Was ist Rosazea und wie wird Rosazea behandelt?

Rosazea ist eine chronische Hauterkrankung, die durch Läsionen der Talgdrüsen, Haarfollikel und kleinen Kapillaren verursacht wird. Im Gegensatz zum jugendlichen Hautausschlag tritt diese Pathologie bei Menschen im Alter zwischen 35 und 50 Jahren auf und verläuft progressiv. Zu den Hauptzeichen der Erkrankung gehören Rötungen der Haut nach Erkältung und Sonne sowie alkoholische Getränke und scharfe Speisen. Das Erythem bleibt auch nach der Beseitigung unerwünschter Faktoren lange bestehen.

Aufgrund der Zerstörung der Talgdrüsen tritt übermäßige Fettproduktion auf. Akne befindet sich im Gesicht im Bereich der Wangen, der Nase, der Stirn und des Kinns. Zuerst sehen sie aus wie entzündete Papeln oder Knötchen, dann verwandeln sie sich in Pusteln. Ein charakteristisches Merkmal ist das Fehlen von Komedonen.

Features und Entwicklung

Rosazea zeichnet sich durch die Ausdehnung kleiner Blutgefäße aus, die Hautrötungen verursachen. Allmählich verlieren die Kapillaren ihre Fähigkeit, sich zu verengen, im betroffenen Bereich gibt es rote Venen - Teleangiektasien.

Bei der Hälfte der Patienten, die an rosa Akne leiden, kommt es zu Augenschäden (Keratitis). Die Hornhaut trocknet aus, rötet sich, die Tränenfluß erhöht sich, eitrige Konjunktivitis tritt auf, Blepharitis. Die Pathologie führt zur Verschlechterung des Sehvermögens, in schweren Fällen kommt es zur Erblindung. Am häufigsten tritt eine Keratitis nach einem Hautausschlag oder gleichzeitig mit der Bildung von Akne im Gesicht auf.

Mit fortschreitender Pathologie wird die Haut rauer, die Epithel-Desquamation wird gestört, die Poren weiten sich aus, tiefe Narben bleiben zurück. Kapillaren erhalten einen bläulichen Farbton. Eine der Komplikationen der Rosazea ist das Rhinophym - die Nasenverletzung nimmt stark zu, wird hügelig und nimmt eine rot-blaue Farbe an.

Klinische Formen der Krankheit

Es gibt verschiedene Arten von Rosazea:

1. Die Form des Pustels wird begleitet von einem Ausschlag rosa entzündeter Aale, die mit Schuppen bedeckt sind. Sie sind auf der Nase, dem Nasolabialdreieck lokalisiert, und der Ausschlag breitet sich später auf Stirn und Kinn aus. Akne ist entzündet, im Inneren bilden sich eitrige Massen. Der betroffene Bereich wird rot und schwillt an.

2. Bei einer faserigen Art von Pathologie treten Knoten und Plaques auf dem Gesicht auf, der Hautausschlag verschmilzt, die Oberfläche wird mit Krusten bedeckt, Dichtungen werden gebildet, es bilden sich Abszesse.

3. Die erimatische Form der Rosazea ist durch anhaltende Rötung gekennzeichnet, die mehrere Tage nicht vergeht. Auf der Haut erscheinen mehrere Teleangiektasien und rote Akne. Zuerst erhalten die Kapillaren von scharlachroter Farbe einen bläulichen Farbton.

Bei der Verschreibung der Therapie wird die Form der Erkrankung berücksichtigt.

Ursachen von Rosazea

Rosazea wird bei beiden Geschlechtern diagnostiziert, aber meistens tritt die Krankheit bei Frauen in den Wechseljahren auf. Dies ist auf hormonelle Veränderungen im Körper zurückzuführen. Blonde Frauen mit klarer Haut, die zu Rötungen und Photophobie neigen, sind anfälliger für die Bildung von rosa Akne.

Männer leiden unter der fibrösen Form der Pathologie, die durch ausgedehnte Hautausschläge, Hyperplasie der Talgdrüsen, Verdichtung der Dermis gekennzeichnet ist.

Die Hauptgründe sind:

  • allergische Dermatitis;
  • neuroendokrine Erkrankungen;
  • Couperose;
  • starker Stress;
  • geschwächte Immunität;
  • Infektionen der Haut;
  • chronischer Alkoholismus;
  • Hormonpräparate;
  • Lebererkrankung;
  • Auswirkungen von chemischen Peelings;
  • Avitaminose;
  • chronische Erkrankungen des Verdauungssystems.

Demodikose (Hautmilbe) verstärkt die Symptome, ist aber nicht die Ursache.

Rosazea kann nicht vollständig geheilt werden, da es sich um eine chronische Krankheit handelt. Die Perioden der Exazerbation werden durch Remission ersetzt, die Krankheit schreitet allmählich fort und wird zu einem Infiltrationsstadium, das durch Verdickung der Gesichtshaut, Schwellungen und bläuliche Tönung gekennzeichnet ist. Verschreibt Therapiedermatologen basierend auf den Ursachen der Pathologie. Es ist notwendig, die provozierenden Faktoren zu beseitigen: Vermeiden Sie Unterkühlung und Überhitzung, verwenden Sie keine reizenden, adstringierenden Kosmetika (Peelings, Peelings).

Wenn eine Hautinfektion mit Fieber aufgetreten ist und sich eine eitrige Akne gebildet hat, wird die Behandlung mit Antibiotika verschrieben. Zusätzlich nehmen Patienten Vitaminkomplex und Medikamente zur Stärkung des Immunsystems ein. Ein gutes Ergebnis in den schweren Stadien ergibt die Lasertherapie. Bei Vorhandensein von Fisteln und subkutanen entzündeten Knoten wird die chirurgische Drainage von Abszessen durchgeführt.

Äußere Manifestationen müssen mit Salben auf der Basis von Metronidazol behandelt werden. Effektive Anwendung von Invermectin, Azelainsäure, subkutane Injektion von Nicotinsäure. Diese Mittel wirken antibakteriell und entzündungshemmend.

Nach der Entfernung der akuten Symptome von Rosazea gehen sie zur Therapie der Blutgefäße über. Photokoagulation, Kryo- und Ozontherapie helfen, das Gitter kleiner Kapillaren im Gesicht des Patienten zu beseitigen. Den Patienten wird empfohlen, sich einem unterstützenden Kurs zu unterziehen, um die Anzahl der Rückfälle zu reduzieren, das Fortschreiten der Erkrankung zu verlangsamen und das Auftreten neuer Akne zu verhindern. Das Behandlungsschema wird individuell für jede Person unter Berücksichtigung der Ursache und Form der Erkrankung ausgewählt. Möglicherweise müssen Sie einen Endokrinologen, einen Neuropathologen oder einen Gastroenterologen konsultieren.

Empfohlene Einhaltung einer Diät, die würzige, fetthaltige, frittierte Speisen und Alkohol ausschließt. Patienten mit Magen-Darm-Erkrankungen, Leber, ist es nützlich, frisches Gemüse, Obst und fettarme Milchprodukte zu verwenden.

Home Akne-Behandlung

In Kombination mit traditionellen Therapien können Sie sie mit Hilfe von Volksrezepten behandeln. Entfernen Sie Rötungen und Entzündungen von Kräutern. Für ihre Zubereitung mit Apotheke Kamille, Salbei, Hagebutte, Johanniskraut oder Ringelblumenblüten. Die Pflanzen werden mit kochendem Wasser gebrüht und 8 Stunden lang infundiert und dann filtriert. In einem abgekühlten Werkzeug ein Stück Gaze befeuchten und auf das Gesicht auftragen.

Sie können Akne nicht selbst quetschen, es kann zu einer Infektion kommen, die zu einer verstärkten Entzündung und Schwellung führt. Es ist auch kontraindiziert, mit heißem Wasser zu waschen, Wärme fördert die aktive Vermehrung von Bakterien. Ätherische Öle sind nicht geeignet, sie hinterlassen einen fettigen Film im Gesicht, der die Gänge der Talgdrüsen verstopft und zur Entwicklung eitriger Prozesse führt. Es ist verboten, Rosazea mit Jod zu behandeln, es bilden sich subkutane Abszesse.

Ein wirksames Mittel gegen Akne ist eine wässrige Lösung von Propolis, die in einer Apotheke gekauft oder von Ihnen selbst zubereitet wird. Es wird verwendet, um das Gesicht vor dem Zubettgehen abzuwischen. Morgens müssen Sie es mit Wasser und Seife abwaschen. Nützlich für ein solches Produkt und zur Stärkung des Immunsystems im Innenbereich.

Die Behandlung zu Hause wird mit einer Gesichtsmaske durchgeführt. Machen Sie es aus natürlichem Honig und Aloe Vera Saft. Die Masse wird auf ein Baumwolltuch gelegt und 20 Minuten auf die betroffenen Stellen aufgetragen und dann mit kaltem Wasser gewaschen. Volksheilmittel reduziert Entzündungen, Irritationen, Aale reifen schnell und Gewebe heilen. Die Maske sollte einmal in 2 Tagen ausgeführt werden. Möglicherweise benötigen Sie insgesamt 10-20 Sitzungen. Das Verfahren ist für Personen, die gegen Bienenprodukte allergisch sind, kontraindiziert.

