Streptodermie am Kopf eines Kindes: Symptome, Behandlung, Ursachen und Foto

Streptodermie am Kopf eines Kindes entsteht durch infektiöse Erreger wie Streptokokken in Gegenwart einer offenen Wunde. Auf andere Weise wird diese Krankheit auch als Pyodermie bezeichnet. Die Ursache der Streptodermie ist oft eine schlechte Hygiene.

Ursachen

Der Erreger der Krankheit ist Streptokokkus, der durch geschädigte Haut in den Körper gelangt. In den meisten Fällen betrifft Streptodermie Kinder in Kindergärten, Grundschulen und verschiedenen Abteilungen.

Die Infektionsursache kann sein:

  • Schlechte persönliche Hygiene;
  • Häufige Überarbeitung;
  • Reduzierte Immunität;
  • Stresssituationen;
  • Mangel an Vitaminen und Mineralien;
  • Mikrotrauma.

Die Infektion wird durch Kleidung, Geschirr, Staub sowie Spielzeug übertragen. Im Sommer verbreiten die Insekten die Infektion auf ihren Pfoten.

Symptome

Oft ist es sehr schwierig, Streptodermie selbst durch einen qualifizierten Spezialisten zu diagnostizieren, da die Symptome dieser Krankheit Herpes, Gürtelrose und auch Windpocken ähneln. Es gibt jedoch mehrere Anzeichen, die ausschließlich bei Streptodermie vorliegen. Dazu gehören:

  • Kleine Blasen gefüllt mit Wasser;
  • Rote oder weiße ovale schuppige Flecken;
  • Jucken und Brennen in beschädigten Hautbereichen;
  • Allgemeines Unwohlsein;
  • In seltenen Fällen Kopfschmerzen und Erbrechen.

Die obigen Symptome der Streptodermie manifestieren sich erst am Tag 7 nach der Infektion. Die Dauer der Erkrankung hängt von mehreren Faktoren ab: dem Grad und der Form der Erkrankung sowie der Wirksamkeit der Behandlung.

Diagnose

Die korrekte Diagnose kann nur von einem qualifizierten Facharzt - Kinderarzt oder Kinderarzt - gestellt werden. Ein erfahrener Arzt kann die Erkrankung im Frühstadium genau diagnostizieren und nach einer äußeren Untersuchung des Kindes die Form der Erkrankung feststellen.
Um die angebliche Diagnose zu bestätigen, kann der Arzt eine bakteriologische Kultur sowie einen Hautausstrich verschreiben, sofern keine Selbstbehandlung mit Antibiotika erfolgt. Diese Untersuchung ermöglicht es Ihnen, eine kompetente Behandlung einzuleiten, die dazu beiträgt, die Krankheit in kurzer Zeit zu beseitigen.
Zusätzlich kann der Arzt folgende Tests vorschreiben:

  • Kot für das Vorhandensein von Würmern;
  • Blutuntersuchung auf HIV;
  • Allgemeine und biochemische Blutuntersuchung;
  • Urinanalyse;
  • Untersuchung der Schilddrüse;
  • Diagnose der Syphilis

Vor der Diagnose einer Streptodermie muss ein Spezialist das Vorhandensein von Pilzen durch die Kratzmethode ausschließen oder bestätigen. Der Arzt wird auch versuchen, den Kontakt mit Allergenen zu beseitigen, indem er den Patienten und seine Eltern ausführlich fragt.

Behandlung

In keinem Fall können Sie Streptodermie bei einem Kind alleine behandeln. Bei dem geringsten Verdacht auf diese Krankheit müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen und die verordnete Behandlung einleiten.
Wenn die Krankheit ohne Vergiftung verläuft, kann die Therapie nur auf lokale Medikamente beschränkt sein. Bei Komplikationen oder akuten Krankheitsformen wird empfohlen, zusätzlich Vitamine und stärkende Medikamente einzunehmen.
Die lokale Therapie umfasst das Öffnen der Blasen mit Hilfe einer Injektionsnadel und deren Behandlung mit grüner Farbe. Darauf wird ein trockener aseptischer Verband aufgetragen. Allmählich verwandeln sich die Blasen in eine Kruste, die entfernt werden muss. Sie können dies mit Vaseline tun. Einige Stunden nach dem Auftragen der Salbe kann die Kruste entfernt werden. In diesem Fall fühlt sich das Kind nicht unwohl.

Prävention

Wenn ein mit Streptodermie infiziertes Kind in den Kindergarten oder in die Schule geht, wird die Gruppe oder Klasse 10 Tage lang unter Quarantäne gestellt, und das kranke Kind wird isoliert, bis die Krankheit vollständig verschwunden ist.
Bei der Behandlung von Streptodermie bei Kindern muss die persönliche Hygiene eingehender beachtet werden, um eine Ausbreitung der Krankheit auf gesunde Körperbereiche oder eine erneute Infektion zu vermeiden.
Zusätzlich zur Körperpflege ist es notwendig, temperiert, in der Sonne zu liegen, vollständig zu essen, regelmäßig Vitamine zu sich zu nehmen und die Immunität zu erhalten. Übung hilft Stress zu vermeiden. Befreien Sie sich von schädlichen Mikroorganismen, um die Desinfektion der Wohnung zu erleichtern - entfernen Sie Staub und reinigen Sie die Böden mit chlorhaltigen Mitteln.

Stellungnahme Komarovsky

Komarovsky hat den Erreger dieser Krankheit auf seiner Website ausführlich beschrieben. Der Arzt behauptet, Streptokokken vertragen keine antibakteriellen Mittel. Daher empfiehlt er, seine Kinder mit Antibiotika zu behandeln. Der ukrainische Kinderarzt rät, die entzündeten Hautbereiche mit Jod und die Blasen selbst mit verschiedenen antiseptischen Lösungen zu behandeln.
Vor Beginn der Behandlung empfiehlt Komarovsky dringend, einen Spezialisten zu konsultieren, da viele Eltern Streptodermie mit Erkrankungen wie Urtikaria, Dermatitis, Flechten oder mit einer normalen Allergie verwechseln. Eine unsachgemäße Behandlung kann die Situation nur verschlimmern.

Streptodermie am Kopf bei der Haarbehandlung des Kindes

Streptodermie kann, obwohl sie als Kinderkrankheit bezeichnet wird, auch bei Erwachsenen gebildet werden. In ihrem Fall hängt es auch eng mit der Funktionsweise des Immunsystems zusammen. Insbesondere wenn es geschwächt ist, kann der Grad der Resistenz gegen infektiöse Läsionen, nämlich Streptokokken, einfach nicht signifikant sein. Besondere Aufmerksamkeit wird dringend empfohlen, um die Symptome der Streptodermie zu geben, die Zeit für den Beginn der Behandlung geben.

Wie funktioniert Streptodermie bei einem Erwachsenen?

Das Foto zeigt Anzeichen von Streptodermie

Hautausschlag mit Streptodermie sollte so aussehen: blasse oder rötliche Blasen auf der Haut, die sich leicht über der Oberfläche befinden. Es ist bemerkenswert, dass die spezifische Größe des Hautausschlags nicht bestimmt werden kann, da sie ausschließlich von der Form der Erkrankung abhängen können.

Die Läsionen befinden sich in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle auf Gesicht und oberen Gliedmaßen.

Gesicht

Apropos Streptodermie im Gesicht: Die Rötung der Haut wird hauptsächlich im Gesichtsbereich gebildet. Traditionell sprechen wir über die Lippen oder die Nasenflügel. Bitte beachten Sie:

  • ferner wird auf Grund einer erheblichen Hyperämie eine Blase von unbedeutender Größe gebildet, die im inneren Teil mit einer trüben Flüssigkeit gefüllt ist;
  • die Blase nimmt rasch zu, sie kann mindestens 10-20 mm erreichen;
  • Im nächsten Schritt sollte sich die Blase öffnen und ihren gesamten Inhalt auswählen.
  • dann wird auf der Fläche an der spezifizierten Stelle eine Erosion gebildet, deren Oberfläche weint.

