Herpes auf den Lippenpillen: wirksame antivirale Therapie

Das Herpesvirus ist ein weit verbreitetes Problem, dem sich 95 von 100 Menschen gegenübersehen: Die häufigste Erkrankung sind wiederkehrende Herpesausbrüche an den Lippen. Die antivirale Therapie ist ein wirksames Mittel zur Bekämpfung akuter Manifestationen der Krankheit und zur Vorbeugung. Zur Behandlung werden nicht nur Salben, sondern auch Tabletten für Herpes auf den Lippen aufgetragen.

Tablets: eine vernünftige Wahl

Traditionell werden bei der Behandlung von Herpes an den Lippen häufiger Mittel zur äußerlichen Anwendung in Form von Salben gewählt. Dies ist auf das Wirkprinzip eines für den Patienten verständlichen Mittels zurückzuführen, das über den betroffenen Bereich verteilt ist. Darüber hinaus sind viele Patienten von potenziellen Schäden durch orale Wirkstoffe und einer erheblichen Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen überzeugt.

Da die Herpesquelle auf den Lippen ein Virus ist, dessen Aktivierung nicht zwangsläufig mit einer Unterkühlung oder einer Erkältung einhergeht, hat die Verwendung von antiviralen Medikamenten dieselbe Grundlage wie die Anwendung von Salben. Das Medikament sollte strikt gemäß den Anweisungen eingenommen werden, um Nebenwirkungen zu vermeiden und die Replikation des Virus direkt zu beeinflussen.

Der Grund für die Verwendung von Tabletten

Behandlung von Herpes mit Pillen zu folgenden Zwecken:

  • Verringerung der Anzahl der Exazerbationen;
  • Schwächung lokaler Symptome, die für die Krankheit charakteristisch sind (Brennen, Jucken, Ausschlag);
  • Linderung allgemeiner Anzeichen der Krankheit, einschließlich Fieber, Schwäche usw.;
  • Verringerung der Dauer der Krankheit.

Behandlungsstrategie

Zur komplexen Behandlung von Herpes an den Lippen werden verwendet:

  1. Lokale antivirale Mittel (Aciclovir oder andere Arzneimittel).
  2. Antivirale Tabletten (Zovirax, Valacyclovir usw.).
  3. Immunmodulatoren (Echinacea usw.).

Dieser Ansatz schwächt die äußeren Manifestationen der Virusaktivität, wirkt sich auf die Ursache des Problems aus und verbessert die Immunität. Die Verwendung von Tabletten wird durch einen konsequenten Wirkmechanismus auf den Körper verursacht.

Zusätzlich zur Hauptbehandlung kann dem Patienten eine zusätzliche Therapie verordnet werden, einschließlich:

  • mit verstärkten Schmerzen an Hautausschlägen - entzündungshemmende Medikamente der Nichtsteroidgruppe (Nimesulid usw.);
  • mit mehrfachen Hautausschlägen und starkem Juckreiz - Antihistamin-Tabletten (Diazolin, Cetrin usw.);
  • Vitaminkomplexe, einschließlich Vitamine der Gruppe B.

Wirkung von antiviralen Pillen

Wenn Sie eine Pille gegen Herpes im Körper bekommen, geschieht Folgendes:

  1. Orale Verwaltung.
  2. Medikamente im Verdauungstrakt bekommen.
  3. Die freigesetzte antivirale Substanz gelangt in den Blutkreislauf und breitet sich durch den Körper aus.
  4. Infizierte Zellen werden vom Wirkstoff angegriffen.
  5. Dadurch wird die Lebensfähigkeit des Virus und seine Reproduktion blockiert.
  6. Geschwächte Zellen des Herpesvirus werden vom Immunsystem zerstört.

Zu Ihrer Information! Der größte Effekt bewirkt den schnellsten Behandlungsbeginn. Dies bedeutet, dass mit dem Gefühl von Juckreiz und Brennen, noch bevor der Ausschlag auftritt, die Therapie beginnen sollte.

Aber auch drei oder vier Tage nach dem Einsetzen der Symptome beschleunigen antivirale Medikamente die Genesung und lindern den Zustand. Patienten, die zu häufigen Rückfällen neigen, können vorab prophylaktisch behandelt werden.

Immunitätsunterstützung

Immunomodulatoren bei der Behandlung von Herpes an der Lippe werden als Hilfsbehandlung verwendet. Sie haben keine therapeutische Wirkung direkt auf das Virus, stärken jedoch die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Infektionen.

Häufige Verschlimmerungen der Herpesinfektion deuten auf eine schwache Immunität hin. Der Arzt wählt das geeignete Werkzeug und die richtige Dosierung aus. Selbstmedikation kann daher nur schaden, ohne einen Therapeuten zu konsultieren und einen Immunologen nicht.

Antivirale Tabletten: Wählen Sie die besten

Der Pharmamarkt ist gesättigt mit Tablettenpräparaten, die das Herpesvirus unterdrücken sollen. Dies ist ein wirksames Mittel, dessen Wirkung durch die langfristige Anwendung der Patienten bestätigt wird.

Acyclovir

Der Wirkstoff hat den gleichen Namen. Zu den Analoga der beliebten Mittel gehören die folgenden Medikamente:

Acyclovir hat eine signifikante antivirale Aktivität. Die Wirkung dieser Substanz zielt auf die Zerstörung von Viren des 1. und 2. Typs, zu denen Herpes auf den Lippen gehört.

Die Wirkung von Medikamenten in dieser Gruppe ist:

  • entlasten Zustand
  • stoppen Sie Hautausschläge;
  • Geschwindigkeitsheilung;
  • das Auftreten von Komplikationen verhindern;
  • Immunität stimulieren.

Acyclovir-Tabletten werden häufig verwendet, sind sicher und werden vom Körper gut vertragen. Die Medikamente dürfen zur Behandlung von Schwangeren und Babys verwendet werden. Release-Format - Tabletten, verpackt in 10, 20 und 30 Stück. Zwei hergestellte Dosierungen: jeweils 400 und 200 mg.


Die Behandlung von Herpes dauert 5 bis 8 Tage, sofern nicht anders von einem Arzt empfohlen. Für Kinder wird die Dosierung von einem Kinderarzt oder Infektionskrankheiten-Spezialisten ausgewählt.

Von Herpes auf die Lippenpillen - was ist besser?

Die Herpesvirusinfektion (HVI) ist die häufigste Infektionskrankheit viraler Natur. Im Alter von 18 Jahren sind etwa 95% der Bevölkerung damit infiziert. Heutzutage haben alle antiviralen Medikamente nur eine therapeutische Wirkung, die die akuten Manifestationen beseitigt, jedoch keine präventiven und antirepatialen Wirkungen haben.

Von Herpes auf den Lippen werden am häufigsten Pillen verwendet. Betrachten Sie die effektivsten.

Wie erscheint Herpes?

Die klinischen Manifestationen von HVI hängen von der Immunität und dem primären Infektionstor ab.

Die mit transparenten Inhalten gefüllten Blasen sind in kleinen Gruppen angeordnet. Die Haut unter ihnen ist mäßig hyperämisch und geschwollen. Blasen können sich zu großen Elementen mit mehreren Kammern verbinden. Das Auftreten von Hautausschlag wird begleitet von Schmerzen, Hautverengung, starkem Brennen und Juckreiz. Nach der Trübung werden die Blaseninhalte geöffnet, wodurch die Krustenerosion zurückbleibt.

Bei milden Herpesformen können ein oder zwei Elemente nur auf den Lippen erscheinen. Manifestationen bleiben bis zu 10 Tagen bestehen. Wenn Herpes auf den Lippen aufgetreten ist, ist die Pillenbehandlung die effektivste Methode der Therapie.

Ursachen der Herpesverschärfung

Die folgenden Faktoren können Herpes hervorrufen:

  • Kontakt mit einer infizierten Person;
  • kalt
  • Hypothermie;
  • Stress;
  • Menstruation;
  • Schwangerschaft
  • verletzung

Betrachten Sie unten, welcher der Herpes auf den Lippen der Pillen am effektivsten ist.

