Volksmedizin gegen Dekubitus für bettlägerige Patienten

Druckgeschwüre sind eine schwerwiegende und häufige Komplikation von Erkrankungen, die mit der Einschränkung der Patientenmobilität verbunden sind. Durch den anhaltenden Druck auf die Weichteile, wenn sie gezwungen werden, sich zu bewegen, werden Blutversorgung und Ernährung gestört und es kommt zu Nekrose (Nekrose). Die Manifestationen und Symptome hängen vom Stadium der Erkrankung ab. Im Anfangsstadium gibt es eine lokale Hyperämie der Haut, geringfügige Schädigung. Wenn keine Maßnahmen ergriffen werden, treten nicht heilende Geschwüre auf der Haut auf. Schrittweise werden die tieferen Schichten in den Prozess einbezogen - subkutanes Fettgewebe, Muskeln und sogar Knochengewebe.

Der allgemeine Zustand des Patienten leidet - die Körpertemperatur steigt an, es kommt zu einer allgemeinen Schwächung der Abwehrkräfte des Körpers, es treten Anzeichen einer Vergiftung auf. Eine schwerwiegende Komplikation des nekrotischen Prozesses ist die Sepsis, die zum Tod des Patienten führen kann. Es ist wichtig, den Prozess im Anfangsstadium zu diagnostizieren. In diesem Fall reicht es aus, die Ursache zu beseitigen und antibakterielle Mittel zur Behandlung von Druckgeschwüren zu verwenden. Gute Wirkung in diesem Fall geben Volksheilmittel. Wenn nekrotische Geschwüre auftreten, ist es notwendig, sich Antibiotika zu unterziehen, und manchmal ist eine Operation erforderlich, die in einem Krankenhaus durchgeführt wird.

Hausbehandlung für Dekubitus

Es ist zu beachten, dass es in jedem Stadium der Behandlung wichtig ist, den Quetschfaktor zu beseitigen. Daher wird empfohlen, nekrotische Veränderungen zu verhindern und bei der Behandlung von Dekubitus ein Funktionsbett und eine Anti-Dekubitus-Matratze zu verwenden. Sie wird je nach Gewicht des Patienten individuell ausgewählt. Diese spezielle Anti-Dekubitus-Matratze fördert die Durchblutung des Gewebes aufgrund des sich ständig ändernden Drucks. Diese Umverteilung des Drucks spielt die Rolle der Massage und reduziert die Entwicklung von Nekrosen erheblich. Für maximalen Komfort werden spezielle Rollen und Kissen verwendet, dank denen der Patient die bequemste Körperposition einnehmen kann.

Die Pflege von Leinen und Haut des Patienten ist ein wichtiger Faktor bei der Behandlung nekrotischer Veränderungen. Die Hautbehandlung sollte mit sterilen Verbandmaterialien und Handschuhen durchgeführt werden, um eine erneute Infektion der Wunde zu verhindern.

Bei der Behandlung von Druckgeschwüren zu Hause werden Volksheilmittel häufig verwendet. Die maximale Wirkung dieser Methoden ist in den Anfangsstadien der Nekrose gegeben, aber bei der Behandlung von tiefen Geschwüren in der komplexen Therapie werden Rezepturen der traditionellen Medizin verwendet. Die meisten Kräuter und natürlichen Elemente haben eine ausgeprägte wundheilende, trocknende oder antibakterielle Wirkung, die sich positiv auswirkt und die Regeneration des Gewebes erheblich beschleunigt.

Die folgenden Mittel werden am häufigsten zur Behandlung von Druckgeschwüren eingesetzt:

  • Honig und Bienenprodukte
  • ätherische Öle
  • kampferalkohol,
  • Soda
  • Waschseife
  • Zwiebeln
  • Stärke,
  • Heilkräuter.

Honig und Bienenprodukte

Bei der landesweiten Behandlung von Druckgeschwüren werden verschiedene Abfallprodukte von Bienen weit verbreitet.

Die effektivste Salbe von Dekubitus für bettlägerige Patienten

Dekubitus - Wunden am Körper, die durch das ständige Zusammendrücken der Haut und der Blutgefäße entstehen. Da sich der liegende Patient lange Zeit in einer Position befinden muss, die Durchblutung gestört ist, stagnierende Prozesse ablaufen, beginnen die Gewebe abzusterben.

Wunden können an verschiedenen Körperteilen auftreten: Gesicht, Oberschenkel, Knie, Wangenknochen, Schambereich, Fersen, Ellbogen, Schulterblätter usw.

Was kann Salbe von Dekubitus für Bettpatienten verwendet werden? Was sind ihre Vorteile und wie werden solche Wunden richtig behandelt?

Vorteile der Verwendung von Salben

Vorteile von externen Medikamenten bei der Behandlung von Dekubitus:

  • eine schnellere Wundheilung fördern;
  • Viele Salben sind preiswert;
  • die Prozesse der Zellernährung verbessern;
  • Schmerzen beseitigen;
  • Krankheitserreger zerstören.

Welche Salbe sollte vom behandelnden Arzt angewendet werden, nachdem zuvor der Grad des Schadens beurteilt wurde. Die Behandlung von Druckgeschwüren aufgrund solcher äußerer Mittel ist praktisch schmerzlos und dies ist für den Patienten von großer Bedeutung.

Temperatur und Luftaustausch der betroffenen Hautbereiche werden nicht gestört, was zu einer schnelleren Heilung beiträgt und die Ausbreitung von Druckgeschwüren in gesunde Hautbereiche verhindert.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Die Hauptkontraindikation - Intoleranz gegenüber Komponenten, die Teil des Fonds sind.

Folgende Nebenwirkungen sind ebenfalls möglich:

  • brennendes Gefühl;
  • allergische Reaktion;
  • Rötung und Juckreiz der Haut;
  • Geschwollenheit, Reizung.

Welche Salbe ist gut für Dekubitus

Auf dem Weg zu einem schönen Körper probierte sie viele verschiedene Diäten aus, aber der effektivste war ein sehr einfacher Weg. Über diese Methode, nach der auch nach dem Abnehmen kein Übergewicht gewonnen wird, erzählte Marina ausführlich. Hier ist ihre faszinierende Geschichte. Lesen Sie mehr >>

Nur der behandelnde Arzt kann die wirksamste Salbe gegen Dekubitus für den Patienten auswählen. Es ist nicht notwendig, sich selbst zu behandeln und den Rat Ihrer Freunde zu verwenden, da Druckgeschwüre ernst sind.

Bei der Auswahl sollten folgende Indikatoren berücksichtigt werden:

  • Dekubituslokalisierung;
  • ihre Größe und das Ausmaß der Nekrose;
  • das Vorhandensein oder Fehlen des Entzündungsprozesses;
  • Progressionsrate.

Bei 1-2 Grad

Actovegin, Solkoseril, Vulnuzan, Iruksol und Levosin verbessern die Blutzirkulation und trocknen die Haut im Anfangsstadium. In der zweiten Stufe ist es notwendig, die Wunden von totem Gewebe zu reinigen, zu trocknen und den entzündlichen Prozess zu entfernen, der begonnen hat. Dies wird helfen: Methyluracil, Betadin und Thiotriazolin.

Es wird auch empfohlen, für die Behandlung von Dekubitus Salbe mit Silber zu verwenden:

Viele Benutzer fragen, ob es möglich ist, Zinksalbe für Bettpatienten zu verwenden. Ja, es kann zum Trocknen der Haut verwendet werden, wenn es sehr feucht ist, jedoch nur zur Prophylaxe oder in Stufe 1. Das Medikament schützt die Wunde vor dem Eindringen verschiedener Infektionen.

Mit der Entwicklung von Entzündungen und dem Fortschreiten von Dekubitus kann der Arzt antibakterielle Medikamente verschreiben.

Bei 3-4 Grad

Die Liste der Salbenamen von Dekubitus für bettlägerige Patienten mit Stadium 3-4:

  • Argosulfancreme (mit Silberionen). Hemmt das Wachstum und die weitere Vermehrung von Krankheitserregern.
  • Salbe Iruksol. Es hilft, die Wunde zu reinigen, um den Abbau nekrotischen Gewebes sicherzustellen, hat einen bakteriostatischen Effekt.
  • Levosin. Eine gute Salbe für Dekubitus: Bietet eine schnelle therapeutische Wirkung, wirkt antimikrobiell und wundheilend. Eine Druckwunde wird von Eiter und nekrotischen Massen gereinigt.
  • Levomekol. Es wirkt antibakteriell und regenerierend. Es kann für die purulent-nekrotische Phase verwendet werden.
  • Metrogylgel (Metronidazole) Antiprotozoen und antimikrobieller Wirkstoff.
  • Hydrogel Intrasit. Reinigt sanft von abgestorbenem Gewebe. Es ist ratsam, einen externen Verband zu verwenden. Der Nachteil ist sehr teuer.
  • Salbe Stellanin. Stellt die Blutversorgung wieder her, regeneriert und blockiert Entzündungen, beseitigt pathogene Mikroorganismen.
Eines der wirksamsten Medikamente zur Behandlung von Dekubitus ist Argosulfan.