An den Händen

Wenn sich an den Händen Streptodermie bildet, dann wachsen die Blasen extrem langsam und reifen sogar. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch ihre geringe Größe aus und ihre Hülle ist ziemlich dicht. Im inneren Bereich der Blase konzentrierten sich die eitrigen Massen, deren Behandlung sehr wichtig ist, um so bald wie möglich zu beginnen. Es sollte beachtet werden, dass ein Erwachsener, solange sich ein Hautausschlag bildet, an einem starken Juckreiz leidet. Darüber hinaus ist die Haut durch eine signifikante Trockenheit gekennzeichnet, die die Infektion von Streptokokken als Infektion vollständig bestätigt.

Auf der Kopfhaut

Besondere Aufmerksamkeit sollte einer solchen Streptodermie bei einem Erwachsenen gelten, die auf die Kopfhaut fällt. In diesem Fall sind die Grenzen der betroffenen Gewebe äußerst genau von gesunden getrennt. In diesem Fall bilden sich die Krusten auf der Haut ausschließlich nach dem Trocknen von Blasen mit eiterähnlichem Inhalt, die die Form von Schuppen annehmen und die Struktur des Haares stören. Juckreiz manifestiert sich beim Trocknen eitriger Blasen. Im jetzigen Stadium beginnt die von Streptokokken betroffene Haut wirklich zu jucken. Haben Sie schon den Artikel darüber gelesen, wie erwachsene Kichererbsen aussehen?

In der Nase

Foto Streptodermie bei Erwachsenen

Bei Erwachsenen bildet sich selten ein Ausschlag direkt auf der Nasenschleimhaut. Wie bereits erwähnt, kann es sich auf die Nasenflügel auswirken, nämlich auf den oberen Teil der Haut. Im selben Fall ist es fast unmöglich, von der Seite zu sehen, wenn die Schleimoberfläche betroffen ist. Es sind rote Flecken, die nur bei der Durchführung einer speziellen Prüfung sichtbar werden. Ich möchte darauf hinweisen, dass die Behandlung einer solchen Läsion mit Streptokokken so schnell wie möglich durchgeführt werden sollte.

Wie beginnt Streptodermie?

Dermatologen achten darauf, dass nicht nur alles über die Symptome der Streptodermie bei einem Erwachsenen als Ganzes, sondern auch über die ersten Anzeichen bekannt ist. Apropos, achten Sie auf die folgenden Funktionen:

  • Es bilden sich Hautausschläge, die in den meisten Fällen das Gesicht betreffen.
  • Die Bildung von Bildung ist in jedem anderen Teil des menschlichen Körpers möglich, der so schnell wie möglich behandelt werden muss.
  • allmählich verwandeln sie sich in rosa Flecken von geringer Größe;
  • Im Laufe der Zeit bilden sich an den Stellen dieser Flecken flache Blasen, die mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt sind.

Tipp: Mit der Zeit wird diese Flüssigkeit trübe, was bedeutet, dass die Behandlung eines Erwachsenen bereits beginnen muss, um das Auftreten von Komplikationen zu beseitigen.

Man sollte jedoch nicht die klinischen Erscheinungen vergessen, die in den folgenden Stadien für Streptodermie charakteristisch sind. Lesen Sie auch, wie Sie Demodikose im Gesicht behandeln.

Die restlichen Symptome

Die Haut um die Pusteln ist entzündet und zu trocken. Es ist bemerkenswert, dass Ausschläge in der Kindheit oft sehr groß sind, da Blasen und Flecken durch eine Tendenz zur Verschmelzung gekennzeichnet sind (so etwas wie Dermatitis). Nach dem Verschwinden der Blasen bildeten sich an ihrer Stelle stabile stagnierende Flecken. Hautausschläge provozieren ein starkes Brennen und sogar einen starken Juckreiz.

Es ist zu beachten, dass der Ausschlag der Streptodermie bei einem Erwachsenen in zwei Varianten dargestellt werden kann. Wenn wir darüber sprechen, achten sie auf den bullösen und nicht bullischen Impetigo. Bei einer bullösen Krankheit sind Blasen, die sich mit Flüssigkeit füllen, ziemlich groß, aber schmerzlos. Die neblige Form ist durch das Vorhandensein von Pusteln auf der Haut gekennzeichnet, nach deren Bruch eine bestimmte Kruste von braun-gelbem Farbton auftritt. Es wird äußerst schwierig sein, es zu heilen, und Sie sollten dies natürlich nicht zu Hause tun, um alle Symptome von Streptokokken-Läsionen auszuschließen.
In der überwiegenden Mehrheit der Fälle bildet sich die neblige Form. Es ist bemerkenswert, dass sie viel ansteckender ist. Zusätzlich zu den Erscheinungsformen auf der Haut eines Erwachsenen löst Streptodermie eine ganzheitliche Schwäche aus, einen Anstieg der Körpertemperaturindikatoren. Die Informationen aus diesem Artikel können Ihnen helfen - wie manifestiert sich Windpocken bei Erwachsenen?

Wie behandelt man Streptodermie bei Erwachsenen?

Apropos Behandlung: Es wird dringend empfohlen, darauf zu achten, dass in der Primärphase spezielle antibakterielle Waschmittel und sogar Verbände verwendet werden. Dermatologen machen Patienten darauf aufmerksam, dass:

  • Vorher führt der Spezialist die Öffnung der Blasen durch die Injektionsnadel durch;
  • Danach wird die betroffene Hautoberfläche mit Chlorhexidin, Brillantgrün oder beispielsweise medizinischem Bläuen behandelt.
  • Nach den vorgestellten Verfahren ist die obligatorische Verwendung von Desinfektionskomponenten erforderlich, und zusätzlich wird ein antiseptischer Verband aufgetragen.
  • Nachdem die Blasen aufgebrochen sind und die Foci heilen, bildet sich auf ihnen ein trockener Film. In dieser Zeit kann sich die Haut mit salicylischer Vaseline ausbreiten.

Dies ist notwendig, da dadurch die obere Hautschicht leicht und völlig schmerzlos entfernt werden kann. Während des Erholungsprozesses sollten Sie nicht baden sowie den Kontakt der beschädigten Hautoberflächen mit Wasser zulassen. Um Juckreiz und andere unangenehme Symptome zu reduzieren, wird Erwachsenen dringend empfohlen, spezielle Antihistaminika zu verwenden. Wenn sich Streptodermie in diesem Fall durch eine signifikante systemische Wirkung auf den menschlichen Körper auszeichnet, ist die Verwendung einer Antibiotika-Zusammensetzung wahrscheinlich.

Wenn der Patient nicht nur einen starken Hautausschlag hat, sondern sich auch schnell ausbreitet, sollten Sie auf eine Hormontherapie zurückgreifen. Dasselbe wird dringend empfohlen, um die tieferen Hautschichten zu besiegen. In der Liste solcher Salben befinden sich üblicherweise Verbindungen wie Prednisolon oder Hydrocortison. Sie sollten jedoch nur im Rahmen des Rehabilitationskurses erscheinen, wenn sie zuvor von einem Spezialisten bestellt wurden. Ihre unabhängige Verwendung kann höchst unerwünscht sein. Weitere Informationen dazu finden Sie in diesem Artikel: Wie behandelt man ein Kochgeschwür im Gesicht?

Heilt Miramistin?

In einigen Fällen, nämlich in den letzten Stadien der Behandlung einer Streptokokkenläsion bei einem Erwachsenen, ist es akzeptabel, eine solche Salbe wie Miramistin zu verwenden. Die Verwendung sollte auch mit einem Dermatologen besprochen werden. In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle wird es jedoch ausschließlich zur Behandlung der betroffenen Bereiche verwendet (gesunde Haut sollte nicht berührt werden). Es wird dringend empfohlen, diese Behandlung fortzusetzen, bis die ersten negativen Symptome beseitigt sind. Danach können Sie auf restaurative Techniken sowie auf die Heimtherapie zurückgreifen. Wir empfehlen auch zu lesen, wie Streptodermie bei Kindern behandelt wird.