Herpes-Therapie

Tabletten zur Behandlung von HVI sind in großen Mengen im Handel erhältlich. Leider gibt es keine Garantie dafür, dass die Krankheit vollständig geheilt wird, da das Virus in den menschlichen Nervenzellen verborgen ist.

Herpespillen haben die folgenden positiven Maßnahmen:

  • verringert die Dauer der Krankheit;
  • Schmerzlinderung wird erleichtert, starkes Jucken und Brennen an den Stellen der Blasenbildung;
  • das allgemeine Wohlbefinden der Person verbessert sich (Kopfschmerz, Temperatur).

Durch die Anwendung von Herpespillen auf den Lippen kämpft eine Person nicht nur mit einer bereits bestehenden Infektion, sondern verhindert auch das Wiederauftreten der Krankheit. Es hat sich gezeigt, dass Antiherpetika mit Immunmodulatoren am effektivsten sind.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Medikamente gegen Herpes-Tabletten das Virus im menschlichen Körper nicht vollständig abtöten. Sie schützen es nur vor verschiedenen Störungen, die durch ein Virus verursacht werden.

Die HVI-Therapie besteht aus der Einnahme folgender Medikamente:

  • antivirale Medikamente;
  • Immunmodulatoren.

Herpespillen auf den Lippen müssen anfangen zu nehmen, bevor Blasen auf der Haut auftreten. Dies verhindert die Entwicklung der Krankheit. Bei Herpes mit häufigen Rückfällen wird empfohlen, Tabletten für mehrere Monate zu trinken.

Wenn die gleichzeitige Verabreichung von antiviralen und immunomodulierenden Mitteln durchgeführt wird, bekämpft das Arzneimittel die Krankheit so effizient wie möglich. Medikamente lösen sich im Magen auf, während der Wirkstoff mit Blut im ganzen Körper verteilt wird.

Aufgrund der Wirkung des Medikaments und der Arbeit des Immunsystems wird die Fortpflanzung des Herpesvirus ausgesetzt, gesunde Zellen werden nicht beeinträchtigt.

Es muss beachtet werden, dass antivirale Medikamente viele Nebenwirkungen haben. Daher sollten sie in Übereinstimmung mit den Anweisungen und nur gemäß den Anweisungen des behandelnden Arztes eingenommen werden.

Was sind die Tabletten für Herpes auf den Lippen?

Für die Behandlung von Herpes verschrieben verschiedene Medikamente. Einige davon werden im Folgenden besprochen. Diese Medikamente sind am wirksamsten bei der Bekämpfung der Krankheit.

"Acyclovir"

"Acyclovir" - ein konzentriertes Medikament, das in verschiedenen Stadien der Krankheit wirksam ist. Es genießt gute Patientenbewertungen und ist preisgünstig.

Nebenwirkungen von "Acyclovir"

Dieses antivirale Arzneimittel hat jedoch viele Nebenwirkungen:

  • Schläfrigkeit;
  • Hautausschlag;
  • Halluzinationen;
  • Kopfschmerzen;
  • Magenschmerzen.

Das Medikament ist bei schwangeren und stillenden Frauen sowie bei Kleinkindern kontraindiziert.

Das beliebteste Mittel ist jedoch "Acyclovir". Herpespillen auf den Lippen lindern die Symptome schnell. Im Vergleich zu anderen Medikamenten sind sie recht günstig.

Zovirax

"Zovirax" - ein ziemlich verbreitetes Medikament gegen Herpes, kann sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung der Krankheit eingesetzt werden. Der Wirkstoff in der Zusammensetzung von Acyclovir. Eine ziemlich teure Medizin.

Ein wesentlicher Nachteil dieser Medikamente ist die schnelle Resistenzbildung gegen HVI.

Bei unsachgemäßer Anwendung (Absetzen des Arzneimittels vor Ende des empfohlenen Verlaufs, Nichteinhaltung der Dosierungen) kann durch den 2–3-Verlauf der Verabreichung eine Resistenz gebildet werden.

Zu den Nachteilen gehört auch die Empfangshäufigkeit von bis zu 5-6 mal am Tag, was für den Patienten unbequem ist.

Medikamente täglich für 10-14 Tage verwendet.

Herpespillen auf den Lippen "Valtrex"

Es wird empfohlen, dieses Medikament zu verschreiben, wenn der Patient bereits eine Behandlung mit "Acyclovir" und anderen Arzneimitteln mit demselben Wirkstoff erhalten hat. Als Teil von Valacyclovir. Es gilt als Medikament einer neuen Generation. Gut vertragen, hat ein Minimum an Nebenwirkungen.

Es sei darauf hingewiesen, dass "Valtrex" in Bezug auf alle Arten von Herpes sehr aktiv ist, Widerstand wird länger gebildet. Verglichen mit "Acyclovir" hat es eine höhere Bioverfügbarkeit. 1-2 mal täglich eine Tablette auftragen. Es behandelt Herpes nicht nur auf den Lippen, sondern auch auf den Genitalien.

Um einen Rückfall zu vermeiden, können Sie einmal täglich nur eine Pille einnehmen.

Wenn ständig Rückfälle auftreten, liegt ein gewisser Immundefekt vor. In diesem Fall wird die Dosierung auf zwei Tabletten pro Tag erhöht. Es ist jedoch nach Absprache mit dem behandelnden Arzt obligatorisch. Andernfalls kann die Dosis überschritten werden, was zu unerwünschten Nebenwirkungen führt.

Der Nachteil des Arzneimittels ist das Fehlen von Infusionsformen, was es unmöglich macht, sie in schweren Fällen der Krankheit einzusetzen.

"Valtrex": Kontraindikationen

Das Medikament ist für schwangere Frauen, Mütter, die ihre Kinder mit Muttermilch ernähren, sowie Kinder unter 12 Jahren verboten. Mögliche allergische Reaktion und individuelle Unverträglichkeit des Arzneimittels.

Nebenwirkungen sind ähnlich wie bei "Acyclovir".

Welche Pillen gegen Herpes auf den Lippen gibt es noch?

Famvir

Famvir ist ein wirksames Medikament zur Behandlung von HVI. Wenn Sie den Empfang zu einem frühen Zeitpunkt durchführen, haben Sie lange Zeit, um Herpes loszuwerden. Tabletten sind recht teuer und langfristig eingesetzt - neurotoxisch. Der Wirkstoff ist Famciclovir. Durch die Wirkung des Arzneimittels hört das Herpesvirus auf, sich im Körper zu vermehren.

Nehmen Sie das Medikament regelmäßig in einer Menge von drei Tabletten pro Tag ein. Waschen Sie es mit Wasser ab und kauen Sie nicht.

Es hat auch Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Bevor Sie mit der Einnahme beginnen, konsultieren Sie daher unbedingt Ihren Arzt. Famvir ist teuer, weil es von einem ausländischen Pharmaunternehmen hergestellt wird.

"Viroleks"

"Virolex" hat eine geringe Toxizität, besitzt immunmodulatorische Wirkungen und ist hochgradig aktiv gegen GUIs des ersten Typs.

"Vivoraks"

Vivoraks wurden früher meistens als Salbe hergestellt, in letzter Zeit sind auch Tabletten erhältlich.

Ein Heilmittel gegen Herpes an den Lippen in Pillen sollte von einem Arzt ausgewählt werden. Es ist notwendig, einen Arzt oder einen Immunologen aufzusuchen.

Neben antiviralen Medikamenten müssen Sie auch Medikamente einnehmen, die das Immunsystem stimulieren.

Immuntherapie

Immunmodulatorische und immunstimulierende Mittel ersetzen keine antiherpetische Therapie, sie erhöhen jedoch die Wirksamkeit der Behandlung und verkürzen die Krankheitsdauer. Der Erfolg hängt von der Aktualität der eingeleiteten Behandlung sowie von den individuellen Reservekräften des Körpers ab.

