Ursachen, Symptome und Behandlung von Vitiligo bei Kindern

Vitiligo ist eine Hautkrankheit, die durch das Auftreten von Depigmentierungsherden am Körper eines Kindes gekennzeichnet ist. Laut Statistik hängt die Inzidenz von Vitiligo bei Kindern von ihrer Altersgruppe, dem Vorhandensein geeigneter Vererbung und von Auslöserfaktoren für die Entwicklung der Krankheit ab. Fälle von Registrierung dieser Krankheit bei Neugeborenen sind selten, normalerweise tritt Vitiligo in der Adoleszenz auf.

Die Bildung des Hauttonus hängt von dem Pigment Melanin ab, das normalerweise in der menschlichen Haut fast über den gesamten Körperbereich gebildet wird. Ausnahmen bilden die Handflächen der Handflächen und die Fußsohlen der Fußsohle - sie enthalten keine Melanozyten in Rassenmitgliedern.

Bei unzureichender Produktion von Melanin bilden sich helle Hautbereiche, die sich durch ihre Farbe radikal von der normalen Pigmentierung unterscheiden und einen gravierenden kosmetischen Defekt darstellen.

Symptome von Vitiligo bei Kindern

Diese Hautpathologie ist durch eine allmähliche Entwicklung und einen langen Verlauf gekennzeichnet. Den Depigmentierungsherden geht das Auftreten von kleinen rosa Flecken auf der Haut voraus, die sich schließlich zugunsten einer milchig weißen Farbe ändern.

Mit dem Erwachsenwerden des Kindes nehmen die Depigmentierungsherde zu und nehmen eine andere Form an. Bei Kleinkindern sind solche Flecken meistens oval oder rund, seltener - in Form von Flecken.

Befinden sich die Vitiligo-Brennpunkte in den offenen Körperbereichen des Kindes, können unter dem Einfluss der Sonnenstrahlen zusätzliche Symptome auftreten, wie Desquamation, Hautverdickung in der Depigmentierungszone, Rötung und Erhöhung der lokalen Temperatur. Darüber hinaus heben sich vor dem Hintergrund der Bräunungspunkte heller hervor.

Ursachen von Vitiligo bei Kindern

Die wahren Ursachen von Vitiligo bei Kindern sind noch nicht vollständig geklärt. Es gibt jedoch eine Reihe von Faktoren, die eine wesentliche Rolle im Entstehungs- und Entwicklungsprozess dieser Hautpathologie spielen.

Zu den provozierenden Faktoren gehören:

Zuvor übertragene Infektionskrankheiten;

Das Vorhandensein von Wurmbefall im Körper des Kindes;

Schwächung der Abwehrkräfte

Die Auswirkungen von Stress und nachteiliger Ökologie.

Den Einfluss eines der oben genannten Faktoren zu beweisen oder zu widerlegen, ist nur nach Durchführung geeigneter diagnostischer Maßnahmen möglich.

Arten von Vitiligo in der Kindheit

Die Art der Vitiligo hängt direkt von der Art der Verteilung der Depigmentierungsherde auf den Körper eines Kindes ab. Die Haupttypen dieser Hauterkrankung werden im Folgenden vorgestellt.

Verallgemeinerte Ansicht von Vitiligo, Typ "A"

Es ist in folgende Formen unterteilt:

Acrofascial, gekennzeichnet durch Läsionen der distalen Gliedmaßen (Finger und Zehen, Handgelenke);

Universell mit ausgedehnten Hautläsionen (ca. 80%). Dies ist die seltenste Form von Vitiligo bei Kindern;

Vulgäre (gewöhnliche) - Herde befinden sich an zwei oder mehr Körperteilen;

Denn die generalisierte Form von Vitiligo zeichnet sich durch einen langen Verlauf aus.

Lokalisierte Ansicht von Vitiligo, Typ "B"

Es ist herkömmlich in die folgenden Formen unterteilt:

Fokal Charakterisiert durch die Lage der Depigmentierungsherde auf einer Körperseite. Diese Art von Krankheit neigt nicht zum Fortschreiten und zur Ausbreitung;

Sosteriform Dies ist eine Gruppierung vieler kleiner Vitiligoherde in einem Hautbereich, wie in Herpes Zoster;

Schleimig Depigmentierte Läsionen befinden sich an der Schleimhaut in der Mundhöhle und an den äußeren Genitalorganen;

Segmental. Flecken sind entlang der Nerven oder Plexus lokalisiert.

Diagnose von Vitiligo bei Kindern

Bei der Feststellung der Diagnose sollte es aufgrund eines charakteristischen Krankheitsbildes keine Krankheit geben. Es ist besser, die Diagnose einem Dermatologen anzuvertrauen, der nach einer visuellen Untersuchung der Haut des Kindes sein medizinisches Gutachten abgibt. In einigen Fällen kann eine Wood's-Lampe verwendet werden, mit der bei normaler Untersuchung unsichtbare Läsionen erkannt werden können.

Behandlung von Vitiligo bei Kindern

Der Schlüsselpunkt bei der Behandlung von Vitiligo bei Kindern ist die vollständige Wiederherstellung des gestörten Stoffwechsels im Kinderkörper, da normalerweise das metabolische Versagen die ungenügende Produktion des Hautpigments Melanin verursacht. Um die maximale Wirkung zu erzielen, wird empfohlen, einen integrierten Ansatz zu verwenden. Im Folgenden werden die Hauptmethoden zur Behandlung dieser Hautpathologie vorgestellt.

Photosensibilisierungstherapie

Die Photosensibilisierungstherapie zielt darauf ab, die direkte Sonneneinstrahlung depigmentierten Hautbereichen eines Kindes zu begrenzen. Therapeutika sind Sonnenschutzmittel und andere spezielle kosmetische Zubereitungen.

Symptomatische Therapie

Symptomatische Therapie ist die maximale Wiederherstellung der verlorenen pigmentbildenden Funktion der Haut des Kindes.

Zu diesem Zweck werden die folgenden Methoden verwendet:

Kurzfristige topische Anwendung von Kortikosteroiden (etwa zwei Monate in Folge);

Lokale Exposition gegenüber Photosensibilisatoren (Metoksalen), die die Pigmentierung der betroffenen Haut wieder herstellen;

Bei generalisiertem Vitiligo wird eine allgemeine Photochemotherapie verwendet.

Die Verwendung von pflanzlichen Heilmitteln als Ergänzung zu den Haupttherapiemethoden.

Um den Schweregrad des kosmetischen Defekts zu verringern, werden Bleichverfahren auf die Haut angewendet, die darauf abzielen, den Kontrast zwischen gesunder Haut und Depigmentierungsstellen zu beseitigen.

Die medikamentöse Behandlung spielt auch bei der Behandlung von Vitiligo bei Kindern eine große Rolle. Es sollte in Kombination mit einer Photochemotherapie durchgeführt werden.

Die Behandlung mit Arzneimitteln umfasst die folgenden Artikel:

Die Verwendung von Multivitamin- und Mineralkomplexen. Dies gilt insbesondere für Kinder, die einen totalen Kupfermangel haben. In solchen Fällen ist die zusätzliche Ernennung der Elektrophorese mit in Depigmentierungsstellen verwendeten Kupferzubereitungen möglich;

Wenn die Ursache von Vitiligo bei einem Kind endokrine Störungen sind, ist es ratsam, die Hormontherapie unter strenger Aufsicht eines Endokrinologen durchzuführen.

Die Ernennung von immunokorrektiven Medikamenten.

Die Verwendung von Antioxidantien (Vitamin E).

Im Falle eines Versagens einer konservativen Behandlung ist es möglich, eine Operation durchzuführen, jedoch nur unter der Bedingung, dass sich die Depigmentierungsherde lokal befinden.

Chirurgische Behandlung

Die wichtigsten Optionen für die chirurgische Behandlung von Vitiligo bei Kindern sind:

Durchführung der Autoplastik (Ersatz der betroffenen Läsionen durch gesunde Hautlappen);

Die Verwendung von Gewebe-Gentechnik;

Transplantation kultivierter Epidermis;

Transplantation eigener Melanozyten;

Transplantation von Spendermelanozyten.

Ausbildung: Das Diplom in der Fachrichtung „Allgemeinmedizin“ wurde an der Wolgograd State Medical University erworben. Er erhielt 2014 sofort ein Fachzertifikat

Das Hauptsymptom der Krankheit ist das Auftreten von Flecken mit milchig weißer Farbe und klar definierten Grenzen auf den Hautbereichen. Vitiligo ist am anfälligsten für solche Körperteile wie das Gesicht (Bereich um Mund, Ohren, Augen, Nase), Hände und Füße (Rücken, Fingerspitzen, Ellbogen, Füße, Knie).

Diät für Vitiligo in der komplexen Therapie liefert gute Ergebnisse. Die moderne medizinische Wissenschaft hat festgestellt, dass es sich um eine ausgewogene Ernährung handelt, die Nährstoffe und Spurenelemente enthält und die wichtigsten ästhetischen Manifestationen der Krankheit - weiße Flecken - aufheben oder sogar vollständig beseitigen kann. In der Regel führt Vitiligo zu.

Die besten pflanzlichen Öle bei der Behandlung von Vitiligo sind Hypericum und Schwarzkümmelöle, die die Krankheitsherde beseitigen können. Die auf die Haut aufgetragenen Öle bewirken, dass ihre Zellen Melanin produzieren, das für die Pigmentierung verantwortlich ist.

Vitiligo bei Kindern - Ursachen, Symptome (Foto) und Behandlung der Krankheit

Vitiligo bei Kindern ist eine Hauterkrankung, die durch das Auftreten von depigmentierten (gebleichten) Bereichen auf der Haut gekennzeichnet ist. Die Häufigkeit von Erkrankungen bei Kindern ist viel geringer als bei Erwachsenen. Zur gleichen Zeit stellt die medizinische Statistik fest, dass Vitiligo hauptsächlich Mädchen betrifft.

Der Verlust des Hautpigments (Melanin) bei Kindern kann mit der Anpassung des schwachen Immunsystems des Kindes an die Umwelt zusammenhängen, und häufig tritt dieser Zustand sogar bei Neugeborenen auf. Daher glauben die meisten Kinderärzte, dass die Behandlung von Dermatosen bei Kindern unter 5 Jahren nicht praktikabel ist und mit zunehmendem Alter die normale Hautfarbe wiederhergestellt wird. In einem frühen Stadium wird Eltern empfohlen, das Baby regelmäßig zu untersuchen, da die Depigmentierung der Haut auf Infektionskrankheiten hindeuten kann.

Bei älteren Kindern erfordert Vitiligo qualifizierte medizinische Hilfe, die Ermittlung der Ursachen der Krankheit und eine angemessene Behandlung. Lange Zeit glaubte man, es sei unmöglich, die Krankheit vollständig zu heilen, aber die jüngsten Fortschritte in der Medizin widerlegen diese herkömmliche Weisheit.