Rosacea behandelt frisch gepressten Cranberrysaft und wird für kalte Lotionen verwendet. Beeren enthalten Vitamine der Gruppe B, C, Nikotinsäure und nützliche Spurenelemente. Wenden Sie jeden Tag eine Kompresse auf das Gesicht an, bis die akuten Symptome entfernt sind. Anschließend können Sie es an einem Tag anlegen und die Intervalle bis zur Normalisierung des Hautzustandes schrittweise erhöhen. Die einzigartige Zusammensetzung der Cranberry-Beeren hilft dabei, den pH-Wert der Epidermis, die Stoffwechselprozesse, die Akne loszuwerden, die Kapillaren zu stärken und die lokale Immunität zu stärken.

Rosacea-Prävention

Um die Anzahl der Rückfälle zu reduzieren und Ausschläge zu vermeiden, sollten die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Creme mit UV-Schutz verwenden;
  • verlängerte Unterkühlung vermeiden;
  • Aktive Sportarten ausschließen;
  • Kosmetika anwenden, die die Haut nicht reizen;
  • Erstellen Sie ein ausgewogenes Menü.
  • rechtzeitige Behandlung von Begleiterkrankungen;
  • schützen Sie Ihr Gesicht vor direkter Sonneneinstrahlung;
  • Sie können nicht in die Sauna gehen, Solarium, zu heiß ein Bad nehmen;
  • Geben Sie schlechte Gewohnheiten auf, führen Sie einen gesunden Lebensstil.

Die Einhaltung vorbeugender Maßnahmen reduziert das Risiko von Verschlimmerungen und das Auftreten von Akne erheblich. Die Anzeichen der Krankheit scheinen weniger ausgeprägt zu sein, es gibt keine eitrige Entzündung und Vernarbung der Gewebe. Befolgen Sie die Empfehlungen sollten Patienten sein, bei denen die Krankheit diagnostiziert wurde, und Personen, die gefährdet sind.

Rosazea ist eine schwere Erkrankung, die durch Läsionen der Gesichtshaut und das Auftreten einer entzündeten Akne gekennzeichnet ist. Die Pathologie verläuft progressiv, die Symptome nehmen allmählich zu, es treten Komplikationen auf. Behandlung durch einen Dermatologen unter Berücksichtigung der Ursachen der Erkrankung. Um das beste Ergebnis zu erzielen, ist es sinnvoll, traditionelle Therapien mit traditionellen Methoden zu kombinieren.

Ursachen und Behandlung von Rosazea im Gesicht

Akne rosacea ist eine Hautkrankheit chronischer Natur, die sich in der Entzündung der Haut, der Bildung von Tuberkeln, Pusteln äußert.

Ursachen von Rosazea

Diese Krankheit ist durch die ständige Rötung einiger Bereiche im Gesicht und die Bildung verschiedener Arten von Hautausschlägen gekennzeichnet. Bei der typischen Akne zeichnet sich Rosazea durch das absolute Fehlen von Komedonen aus. Die Krankheit verläuft zyklisch abwechselnd akute Phase und Remission. Im Laufe der Zeit verlängert sich das akute Stadium. Während der konditionierten Periode wird der Verlauf durch die Verletzung der Mikroflora kompliziert, die Remissionen verschwinden, die Haut hat die ganze Zeit einen rosa oder lila Farbton, verdickt sich, es treten Ödeme auf und es entstehen eitrige Entzündungen.

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie die Ursache der Akne herausfinden und in erster Linie provozierende Faktoren beseitigen. Die Hauptursachen der Krankheit sind:

  1. Überempfindlichkeit der Gefäße im Gesicht gegen eine Vielzahl von Faktoren. Bei Menschen mit einer ähnlichen Pathologie dehnen sich die oberen Arterien unter dem Einfluss von Reizen aus, bei gesunden Menschen treten die Reaktionen nicht auf.
  2. Demodex ist eine kleine Zecke, die in den Talgdrüsen im Gesicht zu finden ist. Das Vorhandensein des Parasiten kann eine Folge von Hautveränderungen sein.
  3. Einige Experten sprechen über die Beziehung zwischen Rosazea und Gastritis und erklären, dass sich die Entzündung durch den Einfluss von Bakterien entwickelt, die eine Gastritis auslösen.
  4. Eine mögliche Ursache kann auch die Verwendung bestimmter Medikamente sowie Salben sein, die Steroide enthalten. Solche Mittel für die Haut können nicht verwendet werden.
  5. Erkrankungen der Blutgefäße, Funktionsstörungen des endokrinen Systems, Neurosen, Vitaminmangel.
  6. Vererbung

Wer ist gefährdet?

Krankheiten sind in den Wechseljahren und Frauen im Alter von 30 bis 50 Jahren unabhängig von ihrem Geschlecht häufig anfällig für Frauen.

Anfälliger für Vertreter slawischer Herkunft mit blasser Haut, hellblondem Haar, grauen oder blauen Augen.

Ein erhöhtes Risiko, krank zu werden, wird bei Personen beobachtet, die leiden an:

  • Magenkrankheiten (Magengeschwür, Gastritis)
  • Fehlfunktionen im endokrinen System
  • immungeschwächt.

Die Verschärfung des Problems kann durch heiße oder kalte Räume, starken Wind, Missbrauch heißer Getränke, Alkohol, scharfe Speisen, Sonnenbrand und emotionale Instabilität verursacht werden. Der letztgenannte Grund wird von Experten nicht vollständig anerkannt.

Symptome der Krankheit

Die grundlegenden Anzeichen einer Krankheit sind:

  • Längere Rötung der Haut. Oft nimmt die Rötung den zentralen Bereich des Gesichts ein. Kann sich in den Brustbereich und zurück bewegen.
  • Hautausschlag. Zuerst erscheinen kleine rosafarbene Wülste, die sich dann zu eitriger Akne und Pickeln entwickeln.
  • Die Haut, bei der Entzündungen aufgetreten sind, ist verdichtet. Dies geschieht im letzten Stadium der Krankheit.
  • Die Gefäße weiten sich aus und provozieren die Manifestation des Gefäßnetzes.
  • Die Hälfte der Patienten hat Probleme mit den Augen, die sich in Rötung, Zerreißen, Trockenheit und Schnittschmerzen äußern.
  • Wahrscheinlich brennendes Gefühl, Verspannungen der Haut.

Zu Beginn der Entwicklung von Rosazea sollten Sie einige Veränderungen beachten: Eine Person ohne Grund oder extrem schnell rötlich, es gibt viel Rötung, wenn heiße Getränke, scharfes Essen und Alkohol eingenommen werden, bei extrem kaltem oder heißem Wetter, mit einer ungewöhnlichen Reaktion auf Kosmetika und Seife. Diese Anzeichen deuten auf das Fortschreiten einer schweren Krankheit hin, deren Entwicklung unverzüglich verhindert werden muss.

Diagnose der Krankheit

Ein erfahrener Spezialist kann die Krankheit anhand des Aussehens der Haut des Patienten diagnostizieren, ohne auf eine instrumentelle Untersuchung zurückzugreifen. Bei schweren Formen der Erkrankung werden die Mikroflora der Haut im Gesicht und der Zustand der Blutgefäße untersucht. Unter Laborbedingungen werden für die Differenzialdiagnostik von Rosazea allgemeine und biochemische Blutuntersuchungen, Blutgerinnungstests, Lipidogramme und Histologie durchgeführt.

Akne-Behandlung

Die Behandlung von Rosazea sollte in einem Komplex durchgeführt werden - lokal und allgemein. Lokal - ist die Verwendung von Salben und Cremes aller Art, die Verwendung von kühlen Lotionen aus Heilkräutern.

Salben und Cremes wirken antiseptisch und töten pathogene Mikroorganismen im Gesicht, was Entzündungen hervorruft, und Lotionen wirken entzündungshemmend und reduzieren Rötungen. Die Therapie ist nicht auf eine Creme beschränkt, sondern erfordert eine gewisse Zeit und Medikamente, um sich zu erholen.

Bei der Behandlung der Hauptformen der Krankheit verwenden oft Antibiotika. Allergiemittel werden verschrieben, wenn eine schwere Entzündung vorliegt und die Haut ständig juckt. Die Verwendung von Sedativa für das Nervensystem ist ebenfalls erforderlich. Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel einige Wochen bis zu mehreren Monaten, je nach Stadium und Vernachlässigung (Rosazea - ​​verlängerte Indisposition, die lange behandelt wird). In einigen Fällen kann für die Behandlung und Entsorgung von erweiterten Gefäßen die Wirkung eines schwachen elektrischen Stroms genutzt werden, der durch flüssigen Stickstoff beeinträchtigt wird, einen Laser verwenden. Einzelne Peeling-, mechanische und Ultraschall-Gesichtsreinigung sind ein großer Erfolg. Einige Methoden sind noch nicht vollständig erforscht, sie bedürfen einer Verbesserung. Daher ist es besser, nicht zu experimentieren, sondern sich Experten zuzuordnen.