Heimtherapie

Selbstversuche sollten natürlich mit einem Dermatologen besprochen werden.

Wenn er bei einem Erwachsenen einen ähnlichen Ansatz für Streptodermie zulässt, kann die folgende Methode verwendet werden:

  1. Zubereitete eine spezielle Tinktur aus Walnussnussblättern.
  2. Zwei Teelöffel getrocknete und zerkleinerte Walnussblätter gießen 200 ml kochendes Wasser.
  3. Die Zusammensetzung wird 60 Minuten lang infundiert und dann sorgfältig filtriert.
  4. Es ist notwendig, das Mittel zur Behandlung und Beseitigung von Symptomen dreimal innerhalb von 24 Stunden durch ein Drittel eines Glases zu verwenden - auf dieselbe Weise kann die Streptostaphylodermie geheilt werden.

Sie können eine andere Zusammensetzung verwenden, die am häufigsten in der Endphase der Behandlung verwendet wird, wenn die Streptodermie fast behandelt ist, aber auf dem Foto noch sichtbar ist. Dabei wird darauf geachtet, dass die gehackte Eichenrinde und der Blütenteil der Kamille (ein Artikel l.) Zu gleichen Teilen verwendet werden müssen. Danach werden die Zutaten dreimal innerhalb von 24 Stunden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und Problemstellen verschmiert.

Die Hauptgründe für die Entwicklung

Ursachen der Streptodermie am Kopf

Scraptodermie am Kopf gilt als akute bakterielle Infektion. Seine Erreger, Streptokokken, leben fast immer auf der menschlichen Haut. Aber vorausgesetzt, das Immunsystem ist stabil, verursachen diese Bakterien keine Entwicklung der Krankheit, klinische Manifestationen. Streptodermie am Kopf kann sich sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern entwickeln. Die folgenden Faktoren sind die Hauptfaktoren, die zur Entstehung dieser Krankheit beitragen und das Risiko ihres Auftretens erheblich erhöhen:

  1. Säuglinge entwickeln aufgrund des unterentwickelten Immunsystems häufiger Streptokokkenläsionen der Kopfhaut als Erwachsene. Ein Risiko besteht für Frühgeborene oder Neugeborene, die bereits mit einer Infektion geboren wurden.
  2. Humanes Immundefizienz-Virus, AIDS. Bei dieser Krankheit geht die Fähigkeit des Körpers, Infektionserregern zu widerstehen, verloren.
  3. Häufige virale Erkältungen.
  4. Enger Kontakt mit dem Patienten wegen Streptodermie an irgendeinem Körperteil.
  5. Die Anwesenheit von Diabetes der ersten oder zweiten Art. Bei Diabetes mellitus verschlechtert sich die Mikrozirkulation des Blutes, wodurch Bakterien, die normalerweise nicht gefährlich sind, zu parasitieren beginnen.
  6. Schwere Hypothermie, ein längerer Aufenthalt in einem Zugluftzug trägt zum Auftreten von Streptokokken-Parasitismus auf der Oberfläche der Kopfhaut bei.
  7. Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene. In Abwesenheit regelmäßiger Haarwäsche beginnen pathogene Bakterien aktiv zu werden.

Die wichtigsten klinischen Manifestationen der Krankheit

Die Symptome von Streptokokkenläsionen der Kopfhaut sind die gleichen wie bei Erwachsenen und Kindern. Die Hauptmanifestationen der Krankheit sind in der folgenden Tabelle dargestellt:

Streptodermie bei Kindern. Fotos, wie die Krankheit beginnt, die Symptome im Gesicht, an den Händen, am Kopf. Ursachen und Behandlung

Die Krankheit Streptodermie tritt am häufigsten bei Kindern auf, was mit einer erhöhten Infektiosität der Krankheit und einem engen Kontakt (Kindergärten, Schulen) verbunden ist. Diese Infektionskrankheit wird begleitet von dem Auftreten verschiedener Läsionen und eitriger Formationen (siehe Foto) auf der Haut.

Was ist Streptodermie und Arten von Krankheiten?

Streptodermie (Pyodermie-Streptokokken) ist eine durch Streptokokkenmedium hervorgerufene Hautkrankheit infektiösen Ursprungs, gekennzeichnet durch das Auftreten schuppiger, eitriger Herde kreisförmiger Konfiguration auf der Epidermis. Die Größe der Blasen variiert im Durchmesser von einigen Millimetern und erreicht ein oder zwei Zentimeter.

Aufgrund der Tatsache, dass die Immunität bei Kindern noch nicht ausreichend verstärkt ist und sie eine sehr empfindliche Haut haben, entwickelt sich die Krankheit in diesem Alter häufiger als bei Erwachsenen. Eine große Risikogruppe umfasst Babys mit allergischen Hautkrankheiten, da sie die betroffene Haut kämmen.

Meistens sind Läsionen häufig exponierte Bereiche des Körpers. Die Krankheit tritt bei Säuglingen im Schrittbereich aufgrund von nassen Windeln und selten wechselnden Windeln auf.

Streptodermie bei Kindern (Fotos zeigen Varietäten) unterscheidet sich durch ihre Anzeichen und Läsionen, und es geschieht:

    Impetigo Streptokokken. Eine der häufigsten Arten von Infektionen, die nur die obere Hautschicht betreffen. Es bilden sich wässrige Blasen, die später platzen, woraufhin eine gelbliche Kruste mit leichtem Eiteranteil erscheint. Wenn die Kruste verschwindet, bildet sich ein weißer Fleck, der etwa 2 Wochen hält.

Streptodermie bei Kindern. Das Foto zeigt deutlich, dass die Krankheit ausgeprägt und nicht schwer zu erkennen ist.

  • Panaritium oberflächlich. Sie unterscheidet sich von anderen Typen dadurch, dass der Bereich in der Nähe der Nägel betroffen ist, die Infektion in die tiefen Gewebeschichten versickert, wodurch Eiter und Abstoßung der Nagelplatte verursacht werden.
  • Impetigo Bullosa. Blasenartige Geschwüre (4-5 cm groß) treten an den unteren und oberen Extremitäten auf und breiten sich leicht an den Beinen und Armen aus.
  • Gewöhnliche Flechten In Form von Peeling erscheint auf dem Gesicht des Babys.
  • Windelausschlag Streptokokken. Der Leistenbereich des Körpers ist betroffen, sowohl am Gesäß und seinen Falten als auch in den Achselhöhlen.
  • Streptokokkenmarmelade. Die ersten Anzeichen machen sich in den Mundwinkeln bemerkbar, nach einer Weile platzen die Blasen und es bilden sich Risse.
  • Äußere Manifestationen

    Erstens erscheinen hellrosa Flecken einer kreisförmigen Konfiguration mit gekrümmten Kanten auf der Hautoberfläche. Nach einigen Tagen Bildung bilden sich Blasen mit eitriger Füllung.

    Es gibt zwei Formen der Krankheit:

    1. In einem davon öffnen sich die Blasen schnell und hinterlassen keine kosmetischen Mängel.
    2. Bei einer anderen Sorte ist eine tiefe Gewebeschicht betroffen, die mit einer Narbenbildung behaftet ist.

    Die chronische Art der Infektionskrankheit hat mittelgroße Blasen mit gekrümmten Umrissen und eine keratinisierte Peelingschicht der Epidermis an den Rändern.

    Nach der Entdeckung von eitrigen Blasen bilden sich braungelbe Schorf. Wenn sie entfernt werden, erscheint eine rosa Erosionsschutzhülle. In den Intervallen zwischen den Rückfällen erhält die Haut in den betroffenen Bereichen den Anschein von Abschälen.

    Ursachen der Pathologie

    Die Erreger der Krankheit sind Bakterien aus der Gruppe der Streptokokken. Wenn ein Versagen im Körper auftritt, beginnen sich die schädlichen Mikroorganismen aktiv zu vermehren.

