Ursachen, Symptome, Stadien und wie Vitiligo zu behandeln?

Inhalt des Artikels:

Vitiligo - weiße Flecken auf der Haut

Vitiligo ist eine Hauterkrankung, bei der die Dermis vor dem Hintergrund der Zerstörung von Melanin die Pigmentierung natürlichen Ursprungs verliert. Als Folge dieses Prozesses verlieren einige Hautbereiche ihre Farbe, was die Wirkung von weißen Flecken oder Variationen hervorruft. Die Krankheit ist seit langem bekannt und wurde in Russland unter den einfachen Leuten "pez" genannt, was höchstwahrscheinlich auf das Auftreten des Patienten zurückzuführen ist.

In der medizinischen Praxis kann man neben dem Namen "Vitiligo" eine andere Definition dieser Hautpathologie finden, die wie Leukodermie klingt. Wenn wir uns dem Latein zuwenden, können wir den Ursprung des Wortes verstehen. In der Übersetzung bedeutet das weiße Haut.

Was Statistiken angeht, leiden einige Daten zufolge an bis zu 1% der Weltbevölkerung an Vitiligo. Die Krankheit hängt nicht von einer bestimmten Bevölkerung ab, schwarze Menschen haben jedoch stärkere Flecken. Meistens manifestiert sich die Krankheit im Alter von 10 bis 30 Jahren, diese Periode macht bis zu 50% aller Fälle von Pathologie aus.

Symptome von Vitiligo

Das Hauptsymptom der Krankheit ist das Auftreten von Flecken mit milchig weißer Farbe und klar definierten Grenzen auf den Hautbereichen. Vitiligo ist am anfälligsten für solche Körperteile wie das Gesicht (Bereich um Mund, Ohren, Augen, Nase), Hände und Füße (Rücken, Fingerspitzen, Ellbogen, Füße, Knie), die Leistengegend und den Bereich der Analgegend. Flecken können an den behaarten Bereichen des Kopfes auftreten, einschließlich in der Bart- und Schnurrbartzone des Mannes.

Es gibt verschiedene Arten von Spots, wobei folgende Arten der Depigmentierung zu beachten sind:

Anstelle des Übergangs der für pathologische Prozesse anfälligen Haut zu einer gesunden Haut gibt es eine pigmentierte Kontur, die Flecken selbst haben drei Farben.

Flecken von vier Farben, die durch einen Rand mit ausgeprägter Pigmentierung begrenzt sind.

Spots - entzündete Bereiche, die auf einen leicht erhöhten Schaft begrenzt sind.

Flecken mit bläulicher Farbe.

Zusätzlich können die folgenden Symptome die Krankheit begleiten:

Alopezie Glatze;

Choreoretinitis, bei der der hintere Teil des Auges und die Netzhaut entzündet sind;

Vergrauen der Haare oder ihre Klärung in von Vitiligo betroffenen Bereichen;

Chronische Erkrankungen des Verdauungstraktes;

In den betroffenen Bereichen sind die Schwitzvorgänge gestört, die Haut reagiert nicht mehr auf Kälte und andere Reize, die Muskelhaare und die vasomotorischen Reflexe verschwinden;

Vitiligo wird oft von verschiedenen Arten von Dermatitis begleitet;

Verringerung der Widerstandsfähigkeit der Leber gegen Toxine.

Wie bei den anderen subjektiven Symptomen erfährt der Patient sie nicht und leidet größtenteils nur an einem Schönheitsfehler. Daher sollten Personen mit dieser Art von Hauterkrankungen den Kontakt mit der Sonne vermeiden, da die gebräunten Hautflecken stärker ausgeprägt sind.

Abhängig von der Lokalisierung des pathologischen Prozesses ist es üblich, die lokalisierte klinische Form von Vitiligo zu unterscheiden, wenn sich die pathologischen Herde auf einem bestimmten Hautbereich befinden:

Schleimige Leukodermie, wenn Schleimhäute in der Läsion enthalten sind;

Segmentale Leukodermie, wenn sich die Herde auf der Haut befinden, die mit einem einzelnen Nerven (kranial oder spinal) versorgt wird;

Wenn die Flecken einzeln gefunden werden, sind fokale Leukodermie auf einem oder zwei Hautbereichen lokalisiert.

Unabhängig davon können Sie eine verallgemeinerte Form von Vitiligo auswählen, die sich in der Tatsache äußert, dass die Hautveränderungen recht groß sind:

Akrofasziale Leukodermie, wenn der pathologische Prozess das Gesicht und die Extremitäten umfasst;

Vulgäre Leukodermie, wenn sich die Herde der Krankheit im ganzen Körper befinden;

Die totale oder universelle Leukodermie ist dadurch gekennzeichnet, dass ausgedehnte Hautbereiche betroffen sind (bis zu 80%).

Gemischte Leukodkermaniya, wenn es eine Kombination von Akro-Gesichts-und vulgären Formen der Krankheit oder segmentalen, vulgären und acrofaszialen Formen gibt.

Ursachen von Vitiligo

Da Vitiligo nicht geboren wird, beginnt sich diese Hautpathologie unter dem Einfluss einer Reihe äußerer und innerer Faktoren zu bilden. Und es ist äußerst selten, dass sich die Krankheit in einem frühen Alter von bis zu 10 Jahren manifestiert. Es wurde eine Verbindung mit dem Debüt von Vitiligo und Perioden erhöhter Sonnenaktivität im Sommer und im Frühjahr hergestellt.

Zu den Gründen, die die Entwicklung der Krankheit auslösen, gehören:

Autoimmun-Störungen im Körper sind Faktoren, die die Entstehung der Krankheit auslösen. Wenn dies geschieht, beginnen ein Zusammenbruch der Funktion des Immunsystems und Antikörper, die zur Zerstörung von Fremdstoffen produziert werden, auf gesundes Gewebe zu wirken. Solche Schlussfolgerungen über das Verhältnis von Vitiligo- und Autoimmunprozessen basierten auf der Tatsache, dass Menschen mit Hautverletzungen häufig eine begleitende rheumatoide Arthritis, eine Schilddrüsenerkrankung, einen systemischen Lupus usw. haben.

Der Zusammenhang zwischen Vitiligo und Genetik wurde experimentell nachgewiesen. Der Wissenschaftler R. Spitz, der an der University of Colorado arbeitet, hat eine Familienprädisposition für die Entwicklung dieser Hautpathologie festgestellt. Darüber hinaus wurde wissenschaftlich bewiesen, dass bei einer Person mit braunen Augen das Risiko für die Entwicklung der Krankheit höher ist als das für Inhaber grauer und blauer Augen.

Endokrine Drüse Schwerwiegende Funktionsstörungen der endokrinen Drüse sowie Schwankungen des Hormonspiegels können den Ausbruch der Krankheit auslösen. Diese Gruppe von Ursachen wird in neuroendokrine kombiniert. Darüber hinaus können Verletzungen der Arbeit von Pankreas, Eierstöcken, Hypophyse und Nebennieren betroffen sein.

Störungen der Hauttrophäe, die durch verschiedene Verletzungen (Verbrennungen, einschließlich Sonnenbrand, Narben und Mikrotraumen) verursacht werden. Vitiligo beginnt sich in zuvor geschädigten Bereichen zu bilden, da in diesen Bereichen eine Entzündungsreaktion mit einer Autoimmunkomponente ausgelöst wird. In diesem Fall werden die Zellen, die Melanin produzieren, zerstört. Je häufiger eine Person die Haut dem Sonnenlicht aussetzt, desto schneller entwickelt sich der Depigmentierungsprozess. Das heißt, trophische Störungen sind ein weiterer Grund für die Entwicklung von Vitiligo.

Die Einnahme bestimmter Arzneimittel kann den Beginn des pathologischen Prozesses auslösen.

Lebererkrankungen, die zu einer Stagnation der Galle und zu Veränderungen des Parenchyms des Organs führen, was sich direkt auf die Entwicklung von Vitiligo auswirkt.

Erkrankungen des Verdauungstraktes wie Dysbiose, Malabsorptionssyndrom. Eine Verletzung des Resorptionsprozesses von Enzymen führt dazu, dass der Haut die für die normale Melaninbildung notwendigen Nährstoffe (Zink, Kupfer, Mangan, Magnesium) fehlen.

Auswirkungen verschiedener Chemikalien auf die Haut. Es kann sich um minderwertige Kosmetika, Phenol und diese enthaltende Reagenzien, Formaldehyd usw. handeln.

Ärzte glauben vernünftigerweise, dass Vitiligo das stärkste Signal des Körpers für die Probleme im Allgemeinen ist. Denn oft beginnt die Krankheit, nachdem sie an Virusinfektionen erkrankt ist, nach Vergiftung, nach körperlichem Trauma, insbesondere nach einer Kopfverletzung.

Schilddrüse als Ursache von Vitiligo

Die Tatsache, dass Abnormalitäten in der Schilddrüse die Entwicklung von Vitiligo verursachen, wird durch die Zahlen belegt. Bei 10,4% der Patienten mit dieser Hautpathologie treten daher im Durchschnitt Probleme mit diesem Organ auf.

Zu den Erkrankungen, die mit Erkrankungen der Schilddrüse bei Vitiligo einhergehen, gehören:

Kropf 1 und 2 Grad, ohne die Funktion der Schilddrüse zu ändern, ist sehr verbreitet, die Anzahl der Patienten erreicht 86%. Gleichzeitig steigen die TSH-, AT TG- und AH-TPO-Hormone an, während T4 abnimmt.

