Hausbehandlung für Psoriasis

Die Behandlung der Psoriasis zu Hause ist bequem und einfach. Die Krankheit gilt als unheilbar, es ist jedoch möglich, eine stabile und langanhaltende Remission zu erreichen. Betrachten Sie Volksheilmittel, Salben und Cremes, Mittel zur oralen Verabreichung: Anweisungen, Bewertungen aus den Foren über Psoriasis.

Arten von Psoriasis zur Selbstbehandlung

Die folgenden Arten von Psoriasis können zu Hause behandelt werden:

  • vulgär (gewöhnlich);
  • seborrheische Psoriasis oder Kopfpsoriasis;
  • Palmar und Psoriasis;
  • Psoriasis ausnehmen
  • Psoriasis der Nägel im Gesicht, an den Ellbogen und an den Beinen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Formularen finden Sie im Übersichtsartikel: "Welche Arten von Psoriasis gibt es?"

Einige Formen der häuslichen Behandlung sind strengstens verboten, diese schweren Formen erfordern Krankenhausaufenthalte und stationäre Behandlungsbedingungen:

Psoriasis-Foto

Das Foto zeigt deutlich, wie Psoriasis an verschiedenen Körperstellen aussieht. Stellen Sie vor der Auswahl einer Heimbehandlung sicher, dass Sie eine Diagnose stellen.

Psoriasis - Symptome der Krankheit

Psoriasis erscheint im Anfangsstadium als rote Flecken, Juckreiz, Brennen an diesen Stellen. Schwere Formen manifestieren sich mit Fieber und hohem Fieber. In jedem Fall müssen Sie sich einer Untersuchung unterziehen, um die Diagnose genau feststellen zu können.

Die Symptome der Krankheit sind auf den Fotos dargestellt.

Wie behandelt man Psoriasis zu Hause?

Für die Behandlung zu Hause können Sie eine komplexe Therapie wählen. Einige Verfahren (z. B. ultraviolettes Licht 311 nm) können jedoch Psoriasis ohne zusätzliche Mittel aushärten. Betrachten Sie die Behandlung zu Hause mit Hilfe von Folk-Rezepten, ultraviolettem Licht 311 nm, Tabletten und externen Mitteln (Salben und Shampoos).

Behandlung der Psoriasis zu Hause Volksheilmittel

Das Material - "Überprüfung von 53 beliebten Rezepten zur Behandlung von Psoriasis" - präsentiert wirksame Rezepte gegen Psoriasis. Wählen Sie mehrere Rezepte selbst aus. Wählen Sie dazu aus jedem Abschnitt eine oder mehrere Methoden. Beispielsweise können Sie einen solchen Komplex verwenden:

Volksheilmittel geben Ergebnisse bei der Behandlung von Psoriasis

  1. Extrahieren Sie rootrodiola rosea 2-3 mal täglich 10-30 Tropfen vor den Mahlzeiten.
  2. Bouillon Chicorée nehmen Sie viermal täglich ein Viertel Tasse.
  3. Infusion der schwarzen Johannisbeere nehmen Sie 300-500 ml pro Tag.
  4. Plantain Infusionsgetränk 1 EL, 30 Minuten vor den Mahlzeiten, 3-4 mal täglich.
  5. Saft, Infusion oder Abkochung von Sanddorn nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Tasse. Es ist auch gut, Sanddornöl zu verwenden, 1-2 EL. l pro Tag zusammen mit Nahrungsmitteln: Die beschriebenen Rezepte behandeln die Krankheit in einem Komplex:
  • Rhodiola Rosea hilft dem Körper, unerwünschte Wirkungen abzuwehren;
  • Chicorée beruhigt, ohne Schläfrigkeit zu verursachen;
  • Schwarze Johannisbeere normalisiert die Nebennieren;
  • Große Wegerich stellt den Fettstoffwechsel im Körper wieder her;
  • Sanddorn verbessert den Hautton und stellt seine Schutzfunktion wieder her.

Volksheilmittel gegen Psoriasis haben keine Kontraindikationen und haben ein Minimum an Nebenwirkungen. Wählen Sie einige Rezepte für Psoriasis zu Hause. Die Ergebnisse einer solchen Behandlung erscheinen individuell, es ist nicht vorhersagbar, welches Rezept hier funktioniert (möglicherweise muss es durch ein anderes ersetzt werden).

Mit wenigen Ausnahmen haben Folk-Methoden aufgrund ihrer natürlichen Zusammensetzung fast keine Kontraindikationen.

UV-Behandlung 311 nm

Lampe zur Behandlung von Psoriasis

Ultraviolett 311 nm wird seit den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts zur Behandlung verwendet. Phillips, ein führender Anbieter medizinischer Geräte, stellt eine therapeutische Lampe mit schmalem Spektrum her, die Psoriasis behandelt. In Russland wird dieses Gerät (Dermalight-Lampe) in Kliniken zu Hause verwendet.

Zu Hause sollten psoriatische Plaques und Hautausschläge zu dem in der Gebrauchsanleitung angegebenen Zeitpunkt streng bestrahlt werden. Je nach Ausbreitungsgebiet der Krankheit kann es mehrere Minuten oder eine halbe Stunde dauern. Sitzungen verbringen jeden zweiten Tag. Sie können die Dermalight-Lampe mit zusätzlichen Medikamenten verwenden, wenn reichlich Peeling oder Peeling vorhanden ist. Wenn sich die Flecken etwas ablösen, entfernen Sie einfach die Schuppen von der Hautoberfläche und glänzen Sie ohne zusätzliche Mittel.

Die Lampe beeinflusst die Krankheit aus verschiedenen Blickwinkeln:

  1. Stoppt die übermäßige Zellteilung der Haut.
  2. Stellt den normalen Stoffwechsel in Hautzellen (Keranozyten) wieder her.
  3. Stellt das Gleichgewicht der Zytokine wieder her - diese Zellen sind für Entzündungsprozesse im Körper verantwortlich.

Infolgedessen nehmen die Psoriasis-Plaques allmählich ab und verschwinden.

Das Gerät ist absolut sicher, zertifiziert und speziell für die Behandlung zu Hause konzipiert. Kann für Kinder ab 3 Jahren, schwangere Frauen, stillende Mütter verwendet werden.

Medikamente zur Behandlung von Psoriasis

Tabletten und Suspensionen gegen Psoriasis sollten von einem Arzt entsprechend den Merkmalen und dem Schweregrad der Erkrankung verschrieben werden. Betrachten Sie einige der beliebtesten Medikamente und Bewertungen aus Psoriasis-Foren.

Polysorb-Pulver

Das Medikament wird als Hilfsmittel zur Normalisierung des Darms bei Psoriasis verwendet.

Bedeutet Bewertungen:

Von Guest_Nadna über das Medikament Polysorb geprüft

Bewertet von Jaroslav über das Medikament Polysorb

Psoril-Tabletten

Nicht-hormonelles Medikament zur komplexen Behandlung der normalen Psoriasis.

Es gibt positive Bewertungen:

Bewertet von Poli089 auf Psoril

Licopid-Tabletten

Wird als Immunstimulator für Psoriasis eingesetzt.

Mehrdeutige Bewertungen:

Rezensiert von Guest_Olga über Licopid

Bewertet von infaithful über Licopid

Tabletten, Lösungen, Suspensionen wirken komplex. Einige unterdrücken das Immunsystem, andere reinigen die Leber und den Darm. Wählen Sie einen Komplex aus, je nachdem, welche Körperfunktionen Sie verletzt haben.

Achten Sie besonders auf Kontraindikationen, Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Äußere Mittel zur Behandlung von Psoriasis

Salben helfen bei Psoriasis

Salben und Cremes werden zur Behandlung aller Formen von Psoriasis verwendet. Zu Hause ist es praktisch, "Skin Cap", "Psoril", "Dayvoneks" zu verwenden.

"Kartalin" und Salicylsalbe wirken schwach und können als Adjuvans verwendet werden. Hormonelle Salbe kann allein zu Hause gefährlich sein. Verwenden Sie sie nur nach Anweisung Ihres Arztes und unter strenger Kontrolle der Ergebnisse.

