Behandlung von Erysipel mit Antibiotika

Erysipel ist eine ansteckungsallergische Krankheit, die sich auf das Unterhautgewebe ausbreitet. Mit der Einführung der Streptokokkenflora der Gruppe A entwickelt sich eine Entzündung. Nach der Behandlung kommt es häufig zu einem erneuten Auftreten von Erysipel - wiederholte Symptome treten innerhalb von sechs Monaten auf, in 10 von 100 Fällen endet die Erkrankung mit dem Elefanten (Pathologie des Lymphsystems). Ohne Antibiotika ist es unmöglich, ein Gesicht zu heilen. Diese Medikamente werden benötigt, um die Vitalaktivität der Streptokokkenflora zu stoppen.

Rote oder violette Läsionen werden durch eine konvexe Walze vom umgebenden Gewebe getrennt. Die Entzündungsfläche steigt täglich auf 2 bis 2,5 cm. Jucken und Brennen der Haut werden von Fieber, Fieber, Übelkeit, Erbrechen, Muskel- und Gelenkschmerzen begleitet. Am häufigsten ist das Erysipel im Bereich der Tibia lokalisiert, ein provokativer Faktor ist die Varikose und deren Komplikation - die Thrombophlebitis.

Welche Medikamente helfen, die Aktivität pathogener Mikroorganismen schnell zu stoppen?

Liste der Antibiotika für Erysipel

Die Behandlung von Erysipel wird mit Hilfe folgender Medikamente durchgeführt:

  • "Erythromycin" und sein neueres Analogon "Azithromycin" ("Sumamed"). "Erythromycin" muss 4- bis 6-mal täglich eingenommen werden, "Azithromycin" - am ersten Tag 2 Dosen (500 mg Tabletten oder Kapseln) für 1 Dosis und 1 weitere Dosis für 5 Tage.
  • Antibiotika der Penicillin-Gruppe sind eines der wirksamsten Mittel zur Behandlung von Erysipel an den Beinen. "Penicillin" in Form von Tabletten sollte innerhalb von 2 Wochen 4-mal täglich 500 mg mit einer großen Menge Wasser eingenommen werden. Doxycyclin kann verwendet werden. Am effektivsten ist es, am ersten Tag alle sechs Stunden (320 U) Penicillin zu injizieren und dann durch Pillen zu ersetzen - viermal täglich für eine Woche.
  • Die "Bicillin" -Injektionen sind effektiv - nach 2-3 Tagen nach der Verabreichung des Penicillin-Präparats verblasst die Rolle auf der Haut der Tibia und verschwindet, aber diese Behandlungsmethode wird jetzt selten verwendet. Bei 2/3 der Gesamtbevölkerung der Welt auf Penicillin bildeten Antibiotika eine stabile allergische Reaktion.
  • "Oletetrin". Dieses kombinierte antibakterielle Medikament ist in Form von Kapseln erhältlich und besteht aus Tetracyclin und Oleandomycin. Die Behandlungsdauer beträgt 7 bis 10 Tage, die Empfangsvielfalt beträgt bis zu 4-mal pro Tag. Die Entscheidung für eine Einzeldosis wird vom Arzt getroffen, es hängt alles vom Krankheitsbild ab, vom Grad der Schädigung des Weichgewebes der Beine. Bis zu 8 Kapseln können pro Tag eingenommen werden.
  • "Ciprofloxacin" ist ein antibakterielles Medikament aus der Gruppe der Fluorchinole. Der Behandlungsverlauf kann von einer Woche bis zu 10 Tagen reichen, die Dosierung hängt auch vom Krankheitsbild, dem Alter, dem Gewicht des Patienten und anderen Erkrankungen in der Vorgeschichte des Harnsystems ab. Dem Patienten können vierfache Tagesdosen von 250 mg, 500 mg und 750 mg empfohlen werden. Waschen Tabletten sollten ausreichend sauberes Wasser sein.
  • Rifampicin Das Medikament kann in Tablettenform verwendet oder intravenös verabreicht werden; Im ersten Fall werden 3 Kapseln pro Tag getrunken, im zweiten Fall wird eine Infusion pro Tag verabreicht. Dieses Medikament zur Behandlung von Erysipel wird jedoch nur selten verwendet.

Behandlungsverlauf, Dosierung und Häufigkeit der Verabreichung hängen von der Schwere der Erkrankung, dem Alter und Gewicht des Patienten, dem gewählten Medikament sowie der begleitenden Anamnese ab.

Antibiotika zur Behandlung von Erysipelas stehen nicht jedem zur Verfügung. Patienten mit polyvalenter Allergie gegen antibakterielle Mittel zur Beseitigung von Streptokokken wird die folgende Therapie verschrieben: Komplexbehandlung mit Furazolidon (ein Präparat aus der Gruppe der Nitrofufane mit ausgeprägter antimikrobieller Wirkung) und Delagil (ein Arzneimittel zur Behandlung von Malaria mit dem Wirkstoff Chlorohym).

Antibakterielle Therapie von Erysipel im Krankenhaus

Ein Krankenhausaufenthalt ist notwendig, wenn das Erysipel alle 2-3 Monate erneut auftritt, die Erkrankung schwierig ist, der Patient eine Anamnese hat, bei der es äußerst gefährlich ist, Antibiotika zu Hause einzusetzen - mit dem Auftreten von Nebenwirkungen eines Krankenwagens können Sie nicht warten. Eine stationäre Behandlung wird für Patienten unter 3 Jahren und im Alter empfohlen. Krankenhauspatienten in Infektionsabteilungen.

Wenn zu Hause Antibiotika in Pillen eingenommen werden, verwenden sie im Krankenhaus zur Behandlung von Erysipel die Form von Injektionen:

  • "Benzylpenicillin" - eine Behandlungsdauer von bis zu 10 Tagen;
  • "Cefazolin", "Cefuroxim" oder "Ceftazidim" - das heißt Cephalosporine - eine Behandlung für 5-7 Tage;

In schweren Fällen der Krankheit wird ein Gentamicin-Verlauf bei Injektionen empfohlen - bis zu 5 Tage.

Bei ausgeprägten Entzündungsprozessen ergänzen therapeutische Maßnahmen - zu Hause und im stationären Bereich - entzündungshemmende Medikamente - "Butadion" oder "Chlothasol". Die Behandlung dauert bis zu 2 Wochen. Immunmodulatoren und Vitaminkomplexe müssen verschrieben werden - sie müssen getrunken werden, nachdem die üblichen Symptome für einen weiteren Monat beseitigt wurden.

In schweren Fällen der Krankheit wird eine schwere Schwellung der Beine - um die Entwicklung einer Lymphostase zu verhindern - eine intravenöse Entgiftung durchgeführt. In diesem Fall ist eine Infusionstherapie erforderlich: "Reopoliglyukin", "Gemodez", Lösungen: 5% Glukose und physiologische. Manchmal wird Prednisolon zum Tropfen hinzugefügt.

Es wird akzeptiert, die folgenden täglichen Dosen antibakterieller Arzneimittel einzuhalten:

  • "Oletetrin" - 1 g / Tag;
  • "Azithromycin" oder "Erythromycin" - 2 g / Tag;
  • Metacyclinhydrochlorid - 1 g / Tag.

Bei rezidivierenden Erysipelen werden Antibiotika nur bis zu zweimal täglich intramuskulär verabreicht - Cephalosporine ("Claforan", "Cefazolin"), "Lincomycin".

Für die Behandlung von Rückfällen werden die Gesichter der Patienten im Krankenhaus hospitalisiert. Es werden Antibiotika verschrieben, die im ursprünglichen therapeutischen Regime nicht verwendet wurden. In diesem Fall werden Medikamente nicht in Pillen verschrieben, sondern nur in Injektionen - intramuskulär.

Empfohlene komplexe antibakterielle Wirkungen:

  • Woche - 10 Tage - Cephalosporine;
  • Woche Pause;
  • Woche - Lincomycin.

Zusätzlich werden Diuretika und Zytostatika verschrieben.

Entzündungsprozesse der Haut durch lokale Maßnahmen zu beseitigen. Symptomatische Behandlung, Salben mit antibakteriellen Komponenten werden nicht verwendet.

Es müssen therapeutische Maßnahmen eingeleitet werden, wenn erste Anzeichen der Krankheit auftreten. Wenn Erysipel in einer milden Form auftritt, klingen die Symptome der Krankheit innerhalb von 3 Tagen ab und es bleiben keine Veränderungen an der Haut der Beine zurück. Bei einem schweren Verlauf des Erysipelas treten mit hoher Wahrscheinlichkeit Komplikationen auf - Gangrän, Sepsis, Streptokokken-Lungenentzündung. Die Sterblichkeit aufgrund dieser Krankheit wird derzeit bei 5% gehalten.