Die Immuntherapie umfasst eine Therapie mit Interferon- und Immunglobulin-Präparaten.

Die effektivsten in Bezug auf HVI haben Zubereitungen von alpha-Interferon:

  • "Anaferon" - wird zur Behandlung von Herpes sowie zur Vorbeugung der Krankheit verwendet.
  • "Viferon" - ein beliebtes Mittel gegen Herpes, regt das Immunsystem an.
  • "Reaferon" oder "Roferon-A" - mit Hilfe dieses Tools wird die Behandlung und Vorbeugung von Herpes auf den Lippen durchgeführt.

Tabletten, Suppositorien oder andere Formen von Immunomodulatoren zur Freisetzung können vom Patienten ausgewählt werden. Auch pflanzliche Heilmittel wie "Immunal" verwendet. Dies ist eine Spiritus-Tinktur aus Echinacea purpurea. Das Tool wurde lange Zeit verwendet, um das Immunsystem zu stimulieren.

Popularität gewinnen auch:

  • "Izoprinozin" - Erfordert keine antiviralen Medikamente, er kann gut mit Herpes umgehen.
  • "Galavit" - beseitigt Schwellungen und Entzündungen, die Herpes verursachen.

Symptomatische Therapie

Neben der Hauptbehandlung von Herpes wird eine symptomatische Therapie gezeigt, die den Krankheitsverlauf erheblich erleichtert.

Es beinhaltet die Verwendung von:

  • Antihistaminika ("Cetrin", "Diazolin", "Tavegil" usw.). Bei starkem Juckreiz und starkem Ausschlag ist die Kombination von Loratadin und Diazolin wirksam.
  • Nichtsteroidale Antiphlogistika mit ausgeprägter Schmerzwirkung (Herpes-Neuritis). Voltaren, Diclofenac, Nimesulid und andere.
  • Vitamintherapie, besonders effektive Anwendung von B-Vitaminen ("Neurobeks").

In der Apotheke können Sie günstige Medikamente wie Revit, Undevit kaufen, die dem Körper helfen, sich vor den zerstörerischen Wirkungen des Virus zu schützen.

Von Herpes auf den Lippen sind die Pillen sehr wirksam, aber Salbe kann auch in Kombination verwendet werden. Sie trocknen den Ausschlag gut aus. Krusten bilden sich schneller auf Vesikeln, und nach der Heilung gibt es fast keine Spuren mehr. Salben sind in großen Mengen erhältlich, die gleichen Warenzeichen - "Acyclovir", "Zovirax".

Herpes-Prävention

Bei häufigen Rezidiven von HVI ist es möglich, einen antiherpetic inaktivierten Impfstoff zu verwenden, er kann jedoch nur in der Remissionsphase angewendet werden.

Allgemeine vorbeugende Maßnahmen umfassen:

  • Festhalten an einem gesunden Lebensstil;
  • Temperprozeduren;
  • Ablehnung von schlechten Gewohnheiten;
  • Stresssituationen vermeiden;
  • positive Einstellung zum Leben.

Ein gesunder Lebensstil erfordert häufige Spaziergänge an der frischen Luft, richtige Ernährung, Bewegung. All dies in Kombination wirkt sich positiv auf die Immunität des Menschen aus. Der Körper wird widerstandsfähiger und kann Viren problemlos standhalten.

Wir haben uns die wirksamsten Pillen gegen Herpes auf den Lippen angesehen.

Die Heilung für Herpes - die effektivsten und neuen Schüsse, Salben, Pillen mit Beschreibung und Preisen

Infektionskrankheiten verursachen nicht nur körperliche und psychische Beschwerden, sondern stellen auch eine Gefahr für andere dar. Ärzte verschreiben Herpesmedikamente, je nach Ort der Pathologie - am Körper, an den Lippen, an den Genitalien - dies können Medikamente in Form von Tabletten, Salben sein. Ist es möglich, die Krankheit zu heilen, wie schnell mit der Krankheit umzugehen ist - dies ist der Überblick über wirksame Mittel der Virusinfektion.

Was ist Herpes?

Die Besonderheit der Krankheit ist das Vorhandensein von Bläschenausbrüchen auf den betroffenen Oberflächen. Herpes ist eine der häufigsten Infektionen, die durch Viren ausgelöst werden. Wenn gefährliche Partikel ins Blut gelangen:

  • im ganzen Körper verbreiten;
  • eingebettet in den genetischen Apparat von Nervenzellen und für ein Leben in ihnen bleiben;
  • vermehren sich im Blut, im Lymphsystem, in den Schleimhäuten, in der Haut;
  • Kältebeständigkeit zeigen;
  • sterben bei einer Temperatur von 37,5 Grad.

Unter ungünstigen Bedingungen werden schädliche Elemente aktiviert, die zu Krankheiten führen. Es gibt 8 Arten von Viren, die für die Bekämpfung verschiedener Körperteile verantwortlich sind:

  • 1 - herpetischer Ausschlag im Gesicht (Herpes simplex);
  • 2 - Schäden an den Genitalorganen;
  • 3 - Windpocken, Herpes Zoster;
  • 4 - infektiöse Mononukleose;
  • 5 - Cytomegalovirus - verursacht Cytomegalie;
  • 6, 7, 8 Typ - werden untersucht.

Gründe

Die Infektion wird vom Träger des Virus durch engen Kontakt, Geschlechtsverkehr, Lufttröpfchen, von der Mutter bis zum Fötus während der Schwangerschaft übertragen. Ein provozierender Faktor ist die Verringerung der Immunität. Die Entwicklung der Krankheit trägt dazu bei:

  • die Verwendung von fremder Kleidung und Haushaltsgegenständen;
  • Mangel an persönlicher Hygiene - Ausbreitung der Infektion im Körper durch den Patienten;
  • häufiger Wechsel der Sexualpartner.

Die Vermehrung von Virusstämmen im Körper provozieren:

  • onkologische Erkrankungen;
  • lange in der sonne bleiben;
  • Hautschäden - Wunden, Kratzer;
  • Stresssituationen;
  • frühes Einsetzen sexueller Aktivität;
  • Vitaminmangel;
  • die Verwendung von Diäten;
  • Überarbeitung;
  • bakterielle Infektionen;
  • Erschöpfung;
  • Verletzungen;
  • Menstruation;
  • Hypothermie;
  • körperliche Überlastung.

Behandlung

Da das bösartige Virus in der Nervenzelle lebt, kann es mit modernen Medikamenten nicht vollständig geheilt werden. Es gibt Medikamente gegen Herpes, die das Risiko einer erneuten Infektion verringern, schmerzhafte Symptome lindern und die Heilung beschleunigen. Eine Kombinationstherapie ist erforderlich, um den Zustand des Patienten zu lindern. Die Behandlung hängt von den Faktoren ab:

  • Lokalisierung der Infektion;
  • Stadium der Krankheit;
  • Symptome;
  • Zustand des Immunsystems.

Mit einem kleinen Ausschlag bewältigen Sie die lokalen Mittel - Salben, Gele, Cremes. Häufige Rückfälle, hohe Temperaturen, erfordern einen integrierten Behandlungsansatz. Behandlungsschema beinhaltet:

  • Virostatika in Form von Tabletten, intravenöse Injektionen;
  • Medikamente zur Unterstützung des Immunsystems;
  • Antioxidationsmittel - Vitamine C, E;
  • Mittel zur Beschleunigung der Heilung von Gewebe;
  • Impfung - 2 Monate nach einer antiviralen Therapie - zur Aktivierung der zellulären Immunität.

Herpesmedizin

Um den Zustand des Patienten mit einer Virusinfektion zu lindern, verwenden Sie Medikamente gegen Herpes, die sich in ihren Auswirkungen auf den Körper unterscheiden. Diese Therapie beschleunigt den Heilungsprozess. Zur Behandlung verwenden:

  • antivirale Medikamente gegen Herpes, hemmen die DNA-Synthese schädlicher Elemente, setzen den Replikationsprozess aus - Famciclovir, Penciclovir;
  • Interferon-Induktoren, die die Zytokinsynthese regulieren, den Immunstatus des Körpers korrigieren - Amiksin, Cycloferon;
  • Sanddornöl, Hagebutte, Beschleunigung der Geweberegeneration.