Salben haben einen komplexen Effekt auf die Symptome der Psoriasis:

  • Entzündung lindern
  • Juckreiz reduzieren;
  • schälen Sie die Schuppen;
  • erweichen die Haut

Die Behandlung dauert für jeden Einzelnen mindestens 1 Monat. Die meisten Salben verursachen den Effekt einer Sucht - nach längerem Gebrauch hört das Werkzeug auf zu wirken, und mit der Abschaffung des Arzneimittels kehren die Plaques zurück.

Jede Salbe hat ihre eigenen Kontraindikationen. Haben Sie keine Kontraindikationen, nur eine Salbe mit einer natürlichen Zusammensetzung. Lesen Sie mehr über jede Salbe im Material: "Überprüfung von 10 Salben für Psoriasis." Für die häusliche Behandlung sind alle bis auf den ersten Abschnitt (Hormonsalben) geeignet.

Psoriasis am Kopf: Behandlung zu Hause

Für die Behandlung von Psoriasis am Kopf dienen Shampoos. Nach den Bewertungen und Empfehlungen von Ärzten sind die produktivsten von ihnen:

Shampoo "Skin Cap"

Medizinische Forschung zeigte ein Ergebnis in 83,3% der Fälle, positive Bewertungen.

Shampoo "Psoril"

Das Feedback war positiv, es gab keine Studien. Das Werkzeug hat eine völlig natürliche Zusammensetzung.

Etreeks Shampoo

Hat positive Bewertungen und Empfehlungen von Ärzten. Es ist jedoch notwendig, es zu Hause mit äußerster Vorsicht zu verwenden - es enthält eine hormonelle Substanz.

Shampoos lindern die Symptome von Psoriasis - Juckreiz, Peeling. Dadurch verschwinden die Plaques allmählich. Verursachen jedoch die Wirkung der Sucht und wirken nur zum Zeitpunkt der Anwendung.

Kontraindikationen für jedes Mittel sind individuell.

In Kombination mit Shampoos ist es zweckmäßig, 311 nm Ultraviolett zu verwenden. Die Methode liefert das Ergebnis nach 2 bis 3 Wochen Behandlung und sorgt für eine langfristige Remission der Psoriasis der Kopfhaut.

Ergebnisse

Psoriasis ist eine systemische Erkrankung, die nicht nur auf der Haut auftritt.

Beeinflusst das Nervensystem, das endokrine Immunsystem. Diese Krankheit stört die Nebennieren, die Leber und die Stoffwechselprozesse. Daher ist es notwendig, auf komplexe Weise zu behandeln, um die falsch funktionierenden Organe zu beeinflussen. Psoriasis ist nicht ansteckend.

Zu Hause können Sie einige Arten von Psoriasis behandeln: vulgär, seborrheisch, palmar-plantar, guttate. Sowie Psoriasis an Ellbogen, Beinen, Gesicht, Kopf.

Wie behandelt man Psoriasis zu Hause? Methoden:

Für die Behandlung der Psoriasis ergeben nicht mehr als 20% des Körpers einen guten Ergebniskomplex: Salbe (Shampoo) und ultraviolettes 311 nm. Eine stabile Remission wird nach 2-3 Monaten Behandlung beobachtet.

Wenn der Schweregrad der Krankheit, wenn sich die Krankheit mehr als 20% des Körpers ausgebreitet hat, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Der kompetente Dermatologe wählt den Behandlungskomplex und die gewünschte Dosierung der Medikamente aus.

Wie kann man schnell Psoriasis zu Hause heilen?

Hallo Freunde. Psoriasis ist eine chronische Pathologie, begleitet von schuppigen Ausbrüchen am Körper, Kopf. Es gibt viele Cremes, Salben und Tabletten, um die Symptome der Krankheit zu beseitigen. Dermatologen raten jedoch, die Behandlung der Psoriasis zu Hause mit Medikamenten und Volksheilmitteln zu kombinieren. Nur in diesem Fall können Sie eine schnellere und längere Remission erzielen.

Alle therapeutischen Methoden sollten mit dem Arzt besprochen werden, da einige von ihnen Kontraindikationen und negative Folgen haben. Es ist unmöglich, vollständig von Psoriasis geheilt zu werden. Die Krankheit kann jederzeit wieder auftreten, aber wenn Sie den Empfehlungen des Arztes folgen und richtig heilen, werden Sie die Krankheitssymptome lange Zeit nicht stören.

Behandlung von Psoriasis im Haushalt: die wichtigsten Regeln

Die Wirksamkeit der Behandlung wird sichtbar, wenn ein integrierter Ansatz verwendet wird. Es ist notwendig, die folgenden Arten von Arzneimitteln zu kombinieren:

  • orale Medikamente;
  • äußerliche Mittel in Form von Cremes, Salben, Shampoos, Lotionen;
  • Dekokte und pflanzliche Tinkturen zur oralen Verabreichung;
  • Kompressen, Lotionen;
  • medizinische Kräuterbäder;
  • Luft, Sonnenbäder.

UNSERE LESER EMPFEHLEN!

Juckreiz, Peeling, Rötung und andere Symptome verschwinden! Unsere Leser verwenden diese Methode bereits. Weiter lesen …

Damit der therapeutische Effekt so schnell und stabil wie möglich verläuft, müssen bestimmte Regeln beachtet werden:

  • Halten Sie sich strikt an die vom Arzt verordnete Dosierung oder befolgen Sie die Anweisungen der Medikamente.
  • Leichte Formen der Pathologie können durch nicht hormonelle externe Erreger behandelt werden. Hormonelle Medikamente werden bei schweren Formen der Pathologie eingesetzt und sind anfällig für Komplikationen.
  • Die Therapie ist nutzlos, wenn Sie die Diät nicht befolgen. Verzichten Sie auf alkoholische, gebratene, würzige Gerichte.
  • Betroffene Haut braucht angemessene Pflege. Es sollte regelmäßig mit speziellen Cremes befeuchtet werden, die vor Verletzungen geschützt sind, um den Zustand nicht zu verschlechtern.
  • Krusten dürfen sich erst nach vollständiger Erweichung entfernen. Tun Sie dies sorgfältig, um keinen Schaden zu verursachen.
  • Bei Psoriasis sollte eine übermäßige Sonneneinstrahlung vermieden werden.
  • Es wird nicht empfohlen, mehrere medizinische Salben gleichzeitig zu verwenden, da die Gefahr von Nebenwirkungen besteht.
  • Die Verwendung von Therapeutika ohne Unterbrechung ist verboten. Je stärker die Medikamente sind, desto länger dauert die Pause zwischen wiederholten Kursen.
  • Versuchen Sie, den Einfluss externer Faktoren, die den Mechanismus der Krankheitsentstehung aktivieren können, vollständig zu eliminieren.
  • Vermeiden Sie Stress und Angstzustände, da dies das Risiko einer Verschlimmerung der Pathologie erhöht.
  • Aufgrund der Tatsache, dass die Krankheit die Immunität unterdrückt, ist es wichtig, sie durch Einnahme von Multivitaminen, Härten und Aufrechterhalten einer gesunden Ernährung zu stärken.

Schnelle Beseitigung der Pathologie

Die schnellste Behandlungsmethode ist die vollständige Beseitigung aller provokativen Faktoren, der Diät und der Anwendung von medizinischen Cremes. Solche Mittel werden von einem Dermatologen verschrieben, da die meisten von ihnen schwerwiegende negative Auswirkungen und Kontraindikationen haben.

Die Therapie wird zu Hause durchgeführt. Mit Hilfe der folgenden Tools können Sie die Symptome der Psoriasis an Körper, Nägeln und Kopfhaut beseitigen.

Hormonelle Drogen

Solche Medikamente werden für schwere Formen der Pathologie verschrieben. Sie wirken schnell, die Wirkung hält lange an.

Ein schwerwiegender Nachteil ist das Risiko einer Psoriasis-Arthritis sowie einer Schädigung von Herz, Nieren und Leber. Zubereitungen dieser Serie sind nach dem Wirkstoff aufgeteilt:

  1. Hydrocortison (Cortison, Corteoid). Stellen Sie die Haut wieder her, verlangsamen Sie die aktive Zellteilung.
  2. Triamcinolon (Ftorocort, Kenalog). Sie wirken entzündungshemmend und antihistaminisch.
  3. Betamethason (Diprosalic, Celeston). Beseitigen Sie Schwellungen, Juckreiz, Entzündungen.
  4. Flumetazon, Fluocinalon, Acetonid (Ultralin, Flukort, Lokasalen). Anti-Erwachen, Anti-Exsudativ, Antihistamin-Wirkung.