    Ärzte beachten die folgenden Hauptursachen für das Auftreten des pathologischen Prozesses:

    • Umgehung der Einhaltung der Hygieneregeln, wenn der Körper längere Zeit nicht abgewaschen wird;
    • Durchblutungsstörungen;
    • kaltes oder heißes Wetter;
    • scharfe Temperaturabfälle;
    • Vergiftung;
    • enger Kontakt mit infizierten Quellen (durch verschiedene Objekte, Insektenstiche, Körperberührungen);
    • Mini-Verletzungen am Körper (Kratzer, Schnitte);
    • metabolische Funktionsstörung;
    • schwache Immunität;
    • Stress;
    • verschiedene chronische Beschwerden;
    • Mangel an Vitaminen im Körper;
    • Nichteinhaltung der Nahrungsaufnahme und Unterernährung.

    Symptome

    Streptodermie bei Kindern (Foto mit einer Beschreibung der Krankheit in verschiedenen Körperbereichen hilft bei der Bestimmung der Symptome) manifestiert sich in verschiedenen Körperbereichen.

    Zum Beispiel:

    • Von allen Streptokokkeninfektionen wird Impetigo als die häufigste angesehen. Die Krankheit äußert sich oft im Gesicht und in der Nähe der Nase, da die Haut in diesem Bereich dünn und anfällig ist. Diese Art zeichnet sich durch ein plötzliches Aussehen aus. Zuerst tritt Rötung auf der Haut auf, dann bildet sich eine kleine Blase mit einer wolkigen weißgelben Füllung. Die Bildung wächst schnell und erreicht eine Größe von 1 bis 2 cm. Sie platzt. Unten sehen Sie die unebene Oberfläche mit Erosion und Abfällen der Epidermis an den Seiten. Der Inhalt der Blase trocknet aus, es bilden sich ungleichmäßige gelbe Krusten.
    • Die bullöse Variante des Impetigos betrifft hauptsächlich die Haut der Hände und weist Unterschiede auf: Der Ausschlag erscheint als kleine Blasen mit einem dichten oberen Teil, die mit Eiter gefüllt sind. Sie wachsen langsam und müssen geöffnet werden. Manchmal gibt es große Blasen mit einer trocknenden Mitte, umgeben von einer Barriere mit eitrigem Serum, die von Juckreiz begleitet wird.
    • Auf dem Kopf befinden sich klar abgegrenzte Hautpartien mit rosa Tönung. Große (mehr als 1 cm) Blasen mit einer trüben Füllung erscheinen an den betroffenen Stellen. Dann platzen und trocknen sie und bilden Schuppen, die sich zu einer dichten Kruste verbinden. Darunter bilden sich Wunden, die bluten. Wenn die Schale getrennt wird, können die Haare herausfallen. Mit der Niederlage der Kopfhaut gibt es viele Schuppen.
    • Streptokokken können die oberen Atemwege beeinflussen und Halskrankheiten verursachen. Der Patient hat anfangs akute Anzeichen: hohes Fieber, allgemeines Unwohlsein, starke Schmerzen. Bei der Untersuchung kann der Arzt Symptome in Form von rotem Pharynx, geschwollenen Mandeln und eitrigem Plaque auf der Oberfläche des Pharynx feststellen. Mögliche Zunahme der Lymphknoten.

    Stufen

    Streptodermie bei Kindern (das Foto zeigt deutlich äußere Symptome) wird in verschiedene Stadien des pathologischen Prozesses eingeteilt:

    1. Die Inkubation dauert 2 bis 10 Tage, wenn das Kind ein schädliches Bakterium trägt und die Symptome der Krankheit noch nicht sichtbar sind.
    2. Cystic. Hier sind die oberen Gewebe der Epidermis betroffen und Entzündungen treten in kleinen Hautbereichen auf. Zuerst bilden sich kleine Blasen im Gesicht des Babys, die nach 24 Stunden mit Eiter gefüllt sind. In anderen Teilen des Körpers besteht die Möglichkeit von Geschwüren. In den Dissektionszonen bildet sich eine gelbe Kruste, unter der sich die Hautoberfläche entzündet. In Zukunft verbinden sich die Ausschläge und sehen aus wie schuppige Wucherungen.
    3. Nebulös Es beeinflusst die tiefen Gewebeschichten. Am Körper bilden sich große Blasen und Geschwüre. Der Zustand des Kindes in diesem Stadium wird als mittelschwer oder schwerwiegend bezeichnet. Nach dem Verschwinden der gelbgrünen Wucherungen auf der Hautoberfläche treten erhebliche Hohlräume auf.
    4. Chronisch. Sie wird gebildet, wenn die Pathologie oder die falsch gewählte Therapie gestartet wird. Dieser Grad ist durch getrennte Manifestationen von weinenden Ausbrüchen mit eitrigem Inhalt gekennzeichnet. Nach dem Öffnen erscheint eine gelbe, schuppige Kruste. An diesen Stellen bleibt die Haut pigmentiert.

    Mögliche Komplikationen

    Bei rechtzeitiger Behandlung verschwindet die Krankheit in einer Woche. Wenn Streptodermie nicht rechtzeitig behandelt wird oder eine falsche Diagnose vorliegt, können Komplikationen auftreten.

    Sie sind wie folgt:

    • Pathologie wird chronisch;
    • tropfen Psoriasis;
    • mikrobielles Ekzem;
    • Blutvergiftung, die durch das Vorhandensein einer großen Anzahl von Streptokokken gekennzeichnet ist;
    • Scharlach
    • glomeruläre Nephritis der Niere;
    • allergische Dermatose;
    • Gewebe Abszess;
    • siedet;
    • kosmetische Defekte (Narben und Narben);
    • Hautatrophie;
    • Auftreten von Autoimmunerkrankungen.

    Medikamente

    Streptodermie bei Kindern wird unterschiedlich behandelt.

    Hauptsächlich für die Therapie verwendet:

    • Zubereitungen zur äußeren Einwirkung (Salbe), die mit einer dünnen Kugel in Form eines Verbandes oder einer offenen Methode auf die betroffene Stelle aufgetragen werden.
    • In der akuten Form der Erkrankung oder des Versagens einer lokalen Behandlung werden Antibiotika in Form von Tabletten oder Suspensionen (Amoxiclav, Amoxicillin, Cefazolin) verordnet. Die Dauer des therapeutischen Kurses beträgt 7 bis 10 Tage.
    • Vitamine der Klassen A, C, P, B, die die Immunität bei langsamer Pathologie erhöhen. Sie sollten während des gesamten Behandlungsverlaufs konsumiert werden.
    • Antihistaminika (Suprastin, Tsetrizin) werden für Babys in Pillenform oder als intramuskuläre Injektion mit starkem Juckreiz verschrieben. Dosierung und Therapiedauer werden individuell ausgewählt.
    • Lokale Antiseptika (Brillantgrün, Borsäure, Fukortsin, Stomatidin) werden 2-4 Mal täglich auf die geschädigten Körperteile appliziert.
    • Antibakterielle Salben (Erythromycin, Gentamicin, Baneotsin, Rezocin) decken die entzündeten behandelten Zonen 2-3-mal täglich ab. Die Behandlungsdauer beträgt 7-14 Tage.
    • Hormonhaltige antibakterielle Präparate (Prednisolon, Triderm, Canison plus) werden in Einzelfällen kurzzeitig eingesetzt.

    Lokale Behandlung

    Die lokale Therapie sieht vor, dass unter Berücksichtigung der antiseptischen Anforderungen phlikte (Blasen mit trügerer Füllung) geöffnet und die geschädigten Hautpartien mit einer antiseptischen Lösung und anschließend mit Salbe weiterverarbeitet werden.

    Solche Mittel werden sich nähern:

    • Desinfektionsmittelzusammensetzungen in Form einer Lösung von Acetylsalicylsäure oder Boralkohol.
    • 3 x täglich Silbernitrat (1%) auftragen.
    • Nach dem Platzen der Blasen sollte ein antibakterieller Verband mit Tetracyclin oder Streptozid-Salbe angewendet werden.
    • Behandeln Sie mit Alkohol-Antiseptika (Fukortsin, Levomycetinum, Kaliumpermanganat).
    • Salben auf Basis von Antibiotika sind sehr effektiv. Dies sind Levomekol, Lincomycin und Erythromycin.