Schwellung der Beine, Rötung der Haut und Schmerzen bei Berührung - Wenn diese Symptome auftreten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Keine häuslichen Methoden werden die Entwicklung des Entzündungsprozesses stoppen.

Welche Antibiotika sollten für Erysipel verwendet werden?

Antibiotika gegen Erysipel sind die Hauptmittel der Behandlung, da, wie Sie wissen, die Krankheit ansteckend ist. Welche spezifischen Medikamente werden jedoch in der Behandlung verwendet? Woher kommt das Erysipel und wie kann man es bekämpfen oder sogar verhindern, bevor es auftritt? Diese sowie weitere Informationen zur Behandlung von Erysipel finden Sie in diesem Artikel.

Allgemeine Vorstellung von der Krankheit

Erysipel (Erysipel) ist eine ansteckungsallergische Krankheit, die Haut, Schleimhäute und das Lymphsystem befällt. Die Ursache der Erkrankung ist die beta - hämolytische Streptokokkengruppe A. Der Name der Krankheit stammt von dem französischen Wort "Rouge", was "rot" bedeutet, weil Ein charakteristisches Merkmal im Gesicht ist die Bildung roter Flecken auf der Haut des Patienten.

Erysipel gehört zu den häufigsten Infektionskrankheiten, unmittelbar nach Erkrankungen der Atemwege und des Darms. Darüber hinaus riskiert der Patient, der von Erysipelas geheilt wurde, in den kommenden Jahren erneut die Manifestation dieser Krankheit.

Darüber hinaus stellen Mediziner mit Bestürzung fest, dass die meisten Fälle von Erysipel heute schwerwiegend sind, während der Anteil milder Formen deutlich zurückgegangen ist. Bis zu einem Drittel aller Fälle der Erkrankung sind mit einer Störung der Blut- und Lymphzirkulation verbunden. Antibiotika gegen Erysipel des Fußes sollten mit Medikamenten kombiniert werden, die den Flüssigkeitskreislauf normalisieren. Es besteht auch die Gefahr schwerer Komplikationen der Krankheit, die zum Tod führen können.

Erysipel kann Patienten jeden Alters und jeder Alterskategorie treffen. Die meisten Fälle der Erkrankung betreffen jedoch Frauen über 50 Jahre. Es gibt auch häufige Fälle von Infektionen mit infantilem Streptokokken, die später auch Erysipel verursachen. Es gibt auch Statistiken, die auf eine Prädisposition für das Erysipel von Menschen mit Blutgruppe III schließen lassen.

In den meisten Fällen wird die Krankheit durch direkten Kontakt mit den Infizierten durch Hautläsionen - Wunden, Abschürfungen usw. - übertragen. Mit dem Erreger-Träger ist auch der Übergang der Krankheit in die aktive Phase nach einer pathologischen Abnahme der Immunität möglich.

Die häufigsten "Ziele" der Krankheit sind Hände und Beine, weniger häufig - Gesicht und Kopf. Die Krankheit hat mehrere Entwicklungsstadien, die ihre eigenen charakteristischen Merkmale aufweisen, wobei das Hauptaugenmerk auf dem Auftreten eines Rötungsbereichs liegt, der mit einer dichten konvexen Walze über die Oberfläche gesunder Haut ragt.

Risikogruppen für Gesichter

Erysipel tritt meistens mit einer Abnahme der allgemeinen oder lokalen Hautimmunität auf. Menschen, die sich einer Chemotherapie unterzogen haben, an einer Immunschwäche leiden oder einer immunsuppressiven Behandlung unterzogen wurden, können krank werden.

Darüber hinaus können Thrombose, Fußpilz, Druckgeschwüre, Sonnenbrand und Witterungseinflüsse, Abschürfungen und andere Verletzungen als „Eintrittspforte“ für Erysipel dienen - kurz gesagt, jede Verletzung der Unversehrtheit der Haut, die eine Infektion von Blut und Lymphe auslöst.

Aus diesem Grund ist es wichtig, Hautläsionen rechtzeitig mit einem Antiseptikum zu behandeln und sie während der gesamten Heilungszeit richtig zu behandeln. Vorsicht ist auch bei Pflegemitteln geboten: Es ist wichtig, dass sie die Haut nicht austrocknen und Trockenheit und Risse hinterlassen, was ebenfalls ein Infektionsfaktor sein kann.

Symptome und Anzeichen der Krankheit

Das Erysipel entwickelt sich sehr akut, und oft kann der Patient bis zu einer Stunde eine bestimmte Zeit angeben, zu der die ersten Symptome auftraten. Die ersten Symptome sind Fieber und Schüttelfrost. Das Fieber dauert 5 bis 10 Tage.

10-20 Stunden nach der Infektion wird die Haut an der betroffenen Stelle rot. Später bildet sich im Bereich der Rötung eine dichte Walze, die sich deutlich über die Haut erhebt. In der Regel hat die Haut an dieser Stelle Fieber, Schwellungen, kann weh tun. Die Walze hält 7 bis 10 Tage, dann erfolgt das Ablösen an ihrer Stelle.

Während des Krankheitsverlaufs (insbesondere in den ersten 5-7 Tagen) kann der Patient Übelkeit (manchmal Erbrechen), Muskel- und Gelenkschmerzen, Krämpfe, Delirium und einen starken Temperaturanstieg verspüren. An der betroffenen Stelle können starke Schwellungen, ein Platzen, Verbrennen und auch eine Zunahme der Lymphknoten und der Läsionsfläche auftreten.

Es gibt drei Formen des komplizierten Krankheitsverlaufs:

  • Erythematös - hämorrhagisch - begleitet von Blutungen;
  • Erythematös - bullös - begleitet von Blasen mit transparentem Inhalt;
  • Bullös - hämorrhagisch - mit Blasen gefüllt mit eitrigem oder blutigem Inhalt.

Bei komplizierten Formen des Krankheitsverlaufs ist das Rezidivrisiko viel höher als bei normalen Erkrankungen.

Allgemeine Behandlungsgrundsätze

Der Arzt und der Dermatologe können die Symptome und die Behandlung der Krankheit feststellen. Wenn Sie also die ersten Symptome feststellen, sollten Sie ihn zur Erstaufnahme besuchen. Darüber hinaus können andere Profile zur Behandlung eingebracht werden - ein Spezialist für Infektionskrankheiten, ein Chirurg, ein Immunologe usw.

Bei der Untersuchung führt der Arzt eine Untersuchung und Bewertung des aktuellen Zustands des Patienten durch und ordnet eine Reihe von Labortests zu. Die Hauptindikatoren sind das vollständige Blutbild und die bakteriologische Untersuchung, da Die Art der Krankheit ist ansteckend.

Die Behandlung von Erysipel der Füße, Hände oder des Gesichts unterscheidet sich nicht wesentlich. Der Patient wird in der Regel zur Einnahme von zwei Medikamentengruppen verschrieben: Antibiotika und Antihistaminika. Die Behandlung mit Antibiotika ist notwendig, um die zugrunde liegende Ursache der Krankheit - den Infektionserreger - zu beseitigen, während Antihistaminika erforderlich sind, um die Schwellung zu reduzieren und die Auswirkungen der Vergiftung des Körpers mit bakteriellen Lebensmitteln zu beseitigen.

Antibiotika zur Behandlung von Erysipel

Die Medikamente der Wahl bei der Behandlung von Erysipelas sind Penicillin-Antibiotika. Sie können für Arzneimittel anderer Gruppen gewechselt werden, wenn sich aufgrund bakteriologischer Untersuchungen herausgestellt hat, dass der Streptokokken-Stamm eine Resistenz gegen Penicilline aufweist. Sie wirken bakterizid, zerstören die äußere Hülle der Bakterien und verursachen deren Tod. Die wichtigsten Drogen der Gruppe sind:

  • Phenoxymethylpenicillin. Erhältlich unter den Handelsnamen Osp, Cleacil, Megacillin Oral, Velikombin usw. Vorzugsweise in Form von Tabletten oder Sirup (Kinder) konsumiert. Die Behandlung dauert bei primärem Erysipel 5-7 Tage und bei wiederkehrenden Entzündungen 9-10 Tage.
  • Benzylpenicillin. Unter der gleichen Handelsbezeichnung in Pulverform zur Herstellung von Injektionslösung erhältlich. Geben Sie das Medikament subkutan direkt in den Bereich des betroffenen Bereichs ein. Die Behandlungsdauer beträgt eine Woche bis einen Monat.
  • Bicillin-5. Es ist ein kombiniertes Antibiotikum, das vorzuziehen ist, um Patienten, die zum Rückfall neigen, zu behandeln - mit Immunschwäche, erblicher Veranlagung, einer schweren Form von Erysipel usw. Die Injektion des Arzneimittels wird über mehrere Jahre einmal im Monat durchgeführt.