Nicht-hormonelle Salbe

Sie haben weniger negative Auswirkungen, Kontraindikationen, obwohl sie später hormonell wirken. Die effektivsten sind:

  • Teeraußenwirkstoffe (Alfozil, Antipsoriasis) mit entzündungshemmender Wirkung, Antihistaminikum, desinfizierend;
  • Zink, Salicylsalbe;
  • Mittel mit Fett (Magnispor, Kartalin), die in der Lage sind, Entzündungsprozesse, Schwellungen, Juckreiz zu reduzieren, um Stoffwechselprozesse zu etablieren;
  • Äußere Präparate mit Vitamin D. Wiederherstellen, Hautzellen ernähren, Reizung durch Juckreiz reduzieren;
  • Vitaminsalben mit dem Maximum an notwendigen Spurenelementen (Aekol).

Orale Medikamente

Solche Medikamente sind notwendig, um die Psoriasis von innen zu bekämpfen, da die Pathologien vieler Organe und umgekehrt die Entwicklung der Krankheit beeinflussen. Es ist wichtig, Beruhigungsmittel und Antihistaminika in die medizinische Therapie einzubeziehen (Erius, Suprastin, Claritin, Zodak und andere).

Wenn die Pathologie von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts begleitet wird, müssen Sie Enzyme trinken (Mezim, Creon, Linex). Bei Anschluss einer viralen oder bakteriellen Infektion sollten Antibiotika eingenommen werden (Ormaks, Amoxil, Azithromycin).

Alle diese Medikamente werden individuell ausgewählt, je nach Gesundheitszustand des Patienten, den Eigenschaften seines Körpers und der Schwere der Erkrankung.

Die besten Volksheilmittel

Sie alle haben sich unter den Patienten bewährt und haben ein gutes Feedback von Ärzten erhalten. Das einzige, was auf sofortige Ergebnisse wartet, ist es nicht wert. Der positive Effekt wird erst nach mehrwöchiger kontinuierlicher Behandlung spürbar. In fortgeschrittenen Fällen kann es 3 bis 6 Monate dauern, um die Symptome der Psoriasis vollständig zu beseitigen.

UNSERE LESER EMPFEHLEN!

Juckreiz, Peeling, Rötung und andere Symptome verschwinden! Unsere Leser verwenden diese Methode bereits. Weiter lesen …

Aktivkohle

Dies ist ein wirksames Adsorbens und Gegenmittel, das den Zustand des Patienten durch die Entfernung von Toxinen und anderen schädlichen Substanzen aus dem Körper verbessern kann. Konsultieren Sie vor der Verwendung einen Arzt.

Die Dosierung wird individuell in Abhängigkeit vom Gewicht des Patienten berechnet: Das Gesamtgewicht wird durch 10 geteilt. Diese Anzahl gibt auch die Anzahl der Tabletten an, die für den Empfang pro Tag benötigt werden. Die Behandlung kann unterschiedlich sein:

  1. Innerhalb von 40 Tagen alle Tabletten ein paar Stunden vor den Mahlzeiten zu einem pulverförmigen Zustand zerquetschen.
  2. Für 2–4 Wochen dreimal am Tag in den gleichen Teilen. Das Arzneimittel muss mit viel Wasser abgewaschen werden.
  3. Innerhalb von 30 Tagen 3 Tabletten pro Tag (1 Stück 60 Minuten vor den Mahlzeiten).
  4. Der Kurs ist intermittierend: 10 Tage Aufnahme - 20 Tage Pause, 10 Tage Aufnahme für insgesamt 40 Tage. Die Dosierung wird wie folgt berechnet: 1 Tablette pro 6 kg Gewicht.

Während dieser Therapie ist es wichtig, sich strikt an die Diät zu halten.

Meersalz

Die Behandlung ist ein Bad mit Meersalz. In ein volles Bad mit warmem Wasser gießen Sie eine Packung Salz aus und legen Sie sich 20-25 Minuten darin.

Wischen Sie den Körper nach dem Eingriff nicht ab, sondern tupfen Sie ihn mit einem weichen Tuch ab und tragen Sie eine feuchtigkeitsspendende oder heilende Creme auf.

Dieses Werkzeug kann extern und oral behandelt werden. Hier sind die effektivsten Rezepte:

  • 2 Teelöffel Soda in 200 ml Wasser auflösen. Reiben Sie die betroffene Haut mit der Lösung ein.
  • Fügen Sie dem Bad Sodapulver hinzu, das Sie 2 Wochen vor dem Zubettgehen täglich einnehmen. 900 Gramm Soda reichen für ca. 40 Liter warmes Wasser.
  • Kalte Kompresse basierend auf 2 Esslöffeln Soda und etwas Wasser. Masse auf Problemzonen verteilen, mit einem Verband umwickeln, für die Nacht gehen lassen.
  • Heiße Kompresse, die aus 3 Esslöffeln Soda pro halben Liter heißem Wasser hergestellt wird. In Lösung wird ein Handtuch angefeuchtet und Problemhaut wird abgewischt.

Propolis

Dies ist ein natürliches sicheres Mittel, aus dem Cremes, Salben und Tinkturen für den inneren Gebrauch hergestellt werden. Vor der Anwendung muss auf Allergien getestet werden, die Propolis am Handrücken verursachen.

Die beliebteste ist die flüssige Salbe Propolis (100 g erhitztes Olivenöl + 15 g geriebenes Propolis). Pflanzenöl kann durch Sahne im Verhältnis von 50 g Propolis pro 100 g in einem Wasserbad geschmolzener Butter ersetzt werden. Weitere Rezepte mit Bienenprodukten finden Sie in diesem Artikel.

Schöllkraut

  • Heilbäder. Frische oder getrocknete Blätter der Pflanze werden mit heißem Wasser gedämpft, gekocht. Die Lösung wird filtriert, 60 Minuten lang infundiert und in ein warmes Bad gegossen.
  • Ein ideales Mittel zur Entfernung von Plaques auf der Kopfhaut ist Salbe mit Vaseline und getrocknetem Pflanzenpulver. Einreiben muss einmal am Tag erfolgen.
  • Es ist gut, topische Salbe mit Fett (100 g), Schöllkraut (2 Teelöffel) und Flucinar (15 g) aufzutragen. Alle Komponenten werden gemischt, bestehen 3 Tage lang und werden 5 Tage lang zweimal täglich angewendet.
  • Saft aus Schöllkraut, der zu 100 ml Wasser hinzugefügt werden muss. Der allgemeine Kurs dauert 21 Tage. Es beginnt mit 1 Tropfen frischem Saft und endet mit 21 Tropfen. Nach 30 Tagen müssen Sie eine Pause einlegen.

Kräuter

Kräuterpräparate lindern Entzündungen, Juckreiz, Schwellungen, stärken die lokale Immunität, heilen die Haut. Wird für die Vorbereitung von Bädern und internen Empfang verwendet.

Die wirksamsten Kräuter sind: Wildrose (genauer gesagt ihre Zweige), Schwarzer Holunder, Schnur, süße Flagge, Johanniskraut, Hopfen, Brennnessel, Mutterkraut, Süßholz und andere. Es ist ideal, mehrere Kräuterarten zu verwenden, um die beste Wirkung zu erzielen.

Homöopathische Mittel

Nur nach Rücksprache mit einem Arzt anwenden. Die effektivsten Mittel:

  • Calcarea Carbonica;
  • Saures Frommicum;
  • Erdöl;
  • Hydrocolite;
  • Manganum

Die besten Mittel zur Behandlung von Psoriasis am Kopf

Wenn die Kopfhaut betroffen ist, ist es ideal, ein spezielles medizinisches Shampoo zu verwenden mit:

  • Ketoconazol (Nizoral);
  • Chloroxin und Selensulfat (Capitrol und Selsun);
  • Kohle (Neutrogena Gel, Zetar);
  • Zinkpyrithion zur Vorbeugung von Psoriasis.