Hardware-Behandlung

Einige Experten bieten moderne Methoden zur Behandlung der Krankheit an, die in der Durchführung solcher Verfahren bestehen:

  • Elos. Die Basis dieser Therapie ist die Verwendung von Funkwellen und einem hellen Blinklicht. Das Licht erwärmt während des Verfahrens das Hämoglobin, es gibt Wärme an die Gefäße ab und das Gefäßgitter wird durch die Wirkung von Radiowellen absorbiert.
  • Alexandrit-Laser. Es wird verwendet, um beschädigte Blutgefäße loszuwerden.
  • Dermabrasion Es wird während der Behandlung eines schweren Stadiums der Rosazea angewendet, wenn eine Hyperplasie der Haut der Nase, der Wangen und des Kinns vorliegt. Das Verfahren wird auch als Schleifen bezeichnet und kann mechanisch oder Laser sein. Die Operation wird unter Vollnarkose in medizinischen Einrichtungen durchgeführt.

Kontraindikationen für die Lasertherapie sind Schwangerschaft, das Auftreten von Krebs und Infektionskrankheiten, Herpes.

Volksrezepte

Der Arzt kann in dem Komplex die Verwendung von Volksmitteln verschreiben, die zu Hause zubereitet werden können. Es ist besser, die Behandlung mit Lotionen zu beginnen, um Entzündungen und Schwellungen zu beseitigen. Die Grundregel der Volksbehandlung ist, dass alle Hausmittel nicht heiß sein sollten, sonst wird das Problem nur noch schlimmer.

  • Gummi aus der Ringelblumentinktur. 5 EL. Löffel pharmazeutische Tinkturen verdünnt in einem Glas kaltem gekochtem Wasser. Das Mulltuch in die Lösung einweichen und auf das Gesicht auftragen. Legen Sie sich mit der Komposition 3 Stunden lang auf das Gesicht.
  • 20 gr. Haferflockenbrauen 200 gr. kochendes Wasser. Nach dem Abkühlen die Masse auf das Gesicht auftragen und eine halbe Stunde trocknen lassen. Mit warmem Wasser abwaschen. Diese Maske hilft auch, Besenreiser loszuwerden.
  • Entfernen Sie die Schwellungen, entfernen Sie die roten und erfrischen Sie die Haut wird die Maske der frischen Gurke helfen. Dazu die Gurke schälen, auf einer mittleren Reibe reiben und 30 Minuten auf das Gesicht legen und den Rückstand mit einem feuchten Tuch entfernen.
  • Ein halbes Glas frisch gepresster Weißkohlsaft mit warmem Wasser im Verhältnis 1: 1 gemischt. Befeuchten Sie ein Mulltuch und tragen Sie es 20 Minuten lang auf die betroffene Haut auf. Entfernen Sie die Maske und waschen Sie sie mit kaltem Wasser. Das Verfahren wird jeden Monat im Monat durchgeführt. Drücken Sie den Saft aus frischem Weißkohl, etwa einem halben Glas.
  • Sie können die Haut mit einem selbstgemachten Kamille-Extrakt abwischen oder als kosmetisches Eis verwenden. Kamille lindert Entzündungen, desinfiziert, hat weiße Eigenschaften und Eis hilft, die Poren zu verengen und die Haut zu straffen.
  • Im Sommer können Sie Lotionen aus Himbeerbeeren herstellen. 1 EL l Himbeeren durch ein Sieb mahlen, 200 ml gießen. kochendes Wasser. Schließen und einige Zeit stehen lassen. In etwas warmer Mischung eine Mullbinde einweichen und auf ein sauberes Gesicht auftragen. Nach 20 Minuten reinigen und mit kaltem Wasser waschen. Das Verfahren wird täglich für 10 Tage durchgeführt, dann fünfmal jeden zweiten Tag.
  • Wischen Sie am Abend vor dem Zubettgehen die beschädigten Stellen mit 5% Propolis-Tinktur ab. Morgens behandeln Sie Ihr Gesicht mit Lotion, um den Propolisfilm zu entfernen. Um dieses Verfahren einen Monat durchzuführen, und im nächsten Monat auch nur 10% Tinktur zu wischen.
  • Mit einem starken Hautausschlag können Sie die Haut nach dem Waschen mit Schafgarbeninfusion abwischen. Um es vorzubereiten, sollten Sie 2 EL gießen. l Gras mit einem Glas kochendem Wasser und 20 Minuten ziehen lassen.
  • Eine Abkochung von Schachtelhalm und Brennnessel. 1. st. l zerkleinerte frische Blätter und Stiele von Schachtelhalm und Brennnessel in einen Topf mit dickem Boden geben, 0,5 Liter gießen. Mineralwasser. Zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und 5 Minuten kochen. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen. Nehmen Sie gespannte Brühe ein halbes Glas vor den Mahlzeiten.

Vorbeugende Maßnahmen

Eine vernünftige Kombination von Medikamenten und Laser führt zu einem stabilen positiven Ergebnis, garantiert jedoch keine absolute Heilung.

Um zu verhindern, dass sich die Krankheit vertieft, sollten Sie einige Empfehlungen befolgen:

  • Besuchen Sie die Sauna und die Sonnenstudios nicht.
  • Auf das Gesicht auftragen bedeutet, die Haut vor den Auswirkungen hoher Temperaturen und ultravioletter Strahlung zu schützen.
  • Verwenden Sie keine alkoholhaltigen Kosmetika.
  • Masken mit Honig und Badagi sind verboten, wodurch sich Poren und Kapillaren ausdehnen.
  • Es wird empfohlen, Kosmetika zu verwenden, um die Wände der Blutgefäße zu verstärken.
  • Verwenden Sie Medikamente nur auf Empfehlung und Verschreibung eines Arztes.
  • Entfernen Sie scharfe und heiße Speisen und Getränke von der Diät.
  • aufhören, Alkohol, Zigaretten und Betäubungsmittel zu verwenden.
  • Fügen Sie mehr fermentierte Milchprodukte, Gemüse und Obst in das Tagesmenü ein.
  • Erlauben Sie keine Unterkühlung und die Verwendung von Kosmetika von schlechter Qualität.

Jede Krankheit ist leichter zu verhindern als zu heilen. Daher ist es notwendig, einfache Regeln der Vorbeugung einzuhalten und bei geringfügiger Rötung der Gesichtshaut dringend medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Wie kann ich Rosazea heilen?

Rosazea (Rosazea) ist eine chronische Art von Dermatose, die mit Abnormalitäten in den Talgdrüsen und dem Kapillarnetzwerk zusammenhängt, die für die Ernährung der Haut im Gesicht verantwortlich sind. Es gibt auch eine Blockade der Haarfollikel.

Die Krankheit ist am typischsten für Menschen im Alter zwischen 30 und 50 Jahren sowie für blonde Frauen jeden Alters mit erster oder zweiter Art der Lichtempfindlichkeit.

Allgemeine Merkmale

Während der Entwicklung der Krankheit beim Menschen wird beobachtet:

  1. ungewöhnlich starke Hautrötung, hervorgerufen durch die Ausdehnung der Kapillaren (kann persistent sein);
  2. das Auftreten von Besenreisern oder Sternen (insbesondere im Bereich der Nase);
  3. die Bildung von roten Knötchen (Rhinophym), die bei Männern häufiger sind und später in Pusteln umgewandelt werden können;
  4. Verdickung der Haut (auch in den Augenlidern), wodurch verschiedene kosmetische Defekte auftreten.

Unter den Faktoren, die zum Auftreten von Rosazea beitragen, ist zu beachten:

  1. Angiopathie (Zerstörung der Gefäßwände und Unfähigkeit der Arterien, Venen und Kapillaren zur vollen Funktion);
  2. neuroendokrine Erkrankungen;
  3. chronische Erkrankungen des Verdauungstraktes.

Die Neigung zu rosa Akne wird durch Hauttyp und Rasse bestimmt (bezieht sich auf die walisischen, irischen und nördlichen Völker).

Gründe

Die Entwicklung einer chronischen Dermatose ist mit folgenden Gründen verbunden:

  1. intensive Hautexposition bei zu niedrigen oder zu hohen Temperaturen;
  2. der Einfluss von ultravioletter Strahlung (zum Beispiel beim Besuch eines Solariums);
  3. starker Stress;
  4. längerer Gebrauch von lokalen Glukokortikosteroid-Medikamenten;
  5. Verwendung aggressiver kosmetischer Produkte zur Hautpflege;
  6. übermäßiger Gebrauch von Alkohol, kohlensäurehaltigen und heißen Getränken und würzigen Lebensmitteln;
  7. Allergien;
  8. rauchen.