    Antiseptika

    Streptodermie im Kindesalter wird mit antiseptischen Mitteln behandelt.

    Das Foto zeigt, dass dies die häufigsten Drogen sind:

    • 2% Acetylsalicylalkohol;
    • Fukortsin;
    • 1% Wasserstoffperoxid;
    • brillante grüne Lösung (2% Zelenka).

    Medikamente mit einem Wattepad sollten 2-4 mal täglich behandelt werden, die entzündeten Hautbereiche und die umliegenden Bereiche. Nach einer kurzen Behandlung der betroffenen Bereiche kann das Kind Brennen und Schmerzen verspüren. Wenn das Antiseptikum trocknet, wird die Haut mit medizinischem Balsam bedeckt.

    Zum Desinfizieren und Trocknen Zinkpaste auftragen. Als Hilfsmittel zur Steigerung der Wirksamkeit von in Form von Kompressen angewandten Abkühlungen von Eichenrinden, Apotheken-Kamille oder Blütenständen der Serie.

    Antibiotika-Verwendung

    In bestimmten Fällen wird eine systemische (interne) Therapie verschrieben und Antibiotika aus der Penicillin-Gruppe, Makroliden oder Cephalosporinen verwendet.

    • Amoxiclav;
    • Cyprfloxacin;
    • Flemoxin-Solutab;
    • Augmentin;
    • Zusammengefasst;
    • Azithromycin;
    • Cephalexim.

    Darüber hinaus zeigt es:

    • Probiotika;
    • Multivitamine;
    • UFOK;
    • immunmodulierende Verfahren.

    Antibiotika töten schädliche Mikroorganismen - Streptokokken. Einer der Nachteile ist eine Verletzung der Darmflora.

    Um es wiederherzustellen, verschreiben Ärzte zusammen mit den oben genannten Vorbereitungen Linex, Normabakt oder Bifidumbacterin.

    Die medizinische Dosis wird vom Arzt abhängig von der Diagnose und dem Schweregrad der Erkrankung bestimmt. Makrolide gelten als wirksamer, sie sind jedoch toxischer als die Penicillinserie.

    Volksheilmittel

    Rezepte der traditionellen Medizin zur Behandlung der Streptodermie:

    • Pilzregenmantel wirkt desinfizierend und trocknend. Es ist notwendig, einige Rohstoffe zu nehmen, zu Pulver zu mahlen, Gaze oder Verband aufzießen und 30 Minuten lang auftragen. auf der weinenden Gegend.
    • In gleichen Mengen das innere Schmalz, Propolis und Terpentin in Pulverform mischen. Erwärmen Sie dann die Methode eines Wasserbads auf den Zustand der Flüssigkeit. Nach der Komposition ist es notwendig, die betroffene Epidermis mit dem resultierenden Balsam abzukühlen und abzudecken.
    • Mischen Sie die getrocknete Grasmasse aus einem Blatt von Pferdesauerampfer (60 g), Schafgarbe (15 g) und Brennnessel (60 g). Fügen Sie 1 l Milch hinzu. Bei minimaler Hitze 20 Minuten kochen. Leicht abkühlen und 75 g flüssigen Honig dazugeben. Lassen Sie die Komposition die betroffenen Körperstellen abkühlen und schmieren.
    • Nehmen Sie 30 g gemahlene Rhizome vom Kameldorn und brauen Sie 200 ml gekochtes Wasser. 1 Stunde einwirken lassen, die Infusion mit Mull einnehmen und 40 Minuten auf die Wunden auftragen. Während des Verfahrens kann die Kompresse während des Trocknens entfernt und befeuchtet werden. Dieselbe Zusammensetzung kann von Kindern dreimal täglich für 15 ml eingenommen werden.
    • Mahlen Sie alle Bestandteile der Eiche (Blätter, Rinde, Eicheln) mit einem Fleischwolf zu einem matschigen Zustand und tragen Sie sie 2 Stunden lang auf die betroffenen Körperstellen auf, halten Sie sie 2-3 Stunden lang fest und wechseln Sie zu einem neuen.
    • Lila kislitsy Blätter müssen mit kochendem Wasser übergossen, zerkleinert und auf die Problemzonen gelegt werden. Dank ihrer entzündungshemmenden und wundheilenden Wirkung wird die Haut des Babys bald rein.
    • Machen Sie eine Mischung aus schwarzem Pfeffer und Knoblauchsaft im Verhältnis 1 zu 1 und tragen Sie sie auf die entzündeten Stellen auf. Die Zusammensetzung hilft bei eitrigen Formationen und weinenden Geschwüren.
    • Bei der Streptokokken-Pyodermie hilft eine Vielzahl von pulverisierten gemahlenen Pflanzenmaterialien (Schachtelhalm, Habicht, Zistrose).

    Hygieneregeln

    Zwingende Hygienevorschriften für ein Kind mit Streptodermie:

    • Nehmen Sie keine Wasseranwendungen, auch wenn die ersten 3 bis 4 Tage die beschädigten Bereiche nicht benetzen, da dies häufig die Ursache für die Infektion ist.
    • Reinigen Sie die Hautoberflächen vorsichtig mit einem angefeuchteten Tuch oder einem in Kamillensud oder Wasser getränkten Wattestäbchen.
    • kontrollieren, dass das Baby die geschädigten Bereiche nicht zerkratzt; zur Verringerung der Juckreizsymptome verschreibt der Arzt Antihistaminika;
    • Geben Sie dem Kind ein persönliches Handtuch, das von den Handtüchern der anderen Familienmitglieder getrennt ist.
    • Es ist notwendig, einzelne Geräte zum Essen zu haben, und nach Gebrauch sollten sie verarbeitet werden.
    • dem Baby keine Plüschtiere zu geben, damit das Kind nur Plastikprodukte spielen kann, die ständig mit einer Alkohollösung abgewischt werden müssen;
    • Wechseln Sie regelmäßig das Kinderbett und bügeln Sie es mit einem heißen Bügeleisen.
    • Bei kleineren Hautveränderungen sollten diese systematisch mit antiseptischen Mitteln behandelt werden.

    Behandlungsdauer bei Streptokokken-Infektionen

    Die Dauer der Behandlung der Streptodermie bei Kindern hängt vom Ausmaß der Erkrankung und dem rechtzeitigen Therapiebeginn ab. Die Haut wird bis zur vollständigen Heilung behandelt. Bei richtiger und rechtzeitiger Behandlung erholt sich der Körper nach 7-14 Tagen. Wenn eine Woche nach den ersten Symptomen gesundheitliche Eingriffe einsetzten, kann die Therapie 3-4 Wochen oder länger dauern.

    Bei einem komplizierten Krankheitsverlauf und multiplen Herden sowie bei sofortiger Ausbreitung auf andere Körperteile steigt die Temperatur oft an und die Lymphknoten steigen an. Es erfordert systemische Antibiotika und in extremen Fällen der Behandlung in einem Krankenhaus.

    Behandlung von einfachen Flechten (trockene Streptodermie) bei Kindern

    Streptodermie bei Kindern (das Foto stellt diese Art dar) kann ohne große eitrige Läsionen auftreten. Hier bilden sich am Körper der Kinder Flecken, die mit mehreren Skalenschichten gespannt werden und von einem leichten Juckreiz begleitet werden.

    Auf der Oberfläche wachsende Entzündungsherde bilden verschiedene Formen. Der häufigste Ort des Auftretens trockener Streptokokkeninfektionen sind die Bereiche der Ohren, Wangen, Gesäß, des Rückens und der Gliedmaßen.