Hilft bei der Behandlung viraler Infektionsmedikamente zur Behandlung von Herpes:

  • Immunmodulatoren, die die humorale, zelluläre Immunität aktivieren - Polyoxidonium, Galavit;
  • nichtsteroidale Antirheumatika in Gegenwart einer exsudativen Komponente - Ibuprofen, Indomethacin;
  • Thymushormone bei ausgeprägter Unterdrückung des Immunsystems - Timalin;
  • Interferone, die bei häufigen Rückfällen helfen - Viferon, Reaferon;
  • Herpetic Impfstoff - aktiviert das Immunsystem, verhindert die Entwicklung einer Primärinfektion, erleichtert das Ansehen des Patienten - Vitagerpavak.

Pillen

Diese Form der Medikation wird bei Verschlimmerung und chronischen Erkrankungen empfohlen. Die Dosierung und Dauer des Kurses werden vom Arzt entsprechend der Schwere der Pathologie festgelegt. Effektive Pillen gegen Herpes:

  • Valtrex - basierend auf Valaciclovir, behandelt Gürtelrose, dient als Vorbeugung gegen Wiederholung der einfachen Infektionsform, ist kontraindiziert bei Nierenversagen;
  • Minaker ist wirksam bei der Verschlimmerung chronischer Formen der Krankheit, Herpes ophthalmic, nicht für Kinder empfohlen, schwangere Frauen, minus ist ein hoher Preis.

Behandeln Sie die Herpeskrankheit, begleitet von dem Auftreten von Blasen in kleinen Hautbereichen, und verwenden Sie lokale Präparate. Salbe wird mit einer dünnen Schicht aufgetragen und inkubiert, bis ein Schutzfilm erscheint. Der vom Arzt verordnete Behandlungsverlauf. Effektive Medikamente:

  • Alpizarin-Salbe - ein Mittel gegen Herpes am Körper, an den Genitalien, an den Schleimhäuten, stimuliert das Immunsystem. Die Oberfläche wird zweimal täglich verschmiert, die Behandlung dauert bis zu zwei Wochen.
  • Gerpevir - wirksam zu Beginn der Entwicklung der Infektion auf den Lippen, mit Varicella-Zoster-Virus, einem Analogon von Acyclovir, wird 5-mal pro Tag angewendet, nicht mehr als 10 Tage.

Herpes auf den Lippen

Bei der Behandlung von Herpes wird empfohlen, antivirale Salben zu verwenden, Cremes, die selten Nebenwirkungen haben. Solche Medikamente bewältigen Erkältungen effektiv. In schweren Fällen, in denen lokale Medikamente nicht das gewünschte Ergebnis erzielen und sich die Infektion im ganzen Körper ausbreitet, ist es vorgeschrieben, Herpespillen an der Lippe zu nehmen.

Antivirenmedikament "Valtrex"

Die Behandlung von Herpes auf den Lippen mit „Valtrex“ wird unter der Bedingung durchgeführt, dass die Einnahme von antiviralen Medikamenten auf der Basis von Acyclovir keinen positiven Effekt hatte. Dieses Medikament ist im Kampf gegen Erkältungen an den Lippen etabliert.

Valtrex basiert auf Valaciclovir, das vom Körper besser aufgenommen wird als Aciclovir. Beide Substanzen sind jedoch im Wesentlichen ein und dasselbe.

"Valtrex" ist nur in Tablettenform erhältlich. Im Vergleich zu anderen antiviralen Medikamenten hat dieses Medikament folgende Vorteile:

  1. Ausgeprägte antivirale Wirkung und schnelle Verdaulichkeit des Körpers. Aus diesem Grund dauert der Empfangskurs 5 Tage.
  2. Bequemlichkeit des Empfangs. Es ist notwendig, zweimal täglich 1 Tablette zu sich zu nehmen und mit einer großen Menge Flüssigkeit zu spülen. In schweren Fällen steigt die Dosierung des Arzneimittels.

"Valtrex" wird auch verschrieben, um das Wiederauftreten von Herpes genitalis zu verhindern. Valaciclovir hat eine starke Wirkung auf das Virus und unterdrückt rasch die Aktivität der Infektion.

"Valtrex" wird Kindern und Schwangeren nicht verschrieben. Zur Vermeidung von Lippenausschlag in dieser Kategorie von Patienten wird die Verwendung lokaler Arzneimittel empfohlen. Wenn bei Ihnen Nebenwirkungen in Form einer allergischen Reaktion auftreten, sollte die Medikation eingestellt werden.

Tabletten "Acyclovir"

Die Einnahme von Herpespillen auf die Lippen sollte mit Ihrem Arzt abgestimmt werden. Durch das Überschreiten der zulässigen Dosierung wird die Immunität geschwächt, wodurch das Fortschreiten der Erkrankung beschleunigt wird.

Von allen auf dem Markt erhältlichen Pillen für Herpes auf den Lippen ist Acyclovir die effektivste. Das Medikament wird zur Behandlung jeder Form der Krankheit verwendet:

  • Herpes-simplex-Virustypen 1 und 2;
  • Zoster-Virus (Windpocken);
  • Cytomegalovirus.

Bei einer Infektion mit dem Epstein-Barra-Virus kann das Medikament möglicherweise nicht helfen. In dieser Situation empfohlene "Famvir" - oder Interferon-Induktoren.

"Acyclovir" gibt es auch in Form von Salben, Augentropfen. Das Medikament wird zur Behandlung der Haut der Lippen und der Schleimhäute bei Kindern, schwangeren Frauen und Patienten in anderen Kategorien verwendet.

Gegen den Herpes auf den Lippenpillen "Acyclovir" auftragen, können Sie folgende Ergebnisse erzielen:

  • die Erholungszeit des Körpers reduzieren;
  • das Auftreten von Narben in von Herpesbläschen betroffenen Bereichen verhindern;
  • unterdrücken die Aktivität des Herperovirus, wodurch die Wahrscheinlichkeit verringert wird, dass sich eine Infektion auf neue Körperregionen ausbreitet.

Herpes an den Lippen wird 10 Tage lang mit Acyclovir-Tabletten behandelt. Der Wirkstoff wird in die DNA-Struktur des Virus eingebracht und zerstört.

Das erste Mal wird "Acyclovir" in einer Dosierung von 0,2 g verordnet. Das Medikament sollte nach einer Mahlzeit eingenommen werden. Wenn die Tabletten im Laufe der Zeit nicht helfen, wird die Dosierung erhöht oder das Arzneimittel geändert.

Das Medikament wird verschrieben, um eine Infektion oder ein erneutes Auftreten einer Herpesinfektion bei Personen mit geschwächtem Immunsystem zu verhindern.

Das Arzneimittel "Zovirax" zur Behandlung von Herpes

Zovirax wird hauptsächlich als Salbe verwendet. Wenn Sie dieses pflanzliche Arzneimittel an der Lippe des Problembereichs behandeln, wenn erste Anzeichen einer Pathologie auftreten, können Sie das Auftreten von Blasen vermeiden. Dieser Ansatz kann die Krankheit an einem Tag heilen.

Zovirax ist ein Analogon von Acyclovir. Die Nachteile dieses Medikaments sind die folgenden:

  1. Hoher Preis
  2. Die schnelle Resistenzbildung der Herperoviren. Im Falle einer Nichteinhaltung der Dosierung oder eines vorzeitigen Abbruchs der Infektion erzeugt die Infektion bei späteren Anwendungen eine Resistenz gegen die Wirkung von Zovirax.
  3. Häufigkeit der Zulassung Zovirax-Tabletten müssen bis zu 6-mal täglich und mehr als zehn Tage eingenommen werden.

Wenn Sie die Verwendung von Tabletten vermeiden können, wird daher empfohlen, Herpes auf den Lippen mit einem Präparat in Form von Salben zu behandeln.