Antibakterielle Salben sind angezeigt für das Auftreten feuchter Wunden mit Eiter sowie für Feuchtnekrose. Es wird nicht empfohlen, Weichmacher zu verwenden, insbesondere unter dem Verband. Dies kann zu Nekrose und Gewebetod führen.

Volksrezepte

Einige Volksheilmittel heilen die Wundliegen nicht, sie können nur die Hauptbehandlung ergänzen - um die Wunden zu reinigen und die schnelle Bildung neuer Gewebe zu unterstützen. Sie können zur Prophylaxe oder im ersten Stadium verwendet werden.

Rezepte Salben für heilende Dekubitus:

  • Salbe aus Ringelblumenblüten. Sie müssen 50 g Vaseline und 1 Esslöffel zerquetschte Blumen der Pflanze mischen. Mittel zur zweimaligen Anwendung bei Druckgeschwüren.
  • Honig mit Schöllkraut und Aloe. Komponenten im Verhältnis 2: 2: 1 mischen. Die resultierende Mischung bedeckt den Dekubitus zweimal täglich.
  • Sanddornöl und Teebaum. Sie können Wunden 2-3-mal täglich schmieren.

Nützliche Empfehlungen

Die Behandlung des Bettpatienten sollte sich nicht nur auf Salben beschränken, sondern muss regelmäßig und qualitativ hochwertig behandelt werden:

  • Organisieren Sie die richtige Ernährung einer Person.
  • Bettwäsche rechtzeitig wechseln;
  • Hygieneverfahren durchführen;
  • öfter die Position wechseln, den Druck auf die Bereiche reduzieren, in denen Wundliegen aufgetreten sind
  • Vor der Anwendung der Salbe sollte die Wunde mit speziellen Präparaten behandelt werden, die sich nachteilig auf Bakterien, Pilze und Viren auswirken (z. B. Furacilin, Hexicon);
  • Die aufgebrachte Schicht sollte die Infektion nicht in den Wunden lassen, aber nicht mitreißen, Sie können den Sauerstofffluss zu den bereits entzündeten Geweben blockieren.
Zur Behandlung und Heilung von Dekubitus können Sie die Bandolind H-Bandage mit peruanischem Balsam verwenden. Sie hat ziemlich gute Kritiken. Kontraindikationen für die Anwendung von - individueller Intoleranz, einer allergischen Reaktion auf die Komponenten des Werkzeugs sowie nekrotisierten Wunden.

Was ist bei der Verwendung von Salben unter dem Verband zu beachten:

  • Um eine Infektion der gesunden Haut zu verhindern, sollten sie fest aufgetragen werden.
  • Verbände sollten mit einer dichten Struktur gewählt werden (bis zu 10 Lagen Gaze können aufgetragen werden);
  • ihre Größe muss größer sein als die Fläche einer Druckwunde;
  • Kanten dürfen nicht auf die betroffene Haut fallen;
  • nicht zu frei und nicht zu eng - halten Sie sich an die Regel des „goldenen Mittels“.

Versuchen Sie nicht, die Druckstellen 3 und 4 zu Hause unabhängig zu behandeln. Dies sollte von speziell ausgebildeten Personen im Krankenhaus durchgeführt werden. Es ist notwendig, mit aller Verantwortung und in einem Komplex an die Behandlung heranzugehen. Wenn Ihnen eine liebe Person am Herzen liegt, machen Sie nichts Dummes, weil Sie ein Problem haben können.

Wie verwende ich Rescue Balm für Hautverletzungen

Behandlung Bewertungen

Spaß:

Nach vielen erfolglosen Versuchen, den schrecklichen Druck mit Eiter loszuwerden, wurde uns geraten, die Argosulfan-Salbe mit Silber zu probieren. Fast acht Monate lang haben wir es natürlich geschafft, ihn zusammen mit anderen Empfehlungen zu besiegen. Mehrmals versuchte man, Argosulfan zu ersetzen, aber alles ohne Zweck. Übrigens können während des Behandlungszeitraums mit diesem Medikament andere Mittel nicht verwendet werden. Im Allgemeinen rate ich! Die beste Salbe für Dekubitus!

Gemma:

Ich möchte auch Argosulfan loben. Meine Großmutter hatte offene blutende Wundliegen auf ihrem Rücken. Gott sei Dank wurde uns dieses Werkzeug empfohlen! Zuerst wurde die Wunde mit Peroxid behandelt, dann mit dieser Salbe sanft bestrichen und ein bakterizides Pflaster darauf aufgebracht.

Nick:

Sobald die Wundliegen auftauchten, trugen sie Levomekol-Salbe auf. Sie hat viel geholfen. Wenn der Fall zu vernachlässigt wird, werden auf jeden Fall leistungsfähigere Medikamente benötigt. Das Medikament sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Fazit

Keine Selbstmedikation, Druckgeschwüre können sehr traurige Folgen bis zur Sepsis haben (die Infektion breitet sich durch den Körper durch den Blutkreislauf aus, der Tod ist möglich). Beachten Sie unbedingt alle Termine und Empfehlungen des behandelnden Arztes. Richtig ausgewählte Medikamente werden die Heilung selbst schwerer Wunden erheblich beschleunigen.

Videorezept der Wundersalbe zur Behandlung von Wundliegen und Wunden:

Wie und wie kann man bei Bettpatienten zu Hause Dekubitus behandeln?

In diesem Artikel erfahren Sie, wie und wie Sie bei bettlägerigen Patienten zu Hause Dekubitus behandeln können. Welche lokalen Heilmittel (z. B. eine Dekubitussalbe für bettlägerige Patienten) helfen Ihnen, das Problem in verschiedenen Stadien des Prozesses schnell zu lösen, was Decubital kennzeichnet Wunden sowie über moderne wirksame Behandlungsmethoden für Haut- und Weichteilverletzungen bei Bettpatienten.

Was ist Wundliegen? Tatsächlich handelt es sich um Wunden unterschiedlicher Größe und Tiefe, die sich am Körper des Patienten befinden und sich nicht bewegen können. Sie verursachen nicht nur Leiden des Patienten, was seine Mobilität weiter einschränkt, sondern sind auch das Eingangstor für eine Infektion, die für einen geschwächten Organismus tödlich ist. Bei tiefen Verletzungen in der Wunde kommt es ständig zu einem Zerfall des Gewebes, was zu chronischen Vergiftungen, zur Unterdrückung der Immunität und zur Verschlechterung der Arbeit aller Organe und Systeme führt. Es wird auch ein chronischer Blutverlust beobachtet, und ein Proteinmangel ist mit einem massiven Zelltod verbunden.

Der Autor des Artikels: Arzt Klimov V.V.

Der Inhalt

Wie gehe ich zu Hause mit Wundliegen um?

Um zu verstehen, wie man Dekubitus zu Hause richtig handhabt, ist es wichtig zu wissen, dass sie Haut und tief liegendes Gewebe, die bei sitzenden Patienten auftreten, schädigen. Dies sind nicht nur Wunden, die auf Verletzungen, Schnittverletzungen usw. zurückzuführen sind. Fakt ist, dass die Faktoren, die zu ihrer Entwicklung führen, viel langsamer wirken als bei anderen Verletzungen.

Ein derartiger Schlüsselfaktor bei der Entwicklung von Druckwunden, wie beispielsweise Druck, der eine feste Oberfläche auf die hervorstehenden Bereiche des Körpers des Patienten ausübt, führt nur zwei Stunden (und oft später) nach Beginn seiner Wirkung zu Schäden. Andere Faktoren, wie Feuchtigkeit, Verdrängung, Reibung, führen auch nach ausreichend langer Zeit zur Entwicklung von Druckgeschwüren.

Daher ist die Hauptregel bei der Entscheidung, wie und wie Wundliegen beim Bettpatienten zu behandeln sind, die äußerste Aufmerksamkeit für die geringsten Hautveränderungen bei einem sitzenden Patienten und die rechtzeitige Erkennung der ersten Anzeichen einer Schädigung. Schließlich ist der Prozess in Stufe 1, wenn nur geringfügige Veränderungen in den Hautzellen auftreten, viel einfacher zu bewältigen als in einer Situation, in der starke Nekrose (Zelltod) des Muskelgewebes beobachtet wird. Lesen Sie hier mehr über die Stadien der Dekubitus.