    Die Grundprinzipien der Therapie:

    1. Isoliere das kranke Kind von der Gesellschaft.
    2. Vermeiden Sie das Eindringen von Wasser in die Läsionen, um die Ausbreitung des Hautausschlags auf andere Körperteile zu verhindern.
    3. Es ist notwendig, den Ausschlag täglich mit einer antiseptischen Lösung zu behandeln. Anschließend sollte eine antibakterielle Salbe angewendet werden.
    4. Ein grundlegender Faktor bei der Behandlung von Streptokokken-Trockeninfektionen ist die Verwendung von Arzneimitteln auf Antibiotika-Basis.
    5. Zur Verbesserung des Epithels wird empfohlen, Bepanten oder Dexpantin zu verwenden.
    6. Die systemische Therapie basiert auf der Verwendung von Antihistaminika, um die Symptome des Juckreizes zu lindern und allergische Manifestationen auf der Haut zu verhindern.
    7. Einnahme von Medikamenten, die die Schutzeigenschaften des Körpers verbessern
    8. Verwendung von Mineral- und Vitaminkomplexen.
    9. Die Dauer des Behandlungskurses beträgt 7-10 Tage. Nach der Behandlung bleiben Flecken zurück, die innerhalb von 1-3 Monaten von selbst verschwinden.
    10. Ultraviolette Strahlen (mäßiges Sonnenbaden oder Physiotherapie) stellen die Haut gut wieder her.

    Jede Art von Streptodermie bei Kindern ist eine schwere Erkrankung mit ziemlich schmerzhaften Symptomen und Hautläsionen, wie auf dem Foto zu sehen ist. Es erfordert eine rechtzeitige Diagnose und eine gut gewählte Therapie. Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten, sollte ein Arzt gerufen werden, da Streptokokken hartnäckig sind und es nicht leicht ist, sie zu bekämpfen.

    Artikel Design: Oleg Lozinsky

    Video über Streptodermie bei Kindern

    Streptodermie bei Kindern - Ursachen, Symptome und Behandlung:

    Was müssen Sie über Streptodermie am Kopf wissen?

    Streptodermie am Kopf ist eine Infektionskrankheit, die durch pathogene Streptokokken verursacht wird. In diesem Artikel werden die Hauptursachen und Symptome dieser Krankheit sowie die Hauptmethoden für die Diagnose und Behandlung von Kindern und Erwachsenen diskutiert.

    Die Hauptgründe für die Entwicklung

    Scraptodermie am Kopf gilt als akute bakterielle Infektion. Seine Erreger, Streptokokken, leben fast immer auf der menschlichen Haut. Aber vorausgesetzt, das Immunsystem ist stabil, verursachen diese Bakterien keine Entwicklung der Krankheit, klinische Manifestationen. Streptodermie am Kopf kann sich sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern entwickeln. Die folgenden Faktoren sind die Hauptfaktoren, die zur Entstehung dieser Krankheit beitragen und das Risiko ihres Auftretens erheblich erhöhen:

    1. Säuglinge entwickeln aufgrund des unterentwickelten Immunsystems häufiger Streptokokkenläsionen der Kopfhaut als Erwachsene. Ein Risiko besteht für Frühgeborene oder Neugeborene, die bereits mit einer Infektion geboren wurden.
    2. Humanes Immundefizienz-Virus, AIDS. Bei dieser Krankheit geht die Fähigkeit des Körpers, Infektionserregern zu widerstehen, verloren.
    3. Häufige virale Erkältungen.
    4. Enger Kontakt mit dem Patienten wegen Streptodermie an irgendeinem Körperteil.
    5. Die Anwesenheit von Diabetes der ersten oder zweiten Art. Bei Diabetes mellitus verschlechtert sich die Mikrozirkulation des Blutes, wodurch Bakterien, die normalerweise nicht gefährlich sind, zu parasitieren beginnen.
    6. Schwere Hypothermie, ein längerer Aufenthalt in einem Zugluftzug trägt zum Auftreten von Streptokokken-Parasitismus auf der Oberfläche der Kopfhaut bei.
    7. Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene. In Abwesenheit regelmäßiger Haarwäsche beginnen pathogene Bakterien aktiv zu werden.

    Die wichtigsten klinischen Manifestationen der Krankheit

    Die Symptome von Streptokokkenläsionen der Kopfhaut sind die gleichen wie bei Erwachsenen und Kindern. Die Hauptmanifestationen der Krankheit sind in der folgenden Tabelle dargestellt:

    Moderne Diagnosemethoden

    Streptodermie am Kopf muss durch Labortests bestätigt werden. Für die richtige Auswahl einer ätiologischen Behandlung kann ein Dermatologe eine Reihe von Studien vorschreiben, z.

    1. Ein vollständiges Blutbild mit einer entwickelten Leukozytenformel kann helfen, das Vorhandensein eines bakteriellen Infektionsprozesses im Körper zu bestimmen, wofür eine Erhöhung der Erythrozytensedimentationsrate, eine Verschiebung der Leukozytenformel nach links sowie eine Zunahme der Neutrophilen angezeigt wird.
    2. Mikroskopische Untersuchung des Abkratzens von dem behaarten betroffenen Teil des Kopfes. Es ist notwendig, vor Beginn der ätiologischen Behandlung ein Kratzen zu nehmen, da es nach Beginn der Behandlung mit antibakteriellen Arzneimitteln schwierig ist, den Erreger zu isolieren.
    3. Saatkratzen und anschließende bakteriologische Untersuchung.

    Eine genaue Isolierung des Erregers ist für die Ernennung einer geeigneten gezielten Behandlung erforderlich. Streptodermie am Kopf ähnelt Erkrankungen wie:

    • Urtikaria;
    • atopische Dermatitis;
    • allergische Dermatitis;
    • Flechten;
    • Ekzem;
    • Pyodermie

    Durch das Abnehmen von Kratzern vor Beginn der Behandlung können Streptokokken präzise ausgesät werden, um ihre Empfindlichkeit gegenüber verschiedenen antibakteriellen Medikamenten zu überprüfen. Die Extensivität der Studie wird vom behandelnden Arzt von einem Dermatologen bestimmt und bestimmt, und die obige Untersuchungsliste kann erweitert oder eingeschränkt werden.

    Merkmale der Behandlung von Streptokokkenläsionen der Kopfhaut

    Es muss beachtet werden, dass nur ein Dermatologe die Behandlung von Streptodermimmii am Kopf nach Diagnose und Laboruntersuchung durchführen kann. Selbstheilung für sich selbst oder für Ihre Kinder ist gefährlich für Ihre Gesundheit. Unser Artikel dient nur zu Informationszwecken, und wir werden die Dosierungen von Medikamenten nicht speziell angeben.

    Streptodermie am Kopf erfordert eine lange und sorgfältige Behandlung. Nicht nur ätiologische antibakterielle Medikamente sind wichtig, sondern auch die Pflege der Kopfhaut. Die Grundprinzipien der Behandlung werden in der Tabelle ausführlicher beschrieben:

    Wenn der Entzündungsprozess mit Streptodermie verlängert wurde und chronisch wurde, werden Antibiotika systemisch durch den Mund verordnet. Es können Cephalosporine, Makrolide oder andere antibakterielle Breitbandwirkstoffe verwendet werden.

    Streptodermie am Kopf kann sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen auftreten. Ihre Behandlung sollte ausschließlich von einem Dermatologen durchgeführt werden. Zunächst bezeichnet er eine Reihe von Labortests, nach denen er mit einer Diagnose genau bestimmt wird. Es ist notwendig, Streptodermie am Kopf mit antibakteriellen Medikamenten sowie einer speziellen sanften Diät zu behandeln. Damit die Therapie so effizient wie möglich durchgeführt werden kann, ist es erforderlich, die Haare während der Haltezeit nicht zu waschen. Bei der Behandlung der Streptodermie auf dem Kopf müssen Sie vor allem Geduld haben und die Termine des behandelnden Arztes genau einhalten.

    Wie fängt Streptodermie bei Kindern an, Foto der Krankheit, Behandlung und Vorbeugung der Krankheit?

    Streptodermie - eine gefährliche Hauterkrankung, die durch das Auftreten von aufregenden Bakterien im Körper verursacht wird - Streptokokken.

