Rosazea im Gesicht, medikamentöse Behandlung. Überblick über moderne Werkzeuge.

Als Hauptursache für Rosazea wird die hohe Empfindlichkeit der Blutgefäße im Gesicht gegenüber bestimmten Wirkungen angesehen, die eine ähnliche Reaktion auslösen. Trotz der Tatsache, dass die Krankheit bei den Vertretern beider Geschlechter beobachtet wird, tritt sie häufiger bei Frauen in den Wechseljahren oder einige Zeit vor ihrem Auftreten auf.

Außerdem wird angenommen, dass Menschen mit dünner Haut (diese Haut ist normalerweise hell und rothaarig) häufiger an Rosazea leiden. Zu den Risikofaktoren zählen auch Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und des endokrinen Systems.

Wie oben erwähnt, sind äußerliche Reizstoffe die Ursachen für Rosazea. Dazu gehören das Ändern der Umgebungstemperatur oder Wind und Zugluft. Alkohol, scharfe, heiße oder scharfe Speisen können einen solchen Ausschlag verursachen. Rosazea kann auch aufgrund längerer Bräunung als Reaktion auf die Sonnenstrahlen auftreten.

Lesen Sie hier die Symptome von Rosazea und die Behandlung wird weiter besprochen.

Effektive Rosazea-Behandlung

Lokale Behandlung

Verschiedene topische Gele, Salben, Cremes und Lotionen werden üblicherweise für die topische Behandlung verwendet. Solche Therapien zielen darauf ab, die hauptsächlichen Reiz- und Hauptsymptome zu beseitigen. Derzeit gibt es eine relativ große Anzahl von Medikamenten zur lokalen Behandlung von Rosazea. Ihre Wahl hängt vom Stadium der Krankheitsentwicklung und dem Zweck der Ernennung ab.

Bei schwacher Rosazea können zum Beispiel Mittel mit einfacher antiseptischer Wirkung verordnet werden, um Keime von der Haut des Gesichts zu entfernen und vor Infektionen zu schützen. Beispielsweise kann eine Lösung von Borsäure 1% bis 2% betragen. Wenn die Krankheit fortschreitet und Akne auftritt, werden Medikamente verwendet, um Akne und Rötung selbst zu beseitigen, sie werden oft auf der Basis von Metronidazol (Rosex, Rosamet) hergestellt. Diese antibiotischen Salben.

Manchmal tritt Rosazea bei einem Patienten auf, nachdem er mit der Einnahme von Hormonarzneimitteln begonnen hat. Dies zeigt das Vorhandensein der Abhängigkeit der Krankheit vom menschlichen hormonellen Hintergrund. Daher werden manchmal hormonelle Salben von Ärzten verschrieben (Celestoderm, Akriderm, Dermoveit usw.).

Sie müssen jedoch vorsichtig angewendet werden, da sie eine Steroid-Rosazea-Behandlung provozieren können, deren Behandlung recht lang ist.

Es gibt viele Medikamente zur topischen Behandlung von Rosazea, die jedoch üblicherweise mit einem der folgenden Wirkstoffe hergestellt werden:

  • ihtyl
  • Metronidazol
  • Naftalan

Bekannte Gele, die auf Basis der oben genannten Substanzen hergestellt werden, sind Skinoren und Metrogil.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Behandlung von Rosazea im Gesicht mit Medikamenten

Die systemische Behandlung von Rosazea wird angewendet, wenn die Krankheit hoch entwickelt ist und die lokale Therapie nicht die gewünschte Wirkung zeigt. Dies ist eine intensive medikamentöse Behandlung, um die Ursachen der Erkrankung zu beseitigen und die körpereigene Immunität zu stärken. Die Hauptbehandlungsmethoden für Rosazea sind Antibiotika - Erythromycin, Minocyclin, Oxacillin und dergleichen.

Ein wichtiger Faktor bei der systemischen Behandlung von Rosazea ist auch die Einnahme von Vitaminen der Gruppen A, B und E. Bei ernsthaftem Bedarf können auch Retinoide verordnet werden. Diese Medikamente haben jedoch viele Kontraindikationen, daher müssen sie vorsichtig angewendet werden.

In jedem Fall müssen Sie bei schwerwiegenden Hautläsionen aufgrund dieser Erkrankung einen Arzt aufsuchen. Bei Selbstmedikation können die Symptome verschwinden, aber die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens und Komplikationen ist hoch. Nehmen Sie die oben aufgeführten Medikamente nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ein.

Andere Behandlungen für Rosazea

In letzter Zeit wird diese Krankheit nicht nur medikamentös behandelt, sondern auch auf andere Weise. Darüber hinaus führt die Verwendung solcher Mittel zu einem positiven Ergebnis bei der Bekämpfung von Rosazea.

Folgende Methoden werden verwendet:

  • Kryotherapie
  • Elektrophorese
  • Laserbehandlung

Kryotherapie ist die Auswirkung von Kälte auf die betroffene Haut. Es ist, dass Stickstoff oder Argon, deren Temperatur sehr niedrig ist, auf die betroffene Haut aufgebracht werden. Die Kälte zerstört das Gewebe mit Rosazea und allmählich wird die betroffene Haut durch eine neue ersetzt.

Elektrophorese ist die Verabreichung eines Arzneimittels (in unserem Fall Ichthyl und Lidaza) durch die Haut unter Einwirkung von Elektrowellen. Es wird verwendet, wenn die Hauptherde der Entzündung bereits ausgelöscht sind, es jedoch noch Resteffekte gibt. Um sie zu entfernen und Elektrophorese zu verwenden.

Die Lasertherapie ist derzeit eines der effektivsten Mittel. Die Behandlung von Rosazea mit einem Laser besteht darin, dass der Laser Blutgefäße entfernt, die Rötungen und Akne im Gesicht hervorrufen. Da es sich bei dem Laser um eine neue und moderne Technologie handelt, werden die Nebeneffekte dieses Prozesses minimiert und die Effizienz maximal.

Behandlung von Rosazea auf dem Gesicht der Volksmedizin zu Hause

Eine gute Behandlungsmethode zu Hause ist die Behandlung von Cranberrysaft. Sie müssen nur Gaze in Cranberrysaft einweichen und Gesicht anlegen. Tun Sie es jeden Tag für 40 Minuten, bis der Effekt spürbar ist. Dann können Sie diese Methode jeden zweiten Tag anwenden.

Der anerkannte Weg ist die Behandlung mit Propolis. Es ist nur notwendig, das Gesicht für die Nacht mit einem Wattestäbchen zu schmieren, das zuvor mit 5% iger Propolis-Tinktur getränkt wurde. Am Morgen muss der gebildete Film mit einem Wattestäbchen und einer Alkohollösung entfernt werden. Sie müssen jeden Tag einen Monat lang wiederholen, danach sollten Sie 10% Propolis-Tinktur mit der gleichen Häufigkeit einen Monat lang wiederholen.

Das Einreiben der Kamilleninfusion mit Würfeln ist ebenfalls eine gute Methode. 100 g Kamille sollten mit zwei Litern kochendem Wasser gegossen werden und zwei Stunden ziehen lassen. Abseihen, das Formular einfüllen und in den Gefrierschrank stellen. Wischen Sie Ihr Gesicht jeden Morgen ab, Würfel mit gefrorener Infusion etwa eine Minute lang.

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie aufhören, Kosmetika zu verwenden. Das Gesicht sollte mit einer Maske versehen werden, die die Haut vor übermäßiger Sonneneinstrahlung schützt, da bei mehr als 80% der Patienten Verschlimmerungen durch Sonneneinstrahlung auftreten.

Wie kann ich Rosazea mit Medikamenten im Gesicht heilen?

Hallo liebe Leser! Jeder, der mit einem solchen Problem wie Rosazea konfrontiert ist, weiß, dass dies eine lange und aufmerksame Einstellung zu Gesundheit und Haut erfordert. Und auch die Tatsache, dass es fast unmöglich ist, es ohne Medikamente zu behandeln.

"Warum?" - fragst du?

Tatsächlich hängt der Erfolg der Behandlung von einem integrierten Lösungsansatz ab - dem Einsatz von Medikamenten, chirurgischen Methoden und nichtmedikamentösen Therapien.

Sprechen wir heute darüber, wie man Rosazea im Gesicht mit Medikamenten heilen kann.