Ursachen von Vitiligo bei Kindern

Die genaue Ursache der Erkrankung ist bisher nicht bekannt. Es gibt mehrere Theorien, die auf einen autoimmunen, neurogenen oder genetischen Faktor bei der Entwicklung der Pathologie schließen lassen. Jeder Krankheitsfall ist individuell und kann durch viele Gründe ausgelöst werden:

  • Autoimmunkrankheiten
  • Erblicher Faktor
  • Psychologische Ursachen (nervöser Stress, Überarbeitung)
  • Chronische Infektionskrankheiten
  • Endokrine Erkrankungen (hormonelle Störungen)
  • Erkrankungen des autonomen Nervensystems (vegetativ-vaskuläre Dystonie)
  • Erkrankungen der inneren Organe (Leber, Niere, Magen, Gallenblase)
  • Mangel an Vitaminen und Mineralien
  • Helminthische Invasionen

In einigen Fällen ist der Auslöser, der die Entwicklung der Krankheit auslöst, eine Lebensmittel- oder chemische Vergiftung, körperliche Verletzungen, Sonnenbrand, Vitamin-Ungleichgewicht oder eine beeinträchtigte Verdaulichkeit einiger Spurenelemente (Kupfer, Zink, Eisen).

Formen der Krankheit

Vitiligo kann lokalisiert und generalisiert auftreten.

  • Die lokalisierte Form manifestiert sich durch das Auftreten einer oder mehrerer größenbegrenzter verfärbter Stellen, die sich in einem bestimmten Segment auf einer Körperseite befinden.
  • Die verallgemeinerte Form ist durch das Auftreten von depigmentierten Bereichen auf fast der gesamten Körperoberfläche gekennzeichnet.

Kinder leiden meistens an einer lokalisierten Form von Vitiligo.

Symptome

Vitiligo ist eine chronische Krankheit, die durch einen langen Verlauf gekennzeichnet ist. In der Regel beginnt die Krankheit mit dem Auftreten von einem oder mehreren weißrosa Flecken verschiedener Form (rund, oval, länglich) mit klar definierten Rändern. Nach einer Weile verblassen sie und werden milchig weiß oder hellbeige.

Diese Hautunreinheiten unterscheiden sich nicht von gesunder Haut und verursachen keine Beschwerden, jucken oder schälen nicht. Die ersten verfärbten Bereiche erscheinen normalerweise an Armen, Unterarmen, Beinen oder im Gesicht. Wenn Flecken auf der Kopfhaut auftreten, können sich die Haare an den betroffenen Stellen verfärben. Im Laufe der Zeit neigen Bereiche von depigmentierter Haut dazu, zu wachsen und neue Bereiche zu erfassen.

Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal von Vitiligo ist die absolut glatte Oberfläche der Spots. Sie erheben sich nicht über den Rest der Haut und sind hauptsächlich in einem bestimmten Bereich des Körpers lokalisiert. In einigen Fällen sind die Flecken zwei- und dreifarbig, können von einem dunkleren Rand umgeben sein oder eine entzündliche Kontur haben.

In verfärbten Bereichen verliert die Haut ihre Empfindlichkeit gegenüber Temperaturfaktoren. Zum Beispiel, wenn sie kalter Luft ausgesetzt wird, fehlt der "Gänsehaut" -Effekt. Bei Sonneneinstrahlung bräunen sich die Flecken nicht und bleiben dabei verfärbt.

Vitiligo verursacht bei Kindern häufig psychoemotionale Probleme, da ältere Jungen und Mädchen das Auftreten weißer Flecken als schwerwiegenden kosmetischen Defekt empfinden und Angst vor Spott im Kinderteam haben. Die Krankheit bedroht nicht das Leben eines Kindes, ist jedoch ein ernstes medizinisches und soziales Problem, das die Lebensqualität eines kleinen Patienten erheblich verringert.

Während einer Krankheit ist die Unterstützung der Eltern besonders wichtig: Sie sollten das Kind unterstützen und besonders auf seinen emotionalen Zustand achten. Es ist wichtig, dem Kind zu erklären, dass die Manifestationen von Vitiligo in diesem Alter oft reversibel sind und nach einem Therapieverlauf die Krankheit definitiv zurückgeht.

Behandlung von Vitiligo bei Kindern

Wenn verdächtige Flecken auf der Haut des Babys gefunden werden, wenden Sie sich umgehend an einen Dermatologen. Nur ein qualifizierter Arzt kann eine genaue Diagnose stellen und wirksame Behandlungsmethoden individuell auswählen. Bei sorgfältiger Befolgung der medizinischen Empfehlungen und der richtigen Behandlung kann das Kind vollständig von Vitiligo befreit werden.

Die Wahl der Behandlungsmethoden hängt vom Alter des Babys, der Art und dem Verlauf der Erkrankung ab. Für die Behandlung der Dermatose werden bis heute verschiedene Verfahren angewendet, die von der externen Arzneimitteltherapie und der Phototherapie bis hin zu innovativen Lasertechnologien reichen.

Vitiligo bei Kindern wird nicht als gefährliche Krankheit betrachtet, aber seine Behandlung wird lange dauern, erfordert eine individuelle Behandlung und die Einhaltung aller Termine eines Spezialisten. Die Krankheitstherapie zielt darauf ab, die Ursachen zu identifizieren und zu beseitigen, die die Entstehung der Krankheit hervorrufen, sowie Maßnahmen zur Wiederherstellung der normalen Pigmentierung der Haut.

Therapeutische Behandlungsmethoden mit Medikamenteneinnahme, kombiniert mit Verfahren zur Wiederherstellung der Hautpigmentierung, Ernennung von Vitaminkomplexen, Anpassung der Ernährung durch Entwicklung einer speziellen Diät.

Behandlung mit Medikamenten

Therapeutische Behandlungsmethoden zielen auf die Beseitigung von Komorbiditäten und die Korrektur von Stoffwechselprozessen im Körper ab. Wenden Sie die folgenden Behandlungsmethoden an:

  • Antioxidative Therapie Diese Methode zielt darauf ab, den antioxidativen Schutz des Körpers wiederherzustellen und Wiederherstellungsprozesse zu aktivieren.
  • Der Zweck von Immunmodulatoren verbessert die Immunität und die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen die Auswirkungen von Umweltfaktoren.
  • Hormonelle Medikamente werden verwendet, wenn die Krankheit vor dem Hintergrund endokriner Störungen auftritt.
  • Vitamine und Spurenelemente werden verschrieben, um den Mangel an diesen Elementen zu füllen und die Melatoninproduktion wiederherzustellen. In der Regel wird empfohlen, die Vitamine A, B, E, C, PP einzunehmen.

Topische Behandlung ist die Verwendung von Salben, Gelen, Cremes, die Corticosteroidhormone enthalten. Ärzte empfehlen, Hormonmittel auf die Vitiligoherde außerhalb des Gesichtes (an Armen, Beinen, Körper) aufzutragen und kurze Behandlungszyklen zu verwenden, um schwerwiegende Nebenwirkungen zu vermeiden. Typischerweise wirkt sich die Behandlung mit diesen Medikamenten nach einigen Wochen der Anwendung positiv aus. Wenn das Ergebnis der Therapie nicht wirksam ist, sollte die Verwendung von Hormonarzneimitteln aufgegeben werden und andere Arzneimittel sollten verwendet werden.

Der Arzt kann eine Salbe verschreiben, die einen Calcineurininhibitor (Tacrolimus, Pimecrolimus) enthält. Heilmittel sollten zweimal täglich 6 Monate lang zweimal täglich auf die Haut aufgetragen werden. Diese Medikamente haben weit weniger Nebenwirkungen im Vergleich zu Kortikosteroiden. Sie können bei empfindlicher Haut im Nacken und im Gesicht angewendet werden. Die beste Wirkung bei der Verwendung von Salben kann erzielt werden, wenn die Behandlung rechtzeitig beginnt.

Übliche Salben für die äußere Behandlung von Vitiligo sind solche Medikamente wie Protopic, Wilom, Melaninsalbe. Diese Produkte stimulieren die Produktion von Melanin und helfen, die Pigmentierung der Haut wiederherzustellen.

Physiotherapeutische Methoden zur Behandlung von Vitiligo bei Kindern

In der Regel wird die Behandlung mit Medikamenten mit Phototherapiemethoden kombiniert, um die Pigmentierung der Haut wiederherzustellen.

  • Phototherapie kombiniert ist die Bestrahlung der betroffenen Haut mit ultravioletten Strahlen im mittleren Wellenbereich.
  • Allgemeine Photochemotherapie. Diese Methode wird zur Behandlung der generalisierten Form von Vitiligo verwendet und besteht aus der Verschreibung von Medikamenten (Bergaptena, Trioxysalen) bei gleichzeitiger Einnahme von Sonnenbaden und ultravioletter Strahlung.
  • Kräutermedizin Zur Behandlung von pflanzlichen photosensibilisierenden Medikamenten (Psoralen, Beroksan).
  • Haut aufhellen. Die Behandlung zielt darauf ab, den Kontrast zwischen gebleichten Bereichen und gesunder Haut zu reduzieren. Die Methode wird hauptsächlich in generalisierten Formen von Vitiligo eingesetzt. Verwenden Sie zum Bleichen das Medikament Monobenzon, das zweimal täglich auf den Körper aufgetragen wird. Die Behandlung ist lang und dauert 9 bis 12 Monate.
  • Puva-Therapie. Die Essenz des Verfahrens besteht in der ultravioletten Bestrahlung gleichzeitig mit der Verwendung des Medikaments Psoralen, wodurch die Wirkung der UV-Strahlen verstärkt wird.
  • Excimer-Laser. Das Verfahren ist ziemlich effektiv, aber sehr teuer, außerdem garantiert es kein stabiles Ergebnis, da nach der Behandlung häufig Rückfälle auftreten.

Eine weitere wirksame Behandlung ist ein spezieller Massagekurs unter Verwendung von Stickstoff. Ein solcher Kurs besteht aus 10-15 Sitzungen.

Alle Behandlungsmethoden werden unter Berücksichtigung des Alters des Kindes ausgewählt, da die Verwendung vieler Medikamente und physiotherapeutischer Verfahren bei Kindern unter 12 Jahren verboten ist.

Ernährungsmerkmale von Vitiligo

Ein wichtiger Bestandteil einer komplexen Behandlung ist eine spezielle Diät. Gemüse und Früchte von roter, oranger und gelber Farbe (Karotten, Kaki, Orangen, Mandarinen) verbessern den Hautzustand und erhöhen die Immunität. Darüber hinaus erhöhen diese Produkte die Empfindlichkeit der Haut gegenüber ultravioletter Strahlung, verstärken die Hautpigmentierung und verringern den Bereich verfärbter Bereiche. Sie können im Apothekennetz Nahrungsergänzungsmittel kaufen, die Karotin und Vitamine enthalten. Die Auswahl dieser Mittel ist ziemlich groß, der behandelnde Arzt wird Ihnen bei der Auswahl helfen.