    Kinder in einem frühen Alter haben das Risiko einer solchen Krankheit. Die Immunität des Babys hat noch nicht seine volle Stärke erreicht, ein weiterer Grund für die Erkrankung ist die mangelnde Hygiene.

    Sehen Sie alle Hautbereiche, die unwohl sind und rechtzeitig zum Arzt gehen - die Aufgabe einer Mutter.

    Wir werden erzählen und auf dem Foto zeigen, wie trockene Streptodermie bei Kindern beginnt und auf Kopf und Gesicht - auf die Augenlider, auf die Lippen, auf die Nase, auf den Körper - auf die Finger und auf den Papst, auf die Beine schaut, als auf die Krankheit. Wie die Streptodermie bei Kindern übertragen wird, ob sie ansteckend ist oder nicht, wie gut die trockene Form und andere Arten von Krankheiten behandelt werden können.

    Ursachen, Risikofaktoren

    Oft dringen Bakterien durch äußere Hautläsionen in die Epidermis ein. Eine solche Ursache kann eine Vielzahl von Verletzungen sein: Kratzen, Schnitte, Abschürfungen.

    Was verursacht Streptodermie bei Kindern? Entwicklungshintergrund:

    • allgemeine Abnahme der Immunität;

    Stress, nervöse Schocks;

    schlechte persönliche Hygiene;

  • Hautanfälligkeit für Schäden.
  • Wenn Streptodermie auftritt, muss nicht nur sie behandelt werden, sondern auch die Faktoren, durch die sie verursacht wurde, um das Wiederauftreten der Krankheit auszuschließen.

    Streptodermie - Streptokokkeninfektion der Haut, Video des Programms "Live is great!":

    Entwicklungsmechanismus

    In jedem klinischen Fall ist der Verlauf der Erkrankung unterschiedlich. Im Durchschnitt hat Streptodermie den folgenden Entwicklungsmechanismus:

    • pathogene Bakterien dringen durch Verletzungen, Abschürfungen und Schnittverletzungen in die Haut des Babys ein. Wenn die Immunität der Kinder schwach ist und sie nicht verteidigen können, infizieren Streptokokken Zellgewebe und beginnen sich zu vermehren.

    Die Infektion hat die Produkte seiner vitalen Aktivität. Wenn es zu viele gibt, neigen sie dazu, nach draußen zu gehen und bilden kleine rote Flecken auf dem Körper, in denen sich eine trübe Flüssigkeit befindet. Die Abnutzung, in die das Virus geraten ist, hat Zeit zu wachsen;

    Blasen wachsen weiter, der allgemeine Zustand beginnt sich zu verschlechtern. Anstelle der alten Blasen bleiben pigmentierte Flecken, und neue erscheinen immer noch;

  • Die Krankheit kann sich ausbreiten und bis zu 50% des Körpers bedecken.
  • Wenn Sie wissen möchten, welche Allergiesalbe bei Kindern unter einem Jahr am wirksamsten ist, lesen Sie unsere Publikation.

    Antimykotische Salbe für benachteiligte Kinder wird in diesem Material diskutiert.

    Die Ursachen für einen niedrigen Hämoglobinwert bei Kindern unter einem Jahr werden in diesem Artikel ausführlich beschrieben.

    Wie erkennt man das Problem?

    Streptokokken-Pyodermie kann in der ersten Entwicklungswoche asymptomatisch sein. Diese Periode der Streptodermie ist die Inkubation. Weitere klinische Anzeichen treten auf.

    Eine späte Diagnose kann die Behandlung verlangsamen, daher ist es für jeden Elternteil wichtig, die Merkmale des Verlaufs einer solchen dermatologischen Erkrankung zu kennen.

    Wie sieht Streptodermie bei Kindern aus, Foto:

    Das erste und die folgenden Symptome

    Die Symptome der Krankheit sind zunächst nicht ausgeprägt. Im infizierten Bereich tritt nur eine leichte Rötung auf. Es kann die Haut der Arme und Beine, des Rückens und des Bauches sein. Meistens erscheinen die Anzeichen jedoch etwas über den Lippen.

    Bald treten an den geröteten Entzündungsstellen kleine rote Flecken auf, ähnlich einer einfachen Nahrungsmittelallergie. Dies sind die ersten Streptokokkenblasen.

    Streptodermie bei Kindern im frühen Stadium, Foto:

    Wenn sich der Zustand des Patienten verschlechtert, können die folgenden Symptome auftreten:

    • Die Größe der Blasen kann sich auf drei Zentimeter erhöhen. Zuerst sieht man im Ausschlag eine klare Flüssigkeit, die schließlich dunkler wird und sich in Eiter verwandelt.

    Blasen sind an einem Ort lokalisiert, können aufeinander wachsen. Der Bereich der Hautschädigung nimmt allmählich zu. Die Haut im Fokus des Problems kann sich ablösen und reißen.

    Ausreißen oder Kratzen aus den Blasen kann Blut erzeugen;

    Nach Blasenbruch bleibt Eiter an seinem Platz, der abgewaschen wird. Dann ist ein kleiner pigmentierter Fleck auf der Haut zu sehen;

  • Wenn die Krankheit zurückgeht, trocknen die Papeln, bildet sich auf ihnen eine Kruste.
  • Bei allergischen Reaktionen unterscheidet sich eine solche Pyodermie durch das Fehlen von starkem Juckreiz und Brennen. Juckreiz ist, aber nicht sehr besorgt um das Kind. Die Krankheit wird begleitet von allgemeiner Schwäche und Müdigkeit, manchmal Übelkeit.

    In fortgeschrittenen Stadien mit starker Vergiftung des Körpers kann die Temperatur steigen, es treten Schüttelfrost auf.

    Äußere Manifestationen

    Streptodermapapeln haben eine Größe von wenigen Millimetern bis zu einem Zentimeter und sind kugelförmig. Sie sind mit einer dünnen Hülle bedeckt, unter der Sie eine transparente oder dunkle Flüssigkeit sehen können.

    Es gibt eine Reihe von Subtypen der Krankheit, bei denen die äußeren Anzeichen einer Streptodermie unterschiedlich sind:

    1. Strep Impetigo. Bei dieser Streptokokken-Dermatitis erscheint ein roter „Rahmen“ um die Blase auf der Haut. Innerhalb einer Woche öffnet sich eine reife Blase. Nach dem Platzen ist sein Platz von einer hellgelben Kruste bedeckt, die schließlich verschwindet.
    2. Bullosa Impetigo. Blasen erreichen eine größere Größe (bis zu eineinhalb Zentimeter), die trübe graue Flüssigkeit reift viel länger. Diese Blase geht nicht spurlos durch, an ihrer Stelle bleibt eine Wunde.
    3. Slot-like Impetigo. Die Besonderheit dieser Krankheit ist, dass sie in den Ecken der Nase, in den Augen und im Mund auftritt. In den Menschen wird ein solches Problem als einfaches "Jam" betrachtet und geht von selbst aus, ohne dass dies zu Unannehmlichkeiten führt.
    4. Erythemato-Plattenepithelkrankheit. Dies ist eine trockene Form der Streptodermie bei Kindern, Streptokokken-Hauterkrankungen. Rötliche Flecken, trocken und rissig, können sich auf der Haut des Babys ausbreiten. Trockene Streptodermie bei Kindern ist ansteckend und schwer zu behandeln.
    5. Panaritium Als Folge von Impetigo-Komplikationen an den Fingern tritt Panakyrie auf - Streptokokken-Nagelschaden. Die Haut um den Nagel wird rot und blättert ab. In den fortgeschrittenen Stadien kann sich der Nagel ablösen.
    6. Intertrigo So genannte Pyodermie, die in den Hautfalten entstand. Es unterscheidet sich von anderen Arten durch eine Vielzahl von Rissen auf der Haut.
    7. Vulgäre Ekthyma Eine der schweren Formen der Streptodermie. Es kommt zu einer tiefen Erosion der Haut, und Papeln sehen eher wie Geschwüre aus.
    1. Allgemeine Pyodermie Von Streptokokken unterscheidet sich darin, dass der Inhalt der Blasen transparent bleibt und keine eitrige Komponente aufweist.
    2. Herpes oder Drossel an den Lippenwinkeln. Sie werden oft mit der Schlitzstreptodermie verwechselt. Herpes zeichnet sich durch starken Juckreiz und drosselige weiße Blüte aus.
    3. Windpocken. Um es von einer Streptococcus-Infektion zu unterscheiden, kann es aus anderen Gründen beispielsweise einen starken Temperaturanstieg geben.