Richtige Ernährung

Ohne eine richtig ausgewählte Diät ist jede Behandlung unwirksam. Hier sind die Grundprinzipien der richtigen Ernährung für Psoriasis:

  • Es ist notwendig, oft zu essen, aber in kleinen Portionen.
  • Entfernen Sie Schokolade, Süßigkeiten, Zitrusfrüchte, rote Früchte / Gemüse von der Diät.
  • Lebensmittel mit Konservierungsmitteln, Farbstoffen, Stabilisatoren, Emulgatoren und anderen schädlichen Zusätzen ablehnen.
  • Alkohol ist in jeglicher Form verboten.
  • Gib leicht verdauliches Essen auf.
  • Alle Lebensmittel, einschließlich Sauermilch und Fleisch, sollten mager sein.

Es gibt zwei Nahrungsmittelsysteme, die nur darauf abzielen, die Symptome der Psoriasis zu beseitigen: die Fire- und die Pagano-Diät.

Mit ihrer Hilfe können Sie das Säure-Basen-Gleichgewicht des Körpers normalisieren, das nach Meinung vieler Dermatologen die Ursache der Pathologie ist.
Sehen Sie sich das Video an, in dem der Praktiker über die Behandlung von Pathologien ohne Drogen spricht:

Die Behandlung von Psoriasis zu Hause führt zu Ergebnissen, wenn Sie traditionelle und traditionelle Medizin kombinieren. Vor der Verwendung dieses oder dieses Produkts muss ein Dermatologe konsultiert werden. Gesundheit!

Wie kann man Psoriasis zu Hause heilen?

Alle Patienten sind daran interessiert, die Psoriasis zu Hause zu heilen, da die Krankheit schwer und dauerhaft zu behandeln ist und lange Zeit damit zu kämpfen hat. Sie können dies mit Volksheilmitteln tun - dies ist ein Budget und eine sehr bequeme Möglichkeit, um Patienten zu helfen, die an Psoriasis leiden.

Psoriasis schnell heilen

Psoriasis schnell zu heilen ist eine Realität, aber um ein Ergebnis zu erzielen, müssen Sie den Grundprinzipien einer erfolgreichen Therapie folgen. Zu diesem Zweck raten Ärzte den Patienten, die folgenden Regeln einzuhalten:

  • Verwenden Sie immer die empfohlenen Medikamente, erhöhen oder verringern Sie die Dosis nicht und ersetzen Sie keine Medikamente durch andere Medikamente. Die wirksamsten Mittel gegen Psoriasis sind Fluorocort, Betamethason, Lokoid, Flumetazon, Hydrocortison. Die Psoriasis der Kopfhaut kann mit speziellen Shampoos und Flüssigkeiten zur lokalen Hautbehandlung geheilt werden.
  • Bei milden Symptomen der Krankheit können Sie Produkte verwenden, die auf pflanzlichen Inhaltsstoffen basieren - natürliche Öle, pflanzliche Tinkturen;
  • Um die Psoriasis zu Hause zu heilen, ist es notwendig, Feuchtigkeitscremes einzunehmen, mit deren Hilfe es möglich ist, die gewünschte Feuchtigkeit der Haut aufrechtzuerhalten und vor dem Austrocknen zu schützen. Um ein gutes und schnelles Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, Vitamin Aekol zu verwenden.
  • Entfernen Sie nach der Behandlung mit Cremes Krusten von der Hautoberfläche, die getrennt werden. Gute Salben für die Behandlung sind Zubereitungen mit Fett, Salben mit Vitamin D, Mittel mit Teer, Salicylsäure-Salbe, Zinksalbe;
  • Befolgen Sie die Empfehlungen zum Sonnenbaden, gehen Sie nicht länger als empfohlen in die Sonne. Der Rat des Arztes kann ein Solarium enthalten;
  • Die Therapie sollte intermittierend sein, so dass sich der Körper an die Medikamente anpassen kann.

Die Behandlung von Psoriasis beinhaltet die Verwendung einer ganzen Reihe von therapeutischen Techniken. Wenn der Patient Psoriasis geheilt hat, besteht die vorrangige Aufgabe darin, die Remissionszeit zu kontrollieren, um einen Rückfall zu verhindern. Dazu gehören auch Antihistaminika, die allergische Reaktionen unterdrücken, indem sie die Histaminproduktion blockieren. Zu diesen Medikamenten gehören Zyrtec, Claritin, Suprastin, Fenkrol, Diazolin.

Sehr wichtig ist die richtige Ernährung. Die Diät half bei vielen Patienten, die Psoriasis frühzeitig zu heilen. Ein Arzt wird den Patienten eine Diät und eine Produkttabelle für Psoriasis empfehlen. Wenn die Diät stimmt, wird es viel weniger Exazerbationen geben. Im Falle eines erneuten Auftretens der Krankheit muss sofort ein Arzt konsultiert werden. Möglicherweise muss das Arzneimittel oder die Behandlungsweise geändert werden.

Wie man Psoriasis für immer heilt

Um die Psoriasis für immer zu Hause zu heilen, müssen Sie den Empfehlungen des Arztes folgen und komplexe Behandlungsmethoden der Krankheit anwenden. Die Behandlung beinhaltet eine mehrstufige Betreuung von Patienten mit Psoriasis. Sogar chronische Psoriasis kann unter Berücksichtigung aller Empfehlungen recht gut geheilt werden. Ein universelles Rezept für eine solche Therapie kann nicht gefunden werden, da der Körper jedes Patienten auf seine Verwendung auf bestimmte Medikamente reagiert. Bei einigen Patienten hat beispielsweise ein hoher Wirkungsgrad Wasserstoffperoxid gegen Psoriasis, während er bei anderen Patienten völlig unwirksam ist und keine Verbesserungen bringt.

Sie können die Psoriasis zu Hause heilen, wenn Sie die Kontinuität der Behandlung beobachten und jede Phase vollständig durchlaufen. Die Psoriasis-Behandlung umfasst die folgenden Schritte:

  1. Beseitigung von Läsionen mit lokaler Therapie. Dazu gehören vor allem Zubereitungen in Form von Cremes, Gelen, Salben und Lotionen sowie verschiedene Arten von Applikationsflüssigkeit.
  2. In der zweiten Phase, wenn starke lokale Symptome entfernt werden, hilft das Bestrahlungsverfahren, die Krankheit zu bewältigen und eine Remission zu erreichen. Sie wird in einer medizinischen Einrichtung unter Aufsicht eines Physiotherapeuten durchgeführt. Die Expositionszeit ist in Abhängigkeit vom Zustand der Haut des Patienten und vom Stadium der Erkrankung streng geregelt.
  3. Regenerative Therapie, bei der die körpereigenen Abwehrkräfte aktiviert werden, um die Regenerationsfähigkeit zu erhöhen. Dies ist wichtig, da viele Psoriasis-Medikamente eine immunsuppressive Wirkung haben, d.h. kann die eigene Immunität des Patienten unterdrücken. Vor diesem Hintergrund leiden die Menschen oft an Erkältungen, Verschlimmerungen chronischer Pathologien. Eine solche Therapie hilft, solche Komplikationen zu vermeiden.

In die Behandlung der Krankheit gehören nicht nur eng anvisierte Medikamente gegen Psoriasis, sondern auch zusätzliche Mittel. Ärzte sagen, dass die ASD-2-Fraktion hervorragende Ergebnisse bei Psoriasis erzielt - sie verbessert den Hautzustand signifikant und verlängert die Remission. Zusätzlich werden Medikamente auf der Basis von Bienenprodukten und Öl verwendet.

Wie man Psoriasis Volksheilmittel heilt

Es ist nicht schwer, Psoriasis mit Volksmitteln zu heilen, wenn diese Elemente korrekt mit der vom Arzt verordneten Therapie verbunden sind. In der Phase der Erzielung einer dauerhaften Wirkung von Medikamenten kann es vollständig abgelehnt werden, wobei nur Volksrezepte übrig bleiben. Patienten, denen es gelungen ist, Psoriasis zu heilen, geben unterschiedliche Bewertungen, aber die meisten von ihnen bestätigen die Wirksamkeit populärer Methoden.

Dank gängiger Methoden ist es nicht nur möglich, die Verschlimmerung zu lindern, sondern auch die Remissionszeit zu verlängern. Psoriasis kann durch traditionelle Methoden mit Teer-basierten Medikamenten geheilt werden. Diese Medikamente verwenden Birkenteer, der viele nützliche Eigenschaften hat. Das Psoriasis-Patientenforum hat für diese Behandlung viele positive Bewertungen. Auch auf dem Forum werden häufig Volksheilmittel gegen Psoriasis am Kopf diskutiert, beispielsweise eine wirksame Methode, um Psoriasis mit Fett zu behandeln.