Es wird empfohlen, die Proteine ​​tierischen Ursprungs im Menü einzuschränken, z. B. aus fettem Fleisch und Fisch, reichhaltigen Brühen, Fleischkonserven und Fisch. Eine verstärkte Nutzung von Grünpflanzen, frischem Gemüse und Früchten, die dazu beitragen, den Darm zu reinigen, Giftstoffe zu beseitigen und den Körper insgesamt zu verbessern, wird begrüßt. Benefit bringt grüne und Kräutertees mit Honig, Kompott ihrer Früchte und Beeren. Von der Verwendung von Süßigkeiten, Mehlprodukten, Schokolade und süßen kohlensäurehaltigen Getränken sollten junge Patienten aufgegeben werden.

Einige Studien weisen darauf hin, dass Vitiligo durch eine glutenfreie Diät geheilt werden kann. Gluten (Gluten) ist ein Protein, das in drei Körnern vorkommt: Roggen, Gerste und Weizen. Die glutenfreie Ernährung basiert auf dem vollständigen Ausschluss dieser Getreideprodukte und der daraus hergestellten Produkte. Die Diät impliziert also den Verzicht auf Weizen- und Roggenbrot, Nudeln, Kekse, Muffins, Müsli, die aus den oben genannten Cerealien gekocht werden. Weizenmehl kann durch Buchweizen oder Mais ersetzt werden, frisches Obst und Gemüse sowie fettarmes Fleisch (Huhn, Kaninchen, Kalbfleisch) essen. Es darf Reis, Buchweizen, Kartoffeln, Mais, Sorghum mit einschließen.

Im Allgemeinen ist Vitiligo bei Kindern leichter zu behandeln als bei Erwachsenen. Aber viele Medikamente sind bei kleinen Patienten kontraindiziert. Daher sollten alle Termine von einem Arzt vereinbart werden und die Behandlung sollte unter seiner direkten Aufsicht erfolgen.

Einige Empfehlungen

Kinder, die an Vitiligo leiden, sollten Hautverletzungen (Kratzer, Schnittverletzungen, Insektenstiche) vermeiden. Tragen Sie keine unbequemen Schuhe und enge Kleidung. Es ist notwendig, die Haut des Kindes vor Unterkühlung oder Überhitzung zu schützen. Sie können kein heißes Bad nehmen oder das Bad und die Sauna besuchen.

Es wird nicht empfohlen, sich zu sonnen, da längere UV-Strahlen das Auftreten neuer Vitiligo-Flecken hervorrufen können. Außerdem verbrennt verfärbte Haut in der Sonne viel schneller, so dass ein Kind Sonnenbrand bekommen kann. Hier schadet ein mäßiger Aufenthalt in der Sonne nicht. In einigen Fällen ergänzen Sonnenbäder die Behandlung und stellen eine normale Hautfarbe wieder her. Es ist am besten, das Kind bis 11 Uhr nachmittags spazieren zu gehen. Zu diesem Zeitpunkt bringt Ultraviolett nur Vorteile. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt in der Sonne bleiben müssen, sollten Sie die Haut Ihres Babys mit Lichtschutzcremes behandeln.

Behandlung von Vitiligo in Volksheilmitteln für Kinder

Zu Hause können Rezepte für die traditionelle Medizin zur Behandlung von Vitiligo verwendet werden. Vergessen Sie nicht, vor der Anwendung Ihren Arzt zu konsultieren. Die am häufigsten vorkommende Heilpflanze zur Bekämpfung der Krankheit ist Johanniskraut, sie wird als Infusion oral eingenommen oder eine Salbe auf pflanzlicher Basis zur äußerlichen Anwendung hergestellt.

  1. Tinktur aus Hypericum. Zur Herstellung wird ein Teelöffel getrocknete Blätter der Pflanze mit einem Glas kochendem Wasser gebraut und 30 Minuten lang hineingegossen. Dann wird die Infusion gefiltert, gekühlt und dreimal täglich nach den Mahlzeiten ein Esslöffel eingenommen.
  2. Salbe mit Hypericum. Ein Esslöffel getrockneter Pflanzenrohstoffe wird zerkleinert, 10 Esslöffel Olivenöl gegossen und eine halbe Stunde im Wasserbad erhitzt. Dann wird die Mischung zweimal täglich gefiltert, gekühlt und die betroffene Haut geschmiert.
  3. Eierschalenabguss. Eierschalen sollten zu Pulver zerkleinert werden, gießen Sie Wasser ein und lassen Sie es etwa 5 Minuten köcheln. Die Brühe abkühlen lassen und für Lotionen verwenden.
  4. Tinktur aus Chilischoten. Die fertige Tinktur kann in der Apothekenkette erworben werden. Es wird empfohlen, die Taschen mit Vitiligo zu schmieren und fünf Minuten lang auf der Haut zu trocknen. Dann wird die Haut mit kaltem Wasser gewaschen. Die Prozedur kann von einem brennenden Gefühl begleitet sein, so dass Sie einige Minuten leiden müssen. Das Medikament wird dreimal täglich auf die Taschen von Vitiligo aufgetragen. Es wird empfohlen, Lotionen mit Pfeffertinktur mit Bräunung zu kombinieren. Sie müssen mit einer Minute beginnen, und jeden nächsten Tag verlängern Sie Ihren Aufenthalt in der Sonne um 1 bis 2 Minuten. Die Wirkung des Eingriffs wird nach zwei Wochen spürbar.

Traditionelle Medizin zur Wiederherstellung der Hautpigmentierung empfiehlt die Infusion von Karottensamen oder Walnussblättern. Darüber hinaus ist es zweimal täglich sinnvoll, die Haut mit einer Abkochung grünen Tees abzuwischen. Solche medizinischen Komponenten wie Blätter und Saft von Pastinaken, Brühe aus Platane, Schöllkrautblätter werden häufig für medizinische Zwecke verwendet.

Ein anderes Rezept ist, eine Mischung aus Sumpfentengras und Honig zu nehmen. Riask sollte im Verhältnis 1: 1 mit Honig gewaschen, gehackt und gemischt werden. Diese Mischung sollte täglich mit einem Teelöffel eingenommen werden. Gleichzeitig wird empfohlen, sich von einer Minute am Tag in die Sonne zu setzen und die Bräunungsdauer für 1-2 Minuten schrittweise zu verlängern. Die Wirkung der Behandlung wird nach 3-4 Wochen spürbar.

Bewertungen von Eltern über die Behandlung von Vitiligo bei Kindern

Rezension №1

Meine kleine Tochter hat Vitiligo. Sie war erst vier Jahre alt, als gebleichte Flecken an den Händen und Unterarmen auftraten. Niemand in unserer Familie war an einer solchen Krankheit erkrankt. Vielleicht liegt der Grund darin, dass das Mädchen schwach ist, oft krank ist und an Dysbiose leidet.

Der Arzt sagte, dass die Krankheit mit zunehmendem Alter verschwinden kann und die Flecken verschwinden werden. Insbesondere verfärbte Bereiche breiten sich nicht aus und vergrößern sich nicht. Das Mädchen ist noch jung, ich möchte sie nicht mit starken Chemikalien behandeln. Jetzt isst er Diät und isst rotes und orangefarbenes Gemüse und Obst. Wir wurden mehreren Phototherapiesitzungen zugewiesen. Wir werden mit Volksheilmitteln behandelt, und dann werden wir sehen.

Review Nummer 2

Als Sohn von Vitiligo ab 6 Jahren ist er jetzt 12 Jahre alt. Während dieser Zeit versuchten sie verschiedene Behandlungsmethoden, erlebten UFO-Sitzungen, kauften verschiedene Salben und Cremes ein und wurden sogar mit Hormonarzneimitteln behandelt. Praktisch keine Wirkung. Weiße Flecken an Armen, Körper und Gesicht. Der Junge versteht schon alles, Komplexe sind entstanden, seine Kinder werden aufgezogen.

Als ich klein war, wollte ich ihn nicht mit Medikamenten vergiften, sie hatten viele Nebenwirkungen. Jetzt versuchen wir umfassend behandelt zu werden. Der Arzt verordnete Antioxidantien, eine Vitamintherapie, ein neues Medikament Tacrolimus. Es wird gesagt, dass dieses Mittel wirksam ist und keine Nebenwirkungen hat. Zusätzlich unterziehen wir uns einer PUVA-Therapie. Der Sohn ist zu allem bereit und will Flecken loswerden. Hoffe, dass die Behandlung helfen wird.

Wie soll Vitiligo bei Kindern behandelt werden und warum tritt die Krankheit auf?

Vitiligo oder Leukodermie ist eine Hauterkrankung, die eine Depigmentierung der Haut verursacht. Die Zellen produzieren kein Melanin mehr, sodass auf dem Gesicht, dem Kopf und dem Körper des Patienten weiße Flecken unterschiedlicher Form und Größe auftreten. Vitiligo kann in jedem Alter erkranken. Meistens tritt diese Krankheit bei jungen Menschen unter 30 Jahren auf, ein großer Prozentsatz sind Kinder und Jugendliche. Vitiligo bei Kindern hat seine eigenen Entwicklungs- und Entwicklungsmerkmale. Bei Säuglingen ist die Krankheit sehr selten. Wenn ein Neugeborenes leichte Flecken im Gesicht und am Körper hat, liegt der Grund wahrscheinlich nicht in der Leukodermie. Dieses Symptom weist auf eine andere Hauterkrankung hin. Der Ausbruch der Krankheit tritt in der Kindheit auf, beginnend mit 9 Jahren.

Vitiligo selbst ist eine nichtinfektiöse und lebensbedrohliche Krankheit. Bei Kindern entwickeln sich Komplexe jedoch häufig aufgrund eines auffälligen kosmetischen Defekts in der Haut, und es treten Probleme bei Gleichaltrigen in der Schule und auf dem Hof ​​auf. Darüber hinaus kann Vitiligo unter ungünstigen Umständen einen Anstoß für die Entwicklung anderer Krankheiten geben. Wenn es Anzeichen von Krankheiten gibt, ignorieren Sie diese daher nicht. Es ist immer ein Signal an den Körper für Probleme, die Aufmerksamkeit und Behandlung erfordern.

Stellungnahme Komarovsky über Vitiligo bei Kindern

Komarovsky Evgeny Olegovich ist ein berühmter Kinderarzt, dessen Meinung bei vielen Eltern großes Ansehen genießt. Was Vitiligo anbelangt, empfiehlt der Kinderarzt nicht, sofort mit einer intensiven medikamentösen Therapie zu beginnen, insbesondere wenn bei Säuglingen Anzeichen einer Leukodermie auftreten. Dr. Komarovsky empfiehlt, der Immunität, der Ernährung und dem Tagesablauf des Kindes mehr Aufmerksamkeit zu widmen.