Anzeichen und Ursachen der Krankheit

Rosazea ist eine chronische Erkrankung, die durch Rötungen, Tuberkel, Pusteln und Ausschläge in einigen Hautbereichen gekennzeichnet ist. Oft sind die Augen in den Prozess involviert.

Die genauen Ursachen der Krankheit sind immer noch ein Rätsel, aber es gibt Hinweise darauf, dass die empfindlichen Gefäße des Gesichts die Grundlage für den Beginn der Krankheit sind.

Bei Patienten mit dieser Krankheit dehnen sich die Arterien an der Oberfläche der Dermis aufgrund von Reizen aus, die im Normalfall keine Reaktion hervorrufen würden.

Wie kann man sich entwickelnde Beschwerden identifizieren? Das erste, was Sie brauchen, um Symptome zu beachten, wie:

  • Rötung einiger Gesichtsbereiche aus geringfügigen Gründen (heißes Getränk, Saunagang usw.). Im Laufe der Zeit wird die Rötung hartnäckiger und kann auf Hals, Rücken oder Brust verteilt werden.
  • Das Auftreten von Läsionen auf der Haut: Im Anfangsstadium sind dies kleine Papeln von rosa Farbe, die sich schließlich zu Pusteln entwickeln;
  • Spürbare Verdichtung der Haut in Rötungsbereichen. Dieses Symptom entwickelt sich zu einem späten Stadium;
  • Das Auftreten des Gefäßnetzes im Problembereich und die Ausdehnung der Gesichtsgefäße;
  • Auftreten von Rhinophym - persistierende Abdichtung auf der Nasenoberfläche. Dieses Symptom tritt am häufigsten bei Männern auf;
  • Rötung, Krämpfe und trockene Augen. Manchmal gibt es ein Gefühl von Fremdkörpern und Tränen.
  • Gefühl von fester Haut, Brennen oder Jucken.

Dass die Unwohlsein beginnt, kann die häufige Rötung der Haut im Gesicht erkennen. Wir empfehlen, bereits beim ersten Verdacht auf eine Erkrankung einen Arzt aufzusuchen - je mehr er sich in der Zukunft manifestiert, desto schwieriger wird die Heilung.

Was tun bei den ersten Anzeichen einer Krankheit?

Diese Art von Krankheit kann sich recht schnell entwickeln. Sie sollten also nicht zögern, zum Arzt zu gehen. Darüber hinaus kann es sich in Zukunft zu sehr ernsten Formen entwickeln, wenn die Gefäße stark gedehnt werden und das Rhinophym in der Nase voranschreitet.

Eine rechtzeitige Diagnose und frühzeitige Behandlung in einem frühen Stadium wird dazu beitragen, die fortschreitende Erkrankung zu stoppen und für immer loszuwerden. Panacea, das Rosacea lindert, existiert noch nicht. Es ist jedoch möglich, die Krankheit bei fast 90% der Patienten zu kontrollieren.

BEACHTEN SIE!

Um schwarze Flecken, Akne und Akne schnell zu beseitigen und die Gesichtshaut zu verjüngen, empfehlen wir Ihnen, sich mit diesem wirksamen Mittel vertraut zu machen.

Wir weisen besonders darauf hin, dass Sie sich nicht selbst behandeln sollten, wenn Sie die Zeit nicht verpassen möchten! Sie brauchen sich die chinesischen Mittel nicht selbst anzueignen, weil sie angeblich vor Unwohlsein gespart haben. Solche Sorten haben die dermatologischen Tests nicht bestanden, und niemand kann das Ergebnis garantieren und die Folgen ihrer Verwendung vorhersagen.

Medikamentöse Behandlung der Krankheit

Die Behandlung von Rosazea ist eine ziemlich schwierige Angelegenheit. Die Behandlungstaktik hängt direkt von mehreren Faktoren ab: Geschlecht und Alter des Patienten, klinische Form der Erkrankung, Schweregrad und Dauer, das Vorhandensein anderer assoziierter Erkrankungen, die Fähigkeit des Körpers, Krankheiten zu tolerieren, und den psycho-emotionalen Zustand des Patienten.

Die am häufigsten verwendete komplexe Therapie, die in erster Linie eine bestimmte Diät vorsieht: beschränkt auf Tierfutter, Gewürze, Alkohol, zu warme Speisen und Getränke sowie geräucherte Produkte.

Patienten dürfen sich nicht in der Sonne und in heißen Räumen aufhalten.

Bevor Sie Medikamente verschreiben, müssen Sie die von Ihrem Arzt empfohlenen Tests bestehen und sich den erforderlichen Tests unterziehen und die Ursache der Erkrankung verstehen.

Die Verwendung der folgenden Gruppen von Medikamenten wird gezeigt:

  • Arzneimittel, die die mikrobielle Fortpflanzung hemmen: Antibiotika, die sowohl äußerlich als auch intern verwendet werden, sowie sebo-supprimierende Mittel (für schwere Formen);
  • Keratinisierungsmittel mit komedolytischen Wirkungen - sie helfen, Rückfälle zu vermeiden.

Die Anfangsform der Krankheit umfasst die Verwendung lokaler Vasokonstriktorzusammensetzungen.

Für Patienten mit fettiger Haut wird die Verwendung spezieller Lotionen und Salben mit keratoregulatorischen und entzündungshemmenden Wirkungen (Klinans, Klerasil Ultra-Gele) empfohlen.

Zur täglichen Pflege und Reinigung der Problemzonen wird die Setafil-Produktlinie verwendet. Aven Spray wird verwendet, um das potenzielle Narbenrisiko zu reduzieren, und Lotionen mit demselben Namen werden zur Linderung von Irritationen verwendet.

Bakterizide Wirkung hat Keraknil-Gel, enthält keine Seife und spendet sanft Feuchtigkeit.

Im Hinblick auf die medikamentöse Therapie werden bei einer leichten Form der Erkrankung kalte Kompressen mit einer Lösung aus Resorcin oder Borsäure verordnet, die das Brennen und Jucken lindern.

Wenn Erythroperope vorhanden sind, wird Dirozeal-Creme gezeigt. Sie beseitigt die Manifestationen lokaler Rötungen, verringert die Schwere des Gefäßnetzes und lindert Schwellungen.

Wenn pustulöser Ausschlag auftritt, ist es am effektivsten, Tetracyclin-Antibiotika zu verwenden.

Erythromycin-Salbe sollte zweimal täglich angewendet werden. Die Dauer der Anwendung sollte jedoch nicht mehr als 5 Wochen betragen, da das Risiko einer Resistenz besteht.

Skinoren-Gel normalisiert Prozesse auf der Ebene der Follikel der Talgdrüsen. Sein Wirkstoff wird Azelainsäure genannt, unterdrückt abnormale Melanozyten in den Hautschichten und wirkt auf einige Arten von Mikroorganismen.

Azelainsäure wird zweimal täglich auf die geklärten Problembereiche aufgetragen und hilft, das Gefühl von Verspannungen, Brennen und Trockenheit zu reduzieren. Nach einem Monat der Anwendung verbessert das Medikament nachhaltig.

Adapalen ist ein Retinoid-Metabolit, der die Entzündung bekämpft und die Verhornung der Epidermis wieder herstellt. Die Creme sollte einmal täglich kurz vor dem Zubettgehen angewendet werden. Die Verbesserung wird nach 3 Monaten deutlich, aber es können Nebenwirkungen in Form von Trockenheit und Abblättern auftreten.

Retinische Salbe, die entzündungshemmende und immunmodulatorische Wirkungen hat, wird verwendet, um die Fettproduktion zu reduzieren und Entzündungen der Drüsen zu lindern.

Zusätzlich hilft die Salbe der Dermis, sich zu regenerieren. Die Wirkung der Creme wird geschwächt, wenn Sie gleichzeitig Tetracycline oder Glucocorticosteroide einnehmen.

Antidemodecous Wirkung hat Yam-Salbe mit Schwefel. Es wird 15 Minuten angewendet und anschließend mit Pflanzenölen entfernt. Die Dauer der Einnahme wird schrittweise auf eineinhalb Stunden erhöht, danach wird sie auch schrittweise bis zum vollständigen Aufhören der Einnahme des Arzneimittels reduziert.