Es ist sehr wichtig, dass der Wundheilungsprozess auch zu Hause unter der Aufsicht des behandelnden Arztes stattfindet, der in der Lage ist, das Stadium des Druckgeschwürprozesses kompetent einzuschätzen und die für die Behandlung der Dekubitus erforderlichen Mittel auszuwählen. Schließlich gibt es häufig Situationen, in denen der sichtbare Schaden gering ist und in tief liegenden Geweben ein massiver Zelltod auftritt. Dies ist zum Beispiel bei Patienten mit schweren Verletzungen und Erkrankungen des Nervensystems der Fall, wenn ein ausgedehnter Zusammenbruch des Muskelgewebes mit einer Störung der Nervenregulierung der Zellernährung verbunden ist. Eine späte Diagnose und Behandlung in einer solchen Situation ist mit der Entwicklung einer Infektion und dem Tod des Patienten verbunden.

Der Arzt wird nicht nur in der Lage sein, die Behandlung der Wundliegen zu Hause zu empfehlen, sondern gegebenenfalls auch, um das Problem des Krankenhausaufenthalts des Patienten rechtzeitig zu lösen. Denn zu Hause können Sie sich nur um kleinere Verletzungen kümmern. Der Versuch, mit tiefen Wunden und nicht heilenden Geschwüren, die in den Stadien 3 bis 4 des Prozesses sowie bei Infektionen in der Wunde entstehen, alleine zurechtzukommen, ist sehr gefährlich.

Behandlung von Druckgeschwüren

Um die Frage zu beantworten, wie man zu Hause Dekubitus behandeln kann, muss festgestellt werden, in welchem ​​Stadium sich eine Druckwunde entwickelt. In verschiedenen Stadien gibt es unterschiedliche Prozesse, die unterschiedliche Ansätze erfordern. Als nächstes betrachten wir die Werkzeuge, die verwendet werden, um Verletzungen der Haut und des Weichgewebes in verschiedenen Stadien zu behandeln:

    Heilmittel für die Toilette (Behandlung) der Verletzungsstelle - Sie werden verwendet, um Verunreinigungen (Schweiß, Urin usw.), die irritierend wirken können, zu entfernen sowie den Zusatz einer Infektion zu verhindern. Sie sind das grundlegende Mittel, um zu entscheiden, wie Wundliegen im ersten Stadium behandelt werden sollen (wenn die Hautprozesse noch reversibel sind und kein Zelltod stattgefunden hat).

Zu diesem Zweck wird nicht empfohlen, sogenannte Ionenaustauschpräparate zu verwenden, zu denen Jod und Chlor gehören, da diese Mittel die Schutzeigenschaften von Zellmembranen verletzen. Dadurch wird die lokale Immunität gehemmt, Immunzellen sterben ab, die zur Abwehr gefährlicher Mikroben in die Läsion eingedrungen sind. Somit werden günstige Bedingungen für die Entwicklung des Infektionsprozesses geschaffen.

Die Behandlung von Dekubitus zu Hause sollte auch nicht mit hautbräunenden Mitteln wie Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) oder Brillantgrün (Brillantgrün) durchgeführt werden. Diese Medikamente haben auch eine schädigende Wirkung auf die obere Hautschicht und beschleunigen die Entwicklung von Nekrose (Zelltod).

Md Dibirov (Abteilung für Chirurgische Krankheiten und klinische Angiologie, MGSU, benannt nach AI Evdokimov) empfiehlt die Behandlung des betroffenen Bereichs mit normaler Salzlösung, die in einer Apotheke erworben oder zu Hause vorbereitet werden kann. Dazu löst man 1 h / l Salz in einem Liter kochendem Wasser.

Nach der Behandlung der Schadensstelle mit Salzlösung wird empfohlen, für Bettpatienten eine Druckgeschwürcreme zu verwenden. Das Protokoll für die Behandlung von Patienten mit Druckgeschwüren (ein Dokument, an das sich medizinisches Personal bei der Pflege von Bettpatienten richtet) empfiehlt die Verwendung herkömmlicher pflegender und feuchtigkeitsspendender kosmetischer Cremes.

Sie können auch Bepanten verwenden - eine Creme gegen Dekubitus, Windelausschlag, verschiedene Hautirritationen als Mittel zur Pflege in den frühen Stadien der Entwicklung von Läsionen. Es wirkt beruhigend, beschleunigt die Regeneration (Regeneration) der Haut.

  • Medikamente, die die Blutversorgung im betroffenen Bereich anregen.
    • Wenn die Behandlung von Dekubitus im Frühstadium (1-2) durchgeführt wird, wird Kampfergeist meistens verwendet, um die Blutversorgung im geschädigten Bereich in medizinischen Einrichtungen zu verbessern. Es reizt die Nervenrezeptoren (Nervenenden) in der Haut, was den Blutrausch stimuliert und die Gewebeernährung verbessert. Kampferalkohol wirkt desinfizierend, hilft entzündungsfördernde Erscheinungen zu reduzieren und wirkt analgetisch.
    • Bei Schäden der Stufe 2 und darüber müssen Mittel eingesetzt werden, die die Gefäßwandangioprotektoren direkt angreifen (Angio-Gefäß (Griechisch), Schutz - Schutz (lat.). Dies kann eine Salbe oder ein Gel von Wundliegen für bettlägerige Patienten sein. Zu dessen Zusammensetzung gehören Substanzen, die die Gefäßwand stärken, die Permeabilität verringern, eine gefäßerweiternde Wirkung haben, die Bildung von Blutgerinnseln im betroffenen Bereich verhindern. Durch die Verwendung solcher Arzneimittel wird zum einen die Durchblutung im betroffenen Bereich verbessert und die besten Bedingungen für die Ernährung des Gewebes werden geschaffen, wodurch die Ausdehnung der Nekrose (Nekrose) verhindert wird.
  • Antimikrobielle Mittel, dh Arzneimittel, die den geschädigten Bereich vor dem Eindringen einer Infektion schützen. Wenn in frühen Stadien, wenn der Zelltod noch nicht aufgetreten ist oder ein minimaler Schaden festgestellt wurde (Stufe 1-2), die Behandlung von Wundliegen auf die Behandlung des betroffenen Bereichs mit Salzlösung und Kampferalkohol zur Verhinderung einer Infektion beschränkt sein kann, sind bei einer Druckwunde wirksamere antimikrobielle Mittel erforderlich bedeutet.

    Aufgrund der allgemeinen Schwächung des Körpers und des Mangels an Mikrovibrationsenergie bei einem Patienten verschlechtert sich der Zustand sowohl der allgemeinen als auch der lokalen Immunität. Das Infektionsrisiko steigt also sowohl mit Mikroben, die aus der äußeren Umgebung in die Wunde gelangen, als auch mit der sogenannten konditionell pathogenen Flora: Wir sprechen von Bakterien und Pilzen, die ständig im menschlichen Körper leben, aber während des normalen Betriebs des Immunsystems ihre krankheitsverursachenden Eigenschaften nicht zeigen. Die Behandlung von Dekubitus beinhaltet daher sowohl die Verwendung allgemeiner Antibiotika als auch die Verwendung lokaler Mittel mit antimikrobieller Wirkung:

      Salbe zur Behandlung von Wundliegen mit Antibiotika. Die Wahl eines bestimmten Arzneimittels (Art des antibakteriellen Mittels, das Teil der Salbe ist, Konzentration) hängt vom Stadium des Prozesses ab und hängt von infektiösen Komplikationen ab. In der Anfangsphase, wenn die Prävention der Infektion an erster Stelle steht, sollte die beste Salbe von Dekubitus Breitbandantibiotika enthalten, die auf eine Vielzahl von Mikroorganismen wirken können. Bei Wundheilung sollten Antibiotika (lokale und allgemeine Wirkung) unter Beachtung der Symptome und Ergebnisse bakteriologischer Untersuchungen verordnet werden - Säen des Wundinhalts auf Nährmedien mit anschließender Sensitivitätsanalyse der Erreger gegenüber verschiedenen antibakteriellen Medikamenten.

    Für die Auswahl eines wirksamen Mittels ist daher die Konsultation mit Ihrem Arzt erforderlich.

    Eine Dekubitussalbe, die antimykotische (fungizide) Komponenten enthält. Der Zusatz einer Pilzinfektion ist ein gefährliches Symptom, das auf eine schwache Immunität hinweist. Wenn die Zeit nicht ergriffen wird, um diese Gefahr zu beseitigen, kann sich eine Pilzsepsis (Blutinfektion, bei der sich Pilze im ganzen Körper ausbreiten, die zu Entzündungen in verschiedenen Organen führt) mit einem hohen Todesrisiko des Patienten entwickeln.

