. Butter - im Wasserbad schmelzen, abkühlen lassen. Fügen Sie 10 Tropfen Zitronen- und Aloe-Saft hinzu. Schmieren Sie die Narben 3-5 Mal am Tag.
  • Kohlblatt hacken und mit 1 Teelöffel Honig mischen. Komprimieren Sie die erhaltene Aufschlämmung zweimal im Tag (2 Stunden) im Bereich der Verletzung.
  • Die Narben von Verbrennungen zu schmieren, die Infusion von Kamille und Schafgarbe, Scharlachrot, Zitronen- und Gurkensaft zu erleichtern.

Sie können auch eine Narbe nach einer Verbrennung mit Hilfe von Ölkompressen loswerden: Nehmen Sie eine der Kompositionen zu gleichen Anteilen, mischen Sie alles auf.

  • Tee und Rosenholz, Weihrauch;
  • Neroli, Minze, Rosmarin;
  • Fenchel, Geranie, Ysop.

Machen Sie während des Monats mindestens zweimal täglich Kompressen aus einer der Mischungen.

Wie entferne ich eine Narbe nach einem Brand mit Hilfe von Verfahren?

  • Die Ozontherapie ist ein wirksames Mittel gegen Brandnarben, bei denen Ozon verwendet wird. Seine oxidativen Eigenschaften wirken glättend und schmerzstillend auf den menschlichen Körper.
  • Chemische Peelings - eine solche Behandlung von Brandnarben wird in Schönheitssalons durchgeführt. Das Verfahren wird mit speziellen Säuren durchgeführt. Sie lösen die obere Schicht der Epidermis auf, die abgestorbenen Zellen werden abgezogen und eine schützende Kruste gebildet, nach deren Abstoßung bleibt eine glatte, schöne Haut zurück;
  • Laserpolieren der Narbe. Der Laser stellt die Regeneration der mittleren Epithelschichten wieder her, verdampft die Schichten des geheilten Gewebes und verletzt die gesunde Haut nicht. Der Eingriff ist nahezu schmerzfrei, danach ist ein kleines Ödem möglich, das innerhalb einer Woche stattfindet;
  • Chirurgische Behandlung von Narben - wird für die Verbrennungsgrade III und IV verwendet. Über 90% der Operationen werden durch Hauttransplantation durchgeführt. Zuerst wird die Epidermis von den betroffenen Bereichen entfernt, dann werden an ihrer Stelle Transplantate von menschlicher Haut, Schweinehaut oder biologische Beschichtungen transplantiert. Diese Methode ist eine der schwierigsten und wird in großen Schadensbereichen eingesetzt.

Mit der richtigen Auswahl der kosmetischen und chirurgischen Methoden können Sie die Verbrennungsnarben entfernen oder weniger auffällig machen.

Behandlung und Entfernung von Brandnarben

Nach schweren Verbrennungen tritt oft eine Narbe an der Wundstelle auf, die innerhalb weniger Wochen wachsen und sich verdicken kann. Viele Leute wollen diese "Dekoration" loswerden, weil Die Narbe hat oft eine leuchtend rote oder bläuliche Farbe. Abgesehen von diesem Schmerz können Juckreiz und Brennen an diesem Ort wahrgenommen werden.

Verbrennungsnarbenklassifizierung

Ärzte unterscheiden 4 Arten von Nachnarben:

  1. Normotrophe. Es bildet sich während der normalen Heilung der Verbrennungsstelle und steht auf der Hautoberfläche fast nicht hervor. Im Laufe der Zeit kann es völlig unsichtbar werden.
  2. Atrophisch Nachdem die Verbrennung verheilt ist, bildet sich an dieser Stelle eine Fossa, das Kollagen beginnt schlecht zu produzieren und die Haut wird schlaff und hässlich.
  3. Hypertrophe Sie tritt unter widrigen Heilungsbedingungen auf: Entzündung oder Dehnung, was dazu führt, dass sich an dieser Stelle pathologisch aktive Zellen befinden, die vermehrt Kollagen produzieren. Die Narbe erscheint über der Haut und ist hellrot.
  4. Keloid Es gehört zu der schwersten Form von Narben, es scheint aufgrund der aktiven Bildung von Bindegewebe. In seinem Verhalten ähnelt ein Tumor, der oft über die Wunde hinauswächst. Die Narbe befindet sich über der Haut, tut weh und hat eine leuchtend rote Farbe.

Verbrennungsnarbenbehandlung

Narben treten normalerweise zwei Monate nach Abheilung der Verbrennung auf und treten bei älteren Menschen häufiger auf als bei älteren Menschen und Kindern. Es ist notwendig, auf den Zustand der Haut an der Stelle der Verbrennung zu achten, bei Schmerzen mit Druck, Juckreiz und Pulsation ist eine Änderung der Farbe der Narbe besser, einen Arzt zu konsultieren. Es ist zu berücksichtigen, dass je weniger Zeit nach dem Auftreten der Narbe vergangen ist, desto einfacher und schneller kann sie behandelt werden.

Arzneimittel

Medikamente wirken nur zum Zeitpunkt der Narbe, nach ein paar Monaten ist es unwahrscheinlich, dass sie helfen.