Diese Faktoren können nicht nur das Auftreten der Krankheit provozieren, sondern auch zur weiteren Entwicklung beitragen.

In Gegenwart von Demodex-Milben kann ein Anstieg der symptomatischen Manifestationen beobachtet werden (dieser Faktor gehört jedoch nicht zu den Ursachen von Rosazea).

Video: Nützliche Informationen

Klinische Manifestationen

Bereits vor dem Einsetzen der Krankheit hat eine Person eine Flushung der Gesichtshaut, die unter dem Einfluss unbedeutender Faktoren auftritt. Gleichzeitig erscheint das Rouge in hellen Farben und hat einen klar definierten Rand.

Später bleibt die Rötung bestehen, unabhängig von äußeren Einflüssen. Die Gesichtshaut wird fettiger und gleichzeitig trockener. Es erscheinen Besenreiser und Netze.

Wenn die Pathologieform begonnen wird, beginnt die Bildung von Papeln (bodenlosen Formationen, die über die Haut ragen) und kleinen Pusteln (Bauchelemente des als Ergebnis des eitrigen Prozesses gebildeten Ausschlags).

Mit fortschreitender Krankheit wird die Rötung stärker, die Kapillarnetzwerke erscheinen dichter, und im zentralen Teil der Gesichtsknoten werden dichte Infiltrate gebildet.

Die Krankheit tritt in Wellen auf. Es kann zu Exazerbationen und Remissionen kommen, die allmählich kürzer werden. Als Folge davon verschwindet Rosazea sogar für eine Weile, und die Gesichtshaut wird dicker, entzündet sich und schwillt an.

Rosazea im Gesicht: Foto davor und danach

Wenn Sie Fotos der Haut vor und nach der Dermatose vergleichen, können Sie das Aussehen der folgenden Änderungen feststellen:

  1. Schwellung der Dermis (dies ist auf die Ausdehnung der Blutgefäße und die Verbreitung von Bindegewebe in den angrenzenden Bereichen zurückzuführen);
  2. Lockerheit der Haut (verursacht durch eine Abnahme der Festigkeit der Kollagenfasern);
  3. Überlappen von Haarfollikeln mit Stoppern (zusätzlich atrophieren sie teilweise);
  4. Erhöhung der Dicke der Dermis aufgrund des aktiven Zellwachstums.

Alle diese Anzeichen sind sehr leicht zu bemerken und werden als wesentlicher Schönheitsfehler angesehen.

Diagnose von Rosazea

Ein Dermatologe kann Rosazea anhand der Ergebnisse einer visuellen Untersuchung diagnostizieren (eine professionelle Kosmetikerin ist auch in der Lage, die Krankheit zu erkennen). Er weist jedoch auf das Fehlen von schwarzen Punkten und Komedonen hin.

Für die Differentialdiagnose können zusätzliche Forschungsdaten erforderlich sein:

  1. bakteriologische (einschließlich Kulturpflanzen);
  2. mikroskopisch.

Basierend auf den erhaltenen Informationen wird die Struktur eines therapeutischen Kurses zur Beseitigung von Rosazea aufgebaut.

Arten von Akne im Gesicht. Lesen Sie hier mehr.

Behandlung

Die wirksamste Behandlung von Rosazea im Anfangsstadium, wenn die Krankheit wenig gezeigt hat und alle Defekte mit Hilfe von Kosmetika verborgen werden können.

Verwenden Sie dazu verschiedene Arten von Medikamenten:

  1. entzündungshemmend;
  2. zur Stärkung der Wände der Blutgefäße beitragen;
  3. eine beruhigende Wirkung haben (Verringerung der Erregbarkeit der Nerven);
  4. Ausgleich des Mangels an essentiellen Vitaminen und Spurenelementen;
  5. antibakterielle Wirkung (diese Medikamente werden bei reichlich eitrigem Hautausschlag verschrieben);
  6. Beseitigung einer übermäßigen Menge an Talg und Wiederherstellung des Peelingprozesses abgestorbener Zellen der Epidermis (Retinoide).

Wann müssen Vitamine und Salben behandelt werden?

In der zweiten und dritten Entwicklungsstufe der Dermatose werden Gele und Salben verwendet, die Metronidazol und Antibiotika enthalten. Diese Mittel helfen, Entzündungen zu lindern und die betroffenen Bereiche zu kühlen. Zur Anregung des Regenerationsprozesses werden Azelainsäure enthaltende Präparate verwendet.

Außerdem wird Nicotinsäure subkutan in den Patienten injiziert, wodurch die Gefäßwände gestärkt werden. Wenn das Auftreten von Rosazea nicht mit der Anwendung von Corticosteroid-Arzneimitteln in Verbindung steht, können dem Patienten Salben verschrieben werden, die diese Komponente enthalten. Sie ermöglichen die Beseitigung von Infiltrationsherden und reduzieren Entzündungen.

Nach dem Stoppen des Entzündungsprozesses kann auf die Elektro-, Foto- und Laserkoagulation umgestellt werden, die in der Lage ist, zusätzliche Kapillaren zu thrombieren und deren Verschwinden sicherzustellen, um das übermäßig verzweigte Gefäßnetz zu reduzieren.

Die Liste der Arzneimittel, die zur Beseitigung von Rosazea verwendet werden können, kann nur von Ihrem Arzt festgelegt werden. Er entscheidet auch, wie oft und in welchen Kombinationen sie verwendet werden.

Die Krankheit vollständig loszuwerden funktioniert nicht, aber Sie können eine stabile Remission erreichen. Für diejenigen, die nicht sofort mit der Behandlung begonnen haben, können Narben und Narben von geringerer Größe auf dem Gesicht verbleiben.

Wie zu Hause Volksheilmittel loswerden

Es gibt mehrere beliebte Rezepte, die zur Behandlung chronischer Dermatosen verwendet werden können:

  1. Drogentinktur der Ringelblume (ganze Flasche) mit Wasser (250 ml) verdünnen. In dieser Lösung befeuchten Sie die Gaze und tragen sie dann auf die Gesichtshaut auf. Schießen Sie nicht drei Stunden lang. Sie müssen den Vorgang jeden Tag wiederholen (1 Mal pro Tag).
  2. Drogenkamille oder eine Serie (in beiden Fällen werden getrocknete Blumen von Pflanzen verwendet) gießen kochendes Wasser. Das Verhältnis der Komponenten: 1 bis 20. Nachdem die Infusion fertig ist, muss ein Tuch angefeuchtet und 30 Minuten lang an den betroffenen Stellen befestigt werden.
  3. Die Früchte der Rosskastanie (2 Stück) werden in eine Thermoskanne gegeben, kochendes Wasser gegossen und zwei Stunden ziehen gelassen. Als nächstes wenden Sie das Werkzeug wie in den ersten beiden Rezepten an.
  4. Gehackte Haferflocken (2 Esslöffel) gießen Sie heißes Wasser (150 ml). Warten Sie, bis der Hercules analysiert hat und kühlen Sie ab. Der resultierende Haferbrei wird als Maske auf das Gesicht aufgetragen und 30-40 Minuten lang stehen gelassen. Wiederholen Sie den Vorgang täglich.

Mögliche Komplikationen

Ohne die notwendige Behandlung kann eine chronische Dermatose zu folgenden Komplikationen führen:

  1. trockene Augen;
  2. das Auftreten von Schmerzen beim Blinzeln;
  3. kontinuierliches Reißen;
  4. Bildung von Dichtungen und Geschwüren auf der Hornhaut.
Die letzte Verletzung kann zu völliger Erblindung führen, was wiederum zeigt, wie gefährlich die Selbstmedikation in solchen Fällen ist.

Prävention

Es gibt keine speziellen Methoden zur Verhinderung von Rosazea.

Um diese Krankheit zu vermeiden oder nicht zu verschlimmern, sollte

  1. Begrenzen Sie die Sonneneinstrahlung auf die Haut (hierfür können Sie spezielle Cremes verwenden).
  2. Überhitzung und Überkühlung vermeiden;
  3. verzichten auf würzige und würzige Gerichte;
  4. rechtzeitig behandeln Gastritis und Geschwüre des Verdauungstraktes;
  5. Verwenden Sie keine Hormonsalben zur Behandlung von Hautkrankheiten oder Defekten ohne ärztliche Verschreibung.
  6. Bäder, Aufwärmen von Masken und Alkohol in Gegenwart von Rosazea der Gesichtshaut.

Wie Akne Rosacea behandeln?

Falsche Arbeit der Talgdrüsen kann viele Probleme verursachen. Eine der häufigsten Erkrankungen, die mit diesem Problem einhergehen, ist Rosazea im Gesicht. Die Behandlung dieser Krankheit ist lang und schwierig.

Auf Shtuchka.ru erfahren Sie heute die Gründe für das Auftreten dieser Hautausschläge, Methoden zur Vorbeugung sowie wirksame Behandlungsmethoden.