Nitroimidazol-Derivate werden zur Verbesserung der restaurativen und schützenden Funktion des Gastrointestinaltrakts verschrieben. Zur gleichen Zeit ernannte Salbe, in der Zusammensetzung Metronidazol (Metrogil Gel). Zweimal täglich mit einer dicken Schicht auftragen, dabei die Einnahme des Gels auf den Schleimhäuten vermeiden.

Rosamet enthält Metronidazol und hilft, lokale Manifestationen der Erkrankung zu bekämpfen. Er kann tief in die Dermis eindringen und diese erweichen. Es wird bis zu zweimal täglich angewendet, nachdem akute Entzündungen in Problemzonen verschwunden sind. Bei einer Blepharitis können Sie das Medikament kurz vor dem Schlaf auf die Augenlider auftragen.

Manchmal ist eine Therapie mit Isotretinoin und antiandrogenen Arzneimitteln möglich, deren Nebenwirkungen Trockenheit und Irritation sind. Um die Symptome zu lindern, können Sie die Wedge AK-Creme mit natürlichen Ölen auftragen und für die tägliche Hautpflege Anti-Rouger-Creme oder Rosaliac verschreiben.

Zur Vorbeugung der Narbenbildung wird Contractubex vorgeschrieben, und bei Verletzung der Hautintegrität kann Sicalfat-Creme oder Epithel verwendet werden, wodurch sich das Gewebe schneller regenerieren kann.

Komplexe Physiotherapie hilft Entzündungen zu lindern. Rhinophym wird nur operativ behandelt - durch Exzision hypertrophierter Gewebe.

Die Verhinderung des Auftretens von Symptomen dient als Sonnenschutz, strenge Diät sowie ein angenehmes Temperaturregime.

Freunde, vergessen Sie nicht, unseren Blog zu abonnieren und Freunde in soziale Netzwerke einzuladen - Sie erfahren die aktuellsten Informationen über Hautkrankheiten und Behandlungsmethoden. Alles Gute für dich!

UNSERE LESER EMPFEHLEN!

Für die Behandlung von Akne, Akne, Akne, schwarzen Flecken und anderen Hautkrankheiten, die durch das Übergangsalter, Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, erbliche Faktoren, Stresszustände und andere Ursachen hervorgerufen werden, wenden viele unserer Leser erfolgreich die Methode von Helen Malsheva an. Nachdem wir diese Methode überprüft und sorgfältig geprüft haben, haben wir uns entschlossen, sie Ihnen anzubieten.

Rosazea im Gesicht: Ursachen und Behandlung

Chronische Dermatose Rosazea tritt in 1/10 der Bevölkerung auf, die die Schwelle von 30-40 Jahren überschritten hat. Die Krankheit ist durch Rötung der Haut und die Bildung von Akne in Form von Pusteln und Entzündungsknötchen (Pusteln und Papeln) gekennzeichnet. Daher hat sie einen anderen Namen erhalten - Rosazea. Frauen sind anfälliger für die Krankheit, bei Männern ist sie jedoch viel schwerer. Es ist zu beachten, dass bei Rosazea im Gesicht die medikamentöse Behandlung sehr lange dauert, da kein Mittel als Monotherapie zu einem positiven Ergebnis führt und nur eine vorübergehende Linderung bringt.

Faktoren, die die Krankheit auslösen

Wenn Rosazea im Gesicht erscheint, sind die Gründe mit vielen Faktoren verbunden. Es gibt verschiedene Theorien, bei denen Krankheiten auftreten können:

  • Subkutane Milbe Demodex, die Demodikose verursacht

Die Theorie war lange Zeit führend, bis bewiesen wurde, dass sich die positive Dynamik manifestiert, wenn Rosazea im Gesicht ohne Akarizide behandelt wird. Wenn jedoch auf der Haut günstige Bedingungen für die Entwicklung von Zecken geschaffen werden, spürt der Patient die Verschlechterung. Bei 80% der Patienten mit Rosazea wird Demodekose diagnostiziert.

  • Äußere Ursachen

Sie können mit Essverhalten (Alkoholkonsum, heiße Getränke, geräucherte und würzige Gerichte) und natürlichen Bedingungen (übermäßige Sonneneinstrahlung, Unterkühlung) zusammenhängen. Sind die Gefäße aufgrund einer Krankheit oder eines erblichen Faktors fragil, so führen solche Reize zu ihrer Expansion.

  • Zustand des Gastrointestinaltrakts

Helicobacter pylori - ein Bakterium, das verschiedene Teile des Magen-Darm-Trakts infiziert und für das Auftreten von Magengeschwüren und Gastritis verantwortlich gemacht wird, gilt ebenfalls als schuldig am Auftreten von Rosazea. Im Prozess der Vitalaktivität produziert das Bakterium Toxine, die eine gefäßerweiternde Wirkung haben.

Verschiedene Dermatitis und allergische Reaktionen können rosa Akne im Gesicht hervorrufen, bei der sich die Gefäße erweitern, aber nicht mehr in ihren früheren Zustand zurückkehren. Endokrine, Immunkrankheiten und vaskuläre Dystonie können auch die Ursache von Rosazea sein.

Keiner der oben genannten Faktoren ist universell.

Wie manifestiert sich die Krankheit?

Die für Rosazea im Gesicht charakteristischen Symptome hängen vom Stadium der Erkrankung ab:

  • Ich oder Debüt-Stadium - im Nacken, im Gesicht in der T-Zone (Nase, Stirn, Kinn, Wangen) nach heißem Essen, Alkohol oder einem längeren Aufenthalt in der Kälte treten gelegentlich rote Flecken auf. Sie gehen nicht lange, aber sie verursachen keine Beschwerden.
  • Stadium I - Rötung wird hartnäckiger. Es beginnt die Couperose, die durch die Ausdehnung und Zerbrechlichkeit kleiner Gefäße gekennzeichnet ist.
  • Wenn ich ins Stadium komme - Rötung wird chronisch, Blutgefäße treten durch die Haut auf, das Gesicht schwillt an. Die Person fühlt sich brennend und prickelnd an. Die Haut wird mit Akne und Flocken bedeckt. In dieser Phase sind keine provokativen Faktoren mehr erforderlich, die Symptome bleiben ständig bestehen. Die Rötung nimmt einen bläulichen Schimmer an und verteilt sich über das gesamte Gesicht und den Hals.
  • Stadium I - Rosazea im Gesicht erscheint als ganze Gruppe, hauptsächlich im Kinn- und Nasenbereich. Die Größe eines einzelnen Elements kann bis zu 5 mm betragen. Nach der Auflösung bleiben jedoch keine narbenartigen Veränderungen, wie nach Akne. Die Haut ist geschwollen und die vergrößerten Poren werden stark sichtbar, die Talgdrüsen werden größer. Darüber hinaus ist die Schwellung in der Stirn am stärksten ausgeprägt. Die Haut ist sehr empfindlich gegen Sonnenlicht, es besteht die Gefahr von Gewebsatrophie.

In der letzten Phase können verschiedene Wucherungen der Hautpartien häufiger auf der Nase sowie auf Stirn, Ohren, Augenlidern und Kinn auftreten (Foto unten).

Eine solche Verdickung tritt häufiger bei Männern auf. Frauen leiden mehr unter der Verbreitung von Talgdrüsen und einer Erhöhung der Porosität der Dermis. Im Durchschnitt gehen 40 bis 50% der Patienten mit der Krankheit in die Augen. Es fühlt sich juckend an, schmerzhaft, das Zerreißen beginnt.

Unten ist das Foto von Rosazea im Gesicht:

Diagnose

Vor der Heilung von Rosazea im Gesicht wird die Differentialdiagnose auch bei anderen Hautkrankheiten durchgeführt: Dermatitis, Lupus erythematodes und vulgärer Akne.

Am häufigsten verwechseln die Patienten Akne und Rosazea. Trotz der Tatsache, dass diese beiden Krankheiten gemeinsame Anzeichen in Form von Hautausschlägen und Knötchen haben, weisen sie auch einige Unterschiede auf:

  • Rosazea bildet keine Komedonen;
  • Rosazea nach der Behandlung hinterlässt keine Narben und Keloidnarben;
  • Es treten hartnäckige Netze und Besenreiser auf, die für Akne nicht charakteristisch sind.