Die Feinheiten der Behandlung von Herpes

Bei einer Infektion mit dem Herpesvirus des Körpers wird empfohlen, einen Wirkstoffkomplex zu verwenden, dessen Wirkung darauf abzielt,

  • Stärkung der Immunität;
  • Unterdrücken der Aktivität des Herperovirus;
  • Prävention von Sekundärinfektionen;
  • Linderung von damit verbundenen Symptomen;
  • Unterdrückung von Komorbiditäten bei Herpesrezidiven.

Um festzustellen, welche Pillen zu trinken sind, muss der ursächliche Faktor festgelegt werden. Bei der Auswahl, anstatt Herpes zu behandeln, ist es wichtig, den aktuellen Zustand des Patienten zu beurteilen.

Standardbehandlungsansatz

Von allen Medikamenten zur Behandlung von Herpes an den Lippen wird empfohlen, diejenigen zu wählen, die keine allergische Reaktion verursachen. Sobald die ersten Anzeichen einer Infektion oder eines erneuten Auftretens auftreten, muss mit der Behandlung der Pathologie begonnen werden. Um die Krankheit zu verschlimmern, geben Sie an:

  • Kribbeln an Orten, an denen bald ein Hautausschlag auftreten wird;
  • Jucken und Brennen;
  • der Schmerz

Bei einer generalisierten Schädigung des Körpers (mit Gürtelrose) oder vor dem Hintergrund einer stark geschwächten Immunität ist der Patient zusätzlich zu den oben genannten Empfindungen besorgt über die erhöhte Körpertemperatur und -schwäche.

Während dieser Zeit wird empfohlen, ein antivirales Mittel in Form einer Salbe auf den Problembereich aufzutragen. Für die schnelle Behandlung von Herpes aller Art werden häufig Medikamente auf der Basis von Acyclovir eingesetzt. Sie können auch verwenden:

Solche Medikamente wirken direkt auf das Herperovirus, ohne die gesunden Körperzellen zu beeinflussen. In extremen Fällen, in denen der pathologische Prozess verallgemeinert wird, werden im Anfangsstadium der Entwicklung der Krankheit Medikamente in Form von Tabletten verwendet.

In den letzten Jahren wurden Cycloferon, Amiksin und andere Interferoninduktoren aktiv bei der Behandlung von Herperovirusinfektionen eingesetzt. Diese Medikamente haben keine direkte Wirkung auf das Virus. Interferon-Induktoren stimulieren jedoch das Immunsystem, um Infektionen zu bekämpfen, so dass diese Medikamente häufig in die Liste der wirksamen Herpes-Tabletten auf den Lippen aufgenommen werden.

Wenn die Krankheit in das zweite Stadium der Entwicklung eintritt und charakteristische Blasen im Körper erscheinen, ist es notwendig, Immunomodulatoren oder Vitaminkomplexe einzunehmen. Diese Medikamente stärken das Immunsystem und beschleunigen die Erholung des Körpers. In diesem Stadium erreicht die Intensität der allgemeinen Symptome ein Maximum, so dass die Standardbehandlung durch die folgenden Medikamente ergänzt wird:

  • Antipyretikum;
  • Antihistaminika (zur Beseitigung von Juckreiz);
  • Schmerzmittel

In der Zeit, in der die Blasen geöffnet werden, wird empfohlen, den Problembereich mit antiseptischen Verbindungen zu behandeln. Dies vermeidet den Zusatz von Sekundärinfektionen und die Entwicklung eitriger Prozesse in der Haut.

Die umfassende Behandlung von Herpes sorgt für eine schnelle Genesung des Patienten. Wenn Sie die beschriebenen Regeln befolgen, können Sie die Dauer der Remissionszeit verlängern. Es ist auch wichtig, die Dosierung und Dauer der Anwendung von Virostatika zu beachten.

Pillen für Herpes auf den Lippen - eine Überprüfung von Medikamenten mit Anweisungen und Preis

Die Schleimhaut des Mundes, der Lippen, der Nase und sogar der Genitalien - in all diesen Bereichen können Herpes auftreten: kleine, juckende Blasen. Der Erreger der Krankheit ist das Herpesvirus einer Person, deren Träger 90% der Weltbevölkerung sind. Es ist unmöglich, es für immer loszuwerden: Pillen und Salben unterdrücken nur ihre Aktivität und verbessern das Wohlbefinden des Patienten.

Manifestationen von Herpes

Das Hauptsymptom dieser häufigen Hauterkrankung sind kleine Ausschläge (hauptsächlich an den Lippen) in Form von Blasen, deren Zahl allmählich zunimmt. In seltenen Fällen wird Herpes begleitet von:

  • Temperaturanstieg auf 37,5 bis 38 Grad;
  • Zunahme der regionalen Lymphknoten.

Der Ausschlag juckt, das Berühren ist schmerzhaft. Bei der Trennung der Schale erscheint Blut. Alle Medikamente - Pillen, Salben - wirken nur symptomatisch:

  • linderung von schmerz, juckreiz
  • beschleunigen den Prozess des Aussehens der Schale;
  • verhindern, dass neue Elemente des Ausschlags entstehen.

Die wirksamsten Medikamente gegen Herpes auf den Lippen in Pillen

Die Behandlung einer Primärinfektion oder eines Rückfalls erfordert einen integrierten Ansatz. Antivirale Pillen gegen Herpes auf den Lippen lindern Symptome und unterdrücken die Aktivität des Virus, jedoch ist eine zusätzliche Beeinflussung der Ursache des Hautausschlags erforderlich - verringerte Immunität. Ein wirksamer therapeutischer Kurs besteht aus:

  • Anti-Herpes-Medikamente mit gerichteter Wirkung (Acyclovir, Valacyclovir) - lindern die Hauptsymptome von Herpes auf den Lippen.
  • Immunstimulanzien - erhöhen die Abwehrkräfte des Körpers, wirken schwach antiviral. Diese Gruppe umfasst Arbidol, Amiksin, Cycloferon, Izoprinosin.
  • Interferonpräparate (Viferon) - verhindern die Vermehrung von Viren, stärken das Immunsystem, haben aber nach Ansicht von Experten eine schlechte Wirksamkeit. Ernennung zur Verhinderung wiederkehrender Herpes.
  • Antihistaminika (Diazolin, Tsetrin, Zodak) - helfen bei Schwellungen, Juckreiz und Brennen bei mehrfachen Hautausschlägen und nicht nur bei den Lippen.

Acyclovir

Die bekanntesten Tabletten für Herpes im Gesicht, die antivirale Eigenschaften besitzen, wirken auf den gleichen Wirkstoff (200 mg). Um die Wirkung ihres Empfangs zu verbessern, kombiniert mit der lokalen Verwendung einer ähnlichen Salbe. Acyclovir ist gegen Herpesviren Typ 1 und 2, den Erreger von Windpocken, Gürtelrose, wirksam. Hauptmerkmale:

  • Wirkung: Tabletten blockieren die Synthese viraler DNA und verhindern so Komplikationen und beschleunigen die Krustenbildung.
  • Applikationsmethode: 200 mg mit einer Häufigkeit von 5-mal täglich (Intervall - 4 Stunden am Tag und 8 Stunden in der Nacht), die Behandlung von Herpes dauert 5 Tage. Bei Bedarf kann der Arzt den Kurs bis zu 10 Tagen verlängern.
  • Kontraindikationen: Stillzeit, Kinder bis 3 Jahre. Mit Vorsicht werden Acyclovir-Tabletten während der Schwangerschaft, bei neurologischen Erkrankungen, Nieren- und Leberproblemen im Alter verwendet.
  • Nebenwirkungen: Übelkeit, Erbrechen, Stuhlgang, Kopfschmerzen, Schwindel, allergische Hautausschläge, Schläfrigkeit.
  • Preis: 30-50 p. für 20 Stück

Famvir

Famciclovir-Tabletten sind in 3 Varianten erhältlich: 125, 250 und 500 mg für maximalen Patientenkomfort. Famvir hat eine starke antivirale Wirkung, im Körper wird der Wirkstoff zu Penciclovir. Das Medikament ist sehr effektiv, weil es gegen Stämme wirkt, die gegen Aciclovir resistent sind. Hauptmerkmale der Droge:

  • Maßnahme: Das Medikament hemmt die DNA-Replikation in infizierten Zellen, beeinflusst gesunde Zellen nicht und verlangsamt die Entwicklung einer Infektion.
  • Applikationsmethode: Die Tabletten werden mit Wasser heruntergespült und 5 Tage lang dreimal täglich mit 250 mg eingenommen. Die Behandlung ist am effektivsten, wenn mit den ersten Herpes-Symptomen auf den Lippen begonnen wird. Beim Rückfall einer chronischen Infektion wird empfohlen, 125 mg zweimal täglich zu trinken.
  • Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Famciclovir, Penciclovir und andere Bestandteile der Tabletten.
  • Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Übelkeit.
  • Preis: 1400-1500 r. für 10 Stück (125 mg).