    Daher können den geschwächten Patienten auch ohne Anzeichen einer durch Pilze verursachten Entzündung eine Salbe aus Wundliegen für bettlägerige Patienten mit Antipilzkomponenten verschrieben werden. Um ein wirksames Mittel für einen bestimmten Patienten zu wählen, sollte der behandelnde Arzt dies tun.

    Dekubitussalbe mit Silber: Die darin enthaltenen Silberionen wirken bakteriostatisch, dh sie stoppen das Wachstum von Bakterien in einer Wunde. Gleichzeitig wurde die Wirksamkeit solcher Mittel bei der Behandlung wirklich schwerer Wunden, einschließlich Druckgeschwüren, nicht offiziell bestätigt. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die antibakterielle Aktivität derartiger Komponenten signifikant niedriger ist als die von herkömmlichen in der Medizin verwendeten Antibiotika.

    Daher sollten solche Salben sowie andere Mittel (z. B. Dekubituspflaster mit Silber), deren antibakterielle Wirkung auf dem Einschluss von Silberionen in ihrer Zusammensetzung beruht, nur in den Anfangsstadien (1 und 2) empfohlen werden. Wirksamere kombinierte Mittel umfassen Silberionen in Kombination mit herkömmlichen antibakteriellen Wirkstoffen.

    Bei umfangreicheren und tieferen Läsionen und vor allem bei Zusatz einer Infektion sollte eine wirklich wirksame Druckulkus-Salbe angewendet werden, die neben Antibiotika auch moderne Antibiotika umfasst.

    Entwässerung (Trocknung) lokaler Maßnahmen. Ihre Verwendung ist in der Phase der Gefäßreaktionen relevant, wenn der flüssige Teil des Blutes in die Wunde gelangt. Solche Phänomene werden beobachtet, wenn der Druckgeschwürprozess die Haut in allen Schichten und das darunter liegende Gewebe beeinflusst (Stadium 3). Das gebräuchlichste Mittel zum Trocknen von Wunden ist Zinksalbe aus Wundliegen.

    Wenn verwendet, verringert es die Flüssigkeitsmenge in der Wunde, wodurch das Infektionsrisiko verringert wird. Auch Zinksalbe von Dekubitus wirkt leicht entzündungshemmend: Auf der Wundoberfläche bildet sich ein Film, der sie vor äußeren Einflüssen schützt.

    Zink ist ein Teil der lokalen Heilmittel wie Cenis-Creme für Dekubitus. Es kann zur Versorgung von Patienten im Anfangsstadium der Entwicklung von Verletzungen verwendet werden, zur Behandlung der Haut in intimen Bereichen, in Bereichen mit übermäßigem Schwitzen, bei denen das Risiko der Entwicklung von Druckwunden aufgrund von übermäßiger Feuchtigkeit steigt.

  • Entzündungshemmende Medikamente. In der Regel werden sie in 3-4 Stadien der Entwicklung von Dekubitus in der Phase von Gefäßreaktionen, die von Entzündungen begleitet sind, eingesetzt. Wird auch bei einer Entzündung angewendet, die durch die Invasion der Infektion verursacht wird. Abhängig vom Schweregrad der Entzündung werden verschiedene Gruppen von entzündungshemmenden Medikamenten verwendet - nicht hormonelle und hormonelle. Salbe auf der Basis von Hormonen muss sehr sorgfältig angewendet werden, da ihre Verwendung zu einer Abnahme der lokalen und allgemeinen Immunität führt. Sie können nur in Situationen verwendet werden, in denen die Vorteile ihrer Verwendung die schädlichen Nebenwirkungen überwiegen. Wenn es zum Beispiel langfristige nicht heilende Wunden gibt, Geschwüre, die das Eingangstor für eine Infektion sind, die nicht auf andere Weise behandelt werden können. In jedem Fall sollte die Frage, ob es besser ist, Dekubitus - mit hormonellen oder nicht hormonellen Medikamenten - zu behandeln, vom behandelnden Arzt entschieden werden!
    • Nichtsteroidale (nicht hormonelle) entzündungshemmende Medikamente. Wird bei geringfügigen Entzündungserscheinungen verwendet. Was kann entzündungshemmende Salbe für Dekubitus angewendet werden? Die Namen können unterschiedlich sein, aber die Zusammensetzung der Fonds verwendet eine begrenzte Auswahl an Wirkstoffen: Ibuprofen, Diclofenac, Indomethacin, Nimesulid usw.
    • Steroid (hormonelle) entzündungshemmende Medikamente. In der Regel wird auf sie zurückgegriffen, wenn es zu ausgedehnten Läsionen kommt, Druckgeschwüren, die lange nicht heilen. Der Wirkungsmechanismus ähnelt der Wirkung von Nebennierenhormonen (Glukokortikoiden), die eine entzündungshemmende, ödematöse und antiallergische Wirkung haben. Die Anzahl der hormonellen entzündungshemmenden lokalen Wirkstoffe umfasst Salben auf der Basis von Prednison, Hydrocortison, Dexamethason usw.

    Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass diese Mittel zu der Kategorie von Arzneimitteln gehören, die eine Reihe von Nebenwirkungen haben - lokale und allgemeine. Bei der Verwendung von Medikamenten dieser Gruppe nimmt außerdem die Produktion von eigenen Hormonen der Nebennieren ab, so dass ihre abrupte Aufhebung oft zu einer erheblichen Verschlechterung des Zustands des Patienten führt.

    Es ist daher Sache des behandelnden Arztes, zu entscheiden, wie die Wundliegen zu behandeln sind, welche Salbe zu wählen ist und wie sie richtig angewendet wird.

    Nekrolithika, die dabei helfen, abgestorbene Zellen loszuwerden. Die Verwendung dieser Mittel ist in der Phase der Reinigung der Wunde von totem Gewebe relevant. Dies ist notwendig, wenn Nekrose (Zelltod) in der Wunde beobachtet wird, was Stadium 3-4 entspricht. Um dem Körper zu helfen, die Wunde zu reinigen, werden spezielle Salben von Dekubitus verwendet: Die Liste enthält verschiedene lokale Enzympräparate wie Trypsin, Chymotrypsin, Desoxyribonuclease, Kollagenase (diese Wirkstoffe sind Bestandteil verschiedener Salben). Sie regen den Abbau abgestorbener Zellproteine ​​an und beschleunigen die Wundreinigung.

    Es muss jedoch beachtet werden, dass bei Patienten mit verminderter Immunität und Mikrovibrationsenergiemangel im Körper (und der Verringerung des Mikrovibrierungshintergrunds bei bettlägerigen Patienten fast unvermeidlich ist), dass die Fähigkeit des Körpers, tote Zellen aus ihren Läsionen zu verwenden (recyceln) kann, erheblich beeinträchtigt wird. Daher ist es notwendig, Salben für Wundliegen zusammen mit der Mikrovibrationstherapie anzuwenden: In solchen Situationen erfolgt die Reinigung von Wunden aus abgestorbenem Gewebe schneller.

    Es ist auch wichtig zu verstehen, dass bei Dekubitus 3 und insbesondere in 4 Stufen, in denen umfangreiche Nekroseherde (Zelltod) beobachtet werden, die Verwendung lokaler Heilmittel zur Beseitigung von abgestorbenem Gewebe sehr oft nicht ausreicht. In vielen Fällen ist eine chirurgische Entfernung erforderlich, um sie zu entfernen. Daher wird die Behandlung solcher Wunden in einem Krankenhaus durchgeführt.

  • Wiederherstellungsprozesse von Stimulanzien. Ihre Anwendung wird im Stadium der Regeneration (Erholung) empfohlen, nachdem es ihnen gelungen ist, Entzündungen und Infektionen zu begegnen und die Wunde von abgestorbenen Zellen zu reinigen. Die Aufgabe besteht darin, die Bildung von Granulation (junges Bindegewebe) zu beschleunigen, die das Wundlumen füllt und vor Verletzungen und Infektionen schützt. Zu den lokalen Medikamenten, die den Heilungsprozess stimulieren, gehören eine ganze Reihe sehr unterschiedlicher Produkte:
    • Arzneimittel, die auf der Basis einer proteinfreien Extraktion aus Blut von Kälbern wie Actovegin und Solcoseryl hergestellt werden. Sie sind in verschiedenen Dosierungsformen erhältlich: Es kann sich um eine Creme, Salbe oder ein Gel von Dekubitus und anderen Hautveränderungen handeln. Die lokale Anwendung dieser Wirkstoffe aktiviert Stoffwechselprozesse in Zellen, stimuliert die Synthese von Kollagenfasern (das Protein, das die Basis des Bindegewebes bildet), verbessert die Zellsättigung mit Glukose - der Hauptenergiequelle. All dies trägt zur Beschleunigung der Wundheilung bei.
    • Methyluracil-Salbe gegen Dekubitus ist ein lokales Medikament, das den Eiweißstoffwechsel in den Zellen verbessert und die Neubildung von Gewebe anregt. Dieses Tool hat auch eine lokale immunstimulierende und entzündungshemmende Wirkung.
    • Vitamine enthaltende Salben: Zur Aktivierung der Regenerationsprozesse sind besonders relevante Mittel, zu denen Vitamine wie Folsäure, Ascorbinsäure, Vitamine A, B1, B6, B12 gehören. Dies kann eine Salbe oder Creme aus Wundliegen sein, die eine der oben genannten Substanzen enthält, und ein Multivitamin-Mittel zur lokalen Wirkung.