Wenn Sie keine Diagnose stellen, bevor Sie Rosazea im Gesicht behandeln, besteht ein hohes Risiko, dass Sie Behandlungsfehler machen. Wenn Rosacea-Demodex aktiviert wird und therapeutische Maßnahmen gegen die Zecke gerichtet sind, entwickelt sich die Krankheit häufig weiter.

Therapeutische Maßnahmen

Bei der Diagnose von Rosazea im Gesicht sind die Ursachen und die Behandlung eng miteinander verbunden. Zunächst wird der Dermatologe versuchen, die Ursache herauszufinden und mit der Beseitigung beginnen.

Die therapeutischen Taktiken werden entsprechend dem Krankheitsstadium, dem Geschlecht des Patienten und dem Vorliegen von Hintergrunderkrankungen ausgewählt.

Behandlung wiederkehrender Gezeiten

In der ersten Phase werden lokale Medikamente verschrieben, die eine vasokonstriktorische Wirkung haben. Tragen Sie kalte Lotionen von Resorcinol und Borsäure auf. Sie verengen die Blutgefäße und helfen so, Brennen und Juckreiz zu vermeiden.

Es ist zwingend vorgeschrieben, hygienische Verfahren unter Verwendung von Gelen durchzuführen, die eine regulierende und entzündungshemmende Wirkung haben. In dieser Situation werden Gele und Lotionen aus der gleichen Serie wie für die Pflege von Problemhaut mit Akne verwendet.

Mit dem Auftreten von Besenreisern, einer gleichmäßigen Rötung, einem Spannungsgefühl der Haut wird Creme aus der Apotheken-Kosmetiklinie Dirozeal verordnet.

Mittlere und schwere Therapie

Früher, als sich Rosazea im Gesicht bildete, wurde die Behandlung mit lokalen Corticosteroidpräparaten durchgeführt. Eine längere Verwendung solcher Mittel führt häufig zum Übergang der Krankheit in ein anderes Stadium, das durch anhaltende Besenreiser und Besenreiser, Gewebsatrophie, Auftreten von Pigmentflecken und Pustelausschlägen gekennzeichnet ist. Daher werden Steroidhormone in letzter Zeit nicht für die lokale Therapie empfohlen.

Wenn auf dem Gesicht holprige Elemente in Form von Papeln und Pusteln gebildet werden, werden lokale Antibiotika der vorwiegend Tetracyclin-Reihe verschrieben, da Tetracycline im Bereich der Talgdrüsen selektiv akkumulieren und Entzündungen beseitigen können. Die Behandlung mit Antibiotika über einen längeren Zeitraum (3 Monate) führt sehr häufig zu Nebenwirkungen in Form von Allergien, Störungen des Gastrointestinaltrakts und dem Auftreten einer Reaktion auf die Sonne.

Von Antibiotika werden auch Makrolide wie Erythromycin verwendet. Ein fünfwöchiger Kurs schreibt zweimal täglich Erythromycin-Salbe vor. Ein längerer Einsatz von Antibiotika führt zu Resistenzen gegen Mikroflora und zur Ineffektivität des Arzneimittels.

Ein solches Medikament wie Zener, das Erythromycin und Zink enthält, hat sich bewährt. Die Lösung lindert Entzündungen und wirkt sich negativ auf Krankheitserreger aus. Die Behandlungszeit beträgt mindestens 3 Monate.

Es werden Mittel gegen Gesichtsrosazea verwendet, deren Hauptwirkstoff Azelainsäure - Skinoren, Azelik, AcneStop ua - ist, die entzündungshemmend wirken, Bakterien schädigen, die Hornschicht der Epidermis erweichen und die Zellerneuerung fördern. Drogen werden zweimal täglich verwendet. Eine merkliche Veränderung des Hautzustandes wird frühestens in einem Monat der regelmäßigen Anwendung beobachtet.

Bei Bedarf werden auch Vitamine und Antihistaminika behandelt.

Solche Mittel wie Retinoide, synthetische Derivate von Vitamin A (Retinol), haben breite Anwendung gefunden:

  • Tretinoin-Creme - eine 1,5-monatige Behandlung mit doppelter Anwendung pro Tag.
  • Adapalen - 1 Mal pro Tag vor dem Zubettgehen anwenden. Die Verbesserung tritt nach einem langen Zeitraum (3 Monate) auf. Die Behandlung beginnt mit einem Gel, aber wenn es Nebenwirkungen in Form von Brennen und Abschälen gibt, gehen Sie zur Creme. Kontraindiziert während der Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Retinosalbe bezieht sich auf Anti-Akne, Anti-Seborrhoika und entzündungshemmende Medikamente. Nicht empfohlen während der Schwangerschaft und bei Mädchen, die eine Schwangerschaft planen. Bevor Sie das Werkzeug verschmieren, sollten Sie berücksichtigen, dass es nicht mit anderen Retinoiden und topischen Zubereitungen auf Tetracyclin-Basis kombiniert werden kann.

Verschreiben Sie Arzneimittel auf der Basis von Metronidazol (synthetisches Antibiotikum):

  • Metrogylgel;
  • Rosacea-Creme im Gesicht von Rozamet.

Ob es möglich ist, dieses oder jenes Medikament anzuwenden, wird in jedem Fall ausschließlich von einem Dermatologen und häufig zusammen mit einem Frauenarzt oder einem Augenarzt bestimmt.

Wenn Rosazea mit Stadium der Bildung von Pusteln mit eitrigem Inhalt zum Stadium übergeht, werden systemische Retinoide und vor allem Isotretinoin (Roaccutan) zugeordnet. Vor der Behandlung von Akne-Rosazea im Gesicht mit systemischen Medikamenten müssen Sie wegen zahlreicher Nebenwirkungen und einer erheblichen Liste von Kontraindikationen unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Das fortgeschrittene Stadium der Erkrankung, für das das Hautwachstum charakteristisch ist, soll hauptsächlich durch chirurgische Methoden behandelt werden.

Diät

Diät für Rosazea im Gesicht ist eine der Komponenten der komplexen Behandlung. Die Tagesration sollte Produkte enthalten, die Rötungen hervorrufen und den Magen reizen: alkoholische Getränke, Kaffee, Zitrusfrüchte, würzige Gerichte mit vielen Gewürzen. Es wird empfohlen, warm zu essen.

Es ist notwendig, den Verbrauch von Produkten mit hohem Jodgehalt zu reduzieren, da diese Substanz ein neues Erscheinungsbild von Rosazea auslösen kann.

Hautpflege und Lifestyle

Wenn mit Akne diagnostiziert wird, ist die Behandlung mit Rosazea mit einer richtigen hygienischen und kosmetischen Gesichtspflege wirksamer.

Bei Patienten mit einer Hypersekretion von Talgdrüsen, breiten Poren und der Tendenz zur Bildung von Komedonen wird die Verwendung von Waschgelen und Lotionen empfohlen, die einen sekretorischen Effekt (normalisieren der Talgproduktion) und einen entzündungshemmenden Effekt haben. In diesem Fall ist es sehr wichtig, dass Kosmetika den Wasserlipidmantel (Schutz) der Haut nicht verletzen. Daher sollte ihr pH-Wert 7 Einheiten nicht überschreiten.

Es wird empfohlen, die Haut hygienisch mit folgenden Gelen und Lotionen zu behandeln:

  • Klerasil Ultra;
  • Klinans;
  • Keraknil;
  • Cetaphil;
  • Aven.

Die Pflege der Haut hilft, die Epidermis zu erweichen, die Poren zu öffnen, abgestorbene Zellen zu entfernen und zu befeuchten.

Reinigungsmittel nicht zweimal täglich anwenden!

Während der Behandlung treten häufig Nebenwirkungen in Form von Trockenheit und Schuppenbildung auf. Daher müssen Kosmetika für Rosazea im Gesicht Feuchtigkeitscremes enthalten:

  • Wedge AK;
  • Aven;
  • Antirudger;
  • Rosaliac;
  • Sensibio AR.

Alle diese Produkte befeuchten gut, beseitigen das Unbehagen und verbessern die Verträglichkeit von Medikamenten.