Symptome der Krankheit

Rosazea ist ein anderer Name für diese Krankheit, die als chronisch eingestuft wird. Was sind die Merkmale von Rosazea im Gesicht? Bewertungen von Fällen zeigen, dass eine Person Folgendes bemerkt:

  • Rötung;
  • Geschwollenheit der Haut;
  • Juckreiz und Peeling;
  • Entzündung der Haut.

Akne rosacea kann in jedem Alter auftreten, sowohl bei Frauen als auch bei Männern. Frauen, die über 60 Jahre alt sind, sind jedoch am stärksten gefährdet.

Die Symptome der Krankheit sind wie folgt:

  • Die Nase, die Stirn und die Wangen werden rot. Manchmal erstreckt sich die Rötung auf die Brust und den Rücken;
  • Das Gesicht ist mit charakteristischen Hautausschlägen bedeckt. Dies sind zunächst kleine, rosa Knötchen (Papeln), die schließlich zu eitriger Akne werden;
  • Das späte Stadium ist durch das Auftreten einer Kondensation der Haut am Ort der Akne gekennzeichnet.
  • Bei Männern treten Kondensation und Rötung hauptsächlich auf der Nase auf;
  • Jucken und Backen im Gesicht;
  • Fast die Hälfte der erkrankten Personen hat Augenschäden. Dies äußert sich in Rötung, Kribbeln in den Augen, Trockenheit und Zerreißen.

Wann sollte man anfangen zu erleben und was zeigt die Geburt der Krankheit an? Achten Sie auf Ihre Gesundheit, wenn Sie nach einer warmen Mahlzeit, einem heißen Getränk oder Alkohol eine Gesichtsrötung bemerken. Eines der Anzeichen kann eine Rötung des Gesichts unter dem Einfluss verschiedener Wetteränderungen sein. Eine allergische Reaktion auf bestimmte Hygieneprodukte kann auch auf Rosazea hindeuten.

Akne-Rosetten entwickeln sich rasch, daher ist es wichtig, die Krankheit so schnell wie möglich zu beginnen.

Ursachen von Rosazea im Gesicht

Leider ist Rosazea noch nicht vollständig verstanden. Nichtsdestotrotz betrachten medizinische Fachkräfte einen der Hauptgründe für das Auftreten dieser Läsionen, die erhöhte Empfindlichkeit der Gesichtsgefäße gegenüber der Wirkung verschiedener Reizstoffe.

Einer Theorie zufolge tritt Rosazea bei Menschen mit Gastritis auf. Alles aufgrund der Tatsache, dass diese beiden Krankheiten die gleichen Bakterien verursachen.

Es gibt so etwas wie Steroid Rosacea. Die Ursachen der Akne liegen in diesem Fall in der Reaktion der Gesichtshaut auf einige Medikamente.

Rosazea kann auch durch Vererbung übertragen werden.

Die häufigsten Ursachen der Krankheit:

  • Fehlfunktion des endokrinen Systems;
  • Überhitzung oder Unterkühlung der Haut;
  • Schwäche des Körpers durch anhaltende Depression;
  • Übermäßige würzige, frittierte oder würzige Speisen;
  • Leidenschaft für das Rauchen und Alkohol trinken;
  • Unsachgemäße Gesichtspflege: Verwendung stark abrasiver Peelings und chemischer Peelings;
  • Die Verwendung von Hormonpräparaten oder Verhütungspillen.

Vorbeugende Maßnahmen

Bevor Sie mit der Behandlung von Rosazea beginnen, müssen Sie darauf achten, die Krankheit zu verhindern.

Als erstes müssen Sie Ihre Ernährung überarbeiten. Über Lebensmittel, die zur Ausdehnung der Blutgefäße beitragen, müssen Sie vergessen. Dazu gehören: geräucherte, würzige, salzige Gerichte sowie Zitrusfrüchte. Alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke sind ebenfalls verboten.

Rosacea erschien im Gesicht - verzichten Sie auf Bäder und Saunen. Gehen Sie nicht bei frostigem Wetter. Plötzliche Temperaturabfälle wirken sich sehr negativ auf die Gesichtsgefäße aus.

Ultraviolette Strahlen führen auch zur Ausdehnung der Blutgefäße, unabhängig davon, ob sie künstlich oder solarthermisch sind. Sonnenbaden im Solarium oder am Strand - schadet nur. Im Sommer sollte Ihr Gesicht durch spezielle Sonnencremes vor der Sonne geschützt werden.

Wie waschen Nur Abkochung von Kräutern. Kamille oder Salbei ist am besten. Die Verwendung von Lotionen, die Alkohol, Säure oder Lauge einschließen, ist verboten.

Medikamentöse Behandlung

Wir stellen sofort fest, dass es sehr schwierig ist, eine vollständige Erholung vom Schneidezahn zu erreichen. In genau den Anweisungen von Ärzten können Sie jedoch leicht die Entwicklung der Krankheit stoppen und die aufgetretenen kosmetischen Mängel beseitigen.

Die Behandlung von Rosazea im Gesicht beginnt mit einem Besuch bei einem Dermatologen. Der Arzt wird nach Durchführung der erforderlichen Forschung und unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Merkmale den optimalen Behandlungsverlauf vorschreiben.

Site 6tu4ka.ru. richtet Ihre Aufmerksamkeit auf die Tatsache, dass je früher Sie mit der Behandlung von Rosazea beginnen, desto größer sind die Chancen, dass Sie Erfolg haben werden. Dieser Rat basiert auf Rückmeldungen von Menschen, die in der Lage waren, die Krankheit zu überwinden und die durch rosa Akne verursachten Komplikationen zu vermeiden.

Die erste Stufe ist die einfachste. In diesem Fall wird das Waschen effektiv sein und die Entzündungsprozesse im Gesicht reduzieren. Perfekt geeignete Infusionen von Kamille, Althea, Zug oder Rosskastanie. Die Infusion von grünem oder schwarzem Tee verengt auch Blutgefäße und wirkt kühlend.

Subkutane Injektionen von Nikotinsäure sowie der Zusatz der Vitamine A, B und C zu Lebensmitteln wirken ebenfalls Wunder. Zusätzlich zu allem kann der Arzt Ihnen Medikamente verschreiben, die die Wände der Blutgefäße stärken.

Wie wurde Rosacea im Gesicht behandelt, die in die zweite oder dritte Stufe übergegangen ist? Die Behandlung erfolgt nur unter Aufsicht eines Dermatologen.

  • Die Verwendung von antibakteriellen und hormonellen Medikamenten;
  • Kryomassage ist ein Verfahren zur Reinigung der Haut mit flüssigem Stickstoff.
  • Dermabrasion - die mechanische Methode zum Schleifen von Gesichtsabdeckungen;
  • Elektrokoagulation - Entfernung von Akneverletzungen durch elektrischen Strom.

Die Behandlung erfolgt mit topischen Cremes oder Gelen, die Antibiotika enthalten. Assign und hormonelle Salben, die eine entzündungshemmende Wirkung erzeugen, erleichtern das Peeling und Juckreiz erheblich.

Patientenbewertungen zeigen, dass die beliebtesten Medikamente sind:

  • Azelainsäure;
  • Metronidazol Gel oder Creme;
  • Tetraceklin;
  • Skinoren;
  • Doxycyclin

Rosazea muss längere Zeit behandelt werden, manchmal dauert es mehrere Monate. Nur die Einhaltung von Dosierungen und Häufigkeit der Medikation kann zu einem positiven Ergebnis führen.

Rosazea ist nicht ratsam, sich selbst zu behandeln. Vergessen Sie nicht, ohne die Ursache der Erkrankung zu identifizieren, können Sie mit Reinigern allein nichts erreichen. Unkontrollierte Versuche, Rosazea mit selbst ausgewählten Medikamenten abzuwischen, können zu verheerenden Folgen führen.

Die Heilung sollte umfassend erfolgen und die Funktionsweise aller inneren Organe verbessern. Sie können Rosazea nur dann schnell und für lange Zeit loswerden, wenn Sie in den frühen Stadien der Erkrankung eine Behandlung beginnen und genau die Anweisungen der Ärzte einhalten.

Rosazea - ​​Rosazea

Die Krankheit der Rosazea beginnt unbemerkt. Separate isolierte Hautausschläge bereiten einer Person zunächst keine Unannehmlichkeiten. Die ersten Anzeichen der Krankheit werden oft mit Manifestationen einer Hautüberempfindlichkeit verwechselt. Rosenartige Blütenblätter oder Flammen in den frühen Stadien der Entwicklung der Pathologie verschwinden schnell.

Mit fortschreitender Krankheit treten sie häufiger auf und bleiben länger auf der Haut. Wenn die Behandlung nicht rechtzeitig begonnen wurde, dehnen sich die Läsionen aus, überlappen sich und entstellen das Gesicht. Im Laufe der Zeit können schwere Komplikationen auftreten.

Beschreibung der Krankheit

Rosazea (Rosacea) ist eine chronische, rezidivierende Erkrankung, die die Haarfollikel und Talgdrüsen der Haut befällt.