Arten von Vitiligo in der Kindheit

Vitiligo hat seine eigenen Qualifikationen. Je nach Art der Flecken, ihrer Farbe und ihrer Lokalisierung gibt es zwei große Kategorien: Typ A und Typ B.

  • Vulgäre Leukodermieflecken befinden sich an zwei oder mehr Körperstellen;
  • acrofascial - Depigmentierung ist nur an Händen und Füßen lokalisiert;
  • gemischt - kombiniert mehrere Unterarten, Flecken sind im Körper, Gesicht, Kopf verstreut.
  • Brennpunkte wachsen streng entlang einer Körperseite;
  • Schleimhaut - Vitiligo ist ausschließlich auf Schleimhäuten einschließlich der Genitalien lokalisiert;
  • zosteriform - eine große Anzahl kleiner Flecken erscheint an einer Stelle;
  • segmental - begleitet von Läsionen des Rückenmarks und anderer großer Nerven.

Durch die Anzahl und den Ort der Flecken werden auch mehrere Untertypen der Krankheit unterschieden.

Generalisiert

Flecken bedecken mehr als 80% der Haut und Schleimhäute. Sie können verschiedene Formen, Größen und Schattierungen haben, werden gelegentlich blass und erscheinen dann an neuen Orten.

Lokalisiert

Die Erkrankung entwickelt sich an einem bestimmten Körperteil, an der Schleimhaut oder an Kopf und Gesicht streng gleichartig.

Symptome von Vitiligo bei Kindern

In der Regel treten die Symptome der Krankheit bei Kindern im Alter von 9-10 Jahren auf. Es wurde festgestellt, dass Mädchen häufiger darunter leiden als Jungen. Was ist der Grund und warum geschieht dies, können Wissenschaftler noch nicht erklären.

Das Krankheitsbild der Erkrankung kann bei Säuglingen und älteren Kindern unterschiedlich sein, der Schweregrad der Symptome und die Entwicklungsgeschwindigkeit werden durch den Allgemeinzustand des Kindes, das Vorhandensein chronischer Erkrankungen, die Immunität, die Umwelt, die Ernährung einschließlich beeinflusst Das Hauptsymptom der Erkrankung sind milchige Flecken am Hals. Sie können klein, rosig und abgerundet sein. Dann werden die Flecken milchig weiß und bilden die Form von Flecken.

In der Regel sind die Flecken schmerzlos, aber wenn das Kind längere Zeit in der Sonne bleibt, der Code verletzt wird oder mit aggressiven Chemikalien in Kontakt kommt, können solche Symptome auftreten:

  • Trockenheit und Fleckenbildung;
  • Rötung und Reizung;
  • Verdichtung von Spots;
  • manchmal fieber.

Flecken können jucken und schmerzen, knacken. Wenn das Kind sie kämmt, steigt das Risiko einer Wundinfektion und der Entwicklung einer Entzündung.

Wenn sich Leukodermie auf die Kopfhaut und den Körper auswirkt, verfärben sich die Haare in diesem Bereich und werden grau. Die Hautreaktion auf Kälte und Hitze in den betroffenen Bereichen nimmt ebenfalls ab.

Vitiligo hat keine Auswirkungen auf die inneren Organe, daher ist der Allgemeinzustand des Kindes stabil, er braucht keine Quarantäne oder Bettruhe.

Diagnose von Vitiligo bei Kindern

Die Manifestationen der Leukodermie sind ziemlich spezifisch, ein erfahrener Dermatologe wird ihn niemals mit Flechten, Psoriasis oder Dermatitis verwechseln. Daher reicht für die Diagnose in der Regel die externe Untersuchung des Kindes und die Befragung der Eltern aus. Zusätzlich kann eine Ultraviolettlampe verwendet werden, bei der auf der Haut kaum sichtbare Flecken sichtbar sind.

In jedem Fall schreibt der Arzt Anweisungen für allgemeine Blut- und Urinuntersuchungen aus, möglicherweise wird ein Abstrich für die histologische Untersuchung durchgeführt. Je nach Vorliegen oder Verdacht auf Begleiterkrankungen können zusätzliche Fachärzte hinzugezogen werden - ein Endokrinologe, ein Psychotherapeut oder ein Immunologe.

Vitiligo-Stadien bei Kindern

Die Leukodermie im Kindesalter entwickelt sich in den gleichen Stadien wie beim Erwachsenen.

1. Anfänglich Die Erkrankung beginnt mit dem Auftreten eines kleinen Fleckchens an den bevorzugten Lokalisierungsorten: im Gesicht, den Handflächen des Kindes, an den Fingerspitzen, an den Ellbogen und Kniefalten, seltener an Brust und Rücken. Lange Zeit wird der Fleck möglicherweise nicht größer und bleibt einzeln, aber es gibt Fälle, in denen die Krankheit rasch voranschreitet.

2. Progressiv. Es ist möglich, über das Fortschrittsstadium zu sprechen, wenn über mehrere Wochen eine große Anzahl neuer Flecken auf der Haut auftrat und die alten stark zugenommen haben.

3. Stadium der Repigmentierung Von der Repigmentierung wird gesprochen, wenn es seit drei Monaten keinen neuen neuen Spot gibt. Und diejenigen, die bereits geschlagen haben, vergrößern sich nicht, verdunkeln sich oder verschwinden sogar ganz.

Vitiligo kann wiederkehren. Selbst wenn es möglich war, Flecken mit Hilfe einer komplexen Behandlung vollständig zu entfernen, oder wenn eine spontane Erholung eintritt, sollten die Eltern verstehen, dass die Krankheit nach einer Weile wieder zurückkehren kann.

Ursachen von Vitiligo bei Kindern

Der Ursprung der Leukodermie ist heute nicht genau festgelegt. Es ist bekannt, dass diese Krankheit von Eltern auf Kinder übertragen werden kann. Das heißt, es gibt eine genetische Veranlagung zur Leukodermie. Wenn die nahen Angehörigen des Kindes an Melaninmangel leiden, wird das Baby automatisch in die Risikogruppe überführt.

Einer der folgenden Faktoren kann den pathologischen Prozess auslösen:

  • Funktionsstörung der Organe des Immunsystems, wenn der Körper Melanozyten als fremde Zellen wahrnimmt und Antigene für sie produziert;
  • unsachgemäßer Stoffwechsel, Mangel an bestimmten Vitaminen und Spurenelementen: Vitamine A, E, Gruppe B, Kupfer, Zink, Eisen;
  • chronische Krankheiten;
  • akute infektiöse Prozesse;
  • Therapie mit bestimmten Medikamenten, Chemotherapie;
  • minderwertige Kosmetik- und Hygieneprodukte;
  • Verätzungen oder Vergiftungen des Körpers nach Einatmen der Dämpfe schädlicher Chemikalien;
  • Probleme mit den Organen des endokrinen Systems - Funktionsstörung der Nebennieren, der Schilddrüse oder des Pankreas;
  • Helminthiasis;
  • Erkrankungen der Autoimmunität;
  • körperliche Schäden an inneren Organen, Schädel-Hirn-Verletzungen.

Das Auftreten von Vitiligo bei einem Kind in der präpubertären Periode ist oft mit einem instabilen hormonellen Hintergrund verbunden. Der psychologische Faktor spielt auch seine Rolle. Stress, emotionale Erschütterungen, nervöse Anspannung provozieren auch die Entwicklung von Vitiligo bei Kindern und Jugendlichen.

Behandlung

Eine umfassende Behandlung kann zu Hause durchgeführt werden. Da Vitiligo keine Infektionskrankheit ist, kann das Kind weiterhin Kindergärten und Schulen besuchen. Der Arzt kann eine Behandlung im stationären Bereich nur dann empfehlen, wenn Vitiligo durch Begleiterkrankungen kompliziert ist oder eine Operation geplant ist.

Medikamentöse Behandlung

Es gibt vier Hauptgruppen von Arzneimitteln, die zur Verringerung der Manifestationen der Leukodermie eingesetzt werden:

  1. Glukokortikoide - Hydrocortison, Prednison, Dexamethason.
  2. Photosensibilisierende Hormone - Melagenin, Beroxan, "Lamadin".
  3. Immunomodulationsmittel - Interferon, Arbidol, Likopid.
  4. Antioxidantien - "Glutargin", "Actovegin".

Achten Sie darauf, den Multivitamin-Komplex für das Kind auszuwählen.

Physiotherapie

Die physiotherapeutische Behandlung von Vitiligo bei Kindern liefert in den meisten Fällen ein gutes Ergebnis. Folgende Verfahren können zugewiesen werden:

  • Phototherapie - Bestrahlung der Haut mit einer UV-Lampe, ausführlichere Informationen zur Behandlung mit einer Lampe;
  • Photochemotherapie - zusätzlich verwendete Arzneimittel, die die Anfälligkeit der Haut für ultraviolette Strahlung und die Produktion von Pigmenten stimulieren;
  • Bleichen der Haut - Bei diesem Verfahren werden bei Verwendung bestimmter Zusammensetzungen gesunde Hautbereiche weiß, um den Gesamttonus auszugleichen, und es ergibt ein gutes Ergebnis mit einer generalisierten Form von Vitiligo.

Wie komplex ist die Behandlung des Kindes - nicht alle Werkzeuge und Verfahren sind für einen nicht geformten Organismus harmlos. Der Termin wird streng vom Arzt durchgeführt und überwacht ständig den Zustand des kleinen Patienten. Es ist wichtig, die Mindestdosis und die Dauer der Behandlungskurse anzuwenden, um Komplikationen und Nebenwirkungen zu vermeiden.

Chirurgische Methoden in der Pädiatrie werden aus solchen Gründen in der Regel nicht eingesetzt:

  • Nicht alle Kinder tolerieren die Anästhesie gut.
  • hohes Risiko der Abstoßung von transplantiertem Gewebe und Eiterung;
  • Es gibt keine 100% ige Garantie für die Heilung von Vitiligo, auch nach einer Operation. In anderen Bereichen des Körpers können Flecken auftreten.

Nur im Extremfall erfolgt die Transplantation gesunder Melanozyten, die Transplantation von Hautarealen oder das Einbringen von Melanozyten in die Hautzellen. Der Spender kann das Kind selbst oder eine andere Person sein.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Viele Eltern bevorzugen es, ihre Kinder mit verschiedenen Aufgüssen und Abkochungen zu behandeln, die auf Heilpflanzen basieren. Gleich muss man sagen: Bisher hat kein Volksheilmittel dazu beigetragen, die Symptome einer unangenehmen Krankheit vollständig zu bewältigen. Lotionen, Kompressen, Anwendungen, die auf improvisierten Medikamenten basieren, sind häufiger die Ursache für allergische Reaktionen bei Kindern als sie einen erkennbaren therapeutischen Effekt haben. Infusionen und Dekokte von Heilpflanzen können jedoch zur allgemeinen Stärkung des Körpers des Kindes und zur Aufrechterhaltung der Immunität verwendet werden. Die effektivsten davon werden in diesem Artikel beschrieben.