    Zur Aktivierung der Regenerationsprozesse kann nicht nur Gel oder Salbe, sondern auch ein Spray von Dekubitus verwendet werden. Der Name des Arzneimittels kann anders sein, es ist wichtig, auf die Zusammensetzung zu achten: Es können Extrakte und Öle von Pflanzen mit wundheilenden Eigenschaften (Wegerich, Sanddorn), pharmakologische Substanzen, beispielsweise Panthenol usw. sein.

    Abhängig von der Zusammensetzung kann ein Spray von Dekubitus für bettlägerige Patienten zusätzliche Wirkungen haben: Entzündungen lindern, die Entwicklung einer Infektion unterdrücken, Schmerzen lindern und einen Schutzfilm auf der Haut bilden. Wählen Sie die besten Mittel für die lokale Behandlung, um den behandelnden Arzt zu unterstützen.

    Verbandverbände

    In der modernen Medizin wird das Anlegen von Wundliegen für bettlägerige Patienten nicht nur als Schutz der Wunde vor äußeren Einflüssen, als Barriere gegen Infektion und Umweltverschmutzung, sondern auch als aktiver Wirkstoff angesehen. Heutzutage werden bei der Behandlung von Wundvorgängen, einschließlich Druckwunden, gewöhnliche Gaze und Verbände praktisch nicht verwendet.

    Professor MD Dibirov (Abteilung für chirurgische Krankheiten und klinische Angiologie der Moskauer staatlichen medizinischen Universität, benannt nach AI Evdokimov) weist in seiner Arbeit "Druckgeschwüre: Vorbeugung und Behandlung" darauf hin, dass es wünschenswert ist, schaumige halbdurchlässige Verbände während der Behandlung von Druckgeschwüren zu bevorzugen. Dank einer transparenten Basis können sie die Vorgänge in einer Wunde beobachten, ohne den Verband von der beschädigten Oberfläche zu trennen, um rechtzeitig Anzeichen einer Entzündung und Infektion zu bemerken.

    Es werden auch häufig Bandagen verwendet, auf deren Oberfläche verschiedene Arzneimittel aufgebracht werden. Daher empfiehlt Professor Dibirov auf Stufe 3 die Verwendung von Hydrogelverbänden mit Aktovegin. Wundauflagen von Dekubitus mit Silber und anderen Substanzen auftragen.

    Verbände können aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt werden: Es gibt Hydrogel-, Hydrokolloid-, Algen- (Alginat-) Verbände, die einen Trocknungseffekt bereitstellen können, indem sie die in der Wunde gebildete Flüssigkeit absorbieren und eine günstige Umgebung für die Reinigung und Heilung der Wunde schaffen. Lesen Sie hier mehr darüber, welche Art von Bandagen an den Wundliegen vorhanden sind.

    Servietten aus Dekubitus

    Unter den lokalen Mitteln, die zur Behandlung von Haut- und Weichteilschäden bei sitzenden Patienten verwendet werden, werden Wischtücher zur Behandlung von Dekubitus verwendet. Sie können für hygienische Eingriffe verwendet werden. Mit einem Antiseptikum imprägnierte Vliesstoffe ermöglichen die sorgfältige Durchführung der täglichen Toilettenwunden.

    Es werden auch mit verschiedenen medizinischen Substanzen getränkte Tücher verwendet, die auf die Wunde aufgetragen werden: Dies können Wischtücher mit Silber, Antibiotika, Enzyme und Wundheilmittel sein. Sie werden auf die Wunde aufgebracht, nachdem sie ihre Toilette gehalten und mit einem Verbandmaterial fixiert haben.

    Mittel wie eine Serviette oder ein Patch von Dekubitus können als Zusatzbehandlung betrachtet werden. Bei Fragen zu ihrer Verwendung sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

    Dekubitus - Algorithmus

    Nach einer Überprüfung der Mittel, die zur lokalen Behandlung von Weichteilverletzungen bei sitzenden Patienten verwendet werden, ist es wichtig herauszufinden, mit welchen Präparaten und in welcher Reihenfolge in verschiedenen Stadien und in verschiedenen Stadien des Wundprozesses die Behandlung von Dekubitus durchgeführt wird. Der Aktionsalgorithmus ist in der Tabelle dargestellt.

    Volksheilmittel gegen Dekubitus - 11 wirksame Wege zur Heilung von Leiden

    Zur Bekämpfung von Wundliegen produzierten viele wirksame Medikamente.

    Es kommt aber auch vor, dass in der Anfangsphase und während der Präventivmaßnahmen neben Medikamenten die Verwendung von Hausmitteln, die nach populären Rezepten zubereitet werden, eine sehr gute Wirkung zeigt.

    Wie zu Hause behandeln?

    Ein Dekubitus ist die Nekrose der äußeren und inneren Haut, des Muskelgewebes, in schweren fortgeschrittenen Fällen sogar der Knochen.

    Es ist wichtig! Es gibt Dekubitus mit einer verlängerten erzwungenen statischen Position des Bettpatienten, längerem Druck auf die gleichen Körperbereiche (Schulterblätter, Wirbelsäule, Ellbogen, Fersen, Kreuzbein, Becken, Knöchel, Knie) und als Folge von Kreislaufstörungen.

    Die folgenden Symptome verhindern das Auftreten von Druckgeschwüren:

    • Blässe der Haut, gefolgt von Rötungen, die durch Überfließen von Blutgefäßen (Hyperämie) verursacht werden;
    • Schwellung, Schwellung;
    • Exfoliation der Oberflächenschicht der Haut, Verletzung ihrer Unversehrtheit;
    • Blasen;
    • Weichteilnekrose, Periost.

    Es ist besser, die Krankheit zu verhindern, als sie zu behandeln.

    Folgende Maßnahmen sind zur Vorbeugung und Bekämpfung von Dekubitus obligatorisch:

    1. Regelmäßige Positionsänderung des Patienten.
    2. Die Verwendung von Anti-Dekubitus-Matratzen, Betten.
    3. Saubere und ordentliche Spannung der Bettwäsche.
    4. Verfahren zur Körperpflege mindestens 2-3 mal täglich.
    5. Abwischen der Bereiche mit dem höchsten Druck mit speziellen Präparaten, einschließlich des Arsenals der traditionellen Medizin.
    6. Verlegung unter dem Platz, ständiger Druck, spezielle Walzen, Gummikreise.
    7. Massieren Sie den Patienten.

    Hilfe! Obwohl Volksheilmittel eine gute Hilfe bei der Behandlung von Druckgeschwüren sind, müssen sie mit Medikamenten kombiniert werden.

    Wenn Sie ein Rezept anwenden, müssen Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren.

    Methoden zur Behandlung von Druckgeschwüren zu Hause werden im Video beschrieben:

    Die effektivsten Wege

    Bienenprodukte

    Die Heilkraft von Bienenprodukten aus alten Zeiten wurde zur Behandlung von Hautkrankheiten, Wunden, trophischen Geschwüren und Dekubitus eingesetzt.

    Mittel für Honig

    Bakterizide, antivirale und beruhigende Eigenschaften von Honig, einem natürlichen Antibiotikum, sind für die Behandlung sehr wichtig:

    • Honig emittiert Wasserstoffperoxid, was ihn zu einem hervorragenden Antiseptikum macht.
    • Außerdem erhöht die Einnahme von honig- und honighaltigen Medikamenten die Immunität und hilft, sich zu erholen.

    Es ist wichtig! Die antibiotischen Eigenschaften von Honig nehmen mit der Lagerung zu. Es ist besser, gealterten Honig zu nehmen. Es wird angenommen, dass dunkle (Buchweizen, Heidekraut, Kastanien) und bernsteinfarbene (Sonnenblumen-, Berg-, Wiesen-) Honigsorten die ausgeprägtesten antimikrobiellen Eigenschaften aufweisen.

    Zur Behandlung von Dekubitus wird eine Salbe zu gleichen Teilen aus rohen Kartoffeln hergestellt und Honig auf eine feine Reibe gerieben.