Das frühe Stadium der Rosazea wird erythematös oder predrozatsea genannt. Zuerst erscheinen Rötungen, begleitet von Kribbeln, Brennen und leichtem Juckreiz. Sie werden als Erythem von Wut, Scham oder Empörung bezeichnet.

Rosaceae von Rosazea befinden sich hauptsächlich im zentralen Teil des Gesichts (auf der Oberfläche der Nase, der Stirn, der Wangen und des Kinns). Viel seltener gibt es Flecken im Hals.

Wenn die Rötung stabil wird, bilden sich Dichtungen in den Läsionen. Stellen mit aufgeweiteten feinen Hautgefäßen erscheinen auf der Haut. Allmählich breiten sich die Flecken auf andere Bereiche des Gesichts und des Halses aus. Die Haut wird bläulich.

Im papulösen Entwicklungsstadium der Rosazea sind vereinzelte rosarote Knötchen mit einem Durchmesser von 3 bis 5 mm in den Läsionen der Läsion zu sehen. Die Formationen sind entzündlicher Natur und zeichnen sich durch eine dicht-elastische Konsistenz aus. Papeln verschmelzen nicht miteinander. Sie befinden sich hauptsächlich auf den Wangen, dem Kinn, der Stirn und manchmal oberhalb der Oberlippe.

Wenn sich die pustulöse Form der Krankheit entwickelt, erscheinen Pusteln (Vesikel) mit einem Durchmesser von 1 bis 5 mm in den Läsionen. Sie sind auf der Oberfläche der Nase, in den Nasolabialfalten und am Kinn gruppiert.

Manchmal findet man Akne im Nacken, im oberen Brustbereich und im Rücken. Ein erhöhter Gehalt an männlichen Hormonen erhöht die Talgproduktion und führt zu einer Ausdehnung der Ausscheidungsströme der Talgdrüsen.

Im infiltrativ-produktiven Stadium der Entwicklung der Krankheit tritt die Proliferation des Bindegewebes auf. Die Haut wird gröber, wird ödematös, uneben und knotig. Die Dicke der Haut in den Läsionen kann die Breite des kleinen Fingers erreichen.

Je nach Ort der Veränderungen werden Rhinophym (an der Nase), Otophimus (an den Ohrläppchen), Gnatophym (am Kinn) und Metaphim (oberhalb der Nasenbrücke) isoliert. Die daraus resultierende Fibrose des Bindegewebes führt zu einer Verschlechterung der Blutversorgung und der Lymphzirkulation in der Haut.

Bei 20-60% der Patienten entwickelt sich eine spezielle Form der Krankheit - der Augenlachs. Sie ist durch die Beteiligung der Sehorgane am pathologischen Prozess gekennzeichnet. Die Patienten erleben Brennen, Schmerzen, Stechen und Jucken um die Augen. Sie leiden an Photophobie und Zerreißen.

Warum entwickelt sich die Krankheit?

Rosazea wird vor allem bei hellhäutigen Menschen ab 30 Jahren gefunden. Die Einwohner der Republik Irland, Nordirlands und Wales wissen sehr genau, was Rosazea ist. Laut Statistik werden bei 40% der Bevölkerung dieser Regionen verschiedene Formen von Rosazea diagnostiziert.

Da die Krankheit am häufigsten Personen keltischen Ursprungs (irisch, walisisch) betrifft, nennen die Briten die Krankheit "Gezeiten der Kelten". In den skandinavischen Ländern beträgt die Zahl der Fälle 10%. In Nordamerika und Deutschland ist Rosazea in 5-7% der Bevölkerung zu finden. Obwohl Frauen häufiger an Rosazea leiden, wird bei Männern mit schweren Formen der Pathologie diagnostiziert.

Als Ursache für Rosazea wurde lange Zeit die Tätigkeit der Milbe Demodex folliculorum angesehen. Obwohl kürzlich durchgeführte Studien diese Version nicht bestätigt haben, fördert die Demodikose (eine Krankheit, die Demodex folliculorum verursacht) die Entwicklung und das Fortschreiten von Rosazea.

Wenn Rosazea auftritt, sind die Ursachen meistens exogen (äußerlich). Sie beginnen mit dem pathologischen Prozess von Nahrungsmitteln (Alkohol, heißen Getränken, würzigen Gerichten, geräucherten Produkten) und meteorologischen Faktoren (Sonneneinstrahlung, sehr hohe oder zu niedrige Lufttemperatur). Obwohl der Einfluss der Sonnenstrahlung nicht vollständig verstanden wird.

Es gab Fälle von Genesung nach einem längeren Aufenthalt des Patienten in der Sonne.

Tragen Sie zur Entwicklung der Krankheit bei chronischen Krankheiten bei. Das Auftreten von Rosazea ist mit Erkrankungen des Verdauungstrakts verbunden, deren Erreger Helicobacter pylori ist. Toxinbakterien wirken gefäßerweiternd. Sie tragen zur Entstehung von "Gezeiten der Kelten" bei.

Da rosafarbene Flecken häufig vor der Menstruation und während der Schwangerschaft bei Frauen auftreten, rufen sie die Entwicklung von Erkrankungen des Hypophysen-Nebennieren-Gonaden-Systems (Eierstöcke bei Frauen und Hoden bei Männern) hervor. Das Auftreten von Rosazea vor dem Hintergrund einer Migräne weist auf den Zusammenhang der Erkrankung mit der Gehirnaktivität hin.

Vegetative Dystonie und Astheno-neurotisches Syndrom (Neurasthenie) spielen eine wichtige Rolle bei der Entstehung der Krankheit. Rosazea tritt häufiger bei lokaler Seborrhoe auf.

Da die Krankheit polyetiologisch ist, muss vor der Behandlung ein Gastroenterologe, ein Augenarzt und ein Gynäkologe konsultiert werden.

Behandlung von Rosazea im erythematösen Stadium

Wenn Akne Rosazea auftritt, beginnt die Behandlung mit lokal wirkenden Vasokonstrikten. Sie tragen dazu bei, die Ausbreitung von Läsionen auf gesunde Haut zu verhindern und das Risiko schwerer Formen von Rosazea zu minimieren.

Fettige Haut sollte regelmäßig mit speziellen Mitteln gereinigt werden, die entzündungshemmende, keratoregulatorische und seborrhea-regulierende Wirkungen haben (Klinans, Klerasil Ultra, Setafil, Aven, Keraknil).

Kalte Lotionen mit Resorcinol-Lösung (1-2%), schwachem Tee und Borsäurelösung (2%) helfen bei der Heilung von Rosazea. Sie beseitigen schnell die Beschwerden in der Läsion.

Wenn der Patient ein ausgeprägtes Gefäßnetz hat, wird Dyrozeal-Creme verschrieben. Sie können damit Juckreiz, Brennen und Spannungsgefühl der Haut beseitigen. Seine Bestandteile machen die Haut weniger dünn und das Gefäßgitter weniger auffällig.

Das Medikament wirkt gegen Ödeme und verbessert die Mikrozirkulation im Blut. Aufgrund des Vorhandenseins grüner Pigmente maskiert Creme erfolgreich rosa Flecken.

Um die Vasodilatation zu reduzieren, verschreiben Sie die Physiotherapie (Elektrophorese von Chloroquin oder Epinephrin, Kryotherapie, Elektrokoagulation).

Gleichzeitig werden Arzneimittel, die B-, C-, PP- und A-Vitamine enthalten, gleichzeitig eingenommen.Wenn Sie Akne-Rosazea haben, sollte die Behandlung sofort beginnen. Mit dem raschen Fortschreiten der Krankheit kann eine immunmodulatorische Therapie angezeigt sein.

Krankheitstherapie im papulösen und pustulären Stadium

Das Vorhandensein von Knötchen und Vesikeln in Läsionen erfordert den Einsatz von Antibiotika. Zur Behandlung von Rosazea verwenden Sie Arzneimittel der Tetracyclingruppe, Makrolid und Linosamid.

Patienten verschrieben Erythromycin oder Clindamycin als Salbe. Sie wird zweimal täglich verschmiert. Wegen des Risikos, den Empfindlichkeitsverlust von Erregern gegenüber dem Medikament zu reduzieren, wird empfohlen, es nicht länger als 5 Wochen zu verwenden.

Um Akne im Körper zu beseitigen, verwenden Sie häufig komplexe Mittel (Erythromycin + Zinkacetat). Es wird in Form eines Pulvers hergestellt, an dem ein Lösungsmittel und ein Applikator angebracht sind. Die Lösung muss unmittelbar vor dem Auftragen auf die Haut hergestellt werden. Das Werkzeug wird 3 Monate lang zweimal täglich verwendet.

Bei reichlichen pustulösen Ausschlägen wird ein systemisches Antibiotikum (Tetracyclin) verschrieben. Es wird mehrmals täglich genommen. Wenn sich der Zustand der Haut verbessert, wird die Anzahl der Dosen pro Tag auf eine reduziert oder auf eine zweimalige Dosis von Doxycyclin umgestellt.