Psoriasis an den Händen von Kupfersulfat kann durch Mischen mit Schwefel, Schöllkraut und Birkenteer ausgehärtet werden. Es wird dreimal mehr Schweinefett benötigt, das geschmolzen und mit den restlichen Zutaten vermischt wird. Einige Patienten versuchen die Psoriasis mit Soda zu heilen, da sie den Säuregehalt neutralisieren. Dieses Rezept hilft jedoch nicht jedem. Psoriasis kann mit Volksmitteln für immer geheilt werden, wenn Sie sie in jede Phase der Therapie einbeziehen und die Wirkung ihrer Anwendung kontrollieren.

Schnelle und wirksame Behandlung der Psoriasis zu Hause

Psoriasis ist eine häufige dermatologische Erkrankung, die durch das Auftreten eines Hautausschlags gekennzeichnet ist, der optisch flachen, schuppigen Plaques ähnelt. Die Krankheit ist nicht ansteckend. Psoriasis tritt sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen auf. Die Krankheit tritt sowohl in akuter als auch in chronischer Form auf. Heute kann die Medizin keine Methoden anbieten, um diese dermatologische Krankheit ein für alle Mal zu beseitigen, aber es gibt Möglichkeiten, die Symptome der Psoriasis zu beseitigen. Die Behandlung von Psoriasis umfasst die medikamentöse Therapie und die traditionelle Medizin.

Psoriasis ist eine Krankheit, deren Ursachen noch nicht vollständig verstanden sind. Die Krankheit ist eine atypische Reaktion des Körpers auf Umgebungsreize - in einigen Körperteilen oder im Gesicht hat eine Person schuppige Flecken unterschiedlicher Größe. Als Ursache für das Auftreten eines flachen Hautausschlags wird eine Verkürzung der Teilungsperiode und der Reifung der Epidermiszellen angesehen. Bei einem gesunden Menschen dauert diese Periode 3-4 Wochen, bei einem Patienten mit Psoriasis - nur 5 Tage.

Unter dem Gesichtspunkt von Faktoren, die Psoriasis auslösen, gibt es zwei Arten dieser Hauterkrankung:

  1. 1. Erstens: Es handelt sich um eine Erbkrankheit, die durch eine Fehlfunktion des Immunsystems hervorgerufen wird. Psoriasis erster Art betrifft 65% aller Patienten mit dieser Hauterkrankung. Symptome der Krankheit treten in einem jungen Alter (bis zu 25 Jahren) auf. Die Krankheit ist durch das Auftreten von schuppigen Flecken gekennzeichnet.
  2. 2. Zweitens: Menschen über 40 leiden an dieser Krankheit. Psoriasis der zweiten Art betrifft die Nägel und Gelenke und nicht die Haut.

Andere Ursachen der Pathologie werden als dauerhafte Belastungen, Infektionskrankheiten der Vergangenheit und schlechte Ökologie angesehen.

Ein typisches Symptom der Psoriasis ist das Auftreten entzündeter schuppiger Flecken, die juckende Haut verursachen. An den Ellbogen, der Kopfhaut, den Handflächen und den Fußsohlen bilden sich Läsionen. Seltener erscheint ein Ausschlag überall. Mit der Niederlage der Nägel wird die Zerstörung der Nagelplatten beobachtet, und wenn sich die Psoriasis auf die Gelenke ausgebreitet hat, sind die Symptome der Erkrankung Steifheit der Gliedmaßen, Schwellungen der Gelenke und eine Änderung ihrer Form.

Die akute Form der Erkrankung geht mit einer Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens, Fieber und Juckreiz in der betroffenen Haut einher.

Alle Patienten, bei denen Psoriasis diagnostiziert wurde, benötigen eine unterstützende Therapie, um die Lebensqualität des Patienten zu verbessern und häufiges Wiederauftreten der Krankheit zu vermeiden.

Dauerhafte Beseitigung von Hautkrankheiten wird nicht gelingen, aber die Verwendung traditioneller und traditioneller Behandlungsmethoden hilft dabei, den Verlauf der Krankheit zu kontrollieren.

Bei akuter Psoriasis werden die folgenden internen Medikamente verschrieben, die es ermöglichen, Juckreiz und Störungen des Magen-Darm-Trakts und der Leber zu beseitigen. Um die Symptome der Krankheit zu beseitigen, helfen Antihistaminika - Diazolin, Claritin, Fenistil. Wenn die Leber nicht richtig funktioniert, müssen Hepatoprotektoren - Essentiale oder Kars - eingenommen werden. Bei Störungen im Gastrointestinaltrakt werden dem Patienten Enzympräparate verschrieben. Wenn sich eine bakterielle Infektion der Verschlimmerung der Krankheit angeschlossen hat, werden dem Patienten Antibiotika verordnet.

Die topische Behandlung von Psoriasis beinhaltet die Verwendung von Cremes und Salben, die zur Linderung von Entzündungen und Juckreiz der Haut beitragen.

Üblicherweise werden alle Cremes und Salben zur Behandlung von Psoriasis in hormonelle und nicht hormonelle unterteilt. In den meisten Fällen werden für die Psoriasis nicht-hormonelle topische Zubereitungen vorgeschrieben: Hydrocortison, Betamethason, Triamcionolon. Der Nachteil der Verwendung von Hormonarzneimitteln besteht in der hohen Wahrscheinlichkeit, dass solche Komplikationen wie Psoriasis-Arthritis, Hautatrophie und andere systemische Störungen auftreten.

Nicht-hormonelle Salben und Cremes werden bedingt in solche aufgeteilt, die Folgendes enthalten:

Für die Psoriasis der Kopfhaut müssen spezielle medizinische Shampoos verwendet werden, die Kohlenteer, Zinkpyrithion oder Chloroxin enthalten. Kindershampoos sind ebenfalls erlaubt, da sie eine sanfte Zusammensetzung für entzündete Kopfhaut haben.

In der Volksmedizin gibt es eine Vielzahl von Rezepten für wirksame Hilfsmittel, die bei der Behandlung von Psoriasis helfen.

Wie gehe ich mit der Psoriasis der Kopfhaut vor?

  1. 1. Zur Beseitigung von Hautausschlag und Schuppen auf der Kopfhaut wird empfohlen, medizinische Öle zu verwenden - Sanddorn-, Erdnuss-, Rosmarin- oder Teebaumöl. Öl in die Kopfhaut gerieben, bevor Sie zu Bett gehen, und eine Plastikkappe aufsetzen. Am Morgen wird der Kopf sanft mit einem Heilshampoo gewaschen.
  2. 2. Die aus zwei Teelöffeln Kokosöl hergestellte Maske, die aus einem Teelöffel Honig, Weinbrand, Trauben- und Mandelöl gewonnen wird, beschleunigt die Regeneration der Haut. Die Öle werden erhitzt und warm auf ihre Kopfhaut geschmiert. Nach 2 Stunden wird die Maske abgewaschen.
  3. 3. Nachts sollte die Kopfhaut mehrere Tage lang mit in ätherischem Öl getränkten Meersalzkristallen behandelt werden.
  4. 4. Entfernen Sie den Ausschlag auf der Kopfhaut schnell, um den Saft des goldenen Schnurrbartes zu beseitigen, den Sie täglich in die Kopfhaut einreiben müssen.

Wenn eine Person an Psoriasis der Nägel leidet, müssen Sie in diesem Fall die Nagelplatten täglich mit Sanddornöl oder einer Öllösung von Vitamin A schmieren. Bei der Behandlung von Nagelläsionen helfen Bäder mit Haferflocken oder Stärke. Der Schutz der Nagelplatten hilft farblosen Lack mit therapeutischen Komponenten, die in der Apotheke erworben werden können.