Eine weitere Gruppe von Antibiotika im Gesicht oder in den Gliedmaßen ist Tetracyclin. Diese Mittel wirken bakteriostatisch und verhindern die Synthese neuer Bakterienzellen. Die am häufigsten verwendeten Medikamente basierend auf Doxycillin - sie werden unter den Handelsnamen Doksibene, Vidoktsin, Doksal usw. hergestellt. Medikamente sind in Pillenform erhältlich.

Levomitsetin (Chloramphenicol) - eine weitere Alternative zur Penicillinserie. Es hat auch eine bakteriostatische Wirkung. Das Medikament ist unter den gleichen Handelsnamen erhältlich. Es wird in verschiedenen Formen hergestellt, was die Anwendungsbreite erhöht.

Makrolide sind die modernsten und am wenigsten toxischen Antibiotika. In niedrigen Konzentrationen wirken sie bakteriostatisch und in hohen Konzentrationen bakterizid. Das Hauptarzneimittel aus dieser Gruppe, das für Erysipel verwendet wird, ist Erythromycin. Es ist in Tabletten erhältlich.

Die Wahl eines bestimmten Antibiotikums hängt nicht nur von den Ergebnissen der bakteriologischen Forschung ab, sondern auch vom Zustand des Patienten und der individuellen Reaktion auf Medikamente.

Andere Medikamente bei der Behandlung von Erysipel

Wie bereits erwähnt, werden neben Antibiotika bei der Behandlung von Erysipelas solche Mittel als Antiallergika (Tavegil, Diazolin, Suprastin) eingesetzt. Sie tragen nicht nur zur schnellen Beseitigung von Ödemen bei, sondern auch zur Resorption der Infiltration am Ort der Verletzung.

Nitrofurane und Sulfonamide - Wirkstoffgruppen, die die Wirksamkeit von Penicillin verbessern, das Wachstum von Bakterien verhindern und sie zerstören. Darüber hinaus werden immunmodulatorische Medikamente verwendet, um die Immunreaktion des Patienten zu verbessern: Thymuspräparate, Biostimulanzien. Zur Behandlung von Erysipel werden auch Glucocorticoide eingesetzt - Hormone, die stark entzündungshemmend wirken.

Zusätzlich zu den genannten Mitteln wird zur Stärkung der Immunität eine Diät aus natürlichen Zutaten (Honig, Walnüsse, Aloe usw.) verwendet. Die Entzündungsstelle wird regelmäßig mit antimikrobiellen Mitteln behandelt.

Zur Vorbeugung von Erysipelien ist zunächst die persönliche Hygiene zu beachten. Ohne die Vermehrung von Bakterien ist das Auftreten dieser Krankheit nicht möglich. Wenn Sie sie also bei Kontakt mit einem Infizierten sauber und vorsichtig halten, können Sie sich weitgehend schützen.

Erysipel des Fußes wird häufig durch Krampfadern oder Thrombophlebitis hervorgerufen, daher müssen diese Erkrankungen umgehend behandelt werden. Außerdem können Erysipelas durch zu enge Kleidung oder Schuhe entstehen. Daher sollten natürliche, gut belüftete Stoffe und angemessene Kleidung bevorzugt werden.

Die Einhaltung von Hygienemaßnahmen und ein gesunder Lebensstil können somit nicht nur die Entstehung der Krankheit erheblich verhindern, sondern auch deren Wiederauftreten verhindern.

Erysipel der Füße Antibiotika

Wichtig zu wissen! Es gibt ein wirksames Mittel gegen Ekzeme, Entzug, Juckreiz und Dermatitis! Lesen Sie, was Dr. Sergey Rykov empfiehlt......

Wenn der Arzt eine Diagnose von Erysipel stellt, wird die Behandlung mit Antibiotika zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten.

Statistiken zufolge nimmt Erysipel unter den häufigsten Infektionskrankheiten den 4. Platz nach akuten Atemwegserkrankungen, Infektionen des Gastrointestinaltrakts und Hepatitis ein.

Erysipel ist eine infektiöse Entzündung der Haut, seltener Schleimhäute. Meistens erscheint es als Folge einer Infektion mit Streptokokken der Gruppe A durch direkten Kontakt (Risse, Schürfwunden, Wunden, Prellungen, Hautentzündung). Die Krankheit wird verschlimmert, wenn sie provozierenden Faktoren ausgesetzt wird, beispielsweise mit einem geschwächten Immunsystem.

Alle Hautpartien können zu Läsionen führen. Häufig sind Erysipel der Füße und Hände, seltener der Kopf und das Gesicht. Erysipel an den Beinen (Füßen, Beinen) führt zu einer Verletzung des Lymphstroms ("Elephantiasis"), zu eitrigen Entzündungen der Haut und zu einem Rezidivrisiko.

Die wirksamste Methode zur Vorbeugung von Erysipel am Bein und an anderen Hautbereichen ist die Einhaltung der Hygienevorschriften.

Bei Infektionen werden Antibiotika zur Behandlung von Infektionsentzündungen eingesetzt, die pathogene Mikroorganismen (Krankheitsprichinie) zerstören und deren Ausbreitung verhindern.

Antibakterielle Therapie

Erysipel ist eine schwere Erkrankung, die durch das Bakterium Streptococcus pyogenes verursacht wird. Um eine Erysipel-Infektion an den Beinen oder anderswo zu behandeln, beginnen Sie mit Antibiotika. Der Verlauf der Antibiotika-Therapie wird abhängig von der Schwere der Erkrankung, der Läsion, dem antibakteriellen Arzneimittel und der Verträglichkeit des Arzneimittels für Patienten berechnet. Nach Beginn der Antibiotika nehmen die Anzeichen von Erysipel der Haut ab und die Temperatur normalisiert sich. Medikamente müssen zu einem bestimmten Zeitpunkt eingenommen werden.

WIR EMPFEHLEN!

Ein einfacher Weg, um Juckreiz und Dermatitis loszuwerden! Das Ergebnis lässt nicht lange auf sich warten! Unsere Leser haben bestätigt, dass sie diese Methode erfolgreich anwenden. Nachdem wir es sorgfältig studiert hatten, beschlossen wir, es mit Ihnen zu teilen.

Für die Behandlung von primären Erysipel verwendet antibakterielle Medikamente 1-2 Generation. Bei wiederkehrendem Erysipel wird die Verwendung von Antibiotika mit einem breiteren Wirkungsspektrum empfohlen, die nicht zur Behandlung früherer Rückfälle verwendet werden. Unter Bedingungen der Poliklinik werden die Medikamente oral eingenommen, und bei stationärer Behandlung ist eine parenterale Verabreichung angezeigt. Penicilline und Cephalosporine werden zur Behandlung von Erysipelas verwendet.

Penicillin-Produkte

Sie sind die ersten wirksamen Medikamente gegen schwere Krankheiten. Der Wirkmechanismus von Penicillin besteht in Kontakt mit der Enzymmembran der Bakterien und der anschließenden Zerstörung von Streptokokken.

1. Benzylpenicillin (Natrium- und Kaliumsalze) wird intramuskulär oder subkutan in den Fokus des Läsionserysipelas injiziert. Das Antibiotikum wird schnell von der Injektionsstelle in das Blut aufgenommen und ist in biologischen Flüssigkeiten und Geweben gut verteilt. Die Behandlung wird von 7 Tagen bis zu einem Monat berechnet. 2. Benzathinbenzylpenicillin (Bicillin, Benzicillin, Retarpen, Extensillin) wird verschrieben, um wiederkehrende Erysipelas drei Monate lang einmal im Monat zu verhindern. 3. Phenoxymethylpenicillin (v-Penicillin slovakofarma, Ospin, Pocken 750) wird oral in Form einer Tablette oder in flüssiger Form eingenommen. Die Dauer der Behandlung reicht von 5 (primäre Entzündung) bis 10 Tage (Rückfall).

Zubereitungen der natürlichen Untergruppe Penicillin erzeugen keine hohen Konzentrationen im Blut. Sie sind für mildes bis mäßiges Erysipel angegeben.