12% der Patienten mit Vitiligo leiden an einer Schilddrüsenüberfunktion. Bei diesem pathologischen Prozess wird eine erhöhte Hormonproduktion mit allen folgenden Konsequenzen beobachtet: Gewichtsabnahme, Angstzustände, Nervosität, Blutdruckanstieg usw.

Hypothyreose bei Vitiligo ist nur bei 2% der Patienten viel seltener. Gleichzeitig Symptome wie: niedriger Blutdruck, Lethargie, Müdigkeit, Passivität.

Wie aus den Statistiken ersichtlich, ist der Zusammenhang zwischen Vitiligo und Schilddrüsenfunktionsstörung offensichtlich.

Stufen von Vitiligo

Es ist üblich, mehrere Stadien der Krankheit zu unterscheiden. Darunter sind:

Progressives Stadium der Krankheit. Dies ist der Fall, wenn innerhalb von drei Monaten eine deutliche Zunahme der Spotgröße auftritt, das Wachstum alter depigmentierter Bereiche beginnt oder alle neuen Formationen auftreten. Vitiligo kann langsam voranschreiten, wenn neue Brennpunkte mehrere Monate in der Nähe der ersten Stelle erscheinen. Langsames Fortschreiten gilt als natürliche Entwicklung der Krankheit. Es gibt jedoch auch einen Blitz Vitiligo. Gleichzeitig hat der Patient mehrere Wochen lang mehr Flecken im ganzen Körper.

Das Anfangsstadium, in dem sich ein einzelner Fleck auf der Haut bildet. Abhängig von der Art der Erkrankung wird dieses Stadium anschließend in ein progressives, stabiles oder Repigmentierungsstadium übergehen.

Das stationäre Stadium, das sich dadurch auszeichnet, dass der Patient eine Stelle auf der Haut hat, die sich in einem stabilen Zustand befindet. Sie wächst nicht über einen längeren Zeitraum, neue Formationen erscheinen nicht.

Bühnenrepigmentation. Am häufigsten wird dieses Stadium bei der spontanen Bildung von Flecken beobachtet, die durch therapeutische Maßnahmen, z. B. die Einnahme bestimmter Medikamente, verursacht werden. Leider ist eine unabhängige und vollständige Repigmentierung bei dieser Form der Hauterkrankung äußerst selten.

Was ist gefährlich Vitiligo?

Es wird angenommen, dass diese Krankheit keine direkte Gefahr für das Leben oder die Gesundheit von Menschen darstellt. Vitiligo ist jedoch meistens das Ergebnis von Abnormalitäten im Körper, die nicht ignoriert werden sollten.

Wenn eine Person Vitiligo hat, sollten Sie daher Folgendes beachten:

Die Funktionsweise der Schilddrüse.

Die Einnahme von Medikamenten ist möglicherweise nicht geeignet und muss sofort ersetzt werden.

Bei anderen Hautkrankheiten, insbesondere Psoriasis, Haarausfall usw.

Zu Ausfällen des Immunsystems und zu den Faktoren, die diese Störungen auslösen. Darüber hinaus gibt es Informationen zum Zusammenhang von Vitiligo und Diabetes.

Über die häufige Belastung oder Instabilität der Psyche.

Aus Mangel an Nährstoffen im Körper.

Vitiligo tritt häufig bei Lungenentzündung, progressiver Myopie auf.

Wenn eine Person zusätzlich zu Vitiligo durch andere damit zusammenhängende Symptome gestört wird, muss dies in der Arztpraxis gemeldet werden. Darüber hinaus benötigen Patienten oft psychologische Hilfe, da ein ausgeprägter kosmetischer Defekt zu psychischen Traumata, Depressionen, der Entwicklung eines Minderwertigkeitskomplexes in Bezug auf ihr Aussehen usw. führen kann.

Wird Vitiligo übertragen?

Ist Vitiligo vererbt?

Die Frage, ob die Krankheit vererbt wird, wurde von verschiedenen Wissenschaftlern wiederholt untersucht. Es besteht kein Konsens, aber die meisten Studien weisen darauf hin, dass es eine bestimmte Kombination von Genen gibt, die für die Manifestation von Vitiligo bei Mitgliedern einer Familie verantwortlich ist. Daher wird davon ausgegangen, dass das Risiko der erblichen Übertragung zwischen 15 und 40% variiert.

Gleichzeitig werden Flecken jedoch nicht zwingend, sondern nur unter dem Einfluss von Risikofaktoren gebildet. Daher kann das Kind von Eltern, die an Vitiligo leiden, ein Leben lang leben, ohne die Symptome der Krankheit zu erleben. Kinder mit einer belasteten Familiengeschichte sind jedoch einem erhöhten Risiko ausgesetzt.

Wissenschaftler haben bestimmte Haplotypen untersucht, die bei Patienten mit Vitiligo am häufigsten auftreten. Ihre Häufigkeit ändert sich jedoch ständig und hängt von der jeweiligen befragten Bevölkerung ab. Daher sollte den Faktoren, die der Depigmentierung vorausgehen, besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Wird Vitiligo von der Mutter auf das Kind übertragen?

Natürlich fragen sich Mütter mit Vitiligo, ob die Gefahr besteht, dass die Hautpathologie auf das Kind übertragen wird. In diesem Fall ist es wichtig, nicht zu verwechseln: Die geborene Person hat nicht die Krankheit selbst, sondern eine Prädisposition für ihre Entwicklung.

Wenn die Mutter oder andere Familienmitglieder Vitiligo haben, ist es daher notwendig, dass das Kind den Triggerfaktoren so wenig wie möglich ausgesetzt ist. Dazu gehören psychische und körperliche Verletzungen, Exposition gegenüber ultravioletten Strahlen, Verbrennungen usw.

Wenn die Krankheit eine Frau während der Schwangerschaft betrifft, hat dies keinen Einfluss auf ihren Fortschritt und stellt keine Bedrohung für den Fötus dar. Hormonelle Störungen werden jedoch während der Schwangerschaft gestört, was zu einer frühen Ausbreitung der Krankheit führen kann. Neugeborene zeigen selten Anzeichen von Vitiligo, und selbst wenn die Krankheit vererbt wird, manifestiert sie sich in der Regel zum ersten Mal nach 9 Jahren. Wenn also ein Kind weiße Flecken auf der Haut hat, ist es besser, auf Psoriasis, Flechten oder Farbflechte sowie auf eine Allergie zu schließen. Im Gegensatz zu Vitiligo werden diese Formationen jedoch abplatzen.

Wird Vitiligo von Person zu Person übertragen?

Da die Krankheit ziemlich häufig ist und man in der unmittelbaren Umgebung häufig auf eine unter Vitiligo erkrankte Person treffen kann, ist die Frage der Übertragung der Krankheit durch Lufttröpfchen oder andere Mittel ganz natürlich.

Die Antwort auf diese Frage ist eindeutig negativ. Diese Krankheit ist nicht ansteckend und der Betroffene stellt für andere keine Gefahr für die Infektion dar. Daher können Sie furchtlos mit Menschen kommunizieren, die auf der Haut geeignete Stellen haben.

Wie und was soll Vitiligo behandelt werden?

Wenn ein oder mehrere weiße Flecken auf der Haut auftreten, müssen Sie einen Dermatologen aufsuchen. Er wird die Haut mit einer speziellen Lampe untersuchen und die Art der Depigmentierung bestimmen. Falls erforderlich, wird Material gesammelt, um die Diagnose zu klären. Diese Verfahren sind wichtig, da Vitiligo von anderen Hautkrankheiten unterschieden werden kann.

In Bezug auf die Therapie besteht trotz der Fälle einer vollständigen und spontan auftretenden Abheilung durch Vitiligo in der Medizin ein hohes Risiko, dass die Krankheit ohne angemessene Behandlung fortschreitet. Aufgrund der Tatsache, dass die Pathologie häufig von Begleiterkrankungen begleitet wird, ist es wichtig, Arzneimittel aus verschiedenen Gruppen korrekt zu verwenden.

Die Behandlung mit Glukokortikoiden (Mittel zur Unterdrückung von Autoimmunprozessen und allergischen Reaktionen) ist angezeigt bei:

Lokalisierte Form der Krankheit. In diesem Fall ist es ratsam, Salbe zu verwenden. Verschreiben Sie zunächst Mittel mit durchschnittlicher Aktivität. Unter ihnen sind Butyrat-Hydrocortison, Esperson, Alcometazon, Ftorocort, Triacort und andere. Der Kurs sollte mindestens 3 Monate dauern. Wenn keine Wirkung beobachtet wird, werden Salben mit höherer Aktivität angezeigt. Unter ihnen Elokom, Kutiveyt, Sinalar, Dermoveit, Beloderm und andere. Diese Produkte dürfen nicht länger als 8 Wochen ununterbrochen verwendet werden. Der Kurs muss nach 1 bis 4 Monaten wiederholt werden.

Generalisierte Form der Krankheit. In diesem Fall wird jedoch die Verwendung von Medikamenten in Pillenform gezeigt. Da die Einnahme von Glukokortikoiden ein hohes Risiko für die Entwicklung von Diabetes und des Itseno-Cushing-Syndroms hat, ist es erforderlich, die Impulstherapie parallel zu verwenden, und die Medikamente selbst sollten intermittierend eingenommen werden. Triamcinolon, Dexamethason, Prednisolon, Methylprednisolon kann zwischen dieser Gruppe von Medikamenten unterschieden werden, die zur Behandlung der generalisierten Form von Vitiligo verwendet werden.

Da die Ultraviolettlampe häufig zur Behandlung von Vitiligo verwendet wird, verschreiben die Ärzte den Patienten Photosensibilisatoren. Sie erhöhen die Empfindlichkeit von Melanozyten gegenüber den Auswirkungen ultravioletter Strahlung.