Prognose

Im Gegensatz zu den meisten Krankheiten hängt die Prognose für Vitiligo nicht immer davon ab, in welchem ​​Stadium sie gefunden wurde und welche Behandlungsmethoden verwendet wurden. Jeder Fall ist einzigartig. Einigen Kindern wird durch eine Phototherapie und Vitamine geholfen. Andere werden auch nach jahrelanger Therapie nicht mit verschiedenen Mitteln und Methoden geheilt. Die moderne Medizin sucht nach einer wirksamen und sicheren Medizin für Vitiligo. In der Zwischenzeit können Sie im Extremfall immer zahlreiche kosmetische Produkte und Verfahren zur Maskierung von Hautfehlern in Anspruch nehmen.

Vitiligo bei Kindern: Fotos, Symptome, Ursachen und Behandlungsmethoden

Vitiligo im Kindesalter sieht aus wie Erwachsene - weiße Flecken an einer oder mehreren Körperstellen. Die Krankheit ist behandelbar, der größte Effekt ist die UV-Behandlung.

In der Kindheit und Jugend ist das Aussehen von großer Bedeutung. Stresssituationen und Spott über Gleichgesinnte können die Krankheit verschlimmern.

Laut Statistiken der Russischen Vitiligo-Gesellschaft begann bei 25 von 100 Patienten mit Vitiligo die Erkrankung vor dem Alter von 12 Jahren. Gleichzeitig wird die Krankheit nur in 6-7% der Fälle vererbt.

Ursachen von Vitiligo bei Kindern

Vitiligo auf dem Gesicht eines Kindes

Die Mechanismen der Krankheit werden nicht vollständig verstanden. Die wahrscheinlichsten Wissenschaftler glauben an die Version einer Kombination aus genetischer Veranlagung und Immunschwäche.

Zu den provozierenden Faktoren gehören starke Stresssituationen und ein schlechtes Umfeld.

  • Die Flecken haben klare, milchig weiße Grenzen in verschiedenen Größen und Formen.
  • Verletzungen - Hals, Achselhöhlen, Ellbogen und Knie, Haut der Augenlider, Leistenregion, Unterarme, Rumpf, Handrücken und Füße.
  • In den betroffenen Bereichen verfärben sich die Haare - häufig in der Wachstumszone der Augenbrauen und Wimpern. Weniger oft - am Kopf, in der Leiste und an den Achselhöhlen.
  • Im Allgemeinen bilden sich keine Skalen auf weißen Flecken. Trotzdem wird Vitiligo manchmal von Juckreiz, Desquamation und Erythem begleitet.
  • Auf dem Boden treten Flecken, Kratzer und andere Hautverletzungen auf - das Phänomen von Köbner.

Merkmale der Kindheit Vitiligo

Bei Kindern ist die segmentale Form der Krankheit häufig - Flecken treten nur in einem Körperbereich auf und entwickeln sich.

Vitiligo Flecken auf der Hand des Babys

Zuteilung und verallgemeinerte Form - die Flecken befinden sich symmetrisch im rechten und linken Körperteil.

Vor dem Auftreten von Vitiligo fängt das Kind manchmal an zu jucken, kribbeln, rosa Flecken. Mädchen werden im Vergleich zu Erwachsenen häufiger krank.

Behandlung von Vitiligo bei Kindern

Ziel der Behandlung ist es, den kosmetischen Defekt zu beseitigen. Einige Methoden der modernen Medizin sind dafür geeignet.

Die Erfahrung russischer und westlicher Wissenschaftler hat gezeigt, dass eine komplexe Behandlung besser ist als jede Methode separat.

Medikamentöse Behandlung

  • Das Ergebnis sind Hormonpräparate - Kortikosteroide. Sie sollten sie jedoch sorgfältig verwenden, da es viele Nebenwirkungen gibt.
  • Die Behandlung mit Calcipotriol stellte das Pigment bei 55% der Kinder wieder her. Dieses Medikament wird noch untersucht.
  • Während der Behandlung mit Calcineurin-Inhibitoren wurden weniger Nebenwirkungen festgestellt.
  • Eine separate Gruppe von Medikamenten - Photosensibilisatoren. Substanzen, die die Anfälligkeit des Körpers für ultraviolette Strahlung verbessern. Dazu gehören Psoralen, Psoberan, Beroxan, Meladinin und andere.

Ärzte verschreiben diese Medikamente in Verbindung mit ultravioletter Strahlung. Nur so kann ein Ergebnis erzielt werden.

Phototherapie

UV-Lampe zur Behandlung von Vitiligo

  • Die PUVA-Therapie ist bei Patienten mit mehr als 30% igen Körperflecken wirksam. Die Methode liefert Ergebnisse, kann aber nicht von Kindern unter 5 Jahren angewendet werden: Zunächst erhält das Kind ein Medikament, das die Anfälligkeit für ultraviolette Strahlung erhöht. Führen Sie die Sitzung nach 1-2 Stunden selbst durch. So wird das Pigment in der Haut wiederhergestellt und die Farbe wird ausgeglichen.
  • Die Behandlung mit einer 311-nm-Lampe führt zu 95-97% der Fälle. Lamp Dermalight ist für die häusliche Behandlung von Kindern ab 3 Jahren bestimmt, wobei ultraviolette Wellen nur die obere Hautschicht betreffen, in der sich Melanozyten befinden (sie produzieren das Pigment Melanin). Dadurch erhält die Haut einen gesunden, gleichmäßigen Farbton.
  • Das Funktionsprinzip eines Excimer-Lasers basiert auf einem Punkteffekt. Das Verfahren wird aufgrund der Komplexität und der hohen Ausrüstungskosten nur in Kliniken verwendet. Sie können Kinder ab 5 Jahren behandeln.

Volksmedizin

In Russland wurde die Krankheit "pes" genannt und mit Kräutern behandelt. Von Heilpflanzen zur äußeren Behandlung wirksam:

  • Ruta ist riechend und weiß (Auszüge, Tinkturen).
  • Hypericum (Extrakt).
  • Pasternak-Aussaataktion (Saft, Tinktur aus Kräutern und Früchten).
  • Feigen gewöhnlich (Saft aus Blättern und grünen Früchten).
  • Lemna klein (dicke Infusion und Abkochung).

Volksheilmittel gegen Vitiligo sollten sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen mit Vorsicht angewendet werden. Um zu beginnen, probieren Sie eine kleine Hautpartie, ob das Mittel keine Allergien hervorruft.

Schlussfolgerungen

  • Vitiligo tritt bei Kindern von 4-5 Jahren auf. Selten - im Säuglingsalter oder bei der Geburt.
  • Die Hauptursachen für Vitiligo bei Kindern sind Vererbung und schwache Immunität.
  • Symptome der Kindheit Vitiligo sind weiße Flecken im ganzen Körper oder an mehreren Stellen, manchmal verfärbte Haare.
  • Bei Kindern ist die Segmentform häufiger, bei der Flecken nur an einem Körperteil auftreten.
  • Die medikamentöse Behandlung von Vitiligo ist separat nicht wirksam. Wissenschaftler und Ärzte empfehlen den Einsatz von Medikamenten in Verbindung mit ultravioletter Strahlung.
  • Die UV-Lampe Dermalight eignet sich für die Behandlung von Kindern ab 3 Jahren. Es gibt keine Nebenwirkungen, das Gerät verfügt über alle Sicherheitszertifikate.
  • Volksheilmittel zur Behandlung von Vitiligo bei Kindern sollten mit Vorsicht angewendet werden und unbedingt auf allergische Reaktionen überprüfen.

Konsultieren Sie vor der Anwendung einer Behandlungsmethode einen Dermatologen und lassen Sie sich testen. Erfolge bei der Behandlung von Krankheiten!

Vitiligo bei Kindern - Ursachen, Behandlung mit Medikamenten und Volksmedizin

Der Kinderorganismus leidet sehr häufig an verschiedenen Erkrankungen, was vor allem auf das Fehlen der notwendigen Schutzbarriere im Immunsystem zurückzuführen ist. Oft führen Krankheiten zur Bildung anderer Krankheiten, die chronisch werden.

Vitiligo bei Kindern, das am häufigsten in der Pubertät auftritt und durch sichtbare Symptome auf der Hautoberfläche gekennzeichnet ist, sollte einer dieser Erkrankungen zugeschrieben werden.

Was ist Vitiligo?

Die Bildung von weißen Flecken auf der Haut bei Kindern, die allmählich zunehmen und einen großen Bereich des Körpers einnehmen können, wird als Erkrankung des Vitiligos bezeichnet.

Vitiligo bei Kindern ist eine chronische Erkrankung und kann bei rechtzeitiger Behandlung in einer medizinischen Einrichtung behandelt werden.

Es gibt solche Flecken auf der Haut als Folge der fehlenden Produktion des erforderlichen Enzyms Melanin bei Fehlschlägen im Körper des Kindes.

Forschungsergebnissen zufolge ist diese Art der Erkrankung am häufigsten im Kindesalter gebildet, hauptsächlich beim weiblichen Geschlecht.

In welchem ​​Alter tritt Vitiligo auf?

Vitiligo stellt keine ernsthafte Gefahr für das Leben von Kindern dar und beeinträchtigt nicht die Funktion der inneren Organe. Die Bildung von Symptomen kann jedoch die psychische Gesundheit, insbesondere bei älteren Kindern, negativ beeinflussen.

Im Säuglingsalter wird der Defekt sehr selten gebildet. In seltenen Fällen kann die Krankheit genetisch bedingt sein.

Das Auftreten von weißen Flecken bei Kindern unter 6 Jahren neigt dazu, von selbst zu verschwinden und sich nicht im gesamten Körper fortzusetzen.

Die häufigsten Symptome von Vitiligo treten bei Kindern über 10 Jahren auf und nehmen allmählich zu.

Für dieses Alter wird eine spezielle Behandlung angewendet und es ist notwendig, eine Diagnose durchzuführen, um Verletzungen des Immunsystems zu erkennen.

Ursachen von Vitiligo bei Kindern

Die Bildung von Vitiligo bei Kindern hat keine spezifischen Gründe, meistens manifestiert sich diese Art von Krankheit durch den Einfluss bestimmter Faktoren, die die Schutzfunktionen des Körpers beeinträchtigen.