Verwendung von Cephalosporinen

Antibiotika dieser Klasse haben eine hohe bakterizide Aktivität und eine geringe Toxizität.

1. Vorbereitungen zur oralen Verabreichung:

Cefalexin (Keflex, Ospexin, Palerex, Solexin, Felexin, Cefaclen); Cefuroxim, Cefaclor (alpha-Acetat, vertsef, cyclo); Cefixim (Ixim, Pancef, Suprax, Ceforal, Cefspan); Ceftibuten (Cedex).

2. Vorbereitungen für die parenterale Verabreichung:

Ceftriaxon (Biotrakson, Ifitsef, Lendatsin, Longazef, Oframaks, Rotsefin, Torotsef, Trokson, Fortsef, Cefakson, Cefatrin, Ceftriabol); Cefepim (Maxipim); Cefotaxim (Duatax, Intrataxim, Kefotex, Claforan, Litoran, Oritax, Talcef, Cetax, Cefosin, Ceftax); Cefuroxim (Aksetin, Zinkatsef, Ketocef, Multisef, Supero, Cefuksim, Cefurabol, Zinnat); Cefazolin (Antsef, Zolin, Kefzol, Natsef, Oryzolin, Orpin, Cezolin, Cefaprim, Cefoprid); Ceftazidim (Biotum, Vice-Fef, Kefadim, Myrocef, Tizim, Fortazim, Fortum, Cefazid, Ceftidin); Cefoperazon (Dardum, Operade, Sulperazon, Tseperon, Cefoperus).

In destruktiven Formen von Erysipelas sind neben Streptokokken häufig andere pathogene Bakterien beteiligt - Staphylokokken, Enterobakterien.

Im Falle einer Komplikation des Krankheitsverlaufs sollten Antibiotika einer höheren Generation in die Behandlung einbezogen werden, z. B. Makrolid- und Fluorchinol-Medikamente.

Makrolidzubereitungen

Antibakterielle Wirkstoffe dieser Gruppe wirken bakteriostatisch und in erhöhter Dosierung sowie bakterizid. Makrolide unterbrechen die Proteinsynthese in der Mikrobenzelle, stoppen das Wachstum und die Entwicklung von Bakterien, was zu deren Tod führt.

Zur Makrolidgruppe gehören die folgenden Medikamente:

1. Erythromycin (Sinerit, Eomycin, Hermicit) - Das Medikament wird oral bei einem Erythem (eine Stunde vor den Mahlzeiten) eingenommen oder in einer isotonischen Lösung intravenös verdünnt. Bei Kindern, die älter als 1 Monat sind, ist eine rektale Verabreichung möglich. Erythromycin kann während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. 2. Clarithromycin (Klabaks, Klacid, Kriksan, Fromilid) - orale Verabreichung oder intravenöse Verdünnung. Im Gegensatz zu Erythromycin wird das Antibiotikum nicht bei Kindern unter sechs Monaten während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet. 3. Azithromycin (Azivok, Azitrotsin, Zimaks, Zitrolit, Sumazid, Sumamed) wird einmal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen. Im Gegensatz zu Erythromycin ist es besser verträglich, eine kurze Behandlungsdauer ist möglich (3-5 Tage). 4. Spiramycin (Rovamycin) ist ein natürliches Antibiotikum zur oralen oder intravenösen Verabreichung mit Verdünnung in isotonischer Lösung und Glukose. Es wird gegen Erythromycin-resistente Streptococcus angewendet. 5. Josamycin (Vilprafen) und Midekamitsin (Macropen) - Antibiotika-Tabletten zur oralen Verabreichung sind beim Stillen kontraindiziert.

Verwendung von Fluorchinolen

Antibiotika der Fluorchinol-Klasse besitzen antimikrobielle Wirkung und bakterizide Wirkung (sie zerstören die DNA von Bakterien). Für Medikamente in dieser Gruppe gehören:

1. Ciprofloxacin (Alzipro, Basijen, Zindolin, Microflox, Rhitsyp, Tsiprolet, Tsipromed, Cyfran, Ekocifol) werden oral intravenös verwendet. Es wirkt auf Bakterien sowohl während der Fortpflanzung als auch in Ruhe. 2. Pefloxacin (Abactal, Peflacin, uniclef) wird oral und intravenös durch langsame Infusion verwendet.

Tetracyclingruppe

Diese Antibiotika-Gruppe wirkt bakteriostatisch auf Streptokokken bei der Behandlung von Erysipel. Sie hemmen die Proteinsynthese, die für den Bau neuer Bakterienzellen benötigt wird. Die Tetracyclingruppe von Antibiotika umfasst:

1. Tetracyclin wird oral (eine Stunde vor den Mahlzeiten) und lokal an Erysipel-betroffenen Hautpartien eingenommen. 2. Doxycyclin (Bassado, Vibramycin, Doxal, Doksilan, Xedocin, Unidox) wird oral oder intravenös angewendet.

Die Ernennung von Chloramphenicol

Ein Antibiotikum stört die Synthese des Proteins, das zum Aufbau von Bakterienzellen benötigt wird. Es wird innen angewendet, die Therapiedauer beträgt 7-14 Tage, abhängig von der Form des Erysipelas. Zur lokalen Behandlung wird in der Zusammensetzung Salbenverbände verwendet.

Um die Wirksamkeit der Antibiotika-Therapie zu erhöhen und die Manifestationen allergischer Reaktionen in der Medizin zu reduzieren, wird sie zunehmend verschrieben:

1. Lymphotrope (endolymphatische) Verabreichung von Antibiotika durch Ableiten des Lymphstroms am Fußrücken, Anbringen eines Systems zur intravenösen Verabreichung und Einführen eines Katheters für das Arzneimittel. 2. Kombination mit Enzymtherapie. Enzympräparate (Wobenzym) reduzieren die Toxizität und Nebenwirkungen, erhöhen die Konzentration von Antibiotika im Brennpunkt der Entzündung.

Bei Erysipel sind frühzeitige Diagnose und korrekte Therapie sehr wichtig. Vergessen Sie nicht, dass bei der Diagnose "Becher" die Behandlung mit Antibiotika notwendig ist. Das Ergebnis der Zerstörung pathogener Bakterien wird durch visuelle Forschung und spezielle Analysen bewertet.

Und ein bisschen über die Geheimnisse...

Hatten Sie jemals Probleme mit Dermatitis oder Deprive? Beurteilen Sie die Tatsache, dass Sie diesen Artikel lesen - Sie haben viel Erfahrung. Und natürlich wissen Sie nicht aus erster Hand, was es ist:

Irritationen beim Aufwachen am Morgen mit einer anderen juckenden Plakette an einem neuen Ort, ständigem unerträglichem Juckreiz, strengen diätetischen Einschränkungen, Diäten wund, unebene Haut, Flecken….

Beantworten Sie jetzt die Frage: Passt es Ihnen? Kann man aushalten? Und wie viel Geld haben Sie bereits in eine unwirksame Behandlung „durchgesickert“? Das ist richtig - es ist Zeit, mit ihnen aufzuhören! Stimmen Sie zu? Deshalb haben wir beschlossen, ein Interview mit Elena Malysheva zu veröffentlichen, in dem sie detailliert das Geheimnis beschreibt, woher diese Probleme kommen und wie sie gelöst werden können. Lesen Sie den Artikel...

Erysipel ist eine Infektionskrankheit, bei der Haut, Schleimhäute und Lymphsystem durch beta-hämolytische Streptokokken der Gruppe A hervorgerufen werden.

Etiotropische Therapie

Bei der Behandlung von Streptokokken-Hautläsionen werden Arzneimittel mit bakterizider Wirkung bevorzugt.

Penicilline, Sulfonamide und Fluorchinolone haben die höchste Aktivität gegen beta-hämolytische Streptokokken.

Bei leichten Formen von Erysipelen werden Makrolide und Lincosamide verwendet.

Penicilline

Benzylpenicillin

Der Goldstandard der Behandlung.

Natürliche Penicilline haben eine ausgeprägte bakterizide Wirkung auf die Streptokokkenflora. Haben geringe Toxizität und erschwingliche Kosten.

Wird intramuskulär verwendet. Nicht wirksam bei oraler Einnahme (im Gastrointestinaltrakt zerstört).

Erwachsene ernennen 500.000 Einheiten bis zu sechs Mal am Tag, einen Kurs von bis zu 10 Tagen, mit einem leichten Verlauf des Erysipels. Bei einer mittelschweren Entzündung wird viermal täglich 1 Million IE verabreicht, bei schweren Erkrankungen kann die Tagesdosis auf 12 Millionen IE erhöht werden.