Volksheilmittel

Die Behandlung von Volksmitteln ist am effektivsten, wenn die ersten Symptome von Rosazea auftreten. Zuallererst werden Lotionen aus Abkochungen von solchen Pflanzen wie Kamille, Salbei, Ringelblume, Eibisch und Tee verwendet. Die Brühe wird eine Viertelstunde lang in einem Wasserbad zubereitet, dann weitere 30-40 Minuten bei Raumtemperatur infundiert. Voraussetzung ist, dass die Flüssigkeit kalt sein muss. Die Lotionen verengen die Blutgefäße und beruhigen die Haut.

Effektive und Gesichtsmaske für Rosacea und Haferflocken auf Kefirbasis. Diese beiden Komponenten werden zur Herstellung von Monomasken verwendet. Kefir wird auf das Gesicht aufgetragen und 10-15 Minuten gealtert. Haferflocken in kochendem Wasser gebraut, eine Stunde lang bestehen lassen und auf dem Gesicht verteilen.

Es ist wichtig! Sie können keine Selbsterwärmungsmasken verwenden, die im Handel erhältlich sind, und in die Kategorie "gegen Akne" wechseln.

Physiotherapie

Physiotherapeutische Methoden werden verwendet, um erweiterte Gefäße zu behandeln, Hyperpigmentierungen und Narben zu beseitigen.

Folgende Methoden werden verwendet:

  • Elektrophorese;
  • Kryomassage;
  • Elektrochirurgie;
  • Lasertherapie.

Dermabrasion (nur bei Entzündungen im Gesicht) und verschiedene chemische Peelings werden verwendet, um Hautveränderungen zu beseitigen. Bei Narbenbildung kann Kontraktubex Gel verschrieben werden.

Prävention

Die Medizin weiß noch nicht genau, wie Rosacea im Gesicht für immer geheilt werden kann. Die Hauptaufgabe besteht darin, die Remissionszeit so lang wie möglich zu gestalten.

Um das Auftreten von Rosazea zu verhindern, sollten eine Reihe vorbeugender Maßnahmen befolgt werden:

  • folge der Diät;
  • Reinigungsmittel verwenden, die für den Hauttyp geeignet sind;
  • Sonnenschutzmittel verwenden;
  • Setzen Sie den Körper keinen Temperaturschwankungen aus (besuchen Sie nicht die Bäder und Saunen, im Sommer, um Ihr Gesicht vor der Sonne zu schützen, im Winter, um ihn vor Frost und Wind zu schützen).

Nur die Grundversorgung und die Langzeittherapie im Komplex wirken sich positiv auf die Behandlung von Rosazea aus.

Creme - ein wirksames Mittel gegen Rosazea, wie eine Krankheit geheilt werden kann

Rosacea-Creme - ein Medikament, das die Bildung von Akne hemmt. Die Ursache für rote Eruptionen im Gesicht ist eine Abnahme der Immunität, Magen-Darm-Erkrankungen, Hormonstörungen, alkoholische Getränke, Temperaturschwankungen, Kosmetika. Rosazea ist in der Lage, zu verschwinden und von selbst wieder aufzutauchen. Für die endgültige Entsorgung ist eine komplexe Behandlung mit einer speziellen Creme erforderlich.

Rosacea-Creme-Behandlung

Breit beworben bedeutet, schnelle Ergebnisse zu versprechen, eine vollständige Heilung für Akne in einem Monat. Es ist jedoch nicht alles so einfach. Rosazea ist eine Ermittlungskrankheit. Um die Haut des Gesichts aufzuräumen, müssen Sie die Ursachen der Akne verstehen und die aufreizenden Faktoren beseitigen. Nur unter diesen Bedingungen ist Rosacea-Creme wirksam.

Was kann Sahne tun?

Das Medikament lindert Symptome, lindert Schmerzen, beseitigt Schwellungen und beugt Rückfällen vor. Mit anderen Worten, es nimmt die Krankheit unter Kontrolle, beseitigt aber nicht die Ursachen. Parallel zum Einsatz von Kosmetikprodukten werden Diättherapie, Hormonpräparate, Antibiotika, Vermeidung von hohen und tiefen Temperaturen und Normalisierung des psychoemotionalen Zustands gezeigt. Es ist notwendig, alkoholische Getränke und das Rauchen abzulehnen, da Akne, rote Flecken im Gesicht aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Gefäßen auftreten.

Wie benutze ich das Medikament?

Die Creme wird zweimal täglich auf die gereinigte, trockene Haut aufgetragen. Die Therapiedauer wird vom Arzt bestimmt. Der kürzeste Kurs beträgt 1 Monat. Akzeptable periodische Anwendung des Arzneimittels zur Linderung unangenehmer Symptome, wenn Wiederholungen in unbedeutender Form auftreten.

Das Produkt sollte eine dünne Schicht sein, die Haut um Augen, Nase und Mundschleimhaut sollte vermieden werden. Es ist nicht gestattet, mehrere externe Produkte gleichzeitig zu verwenden. Ausnahmen sind feuchtigkeitsspendende, pflegende Cremes, die die Wirkung des Medikaments mildern. Unter dem Einfluss der aktiven Bestandteile der Epidermis beginnt sich die Rötung zu lösen. Auf diese Weise wird die Haut erneuert. Eine Art Peeling. Unangenehme Symptome hören nach 1-2 Wochen täglicher Anwendung auf.

Ablehnung von Medikamenten

Rosacea-Heilmittel sorgt für die vollständige Behandlung. Ein vorzeitiger Abbruch der Therapie führt zu Rückfällen und Komplikationen. Bei starkem Juckreiz, Brennen, Trockenheit und übermäßigem Peeling ist eine Fortsetzung der Behandlung nicht erforderlich. So manifestiert individuelle Unverträglichkeit der Komponenten, Überdosierung. Rosazea-Therapie sollte von einem Spezialisten überwacht werden. Er kann im Gegenzug ein Medikament anbieten, um in der Zukunft unangenehme Folgen zu vermeiden.

Wie wählt man eine Creme?

Die Frage nach der Wahl der geeigneten Mittel sollte nach Rücksprache mit einem Spezialisten gestartet werden. Derzeit gibt es mehrere Wirkstoffe aus Rosazea, auf deren Basis die Creme hergestellt wird:

Jeder von ihnen hat seine eigenen Eigenschaften, Kontraindikationen, Nebenwirkungen. Das Mittel wird jeweils einzeln ausgewählt. Dies hängt von der Schwere der Erkrankung, dem Schadensbereich und den Ursachen der Akne ab.

Wirksame Mittel

Rosazea ist eine hartnäckige Krankheit. Um rote Flecken, Akne, loszuwerden, ist es notwendig, eine vollständige Behandlung mit der Einführung von Anpassungen in Lebensstil, Ernährung zu unterziehen. Laut Experten, Patientenbewertungen, sind die effektivsten Cremes:

Owante

Das Naturheilmittel ist für alle Arten junger Haut bestimmt. Das Volumen eines Gefäßes beträgt 14 ml. Preis bedeutet 700 p. Die Indikationen für die Anwendung sind Akne, schmerzhafte Akne, Furunkel, Rosazea, Hautentzündung. Kontraindikation ist eine individuelle Unverträglichkeit der Komponenten. Das Medikament mit einer natürlichen Zusammensetzung hat einen dermatologischen Test bestanden, es gilt als hypoallergen.

  • Schwefel Hat einen vasokonstriktorischen Effekt, beseitigt Rötungen.
  • Salicylsäure. Die Substanz ist bekanntermaßen antiseptisch, desinfizierend, wundheilend und antibakteriell wirksam. Erweicht die Hornschicht der Epidermis.
  • Zinkoxid Trocknet Akne, desinfiziert, beseitigt Entzündungen.
  • Azelainsäure. Normalisiert das Lipidgleichgewicht, bekämpft Entzündungen und schützt die Epidermis vor Reizstoffen.
  • Walnuss, Teebaum, Johannisbeeröl. Weich machen, nähren, schaffen die Voraussetzungen für die frühe Regeneration der Haut.
  • Kamillenextrakt. Hellt auf, lindert Entzündungen, beruhigt und gibt ein gesundes Aussehen zurück.
  • Vitamine Stellen Sie die normale Funktion der Haut sicher.

Es gibt keine aggressiven Inhaltsstoffe in der Creme. das Medikament verursacht keine Trockenheit, Peeling. Geeignet für junge Epidermis. Entfernt schmerzhafte Symptome fast sofort. Rosazea-Behandlung erfolgt mindestens 1 Monat. Sie können lange Zeit verwenden, die Wirkung der Sucht fehlt.