Bei den pflanzlichen Furocumarinen kann unterschieden werden:

Bergapten und Xanthoxin-Beroxan enthaltend;

Ein Xanthoxin Puvalen, Oxoralen, Lamadin, Metoksalen enthaltend;

Enthält Emponin und Xantoxin Meladinin.

Enthält Xanthoxin, Bergapten und Isopimpinellin Ammifurin;

Psoberan aus Feigen isoliert;

Psoralen aus Psoralei isoliert.

Darüber hinaus gibt es Tools wie Elidel und Protopic. Sie werden meistens zur Behandlung von Psoriasis und verschiedenen Dermatitis verschrieben. In einigen Fällen sind sie jedoch wirksam gegen Vitiligo. Sie werden äußerlich angewendet und wirken entzündungshemmend, unterdrücken T-Lymphozyten und hemmen die körpereigene Immunantwort. Ihre Wirkung ähnelt der Wirkung, die mit Glukokortikoiden erzielt werden kann.

Elidel und Protopik können sowohl bei Erwachsenen als auch in der Kindheit angewendet werden. Die Konzentration des Wirkstoffs in Salben variiert jedoch (für Kinder - 0,03%, für Erwachsene - 0,1%). Die Behandlung sollte ein Verlauf sein und je nach Stadium und Form der Erkrankung drei bis sechs Monate dauern. Der Vorteil dieser Mittel ist, dass sie nicht im Blut absorbiert werden und lokale Auswirkungen haben.

Die systemische Therapie zielt darauf ab, hormonelle Störungen zu beseitigen, Patienten von Depressionen zu befreien, mentale und andere Erkrankungen des Nervensystems zu beseitigen, die häufig die Entstehung von Vitiligo auslösen. Es ist wichtig, dass der Patient den Mangel an Mikroelementen und Vitaminen ausgleicht. Daher wurde ihm der Zweck der Komplexe gezeigt, die Ascorbinsäure und Kupfer enthalten. Antioxidantien und Immunmodulatoren können auch von einem Arzt verschrieben werden.

Die Medizin steht nicht still und die Methoden zur Behandlung von Vitiligo werden ständig verbessert. Neue Wege zur Bekämpfung der Krankheit sind:

Laserbehandlung oder Lasertherapie. Gleichzeitig sind die betroffenen Hautbereiche von Strahlung mit einer bestimmten Wellenlänge betroffen. Diese Methode ähnelt der Phototherapie. Die größte Wirkung kann bei der Behandlung lokaler Formen der Krankheit (bei Patienten mit segmentalen, fokalen und vulgären Formen) erzielt werden, wenn der Patient nicht länger als fünf Jahre an Vitiligo leidet. Eine lange Zeit unter dem Laser muss nicht lange dauern, der erste Vorgang dauert nur wenige Sekunden.

Das Hautaufhellungsverfahren hilft, die Flecken weniger sichtbar zu machen. Wenn dies geschieht, wird die Ausrichtung des Tons festgelegt. Zu diesem Zweck werden verschiedene Injektionen verwendet, wobei Eloquin, Monobenzon und Hydrochinon am beliebtesten sind. Bevor Sie sich für ein solches Verfahren entscheiden, müssen Sie jedoch mehr über das Vorhandensein von Kontraindikationen erfahren, da jedes dieser Mittel sehr aggressiv ist und bestimmte Nebenwirkungen hat. Darüber hinaus sind die Medikamente mit hohen Kosten verbunden und müssen regelmäßig eingeführt werden.

Chirurgische Intervention (melanozytäre Transplantation). Wenn Vitiligo nicht große Hautbereiche trifft, können Sie sich der Operation und der Autotransplantation zuwenden. Diese Methode ist jedoch mit Komplikationen in Form von Abstoßung und Eitration des transplantierten Bereichs verbunden. Darüber hinaus kann kein Arzt eine stabile und dauerhafte Wirkung garantieren.

Transfer menschlicher Pigmentzellen (Melanozyten) einer Person von intakter Haut in den Problembereich.

Verwendung von Melagenin plus - alkoholischer Extrakt, isoliert aus menschlicher Plazenta. Das Medikament ist am effektivsten, wenn der Patient an einer lokalisierten Form der Krankheit leidet.

Drogenszenen. In Zukunft kann ein in Österreich unter dem Namen Sceness entwickeltes Medikament zur Behandlung von Vitiligo eingesetzt werden. Derzeit wird es zur Behandlung der erythropoetischen Protoporphyrie verwendet.

Darüber hinaus lassen Wissenschaftler keine Versuche, einen Impfstoff zu entwickeln, der die Autoimmunreaktion unterbinden kann, die zur Entstehung der Krankheit führt.

Darüber hinaus zeigen immer mehr Daten, dass die kombinierte Behandlung am effektivsten ist, wenn die chirurgische Behandlung durch mehrere nicht-chirurgische Behandlungsmethoden ergänzt wird.

In seltenen Fällen kann der Arzt auch den Zusammenhang von Vitiligo und äußeren oder inneren Faktoren feststellen. Indem Sie sie beseitigen, können Sie den pathologischen Prozess stoppen. Insbesondere durch die Rettung des Patienten vor einer helminthischen Invasion oder durch den Kontakt mit einer bestimmten Chemikalie.

Im Hinblick auf die Empfehlungen zur Ernährung des Patienten muss er in seine mit Kupfer angereicherten Diätprodukte aufnehmen. Unter ihnen: Meeresfrüchte, Äpfel, Tomaten, Kohl. Darüber hinaus ist es notwendig, Reis, Hafer und Mais in die Ernährung aufzunehmen, da sie Zink enthalten.

Spezifische Präventionsmaßnahmen zur Verhinderung der Entwicklung der Krankheit gibt es nicht. Personen mit einer Vorgeschichte von Krankheiten wird jedoch empfohlen, möglichst wenig in der Sonne zu bleiben und Erkrankungen zu behandeln, die diese Hautpathologie provozieren.

UV-Lampe zur Behandlung von Vitiligo (UVB-Therapie)

Zu diesem Zeitpunkt wird bei der Behandlung von Vitiligo zunehmend Ultraviolettlampe eingesetzt. Diese Methode ist sehr effektiv und basiert auf der Exposition der betroffenen Haut mit ultravioletter Strahlung. Es ist ein Fehler, alle Arten von UV-Strahlung als PUUVA zu bezeichnen, da sie einige Unterschiede aufweisen.

Wenn also die Haut mit Typ-A-Wellen mit Medikamenten pflanzlichen und synthetischen Ursprungs (Psoralens) bestrahlt wird, gibt es eine Reihe schwerwiegender Kontraindikationen und Komplikationen. Darunter befindet sich auch das Risiko, Katarakte und Hautkarzinome zu entwickeln. Außerdem sollte dieses Verfahren nicht für schwangere Frauen, ältere Menschen über 60 Jahre, Kinder und Krebspatienten mit Nieren-, Leber-, Herz- und Blutgefäßerkrankungen durchgeführt werden. Die Nebenwirkungen, die während des Verfahrens häufig auftreten, sind Erythem, Übelkeit und Brennen.

Daher wurde kürzlich ultraviolette Strahlung mit engerem Wirkungsspektrum bei einer Wellenlänge von 310 nm häufiger bei Patienten mit Vitiligo verschrieben. Gleichzeitig erleidet der Patient weniger Nebenwirkungen und das Risiko, bösartige Hautläsionen zu entwickeln, ist reduziert.

Die Kurzwellentherapie erfordert nicht den unverzichtbaren Empfang von Photosensibilisatoren, während ihre Wirksamkeit höher ist als die Bestrahlung mit Wellen des Typs A. Kontraindikationen für die Durchführung eines solchen Verfahrens sind viel weniger: Katarakt und Abwesenheit von Linsen, Melanome, Autoimmunerkrankungen.

Das Risiko von Nebenwirkungen bei der Anwendung der Schmalwellentherapie wird erheblich verringert. In der Regel klagt der Patient über leichtes Jucken und trockene Haut. Verbrennungen können nur auftreten, wenn die Dosierung überschritten wurde.

In Bezug auf das Verfahren sollte die Belichtungszeit der Lampe an Stellen mit dünner Haut (insbesondere im vorderen Bereich) nicht mehr als 2 Minuten betragen. Füße, Hände und Ellbogen können 5 Minuten lang bestrahlt werden. Sie sollten nicht auf einen sofortigen Effekt warten, nach dem ersten Eingriff können Sie Vitiligo nicht loswerden. Die Sitzungen finden meist dreimal in der Woche statt. Gleichzeitig kann der Arzt bis zu 200 Verfahren empfehlen, auf die Vitiligo für den Patienten vorbereitet werden sollte. Um diesen Effekt zu erzielen, sind Wechselkurseffekte erforderlich. Wenn die Haut nach der Bestrahlung gerötet ist, müssen Sie die für Verbrennungen verwendete Creme auftragen. Während der Bestrahlung ist es wichtig, eine spezielle Brille zu verwenden, die die Linse und die Netzhaut schützt.

Welche Vitamine sollten Sie für Vitiligo einnehmen?

Durchgeführte wissenschaftliche Studien belegen, dass die Einnahme bestimmter Vitamine (zum Beispiel E, C, Alpha-Liponsäure) den Krankheitsverlauf beeinflusst und die therapeutische Wirkung verstärken kann. Daher verschreiben Ärzte bestimmten Patienten mit dieser Hautkrankheit häufig bestimmte Medikamente. Zu den beliebtesten gehören Thiamin, Ascorbinsäure, Pantothensäure und Riboflavin.