Kindern werden 50-100.000 U / kg verabreicht, aufgeteilt in vier Injektionen.

Tragen Sie Benzylpenicillinsalze auf:

Natrium; Kalium; Novocain.

Am Ende der Behandlung wird Bicillin-5 einmal intramuskulär verabreicht.

Bei Komplikationen und häufigen Rückfällen einer Streptokokkeninfektion (in der Regel Erysipel des Beins, die drei oder mehr Male im Jahr auftritt), wird das Medikament innerhalb von sechs Monaten einmal im Monat verwendet.

Nachteile

Zu den Nachteilen natürlicher Penicilline gehören das häufige Auftreten von allergischen Kreuzreaktionen sowie lokale Reizwirkungen (Hautausschlag und Juckreiz an der Injektionsstelle). Bei der Verschreibung hoher Dosierungen bei Kindern können Anfälle auftreten. Natürliche Penicilline werden nicht gleichzeitig mit Sulfonamiden und Allopurinol verschrieben. Benzylpenicillin wird nicht für Patienten mit Nieren- und Herzinsuffizienz empfohlen. Mit der Einführung von Kaliumsalz können Elektrolytstörungen (Hyperkaliämie), schwere Arrhythmien, Herzstillstand auftreten. Natriumsalz verursacht eine Verletzung der Kontraktionsfähigkeit des Myokards, verursacht Ödeme. Bei Nichtbeachtung der Technik des Einbringens (Einsteigens in das Gefäß) von Novocain-Salz können sich Ischämie und Gangrän der Extremität entwickeln. Um eine schnelle Wirkung der verordneten Therapie zu erzielen, werden Penicillin-Antibiotika für Erysipelien der Beine mit schwerem Grad mit Aminoglykosiden, Makroliden und Chloramfinecol kombiniert.

Phenoxymethylpenicillin (Megacillin)

Verfügbar in Pillenform, wirksam bei oraler Einnahme.

Es hat überwiegend antibakterielle und bakteriostatische Wirkung. Es wird für Erysipel der Hände der leichten Schwerkraft verwendet.

Nebenwirkungen umfassen dyspeptische Störungen und individuelle Unverträglichkeit des Arzneimittels.

Es wird bei Patienten mit Asthma mit Vorsicht verschrieben.

Die Wirksamkeit der Anwendung wird erhöht, wenn sie mit Nitrofuranderivaten (Furazolidon) kombiniert wird.

Amoxicillin / Clavulanat (Augmentin, Amoxiclav)

Für Erwachsene zweimal täglich 1 g ernannt.

Für Kinder bis 20-40 mg / kg wird die Tagesdosis in drei Dosen aufgeteilt.

Ältere Menschen haben ein Risiko für toxische Leberschäden. Es gibt Nebenwirkungen aus dem Gastrointestinaltrakt (Erbrechen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Durchfall).

Lesen Sie weiter: Ab 60 Rubel Preis und Wirksamkeit aller Analoga von Amoxiclav

Makrolide

Sie erzeugen eine hohe Konzentration im Gewebe, wodurch sie bei der Behandlung infektiöser Hautveränderungen wirksam werden. Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt 7-10 Tage.

Mit der / bei der Einführung von 30 mg / kg.

Die Medikamente werden von den Patienten in der Regel gut vertragen, weisen eine geringe Toxizität auf und rufen selten allergische Reaktionen und Dyspeptika hervor.

Diese Antibiotika werden für Erysipelas der Haut an den Beinen der leichten und mittelschweren, individuellen Penicillin-Unverträglichkeit verschrieben.

Linkosamide

Haben ein begrenztes Spektrum an bakteriostatischer Aktivität. Wirksam bei Streptodermie.

Praktisch keine allergischen Reaktionen, kann aber zu Antibiotika-assoziierter Diarrhoe führen.

Gut kombiniert mit Aminoglykosiden und Fluorchinolonen.

Empfohlene Anwendung Clindamycin (Klimitsin). Seine antimikrobielle Wirkung und Wirksamkeit bei Infektionen der Haut und des Weichgewebes ist höher als die von Lincomycin.

Erwachsene erhalten 300-450 mg viermal täglich für Kinder bis 25 mg / kg, geteilt durch das 3-4fache.

Aminoglykoside

Sie haben einen hohen Synergismus mit Penicillinen, ihre Kombination wird für bullöse Entzündungen des Unterschenkels verwendet.

Bei oraler Verabreichung praktisch nicht wirksam. Es wird eine intramuskuläre Verabreichung mit gleichzeitiger Verabreichung von Megacillin oder Augmentin in Tablettenform empfohlen

Aufgrund der hohen Toxizität basiert die Dosisberechnung für Aminoglykoside auf dem Gewicht des Patienten.

Bei älteren Menschen ist die Mindestdosis zu verwenden, da die altersbedingte Abnahme der Filtrationsfunktion der Nieren abnimmt.

Gentamicin wird einmal 3-5 mg / kg injiziert.

Die Behandlung wird unter der Kontrolle des Kreatininspiegels durchgeführt.

Cephalosporine

Die dritte Generation (Ceftriaxon) und die vierte Generation (Cefepime) weisen eine maximale Effizienz auf.

Sie werden von den Patienten gut vertragen, haben eine geringe Toxizität und sind für Patienten mit Niereninsuffizienz und schwangere Frauen zugelassen. Nicht bei Begleiterkrankungen der Gallenwege verschrieben.

Ceftriaxon und Cefepime werden verordnet: Erwachsene, 1 g zweimal täglich, Kinder 50-70 mg / kg bei 2 parenteralen Verabreichungen.

Sulfanilamide

Verwenden Sie nur Medikamente Co-Trimoxazol (Biseptol).

Sie werden im Magen-Darm-Trakt gut aufgenommen. Wirksam bei oraler Einnahme. Wird bei leichten erythematösen Entzündungen des Arms verwendet.

Lesen Sie weiter: Biseptol - vollständige Anweisungen für die Verwendung von Tabletten und Suspensionen

Antibiotika dieser Serie haben eine hohe Toxizität und verursachen häufig allergische Reaktionen und Dyspeptika. Kann bei Patienten mit Nieren- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen Hyperkaliämie verursachen.

Erwachsene ernennen zweimal täglich 960 mg.

Kinder 6-8 mg / kg in zwei Dosen.

Fluoronolone

Bei der Behandlung von Infektionen der Haut und der Weichteile werden Chinolone der zweiten (Ciprofloxacin) und dritten (Levofloxacin) Generation verwendet.

Lesen Sie weiter: Professionell über günstige Levofloxacin-Analoga mit Preisen

Selten verschrieben, aufgrund der großen Anzahl von Nebenwirkungen (Reservemedikamente für Penicillin-resistente Stämme).

Diese Medikamente können Photosensibilität der Medikamente, Sehnenentzündungen und ventrikuläre Arrhythmien verursachen.

Nicht gleichzeitig mit nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten angewendet (hohe Neurotoxizität, Anfälle auslösen).

Welche Antibiotika sind für schwangere Frauen mit Erysipel des Beins geeignet?

Penicillin-Präparate sind am effektivsten.

Bei Vorliegen ihrer individuellen Unverträglichkeit werden Makrolide verschrieben (Erythromycin, Josamycin). Verwenden Sie zur Behandlung schwerer Erysipelas eine Kombination von Makrolidtabletten mit parenteraler Verabreichung von Cephalosporinen.

Zusätzliche Behandlungen

Zur Entfernung von Vergiftungssymptomen wird ein reichliches Trinkverhalten von bis zu 2 - 2,5 Liter pro Tag empfohlen. In schweren Fällen wird die Entgiftung mit Ringer- und Glukoselösungen intravenös verabreicht.

Bei Erysipel des Beins ist während der gesamten Behandlungsdauer eine Bettruhe erforderlich.

Die betroffenen Gliedmaßen sind erhöht, um das Ödem und die Schmerzen zu reduzieren.

Zur Normalisierung der Temperatur, zur Verringerung von Ödemen und Schmerzen werden nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente verwendet (Diclofenac, Nimesulid, Ibuprofen).

NSAIDs sind bei hämorrhagischem Erysipel kontraindiziert.