    Es wird mit einer Mullbinde imprägniert und über Nacht auf die Haut aufgetragen. Honig-Dressing reduziert Hauttrockenheit, Hyperämie (Überlaufen der Blutgefäße und Rötung), Schmerzen, trägt zur Regeneration der Epidermis bei.

    Hilfe! Im Inneren können Sie eine Abkochung von Honig, frischen oder getrockneten Bananenblättern nehmen.

    Wie man Dekubitus mit Honig und Kartoffeln behandelt, ist im Video beschrieben:

    Wachssalbe

    Das zweitwichtigste Produkt der Imkerei ist Wachs. Es hat starke wundheilende, antibakterizide und entzündungshemmende Eigenschaften.

    Hilfe! Salbe auf Wachsbasis in der Volksmedizin gilt als ein Allheilmittel für die Behandlung von Druckgeschwüren.

    Salbe kann auf der Basis von Pflanzenöl hergestellt werden. Dafür:

    1. 100 g unraffiniertes Pflanzenöl (Olivenöl, Sonnenblumenöl, Kürbis) werden kalziniert. Das auf 70 ° abgekühlte Öl wird mit etwa 30 g Wachs (Walnussgröße) versetzt.
    2. Die Schüsseln werden unter ständigem Rühren in ein langsames Feuer oder Dampfbad gestellt, um eine vollständige Auflösung des Wachses und eine homogene, viskose Masse zu erreichen.
    3. Die betroffenen Stellen werden 2-3 Mal täglich mit Salbe bestrichen.

    Ein ähnliches Rezept kann aus einem Glas Pflanzenöl, 30-40 g Bienenwachs und einem Eigelb hergestellt werden.

    Kochen:

    1. In einer heißen Öl-Wachs-Mischung wird Eigelb in kleinen Stücken zugegeben.
    2. Fügen Sie ein wenig Propolis (optional), 2-3 Tropfen ätherisches Öl (Süßholz, Pappel, Nelke, Nadelholz) hinzu.
    3. Dekubitus wird 2-3 Mal am Tag behandelt.

    Es ist wichtig! Bevor Sie Produkte auf Bienenbasis verwenden, sollten Sie sicherstellen, dass der Patient nicht allergisch auf Honig reagiert.

    Die Technologie der Salbenherstellung, die für die Behandlung von Druckgeschwüren sehr gut ist, wird im Video beschrieben:

    Propolis

    Propolis hat folgende Eigenschaften:

    • beschleunigt den Heilungsprozess
    • desinfiziert die Wunde
    • fördert die Regeneration der Hautzellen
    • bricht den Entzündungsprozess aus
    • lindert Schmerzen

    Hilfe! In der Regel tritt die Verbesserung innerhalb von 3-6 Wochen nach Beginn der Anwendung auf.

    Zur Bekämpfung von Dekubitus verwenden Sie Suspensionen und Salben mit Zusatz von Propolis.

    Die Salbe kann nach folgendem Rezept hergestellt werden:

    1. Auf dem Dampfbad schmelzen 70 g Vaseline (ohne Parfüm) und 20 g Lanolin, 10-15 g Propolis hinzu. Stehen Sie 10-15 Minuten auf der Wanne und rühren Sie ständig mit einem Holzlöffel um.
    2. Die entstandene Masse wird durch mehrere Gazelagen in Glasbehältern gefiltert.
    3. Verdickte Salbe auf die betroffenen Stellen auftragen, mit mehrlagiger Mullbinde abdecken.
    4. Die Suspension wird aus 30 g kalziniertem Pflanzenöl und 10-15 g geschmolzenem Propolis hergestellt. Betten wischen 3-4 mal am Tag.

    Es ist wichtig! Für die Behandlung von Druckgeschwüren und offenen Wunden wird die Verwendung von Alkoholtinktur aus Propolis nicht empfohlen. Die Verwendung von Tinkturen trocknet und reizt die Haut, wodurch die schützenden Eigenschaften abnehmen.

    Zwiebelbasiert

    Zubereitungen mit Zwiebeln helfen, den Zustand von Dekubitus, das Auftreten von Geschwüren und weinende Wunden zu lindern.

    Zur Herstellung einer Zwiebelwachsmaske:

    • Zu 1,5 l erhitztem Pflanzenöl werden 100 g Wachs und 10 g Fichtenharz gegeben.
    • erwärmen Sie sich etwa eine halbe Stunde, bis alle Komponenten aufgelöst sind;
    • Bei 10 mittelgroßen Zwiebeln wird der untere Teil zusammen mit den Schalen geschnitten - der Boden;
    • Donets tauchen sanft in kochende Flüssigkeit und kochen weitere 30-40 Minuten;
    • Der auf der Oberfläche gebildete Schaum wird mit einem Holzlöffel entfernt, abgekühlt und in die Pfanne zurückgegeben.
    • Die fertige gelbe Paste wird leicht gekühlt, durch mehrere Lagen Gaze filtriert, in sterilisierten Gläsern ausgelegt und 1-2 Mal am Tag mit Wundliegen beschmiert.

    Wirkt effektiv und eine Mischung aus gleichen Teilen Mandelöl und Zwiebelsaft. Die Mischung wird mit einem Mulltuch getränkt, gerötet, mehrmals täglich gewechselt.

    Stärke

    Stärke wird als Prophylaktikum und zum Trocknen von Wunden verwendet.

    Der Algorithmus ist einfach:

    • Die Haut wird gereinigt.
    • getrocknet;
    • mit Stärke bestreuen;
    • einen Verband auflegen.

    Waschseife

    Seife desinfiziert, entfernt Schwellungen, trocknet, beschleunigt die Wundheilung.

    Für das hygienische Verfahren werden Seifenspäne mit Baby Shampoo ohne Zusatzstoffe gemischt. Ein Dekubitus wird mit einem antibakteriellen Mittel behandelt, eine Seifenlösung wird auf der Haut belassen.

    Hilfe! Für die Behandlung von Dekubitus in einem frühen Stadium hat sich eine Mischung aus Wodka und Babyshampoo im Verhältnis 1: 1 bewährt. Diese Komposition muss wunde Stellen abwischen.

    Eines der günstigsten und effektivsten Mittel - Soda-Gadgets.

    Sie werden wie folgt vorbereitet:

    • 1 TL Backpulver, aufgelöst in einem Glas heißes Wasser;
    • ein Leinen- oder Mulltuch in eine warme Lösung eintauchen, leicht abkühlen, auf weinende Wunden auftragen;
    • Die Servietten werden mehrmals gewechselt, bis keine Spuren eitriger Entladungen mehr auf ihnen verbleiben.

    Von Ringelblumenblüten

    Hausgemachte Zubereitungen mit Blüten und Ringelblumenblättern ergeben ein gutes Ergebnis:

    1. An den von Nekrose betroffenen Stellen den Brei aus frischen Blättern geben.
    2. Brühen werden in Form von Applikationen, Lotionen, warmen Kompressen verwendet. Salben und Tinkturen wirken gut.

    Schauen Sie sich das Video über die Behandlung der Calendula für Dekubitus an:

    Im Anfangsstadium der Bildung von Dekubitus ist die Salbe wirksam:

    • 20 g getrocknete Blüten werden zu Pulver gemahlen;
    • mit 50 g Vaseline gemischt;
    • 1-2 mal täglich nach den Hygieneverfahren auftragen.

    Für Tinktur:

    • 1 Teil der Blumen wird in eine Flasche dunkles Glas mit 2 Teilen Wodka gegossen;
    • Bestehen Sie 2 Wochen in einem dunklen Raum mit Raumtemperatur, filtern Sie und bewahren Sie ihn an einem dunklen, kühlen Ort auf.

    Hilfe! Vor dem Eingriff 1 EL. l bedeutet, zu ½ Tasse mit gekochtem, mit Tinktur angefeuchtetem Wasser und einem Serviettentuch (für 15-20 Minuten ziehen lassen) zwei- bis dreimal am Tag gerötete Stellen hinzufügen.

    Kampfer

    Kampferalkohol und Kampferöl werden in der Anfangsphase zur Vorbeugung von Druckgeschwüren und zur Behandlung von Glimmerbereichen verwendet.

    Gerötete Bereiche können mehrmals am Tag mit einem Talker von Babyshampoo und Kampfergeist in gleichen Anteilen gereinigt werden.

    Klein, gerade angefangen, Dekubitus zu bilden, sollte mit Kampferöl-Wattestäbchen getränkt aufgetragen werden, ohne das Öl in die Haut zu reiben. Nach Öllotionen wird die Haut mit Sanddorn- oder Hagebuttenöl geschmiert.