Die Rolle der Folsäure

In Schweden wurden Untersuchungen zur Wirkung von Folsäure und Vitamin B12 auf Vitiligo durchgeführt. An der Studie nahmen 100 Patienten mit Vitiligo teil. Alle zweimal täglich 5 mg Folsäure und einmal täglich Vitamin B12 in einem Volumen von 1 mg. Voraussetzung war die tägliche Exposition der Haut mit ultravioletten Strahlen. Genau 3 Monate später wurden die Ergebnisse zusammengefasst. Mehr als die Hälfte aller Teilnehmer erzielte ein positives Ergebnis und mehrere Patienten waren zu 100% vollständig geheilt.

Einige Medikamente in Vitiligo verwendet

Melagenin

Melangenin wird verwendet, um Vitiligo als äußeres Heilmittel zu behandeln. Er ist in der Lage, die Pigmentierung der Haut wieder herzustellen, da sie die Fähigkeit zur Absorption ultravioletter Strahlen verstärkt.

Derzeit wird das Medikament Melagenin Plus aktiv eingesetzt, das wie Melagenin wirkt, aber seine Wirkung wird durch die im Calciumchlorid und Alkoholextrakt enthaltene menschliche Plazenta verstärkt. Dadurch können sich Zellen aktiver vermehren und Melanin mit höherer biologischer Verfügbarkeit synthetisieren.

Das Werkzeug wird auch in den schwersten Fällen von Vitiligo verwendet. Gleichzeitig zeigen Reviews, dass der Depigmentierungsprozess nicht zurückgegeben wird und normale Haut nicht beschädigt wird.

Das Medikament kann nicht während der Geburt und während der Stillzeit verwendet werden. Es kann unabhängig verwendet werden, ohne dass eine Infrarotlampe zusätzlich belichtet wird.

Ammifurin

Ammifurin ist ein photosensibilisierendes Medikament, das Patienten mit Vitiligo bei ultravioletter Strahlung verschrieben wird. Verfügbar in Form von Tabletten und Lösungen zur äußerlichen Anwendung, stimuliert die Produktion von Melanin.

Wenn es in Form einer Lösung verwendet wird, sollte das Mittel eine Stunde vor dem Eingriff vor der Bestrahlung aufgetragen werden. Wenn eine orale Verabreichung angezeigt ist, lohnt es sich, Pillen nach den Mahlzeiten einzunehmen und Milch zu trinken, jedoch 2 Stunden vor der UV-Bestrahlung.

Die Anwendung des Instruments ist während der Schwangerschaft und Stillzeit, bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff, bei Magengeschwür, Pankreatitis, Zirrhose, Hepatitis, Diabetes, Kachexie, Nephritis, Tuberkulose, Katarakt, Nävi, Tumoren, Bluthochdruck und Thyrotoxikose verboten.

Es ist wichtig, eine Brille mit dunkler Brille zu tragen, die die Augen schützt, während das Medikament in der sonnigen Tageszeit genommen wird. In Bezug auf die Wirksamkeit wurden die besten Ergebnisse bei der Behandlung von Vitiligo bei jungen Menschen mit einer kurzen Krankheitsphase sowie bei Brunetov und bei der Bildung von Bräunungspatienten festgestellt.

Das Gerät kann ohne strenge ärztliche Überwachung nicht unabhängig verwendet werden.

Vitasan

Vitasan wird in Form einer Creme hergestellt und besteht ausschließlich aus natürlichen Zutaten. Es kann einen komplexen Effekt ausüben: Es reguliert Immunprozesse, wirkt sensibilisierend, stimuliert die Produktion von Melanozyten.

Die Zusammensetzung des Tools umfasst Komponenten wie:

Hypericum-Extrakt, der die Sensibilisierungswirkung verstärkt und die Hautempfindlichkeit gegenüber ultravioletter Strahlung erhöht;

Walnuss-Extrakt, der die Haut mit Vitaminen und Mikroelementen versorgt, die für Vitiligo erforderlich sind - Kupfer, Zink, Ascorbinsäure usw.;

Die Serie von Extrakten, die die Bildung des für Vitiligo notwendigen Pigments verstärkt;

Ringelblumenextrakt mit den Vitaminen PP, C und B;

Tannenöl, das die Blutgefäße erweitern kann, stimuliert die Blutversorgung, die Zellteilung und das Wachstum sowie die Produktion lokaler Immunität.

Zedernnussöl, das Vitamin E enthält.

Bei Vitiligo ist es notwendig, das Werkzeug zweimal zu schlagen und sorgfältig zu reiben. Um die maximale Wirkung zu erzielen, sollten Sie die Creme vor Beginn der maximalen Sonnenaktivität (dh im Winter) verwenden.

Unter den Kontraindikationen kann nur eine individuelle Unverträglichkeit der Bestandteile der Creme festgestellt werden. Bei Nebenwirkungen in Form von Juckreiz, Rötung und Brennen sollten Sie das Gerät waschen und einen Arzt aufsuchen.

Es ist wichtig, dass die Creme nicht als einzelnes Behandlungsmittel verwendet wird, sondern als Teil einer komplexen Therapie.

Wie kann man Vitiligo-Flecken abdecken?

Der Wunsch, die weißen Flecken auf Gesicht und Körper zu verbergen, ist ein völlig natürlicher Wunsch von Menschen, die an Vitiligo leiden. Während der Behandlung können Sie die folgenden Methoden verwenden:

Die Verwendung von Kosmetika. Dies ist die einfachste und einfachste Möglichkeit, Flecken weniger sichtbar zu machen. Gleichzeitig das Fundament und andere Mattierungsmittel korrekt auftragen. Zuerst muss die Haut an ihre natürliche Farbe angepasst werden, und nach dem Mattieren. Darüber hinaus können Sie ein dauerhaftes Tattoo verwenden, das widerstandsfähiger ist und bei Kontakt mit Kleidung oder Wasser nicht gelöscht wird.

Die Verwendung von Bräunung. Wenn Sie dieses Verfahren in der Kabine durchführen, wird die Farbe gleichmäßiger und dauert länger. Außerdem ist es manchmal problematisch, einen Farbton zu wählen und auf den Körper aufzutragen. Im Gegensatz zu Kosmetika ist die Bräunung an Händen und Füßen bequem, da die Kleidung nicht befleckt wird.

Verwenden Sie grüne Walnussschale. Dafür ist es notwendig, mit einem Mixer zu mahlen und 2 Stunden stehen zu lassen. Danach sollte die Mischung eine braune Farbe annehmen. Saft aus der Schale muss ausgepresst und mit einem Wattestäbchen auf die Flecken aufgetragen werden, was zu ihrer Farbgebung beiträgt. Ein Vorteil dieses Werkzeugs ist, dass die Kleidung keine Spuren hinterlässt.

Um zu helfen, Vitiligo zu verkleiden, kann so wie Dermabrasion. In diesem Fall wird die Haut in Schichten verarbeitet und die Eindringtiefe hängt von der Form der Erkrankung, dem Alter der Flecken usw. ab.

Bei der Verwendung dieser Werkzeuge ist es jedoch wichtig, dass Sie die Behandlungsregeln für die betroffene Haut nicht vergessen. Verletzen Sie sie nicht noch einmal oder setzen Sie sie Allergenen aus. Es ist wichtig, nicht zu enge Kleidung und Schuhe zu tragen, die Flecken nicht zu reiben. Wenn Sie einen Rasierer verwenden müssen, sollten Sie so vorsichtig wie möglich sein. Schmuck sollte keine sichtbaren Spuren am Hals und an den Fingern hinterlassen. Es ist notwendig, den Zeitvertreib sowohl in der Sonne als auch in der Kälte zu begrenzen. Denn Sonnenbrand provoziert meistens die Bildung neuer Flecken.

Die Vitiligo-Krankheit ist kein Satz und die Behandlung ist in den meisten Fällen erfolgreich. Es ist wichtig, nicht zu verzweifeln, wenn sich eine der Möglichkeiten als unwirksam erwiesen hat. Möglicherweise hilft eine andere Methode bei der Bekämpfung der Krankheit. Selbst wenn es nicht möglich ist, Vitiligo vollständig zu entfernen, ist es durchaus möglich, die Flecken durch moderne Therapien weniger sichtbar zu machen.

Autor des Artikels: Kuzmina Vera Valerievna | Diätetiker, Endokrinologe

Ausbildung: Diplom RSMU ihnen. N. I. Pirogov, Spezialität "General Medicine" (2004). Aufenthalt an der Moskauer Staatlichen Universität für Medizin und Zahnmedizin, Diplom in "Endokrinologie" (2006).

Kann Vitiligo heilen? Die effektivsten Methoden

Eines der bizarrsten und unerforschten Phänomene in der Medizin ist heute vielleicht die Krankheit Vitiligo, die auftritt, wenn das Melaninpigment zerstört wird, das für die Hautfarbe verantwortlich ist. Diese Krankheit wird als Immunleukodermie bezeichnet. Mit der Entwicklung dieser Pathologie werden einige Bereiche der Haut farblos, was sich in Form von weißen Flecken visuell manifestiert. Die Krankheit kann sich unabhängig vom Alter entwickeln und kann sogar bei Kindern auftreten.

Moderne Wissenschaft und höchste Technologien sind nicht in der Lage, Antworten auf einige Fragen im Zusammenhang mit Vitiligo zu geben, zum Beispiel: Beeinflusst die Krankheit die inneren Organe eines Menschen und was ist der Mechanismus für die Entstehung der Erkrankung. Was verursacht diesen pathologischen Prozess und ob dieser Artikel Vitiligo heilen kann?