Zur Verringerung des Juckreizes, der Verbrennung und der Stabilisierung der Durchlässigkeit der Gefäßwand wird eine Antihistamintherapie vorgeschrieben: Loratadin, Cetirizin, Diazolin. Heparin, Warfarin und Pentoxifyllin werden zur Kontrolle der Mikrozirkulation und der rheologischen Eigenschaften des Blutes unter der Kontrolle eines Koagulogramms verwendet. Bei schwerer, bullös-hämorrhagischer Form und häufigen Rezidiven mit Lymphostase (Elephantiasis der Extremitäten) werden Glucocorticosteroide (Prednison, Dexamethason) verschrieben. Bei der Entwicklung lokaler Komplikationen (Abszesse, Phlebitis, Phlegmone) sowie schwerer bullöser Formen (Drainage, große Blasen, tiefe Erosion) wird eine operative Behandlung empfohlen.

Blasen werden geöffnet, nekrotische Gewebeschnitte herausgeschnitten, Verbände mit flüssigen Antiseptika aufgebracht.

In der akuten Periode der Krankheit ist es verboten, Vishnevsky Salbe, Ichthyolsalbe und antibakterielle Salbe anzuwenden.

In Gegenwart von weinenden Geschwüren und Erosionen werden antiseptische Verbände mit Lösungen von 0,02% Furacilin, 0,05% Chlorhexidin und Wasserstoffperoxid aufgebracht.

Um die Mikrozirkulation und die Lymphdrainage zu normalisieren, werden physiotherapeutische Verfahren eingesetzt (superatemische Dosierungen der Ultraviolettbestrahlung und Lasertherapie).

Nach Abschluss einer Antibiotika-Therapie werden B-Vitamine und Probiotika zur Wiederherstellung der Darmflora vorgeschrieben.

Bei Erysipel des Beins wird nach Entfernung des akuten Prozesses empfohlen, elastische Strümpfe zu tragen, um die venöse und lymphatische Stagnation zu reduzieren.

Klassifizierung

Lokale Erscheinungsformen von Gesichtern können sein:

erythematös (Rötung, Brennen und Schwellung); erythematös-bullös (das Auftreten von Blasen mit transparentem Inhalt); erythematös-hämorrhagisch (wobei punktuelle Blutungen vor dem Hintergrund einer Hyperämie hervorstechen); Bullosa hämorrhagisch (Abflussblasen mit hämorrhagischem Inhalt).

Der Entzündungsprozess entwickelt sich akut und verläuft mit Symptomen einer schweren Vergiftung, Schüttelfrost, Fieber und vergrößerten regionalen Lymphknoten.

Charakteristikum: eine scharfe Begrenzung des Fokus der Hyperämie auf die Art der "Flammenzungen", deren Schwellung und Schmerzen.

Bevorzugte Lokalisierungen von Erysipelas sind:

Gesicht (primärer Prozess); Obere und untere Extremitäten (Rückfälle und wiederholtes Erysipel); Brustdrüsen, Perineum und Körper.

Merkmale von Streptokokkeninfektionen der Haut und der Weichteile

Gesunde Haut hat einen natürlichen Schutz gegen Krankheitserreger. Dafür sorgen der saure pH-Wert, das ständige Ablösen abgestorbener Zellen, die bakteriziden Eigenschaften mehrfach ungesättigter Fettsäuren und die antagonistischen Eigenschaften normaler Mikroflora, die das Wachstum von Bakterien verhindern.

Reduzierte Immunität, hormonelles Ungleichgewicht, das Vorhandensein chronischer Infektionen im Körper, die dauerhafte Schädigung der Haut führen zu einer Verletzung der Barriereeigenschaften und zum Auftreten eines Entzündungsprozesses, der in der Regel mit Staphylo- und Streptokokkenflora einhergeht.

Bei Streptodermie sollte sofort eine systemische Antibiotikatherapie verordnet werden, eine lokale Behandlung ist nicht wirksam.

Im Gegensatz zu Staphylokokken, die Haarfollikel betreffen, wirken Streptokokken direkt auf der Haut und neigen zur schnellen Ausbreitung und Beteiligung am Prozess des Lymphsystems. Oft führen rezidivierende Erysipelas zu einer Unterbrechung der Lymphdrainage und zum Auftreten von Elephantiasis.

Artikel Autor:
Arzt für Infektionskrankheiten Chernenko A. L.

Lesen Sie weiter: Die Vorteile und Schäden von Antibiotika für den Körper

Erysipel ist eine gefährliche Erkrankung, die durch Streptokokken der Gruppe A verursacht wird und durch Schleimhautentzündung und Haut gekennzeichnet ist. Am häufigsten sind Frauen älter als 40 Jahre betroffen.

Streptococcus schüttet Enzyme und Toxine aus, die auf menschliches Gewebe einwirken, und verursacht dadurch Entzündungen der Haut, meistens des Gesichts und seltener der Beine und Arme.

In den meisten Fällen erfolgt die Behandlung mit Hilfe einer Antibiotika-Therapie. In diesem Artikel werden die wichtigsten Antibiotika, die für Erysipel verwendet werden, und die Merkmale ihrer Aufnahme betrachtet.

Die Behandlung dieser unangenehmen Krankheit erfolgt mit Hilfe von Immunstimulanzien und einer Antibiotika-Therapie. Im Moment gibt es eine Vielzahl von Antibiotika, die Streptokokken bekämpfen können.

Wenn die Antibiotika-Therapie falsch gewählt wird, wird der Organismus vergiftet, der Erreger der Krankheit bleibt jedoch bestehen, wonach das Ödem einen chronischen Krankheitsverlauf annimmt.

Chronische Hautkrankheiten sind bis zu 6-mal pro Jahr gefährlich akut. Vor diesem Hintergrund kommt es zu einer Zerstörung des Lymphsystems, zum Versagen des Flüssigkeitsabflusses und zur Bildung von Elephantiasis. Dies ist mit der Entwicklung von Entzündungsprozessen mit der Freisetzung von Eiter verbunden, was zu einer Behinderung des Patienten führen kann.

Penicillin-Zubereitungen

Für die Behandlung von Erysipel werden Penicillin-Antibiotika immer noch häufig verwendet. In schweren Fällen der Krankheit werden Injektionen verwendet, in milderen Fällen genügen Tabletten.

Einige Medikamente dieser Gruppe zersetzen sich unter dem Einfluss von Magensaft und sollten daher nur als Injektion verwendet werden. Am häufigsten werden die folgenden Penicillingruppen zur Behandlung schwerer Staphylokokkeninfektionen eingesetzt:

Die Leber ist das Hauptorgan des menschlichen Körpers und nimmt die aktivste Rolle bei der Umwandlung von Medikamenten ein, die vom Menschen eingenommen werden. Deshalb ist es so wichtig, Ihre Leber nach oder während einer unfreiwilligen Gabe von Antibiotika mit Hilfe von...

Nafcillin Dies ist ein halbsynthetisches Mittel der 2. Generation, das wirksam gegen Streptokokken wirkt. Kinder werden bis zu 4-mal täglich intramuskulär oder intravenös verabreicht.

Die empfohlene Dosis beträgt je nach Alter und Gesundheitszustand des Kindes 50 bis 100 mg pro Tag. Bei einer schweren Infektion wird die Dosis auf 100 bis 200 mg pro Tag erhöht, wenn sie in 4 bis 6 Injektionen aufgeteilt wird. Erwachsene injizierten 500 mg bis 6-mal täglich intramuskulär injiziert, intravenös von 0,5-2 g mit 4-6 Einzeldosis.

Ampicillin intramuskulär oder intravenös verabreicht. Das Medikament wird langsam für etwa 3 Minuten verabreicht, wenn die Dosis 2 g überschreitet. Dann wird das Medikament getropft.

Kinder empfahlen eine Dosis von 50 bis 100 mg pro Tag pro 1 kg Körpergewicht. Bei Bedarf kann die Dosierung um das 2-fache erhöht werden. Erwachsene Ampicillin wird mit 0,25-0,5 Gramm verabreicht. 4 bis 6 mal am Tag. Bei schwererer Erkrankung wird die Dosierung auf 10 Gramm erhöht.

Es ist wichtig! Erwachsene Tagesdosis sollte 14 g nicht überschreiten, Kinder - 100 mg pro 1 kg Körpergewicht.

Die Behandlung von Erysipel beinhaltet eine Antibiotika-Therapie, die 7-10 Tage dauert. Während dieser Zeit gelingt es dem Medikament, Streptokokken zu unterdrücken und die Arbeit des gesamten Organismus nicht zu stören.

Bei der Behandlung von Erysipel spielt es keine Rolle, welcher Körperteil an Streptokokken gelitten hat: Beine, Hände oder Gesicht. Nachfolgend sind die häufigsten Antibiotika aufgeführt, die mit Staphylococcus aureus behandelt werden können.