Azelainsäure (Skinoren Gel 15%) wurde erfolgreich in der Rosazea-Therapie eingesetzt. Nach einem Monat der Einnahme des Arzneimittels zeigt sich eine merkliche Verbesserung des Hautzustandes. Es wird empfohlen, das Tool zweimal täglich anzuwenden. Es kann Unwohlsein in Form von Kribbeln, Brennen oder Rötung verursachen. Nebenwirkungen verschwinden in 10-15 Minuten von selbst.

Wenn das Arzneimittel schwere Reizungen verursacht, darf es in den ersten Wochen der Behandlung einmal täglich angewendet werden.

Wenn die Antibiotikatherapie nicht das gewünschte Ergebnis erzielt hat, beginnen Retinoide, Akne-Rosazea im Gesicht zu behandeln. Ihre Wirkung beruht auf der zeitweiligen Unterdrückung der Talgdrüsenaktivität. Innerhalb vorgeschriebener Droge der neuen Generation Roaccutane. Zur Behandlung der Haut mit einem Retinoid der lokalen Wirkung Tretinoin (Retin-A) oder Adapalen. Die Behandlung dauert 4-6 Wochen. Die Therapie kann zu Trockenheit, Schwellungen, Photosensibilisierung, Hyper- oder Hypopigmentierung führen.

Wenn Zecke Demodex folliculorum nachgewiesen wird, werden Antiparasitenmittel (Yam, Benzylbenzoat) verwendet.

Ein gutes Ergebnis ergibt die Verwendung von Trichopolum (Metronidozol). Das Medikament hat eine bakteriostatische Wirkung gegen Helicobacter pylori und ist gegen Demodex folliculorum antiparasitisch. Es wird einmal täglich eingenommen und reduziert die Dosierung nach 1 Monat der Behandlung.

Steroid Rosacea-Behandlung

Da sie nicht wissen, wie sie Rosazea loswerden sollen, versuchen die Patienten oft, selbst Medikamente auszuwählen. Das Ergebnis der unkontrollierten Anwendung hormoneller Medikamente ist das Auftreten einer Steroidform von Rosazea.

Am häufigsten entwickelt sich diese Form der Pathologie nach der Einnahme von fluorierten Kortikosteroiden (Fluorocort, Flucinar).

Die Corticosteroidtherapie trägt zum Fortschreiten der Krankheit bei. Es verursacht Hautatrophie, Hautpigmentierungsstörungen und anhaltende Erweiterung kleiner Blutgefäße.

Die Steroidform der Krankheit ist durch ein Entzugssyndrom gekennzeichnet. Nach Beendigung des Einsatzes von Hormonpräparaten kommt es zu einer scharfen Verschlimmerung des pathologischen Prozesses.

Die Behandlung der Krankheit zielt auf die Beseitigung des Entzugssyndroms ab. Hormonelle Medikamente werden nicht verwendet.

Zur Behandlung der Läsion werden Antibiotika und antimikrobielle Wirkstoffe (Metronidazol, Erythromycin, Clindamycin, Tetracyclin) als Salbe verwendet. Gleichzeitig werden orale Antibiotika (Tetracyclin, Minocycline, Doxycycline) verschrieben.

Behandlung schwerer Formen von Rosazea

Um sekundäre postinflammatorische Hautveränderungen (Hyperpigmentierung, Pseudoatrophie, Narben) zu entfernen, wird mikrokristalline Dermabrasion verwendet. Der Therapieverlauf besteht aus 5-10 Behandlungen. Sie werden einmal pro Woche wiederholt.

Oberflächenchemische Peelings mit alpha-Hydroxysäuren (30-70%, pH-Wert kleiner als 3,5) werden ebenfalls verwendet. Verfahren werden nur nach Unterdrückung von Entzündungsprozessen durchgeführt. Danach ist es notwendig, die Haut vor den Sonnenstrahlen zu schützen.

Wenn die Rosazea-Krankheit zu einer Verletzung der Hautintegrität geführt hat, besteht das Risiko einer Sekundärinfektion. In diesem Fall eine restaurative Salbe anwenden (Sicalfat, A-Derma Epithelial A.N.).

Rhinophym, Otofimu, Gnatofimu und Metaphim werden operativ entfernt.

Rosazea

Akne Rosacea oder Rosacea ist eine chronisch entzündliche Hauterkrankung, die durch anhaltende Gesichtsrötung und Auftreten von Hautausschlägen gekennzeichnet ist. Im Gegensatz zu Akne, wenn keine Rosacea-Komedonen beobachtet werden - schwarze oder weiße Punkte auf der Hautoberfläche.

Wie entwickelt sich das?

Die Haut wird im ersten Stadium rosa oder gerötet durch äußere Reize, z. B. heiße Getränke oder Alkohol, stark. Das Rouge ist deutlich von gesunden Bereichen, in Form von Blütenblättern oder Schmetterlingen, gekennzeichnet. Nach der Entfernung von provozierenden Faktoren geht die Rötung weg, die Haut kehrt in ihren normalen Zustand zurück.

Die Perioden der Exazerbationen und der Remission ersetzen sich gegenseitig, daher ist es schwierig, das Auftreten der Krankheit zu bemerken. Im Laufe der Zeit wird die Remissionsdauer verkürzt. Allmählich erhält die Haut einen rosa oder rötlichen Farbton, dicker, schwillt, eitriger Ausschlag, Akne. Pathogene Mikroorganismen entwickeln sich auf der Haut. Remission wird nicht beobachtet.

Anhaltende Rötung des Gesichts, unabhängig von provozierenden Faktoren. Der Fettgehalt der Haut steigt, die Stoffwechselvorgänge des Epithels werden gestört.

Vaskuläre Rosazea - ​​eine ausgeprägte Rötung des Gesichts, ein dichtes Kapillarnetzwerk erscheint auf der Oberfläche. Im Laufe der Zeit wird die Haut rot und bedeckt mit Akne ähnlichen Erhebungen. Es gibt ein brennendes Gefühl, Kribbeln, Jucken, Enge.

Entzündliche Rosazea Auf der Haut bilden sich Papeln und Pusteln.

Späte Rosazea - ​​das Auftreten von irreversiblen Hautfehlern. Der schwerste von ihnen ist Rhinophym.

Rosazea ist eine unangenehme Krankheit, aber es ist möglich, sie loszuwerden. Die richtige Behandlung durch einen Arzt unter Aufsicht von Spezialisten führt zu positiven Veränderungen. Die Krankheit ist hartnäckig, die Therapie dauert lange, das Ergebnis ist nach einigen Monaten spürbar.

Warum erscheint

Wissenschaftler haben die genaue Ursache der Krankheit nicht ermittelt. Betrifft normalerweise Frauen nach 30 Jahren mit blonden Haaren, blauen Augen und heller, zarter Haut. Der genetische Faktor spielt eine Rolle: Etwa die Hälfte aller Patienten hatte dieselbe Diagnose in der Gattung. Viele Ärzte lehnen den erblichen Faktor ab.

Die Sonnenstrahlung hat kein Existenzrecht bewiesen: Vertreter der asiatischen und afrikanischen Bevölkerung kennen Rosazea fast nicht, obwohl sie einer stärkeren Solarisierung unterliegen.

Die Krankheit geht nicht an Männern vorbei. Sie entwickeln die Krankheit schneller.

Früher, Akne wird durch alkoholische Getränke verursacht, die Theorie wurde nicht bestätigt. Alkohol wird zum provozierenden Faktor, aber nicht in allen Fällen.

Die Ärzte entdeckten die Verbindung der Krankheit mit dem Trigeminusnerv, einem kleinen Bereich, der mit kleinen Gefäßen in Wangen und Nase verbunden ist. Kapillaren in diesem Gesichtsbereich werden empfindlich gegen äußere Reize: heiß, heiß, kalt, Hitze, Alkohol. Unter dem Einfluss von Reizen dehnen sich die Kapillaren aus, haben aber keine Zeit, sich zu verengen. Dies ist, was rosa oder rote Haut verursacht.

Demodex-Milbe wurde ebenfalls als Ursache der Erkrankung angesehen. Diese Milben leben in 90% der Weltbevölkerung auf der Hautoberfläche. In einigen Fällen ist eine Demodekose-Therapie gegen Rosazea wirksam.

Rosazea tritt unter dem Einfluss von inneren Problemen im Körper auf:

  • Helicobacter pylory bakterium, das sich im Magen ansiedelt, ist die Ursache von Gastritis, Geschwüren, Funktionsstörungen des Gastrointestinaltrakts;
  • endokrine Störungen, hormonelles Ungleichgewicht;
  • Nervenkrankheiten, obwohl einige Studien zeigen, dass sich nervöse Störungen als Folge der Erkrankung entwickeln: Rosacea-Patienten haben emotionale Instabilität und depressive Stimmung;
  • Angiopathien, fragile Gefäße, schlechte Durchblutung;
  • einige Medikamente: Steroide, Kortikosteroide in der Zusammensetzung von Medikamenten und Kosmetika.