Die Gründe für die Entwicklung dieser Pathologie

Die Krankheit ist nicht angeboren, sondern tritt im Laufe des Lebens einer Person auf. Die Entwicklung von Vitiligo wird von vielen inneren und äußeren Ursachen beeinflusst. Dunkelhäutige Menschen sind jedoch anfälliger für sie.

Die Hauptgründe sind:

  • die Entwicklung von Autoimmunprozessen, dh die Zerstörung gesunder Körpergewebes mit Antikörpern;
  • genetische Veranlagung;
  • braune Augen (wissenschaftlich belegt, dass Besitzer dunkler Augen ein höheres Risiko für Vitiligo haben als Menschen mit blauen oder grünen Augen);
  • endokrine Störung;
  • endokrine Dysfunktion;
  • Verletzungen, die die Haut betreffen, wie Verbrennungen;
  • lange unter aggressivem Sonnenschein bleiben;
  • Langzeitmedikation;
  • minderwertige Kosmetik;
  • Exposition gegenüber aggressiven Chemikalien auf der Haut;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts.

Lesen Sie in diesem Artikel, ob Vitiligo ansteckend ist und wie es übertragen wird.

Patienten mit Vitiligo benötigen zusätzlich zur Behandlung möglicherweise Hilfe auf psychologischer Ebene, da diese Pathologie den Patienten deprimiert, ein Minderwertigkeitsgefühl und eine Depression hervorruft.

Behandlung dieser Krankheit

Es gibt viele Behandlungsmethoden für diese Pathologie, aber jede von ihnen dauert lange und garantiert die Wirkung nicht für immer. Daher maskieren viele die Flecken einfach mit Hilfe der Grundierung.

Bei den ersten Manifestationen dieser Krankheit müssen Sie sich an einen qualifizierten Dermatologen wenden, der in einer medizinischen Einrichtung arbeitet, in der Vitiligo behandelt wird. Während der Erstbehandlung untersucht der Spezialist den Patienten sorgfältig und entnimmt bei Bedarf Proben des Biomaterials für weitere Analysen.

Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, beginnt die Pathologie fortzuschreiten. Außerdem treten Komorbiditäten auf, die die Behandlung von Vitiligo erheblich erschweren.

Gibt es ein Heilmittel für Vitiligo?

Es ist notwendig, sorgfältig auf die Auswahl von Medikamenten zur Behandlung von Vitiligo zuzugehen. Das kann nur ein Arzt. Oft wird dem Patienten im lokalisierten Stadium der Erkrankung Kortikosteroide verschrieben, die antiallergen wirken und auch Autoimmunprozesse ausschließen. Grundsätzlich sind diese Medikamente in Form von Cremes und Gelen erhältlich, und Sie können auch eine Salbe gegen Vitiligo verwenden. Wenn Vitiligo eine generalisierte Form hat, werden Pillen verschrieben.
Der Therapiekomplex beinhaltet die Verwendung einer Ultraviolettlampe. In dieser Hinsicht haben die meisten Arzneimittel zur Behandlung von Vitiligo eine photosensibilisierende Wirkung.

Die Hauptaufgaben der systemischen Therapie sind:

  • hormonelle Stabilisierung;
  • Normalisierung des psychologischen Zustands des Patienten und sein Rückzug aus der Depression.

Innovative Behandlungen für Vitiligo

Heute gibt es mehrere wenig bekannte, aber wirksame Methoden, um Vitiligo zusätzlich zur Behandlung mit Medikamenten und Vitaminen loszuwerden:

  • Lasertherapie;
  • Aufhellung der Epidermis;
  • chirurgischer Eingriff;
  • Photochemotherapie;
  • UV-Bestrahlung.

Wie Vitiligo mit diesen Methoden zu behandeln ist, wird unten beschrieben.

Medikamente, die helfen, Vitiligo zu behandeln, gibt es heute nicht. Diese Pathologie ist jedoch eine Folge der Fehlfunktionen bestimmter Mechanismen des menschlichen Körpers, und es sind diese Störungen, die behandelt werden müssen. Oft verschreibt der Arzt eine Vitamintherapie, die die Versorgung mit Makro- und Mikronährstoffen ergänzt. Patienten, die an Vitiligo leiden, sollten Vitamine verwenden, die Riboflavin, Thiamin, Ascorbin- und Pantothensäure, Eisen und Kupfersalze enthalten. Nach jeder Mahlzeit sollten 1% ige Tropfen Kupfersulfatlösung eingenommen werden. Es wird auch eine hohe Wirksamkeit der Behandlung durch Elektrophorese an gebleichten Stellen auf der Grundlage einer 0,5% igen Kupfersulfatlösung festgestellt.

Lasertherapie für Vitiligo

Das Beseitigen von Problembereichen hilft, den Einfluss der Laserstrahlung auf den betroffenen Bereich zu beeinflussen. Eine besonders effektive Lasertherapie hilft in der Anfangsphase der Entwicklung der Pathologie, deren Anzeichen in den letzten fünf Tagen auftraten.

Um farblose Flecken auf der Haut vollständig zu entfernen, müssen Sie sich mehreren Lasertherapien unterziehen. Mit jeder Sitzung erhöht sich die Dauer des Verfahrens. In den ersten Behandlungsphasen dauert der Eingriff einige Sekunden.

Bleaching

Durch das Ausbleichen der oberen Schichten der Epidermis können Sie den Hautton ausgleichen und die Flecken nicht so wahrnehmen. Das Bleichverfahren besteht aus der Einführung eines speziellen Präparats in die Haut. Bevor Sie Injektionen vornehmen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, da diese Kontraindikationen und eine Reihe von Nebenwirkungen haben. Das Aufhellungsverfahren ist teuer und erfordert eine periodische Wiederholung der Sitzungen.

Hauttransplantation für Vitiligo

Wenn die Krankheit kleine Bereiche der Epidermis betrifft, führen die Ärzte eine Operation durch - gesunde Haut wird in die betroffenen Bereiche transplantiert. Trotz der Wirksamkeit dieser Methode besteht das Risiko, dass die transplantierte Haut abgestoßen wird und eitert. In dieser Hinsicht garantieren Ärzte kein absolutes Ergebnis eines chirurgischen Eingriffs. Bis heute arbeiten Wissenschaftler an der Entwicklung eines speziellen Impfstoffs, der Autoimmunprozesse stoppt.

Photochemotherapie

Die Methode der Photochemotherapie ist die Verwendung spezieller Arzneimittel, die die Empfindlichkeit gegenüber UV-Strahlung erhöhen. Apotheker haben solche Medikamente in Form von Tabletten, Salben und Lösungen entwickelt. Der Arzt verschreibt dem Patienten eines dieser Arzneimittel und kombiniert sie mit dem Verfahren der Exposition der Haut mit ultraviolettem Licht. Das heißt, der Patient nimmt das Arzneimittel in sich auf oder wendet das Arzneimittel direkt an der Stelle der Krankheit an, und nach ein oder zwei Stunden wird dieser Hautbereich mit ultraviolettem Licht bestrahlt. Um einen positiven Effekt aus einer solchen Behandlung zu erzielen, werden für einen Monat 3-4 Behandlungen pro Woche benötigt. Es werden mehrere Behandlungen mit Photochemotherapie benötigt, die in kurzen Abständen durchgeführt werden.

Kontraindikationen für diese Behandlungsmethode sind folgende:

  • ein Kind tragen;
  • das Vorhandensein maligner Tumoren;
  • Patientenalter weniger als 5 Jahre oder mehr als 60 Jahre;
  • das Vorhandensein von Erkrankungen des Kreislaufsystems, des Herz-Kreislaufsystems, des Urogenitalsystems und des Verdauungssystems.

Es ist erwähnenswert, dass diese Methode Nebenwirkungen verursacht - Übelkeit, Erbrechen, Juckreiz, Blasenbildung, erhöhte Pigmentierung. Die Wahrscheinlichkeit, an Hautkrebs zu erkranken. Die Wahrscheinlichkeit eines positiven Effekts ist jedoch Dutzende Male höher als das Risiko negativer Folgen.

Für die Behandlung dieser Pathologie zu Hause wird eine Ultraviolettlampe 311 verwendet. Die Vorteile der Behandlung von Vitiligo durch die Lampe 311 haben die folgenden Vorteile:

  • weit verbreitete biologische Wirkungen von ultravioletter Strahlung (die körpereigene Immunabwehr wird aktiviert, der Stoffwechsel wird verbessert, die Vitamin-D-Produktion steigt an);
  • erfordert keine zusätzliche Einnahme von photosensibilisierenden Medikamenten, die Leber und Nieren signifikant beeinflussen;
  • die Wahrscheinlichkeit von Verbrennungen oder Narben ist ausgeschlossen;
  • trägt nicht zur Entwicklung von Krebs bei.

Vitiligo - Behandlung mit Volksmethoden

Vitiligo kann auch zu Hause geheilt werden. Die Anhänger der traditionellen Medizin haben seit vielen Jahren viele wirksame Werkzeuge gesammelt. Wie soll Vitiligo zu Hause behandelt werden? Der Hauptbestandteil bei den meisten bekannten Methoden zur Bekämpfung von Vitiligo ist Schwarzkümmel und Johanniskraut.

Methode Nummer 1 - die Verwendung von Johanniskrautöl

Um Hypericum-Öl zu erhalten, müssen Sie eine frische Heilpflanze hacken und in ein sauberes Glas geben, raffiniertes Sonnenblumenöl oder medizinisches Öl (z. B. Sanddorn- oder Mandelöl) hinzufügen und zwei oder drei Wochen an einem sonnigen Ort stehen lassen. Während dieser Zeit muss die Bank von Zeit zu Zeit aufgewühlt werden. Die resultierende Lösung hat einen schwachen Effekt. Um ein hochwirksames Mittel zu erhalten, müssen nur die Blütenstände der Pflanze zur Herstellung von Hypericum-Öl verwendet werden.