Zovirax

Ein teureres Analogon des Haushalts-Acyclovir für denselben Wirkstoff wird in einer Konzentration von 200 mg pro Tablette hergestellt. Es unterscheidet sich nicht von einem billigen Medikament: Es wird auch für jede Herpesvirusinfektion verschrieben, es zeigt sich gut bei Personen mit Immunschwäche, aber nur bei einer kurzen Behandlung. Die Hauptmerkmale von Zovirax:

  • Maßnahme: Blockieren der viralen DNA-Replikation.
  • Anwendung: Nehmen Sie 200 mg 5-mal täglich alle 4 Stunden, die Behandlung dauert 5 Tage.
  • Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Aciclovir, Valacyclovir.
  • Nebenwirkungen: Urtikaria, Pruritus, Übelkeit, Durchfall, Bauchschmerzen.
  • Preis: 500-600 r. für 25 Stück

Valtrex

Die Substanz Valaciclovir, die Hauptkomponente von Valtrex (500 mg pro Tablette), weist ebenfalls eine gute Antiherpes-Qualität auf. Es ist ein Ester von Acyclovir, der nach der Einnahme umgewandelt wird. Die zweite Substanz, die erscheint, ist Valin, das die Schmerzempfindlichkeit verringert. Die Hauptmerkmale von Valtrex:

  • Maßnahme: Blockieren des Herpes-Virus-Prozesses und Linderung des Schmerzsyndroms.
  • Art der Anwendung: 2x täglich 1 Tablette mit Wasser einnehmen. Die Behandlung von primärem Herpes an den Lippen einer schweren Form dauert 5-10 Tage. In anderen Fällen benötigt Valtrex 3-5 Tage.
  • Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile der Zusammensetzung, Alter der Kinder bis zu 12 Jahre. Vorsicht ist geboten bei der Verwendung von Tabletten bei schwangeren Frauen, Menschen mit Niereninsuffizienz und HIV-Infektionen.
  • Nebenwirkungen: Schwindel, Atemnot, Kopfschmerzen, Hautausschläge, Übelkeit.
  • Preis: 1000-1200 r. für 10 Stück

Was sind Pillen für Herpes auf den Lippen - eine Überprüfung der wirksamsten Medikamente

Herpes auf den Lippen ist ein sehr unangenehmes Problem. Er lebt im Körper der meisten von uns, macht sich aber in seltenen Fällen bemerkbar. Und jedes Mal wird es eine unangenehme Überraschung. Keine Notwendigkeit, neue Behandlungsmethoden zu entwickeln. Der einfachste und effektivste Weg, um diese Erkältung schnell loszuwerden, besteht in der Einnahme von Pillen gegen akuten Herpes auf den Lippen.

Wann brauchen Sie Tabletten für Herpes?

Einmal im menschlichen Körper, bleibt das Herpesvirus für immer in ihm. Es ist unmöglich, ihn für immer loszuwerden. Es macht sich jedoch nur unter bestimmten Bedingungen bemerkbar. Dies geschieht normalerweise mit einer Abnahme der Immunität insgesamt und mit einer Schwächung des Körpers.

Pillen zur Manifestation von Herpes auf den Lippen sollten eingenommen werden, wenn das Risiko einer Verschlimmerung der Krankheit besteht oder wenn Grund zu einer primären Infektion besteht (bevor der Patient nicht an Herpes litt).

Die Behandlung von Herpes an den Lippen sollte umfassend sein. Dies impliziert, dass verschiedene Arten von Medikamenten verwendet werden: antiherpetische, immunstimulatorische Medikamente zur Beseitigung der Symptome. Darüber hinaus wird die Verwendung von externen Präparaten in einem Komplex - Gelen, Salben, Cremes - vorgeschrieben.

Eine relativ neue Behandlung für Herpes an den Lippen sind spezielle Pflaster, die den Defekt maskieren, die Wunde vor einer erneuten Infektion schützen und sie behandeln. Die Behandlung ist wirksam, wenn Sie die gesamte Palette von Arzneimitteln anwenden, ohne nur einen zu bevorzugen.

Die Behandlung ist am effektivsten, wenn Sie im ersten Stadium mit der Einnahme von Herpespillen beginnen, wenn sich die äußeren Anzeichen der Krankheit noch nicht manifestiert haben. Hauptsymptome: Juckreiz, leichtes Brennen, Kribbeln. Allerdings kann nicht jeder Patient durch solche Empfindungen den Beginn der Krankheit erkennen. Normalerweise kann dies von einer Person gemacht werden, die Erfahrung mit Rückfällen hat und das charakteristische Jucken und Kribbeln „erkennt“.

Wenn bei den ersten Anzeichen von Herpes die Einnahme von Pillen beginnt und externe antiherpetische Medikamente angewendet werden, kann der Beginn der zweiten Stufe vermieden werden.

Wenn das Auftreten von Herpes bereits auf den Lippen aufgetreten ist, ist die Einnahme von Pillen ebenfalls erforderlich. Die Behandlung dauert jedoch länger. In Anwesenheit von Blasen auf den Lippen ist die Heilung der Krankheit an einem Tag nicht möglich. Die Aufnahme der notwendigen Mittel im Komplex wird den Krankheitsverlauf jedoch erheblich beschleunigen.

Drug Review

Wenn die ersten Symptome der Krankheit auftreten, sollte die Behandlung sofort beginnen. Der Ansatz sollte umfassend sein. Für eine schnelle Genesung und Verhinderung eines erneuten Auftretens wird der Arzt gleichzeitig mehrere Pillenarten aus den Manifestationen von Herpes auf den Lippen vorschreiben.

Antiherpetische Pillen

  1. "Acyclovir" (Analoga: "Zovirax", "Atsigerpine", "Virolex", "Vivoks", "Gerperaks", "Gerpevir", "Supravira", "Provirsan", "Tsitivir", "Tsiklovir", "Tsiklovaks").
  2. Valaciclovir (Analoga: Valcikon, Valtrex, Vairova, Valvir, Valtsik, Valmax, Gerpacyvir, Valatsitek, Vacirax, Virdel).
  3. "Famciclovir" (Analoga: "Minaker", "Faviroks", "Famikivir", "Famvir", "Familar", "Virax").

Acyclovir, Valaciclovir, Famciclovir - diese Wirkstoffe bilden die Grundlage für die Zusammensetzung von Arzneimitteln gegen Herpes-Krankheit. Herpes-Pillen können der Name des Wirkstoffs sein oder andere Handelsnamen haben. Die Kosten für Medikamente hängen vom Herkunftsland und vom Hersteller ab. Teure Medikamente haben billige Gegenstücke, die sich in den therapeutischen Eigenschaften praktisch nicht unterscheiden und die gleichen wirksamen Pillen sind.

Antivirale Medikamente sollten vom behandelnden Arzt verschrieben werden.

Bei solchen Faktoren sollten Sie vorsichtig sein: Unverträglichkeit des Wirkstoffs, Schwangerschaft und Stillzeit, Nierenversagen, HIV.