Zu den Faktoren, die zur Bildung von Vitiligo bei Kindern beitragen, gehören:

  • Stresssituationen übertragen;
  • hormonelle Störungen;
  • längerer Kontakt mit Chemikalien;
  • Vererbung;
  • die Übertragung von Infektionskrankheiten;
  • das Vorliegen einer Syphilis-Krankheit;
  • Parasiteninfektion;
  • Fehlfunktionen der Schilddrüse;
  • gestörtes Funktionieren der Sexualdrüsen;
  • anhaltende Hautreizung bei mechanischen Gegenständen (Verbänden, Gips);
  • Mangel an Eisen, Kupfer und anderen essentiellen Spurenelementen im Körper.

In einigen Fällen kann sich diese Art von Krankheit als Folge einer Langzeitbehandlung mit Medikamenten manifestieren, die die Schutzfunktionen des Immunsystems verringern und eine Abnahme der Melaninfreisetzung im Körper hervorrufen.

Die Ursachen von Säuglingen

Bei Säuglingen mit einer hohen Empfindlichkeit gegenüber Reizfaktoren kann Vitiligo aus folgenden Gründen gebildet werden:

  • das Vorhandensein von Infektionskrankheiten oder die Langzeitbehandlung solcher Krankheiten;
  • genetische Veranlagung für das Auftreten von Symptomen der Krankheit;
  • Stress und häufige Störungen;
  • Lebererkrankung;
  • Funktionsstörungen der Schilddrüse;
  • Mangel an Enzymen, die die Freisetzung von Melanin in den Zellen fördern;
  • Erkrankungen des Autoimmun-Typs;
  • erhöhte Toxine im Körper;
  • unzureichende Menge an Vitaminen und Mineralstoffen;
  • Erkrankungen des Rückenmarks;
  • unsachgemäße Hautpflege, permanente mechanische Wirkung auf der Haut;
  • mütterliche Ernährung während des Stillens.

Symptome der Pathologie

Um die Art der Erkrankung richtig zu bestimmen, ist eine entsprechende diagnostische Untersuchung erforderlich, da die Bildung von Lichtflecken auf der Haut Symptome einer Vielzahl von Hautkrankheiten sein kann.

Die folgenden Symptome der Krankheit werden hervorgehoben:

  • die Bildung von Lichtflecken unterschiedlicher Größe ohne klare Grenzen;
  • die Bildung von kleinen Flecken, die einer leichten Akne ähneln;
  • das Auftreten eines Juckreizgefühls an den Erscheinungsorten von Hautveränderungen;
  • Kribbeln;
  • das Auftreten von Flecken mit klaren weißen Grenzen (gebildet im fortschreitenden Stadium der Krankheit).

Häufig haben die Hautflecken nicht die Voraussetzungen für die Formation und erscheinen plötzlich. Die Struktur der Epidermis in der Läsion unterscheidet sich nicht von gesund.

Flecken können in Einzelmengen auftreten oder sich in großen Größen lokalisieren und allmählich zusammenfließen und große Flächen einnehmen.

ICD 10 Klassifizierung

Die Krankheit kann eine andere Klassifizierung haben, die vom Grad der Schädigung und vom Ort abhängt. Die Klassifizierung gemäß dem ICD-Code 10 sorgt für die Verteilung der Krankheit in Abhängigkeit von der Intensität des Auftretens von weißen Flecken und kann lokalisiert sein, universelle und verallgemeinerte Formen.

Die Krankheit hat einen spezifischen Code und steht im Zusammenhang mit L80. Es können auch zusätzliche Unterarten in Betracht gezogen werden, die ihre eigenen Merkmale haben und meistens nach eingehender Untersuchung bestimmt werden.

Merkmale und Formen von Vitiligo

  • Lokalisierte Erscheinung - die Spots verschmelzen nicht miteinander, sie sind klein und haben klare Grenzen:
    • Segmentbildung - die Symptome der Erkrankung manifestieren sich vor allem an den Stellen des Plexus nerve.
    • Fokales Auftreten - meistens nur in einem Körperteil auf einer Seite. Diese Form zeichnet sich durch die Eigenschaft aus, an einem bestimmten Ort gebildet zu werden, ohne sich weiter in gesunde Körperteile zu verbreiten.
    • Lokalisiertes Schleimhautereignis - die Krankheit tritt an den Schleimhäuten auf und wird an der übrigen Epidermis nicht beobachtet. Meist sind diese Flecken weiß und können sich auf den Mund und die Genitalien ausbreiten.
    • Brennpunkt - Flecken mit klaren Grenzen werden an einer Stelle gebildet und haben kleine Größen.
  • Verallgemeinertes Vorkommen - betrifft meistens eine große Menge Haut:
    • Akrofaziales Auftreten - die Krankheit betrifft nur die Gliedmaßen, meistens die Handgelenke.
    • Mischtyp - Diese Art von Krankheit kombiniert oft mehrere Arten.
    • Vulgäre Form - tritt in mehreren Bereichen gleichzeitig auf.
    • Universelles Auftreten - diese Art von Krankheit tritt am häufigsten in der Adoleszenz auf. Auf dem Körper bilden sich Flecken, die zum Zusammenlaufen neigen und in verschiedenen Körperteilen auftreten.

Wird Vitiligo vom Vater auf das Kind übertragen?

Das Risiko einer solchen Krankheit bei Kindern für den Fall, dass der Vater ein Träger ist, ist gering, aber die Kombination von Genen wird wichtig sein. In Fällen, in denen der Vater helle Haut und helle Augen hat, ist das Infektionsrisiko für das Kind minimal.

Das Kind kann Träger sein, die Krankheit tritt jedoch praktisch nicht auf.

Wenn bei älteren Erwachsenen provozierende Faktoren auftreten, kann sich Vitiligo je nach dem Immunsystem des Menschen in unterschiedlicher Intensität manifestieren.

Experten sagen, dass, damit die Krankheit von den Eltern auf das Kind übertragen werden kann, beide Eltern die Krankheitsträger sein müssen. In diesem Fall kann sich die Krankheit in einem frühen Alter manifestieren.

Wenn der Vater an einer Pigmentstörung leidet, können die Symptome der Erkrankung in nachfolgenden Generationen auftreten.

Mit welchen Krankheiten kann Vitiligo verwechselt werden?

Die Vitiligo-Krankheit bei Kindern kann Symptome hervorrufen, die mit anderen Arten von Krankheiten sehr verwirrt sind.

Zum Beispiel:

    Pilzinfektion der Haut

atopische Dermatitis;

  • versicolor;
  • Syphilis;
  • Leukodermie;
  • Lepra;
  • Pilzhautläsionen;
  • Melasma;
  • ohne Pigmentmelanom.
  • Die Liste der Krankheiten, die ähnliche erste Symptome aufweisen, ist zahlreich. Wenn erste Anzeichen einer Erkrankung auftreten, ist es erforderlich, einen Spezialisten zu konsultieren, um die korrekte Diagnose zu bestimmen.

    Diagnose der Krankheit

    Um die Symptome von Vitiligo bei Kindern zu diagnostizieren, müssen Sie sich an einen Dermatologen wenden, der die Haut untersucht. Danach wird eine zusätzliche Liste von Verfahren zugewiesen, die es ermöglichen, die Form der Krankheit und den Grad der Progression zu bestimmen.

    Wenn den Symptomen von Vitiligo die folgenden diagnostischen Verfahren zugeordnet werden:

    • Sichtprüfung der Haut durch einen Spezialisten. Wenn helle Haut verwendet wird, zeigt eine spezielle Lampe mit ultraviolettem Licht den Grad der Abweichung von der Norm.
    • Komplettes Blutbild, um das Vorhandensein von Entzündungsbildungen im Körper festzustellen.
    • Ein Bluttest zur Diagnose der Funktion der Schilddrüse.
    • Analyse der Epidermisprobe aus der Quelle der Krankheit.
    • Allgemeine Analysen.

    In der Regel reicht diese Art der Diagnose aus, um die Krankheit und die Art der Behandlung zu identifizieren. In einigen Fällen können jedoch zusätzliche Tests erforderlich sein, die der behandelnde Arzt für jeden Patienten individuell vorschreibt.

    In Fällen, in denen andere Krankheiten die Ursache von Vitiligo sind, können zusätzliche Tests zur Ermittlung der Ursache des Vorfalls verordnet werden. Der Patient kann zur weiteren Behandlung an andere Spezialisten weitergeleitet werden.

    Müde von Dermatitis?

    Hautschälen, Hautausschlag, Juckreiz, Geschwüre und Blasen, Risse sind alles unangenehme Symptome einer Dermatitis.

    Ohne Behandlung schreitet die Krankheit voran, die von Hautausschlägen betroffene Hautfläche nimmt zu.

    Unsere Leser empfehlen die Verwendung des neuesten Mittels - HEALTH-Creme-Wachs mit Bienengift.

    Es hat die folgenden Eigenschaften:

    • Beseitigt Juckreiz nach dem ersten Gebrauch.
    • Stellt die Haut wieder her, macht sie weich und spendet Feuchtigkeit.
    • Beseitigt Hautausschläge und Peeling nach 3-5 Tagen
    • Nach 19-21 Tagen werden Plaques und Spuren vollständig entfernt
    • Verhindert das Auftreten neuer Plaques und eine Vergrößerung ihrer Fläche

    Vitiligo-Behandlung

    Zur Beseitigung von Vitiligo bei Kindern ist ein integrierter Ansatz erforderlich, der nicht nur die Anzeichen der Erkrankung verringert, sondern auch die Neubildung von Flecken verhindert. Meist werden spezielle Verfahren und medizinische Behandlungen eingesetzt. Eine Vielzahl von Methoden zur Beeinflussung des Problems wird für jeden Fall individuell ausgewählt.