Methode Nummer 2 - die Verwendung von Schwarzkümmelöl

Dieses Öl wird innen und außen aufgetragen. Bei topischer Anwendung muss vor dem Auftragen von Schwarzkümmelöl die Haut vorbereitet werden. Wischen Sie sie mit einem in Essig getauchten Tuch oder Schwamm ab. Nach dem Auftragen muss das Öl unter dem Einfluss von Sonnenlicht stehen.

Für den internen Gebrauch wird ein Teelöffel Schwarzkümmelöl in ein Glas Wasser gegeben und getrunken.

Methode Nummer 3 - die Verwendung von schwarzem Pfeffer

Schwarzer Pfeffer enthält Piperin, eine Substanz, die Vitiligo effektiv beseitigt und diesem Gewürz einen besonderen Geruch und Geschmack verleiht. Um schwarzen Pfeffer im Kampf gegen diese Pathologie zu helfen, müssen Sie ihn mit Backpulver im gleichen Verhältnis mischen. Die resultierende Mischung sollte in die farblosen Stellen auf der Haut eingerieben werden. Mit der Zeit verschwinden sie und die Haut bekommt eine normale Farbe.

Methode Nummer 4 - die Verwendung der Salbe "Sulsen"

Um die farblosen Stellen zu Hause zu korrigieren, können Sie die Salbe "Sulsen" verwenden. Ein Hinweis auf die Verwendung dieses Werkzeugs ist das Vorhandensein von Schuppen und / oder Haarausfall. Die Salbe ist jedoch auch bei Hautkrankheiten wirksam. Sulsen wird in die betroffene Haut eingerieben und nach 30 Minuten mit warmem Wasser abgewaschen. Die ersten Ergebnisse werden nach drei oder vier Verfahren sichtbar.

Methode Nummer 5 - die Verwendung von Birkenteer

Sie können dieses Werkzeug in der Apotheke kaufen. Die Essenz der Behandlung von Vitiligo mit Birkenteer besteht darin, dass die betroffene Haut innerhalb eines Monats verschmiert wird. Dann wird eine zweiwöchige Pause eingelegt und die Behandlung wieder aufgenommen.

Methode Nummer 6 - die Verwendung von Apfelessig

Es gibt zwei Möglichkeiten, Hautverfärbungen mit Apfelessig zu behandeln. Bei topischer Anwendung wischen sie die beschädigte Haut ab, bis der Effekt spürbar ist. Um Apfelessig im Inneren aufzutragen, müssen Sie das folgende Rezept vorbereiten: Zwei Teelöffel Biss und Honig werden in einem halben Glas Wasser gemischt. Trinken Sie diese Lösung dreimal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Methodennummer 7 - Sesam verwenden

Sesamsamen werden in einer Kaffeemühle gemahlen und zweimal täglich in einem Teelöffel aufgetragen, bis die verfärbten Hautstellen natürlich werden.

Methode Nummer 8 - Behandlung mit Entengrütze-Sumpf

Sumpfland ist reich an Jod und Brom, daher hilft es effektiv bei der Behandlung dieser Pathologie. Um Vitiligo mit Entengrütze zu behandeln, müssen Sie eine spezielle Tinktur vorbereiten. Dazu wird die Pflanze zerkleinert, in ein dunkles Gefäß gestellt und dort Wodka in einem Verhältnis von 50 g Wodka zu einem Teelöffel zerstoßenen Kräutern gegossen. Dann bleibt der Behälter zehn Tage an einem dunklen Ort. Die resultierende Tinktur wird gefiltert und dreimal täglich eingenommen. Um das Arzneimittel einzunehmen, müssen 15 Tropfen Tinktur in einem Viertel Glas Wasser verdünnt und getrunken werden. Die Aufbewahrung der Tinktur sollte im Kühlschrank erfolgen.

Methode Nummer 9 - die Verwendung von Walnüssen

Mit Hilfe von Blättern und Perikarp können Walnüsse die farblosen Stellen auf der Haut maskieren. Sie müssen zu gleichen Teilen zerkleinert und gemischt werden, in einen Behälter mit dunklem Glas gestellt und mit Wodka im Verhältnis von 1 zu 10 gegossen werden. Das Gefäß zwei Wochen lang an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahren. Nach dieser Zeit wird die Tinktur gefiltert und dann 1-2 Mal am Tag mit einem Fleck abgewischt. Vor dem Auftragen der Tinktur auf die Haut eine Schutzcreme auftragen. Die Behandlung dauert mehrere Monate.

Methode Nummer 10 - Behandlung der Vitiligo-Kräutermischung

Den zerdrückten Salbei, Johanniskraut (4 Esslöffel), eine Schnur, Ringelblume (3 Esslöffel) und Oregano (2 Esslöffel) mischen. Gießen Sie die Mischung in eine Thermoskanne und gießen Sie kochendes Wasser (0,5 l). Beharren Sie zwei Stunden lang, und streichen Sie dann drei Mal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten für eine halbe Tasse. Die Behandlung dauert 7 bis 8 Wochen.

Bevor Sie mit der Behandlung von Vitiligo-Volksmitteln beginnen, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren. Wenn Sie den Rat eines Spezialisten ignorieren, können Sie das Problem verschärfen, da viele Volksheilmittel Kontraindikationen oder Nebenwirkungen haben.

Vitiligo-Behandlung und Vitamine

Vitamine mit Vitiligo können diese Pathologie nicht selbständig heilen. Sie können jedoch die Wirksamkeit der Primärtherapie verbessern. Bisher gibt es keinen speziellen Komplex für Patienten mit dieser Diagnose. In jedem Fall untersuchen Ärzte den Patienten und bestimmen, welche Vitamine in seinem Körper nicht ausreichen.

Es gibt einen Standardsatz an Vitaminen, die von einer Person, die an Vitiligo leidet, eingenommen werden kann. Es enthält Vitamine der Gruppe B sowie die Vitamine C und E (Ascorbinsäure, Folsäure und Pantothensäure, Tocopherol).

Lesen Sie auch verwandte Artikel:

Moderne Ärzte haben mehrere wirksame Wege entwickelt, um Vitiligo zu heilen. In jedem Fall berücksichtigen die Ärzte die individuellen Merkmale des Körpers des Patienten und wählen die optimale Behandlungsmethode aus. Um den Heilungsprozess zu beschleunigen, müssen Sie wissen, wie Sie Vitiligo zu Hause behandeln und mit einer herkömmlichen Therapie kombinieren. Dies sollte jedoch so sorgfältig wie möglich erfolgen, da Sie sonst die Gesundheit des Patienten beeinträchtigen können.

Kann Vitiligo heilen? Die effektivsten Methoden: 11 Kommentare

Ich heilte Vitiligo mit Entengrütze, Brennnessel, Johanniskraut, Manzhursky-Nuss

Rustem bitte sagen Sie mir eine ausführliche Behandlung von Vitiligo?

Rustem, teilen Sie die Behandlungsmethode. Was genau haben Sie getan? In welchem ​​Stadium hatten Sie die Krankheit?

guten Tag!
Teilen Sie bitte mit, wie Sie diese Krankheit besiegt haben. Mein Sohn hat Vitiligo.

Hallo! Ich bitte Sie, Erfahrungen über die Behandlung von Vitiligo auszutauschen. Mein Baby ist krank.

Vitiligo ist keine spezifische Krankheit, sondern nur ein Hinweis auf schwerwiegende Störungen im Körper. Der Bauch, die Bauchspeicheldrüse, das Hormonsystem oder Ihr Kind waren sehr krank. Es ist notwendig, einen Spezialisten zu konsultieren und eine vollständige Untersuchung durchzuführen. Unter keinen Umständen sollte es in einer Reihe behandelt werden. Es ist notwendig, die Ursache zu behandeln, nicht die Reaktion des Körpers. So verletzen Sie nur Ihr Kind.

Rustem bitte Behandlung teilen, danke

Rustem, sag mal, wie hast du Vitiligo geheilt? Alle Kräuter einzeln oder zusammen verwendet? Ich muss wirklich einen Beitrag schreiben...

Guten Tag! Wie Vitiligo mit Entengrütze, Brennnessel, Johanniskraut, Manzhursky-Nuss heilen? Danke.