Penicilline werden zusätzlich zu den Injektionen in Tabletten verschrieben. Häufig verwendete Medikamente:

Cephalexin Verstößt die Synthese des Erregers von Erysipel, wird gleichmäßig im Körper verteilt. Kindern unter 3 Jahren wird eine Suspendierung verordnet. Pädiatrische Dosis: 25 bis 100 mg pro 1 kg Körpergewicht bis zu 4-mal pro Tag. Dosierung für Erwachsene - 250-500 mg pro Tag bei 4 Einzelgebrauch. Es ist wichtig! Wenn das Erysipel wiederkehrt, sollte es mit einer anderen Serie von Antibiotika behandelt werden. Oxacillin Es ist für mäßige Krankheit vorgeschrieben. Erwachsene Dosis: 0,5 bis 1 g 4-mal täglich, Kinder - von 0,0125 bis 0,025 g pro Tag mit 4 Einzelgebrauch. zurück zum Index ↑

Makrolid-Drogen

Die Medikamente haben ein breites Wirkspektrum, sie unterbrechen die Synthese des Streptococcus-Proteins und führen zu dessen Zerstörung. Häufig verwendete Makrolide:

Olethetrin Es wird in Form von Injektionen und Tabletten verwendet. Normalerweise werden Erwachsenen 0, 25 g bis 4-mal täglich Tabletten verabreicht. Kinder - von 20 bis 30 mg pro 1 kg Körpergewicht bis zu 4-mal täglich. Die Dauer der Aufnahme variiert je nach Schwere der Erkrankung zwischen 5 und 10 Tagen.

Die Akzeptanz von Oletretrin während des Wachstums von Zähnen kann zu Vergilbung führen.

Azithromycin Die Dosierung wird individuell unter Berücksichtigung des Alters und des Zustands des Patienten festgelegt. In der Regel werden Kindern 5–10 mg pro 1 kg Körpergewicht verordnet, und für Erwachsene von 0, 25 bis 1 g wird das Medikament einmal täglich für 3-5 Tage verabreicht. Oleandomycin Wird derzeit weniger häufig verwendet, da es ein überholter Makrolid-Vertreter ist. Dosierung für Erwachsene: 4 x täglich 0,25-0,5 g, Kindern werden 0,02 g pro 1 kg Körpergewicht mit einer Dauer von mindestens 7 Tagen verordnet. zurück zum Index ↑

Aktuelle Medikamente

Bei der Behandlung des entzündlichen Prozesses am Bein oder an der Hand werden zusätzlich zum internen Gebrauch verschiedene Salben verschrieben. Wenn Sie während der Anwendung lokaler Heilmittel ein brennendes Gefühl verspüren, sollten Sie das Medikament sofort absetzen.

Häufig verwendete Produkte:

Erythromycin-Salbe gibt die beste Wirksamkeit bei der Behandlung von Erysipel; Tetracyclinsalbe hilft bei Streptokokken-Läsionen der Beinhaut; Lösung Microcide Liquid. Verkauft gebrauchsfertig. Unterdrückt das Wachstum von Bakterien, wird nicht vom Blut absorbiert und kann daher von schwangeren Frauen verwendet werden; Syntomycin. Eine wirksame Streptococcus-Salbe wird zweimal täglich ohne Verband aufgetragen.

Beim ersten Verdacht auf die Erkrankung ist es erforderlich, einen Spezialisten zu konsultieren, um die richtige Behandlung festzulegen. In der heutigen Welt kann diese Krankheit mit Hilfe einer Antibiotikatherapie in weniger als zehn Tagen überwunden werden.

IHRE FAMILIE KANN NICHT VON STÄNDIGEN KRANKHEITEN AUSGENOMMEN WERDEN?

Sind Sie und Ihre Familie oft krank und werden allein mit Antibiotika behandelt? Haben Sie viele verschiedene Medikamente ausprobiert, viel Geld, Mühe und Zeit ausgegeben und das Ergebnis ist Null? Höchstwahrscheinlich behandeln Sie den Effekt, nicht die Ursache.

Schwache und verminderte Immunität macht unseren Körper UNSECURE. Es kann nicht nur Infektionen widerstehen, sondern auch pathologischen Prozessen, die Tumore und Krebs verursachen!

Wir müssen dringend etwas unternehmen! Deshalb haben wir beschlossen, ein exklusives Interview mit Alexander Myasnikov zu veröffentlichen, in dem er die Penny-Methode zur Stärkung der Immunität teilt. >>>

Überprüfung wirksamer Antibiotika zur Behandlung von Erysipel

Erysipel - eine hochansteckende Krankheit, die Haut und Schleimhäute befällt, wird durch Streptokokken verursacht. Die Krankheit führt zu schwerwiegenden Komplikationen des Herz-Kreislauf- und Nierensystems. Die antibiotische Behandlung von Erysipel des Fußes sollte lang (mindestens 10 Tage) und rechtzeitig sein.

Merkmale der Behandlung von Erysipel der Füße

Antibiotika sind die wirksamste Behandlung von mikrobiellen Entzündungen. Antibakterielle Medikamente sind in Pillen, Injektionen, Kapseln und Suppositorien erhältlich.

Erysipel ist die vierthäufigste Infektionskrankheit. Es wird Streptokokkus genannt und betrifft fast alle Gruppen von antibakteriellen Medikamenten. Geschützte Penicilline, Makrolide, Cephalosporine bewältigen dieses Problem schnell. Selbstmedikation, unkontrollierte Medikation führt zu Resistenzen. Antibiotika gegen Erysipel werden nur von einem Arzt verschrieben, der eine angemessene Dosierung wählt.

Drogengruppen für Erysipel

Das Genmaterial der Mikroben verändert sich ständig und passt sich der inneren Umgebung des menschlichen Körpers an. Beta-Lactam-Antibiotika können neue Bakterienstämme nicht bekämpfen. Streptococcus-Substanzen zerstören das Beta-Lactam-Wirkstoffenzym, diese Medikamentengruppe wird durch neue Medikamente ersetzt. Bevorzugt sind geschützte Penicilline (Amoxiclav), Cephalosporine (Ceftriaxon), Makrolide (Erythromycin). Penicillin, Cephalosporin und Antibiotika enthalten einen Beta-Lactam-Bestandteil, der vor Streptokokken-Aggressionen geschützt ist.

Erysipel betrifft Menschen mit geschwächtem Immunsystem nach Erkältung und Unterkühlung. Eine entzündete Läsion tritt an den oberen und unteren Extremitäten (am häufigsten an den Beinen), am Kopf und im Gesicht auf. Je nach Standort werden die Schwere der Erkrankung und ihre Folgen bestimmt. Schließt oft eine sekundäre Infektion an. Es bedarf einer richtigen Behandlung. Um mehrere pathologische Prozesse abzutöten, verwenden Ärzte Breitbandantibiotika.

Penicillin-Serie

Die Behandlung aller bakteriellen Infektionen beginnt mit der Ernennung von Penicillinen. Die Präparate stehen in Kontakt mit der Bakterienmembran, blockieren die Synthese spezieller Proteine ​​und zerstören Mikroorganismen. Es gibt speziell entwickelte Verbindungen (Clavulansäure, Sulbactam, Tazobactam), die auf neue Bakterienstämme wirken. Beliebte Penicillin-Antibiotika:

  1. Benzylpenicillin wird seit langem zur Behandlung von Erysipel verwendet. Das Antibiotikum wird intramuskulär subkutan verabreicht. Verbreitet sich schnell durch den Körper durch das Blut. Die tägliche Dosis hängt von der Schwere der Erkrankung ab (von 250.000 bis 60 Millionen Einheiten). Die Nachteile von Benzylpenicillin sind die große Anzahl von Injektionen (4-6 mal täglich), keine Tabletten, häufige allergische Reaktionen. Wenn die Therapie beobachtet wird, wird der Patient innerhalb von 10 Tagen geheilt.
  2. Amoxicillin ist ein Breitbandantibiotikum. Die Effizienz steigt bei gleichzeitiger Verwendung von Clavulansäure. Amoxicillin-Tabletten sind in 250 mg und 500 mg erhältlich. Bewerben Sie sich zweimal täglich.
  3. Amoxiclav besteht aus Amoxicillin, Clavulansäure. Die Kombination ermöglicht es Ihnen, auf eine große Anzahl von Krankheitserregern zu reagieren und auf Stämme zu wechseln. Das Medikament wird verschrieben und das Neugeborene. Wenn Erysipel in Form von Tabletten von 1000, 625 mg und Pulver für die orale Suspension verwendet wird. Zweimal täglich 7-14 Tage trinken. Amoxiclav ist gut verträglich, es treten weniger Nebenwirkungen auf.
  4. Ampicillin - halbsynthetisches Penicillin. Es wird nicht durch die Salzsäure des Magens zerstört, wenn es oral eingenommen wird. Es wird nach intravenöser Verabreichung in hohen Konzentrationen gefunden. Tabletten werden unabhängig von der Mahlzeit zweimal täglich eingenommen. In schweren Fällen 2-3 mal täglich intravenös verabreicht.