Metrodinazole

Universalmittel für alle Hauttypen. Erhältlich in einer Tube von 30 ml. Preis innerhalb von 200 p. Behandelt antibakterielle Mittel, Antiprotozoen. Der Wirkstoff ist Metrodinazol. Die Wirkung der Substanz zielt darauf ab, pathogene Mikroflora zu beseitigen. Metrodinazole dringt in die tiefen Schichten der Dermis ein, wirkt direkt auf den entzündlichen Fokus, tötet die Infektion ab und verhindert deren Ausbreitung.

Unter den Nebenwirkungen der Creme - Juckreiz, Brennen, Rötung der Haut. Die gleichen Symptome treten bei individuellen Unverträglichkeiten der Komponenten auf. Es wird empfohlen, zunächst einen Empfindlichkeitstest durchzuführen. Tragen Sie eine kleine Menge des Produkts auf den Ellbogenbogen auf und überwachen Sie den Zustand der Haut 10 Stunden lang.

Es wird empfohlen, an schmerzenden Stellen zweimal täglich eine dünne Schicht zu verteilen. Behandlung - nicht weniger als 1 Monat, nicht mehr als 3. Die Substanz betrifft nur die betroffenen Bereiche der Dermis, schädigt gesunde Zellen nicht. Behandelt Manifestationen von Rosazea, verhindert Rückfälle. Kann zur Prophylaxe mit Neigung zur Krankheit verwendet werden

Das Medikament hat mehrere Analoga mit dem identischen Wirkstoff - Rosamet, Metrogil, Rozex.

Skinoren

Ein bewährtes Mittel gegen Akne, Akne verschiedener Herkunft, Rosazea. Der Wirkstoff ist Azelainsäure. Es wirkt entzündungshemmend, antibakteriell, depigmentierend, keratolytisch. Skinoren beseitigt pathogene Mikroorganismen, verhindert die Ausbreitung der Infektion und blockiert den Mechanismus der Aknebildung. Säure dringt in die tiefen Schichten der Epidermis ein und führt Umwandlungen auf zellulärer Ebene durch.

Nebenwirkungen sind Brennen, Jucken, Rötung, Peeling. Treten in der ersten Woche der Droge auf, passieren Sie innerhalb eines Monats unabhängig. Wenn sich bei jeder erneuten Anwendung der Creme die unangenehmen Symptome nur verstärken, tritt eine allergische Reaktion auf. In diesem Fall muss die Behandlung abgebrochen werden.

Skinoren wird zweimal täglich angewendet und auf saubere, trockene Haut aufgetragen. Die Creme hat eine fette Textur und wird daher sehr langsam verbraucht. Der Effekt der Genesung wird nach einem Monat täglichen Gebrauchs beobachtet. Die Kosten für eine Röhre mit einem Fassungsvermögen von 15 g betragen 560 p. Analoga sind Baziron, Zineit, Retinoic Salbe.

Prävention

Die Beseitigung von Rosazea-Symptomen bedeutet noch keine vollständige Genesung. Aus einem unbekannten Grund kann ein Rückfall unmittelbar nach Ende der Therapie folgen.

Die provozierenden Faktoren sind:

  1. Würziges, frittiertes, salziges Essen;
  2. Kaffee, alkoholische Getränke;
  3. Produkte, die Aromen, Farbstoffe und Geschmacksverstärker enthalten;
  4. Mayonnaise, Ketchup;
  5. Hypothermie, starker Wind im Gesicht;
  6. Direkte Sonneneinstrahlung;
  7. Reduzierte Immunität;
  8. Hormonelles Ungleichgewicht;
  9. Nervöse Anspannung, Stress;
  10. Körperliche Erschöpfung

Um Rückfälle zu vermeiden, ist es notwendig, den Einfluss negativer Faktoren zu minimieren.

Bewertungen zur Wirksamkeit von Drogen

Sie können Ihre Kommentare über Rosacea Cremes hinterlassen, andere Benutzer werden interessiert sein:
Julia:

„Ich habe ungefähr 5 Jahre lang an Rosazea gelitten. Es waren ständig rote Flecken im Gesicht, die anschwollen. Die Ärzte machten alles auf Allergien zurück, am Ende stellte sich heraus, dass es sich um Rosazea handelte. Skinoren ernannt. Creme ölige Konsistenz, hat einen eigenartigen Geruch und ist leicht anzuwenden. Aber die Haut fühlt sich nicht sehr gut an - es gibt einen Maskeneffekt. Anfangs gab es eine leichte Rötung, Abblättern. Unangenehme Symptome verschwanden innerhalb von 2 Wochen. Das Werkzeug wurde länger als einen Monat verwendet. Die Haut hat sich verbessert. In dieser Zeit gab es keinen Rückfall. An die Diät gehalten, versuchte Stress zu vermeiden. Alles ist gut. Einen Monat später, in der Sonne überhitzt, flackerte sein Gesicht sofort auf. Ich bekomme wieder Skinoren. "

Valeria:

„Ich konnte viele Jahre lang keine Diagnose stellen. Jeder Arzt äußerte seine Annahmen und verordnete Medikamente. Keiner von ihnen hatte die gewünschte Wirkung. Der rote Ausschlag im Gesicht war ständig präsent. Dann stieß ich auf einen erfahrenen Spezialisten, der sagte, dass es 100% Rosazea sei. Verschrieb ein billiges Medikament Metrodinazole. Das Gesicht zweimal täglich verschmiert. Bestanden den ganzen Kurs. 10 Tage tranken Allergietabletten. Dann behandelte sie ihr Gesicht für die Nacht mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat, morgens putzte sie alles mit Zitrone und trug Lassar-Paste auf. Die Therapie dauerte noch eine Woche. Nach einer solchen Therapie war meine ganze Qual vorbei. Flecken im Gesicht nicht länger 2 Jahre. Ich halte mich an Diäten, führe einen gesunden Lebensstil und versuche nicht unter den Strahlen der sengenden Sonne zu sein. "

Olga:

„Ich möchte mich bei der Creme von Hovant bedanken. Ich bin 18 Jahre alt und habe Rosazea diagnostiziert. Wir empfahlen ein natürliches Heilmittel ohne Nebenwirkungen mit milder Wirkung. Ich habe es mehr als einen Monat benutzt, aber ich habe das Ergebnis erzielt. Die Haut wurde klar, ohne häßliche Hautausschläge. Ärzte empfehlen es Jugendlichen und Jugendlichen unter 20 Jahren. “

Rosaceacreme beseitigt Symptome, beseitigt den Infektionsherd, stoppt Entzündungen und verhindert Rückfälle. Um die maximale Wirkung zu erzielen, wird es in Kombination mit anderen Medikamenten angewendet.

Rosazea im Gesicht - Behandlung, Ursachen

Die Behandlung von Rosazea sollte rechtzeitig erfolgen. Rosazea (Rosazea) - eine Hautkrankheit, die nicht ansteckend ist und am häufigsten im Gesicht auftritt.

Es ist durch Rötung der Haut, Besenreiser, pustulöse Hautausschläge gekennzeichnet.

Facial Rosacea - wirksame Behandlung

In der Dermatologie wurden komplexe Behandlungsmethoden entwickelt. Einige Medikamente beseitigen kosmetische, äußere Manifestationen, andere zielen auf die Beseitigung innerer Probleme ab, deren Folge Rosazea ist.

Die kombinierte Therapie umfasst:

  • Drogen für den häuslichen Konsum;
  • Physiotherapie;
  • bedeutet, äußere Manifestationen der Krankheit zu beseitigen.

Wenn die Erkrankung nicht so intensiv ist und durch schwache Hautausschläge, Sternchen gekennzeichnet ist, können zunächst nur äußere Präparate vorbeugen. Darunter sind Gele, Salben, Cremes und verschiedene Lotionen.

Dermatologen verwenden häufig Tetracyclin-Antibiotika:

  • Oxytetracyclin;
  • Tetracyclinhydrochlorid;
  • Minocyclin.

Metronidazol hat sich ebenfalls gut etabliert.

Oft ist die Krankheit von Juckreiz begleitet. Wählen Sie für die Beseitigung antiallergische Medikamente - Suprastin, Tavegil, Claritin und andere.

Besenreiser werden mit dem Ascorutin-Vitaminkomplex entfernt. Es hilft, die Wände der Blutgefäße zu stärken.