Vitiligo kämpfte vor langer Zeit, so dass er in seiner Jugend einen sehr schweren emotionalen Schock erlebte, Menschen in meiner Nähe verlor, wie es mir vor diesem Hintergrund erscheint, und diese Flecken tauchten auf. Am Anfang ein wenig auf seinen Händen, und dann breiteten sie sich schnell im ganzen Körper aus. Ich habe viele Cremes und Lampen ausprobiert, bin in ein Sanatorium gegangen, habe Diäten gehalten, all das hat nicht viel geholfen, aber radikal hat sich nichts geändert. Und als er beim nächsten Dermatologen in der Apotheke sah, dass meine Hände bereits gesunken waren, sagte er, er habe gehört, dass es scheint, dass sie in Kuba mit Vitiligo zu kämpfen haben. Und ich fing sofort an, wenigstens einige Informationen über die Behandlung dort zu suchen, und ich dachte lange nicht nach, kam gerade aus Kuba zurück, und ich beeilte mich, meine Gefühle über die Reise und vor allem die Ergebnisse mitzuteilen. Vor der Reise gab es große Zweifel, dass eine Art "Creme" mir helfen würde, da ich viele davon probiert habe, sowohl teuer als auch billig, wie ich früher schrieb. Und stellen Sie sich meine Überraschung vor, als die Flecken ein wenig nachließen und bis zu diesem Tag gingen, verschrieben sie mir eine Droge für das Jahr, die ich mit nach Hause nahm und jeden Tag damit verschmierte. Ich habe versucht, die Reise selbst zu planen, weil es nicht kompliziert schien, aber es gab sofort viele Nuancen hinsichtlich der Verfügbarkeit des Arzneimittels, des Übersetzers, des Geldwechsels usw., und mir wurde klar, dass ich kein Risiko eingehen wollte und die Dienste eines spezialisierten Unternehmens in Anspruch nahm viele menschen sind smc russia, sie haben sich um alle nuancen gekümmert, und ich musste mich einfach einer behandlung unterziehen und ausruhen, und vielen dank dafür, denn sie haben mich vor vielen unnötigen ausgaben bewahrt. Die Menschen in Kuba sind sehr nett und freundlich, das Wetter ist wunderbar. Nach der Reise hinterließen viele positive Emotionen. Ich empfehle jedem, sich dort einer Behandlung zu unterziehen und diese Krankheit zu beseitigen. Ich wollte auch alle warnen und nicht auf Betrugsseiten gehen, um ein Medikament aus Kuba zu verkaufen, denn wie mir in der Klinik gesagt wurde, sind 99% dieses Medikaments gefälscht, da sie offiziell nichts nach Russland liefern und soweit sie wissen, ist dies nicht der Fall in Russland zertifiziert, vertrauen Sie ihnen also nicht. Wenn Sie ein echtes Ergebnis wollen, müssen Sie dorthin gehen, Sie haben sich bereits überzeugt. Sorry, wenn die Geschichte zu lang ist.

Hallo, bitte schreibe, wie du behandelt wurdest, hilf uns, fragen die Leute, danke.

Behandlung von Vitiligo mit Medikamenten und Volksheilmitteln

Inhalt des Artikels:

  • Umgang mit Volksmethoden Oksana, 26 Jahre
  • Behandlung mit Tinktur aus rotem Pfeffer Irina, 34 Jahre alt
  • Die Geschichte der Behandlung des Selbstvorschlags Alexander, 43 Jahre alt

Vitiligo ist eine Hauterkrankung, die sich in einer Pigmentstörung äußert. Gleichzeitig verschwindet Melanin in bestimmten Hautbereichen. Die Ursachen dieser Krankheit können vielfältig sein - von Autoimmunkrankheiten bis hin zu Entzündungsprozessen. Bis heute wurde die Art der Krankheit nicht untersucht.

Wie Vitiligo mit Volksmethoden zu behandeln Oksana, 26 Jahre alt

Ich interessiere mich seit vielen Jahren für diese Erkrankung, weil ich selbst das erste Mal mit sieben Jahren aufgetreten bin. Lesen Sie viele Informationen im Internet und in verschiedenen Foren. Die meisten, die schreiben, dass sie Vitiligo haben, leiden tatsächlich nicht an dieser Krankheit, sondern an Sonnenallergie oder Sonnenlecken. Es gibt auch einige andere Krankheiten, die ähnliche Symptome mit Vitiligo haben. Und das ist normal, da selbst Ärzte Vitiligo nicht immer sofort feststellen können.

Bei dieser Krankheit ist die Situation viel komplizierter als bei den anderen, da ihre Ursachen im Körper gesucht werden sollten. Dies ist keine typische Hautwunde. Sie müssen also nicht die Haut behandeln, sondern Ursachen im Körper suchen. Es ist zwar nicht immer möglich, sie genau zu bestimmen. In den meisten Fällen liegt der Grund in einem falschen Stoffwechsel, Leberproblemen, Immunität und Nerven.

Viele Leute glauben, dass Vitiligo nicht heilbar ist. Ich glaube nicht. Ich bin sicher, dass Sie jede Krankheit überwinden können. Die Hauptsache ist, sich richtig zu motivieren. Ich denke, es ist möglich, sich von Vitiligo zu erholen, aber es wird viel Zeit und Mühe kosten.

Die Vorgeschichte von Vitiligo begann im Alter von sieben Jahren, als ich zum ersten Mal selbst ohne Eltern in ein Lager ging. Meine damalige Krankenhauskarte war komplett ausgeschrieben. Ich hatte eine widerliche Immunität. Außerdem litt ich unter einem schlechten Stoffwechsel, starkem Sodbrennen. Ich musste etwas gebratenes oder geräuchertes essen, da es sofort anfing, Sodbrennen zu verbrennen, was schwer zu beseitigen war. Außerdem hatte ich ein Jahr zuvor ein starkes psychologisches Trauma.

Als ich im Lager ankam, vermisste ich meine Eltern und mein Zuhause sehr. Ständig weinen. Im Allgemeinen eine weitere Verletzung. Plötzlich tauchten für mich auf der Haut helle Flecken auf, meistens an den Händen. Nach der Rückkehr aus dem Lager, lange Besuche bei Ärzten, Ausschluss der Infektiosität der Krankheit, verschiedene Studien und schließlich die Diagnose von Vitiligo.

Ich habe die Frage viele Jahre lang studiert und kann jetzt Schlussfolgerungen ziehen. Die Leber und die Epidermis sind eine Art Ausscheidungssystem. In meinem Fall hat die Leber ihre Arbeit nicht gut gemeistert, so dass der ganze Schlag auf die Haut gefallen ist. Außerdem habe ich mir einen wissenschaftlichen medizinischen Film angesehen, der besagt, dass Vitiligo ein Cytomegalovirus verursacht, das sich in den Leberzellen ablagert.

Auf der Grundlage aller erhaltenen Informationen habe ich Schlussfolgerungen gezogen und bin zur komplexen Behandlung dieser Krankheit weitergegangen:

    Ich habe jetzt seit einem Jahr eine spezielle Diät. Ich habe meine Halbfabrikate, Cracker, Pommes, Süßigkeiten, Alkohol, Fett und Gebratenes komplett von meiner Diät ausgeschlossen. Im Allgemeinen alle Produkte, die den Zustand der Leber beeinträchtigen.

Sie reinigte die Eingeweide. Dafür habe ich Kleie, Rübensaft und verschiedene Gemüseaufgüsse verwendet.

Ich trinke eine Brühendistel. Es reinigt die Leber perfekt, verbessert ihre Arbeit sowie den Stoffwechselprozess.

Ich akzeptiere Nizoral. Es ist ein Antimykotikum, das das Cytomegalovirus schädigt.

Ich flebe Flecken mit einer speziellen Verbindung: Jod + Salicylalkohol im Verhältnis 1: 2.

  • Ich versuche weniger nervös zu sein und Emotionen zu erliegen.

  • Und das Wichtigste bei meiner Behandlung von Vitiligo ist der Glaube, dass die Krankheit heilbar ist und ich diese Flecken früher oder später beseitigen kann. Im Moment kann ich sagen, dass ihr Wachstum aufgehört hat. In diesem Jahr muss ich mich auch nicht ständig wie früher vor der Sonne verstecken, damit ihr Wachstum nicht wieder beginnt. Ich kann nicht sagen, dass sie kleiner geworden oder verschwunden sind, aber die Tatsache, dass sie nicht weiter wachsen, ist eine Tatsache.

    Die Geschichte der Behandlung von Vitiligo Tinktur von Paprika Irina, 34 Jahre alt

    Als ich 12 Jahre alt war, hatte ich kleine helle Flecken auf den Knien. Das erste Mal habe ich nicht auf sie geachtet. Sie waren weiß und hatten die gleiche Größe und Form. Ich und Mom machten sich erst Sorgen, als sie anfingen, an Größe zuzunehmen und zu wachsen. Ein paar Monate später hatte ich solche Flecken an Ellbogen, Knien und Knöcheln. Sie waren symmetrisch, verursachten kein Unbehagen, juckten nicht und verletzten nicht, aber sie wuchsen langsam.

    Die größten Flecken waren auf den Knien - 8-10 cm Durchmesser. Als sie so groß geworden waren, brachten mich meine Eltern zum Arzt. Ein Dermatologe sagte, dies sei Vitiligo. Über die Gründe konnte er nichts Konkretes sagen, nur etwas über den gestörten Stoffwechsel und die genetische Veranlagung. Er stellte auch fest, dass das Feedback zur Behandlung von Vitiligo mit einem erfolgreichen Ergebnis äußerst gering ist. In den meisten Fällen bleibt diese Krankheit unheilbar und sieht aus wie ein Schönheitsfehler.

    Er fügte hinzu, dass das Schlimmste von allem ist, wenn die Krankheit den Kopf betrifft und dann Kahlköpfchen an den Stellen möglich sind. Außerdem riet er, nicht in der Sonne zu erscheinen, um die Verbreitung von Flecken zu vermeiden. Im Allgemeinen "motiviert" wie ich konnte.

    Zuerst beschmierte meine Mutter meine Flecken mit einer Salbe, die von einem Dermatologen verordnet wurde. Sie half nicht, und ihre Eltern begannen eine unabhängige Suche nach medikamentöser Behandlung von Vitiligo. Habe mir viele Redner, Salben und Cremes angetan. Wir gingen zu verschiedenen Ärzten und Heilern. Erst nach fünf Jahren verwirrend - Null.

    Irgendwie fuhren mein Freund und ich mit dem Bus. Ich hatte einen kurzen Rock an und jeder konnte sich meine knöchernen Knie ansehen. Während einiger Jahre des Kampfes mit der Krankheit habe ich mich an diesen Mangel gewöhnt und war praktisch nicht komplex. Ein Großvater kam auf mich zu und sagte, er wisse, wie er mir helfen könne, meine Krankheit loszuwerden. Sein Rezept war sehr einfach. Ich behandelte ihn mißtrauisch, aber zu Hause erzählte ich meinen Eltern immer noch von diesem Treffen und diesem Gespräch. Mutter mit Eifer nahm ein neues Rezept und eine neue Behandlungsmethode auf.