Tabletten gegen Herpes auf den Lippen können zu Nebenwirkungen führen. Daher sollten Sie die Anweisungen vor der Einnahme des Arzneimittels lesen. Solche Manifestationen umfassen Übelkeit und Durchfall, Schwindel und Kopfschmerzen, erhöhte Schläfrigkeit und Allergien.

Acyclovir gegen Herpes

Immuntherapie-Tabletten

Mit Herpes an den Lippen wird empfohlen, neben antiviralen Medikamenten Immunomodulatoren zu verwenden. Sie können das Virus nicht zerstören. Sie sind jedoch notwendig, um die verminderte Immunität zu erhöhen. Durch diesen Effekt wird der innere Schutz des Körpers erhöht und der Erreger besser bewältigt.

Gemeinsame Medikamente zur Verbesserung der Immunität:

Amiksin und Lavomaks

Holen Sie sich ein geeignetes Medikament muss ein Arzt sein, der den gesamten Verlauf der Behandlung bei Erkältungen an der Lippe vorschreibt. Verlassen Sie sich nicht auf die Empfehlungen von Apothekern, die nicht über die erforderliche medizinische Ausbildung verfügen.

Die Wirksamkeit der Einnahme von Immunmodulatoren ist nicht belegt und führt in medizinischen Kreisen zu Kontroversen. Neben diesen Medikamenten zur Stärkung des Immunsystems sollten auch Vitaminkomplexe eingenommen und die Ernährung mit nährstoffreichen Lebensmitteln angereichert werden.

Vorbereitungen zur symptomatischen Behandlung von Herpes

Herpes auf den Lippen, in der Regel begleitet von einer Reihe von Symptomen: Juckreiz, Brennen, Hautrötung, Schwellung, Fieber, Schmerzen. Diese Manifestationen können zu erheblichen Beschwerden beim Patienten führen. Um die Erkrankung zu lindern, ist es notwendig, nicht nur eine Therapie zur Zerstörung des Virus durchzuführen, sondern auch die damit verbundenen Symptome zu beseitigen.

Arten von Medikamenten zur symptomatischen Therapie:

  • Antihistaminika (antiallergisch);
  • Antipyretikum;
  • entzündungshemmend (nichtsteroidal) - zur Schmerzlinderung;
  • Kortikosteroide - für allergisches Ödem;
  • Vitaminpräparate.

Um die äußeren Erkältungserscheinungen auf den Lippen zu beseitigen, sind solche Medikamente geeignet:

Zovirax und Gerpevir

Wie werden Pillen zur Behandlung von Herpes genommen?

Die Behandlung von Herpes an den Lippen beinhaltet einen integrierten Ansatz. Die Therapie sollte nicht nur darauf abzielen, die äußeren herpetischen Manifestationen mithilfe von Salben zu beseitigen oder nur das Virus selbst zu bekämpfen.

  • die Immunität des Körpers wiederherstellen;
  • die Aktivität des Virus unterdrücken;
  • beseitigen Sie die Symptome, die die Krankheit begleiten;
  • das Auftreten von Infektionen verhindern.

Eine kalte Behandlung zu verschreiben sollte ein qualifizierter Spezialist sein. Die unabhängige Auswahl von Medikamenten und deren unkontrollierte Einnahme führen zu einer Verschlechterung des Zustands, dem Auftreten von Komplikationen. Das Virus wird resistent gegen Medikamente und dann wird die Behandlung kompliziert.

Der behandelnde Arzt kann die für Herpes geeigneten Pillen auf den Lippen richtig auswählen. Jedes Antivirusmedikament enthält eine lange Richtlinie mit detaillierten Empfehlungen zu Dosierungen und Kontraindikationen. Einige Medikamente werden nach einer Mahlzeit eingenommen, andere - einige Zeit vor den Mahlzeiten. Sie müssen jedoch viel Flüssigkeit trinken.

Die Dosierungen müssen unter Berücksichtigung des Alters, des Gesundheitszustands des Patienten und des Krankheitsstadiums mit Vorsicht ausgewählt werden. Eine niedrige Dosierung hat während der Behandlung keine Wirkung und das Virus entwickelt eine Resistenz gegen das Medikament. Eine hohe Dosierung kann den Körper schädigen und den Zustand verschiedener Organe beeinflussen.

Der höchste Wirkstoffgehalt in Tabletten mit einer Dosierung von 500 mg. Eine solche hohe Dosis ist jedoch nur in akuten Stadien für eine Einzeldosis vorgesehen. Bei der Verschreibung eines Arzneimittels schreibt der Arzt die Tageszeitung detailliert auf, wie oft das Arzneimittel eingenommen wird, und gibt auch die Dosierung für jede Dosis an. Es wird von Tag zu Tag variieren.

Außerdem muss der behandelnde Arzt die Notwendigkeit der Einnahme verschiedener Pillen für die symptomatische Therapie und von Produkten, die auf Acyclovir, Valaciclovir, Famciclovir basieren, ermitteln, die in Form von Gelen und Salben erhältlich sind.

Es ist zu beachten, dass das Virus gegen verschiedene Medikamente resistent werden kann. Und wenn ein Rückfall auftritt, können die Pillen, die zum ersten Mal geholfen haben, möglicherweise nicht die gewünschte Wirkung erzielen.

Werden Pillen verwendet, um Herpes auf den Lippen zu verhindern?

Das Verhindern des Wiederauftretens von Herpes auf den Lippen mit Pillen ist nicht der beste Weg, um diese Krankheit zu vermeiden.

Antiherpetische Medikamente haben eine ganze Reihe von Nebenwirkungen. Die unsystematische Einnahme dieser Medikamente, die sie für sich selbst vorschreiben, kann dazu führen, dass bei Auftreten von Herpes auf den Lippen die meisten der vorhandenen Pillen wirkungslos sind. In diesem Fall gibt es ein Problem mit der Auswahl des Arzneimittels, der Bestimmung der erforderlichen Dosis (die möglicherweise empfohlen wird) und der Dauer der Behandlung. Aus diesem Grund wird es nicht empfohlen, Antiherpesika zu nehmen, um Herpes an den Lippen zu verhindern.

Die wichtigsten Möglichkeiten, Manifestationen von Herpes zu verhindern:

  • Hände gründlich waschen;
  • persönliche Gerichte haben und nur von ihr essen;
  • haben persönliche Hygieneprodukte;
  • Verwenden Sie keine dekorativen Kosmetika von anderen.
  • keinen körperlichen Kontakt mit den Infizierten haben.

Die Grundregel der Prävention ist die Aufrechterhaltung eines hohen Immunitätsniveaus. Dies kann den richtigen Lebensstil unterstützen, Sport treiben, sich verhärten. Um Rückfälle zu vermeiden, empfiehlt es sich, spezielle Vorbereitungen zu treffen - Vitaminkomplexe, Nahrungsergänzungsmittel.

Der einzige wirklich wirksame und zuverlässige Weg, um Herpes auf den Lippen zu heilen und dessen Wiederholung zu verhindern, ist die Einnahme spezieller antiviraler Pillen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Sie solche Medikamente nicht selbst oder auf Empfehlung eines Apothekers in einer Apotheke verschreiben sollten. Tabletten aufheben, die getrunken werden sollten und nur der Arzt die erforderliche Dosis bestimmen kann. Andernfalls kann sich die Behandlung verzögern und es treten häufig Rückfälle auf.

Herpespillen an der Lippe - was soll man wählen

Laut Statistik sind 8-9 von zehn Personen Träger von Herpesviren. Die häufigste Form von Hautausschlag ist die charakteristische Blasenbildung auf den Lippen. Sie werden oft mit der Erkältung verwechselt, da sich Herpes auf den Lippen meist im Herbst und Frühling bemerkbar macht. Dies ist auf eine Abnahme der Indizes des Immunsystems zurückzuführen, deren Kräfte zumeist auf die Aufrechterhaltung der normalen Körperfunktion in dem genannten Zeitraum entfallen.