Bei Psoriasis an Körper und Gliedmaßen wird empfohlen, Lotionen aus Abkochungen von Heilpflanzen herzustellen. Rezepte:

  1. 1. Nehmen Sie zu gleichen Teilen Kräuter wie Klettenwurzel, Leinsamen und Weinblätter. Pflanzen gießen ein Glas Milch und kochen bei schwacher Hitze 5 Minuten. Die Ostuzhenny-Brühe tränkt ein mehrmals gefaltetes Stück Gaze und trägt eine Kompresse auf die betroffene Haut auf.
  2. 2. Zubereitung der Psoriasis-Salbe zu Hause: Vier Teile Schöllkraut werden mit einem Teil Wolfsbeeren und zwei Teilen Walnüssen gemischt. In die resultierende Mischung muss auch Teer hinzugefügt werden. Die resultierende Masse wird mit einem Hautausschlag behandelt.
  3. 3. Gewaschene Kalanchoe-Blätter werden zu einer homogenen Aufschlämmung gemahlen. Die resultierende Masse wird auf die betroffene Haut der Hände oder des Körpers aufgetragen.

Salbe aus 10 g zerstoßenem Propolis und 200 g Butter wird den Ausschlag schnell beseitigen. Das Komponentengemisch wird unter Rühren bei schwacher Hitze gekocht. Verspannte und gekühlte Salbe auf die betroffenen Bereiche der Gliedmaßen und des Körpers auftragen. Propolis ist der beste natürliche Inhaltsstoff, der die Hautregeneration fördert. Wenn eine Verschlimmerung der Psoriasis sinnvoll ist, nehmen Sie ein Bad mit Dekokt von Heilpflanzen. Für die Zubereitung mit einem konzentrierten Dekokt aus Schachtelhalm, Zug und Schöllkraut.

Es ist möglich, die Psoriasis zu Hause mit Hilfe von Abkochungen von Heilkräutern zu behandeln, was dazu beiträgt, den Körper von Giftstoffen zu reinigen, die Immunität zu verbessern und den Entzündungsprozess zu beseitigen.

Rezepte der Volksmedizin zur oralen Verabreichung:

  1. 1. Anderthalb Esslöffel der Wurzelwurzel Mylynyanki gemischt mit der gleichen Menge getrockneter Klettenwurzel. Kräuter gießen 600 ml frisches kochendes Wasser und quälen 10 Minuten lang in einem Wasserbad. Eine Stunde später wird die vorbereitete Brühe gefiltert und den ganzen Tag über getrunken.
  2. 2. Bereiten Sie eine pflanzliche Sammlung aus einer Folge und Wurzel von Calamus vor, die jeweils 15 g, der Wurzelteil des Elecampane, Narben von Mais, Schachtelhalm, Preiselbeerenblätter, jeweils 10 g und 5 g Schöllkraut genommen wird. Bei 0,5 Liter kochendem Wasser nehmen Sie 2 Esslöffel Kräutermischung. Die Pflanzen werden mit Wasser gegossen und eine halbe Stunde lang quälen sie den Block im Ofen oder Ofen. Die abgekühlte Infusion wird zweimal täglich in ein halbes Glas gegeben. Sie trinken einige Tage lang die Brühe und nehmen sie nach zwei Wochen wieder ein.
  3. 3. Eine Abkochung wird aus 100 g Klettenwurzel und der gleichen Menge violettem Gras gemacht. Nehmen Sie auch 50 g Blüten von Holunder, Brennnesselblatt. 0,5 Liter frisches kochendes Wasser nehmen einen Teelöffel der Mischung. Infusionszeit - 30 Minuten. Abgesogene Brühe trinken Sie ein Glas pro Tag für 2 Dosen.
  4. 4. Mischen Sie Mutter und Stiefmutter, Johanniskraut und Löwenzahnwurzel zu gleichen Teilen. Kräuter werden mit einem Liter kochendem Wasser gebraut, sie werden mehrere Stunden gezogen. Das Medikament wird mehrmals täglich 50 Milliliter eingenommen.

Alle Patienten mit Psoriasis müssen ständig von einem Dermatologen überwacht werden. Sie müssen verstehen, dass der schnellste Weg zur Heilung der Krankheit noch nicht entwickelt wurde, so dass Sie die Krankheit nicht vollständig loswerden können. Die Information, dass es ein Instrument gibt, das Psoriasis in 3 Tagen heilen kann, ist nur ein Marketing-Trick.

Hausbehandlung für Psoriasis

Psoriasis ist eine sehr schwere entzündliche Hauterkrankung, die dem normalen menschlichen Leben Unbehagen bringt. Bei dieser Pathologie bildete sich auf der Haut ein schuppenbildender roter Hautausschlag. Psoriasis kann auf der Kopfhaut, im Gelenkbereich, auf den Nägeln auftreten und die gesamte Haut betreffen. Diese unangenehme Krankheit tritt in jedem Alter bei Männern und Frauen auf. Da diese Pathologie nicht ansteckend ist, kann die Behandlung der Psoriasis effektiv zu Hause durchgeführt werden.

Wie man sich effektiv von den Manifestationen der Krankheit erholt

Leider hat die Medizin noch keine Medikamente entwickelt, die dieses dermatologische Problem vollständig heilen können. Der Zweck der Behandlung dieser Pathologie ist darauf gerichtet, ihren Verlauf zu steuern und die Remissionsphase wieder aufzufüllen.

Zu diesem Zweck werden Medikamente zur oralen Verabreichung sowie Mittel zur lokalen Anwendung direkt auf den betroffenen Bereichen verwendet

  • medizinische Cremes und Salben;
  • spezielle Shampoos;
  • Heilkräuteraufgüsse;
  • Bad Kräuteraufgüsse.

Die Grundprinzipien der Behandlung

Eine wirksame Behandlung der Psoriasis erfordert die folgenden Aspekte:

  1. Regelmäßige Einnahme verschriebener Medikamente, die eindeutig den Empfehlungen des Arztes folgen.
  2. Wenn die Krankheit mit geringfügigen Manifestationen fortschreitet, können leichte Heilmittel mit Kräuterextrakten verwendet werden. Bei einem sehr schweren Krankheitsverlauf wurden hormonelle Medikamente verschrieben.
  3. Sie sollten die Feuchtigkeit der Haut aufrechterhalten. Dafür können Sie spezielle Cremes verwenden.
  4. Lose Passungen sollten nach dem Erweichen der Platten sorgfältig entfernt werden.
  5. Zwischen den Behandlungen müssen Pausen eingelegt werden.
  6. Es wird nicht empfohlen, die Psoriasis gleichzeitig mit mehreren Medikamenten zu Hause zu behandeln, da es unmöglich ist, zu bestimmen, welches der Mittel wirksamer ist.

Die Medizin forscht und entwickelt neue Methoden zur Bekämpfung der Krankheit. Personen, die an Psoriasis leiden, sollten regelmäßig einen Arzt aufsuchen, um sich über moderne Therapiemethoden zu informieren.

Wie effektiv Psoriasis?

Dieser Hautzustand zu Hause kann mit Fertigprodukten behandelt werden. Medikamente haben jedoch einige Kontraindikationen und können Nebenwirkungen verursachen. Es ist notwendig, sich mit dem behandelnden Arzt abzustimmen.

Hormonelle Salbe

Mittel dieser Gruppe werden für schwere Erkrankungen verwendet. Ihre Aufnahme verbessert den Hautzustand in kurzer Zeit deutlich, jedoch ist das Ergebnis ihrer Wirkung kurz.

Es ist zu beachten, dass eine Langzeitbehandlung mit diesen Salben die Entstehung von Pathologien der inneren Organe hervorrufen kann. Hormonpräparate können auch eine Sucht oder die Bildung von Psoriasis-Arthritis verursachen.

Die Behandlung von Psoriasis mit Hormonsalben besteht in der Verwendung nachfolgender Medikamente:

  1. Triamcinolon-Salben wirken entzündungshemmend und antiallergisch. Will den Patienten von dem schmerzhaften Juckreiz befreien.
  2. Salben, die Flumethason enthalten, haben anti-exsudative, antiallergische und juckreizlindernde Wirkungen.
  3. Salben, die in der Zusammensetzung Hydrocortison enthalten, reduzieren die vermehrte Bildung von Bindegewebe in den entzündeten Bereichen.
  4. Salben mit Betamethason reduzieren die Permeabilität der Gefäßwände und sind durch antiproliferative und entzündungshemmende Wirkungen gekennzeichnet.

Nicht-hormonelle Salbe

Richten Sie die Psoriasis zu Hause mit nicht-hormonellen Salben richtig ein. Sie zeichnen sich durch eine weniger ausgeprägte, aber dauerhafte Wirkung aus. Ebenso wie diese Medikamente sind keine süchtig machenden und schwerwiegenden Folgen.