    Eltern kauften in einer Apothekentinktur rote Paprika. Es kostete einen Cent, so dass diese Behandlung stark für das Familienbudget nicht getroffen wurde. Dad rieb mich 5-7 Minuten dreimal täglich mit diesem Wirkstoff an meinen Stellen. Ich konnte es nicht länger ertragen, weil die Haut furchtbar zu backen begann. Zur gleichen Zeit stürzte das Blut zu meinen "Laternen" und die Haut wurde rosa. Danach mussten die behandelten Bereiche 30 Minuten lang unter den Sonnenstrahlen ausgetauscht werden.

    Also wurde ich zwei Wochen lang behandelt, und meine Flecken wurden nicht gleichförmig, sondern dünner. An einigen Stellen begannen Bereiche mit gebräunter Haut zu erscheinen. Ein paar Monate sind völlig verschwunden. Jetzt habe ich nur noch Erinnerungen an Vitiligo und alte Fotos mit pockennarbigen Knien.

    Dieser Großvater aus dem Bus erzählte mir dann übrigens seine Krankengeschichte. Es stellt sich heraus, dass er auch Vitiligo-Flecken auf seinen Handflächen hatte. Als seine Mutter an Arthritis erkrankte, bat sie ihren Sohn, sich mit Alkohol aus roter Paprika zu reiben. Er rieb sie im Sommer im Hof ​​an der Sänfte, dann wärmte sie ihren unteren Rücken in der Sonne und ihr Sohn setzte sich neben sie. Seine Hände brannten Feuer vom Pfeffer, aber er hatte keine Eile, ihn abzuwaschen. Und nach einiger Zeit waren die Flecken an den Händen verschwunden, die Hände waren gebräunt und die Krankheit kehrte nicht zurück. Dies ist eine erstaunliche Geschichte, die mir geholfen hat, die Beschwerden zu beseitigen.

    Die Lebensgeschichte der Behandlung von Vitiligo Selbstvorschlag Alexander, 43 Jahre alt

    Ich möchte meine Geschichte der absichtlichen Behandlung von Vitiligo mitteilen. Ich bin mir sicher, dass mein Rat vielen helfen wird, die ein solches Problem haben und keinen Ausweg finden können.

    Die erste Krankheit manifestierte sich, als ich 25 Jahre alt war. Zu dieser Zeit zog ich in die Megalopolis, begann viel zu arbeiten, ohne mich selbst zu schonen, buchstäblich für die Abnutzung. Und einmal sah ich weiße Flecken auf meinem Körper, in meinen Knien. Und sie nehmen rasch zu.

    Ich ging zum Arzt, der nach einer kurzen Untersuchung feststellte, dass es höchstwahrscheinlich Vitiligo war und dass es unmöglich ist, ihn zu heilen. Er empfahl eine Salbe, die in begrenzten Mengen verkauft wurde, sehr teuer war und auch keine vollständige Beseitigung der Flecken garantierte.

    Dann stieg ich in die Foren und begann, mich selbst mit dem Thema zu beschäftigen. Als ich die Bewertungen gelesen hatte, die bei der Behandlung von Vitiligo geheilt wurden, habe ich folgende Schlussfolgerungen gezogen:

      Niemand ist immun gegen die Krankheit, Sie können in jedem Alter krank werden.

    Keine Krankheit erscheint einfach so, es gibt Gründe dafür.

    Wenn die Krankheit aus irgendeinem Grund auftritt, gibt es Faktoren, die dazu beitragen, sie loszuwerden.

  • Einer der Gründe, warum Vitiligo provoziert, ist Stress.

  • Dann begann ich zu analysieren, in welchen Situationen ich meistens nervös werde. Merkwürdig, aber ich fand in meinem Leben zunächst keine Nervenquelle. Mir schien, dass alles in Ordnung war und nichts verursachte ein Überangebot an negativen Emotionen. Ich begann, mein Leben genauer zu beobachten, Sprache und Verhalten zu analysieren. Es stellte sich heraus, dass vor allem die Nerven, die ich bei der Arbeit verbringe. Und nicht die Arbeit selbst hat Emotionen hervorgerufen, sondern meine Reaktion auf bestimmte Ereignisse. Ich arbeitete sieben Tage in der Woche und kämpfte mit dem Direktor, Buchhalter und Kunden. Ich war in einem Zustand permanenter Belastung, dachte aber nicht, dass dies nicht normal sei, weil alle so leben.

    Nachdem ich mein Verhalten und meine Reaktionen auf Menschen und Ereignisse analysiert hatte, versuchte ich, allen einen guten Wunsch zu wünschen. Ja, es war anfangs nicht einfach, aber ich habe es versucht. Ich fing an, auf verschiedene Situationen ruhiger zu reagieren, die zuvor einen Gefühlsschwall in mir ausgelöst hatten. Er begann, seine Arbeitszeit zu kontrollieren und Tage für Wochenenden und sogar Feiertage zu finden. Es war auch sehr wichtig, die Gedanken in Bezug auf sich und andere zu kontrollieren.

    Ein wichtiger Punkt ist natürlich der innere Zustand des Körpers auf physiologischer Ebene. Vitiligo kam nicht an einem Tag zu mir, was bedeutete, dass es Zeit für die Behandlung benötigte. Als Therapeutikum wählte ich gutartige Medikamente zur Reinigung von Leber, Haut und Blut. Einige habe ich in der Apotheke gekauft. Manchmal griff er auf die Behandlung der Volksheilmittel Vitiligo zurück. Also wurde ich ungefähr sechs Monate lang behandelt. In dieser Zeit verschwanden meine Flecken vollständig. Vitiligo zu heilen ist echt, ich war aus eigener Erfahrung überzeugt. Die Hauptsache ist, dich und dein Leben richtig zu behandeln.

    Hier sind die Schlussfolgerungen, die ich nach Ablauf der Behandlung gemacht habe:

      Die Krankheit ist mit Stress verbunden. Letztere stehen in direktem Zusammenhang mit unseren inneren menschlichen Qualitäten, Emotionen, denen wir nachgeben. Ich bin sicher, dass Vitiligo den Lebensstil einer Person widerspiegelt, ein Hinweis darauf, dass etwas nicht stimmt. Einige Arzneimittel können nicht sicher geheilt werden. Im Extremfall liefern sie sehr kurzfristige Ergebnisse. Es ist notwendig, das Thema der Behandlung auf komplexe Weise anzugehen und zu versuchen, sich zum Besseren zu verändern.

    Das tägliche Regime ist wichtig. Versuchen Sie, es richtig zu organisieren: haben Sie Zeit, um die Arbeit zur festgesetzten Zeit zu erledigen, ruhen Sie sich aus, gehen Sie zu Bett und wachen Sie zu einem Zeitpunkt auf, möglichst früh.

    Es ist notwendig, sich gesund zu ernähren. Dies ist ein sehr wichtiger Punkt. Dies gilt insbesondere für diejenigen, die damit beschäftigt sind, die Leber und das Blut zu reinigen. Achten Sie während dieser Zeit auf eine Diät. Menschen, die unter Stress leben, sind es gewohnt, auf der Flucht Fast Food zu essen. Gib diese Gewohnheit auf.

    Stellen Sie die korrekte Diagnose fest. Dazu sollten Sie einen Arzt konsultieren, vielleicht keinen. Vitiligo wird oft mit anderen Beschwerden verwechselt, so dass die Behandlung nicht auf den zu behandelnden Bereich gerichtet ist.

    Finden Sie die Quelle von Stress. Dies ist sehr wichtig, denn nur so können Sie die Ursachen für Depressionen, schlechte Laune und Negativität in Ihrem Leben beseitigen.

    Geduld und Ruhe haben. Denken Sie daran, dass die Krankheit nicht innerhalb von zwei Tagen aufgetreten ist und Zeit und möglicherweise eine Menge Zeit braucht, um sie zu beseitigen.

  • Es ist wichtig, einen eigenen Weg und Methode der Entspannung und Entspannung zu finden. Für einige ist dies Yoga, Sport, Massage, Lesen, Meditation. Suchen Sie nach etwas, das Sie nicht nur entspannt, sondern auch glücklich macht.

  • Und natürlich habe ich während der Behandlung keinen Alkohol getrunken und habe mit dem Rauchen aufgehört. Vitiligo ist nie wieder in mein Leben zurückgekehrt, und ich lebe bis heute nach den „neuen Regeln“.

    Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

    Warum erscheinen rote Punkte auf dem Körper und was ist dagegen zu tun?

    Rote Flecken am Körper können die meisten Patienten beunruhigen. Sie sind sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern zu finden. Der wissenschaftliche Name dieses Phänomens ist Angiom.


    Atopische Dermatitis an den Händen (Fingern und Händen): Symptome, Ursachen und Behandlung

    Topische Dermatitis ist eine allergische Entzündung der Haut. Die Krankheit entwickelt sich unter dem Einfluss von inneren oder äußeren Reizen.


    Was tun, wenn ein Ausschlag auf Ihrem Bauch auftritt?

    Ein solches Phänomen wie ein Ausschlag am Bauch ist ein Zeichen für bestimmte Störungen in der Arbeit des gesamten Organismus des Patienten oder seiner individuellen Systeme.


    Herpes im Intimbereich bei Frauen und Männern: Symptome, Behandlung

    Beschwerden im Intimbereich sind ein äußerst unangenehmes Phänomen. Besonders gefährliche Situationen werden von der Bildung von Hautausschlägen, Blasen begleitet.