    Zu Hause können Sie Kampferlotion mit Schafgarbentinktur herstellen:

    • Fügen Sie in 1 Liter kochendem Wasser 20-30 g trockenes Pflanzenmaterial hinzu, bestehen Sie 1 Stunde lang, filtrieren Sie, geben Sie 20 Tropfen Alkohol-Calendula-Tinktur hinzu;
    • die betroffene Stelle mit Kampferöl bestreichen, eine in Brühe getränkte Gaze-Serviette auftragen;
    • die Lotion wird vollständig trocknen gelassen;
    • Die Operation wird 10 Tage lang fünfmal täglich wiederholt.

    Es ist wichtig! Die Verwendung von Kampferalkohol und -öl ist bei Hautverletzungen, Dermatitis, Ekzemen, Reizung, Anfallsneigung und Allergien nicht akzeptabel.

    Kräuterabkochung

    Es gibt viele Rezepte für das Abkochen von Heilkräutern gegen Wundliegen.

    Wir können folgendes empfehlen:

    1. 50 g pharmazeutische Kamille und medizinisches Klee gießen ½ Tasse kochendes Wasser. Bestehen Sie darauf, dass der Deckel für 30 bis 40 Minuten geschlossen ist. Die resultierende Paste wird in mehrere Lagen Gaze gewickelt und 2-3 Mal täglich auf gerötete Stellen aufgetragen.
    2. 30 g pharmazeutische Kamille, Schachtelhalm und 40 g Hypericum werden in ¼ l kochendem Wasser gebraut. 15 Minuten im Wasserbad einweichen, filtrieren. Wird 1/3 Tasse dreimal täglich vor den Mahlzeiten und äußerlich in Form von Lotionen eingenommen.
    3. 20 g trockene Eichenrinde zerkleinert, in 200 g kochendem Wasser gedämpft, in Brand gesetzt, zum Kochen bringen. Sie reduzieren das Feuer und bleiben 20-30 Minuten bei niedrigem Siedepunkt. Abkühlen, filtern 2-3 mal täglich 10 Minuten lang Lotionen mit Brühe verabreichen.
    4. Grüne Trockenmasse und Blüten der medizinischen Medunitsa (2 EL) gießen ½ Liter kochendes Wasser. Schließen Sie den Deckel und lassen Sie ihn abkühlen. Wird verwendet, um Geschwüre zu waschen, Wunden 2-3 Mal am Tag.

    Die heilenden Eigenschaften von Aloe-Saft sind allgemein bekannt.

    Für Dekubitus sind die folgenden Rezepte geeignet:

    • Aloe-Blätter, die im Kühlschrank 1-2 Tage lang frisch geschnitten wurden, werden auf die Wunde aufgetragen, sodass die Pflanze Eiter und Gewebe-Abbauprodukte zieht.
    • Wenn sie an Stellen von Dekubitus-Ödemen auftritt, zwingen Aloe-Mehl die modifizierten Bereiche für 10-12 Stunden auf;
    • gleiche Anteile gefilterter Aloe- und Schöllkernsäfte, flüssiger Honig, gut mischen, die resultierende Mischung schmiert die Rötung zweimal täglich, nachdem sie den Zustand einmal täglich verbessert hat.

    Kalanchoe

    Die Geschwüre, die auf die großen Blätter von Kalanchoe geschnitten sind, werden auf die Geschwüre aufgetragen, die gereinigt und mit Wasserstoffperoxid behandelt werden, um den Zustand des Patienten zu lindern.

    Sie werden auf der Haut (Pulpe an der Wunde) mit einem bakteriziden Pflaster oder mit einem Verband fixiert, der über Nacht stehen gelassen wird.

    Hilfe! Kalanchoe-Saft desinfiziert die Wunde und aktiviert die Geweberegeneration.

    Volksheilmittel wirken zweifellos bei der Behandlung von Druckgeschwüren, jedoch nur in der Anfangsphase und mit Prävention.

    Es ist zu beachten, dass Wundliegen ständige Aufmerksamkeit erfordern. Unzureichende Pflege führt zu irreversiblen Zersetzungsprozessen und zum Absterben von Gewebe. Und nur Infusion und Abkochung reichen nicht aus.

    Wie und was behandeln Sie Wundliegen? Salben für Dekubitus, Volksheilmittel zu Hause

    Druckgeschwüre sind eine ernsthafte Komplikation vieler Erkrankungen, die mit Unterernährung von Gewebe zusammenhängen oder als Folge ihrer äußeren Kompression mit Verdrängung auftreten. In der medizinischen Praxis werden Druckgeschwüre oft Geschwüre genannt.

    Diese Komplikation ist keineswegs nur ein Schicksal von bettlägerigen Patienten, bei jeder äußeren Kompression können Druckgeschwüre entstehen, besonders häufig an den Stellen der Knochenvorsprünge.

    Patienten, die aufgrund einer Pathologie oder einer Schädigung des Rückenmarks an einer Innervation des Gewebes leiden, sind anfällig für Wundliegen. Bei solchen Patienten wird die Behandlung von Dekubitus an den Fersen, am Gesäß, d.h. Stellen, die am stärksten durch das Körpergewicht belastet werden.

    Bei bettlägerigen Patienten kommt es zu einer Kompression der Haut und der Blutgefäße, wodurch Stauungsvorgänge auftreten und das Gewebe an Stellen mit maximalem Körperkontakt mit den harten Teilen des Bettes abklingt. Daher bilden sich abhängig von der Körperposition Wundliegen.

    • Beim Liegen auf dem Bauch - betroffene Pubis und Wangenknochen
    • Wenn auf der Seite positioniert - Knie, Hüfte, Knöchel
    • Auf dem Rücken liegend - das Kreuzbein, die Fersen, der Ischias-Hügel, die Ellbogen, die Schulterblätter, der Nacken

    Tragen Sie zum Austrocknen bei oder zu starker Hautfeuchtigkeit. Trockenheit führt zum Abblättern der Hornschicht (Schutzschicht) der Haut, und Feuchtigkeit löst die Infektion der betroffenen Bereiche aus. Dies wird durch eine gestörte Durchblutung der Kompressionsbereiche noch verstärkt.

    Komplikationen wie Druckgeschwüre, deren Vorbeugung und Behandlung sind heutzutage relevant - wir suchen ständig nach den neuesten Therapiemöglichkeiten und Präventionsformen dieser Formationen. Die Wundliegen sind schnell genug geformt, aber ihre Behandlung ist problematisch und bringt nicht immer die gewünschte Wirkung.

    70% der Patienten mit Dekubitus sind älter:

    • 66% sind ältere Menschen mit Hüftfrakturen (Oberschenkelhals)
    • 60% - Patienten mit Tetraplegie
    • 33% Patienten auf Intensivstationen
    • 9% der hospitalisierten Patienten
    • 3-25% - Personen, die zu Hause bleiben (Bettpatienten)

    Allgemeiner Ansatz zur Behandlung von Dekubitus

    Methoden und Abhilfemaßnahmen für Dekubitus variieren je nach Grad des pathologischen Prozesses. Wichtiger Platz bei der Prävention von Dekubitus, der ab den ersten Tagen der Erkrankung aktiv durchgeführt wird und zur Entstehung dieser Komplikation beiträgt.

    Die Behandlung ist unterteilt in: konservativ und chirurgisch. Letzteres ist für schwere Grade von Druckgeschwüren angezeigt, die schwer zu behandeln sind und nicht heilen. Alle konservativen Behandlungsmaßnahmen zielen darauf ab, folgende Kernpunkte zu erreichen:

    • Verbesserung des Trophismus (Blutversorgung) von Geweben.
    • Reinigen der Oberfläche von Wundliegen von nekrotischen Massen.
    • Heilung der Oberfläche der Wundliegen.

    Prinzipien der Behandlung von Dekubitus:

    • In jedem Stadium der Entwicklung der Dekubitusprophylaxe wird deren Verlauf durchgeführt.
    • Es ist inakzeptabel, erweichende Salben und taube Verbände zu verwenden, die den Zugang zu Sauerstoff und die Verdunstung von Feuchtigkeit blockieren, feuchte Verbände im Anfangsstadium und bei trockener Nekrose - all dies führt zur Bildung nasser Nekrosen und zum Absterben von Gewebe.
    • Antibakterielle Salben werden zur Bildung einer feuchten Wunde mit eitrigem Inhalt und feuchter Gewebenekrose verordnet.
    • Die allgemeine antibakterielle Therapie wird unter Berücksichtigung der Empfindlichkeit der pathogenen Flora durchgeführt.