Die folgenden Mittel haben sich bestens bewährt:

  1. Countertubex Dieses Gel lindert Schmerzen, beschleunigt den Heilungsprozess und verhindert so das Auftreten einer Narbe. Bei 2-3 mal täglicher Anwendung kann die Narbe in 3 Wochen vollständig geheilt werden.
  2. Kelofibrase Diese Creme macht die Haut weich und befeuchtet, wirkt entzündungshemmend und regenerierend. Es sollte 4-5 mal am Tag in die Haut eingerieben werden.
  3. Dermatika Erhältlich in Form von Creme und Gel. Siloxanpolymere, aus denen sich das Produkt zusammensetzt, sättigen die Haut mit Sauerstoff, spenden Feuchtigkeit und lindern den Juckreiz. 2-mal täglich auf die Haut auftragen, nach 1-2 Monaten kann die Narbe vollständig entfernt werden.
  4. Heparin-Salbe Es kann helfen, alte Narben aufzulösen, weil Heparin verhindert in seiner Zusammensetzung die Bildung von Blutgerinnseln und wirkt gerinnungshemmend.

Die Salbe sollte unmittelbar nach der vollständigen Abheilung der Verbrennung beginnen, Kruste auf der Wunde kann nicht entfernt werden. Um die Heilung zu beschleunigen, sollten Sie den wunden Punkt mit Panthenol oder Dexpanthenol schmieren.

Folk-Methoden

Traditionelle Methoden zur Behandlung von Narben sind oft genauso wirksam wie Medikamente. Nur Sie müssen wissen, dass die Heilung mehrere Monate dauern kann.

Sie können solche Verbindungen herstellen und verwenden:

  1. Bodyagi-Salbe Mit Pflanzenöl verdünntes Bodyagi-Pulver zur Konsistenz von Sauerrahm und für 10 Minuten auf die betroffene Stelle legen. Dann gut mit warmem Wasser abspülen. Wiederholen Sie einmal wöchentlich oder etwas mehr.
  2. Salbe aus Kürbiskernen und Eierschalen. Gleiche Teile der Komponenten werden gründlich zerkleinert und mit Pflanzenöl verdünnt, um eine Aufschlämmung zu erhalten. Das bedeutet mehrere Monate lang Narben.
  3. Salbe aus Olivenöl und Bienenwachs. 50 g Wachs werden mit einem Glas Öl vermischt und 15 Minuten im Wasserbad erhitzt. Die resultierende Salbe wird zweimal täglich auf die Narbe aufgetragen.

Brandnarbe entfernen

Es ist nicht nötig zu hoffen, dass mit Salben die Narbe geheilt werden kann. Häufig werden sie in Kombination mit radikaleren Methoden verwendet, insbesondere bei alten oder zu großen Narben.

Wenn der Arzt eine chirurgische Entfernung der Narbe vorschlägt, müssen Sie auf ihn hören. Meistens ist dies der beste Weg, um eine große, hässliche Narbe loszuwerden. Nach der Operation gibt es an seiner Stelle nur eine kleine Narbe, die nach der Behandlung mit Salben fast nicht wahrnehmbar wird.

Sie können auch Narben mit den Methoden der Hardware-Kosmetologie beseitigen, die bei richtiger Anwendung das gewünschte Ergebnis liefern. Dazu gehören Laser Resurfacing, Mikrodermabrasion, chemische Peelings, Kryotherapie.

Laserneuerung von Brandnarben

Beim Laserpolieren handelt es sich tatsächlich um ein tiefes Peeling, bei dem die Oberflächenschicht der Haut und ein Teil der Dermis entfernt werden. Je nach Größe der Narbe wird der Eingriff mehrmals wiederholt, meistens in Lokalanästhesie. Nach dem Schleifen sind leichte Rötungen und Schwellungen der Haut möglich, die schnell vergehen. Die Kosmetikerin verschreibt Mittel zur Behandlung der Narbe zwischen den Behandlungen. Kleine Narben verschwinden nach dieser Prozedur spurlos, aber alte und große können nur noch kleiner werden.

Peeling

Das chemische Peeling wird mit Phenol, Glycolsäure oder Retinolsäure durchgeführt. Unter ihrem Einfluss werden die oberen Narbengewebe abgezogen und entfernt. Für die endgültige Beseitigung der Narbe sind mehrere Verfahren erforderlich.

Eine Art von Peeling ist Mikrodermabrasion. In diesem Fall wird mit Aluminiumoxidpulver gemahlen.

Kryodestruktion

Diese Methode ist sehr effektiv bei der Behandlung junger Narben, die von flüssigem Stickstoff betroffen sind. Der Nachteil der Methode ist ein ziemlich schmerzhafter Vorgang.

Sie müssen wissen, dass Keloidnarben zum Rückfall neigen, was zu Sonneneinstrahlung, im Solarium oder in der Sauna führen kann. Daher ist es besser, solche Eingriffe mindestens ein Jahr nach der Behandlung zu vermeiden.

Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

Das größte medizinische Portal für Schäden am menschlichen Körper

Verbrennung in der Medizin wird als Schädigung des Körpergewebes unter dem Einfluss äußerer Faktoren - thermischer, chemischer oder Strahlung - bezeichnet.


Perianaler Pruritus: Einstufung und medikamentöse Behandlung

Hämorrhoiden sind immer von starkem Juckreiz begleitet. Ein solches Symptom hindert den Patienten daran, vollständig zu leben, während sich die Person in jedem Zustand unwohl fühlt.


Hautkrankheiten

Merkmale der Hautstruktur und eine Vielzahl von äußeren und inneren Faktoren bestimmen die Vielfalt der Hauterkrankungen. Viele Hautkrankheiten - das Ergebnis biologischer Faktoren: mikroskopische Pilze, Tierparasiten, Viren.


Schwarze Flecken auf der Haut

Wenn Sie schwarze Flecken mit einer dichteren und samtigeren Oberfläche auf Ihrem Körper haben, kann dies ein Zeichen für eine Hyperpigmentierung sein. Wenn eine Person zum ersten Mal eine solche Änderung feststellt, ist sie normalerweise zuversichtlich, dass dies nur Schmutz auf der Haut ist und leicht abgewaschen werden kann.