Faktoren verursachen einen gestörten Zellstoffwechsel und eine unzureichende Sauerstoffversorgung. Reduzierter Gefäßtonus des Gesichts, gestörte Reaktion auf Reize.

Eine Krankheit auslösen

  • würzige und warme Speisen, Getränke;
  • ultraviolette Bestrahlung;
  • Alkohol, Rauchen;
  • kohlensäurehaltige oder koffeinhaltige Getränke;
  • Temperaturabfall;
  • Hormonpräparate;
  • Alkohol in Kosmetika;
  • Stress;
  • aggressive kosmetische Verfahren wie chemische Peelings.

Es gibt rosa Akne in der Nase, Wangen, in fortgeschrittenen Fällen auf Stirn, Kinn. Selten - auf dem Rücken, den Schultern.

Diagnose

Ein erfahrener Arzt identifiziert Rosazea im Gesicht durch Aussehen. Führen Sie auch bei offensichtlichen Anzeichen eine tiefe Diagnose durch:

  • das Studium der Mikroflora der Haut, Bacpocev, um Staphylokokken-Infektion auszuschließen;
  • Inhaltsanalyse von Pusteln für Bakterien;
  • der Zustand der Gesichtsgefäße;
  • Analyse verschiedener Blutparameter.

Es ist notwendig, die Krankheit von einer Staphylokokken-Infektion, Demodikose und Akne vulgaris zu unterscheiden.

Wie wird die Krankheit behandelt?

Sie können Akne nicht vollständig loswerden, aber die moderne Medizin ermöglicht es Ihnen, in Remission zu bleiben. Rosacea-Komplextherapie: Die externe Behandlung erfolgt mit Hilfe antimikrobieller Mittel: Cremes, Salben.

Wenn externe Mittel nicht helfen, rosa Akne loszuwerden, werden Antibiotika und Anti-Parasitenmittel verschrieben.

  • Tetracyclin-Antibiotika zur Behandlung pathogener Mikroben bei Akne mit eitrigem Inhalt.

Minoleksin - ein moderner entzündungshemmender Wirkstoff aus der Gruppe Tetracyclin. Der Effekt ist schnell und dauerhaft. Nebenwirkungen sind wenige.

  • Salbe mit Metronidazol in Gegenwart von Parasiten in Verbindung mit Tabletten;
  • Isotretinoin wird in schweren Fällen verordnet, es ist ein synthetisches Analogon von Vitamin A;
  • Salben - Rubirol, Tretinoin, Metrurubirol;
  • Azelainsäure Salbe Skinoren, glättet die Haut, heilt, verhindert das Auftreten neuer Akne.

Zur Stärkung der Wände der Blutgefäße nehmen Sie die Vitamine A, B, C und Nikotinsäure.

Verwenden Sie keine Salben mit Kortikosteroiden: Beseitigen Sie Akne, aber nach einigen Wochen kehrt Rosazea zurück.

Laser wird verwendet, um Hautfehler zu beseitigen:

  • die Folgen der Krankheit beseitigen;
  • stellt Stoffwechselprozesse wieder her und verbessert sie;
  • beseitigt Pusteln und Papeln;
  • Laser-Polieren stellt die Hautglätte wieder her.

Noch ein paar Behandlungen und Hautreinigung:

Ozontherapie - Entfernung von Entzündungen mit subkutanem oder intravenösem Ozon in Verbindung mit Kochsalzlösung.

Dermabrasion - Scaling, Reinigung, Entfernung von Narben nach Akne.

Phototherapie - Auswirkungen auf die betroffenen Gesichtsbereiche mit hellem Licht. Entfernt vergrößerte Poren, Falten und Altersflecken.

Elektrokoagulation - Beseitigung von Hautmängeln mit Elektrokoagulantien.

Kryotherapie - Behandlung der Haut mit flüssigem Stickstoff.

Eine äußerliche Behandlung der Haut hat keine Langzeitwirkung. Sie sollten einen Gastroenterologen, Endokrinologen, Neurologen und Immunologen besuchen, um eine tiefe Diagnose der Erkennung interner Krankheiten zu erhalten.

Prävention von Krankheiten

Personen, die zu Rötung, Hautentzündung und Akne neigen, werden empfohlen:

  • Bäder, Dampfbäder, Solarium nicht besuchen;
  • Vermeiden Sie hohe Temperaturen und übermäßige ultraviolette Strahlung.
  • Verwenden Sie keine alkoholhaltigen Kosmetika, verwenden Sie Produkte mit der Aufschrift "Gegen Couperose".
  • Verwenden Sie keine Kosmetika mit Honig und Badagi, erweitern Sie die Blutgefäße.
  • Wählen Sie Kosmetika, die Gefäße beispielsweise mit Rosskastanie stärken.
  • Diät halten, würzige, salzige, heiße Getränke und Speisen aufgeben;
  • Kaffee und Alkohol ausschließen;
  • Milchprodukte, frisches Gemüse und Obst, ausgenommen Zitrusfrüchte, gehören zum Menü.
  • Nehmen Sie Medikamente ein, wie vom Arzt verordnet.

Was passiert, wenn es nicht behandelt wird?

Wenn Sie nicht rechtzeitig behandelt werden, verwandelt sich die rosa Akne mit der Zeit in eitrige Zysten. Die Haut im Gesicht verdickt sich, die rosafarbene Farbe wird durch Rot ersetzt und verwandelt sich in Zyanose. Auffällige Schwellung, deutlich vergrößerte Poren.

In fortgeschrittenen Fällen betrifft die Krankheit die Augen und Augenlider: Trockenheit, Schmerzen, Sand sind spürbar. Im Laufe der Zeit treten entzündliche Erkrankungen auf: Keratitis, Blepharitis, Episkleritis, Chalazion. Führt zu Schwächung und manchmal zu Sehverlust.

Die unangenehme Folge von rosa Akne ist Rhinophym, eine Zunahme und Deformierung der Nase. Es wird häufiger bei Männern beobachtet. Deformitäten können durch die Augenlider, das Kinn, die Ohren und die Stirn beeinträchtigt werden.

Rosa Akne kann zu Lupoidnuyu oder granulomatösen Stadien gehen. In diesem Fall ist die Haut mit rosa und dann mit braunen oder braunen Papeln bedeckt. Es kann eine Folge einer unsachgemäßen Behandlung sein, z. B. Kortikosteroidsalben.

Schwere Rosazea ist eine Belastung, die durch eine Veränderung des Aussehens verursacht wird. Die Krankheit führt zu tiefen Depressionen, Problemen im persönlichen Leben und bei der Arbeit. Das Bewusstsein der eigenen Unattraktivität endet katastrophal.

Volksheilmittel

Bei der Behandlung von Rosazea Verwendung von Volksheilmitteln. Mit Hilfe von Kräutern ist es unmöglich, Rosazea loszuwerden. Die Rezepte der Heiler ergänzen die medikamentöse Behandlung.

Aloe

Beliebte entzündungshemmende Mittel. Aloeblätter zum Waschen, Trocknen, 7 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Saft auspressen, Problemzonen abwischen.

Calendula

Verwenden Sie statt der Gesichtslotion Ringelblumentinktur aus der Apotheke.

Zwei Esslöffel Blütenblätter gießen kochendes Wasser, bestehen darauf, abtropfen zu lassen. Eine Kompresse 15 Minuten lang anwenden.

Kartoffelmaske für das Gesicht.

Reinigt Akne und beruhigt. Kartoffeln reiben, 20 Minuten auf Gesicht auftragen.

Entspannen Sie sich nach der Heilung von Rosazea nicht: Die Krankheit kann wiederkehren. Daher ist es notwendig, Faktoren zu vermeiden, die das Auftreten eines Hautausschlags provozieren, um einen gesunden Lebensstil zu führen, essen Sie richtig.

Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

Starke Urtikaria kann vollständig geheilt werden

Urtikaria oder Nesselfieber oder Nesselausschlag ist eine der mysteriösesten Krankheiten. Die Ursache des Auftretens zu bestimmen - die Hauptaufgabe für den Arzt, an den sich der Patient der Urtikaria gewandt hat Es gibt Hunderte von Faktoren, die Urtikaria provozieren.


So entfernen Sie Flecken von der Beraubung

Vor kurzem hatte ich rosa Flechten in meinem Körper, die, wie der Arzt erklärte, auf ein Versagen des Immunsystems zurückzuführen war. Ich sah einige Pillen und Körper mit Hormonsalben beschmiert.


Streptodermie bei Kindern: Symptome, Behandlung, Unterschied zu anderen Krankheiten

Die zarte Haut eines Kindes wird leicht beschädigt. Ein kleiner Kratzer kann schnell zu einer Entzündungsstelle werden, da die Immunität schwacher Kinder nicht mit der Infektion fertig wird, die in die Wunde gerät.


Flecken auf dem Körper in Rot: Foto, mögliche Krankheiten, Behandlung

Nahezu alle Veränderungen in einem Menschen spiegeln sich in seiner Haut wider - einige in Form von Pickeln, andere in Form von Hautausschlägen.