Bei der Erkennung vesikulärer Eruptionen an den Lippen wird empfohlen, das Virus rechtzeitig zu behandeln. Es kann mit einer großen Auswahl an Medikamenten durchgeführt werden. Heutzutage halten wir es für wirksam und gebräuchlich, Herpespillen auf den Lippen zu haben, die der Wirksamkeit anderer Medikamente nicht nachstehen.

Wirkung von antiviralen Pillen

Die meisten Herpes-Simplex-Medikamente in Tablettenform gehören zur antiviralen Gruppe. Sie werden oral mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen.

Nach der Einnahme der Pille im Magen löst sich der Wirkstoff auf, die Fortpflanzung und Aktivität der Viruszellen blockiert sie und zerstört sie von innen.

Um die Wirksamkeit der Behandlung zu erhöhen, ist es besser, Pillen im frühen Herpesstadium auf den Lippen einzunehmen. Juckreiz, Kribbeln und Brennen können Vorboten von Hautausschlägen sein: Wenn solche Symptome gefunden werden, die für das Virus charakteristisch sind, wird empfohlen, sofort mit der Behandlung zu beginnen. Eine solche Maßnahme kann die Wahrscheinlichkeit schwerer Erkrankungen verringern und den Zeitverlauf erheblich verringern.

Bei der Verwendung von Medikamenten in Pillenform ist es wichtig, die Gebrauchsanweisung sorgfältig zu studieren oder einen Arzt zu konsultieren, um Nebenwirkungen oder allergische Reaktionen zu vermeiden. Pillen können nur dann alleine eingenommen werden, wenn die Behandlung mit dem einen oder anderen Medikament nicht zum ersten Mal erfolgt.

Sorten von Pillen für Herpes auf den Lippen

Welche Pillen gegen Hautausschlag werden den Patienten häufiger verschrieben? Mal sehen.

Virostatika für Herpes

In den frühen Stadien des Herpes an den Lippen werden häufig antivirale Mittel aus der Gruppe der Immunmodulatoren verschrieben. Das:

  • Galavit Die Behandlung von Herpes mit Galavit wird bei den ersten Symptomen empfohlen. Es ist in der Lage, Schwellungen und Entzündungen in kurzer Zeit zu lindern;
  • Anaferon. Es wird oft von Ärzten als prophylaktischer Komplex empfohlen.
  • Isoprinosin. Gekennzeichnet durch Wirksamkeit in allen Stadien der Virusentwicklung auf den Lippen.

In einigen Fällen empfehlen die Ärzte dasselbe Cycloferon oder Timalin. Das erste Mittel ist das häufigste, aber das Konsumieren von Cycloferon-Tabletten ohne ärztlichen Rat und Nachsorge ist verboten.

Allgemeine Mittel gegen Herpes

Eine Person, die mindestens einmal mit einem Ausschlag einer Herpesinfektion auf den Lippen oder an einem anderen Ort konfrontiert ist, muss eine Behandlung des Virus mit den folgenden Mitteln erhalten haben:

Es wird empfohlen, diese Tabletten in jedem Stadium des Virus einzunehmen. Alle sind einer großen Gruppe von Produkten zugeordnet, die auf dem Wirkstoff - Acyclovir - basieren und dessen Analoga sind.

Es wird empfohlen, das Virus für 5 Tage bis 1,5 Wochen mit solchen Mitteln zu behandeln. Verwenden Sie die Pille am besten mit ausreichend Wasser.

Die auf Acyclovir basierende Produktlinie zeichnet sich durch absolute Unbedenklichkeit aus und eignet sich für Schwangere und Kinder. Ihre Distribution erhielt und erhielt sie aufgrund des geringen Preises und der Verfügbarkeit.

Eine andere häufige Form von Tabletten auf Acyclovir-Basis ist Valacyclovir. Er verfügt über die gleichen Eigenschaften wie die gesamte Produktlinie auf Atsilkovir:

  • Einfach zu nehmen. Jede dieser Tabletten wird zweimal täglich eingenommen, ohne Nahrungsmittelbindung (sie können zu jeder beliebigen Zeit getrunken werden, nicht unbedingt vor oder nach den Mahlzeiten).
  • Die Ergebnisse der Behandlung mit den genannten Mitteln werden nicht lange dauern. Die durchschnittliche Behandlungsdauer des Herpesvirus an den Lippen beträgt 5 bis 10 Tage.
  • Als vorbeugende Maßnahme kann die Einnahme einer Pille beim ersten Anzeichen von Herpes Sie vor ungewolltem Hautausschlag schützen.

Obwohl sich Valaciclovir selbst durch eine gewisse Geschwindigkeit auszeichnet, ist es für Personen, die an Leber- und Nierenerkrankungen leiden, strengstens verboten.

Wirksame Heilmittel gegen Herpes

Famvir ist die effektivste Pillenform für Herpesausbrüche. Es gehört zur Gruppe der Prodrugs.

Famvir nimmt den menschlichen Körper an und nimmt die Form von Valacyclovir an. Um die Symptome von Herpes zu heilen, wird empfohlen, das Medikament in der in der Gebrauchsanweisung enthaltenen Dosierung und unter Berücksichtigung der Freisetzungsform einzunehmen. Der Vorteil solcher Tabletten ist ein reduzierter Zulassungsverlauf - bis zu 5 Tage.

Das zuvor beschriebene Valaciclovir kann auch der Gruppe der wirksamen Arzneimittel zugeschrieben werden. Es reicht aus, um es bis zu 2 Mal am Tag zu nehmen, bei einer Behandlung im Durchschnitt etwa 5 Tage.

Zusammenfassend stellen wir fest: Angesichts eines solchen Problems wie einem Herpesausschlag auf den Lippen lohnt es sich sofort, über die Behandlungsmaßnahmen nachzudenken. Wenn Sie den Ausschlag ignorieren, ihnen nicht die gebührende Aufmerksamkeit schenken oder sie einfach mit der Erkältung verwechseln, kann dies zu chronischen und regelmäßigen Manifestationen führen, deren Kampf viel schwieriger wird. Es ist besser, die erforderliche Anzahl von Pillen einmal zu trinken und den Herpes zu besiegen, als in der Zukunft nach wirksamen Methoden für den Umgang mit dem häufigen Hautausschlag zu suchen, der im Alltag eine Menge Ärger verursacht. Die im Artikel in Tablettenform aufgeführten Medikamente helfen, die Aufgabe einfach und unkompliziert zu lösen.

Es sollte sich der vorbeugenden Maßnahmen bewusst sein und zur Einhaltung der Hygieneanforderungen erforderlich sein. Wie bereits erwähnt, ist die geschwächte Immunität ein fruchtbarer Boden für die Bildung von Herpes im Gesicht und auf den Lippen, einschließlich des Körperzustands, nicht krank werden und gesund bleiben!

Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

Alle Methoden zum Entfernen von Maulwürfen im Gesicht: Wie kann man einen Nävus sicher loswerden?

Manchmal ein Maulwurf im Gesicht - das ist eine Art Begeisterung, die nur die Individualität des Aussehens unterstreicht.


Zu welchem ​​Arzt gehen Sie, wenn Sie einen Maulwurf abgerissen haben?

Menschen, die einen Nävus am Körper traumatisiert haben, sind an der Frage interessiert: Was tun, wenn ich einen Maulwurf abgerissen habe?


Bluttest für HPV

Ein Bluttest auf HPV ist eine notwendige Maßnahme. Krebserkrankungen treten heute immer häufiger auf. Einige HPV-Stämme können Onkologie verursachen. Eine genaue Diagnose hilft, die Krankheit rechtzeitig zu bewältigen.


Behandlung des Nagelpilzes mit Essig zu Hause

Das Auftreten von Defekten auf den Nagelplatten ist aus ästhetischer Sicht unangenehm. Eine ernste Gefahr besteht in der Ausbreitung von Pilzen auf der Haut und deren Eindringen in das Blut.