Die häufigsten Drogen in dieser Gruppe sind:

  1. Salben, die Salicylsäure enthalten. Sie reduzieren die Manifestationen der Krankheit, mildern Plaques und tragen zu deren Peeling bei. Charakterisiert durch antiseptische und keratolytische Wirkung.
  2. Salbe mit Zinkgehalt. Reduziert Entzündungen und schützt die Haut vor negativen Einflüssen äußerer Faktoren.
    Sie zeichnen sich durch eine entzündungshemmende, adsorbierende und antiseptische Wirkung aus. Sie wirken adstringierend und trocknend.
  3. Salben in der Zusammensetzung des Teers enthalten. Charakterisiert durch desinfizierende und entzündungshemmende Wirkung. Stimulieren Sie die Wiederherstellung der Epidermis und verbessern Sie die Blutzirkulation in den betroffenen Bereichen.
  4. Salben, die Vitamin D enthalten, wirken nachhaltig, ohne Hautatrophie zu verursachen.
  5. Mittel auf Ölbasis beseitigen Juckreiz, Betäubung.
  6. Vitaminsalben: Aekol und Videstim. Solche Werkzeuge verbessern Stoffwechselprozesse, regulieren die Gewebsernährung, beschleunigen ihre Genesung und wirken wundheilend.

Bei der Behandlung von Krankheiten werden fetthaltige Salben auch positiv nachgewiesen. Sie normalisieren den Stoffwechsel, gekennzeichnet durch antipruritische, keratolytische und entzündungshemmende Wirkungen. Die Salbe dringt tief in die Hautschichten ein und hinterlässt ein ausgeprägtes therapeutisches Ergebnis.

Arzneimittel für den internen Gebrauch

Um die Manifestationen der Krankheit zu Hause in Kombination mit Salben zu reduzieren, wird eine interne Technik empfohlen:

  • Im Falle einer Verschlimmerung der Krankheit wird ein Antihistaminikum verschrieben.
  • Wenn der Patient über Schlafstörungen klagt, kann er Beruhigungsmittel verschreiben.
  • wenn die Krankheit mit Pathologien des Verdauungssystems fortschreitet, werden Enzymarzneimittel verwendet;
  • Zur Schmerzlinderung werden nichtsteroidale Antirheumatika verschrieben.

Der Arzt kann Medikamente verschreiben, um die Leber zu schützen und zu entgiften. Bei einer akuten Infektion sollten Antibiotika eingenommen werden.

Medikamente, die zur Behandlung einer so schweren Pathologie wie Psoriasis verwendet werden, sollten von einem Arzt verordnet werden.

Wie wird die Psoriasis des Kopfes wirksam behandelt?

Wenn die Psoriasis die Kopfhaut traf, werden spezielle Heilshampoos oder Salben wirksam eingesetzt, um die Krankheit zu Hause zu beseitigen.

Während der Behandlung sollten die folgenden Empfehlungen befolgt werden:

  • Die Epidermis sollte behandelt werden, daher muss das Arzneimittel sorgfältig direkt in die Haut gerieben werden.
  • vermeiden Sie die geringsten Verletzungen und Schäden;
  • Entfernen Sie nach dem Aufweichen mit einem Medikament die Plaques, die nicht fest haften.
  • Waschmittel auftragen, Schaum bilden, 5-10 Minuten halten und dann abwaschen.

Zur Behandlung von Psoriasis am Kopf verwenden Sie normalerweise die folgenden Werkzeuge:

  1. Weiche Shampoos auf Teerbasis.
  2. Shampoos, die Zink enthalten, heilen wirksam die mildere Form der Krankheit. Zink reduziert die Anzahl der abgestorbenen Hautzellen und verringert den Haarausfall.
  3. Shampoos auf Basis von Chloroxin und Siedlungssulfid.
  4. Produkte, die Ketoconazol enthalten. Diese Medikamente lindern wirksam den Juckreiz, Schuppenbildung der Haut, wirken antimykotisch.

Aber auch zur Behandlung von Psoriasis am Kopf verwendeten Salben effektiv Anthralin enthaltende Salben.

Neben der medizinischen Behandlung kommt die traditionelle Medizin zur Rettung:

  1. Natürliche Öle in die Haut einreiben. Das Verfahren sollte nachts durchgeführt werden. Zu diesem Zweck gelten beispielsweise Olivenöl, Teebaumöl und andere Öle. In der Nacht wird die Haut weicher und am Morgen wird alles mit einem Heilshampoo abgewaschen.
  2. Meersalz Es wird empfohlen, vor dem Waschen des Kopfes fünf Minuten lang den Kopf zu massieren, indem Sie das Salz vorsichtig in die Haut einreiben.

Gutes Ergebnis lässt das Haar mit ätherischen Ölen ausspülen. Um den Klarspüler vorzubereiten, müssen 10 Tropfen Öl in 1 Liter warmem Wasser verdünnt werden.

Wie Nagel Psoriasis in Häusern effektiv zu heilen

Wenn die Krankheit die Nägel betrifft, müssen Sie die folgenden einfachen Regeln einhalten:

  • Nägel sollten kurz geschnitten werden, und vor dem Schneiden wird empfohlen, sie kurz in warmem Wasser zu halten.
  • es ist verboten, die haut um die nägel abzureißen, abzubeißen oder zu schneiden;
  • Unter den Nägeln muss die Haut nicht oft gereinigt werden.
  • Um die Nagelplatte zu schützen, müssen Sie einen farblosen Lack verwenden.

Vitaminkomplexe werden zur Normalisierung der Immunität empfohlen.

Entzündungshemmende Steroid-Salben, die praktisch nicht von der Haut aufgenommen werden und keine Nebenwirkungen verursachen, werden am häufigsten für die Behandlung zu Hause verwendet.

Außerdem werden Folk-Rezepte effektiv zur Behandlung eingesetzt:

  • Handbad mit Haferflocken oder Maisstärke;
  • Fett Nägel Sanddornöl.

Außerdem wird Vitamin A effektiv in die Nägel eingerieben. Es wird empfohlen, jeden Tag ein solches Verfahren durchzuführen.

Psoriasis-Behandlung mit Heilkräutern

Wirksam ist die Behandlung von Psoriasis mit Heilkräutern.

Schöllkraut

Diese Pflanze beseitigt wirksam das Abschälen der Haut, außer durch den schmerzhaften Juckreiz. Schöllkümmelsaft ist durch bakterizide, entzündungshemmende und wundheilende Wirkungen gekennzeichnet. Für die häusliche Behandlung werden Kompressen aus Schöllkraut hergestellt, den Bädern Brühe hinzugefügt, Psoriasis-Plaques werden mit frischem Saft geschmiert.

Die Nachfolge

Die heilenden Eigenschaften der Pflanze werden durch ihre Zusammensetzung erklärt. Die Serie enthält Öle in großen Mengen, die Entzündungen reduzieren und zur schnellen Heilung der betroffenen Bereiche beitragen.

Darüber hinaus zeichnet sich die Serie durch antiallergische und antibakterielle Wirkungen aus. Die Infusionssequenz hilft, wenn sie intern eingenommen wird, die Leber zu reinigen und Stoffwechselprozesse zu regulieren.

Süßholz

Diese Pflanze zeichnet sich durch entzündungshemmende und abführende Wirkungen aus, verbessert den Stoffwechsel und beschleunigt die Ausscheidung von Toxinen. Die Verwendung von Süßholz von außen lindert Juckreiz und Irritationen und reinigt die Haut.

Bei der Behandlung zu Hause ist es sehr wichtig, Stresssituationen zu vermeiden und eine Diät einzuhalten. Es muss beachtet werden, dass jedes Medikament Nebenwirkungen haben kann. Daher sollten Sie sich nicht selbst behandeln und vor der Verwendung eines Medikaments einen Arzt aufsuchen.

Die Behandlung von Psoriasis zu Hause ist wirksam

Psoriasis ist eine so schwere und unerforschte Krankheit, dass es bis heute nicht möglich ist, die wahren Ursachen ihrer Entwicklung festzustellen. Wissenschaftler auf der ganzen Welt haben hart daran gearbeitet, den Mechanismus der Krankheit herauszufinden. Trotz der gemeinsamen Bemühungen von Ärzten und Vertretern der Wissenschaft gehört die Pathologie zu unheilbaren Krankheiten und zu provozierenden Faktoren, die das Auftreten von unglücklichen Hautausschlägen im Körper beeinflussen und nicht vollständig verstanden werden.