    Oberflächendruckgeschwüre - Stadium 1-2

    3-4 Dekubitus tiefer Dekubitus

    Behandlung von Dekubitus 1 und 2 Grad

    Anti-Dekubitus-Kissen mit Formgedächtnis

    Also, wie man Dekubitus 1 Grad behandelt? Zu Beginn der Entwicklung von Dekubitus sollte eine aktive Prophylaxe des Fortschreitens nekrotischer Gewebeveränderungen durchgeführt werden, da zu diesem Zeitpunkt nur eine Verfestigung und Hyperämie der Haut auftritt:

    • Beurteilung des Gesundheitszustands, um die internen und externen Risikofaktoren für die Entwicklung und den Verlauf von Dekubitus so weit wie möglich zu beseitigen.
    • Behandlung aller verwandten Syndrome und Pathologien, die Wundliegen verschlimmern.
    • Entgiftung des Körpers - Bluttransfusion, Reopolyglyukin, Gemodez.

  • Immunstimulierende Therapie - Vitamine, Immunmodulatoren und Immunstimulanzien.
  • Beseitigung von Dauerdruck. Es wird empfohlen, die Bettpatienten alle 2 Stunden von einer Position zur anderen zu wechseln.
  • Reduziert den Druck auf das Gewebe und stellt den intermittierenden Druck sicher.
  • Diese Veranstaltung beinhaltet die Verwendung spezieller Tools:

    • Reifen aus Kunststoff;
    • spezielle Anti-Dekubitus-Betten;
    • Kissen, Matratzen, Dichtungen, Gel, Schaum, Luft, mit Wasser gefüllte Kreise oder eine Kombination mehrerer Füllstoffe;
    • Systeme mit einstellbarer Vibration und Druck.

    Anti-Dekubitus-Matratze ist der effektivste Weg, um Wundliegen vorzubeugen. Solche Matratzen verändern ständig den Druck auf den Körper an verschiedenen Stellen, da alle 7 Minuten in speziellen Kammern der Matratze Luft geblasen und aufgeblasen wird. Die wechselnde Änderung der Druckpunkte beseitigt die Ursache für die Bildung von Druckgeschwüren und hält den normalen Blutkreislauf in den zusammengedrückten Geweben aufrecht. Zellularmatratzen werden für die Behandlung und Prophylaxe von Stufe 1-2 (der Preis ist 2000-2800 Rubel) verwendet, der Ballontyp ist 3-4 Stufen von Dekubitus (ungefähre Preise sind 4800-9000 Rubel).

    Sie sollten auch die einfachen Regeln kennen, wenn Sie Patienten im Bett betreuen:

    • Die Haut des Patienten sollte immer sauber, nicht nass und nicht trocken sein - machen Sie Luftbäder. Verwenden Sie zur Hygiene keine antibakterielle Seife (sie tötet ab und schützt nützliche Bakterien), verwenden Sie einfache Seife, einen natürlichen Schwamm (oder Watte) und sauberes Wasser. Reiben Sie die Haut nicht, sondern wischen Sie sie vorsichtig ab: Wischen Sie die Haut nicht nach dem Waschen ab, sondern tupfen Sie.
    • Überwachen Sie sorgfältig den Zustand der Haut - wenn Sie übergetrocknet sind, verwenden Sie Feuchtigkeitscremes (feuchtigkeitsspendende hypoallergene Cremes, bessere Kindercremes), für die der Patient keine Allergien hat.
    • Wenn die Haut zu feucht ist, ohne Pulver, können Sie Pulver, Talkum oder Salben verwenden, die Hautlösung aus 1% igem Kaliumpermanganat, Zinksalbe oder Brilliant-Green-Lösung trocknen, jedoch nur zur Vorbeugung oder in einer Stufe. Dann sollten Sie keine zinkhaltige Salbe verwenden und eine Lösung von Kaliumpermanganat.
    • Fettige Haut kann mit alkoholhaltigen Mitteln behandelt werden.
    • Wenn Rötung festgestellt wird, massieren Sie sie nicht, sondern nur um die beschädigte Haut. Sie können einen Handschuh speziell aus einem Handtuch herstellen und eine Massage daraus machen.
    • Wenn der Patient eine Harninkontinenz hat - Sie sollten regelmäßig Windeln oder selbstgemachte Baumwolltücher wechseln und die Toilette des Damms machen, für Männer ist es besser, das Harnsystem zu verwenden. Bei hohen Temperaturen oder wenn der Patient aus anderen Gründen stark schwitzt, wischen Sie den Schweiß besser mit einer schwachen Lösung von Essig ab - 1 EL. Löffel 250 ml. Wasser als Seife und Wasser.

    Topische Behandlung von Wundstellen

    Dieses Ereignis erfordert einen kompetenten Ansatz, da falsche Maßnahmen eine weitere Entwicklung der Nekrose hervorrufen können.

    Früher wurde die Behandlung von Wundliegen bei bettlägerigen Patienten irrtümlicherweise mit Ionenaustauschern wie Chlorhexidin, Iodinol usw. durchgeführt. Diese Medikamente verändern jedoch die Permeabilität von Zellmembranen, töten Leukozyten und verringern die zelluläre Resistenz gegen Bakterien.

    Ein modernes System zur lokalen Behandlung von Dekubitus umfasst:

    • Toilettenhaut mit Kochsalzlösung oder Medikamenten ohne Ionenaustauschereigenschaften - Kampferalkohol.
    • Trocknen der Haut und Behandlung mit Medikamenten, die die lokale Durchblutung von Geweben verbessern (Actovegin, Solcoseryl).
    • Powder Xeroform hilft bei Dekubitus.
    • Die Auferlegung von Polyurethanfolienverbänden. Dieses moderne Verbandmaterial wird in Form einer transparenten Folie mit einer klebenden Oberfläche hergestellt und bietet Schutz vor Bakterien, Sauerstoffzugang zu Geweben und Verdunstung von Feuchtigkeit sowie visuelle Überwachung der Haut. Beim Aufkleben solcher Pflaster sollten Bandagen übermäßige Spannung vermeiden, da sich beim Bewegen des Patienten kleine Falten bilden, die den Zustand verschlimmern.
    • Eine Technik wie das Waschen der Haut mit kaltem Wasser zeigt sich gut. Die Verringerung der Blutgefäße und ihre anschließende kompensatorische Expansion führt zu einer Verbesserung des lokalen Blutflusses und einer erhöhten Ernährung des Gewebes.

    Wie behandelt man Dekubitus 2-stufig?

    Dieses Stadium ist ein Übergangszustand der Haut, wenn kleine oberflächliche Läsionen sichtbar werden. In dieser Phase werden nur minimale chirurgische Eingriffe und Maßnahmen ergriffen, um die Gewebenekrose zu stoppen und die Regeneration geschädigter Bereiche zu fördern:

    • WC-Wunde mit Entfernung toter Epidermis aus Blasenbereichen. Idealerweise wird es unter Verbandbedingungen durchgeführt: Abschneiden des abgestorbenen Epithels mit einer chirurgischen Schere, Waschen der Wunde mit Salzlösung, Wasserstoffperoxid.
    • Beobachtung einer Druckwunde in der Dynamik mit einer Beurteilung der Prozessentwicklung.
    • Antibakterielle Therapie bei Fortschreiten der Druckgeschwüre und Beginn der Entzündungsreaktion.
    • Überlagern der Wundliegen, ohne Epidermis, antiseptische Verbände, in Absprache mit dem Arzt, welcher der Verbände für die Behandlung dieser Wundoberfläche besser geeignet ist, unter Berücksichtigung des Stadiums (Vorhandensein, Fehlen einer Nekrose), des Bereiches der Läsion:

    Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

    Bei Salben, Cremes und Gelen geht es um die Behandlung von topischer Dermatitis.

    Dermatitis wird Hautentzündung genannt - ein Organ, das sich oberflächlich im menschlichen Körper befindet und von einem umfangreichen Gefäßnetz gefüttert wird.


    Rote Pickel im Gesicht: Ursachen und Behandlungsmethoden

    Rote Pickel im Gesicht können die Schönheit jeder Person verderben. Akne verdirbt nicht nur den Teint, sie macht die Haut locker und entzündet, sie kann auch nach vollständiger Genesung hässliche Spuren hinterlassen.


    Ursachen für Wucherungen am Penis

    Ärger am Penis wird immer sofort erkannt und macht einem Mann viel Aufregung. Jedes Mitglied des stärkeren Geschlechts ist besorgt über diese Phänomene.Warum erscheinen Wucherungen auf dem Penis?


    Schwarze Akne

    Sebum, das im Verlauf der Talgdrüsen abgesondert wird, verstopft die Poren, die Spitze dieser Masse steigt aus und wird dunkel, so dass ein schwarzer Pickel erscheint. Dieses problematische Neoplasma tritt bei Erwachsenen und Kindern auf und kann überall im Körper auftreten.