In der Mitte der Krankheit werden Beruhigungsmittel verschrieben. In schweren Fällen - Antidepressiva.

Um eine Verschlimmerung der Rosazea nicht zu provozieren, sollten heiße und stickige Räume oder im Gegenteil Hypothermie vermieden werden. Sie können nicht lange in direktem Sonnenlicht sein.

Die Behandlung dauert mehrere Wochen bis zu mehreren Monaten.

Video ansehen

Ursachen der Krankheit

Experten weisen auf mehrere Hauptursachen für Rosazea im Gesicht hin:

  1. Subkutane Milben. Viele sind sich einig, dass Rosazea demodexmikroskopische Milben verursacht, die in den subkutanen Schichten leben. Aber nicht bei allen Patienten wurden diese Parasiten identifiziert.
  2. Genetischer Faktor. In Familien, die an Rosazea leiden, wird die Krankheit in etwa 40% der Fälle auch bei nahen Angehörigen beobachtet. Gelegentlich wurden Fälle beschrieben, in denen alle Familienmitglieder von rosa Aalen betroffen waren.
  3. Es gibt einen Zusammenhang zwischen Rosazea und Magen-Darm-Erkrankungen. Bei Patienten mit einer Gastritis von 50 bis 90% und Pathologien im Normalbetrieb des Dünndarms - 35%.
  4. Störungen des endokrinen Systems - Menopause, Diabetes, Stoffwechselstörungen.
  5. Äußere Faktoren. Überhitzung, Überkühlung und Essen bestimmter Nahrungsmittel, die die Magenschleimhaut reizen. All dies spiegelt sich oft in Form von Sternchen, Pickeln usw. im Gesicht.
  6. Einige Experten vertreten die Theorie, dass pustulöse Ausschläge durch bestimmte Arten von Bakterien verursacht werden. Die infektiöse Theorie ist jedoch nicht bestätigt und es wurden keine Bakterien in den eitrigen Formationen identifiziert. Antibakterielle Medikamente liefern jedoch während der Behandlung ein gutes Ergebnis.
  7. Die Verwendung bestimmter Medikamente kann Rosazea verursachen.
  8. Stress, Langzeiterfahrungen - dies sind auch mögliche Faktoren für Hautausschläge und andere Hautveränderungen im Gesicht.

Die Hauptsymptome der Krankheit

Die Klinik der Krankheit hängt vom Stadium der Erkrankung ab:

  1. Anfangsstadium oder erythematös. Der Beginn der Rosazea ist durch das Auftreten von Rötungen an Wangen, Kinn, Flügeln und Nasenspitze in der Mitte der Stirn gekennzeichnet. Diese Flecken sind nicht immer sichtbar, erscheinen jedoch unter dem Einfluss bestimmter Reize - scharfe Speisen, Alkohol, Stress, intensive körperliche Anstrengung, Kälte, Hitze, Kosmetika und Medikamente. Allmählich schreitet die Krankheit voran und die Rötung verschwindet nicht, es erscheinen vaskuläre Sterne. Die Haut ist in dieser Zeit trocken, abblätternd, schwellend, juckend, angespannt, Zyanose.
  2. Wenn Sie keine Maßnahmen ergreifen, wird die nächste Stufe pustulös sein. Dieses Stadium ist durch das Auftreten pustulärer Ausbrüche gekennzeichnet. Zunächst handelt es sich um kleine Bereiche, dann wird ein großes Gebiet erobert und es fällt auf den Hals, den Brustbereich oder es steigt auf die Kopfhaut. Zum Zeitpunkt des Auftretens von Hautausschlag tritt starker Juckreiz auf.
  3. Weiteres Fortschreiten der Rosazea führt zum phymatoiden Stadium. Während dieser Zeit können Infiltrate, Entzündungen der Knoten auftreten. Die betroffenen Gebiete sind verdichtet, hügelig gemacht. Bei Männern kann sich Rhinophym bilden - die Zirbeldrüse. Die Nasenspitze ist vergrößert, bläulich mit einem Netz roter Kapillaren. Hügelige Formationen treten auch in anderen Teilen des Gesichts auf - dem Kinn, der Stirn und dem Ohrläppchen. Solche Veränderungen sind typisch für Männer. Weibliche Hormone lassen keine hügeligen Manifestationen zu.
  4. Rosazea betrifft oft die Augen. Manchmal passiert es, bevor Hautveränderungen auftreten. Der Patient fühlt Schmerzen in den Augen, Juckreiz, Tränenfluss, Rötung, Schwellung.
  • ➤ Wie wird Lorbeerabkochung für Gesicht verwendet?

Wir verwenden Sahne und Salbe

Bei der Auswahl einer Creme oder Salbe zur Behandlung von Rosazea ist es notwendig, sich auf die Empfehlungen eines Spezialisten zu verlassen. Am häufigsten wird Skinorel-Salbe oder Metrogil-Gel verschrieben.

Um Rosazea schnell und effektiv loszuwerden, kann ein Dermatologe eine Creme mit 1% Metronidazol verwenden. Es wird zweimal täglich dünn aufgetragen.

Die Creme heilt nicht nur, sondern glättet und pflegt die Haut perfekt. Verwenden Sie das Gerät ohne entzündliche Prozesse im Gesicht. Wenn während der Behandlung mit einer Creme zusätzliche Reizungen und Juckreiz auftraten, empfiehlt der Arzt, sie durch eine andere zu ersetzen.

Um Nebenwirkungen von anderen Medikamenten zu lindern, wird häufig Creme "Wedge Ak" verordnet. Es beruhigt die Haut und lindert Rötungen und Irritationen. Wenden Sie es zweimal täglich an.

Die Creme enthält Jojobaöl und Carite. Diese Inhaltsstoffe machen das Arzneimittel sicher für Rosazea und minimieren Nebenwirkungen.

Bei Rötungen und Hautausschlägen verschreiben Sie die Creme "Antiruzher".

Besonders empfindliche Haut reagiert gut auf Rosaliac. Ihm fehlt es an Aromen, sie behält die Feuchtigkeit gut bei und beseitigt Rötungen.

Azelainsäure enthaltende Cremes und Salben helfen, Rosazea loszuwerden. Unter ihnen sind Finacea, Azelik.

Mittel zur äußerlichen Anwendung sind im Rahmen einer komplexen Therapie wirksam, wenn nicht nur äußere, sondern auch innere Ursachen entfernt werden. Nur ein Arzt kann eine individuelle Behandlung wählen.

Video

Schauen Sie sich das Video über die Ursachen und die Behandlung an:

Bewährte Medikamente

Wissenschaftler haben bereits bewiesen, dass ein Schlüsselfaktor für das Auftreten von Rosazea der Vitamin-A-Mangel im Körper ist. Die ersten sichtbaren Ergebnisse können innerhalb eines Monats oder sogar mehr Verwendung von Vitaminhilfen auftreten.

Eine gute Leistung wird erzielt, wenn Vitamin A in Kombination mit Alpha-Hydroxysäure verwendet wird. Zunächst wird dem Körper Retinylpalmitat zugeführt und dann eine Creme mit alpha-Hydroxysäuren verordnet.

Effektives Medikament wie Isotretinoin mit Retinol.

Wenn Zecke die Ursache für Rosazea wurde, dann wird Winkelonson-Salbe, Yam, Benzylbenzonat verordnet - 10% ige Suspension, spregal.

In schwierigen Situationen werden Antibiotika verwendet - Doxycyclin, Minocyclin oder Makrolid-Antibiotika. Die Kombination von Tetracyclin und Ornidazol ist gut wirksam.

Das milde Stadium wird mit äußeren Salben und Metronidazol behandelt.

Kosmetologen bieten ihre gleichermaßen wirksame Methode zur Behandlung von Rosazea und deren Folgen mit Hilfe des Peeling-Polierens an.

So behandeln Sie die Pathologie mit einem Laser

Der Laser wird in Kombination mit der Lichttherapie zunehmend zur Behandlung von Rosazea eingesetzt. Diese Behandlungsmethode trägt zur Wiederherstellung des Bindegewebes bei, stimuliert die Zellstruktur.

Im Kampf gegen Rosazea wird ein gepulster Laser mit einer Wellenlänge von 500 bis 1200 nm verwendet. Zuerst wird das Bindegewebe wiederhergestellt und anschließend die Photothermolyse durchgeführt.