Makrolidgruppen

Die Behandlung von Erysipel am Fuß sollte sicher und effektiv sein. Makrolide sind Antibiotika, die diese Eigenschaften kombinieren. Sie beeinflussen grampositive, gramnegative Bakterien, haben immunmodulatorische, entzündungshemmende Wirkungen und verursachen selten Nebenwirkungen. Es wird empfohlen, Makrolide nach Penicillinen und Cephalosporinen anzuwenden, um die Antibiotikaresistenz zu reduzieren. Die Behandlung erfordert ein klares Regime, Sie können die Dosis nicht selbst verdoppeln. Zu wirksamen Medikamenten gegen Erysipel gehören:

  • Erythromycin ist ein Medikament, das Penicillinen ähnlich ist. Es wird oft bei Allergien, Unverträglichkeit gegen Penicillin-Antibiotika eingesetzt. Es verhindert die Vermehrung von Mikroorganismen, Patienten gehen schnell wieder gesund. Erhältlich in Tabletten, Kapseln, Salben. Während der Behandlung mit Erythromycin darf kein Alkohol getrunken werden. Die Tabletten sollten eine Stunde vor den Mahlzeiten mit einem Glas Wasser eingenommen werden. Es wird empfohlen, viermal täglich zu verwenden. Das Apothekenrezept;
  • Clarithromycin ist ein antimikrobieller Wirkstoff. Der Vorteil gegenüber Erythromycin besteht darin, unabhängig von der Mahlzeit nur zweimal täglich einzunehmen.
  • Azithromycin bekämpft Infektionen der Haut und der Weichteile. Überschrift Dosis - 1,5 g Nehmen Sie drei Tage, 500 mg 1 Mal pro Tag.

Aktuelle Medikamente

Streptokokken dringen in den Körper ein, vermehren sich aktiv und verursachen unangenehme Symptome. Systemische Antibiotika helfen, den Keim abzutöten und Komplikationen zu vermeiden. Lokale Therapie beseitigt Schwellungen, Schmerzen und Rötungen der Fußhaut. Erythromycin, Synthomycin, Tetracyclinsalbe - die Hauptgegner von Erysipel.

  1. Erythromycin-Salbe verhindert das Wachstum von Keimen in der Wunde. Es dringt tief in das Gewebe, die Plazenta, ein. Schwangere können es nicht gebrauchen. Medikamente werden 2-3 mal täglich mit einer dünnen Schicht aufgetragen. Es ist kontraindiziert, nur innerhalb der Anwendung zu verwenden. Bei Brennen, starkem Juckreiz, starker Rötung kommt es zu einer allergischen Reaktion. Um die Dosis zu erhöhen, kann die Häufigkeit nicht das Auftreten von Nebenwirkungen vermeiden.
  2. Tetracyclinsalbe hat mehrere Vorteile gegenüber Erythromycin: Es dringt nicht tief in die Haut ein, dringt nicht in den Blutkreislauf ein, die Plazenta kann von schwangeren Frauen verwendet werden. Das Medikament wird 1-2 mal am Tag mit einer kleinen Schicht auf die Haut aufgetragen, auf einer aseptischen Bandage. Mögliche allergische Manifestationen.
  3. Syntomycin ist ein antibakterieller Wirkstoff auf Chloramphenicol-Basis. Legen Sie die Wunde 2-3 Mal am Tag auf. Das Tool reduziert die Wirkung von Penicillinen, Cephalosporinen. Syntomycin-Salbe verursacht häufig Allergien.
  1. Bettruhe
  2. Trinken Sie viel 1,5-2 Liter pro Tag, um das Intoxikationssyndrom zu lindern.
  3. Nichtsteroidale Antirheumatika (Diclofenac, Nimesulide) lindern Schmerzen, Schwellungen und normalisieren die Körpertemperatur.
  4. Antihistaminika (Tavegil, Loratadin, Suprastin) lindern den Juckreiz.
  5. In schweren Fällen ist es notwendig, mit hormonellen Medikamenten (Prednison) behandelt zu werden, mit bullös-hämorrhagischer Form, Lymphostase und häufigen Rückfällen.
  6. In dem Komplex werden traditionelle Methoden mit leichtem Verlauf verwendet.

Anwendungsregeln

Bei der Behandlung mit Antibiotika müssen Sie einfache Regeln beachten:

  1. Antimikrobielle Mittel werden strikt nach Angaben verwendet.
  2. Nur ein Medikament zu verschreiben, so dass sich keine Kreuzreaktion entwickelt.
  3. Um die Krankheit angemessen zu behandeln, müssen Sie die Empfindlichkeit der Bakterien für das Medikament kennen (um eine bakterielle Studie + Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika durchzuführen).
  4. Eine Langzeitbehandlung erfordert einen ständigen Wechsel der Medikamente (vorzugsweise jede Woche). Dieses Prinzip vermeidet die Resistenz von Mikroben gegen das Medikament.
  5. Die Hauptbedingung für eine adäquate Behandlung von Erysipel ist eine komplexe Therapie. Es ist notwendig, die Wechselwirkung verschiedener Medikamente zu berücksichtigen.
  6. Die Krankheit ist besser lokal und systemisch zu handeln.
  7. Um Antibiotika-assoziierte Diarrhoe zu vermeiden, nehmen Sie Probiotika (Enterohermina, Linex).

Gegenanzeigen

Antibiotika sollten nicht eingenommen werden bei:

  1. Das Vorhandensein der Leber des Patienten, Nierenversagen. Die meisten Medikamente werden über die Nieren und die Leber ausgeschieden, was den chronischen Prozess negativ beeinflusst.
  2. Individuelle Unverträglichkeit der Komponenten. Penicilline sind häufige Schuldige von Allergien.
  3. Während der Schwangerschaft ist die Laktation eine relative Kontraindikation. Wenn das Risiko für die Mutter größer ist als für den Fötus, werden Medikamente in Einzeldosen (schwere Lungenentzündung, Pyelonephritis, Glomerulonephritis) eingesetzt.
  4. Trinken Sie keinen Alkohol. Es stört die Resorption des Medikaments, verlangsamt seine Wirkung und führt zu einem ausgeprägten dyspeptischen Syndrom (Übelkeit, Erbrechen, Stuhlgang).

Erysipel - eine Krankheit, die eine komplexe Therapie erfordert. Laufende Fälle können tödlich sein. Fragen Sie unbedingt Ihren Arzt um Hilfe. Der unabhängige, unkontrollierte Einsatz von Antibiotika wird die Situation nur verschlimmern.

Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

Wie man Akne auf dem Hinterkopf loswird

Wo gerade nicht Akne erscheinen. Der Hinterkopf ist keine Ausnahme.Es scheint, dass dies kein so großes Problem ist. Hier sind sie nicht sichtbar unter den Haaren oder können leicht versteckt werden, indem Sie Kleidung mit hohem Stehkragen tragen oder einen Schal zum Kostüm hinzufügen.


Review: Skinoren Gel antibakterielle Droge - Dies ist das Beste, was bei leichter Akne sein kann

Guten Tag, liebe Freunde, Abonnenten und nur Gäste der Site.Ich werde mein Feedback zu diesem antibakteriellen Medikament lange Zeit hinterlassen, aber ich kann mich immer noch nicht dazu durchringen, meine Gedanken über ein so ernstes und ziemlich wirksames Medikament so genau und so kurz wie möglich auszudrücken.


Krätze-Salbe - welche ist die effektivste?

Krätze wird durch mikroskopische Milben verursacht. Sie verstecken sich unter der Haut, wo sie Eier legen. Infektionskrankheit Die Hauptsymptome sind Blasen auf der Haut, Sc.


Was ist über Herpes an den Lippen während der Schwangerschaft zu wissen?

Das Auftreten von Herpes auf den Lippen während der Schwangerschaft verursacht bei fast jeder Frau, die sich bald darauf vorbereitet, Mutter zu werden, ernste Angstzustände.