    Für die Behandlung mit verschiedenen Techniken, die Folgendes umfassen sollten:

      Wiederherstellung der Hautfunktionen - dient zur Verbesserung der natürlichen Funktionen der Epidermis in der Sekretion des Enzyms Melanin, das für die einheitliche Hautfarbe verantwortlich ist.
      Die folgenden Verfahren werden für diese Behandlungsmethode verwendet:

    • Photochemotherapie - das Wesentliche des Verfahrens ist die Bestrahlung des geschädigten Bereichs mit ultraviolettem Licht. Diese Art von Verfahren wird mit dem Sonnenbaden kombiniert. Das Verfahren stellt die natürlichen Funktionen der Haut bei Kindern wieder her und erhöht die Sekretion der notwendigen Enzyme. Diese Art von Verfahren wird nur auf die Formen der generalisierten Krankheit angewendet.
    • Kortikosteroide zur äußerlichen Anwendung werden verschrieben, wenn die Ursache eines solchen Defekts interne Erkrankungen oder Störungen des hormonellen Hintergrunds sind.
    • Hautaufhellungen werden durchgeführt, um den visuellen Unterschied zwischen den betroffenen Bereichen der Epidermis und den gesunden Bereichen zu verringern. Der Nachteil dieses Verfahrens besteht in der Notwendigkeit, Mittel zum Bleichen in Bereichen gesunder Epidermis einzusetzen. Nach einem solchen Verfahren ist es erforderlich, die Wirkung von UV-Strahlen auf die Haut zu reduzieren.
    • Vitamintherapie - zur Wiederherstellung der natürlichen Funktionen der Epidermis - wird Kindern früh verordnet. Es kann als Vitaminpräparat oder als speziell ausgewählte Diät verwendet werden.
    • Die Verwendung von Immunokorrektoren - zur Stärkung des Immunsystems und zur Aktivierung der Freisetzung des erforderlichen Enzyms sowie zur Verbesserung der natürlichen Schutzfunktionen des Körpers gegen verschiedene Infektionskrankheiten.
  • PUVA - Therapie - Verwendung von ultraviolettem Licht an beschädigten Stellen. Das Bestrahlungsverfahren wird mit einem speziellen Gerät durchgeführt. Vor Beginn der Therapie verwendet der Patient Arzneimittel, die die Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung an den geschädigten Stellen erhöhen. Die Verwendung dieser Art von Verfahren ermöglicht es Ihnen, den Prozess der Melaninsekretion in den Zellen der Epidermis zu aktivieren, wodurch die beschädigten Bereiche in der gewünschten Farbe lackiert werden. Diese Art von Verfahren hat jedoch eine Vielzahl von Kontraindikationen, insbesondere unter 10 Jahren.
  • Die photosensibilisierende Methode zur Wiederherstellung der Schutzfunktionen der Epidermis wird in den frühen Stadien der Erkrankung eingesetzt.
    Beinhaltet:

    • Die Verwendung von schützenden Medikamenten, die die Sonneneinstrahlung der Haut erhöhen, dabei die Zellen gesunder Bereiche nicht zerstören und Verbrennungen verhindern.
    • Die Verwendung von Medikamenten zur Erhöhung der Wirkung von UV-Strahlen auf beschädigte Bereiche. Diese Mittel werden strikt vor dem Verfahren der Exposition gegenüber dem Ort des Defekts der ultravioletten Strahlen ernannt;
  • Chirurgische Behandlung - diese Methode wird sehr selten angewendet und nur, wenn Vitiligo vernachlässigt wird. Das Wesentliche des Verfahrens ist die Transplantation von Melanozyten in die Läsionen. Solche Enzyme überleben nicht gut und können Komplikationen verursachen. Die Operation kann nicht vollständig von der Krankheit befreit werden, jedoch erhalten die meisten Flecken nach und nach die notwendige Schattierung und passen sich der übrigen Epidermisfarbe an. Bevor diese Art der Behandlung von Vitiligo angewendet wird, müssen zusätzlich spezielle Verfahren zur Vorbereitung des chirurgischen Eingriffs durchgeführt werden. Nicht für den Einsatz unter 12 Jahren empfohlen.
  • Die häusliche Behandlung mit Volksmitteln wird sehr häufig angewendet und besteht aus speziellen Hausmitteln, um die Empfindlichkeit der betroffenen Bereiche gegenüber Sonnenlicht zu erhöhen. Diese Art der Behandlung beseitigt jedoch nicht die Ursachen der Erkrankung und zielt nur darauf ab, die Schattierung der Epidermis auszugleichen. Die Behandlung zu Hause kann zusätzliche Komplikationen der Krankheit verursachen, beispielsweise allergische Reaktionen auf pflanzliche Inhaltsstoffe. Der Nachteil dieser Therapie ist auch eine Langzeitbehandlung.
  • Medikamentöse Behandlung

    Die Verwendung von Medikamenten während der Behandlung von Vitiligo bei Kindern ist eine zwingende Methode, um das Problem zu beeinflussen. Experten sagen jedoch, dass eine einmalige Einnahme von Medikamenten nicht ausreicht, um die Symptome zu beseitigen.

    Es wird empfohlen, einen integrierten Ansatz zu verwenden und Arzneimittel mit medizinischen Verfahren anzuwenden.

    Für die Behandlung von Vitiligo bei Kindern werden folgende Arten von Arzneimitteln verwendet:

    • Kortikosteroide - Mittel zur äußerlichen Anwendung an Problemzonen der Epidermis. Bewerben Sie einen dauerhaften Kurs. Die Verwendung von Kortikosteroiden wird nur für Fälle vorgeschrieben, in denen sich die Flecken bei Kindern in letzter Zeit gebildet haben, und solche Substanzen werden nicht für veraltete Formationen verwendet.
      • Prednisolon - das Medikament wird in Form einer Salbe verwendet, dringt in die Epidermis ein, beseitigt den Entzündungsprozess und beschleunigt die Freisetzung des notwendigen Enzyms. Streng auf Empfehlung des behandelnden Arztes bestellt, ein Kurs von höchstens 2 Monaten. Der Durchschnittspreis beträgt 120 Rubel. Bei Bedarf kann es in Form von Injektionen zur internen Verabreichung verwendet werden.
      • Hydrocortison - das Medikament hat die Eigenschaft, entzündliche Formationen zu reduzieren, wird für Fälle verwendet, in denen die Erkrankung Vitiligo durch eine innere entzündliche Formation verursacht wird. Es wird in Form einer Injektion streng nach den Empfehlungen des behandelnden Arztes ernannt. Die Behandlungsdauer beträgt nicht mehr als 2 Wochen. Kann in Form einer Salbe für das Alter von mehr als 2 Jahren verabreicht werden. Die Kosten von 150 Rubel.
    • Calcipotriol ist ein Medikament, das meistens mit Vitamin D-Analoga kombiniert wird, um die Produktion des Enzyms in den Zellen der Epidermis zu erhöhen. Diese Komponente wird häufig verwendet, um die Empfindlichkeit gegenüber ultravioletten Strahlen zu erhöhen. Die Kosten des Medikaments liegen bei 1000 Rubel.
      • Calceneuril-Hemmer - Medikamente wirken auf den Körper und normalisieren den Pigmentierungsprozess. Wird zur komplexen Behandlung von Vitiligo bei Kindern verwendet.
      • Protopic - für Kinder ab 2 Jahren zweimal täglich auf der betroffenen Haut. Die Therapiedauer wird in Abhängigkeit von den Eigenschaften des Organismus individuell festgelegt. Preis 450 Rubel
      • Elidel - erhöht die Stoffwechseleigenschaften in den Zellen und stellt die Pigmentproduktion wieder her. 21 Tage lang zweimal täglich ernannt. In einigen Fällen ist eine Erhöhung der Therapie in Abhängigkeit von der Komplexität des Problems akzeptabel. Preis 720 Rubel.
    • Photosensibilisatoren - verstärken die Auswirkungen ultravioletter Strahlen auf den menschlichen Körper.
      • Ammifurin - wird zur äußerlichen Anwendung verwendet. Eine Stunde vor dem Sonnenbaden oder ultravioletter Strahlung ernannt. Bei Bedarf kann es in Form von Tabletten verwendet werden. Es wird empfohlen, während des Empfangs eine Pille mit Milch einzunehmen. Nicht für den Einsatz unter 4 Jahren empfohlen. Der Preis beträgt 700 Rubel.
      • Metoxen - eine Substanz, die in den Zellen der Epidermis wirkt und eine natürliche Erhöhung des Melanins fördert. Für den internen Gebrauch bestimmt. Die Behandlungsdauer wird für jeden Patienten individuell festgelegt. Preis 670 Rubel.
    • Enzympräparate - die Wirkung solcher Substanzen zielt auf die Stärkung des Immunsystems, beschleunigt den Ausscheidungsprozess toxischer Verbindungen und wird häufig bei Autoimmunkrankheiten eingesetzt.
      • Wobenzym - wird zur Verbesserung der Immunität verwendet, wenn Vitiligo infolge von Infektionskrankheiten der Vergangenheit gebildet wird. Je nach Alter des Kindes streng auf Anweisung eines Arztes ernannt. Preis 560 Rubel.
      • Festal - ernannt, um die Verdauungsorgane von nützlichen Bakterien zu erhöhen, die sich positiv auf das Immunsystem auswirken. Ermöglicht die Beseitigung von Toxinen und verbessert die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers. Ab dem Alter von 3 Jahren wird zweimal täglich eine Tablette ernannt. Die Dauer wird für jeden Patienten individuell festgelegt. Preis 230 Rubel.
    • Mittel, die den Stoffwechsel der Leber beeinflussen - die Wirkung solcher Substanzen beschleunigt die Ausscheidung toxischer Verbindungen aus dem Körper. Verbessert den Leberprozess und beschleunigt die Verdaulichkeit aller essentiellen Spurenelemente wie Kupfer und Eisen.
      • Essentiale - die Wirkung des Medikaments ermöglicht es Ihnen, die Leber zu verbessern und schädliche Verbindungen aus dem Körper zu entfernen. Es wird abhängig vom Grad der Erkrankung auf Empfehlung eines Arztes angewendet. Die Kosten von 430 Rubel.
      • Kars - eine Substanz reduziert die Belastung der Leber, verbessert die Aufnahme von nützlichen Vitaminen und reduziert entzündliche Prozesse. Bei zweimal täglicher Einnahme einer Pille wird die Behandlungsdauer individuell festgelegt. Der Preis beträgt 180 Rubel.
      • Essliver - verbessert die Leberfunktion und stellt beschädigte Stellen wieder her. Beschleunigt den Prozess der Entfernung toxischer Verbindungen aus dem Körper. Tragen Sie eine Tablette pro Tag bis zu 21 Tagen auf. Die Kosten von 220 Rubel.

    Ermitteln Sie vor Beginn der medikamentösen Behandlung die Ursache von Vitiligo bei Kindern. Die Selbstverschreibung von Medikamenten ist ebenfalls nicht akzeptabel: Vor Beginn der Therapie müssen die Anweisungen gelesen und mögliche Kontraindikationen identifiziert werden.

    Phototherapie

    Die Anwendung von Phototherapie ist die häufigste Behandlung von Vitiligo bei Kindern. Diese Methode wird in einem speziell ausgestatteten Raum unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, werden den Patienten spezielle Medikamente verschrieben, die die Wirkung von UV-Strahlen auf Problemzonen verstärken.

    PUVA-Therapie

    PUVA - Therapie, angewendet bei Patienten mit vielen Flecken. Zur Durchführung einer Technik werden spezielle Kabinen verwendet, in denen der Patient für eine bestimmte Zeit aufgestellt wird. Die Dauer der Strahlenbelastung hängt vom Alter des Patienten und der Intensität der Entwicklung von Vitiligo ab.

    Die Vorteile dieser Art von Technik:

    • Fähigkeit, die Krankheit auf fast der gesamten Körperoberfläche zu beseitigen.
    • Hohe Leistung.
    • Das Ergebnis ist in kurzer Zeit zu sehen.

    Nachteile:

    • Hohe kosten
    • Negative Auswirkungen auf die Arbeit der inneren Organe.
    • Negative Wirkung auf das Sehen.
    • Eine Vielzahl unerwünschter Symptome.