Das Verfahren ist nicht eindeutig. Sichtbare Ergebnisse mehrmals wiederholen.

Die Laserbehandlung hat viele Kontraindikationen und nicht jeder, der es will. Stillzeit und schwangerer Eingriff werden nicht durchgeführt.

Bei folgenden Erkrankungen und Erkrankungen wird die Laserbehandlung abgelehnt:

  • Infektionskrankheiten im akuten Stadium;
  • Diabetes;
  • Asthma;
  • Blutungsstörungen;
  • Entzündung, Neoplasma, Schäden auf dem Gebiet der Lasertherapie;
  • psychische Probleme;
  • Tuberkulose;
  • die Wahrscheinlichkeit kolloidaler Narben.

Daher ist es wichtig, zuerst alle erforderlichen Prüfungen zu bestehen. Der Spezialist gibt Empfehlungen für diese Art der Behandlung oder weist auf Gegenanzeigen hin.

Die Verwendung von Volksheilmitteln

Wie kann man Rosazea mit Hilfe von Volksmitteln behandeln? Verwenden Sie Lotionen mit Kräuterabkochungen, Tinkturen, selbst gemachten Cremes, Gelen.

Es ist gut, Ihr Gesicht mehrmals am Tag mit Thermalwasser aufzufrischen. Es entfernt Rötungen, Trockenheit, Irritationen und heilt Gewebe. Wasser wird einfach auf das Gesicht gesprüht und trocknen gelassen.

Beschädigte Gesichtshaut beruhigt und befeuchtet die Gurkenmaske. Machen Sie einen saftigen Brei aus frischen Gurken und fügen Sie Aloe-Teesaft hinzu. Löffel und mischen. Bedecke das Gesicht mit der Mischung, warte 30 Minuten und spüle sie mit kaltem Wasser ab.

Die Rötung wird perfekt von Kamille, duftenden Rosenblättern oder Salbeiabkühlungen verarbeitet. Ein Esslöffel Rohstoffe wird 5 Minuten in einem Wasserbad zubereitet und in ein Glas heißes Wasser gestellt. Kaltaufguss wird in Form von Lotionen verwendet.

Mach es jeden Tag. Wenn es eine Verbesserung gibt, tun Sie es jeden zweiten Tag.

Befeuchten Sie ein Wattepad mit einer 5% igen Propolis-Tinktur und wischen Sie Ihr Gesicht vor dem Schlafengehen mit vorsichtigen Bewegungen ab. Am Morgen wird das Gesicht mit einer Alkohollösung gerieben.

Verwenden Sie die Methode täglich und monatlich. Dann eine 10% ige Propolis-Tinktur auch monatlich auftragen.

Machen Sie eine Abkochung der Kamille, frieren Sie sie in Form von Eiswürfeln ein und wischen Sie sich morgens das Gesicht damit ab. Wischen Sie eine Minute lang sauber.

Aloesaft wird mit Wasser zur Hälfte verdünnt. Nehmen Sie Mulltuch oder einen anderen Baumwollstoff, befeuchten Sie diese Lösung, legen Sie sie auf das Gesicht, inkubieren Sie es für 20 Minuten und spülen Sie es dann ab.

Wiederholen Sie jeden zweiten Tag. Es wird empfohlen, mindestens zwanzig Masken herzustellen.

Eine halbe Tasse Lindenblüte wird in zwei Liter Wasser gerührt, gekocht und gekühlt. In der Brühe wird das Gesicht fünf Sekunden lang abgesenkt, dann beträgt eine Pause ebenfalls 5 Sekunden.

Wiederholen Sie dies fünf Minuten lang. Das Verfahren wird morgens und vor dem Schlafengehen durchgeführt.

Diät für diese Krankheit

Es wurde lange beobachtet, dass Sie mit den richtigen Produkten eine Verschlechterung der Haut im Gesicht mit rosa Akne vermeiden können. Es ist wichtig, während des Tages gleichmäßig zu essen. Essen Sie kleine Mengen von 5 oder sogar 6 mal am Tag.

Das Menü sollte enthalten:

  • Weizenkeime;
  • Vollkornprodukte;
  • Bierhefe;
  • Fisch - jeder, aber vorzugsweise Makrele, Thunfisch, Hering;
  • Eier;
  • Gänsefleisch, Leber;
  • Champignons

Es gibt viel Vitamin B2, das mit der Gesichtshaut Wunder wirkt. Sie können essen und Huhn, Kaninchen. Andere Fleischsorten werden nicht empfohlen.

Nüsse - Haselnüsse, Walnüsse, Granatäpfel, Paprika und Knoblauch verbessern die Immunität. Meerkohl, Karotten, Aprikosen, Milch, Hüttenkäse, Leber, Gemüse sind reich an Vitamin A, ohne das Rosacea nicht loszuwerden ist.

Von der Diät ausschließen:

Eine vollständige Liste der vom Arzt zugelassenen und verbotenen Produkte wird vorbereitet. Um die richtige Produktliste zu wählen und den Krankheitsverlauf nicht zu verschlimmern, müssen Sie zunächst bei separaten Mahlzeiten eine Pause einlegen und aufmerksam zuhören.

Mit dieser Methode können Sie nicht geeignete Produkte schnell identifizieren. In Ermangelung der Wirkung der Diät bietet der Arzt ein bestimmtes Hungerprogramm an.

Dann wird nach und nach eine individuelle Produktliste erstellt. Das Essen sollte nicht eintönig sein. Es sollte alle notwendigen Substanzen, Vitamine und Mikroelemente enthalten.

Mögliche Folgen und Komplikationen

Rosa Akne im Gesicht ändern den Look für das Schlimmste. Es gibt rote Flecken, oft Pustelausbrüche, Siegel. In dieser Hinsicht gibt es psychische Probleme, das Selbstwertgefühl fällt auf, die normale Kommunikation mit Menschen ist gestört.

Eine Person fühlt sich ständig unwohl, peinlich, es besteht der Wunsch, sich zu schließen und nicht zu den Menschen zu gehen. In schwierigen Fällen ist die Hilfe eines Psychologen erforderlich.

Wenn sich die Krankheit in Augen verwandelt, droht sie mit ernsteren Komplikationen. Die Hornhaut der Augen ist entzündet (Keratitis) und die Hornhaut gekrümmt.

All dies führt zur Erblindung ohne Behandlung. Durch die rechtzeitige Behandlung wird die richtige Ernährung dazu beitragen, Hautprobleme signifikant zu beheben und andere Probleme im Zusammenhang mit Gesundheit und sozialer Anpassung zu lösen.

Rosazea, die das Ohrläppchen ohne Behandlung und Kontrolle traf, bewirkt eine Verdickung und manchmal auch einen Hörverlust.

Einige der betroffenen Hautbereiche sind so modifiziert, grob und kriechen davon, dass sie sie nicht mit herkömmlichen Mitteln loswerden können und nur eine Operation hilft. Solche Komplikationen sind: Rhinophym, Gnatofimu, Befarofimu, Metofimu.

Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

Kollomak aus Papillomen und Warzen: Anweisungen, Bewertungen, Analoga

Kundenrezensionen und Äquivalente bedeutetSie möchten unansehnliche und schmerzhafte Hautveränderungen so schnell wie möglich entfernen.


Ursachen von Herpes auf den Lippen

Herpes ist eine häufige Erkrankung, die durch die Bildung feuchter Lippen auf den Lippen gekennzeichnet ist. Bei ihrem Auftreten tritt ein starkes Brennen oder Jucken auf.


Herpes bei Kindern: Arten, Symptome und Behandlung. Merkmale der Infektion bei Säuglingen

HerpesHerpes ist eine Virusinfektion, die durch verschiedene Arten von Herpesvirus verursacht wird. Es ist durch Ausschläge in Form von kleinen, überfüllten Blasen auf den Schleimhäuten und der Haut gekennzeichnet.


Wie behandelt man Ekzeme während der Schwangerschaft?

Die Schwangerschaft ist eine glückliche Zeit für eine Frau, denn es ist ein unbeschreibliches Gefühl, ein Kind von einem geliebten Mann zu tragen. Es gibt aber auch unangenehme Momente, denen sich eine Frau stellen muss, wenn sie ein Baby trägt.