    Die Infektion mit Streptokokken wird schon früh mit Nahrungsmittelallergien verwechselt. In den frühen Stadien der Streptodermie und ähnlich einer allergischen Reaktion. Sie können die Krankheit in dem Moment unterscheiden, wenn Flüssigkeit in den Papeln erscheint.

    Soll ich um Hilfe bitten?

    Selbst wenn das Problem keinen schweren Verlauf hat, ist es absolut nicht empfehlenswert, es selbst zu behandeln. Einige Arten von Streptodermie können schwierig zu behandeln sein, daher ist die Beratung durch einen Spezialisten erforderlich.

    Kinder Dermatologen befassen sich mit der Diagnose und Behandlung von Hautkrankheiten bei Säuglingen.

    Bevor Sie sich direkt an einen Dermatologen wenden, können Sie sich mit Ihrem Kinderarzt beraten und das Wachstum und die Entwicklung des Kindes beobachten.

    Diagnosemethoden

    Ein erfahrener Dermatologe hat genug äußere Untersuchung, um Streptodermie und ihr Aussehen zu erkennen. Je nach Temperatur und allgemeinem Krankheitsbild wird der Arzt bestimmen, ob der Körper eine akute Entzündung hat.

    Für die Auswahl der Behandlungsmethoden fügt der Facharzt folgende Analysen hinzu:

    • allgemeine Blut- und Urintests;

    Kotuntersuchung auf Vorhandensein von Madenwürmern;

    biochemische Blutuntersuchung;

    Nach der Diagnose ist es notwendig, mit den Behandlungsverfahren zu beginnen.

    Was tun, wenn ein Säugling Leukozyten im Blut hat? Suchen Sie nach der Antwort auf die Frage in diesem Artikel.

    In dieser Veröffentlichung werden die häufigsten Auswirkungen der Impfung gegen Masern, Röteln und Mumps dargestellt.

    Die Leute fragen oft: Gibt es einen Impfstoff gegen Windpocken? Erfahren Sie mehr aus unserem Artikel!

    Wie und wie man ein Kind schnell heilt

    Die Hauptmethoden zur Behandlung der Streptodermie bei Kindern werden in zwei Gruppen unterteilt:

    • lokale Behandlung im Bereich der Infektion;

  • Medikamente.
  • Um die Effizienz zu steigern, sollten solche Methoden zusammen angewendet werden. Dann ist die Behandlung komplex.

    Behandlung mit lokalen Verfahren

    Was ist Streptodermie bei Kindern zu schmieren? Der beste Weg, Infektionen der Haut zu bekämpfen, besteht darin, die Stelle der Erkrankung mit antiseptischen Mitteln abzudecken:

    • Jod oder leuchtendes Grün;

  • Salicylsäure oder Boralkohol.
  • Zuerst müssen Sie die Infektionsstelle mit Peroxid spülen und dann mit einer Schicht Jod oder Brillantgrün bedecken. Alkohol sollte mit Vorsicht behandelt werden, in großen Mengen kann er empfindliche Babyhaut verbrennen.

    Ist es möglich und wie kann die Streptodermie bei einem Kind mit Volksheilmitteln geheilt werden? Unter den Volksmitteln lokale Behandlung - Abkochen von Kamille und Eichenrinde. Sie waschen die Infektionsstelle.

    Zur Behandlung können Sie die Salbe mit der Antibiotika-Komponente verwenden. Beliebte Salben zur Behandlung der Streptodermie bei Kindern:

    • Levomekol;

    Medikamente

    Präparate für die orale Verabreichung, einschließlich Antibiotika zur Behandlung von Streptodermie bei Kindern in der Nase, im Gesicht und anderen Körperteilen, werden vom behandelnden Arzt ausgewählt - dies ist:

    Wenn die Krankheit keinen schweren Verlauf hat, kann die Behandlung ohne Zusatz von Medikamenten erfolgen.

    Empfehlungen an die Eltern

    Es reicht nicht aus zu wissen, wie Streptodermie bei Kindern behandelt werden muss, es ist auch wichtig, die grundlegenden Empfehlungen zu befolgen. Während der Behandlung müssen Sie die folgenden Regeln beachten:

    1. Vermeiden Sie das Eindringen von Wasser auf die infizierte Haut, da dies zur Ausbreitung der Infektion beiträgt. Das Baden kann durch Abwischen gesunder Körperteile mit einem feuchten Tuch ersetzt werden.
    2. Vermeiden Sie Kratzer durch Blasenbildung. Wenn der Juckreiz immer schlimmer wird, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und Ihrem Schema Medikamente hinzufügen, um das allergische Symptom zu beseitigen.
    3. Geschirr, Spielzeug, Babyhandtücher und Bettwäsche sollten täglich gekocht werden. Zuletzt Bügeln sorgfältig bügeln. Wäschewechsel - mindestens alle paar Tage.

    Für die Prophylaxe müssen nach der Genesung einige Zeit die gleichen Regeln angewendet werden.

    Prävention

    Streptodermie bei Kindern ist ansteckend oder nicht? Einige Arten von Streptodermie sind ansteckend. Daher muss während der Behandlung und eine Woche danach das Kind vor der Kommunikation mit Gleichaltrigen geschützt werden.

    Um die Krankheit nicht zu stören, ist es notwendig:

    • Befolgen Sie die Regeln der Hygiene.

    gesundes Essen anbieten;

    nimm Vitaminkomplexe, um die Immunität zu verbessern;

    sicherstellen, dass das Kind eine gemessene körperliche Aktivität hat;

  • Richtig und rechtzeitig behandeln Sie Wunden und Schürfwunden auf der Haut.
  • Die Ausbreitung der Infektion trägt zu Plüschtieren und Tieren im Haus bei. Wenn die Streptokokken-Pyodermie chronisch ist, müssen sie aufgegeben werden.

    Um Ihr Baby vor einer Streptokokkeninfektion zu schützen, müssen Sie es ordnungsgemäß und vollständig pflegen.

    Die Tatsache, dass eine solche Streptokokkeninfektion, die Behandlung von Streptodermie bei Kindern, das Video von Dr. Komarovsky erzählen wird:

    Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

    Wie man Psoriasis auf dem Kopf loswird: 6 Wege

    Patienten können die Psoriasis der Kopfhaut nicht dauerhaft beseitigen. Dermatologische Erkrankungen werden durch Stress, falsche Kosmetik, allergische Reaktionen, Diäten und schlechte Gewohnheiten verschlimmert.


    Hilft das Badyaga-Gel bei Akne?

    Unter den traditionellen Methoden der Behandlung von Akne und Flecken nach ihnen wurden lange Zeit Badyagu verwendet.Holen Sie sich das Produkt, indem Sie einen Süßwasserschwamm oder das Skelett eines Darmtieres mit dem gleichen Namen trocknen.


    Überprüfung der Methoden zur Behandlung von Spinea am Finger zu Hause

    Ein Kribbeln ist eine Art Warze, ein Knoten in Form einer kleinen weißen, transparenten Farbe. Das Neoplasma wird durch das Papillomavirus verursacht.


    Eitriger Pickel im Mund zwischen Kaugummi und Lippe

    Das Phänomen eines weißen Pickels im Mund ist recht häufig. In einer solchen Situation ist es wenig angenehm, da solche Formationen sehr schmerzhaft sind, insbesondere während eines Gesprächs, Trinkens oder Essens.