    Experten empfehlen, diese Technik nicht für Kinder unter 12 Jahren zu verwenden.

    Excimer-Laser

    Die Verwendung eines Excimer-Lasers ermöglicht Ihnen, das Problem genauer zu beeinflussen. Ernennung zur Beseitigung von Flecken in kleinen Mengen. Es wirkt direkt auf geschädigte Zellen ein und normalisiert den Prozess der Herstellung des notwendigen Pigments.

    Vorteile:

    • Es gibt keinen Effekt auf gesunde Bereiche der Epidermis.
    • Blockiert lange Zeit den Ausbruch der Vitiligo-Krankheit.
    • Vor Beginn der Therapie müssen keine zusätzlichen Medikamente verwendet werden.

    Nachteile:

    • Die Behandlung hat hohe Kosten.
    • Erlaubt Ihnen, nur kleine Formationen zu beseitigen.
    • Es können Fehler auftreten, die zu Verbrennungen führen können.

    Es kann zur Behandlung von Vitiligo bei Kindern verwendet werden, es wird jedoch empfohlen, vor Beginn einen erfahrenen Dermatologen zu konsultieren.

    1. Lampe 311 - Die Verwendung des Geräts mit einer UV-Wellenlänge von 311 nm ermöglicht es Ihnen, den Problembereich zu beeinflussen, ohne die Gefahr einer Exposition gegenüber gesunden Bereichen der Epidermis.

    Vorteile:

    • Hohe Leistung.
    • Erschwingliche Behandlung.
    • Die ersten positiven Ergebnisse machen sich schon nach kurzer Zeit bemerkbar.
    • Kann zu Hause verwendet werden.

    Nachteile:

    • Wird für eine kleine Anzahl von Formationen verwendet.
    • Die Dauer der Behandlung

    Volksmedizin

    Die Anwendung von Methoden der Folgebehandlung wird in Fällen angewendet, in denen sich Vitiligo bei Kindern in geringer Menge manifestiert. Vor dem Eingriff sollten Sie einen individuellen Test für die Reaktion des Körpers auf die Bestandteile durchführen.

    Die folgenden Vorschriften werden am häufigsten bei der Behandlung verwendet:

    1. Hypericum-Öl - für die Zubereitung eines solchen Mittels ist es erforderlich, einen transparenten Glasbehälter vorzubereiten, in dem die Blumen dicht gepflanzt werden, indem ein Holzobjekt zum Rammen verwendet wird. Die Blumen mit Olivenöl übergießen und den Deckel schließen. Der Behälter sollte 14 Tage an einem sonnigen Ort gelagert werden. Drücken Sie anschließend das Öl durch einen Gazeschnitt und wiederholen Sie die Prozeduren mit frischen Blumen, indem Sie das zuvor gepresste Öl verwenden. Die Prozedur wird 3-4 Mal durchgeführt, wonach das Öl auf die Haut aufgetragen wird und ein Gazeschnitt darauf aufgebracht wird. Es wird empfohlen, täglich vor dem Schlafengehen zu verwenden. Bei einer großen Anzahl von Läsionen wird empfohlen, Kompresse aus dem entstehenden Öl zu verwenden. Dazu wird ein kleines Stück Gewebe in Öl angefeuchtet und auf die Haut aufgetragen. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens 30 Tage.
    2. Sulsen-Salbe - empfohlen zur Beseitigung von Hautläsionen und -krankheiten. Das Präparat enthält Komponenten, die in die Zellen eindringen, die Bewegung der Nährstoffe aktivieren und eine schnelle Regeneration fördern. Die Anwendung des Mittels gegen Vitiligo bei Kindern sollte auf folgende Weise erfolgen: Salbe aus Salzen, 5 Tropfen Teebaumextrakt, zwei Esslöffel Tafelwasser, 5 Tropfen Eukalyptusextrakt sollten in einem Glasbehälter gemischt werden. Zweimal täglich auf die geschädigten Stellen auftragen und mit einer Mullbinde fixieren. Behandlungsdauer bis zu 2 Monaten. Zusätzlich können Sie Seife Sulsena zur täglichen Pflege der Epidermis verwenden.
    3. Birkenteer - zur Behandlung von Vitiligo bei Kindern wird in seiner reinen Form als Mittel verwendet. Sie können Teer in einer Apotheke kaufen, dann zweimal täglich eine kleine Menge auf Problemzonen auftragen und reiben, bis sie vollständig absorbiert sind. Die Dauer der Behandlung beträgt 14 Tage. Danach wird empfohlen, eine Pause von mindestens 7 Tagen einzulegen und die Prozedur zu wiederholen.
    4. Borsäure und Salicylsäure - Zur Herstellung der Zusammensetzung müssen in einem Glasbehälter Borsäure und Salicylsäure zu gleichen Teilen gemischt werden. Täglich 10 Tage auf die beschädigten Stellen auftragen. Nach der Behandlung muss für 6–7 Tage ein Antipilzmittel verwendet werden. Der nächste Schritt der Behandlung besteht darin, mehrere Tage lang Sonnenbaden oder ultraviolette Strahlung zu verwenden.

    Mögliche Komplikationen

    Vitiligo tritt bei Kindern meist ohne Komplikationen auf, jedoch hat jeder Krankheitsfall seine eigenen individuellen Merkmale und kann die folgenden Komplikationen auslösen:

    • Sklerodermie
    • Kahlheit
    • Psoriasis-Plaquebildung.
    • Bildung von flachen Flechten.
    • Erhöhter Trockenheitsgrad der Epidermis.
    • Juckreiz und Schwellung der Epidermis.
    • Erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht, was zu Verbrennungen führt.
    • Krebs auf der Haut.
    • Das Auftreten chronischer Erkrankungen des Verdauungssystems.
    • Verminderte Leberfunktion

    Die Vitiligo-Krankheit bei Kindern neigt dazu, den Zustand des Immunsystems negativ zu beeinflussen und die normale Entwicklung der inneren Organe zu behindern. Dies kann in der Zukunft zum Auftreten von Fehlern in wichtigen Systemen führen.

    Leistungsregeln

    Bei der Behandlung von Vitiligo bei Kindern ist die Einhaltung der richtigen Ernährung von besonderer Bedeutung.

    Sie müssen die Qualität und die Art der Produkte, die für die tägliche Ernährung verwendet werden, sorgfältig überwachen und die folgenden Regeln beachten:

    1. Fügen Sie in das Tagesmenü Produkte ein, in denen sich eine Vielzahl von Verbindungen wie Kupfer, Eisen, Zink befinden.
    2. Erhöhen Sie die Menge an Vollkornprodukten und frischem Gemüse und Obst.
    3. Essen Sie täglich flüssige Mahlzeiten.
    4. Reduzieren Sie die Menge an gebratenen Lebensmitteln.
    5. Verwenden Sie kein Fast Food.
    • frisches gemüse;
    • Früchte;
    • Fisch;
    • Pilze;
    • Milchprodukte;
    • Karottensaft;
    • Kürbiskerne;
    • Bohnenprodukte;
    • Buchweizen;
    • grüner Tee mit Minze;
    • Honig
    • Salz mit hohem Jodgehalt (als Gewürz);
    • geräucherte Produkte;
    • fetthaltiges Fleisch;
    • Rindfleisch
    • Weißmehlbrot;
    • Süßwaren;
    • Alkohol;
    • Grieß;
    • Margarine und Butter;
    • Erhaltung;
    • schokolade;
    • Quitte;
    • Kaffee;
    • kohlensäurehaltige Getränke.

    Es wird empfohlen, bis zu 6-mal täglich in kleinen Portionen zu essen. Für Snacks zwischen den Mahlzeiten wird empfohlen, frische Beeren oder Früchte zu verwenden.

    Prävention von Krankheiten

    Vitiligo bei Kindern ist eine komplexe Art von Krankheit, die einer Langzeitbehandlung bedarf. In den meisten Fällen treten die Symptome unerwartet ohne Vorbedingungen auf, so dass es sehr schwierig ist, die Entwicklung eines Hautfehlers zu verhindern.

    Um mögliche Probleme zu vermeiden, wird jedoch empfohlen, einige vorbeugende Maßnahmen durchzuführen:

    • Achten Sie auf die richtige Ernährung, vermeiden Sie schädliche Nahrungsmittel, die Krankheiten verursachen können, und die Bildung von Vitiligo auslösen.
    • Überwachen Sie die Dauer Ihres Aufenthaltes in der Sonne oder nutzen Sie ein Solarium. Eine längere Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung bei gesunder Haut kann den Zustand der Haut beeinträchtigen.
    • Vermeiden Sie längere mechanische Beanspruchung der Haut.
    • Tragen Sie hochwertige Kosmetika auf.
    • Kontakt mit Chemikalien vermeiden.
    • Überwachen Sie den mentalen Zustand, vermeiden Sie häufige Stresssituationen.
    • Alle Krankheiten sofort behandeln.
    • Regelmäßig von Spezialisten beobachtet.
    • Vermeiden Sie Unterkühlung.

    Bewertungen

    Es sollte beachtet werden, dass die ersten Manifestationen der Krankheit viel schneller und leichter geheilt werden als die fortgeschritteneren Stadien. Daher werden eine ordnungsgemäße Behandlung und Ordnungsmäßigkeit der Verfahren dazu beitragen, mögliche Folgen und eine Langzeittherapie mit komplexen Medikamenten zu vermeiden.

    Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

    Die beste traditionelle Medizin zur Behandlung von Urtikaria im Haushalt

    Manche Menschen ziehen es vor, Medikamente zu verwenden, wenn dies nicht unbedingt erforderlich ist.Bei der Behandlung von Urtikaria können Arzneimittel für den inneren und äußeren Gebrauch durch eine angemessene Ernährung, Hygiene und hausgemachte medizinische Infusionen und Salben ersetzt werden.


    Alle HPV-Übertragungswege

    Eine Person nimmt das Wachstum auf der Haut oft als harmlos an und heilt sie mit volkstümlichen Methoden. Dieser Fehler kann gefährliche Folgen haben - eine abnormale Proliferation des Epithelgewebes verschlimmert die Ausbreitung des Papillomavirus im Körper, und einige seiner Stämme rufen Zellmutationen mit der Bildung verschiedener Krebsarten hervor.


    Wie man Schuppenflechte mit Shampoos, Salben und Volksheilmitteln heilt

    Viele Menschen sind mit einer solchen Geißel wie Psoriasis konfrontiert. Diese Krankheit ist in der Natur nicht infektiös und wird nicht vollständig geheilt.


    Wie heilt man Akne schnell zu Hause?

    Nächster Artikel: Akne MapSaubere und glatte Haut ist nicht nur ein Schönheitsstandard, sondern auch ein Indikator für Gesundheit.Es gibt wenige Menschen auf der Erde, die in ihrem Leben noch nie an Akne gelitten haben.