Eine bekannte historische Tatsache ist die Aussage von Winston Churchill selbst, dass er einer Person ein Denkmal errichten wird, die die Ursachen für die Entstehung der Erkrankung klären und einen Weg finden könnte, um Psoriasis wirksam zu behandeln. Bekanntlich litt der Politiker selbst an Hautausschlägen.

Im folgenden Artikel werden wir versuchen herauszufinden, wie Psoriasis zu Hause behandelt werden kann und welche Methoden dafür am besten geeignet sind.

Psoriasis und ihre Merkmale

Heute können wir über Psoriasis folgendes sagen: Krankheit bezieht sich auf chronische Entzündungsprozesse nicht infektiöser Natur. Das heißt, das Auftreten von Flecken im Körper wird nicht durch eine virale oder bakterielle Infektion verursacht, sondern durch eine etwas andere Natur. Pathologische Manifestationen sind sehr unterschiedlich und hängen immer von der Art der Erkrankung und den individuellen Merkmalen des menschlichen Körpers ab.

Es ist unmöglich, sich mit einer Psoriasis von einer Person durch den Haushalt oder auf andere Weise anzustecken. Die Krankheit ist eine Autoimmunkrankheit und kann nicht durch engen Kontakt übertragen werden. Der erbliche Faktor spielt jedoch eine sehr wichtige Rolle. Laut medizinischen Statistiken entwickelt ein Kind, dessen Eltern an Beschwerden leiden, sehr wahrscheinlich die Krankheit. Darüber hinaus steigt das Risiko, wenn beide Elternteile an Psoriasisläsionen leiden.

Symptome

Die Manifestationen der Psoriasis hängen vom Stadium und der Art der Erkrankung ab. Die Ärzte teilen den Krankheitsverlauf in mehrere Stadien auf. Dazu gehören:

  1. Stand des Fortschritts.
  2. Stationäre Bühne.
  3. Regress

Bei fast allen Arten von Krankheiten treten an verschiedenen Körperstellen Plaques und Papeln auf, die stark jucken und abblättern. Für fast alle Formen der Krankheit ist die sogenannte "Psoriasis-Triade" charakteristisch. So genannt die folgenden Symptome:

  1. Das Auftreten von Stearinflecken. Kennzeichnen Sie also das Erscheinungsbild auf den Hautflecken verschiedener Größen, von wenigen Millimetern bis zu mehreren Zentimetern. Der Fleck kann rund oder oval sein und weißliche oder graue Schuppen auf der Oberfläche aufweisen. Die abgestorbene Hautschicht lässt sich leicht entfernen und sieht aus wie Stearin.
  2. Terminalfilm. Wenn die Schuppen abgekratzt werden, verbleibt ein sehr dünner rosa Film auf der Haut des Patienten. Die Haut an dieser Stelle ist sehr empfindlich und kann leicht mechanischen Beschädigungen ausgesetzt werden.
  3. Blutiger Tau Nach dem Entfernen des Endfilms ragen kleine Bluttröpfchen auf die Oberfläche der Dermis. Sie befinden sich hauptsächlich im Umkreis der Verbindung zwischen gesunder Haut und den Grenzen des Flecks.

Ausnahmen sind Erkrankungen wie pustulöse und guttate Psoriasis. Bei einer pustulösen Erkrankung treten auf dem Körper eigenartige Blasen auf, die mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt sind. Nachdem der Inhalt freigegeben wurde, verbleiben rote Flecken auf der Haut, die einen hellen Rot- oder Rosa-Ton aufweisen. Bei Guttat-Psoriasis können charakteristische Abplatzungen überhaupt nicht beobachtet werden oder sie werden in einer sehr schwachen Form ausgedrückt.

Ursachen der Pathologie

In einfachen Worten ist Psoriasis eine unregelmäßige Reaktion des körpereigenen Immunsystems auf äußere und innere Reize. Ursachen der Erkrankung können sowohl schwerwiegende Stoffwechselstörungen im Körper als auch die übliche allergische Reaktion sein. Das Auftreten der Krankheit vorherzusagen ist unmöglich. Die wahrscheinlichsten Gründe umfassen die folgenden Faktoren:

  • verschiedene allergische Reaktionen des Körpers;
  • feuchtes und kaltes Klima;
  • häufige Infektionskrankheiten;
  • hormonelle Störungen;
  • Stress und psychische Störungen;
  • Pathologien des endokrinen Systems;
  • bestimmte Medikamente einnehmen;
  • mechanische und chemische Wirkungen auf die Haut.

Bei Vorhandensein von Faktoren, die zur Pathologie beitragen, tritt eine beschleunigte Zellteilung der Dermis auf. Noch unreife Zellen sterben ab und bilden keratinisierte Hautschichten. Dort beginnt sich ein starker Entzündungsprozess zu entwickeln, da die Immunität diesen Prozess als fremd wahrnimmt.

Alle Theorien über den Ursprung der Erkrankung stimmen heute darin überein, dass Psoriasis zur nicht-infektiösen Autoimmunpathologie gehört, die bis heute nicht vollständig geheilt werden kann.

Prinzipien der Psoriasis-Behandlung zu Hause

Menschen, die an Psoriasis leiden, fragen oft: Wie kann man die Psoriasis für immer zu Hause heilen? Leider ist es nicht möglich, die Krankheit selbst mit der teuersten und intensivsten Behandlung zu beseitigen. In den meisten Fällen kehrt die Krankheit zurück. Die Remission wird durch einen Rückfall ersetzt und umgekehrt. Die Behandlung der Psoriasis zu Hause ist jedoch immer noch möglich, und meistens wird das Ziel verfolgt, akute Symptome zu beseitigen und die Haut einer Person von Plaques und Papeln zu reinigen. Das Grundprinzip der Heimtherapie ist die Kontrolle des Krankheitsverlaufs und die Vermeidung von Komplikationen der Erkrankung.

Die Behandlung von Psoriasis im Haushalt ist die Verwendung von Medikamenten verschiedener Freisetzungsformen sowie der traditionellen Medizin. Arzneimittel können von der folgenden Art sein:

  • Mittel zur äußerlichen Anwendung - Salben, Cremes, Lotionen, Shampoos;
  • Drogenkonsum - verschiedene Drogen sowie Tinkturen, Dekokte;
  • Lotionen, Masken und Kompressen;
  • Kräuterbäder;
  • Sonnen- und Luftbäder.

Alle Arten von Behandlungen zielen darauf ab, den Zustand des Patienten zu lindern, die Haut zu reinigen und zu regenerieren.

Was ist bei der Behandlung zu Hause zu beachten?

Die Behandlung von Psoriasis zu Hause sollte sehr vorsichtig sein. Während des gesamten Therapieverlaufs und vor Beginn der Medikamenteneinnahme sollten Sie immer noch einen Spezialisten konsultieren. Um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, sollten die folgenden Regeln beachtet werden:

  1. Befolgen Sie die Anweisungen der Medikamente genau.
  2. Bei milderen Formen der Erkrankung können sich Salben und einige Heilpflanzen beschränken. Wenn die Erkrankung schwerwiegender verläuft, ist es unwahrscheinlich, dass die Behandlung mit solchen schwerwiegenden Medikamenten wie beispielsweise Corticosteroiden vermieden wird.
  3. Achten Sie darauf, Feuchtigkeitscremes zu verwenden. Dies hilft, die natürliche Feuchtigkeit der Haut zu bewahren.
  4. Entfernen Sie die Krusten erst, wenn sie weich geworden sind. Dies sollte sehr sorgfältig durchgeführt werden, um die Haut nicht zu beschädigen.
  5. Bei Sonnen- oder Luftbädern müssen Sie die vorgeschriebenen Anweisungen genau befolgen.
  6. Tragen Sie nicht mehrere Salben gleichzeitig auf. Dies verbessert nicht die Wirkung der Behandlung, sondern kann nur Nebenwirkungen verursachen.
  7. Nach der Behandlung ist eine Pause erforderlich. Je schwerwiegender das Arzneimittel ist, desto länger sollte das Intervall zwischen der nächsten Dosis sein.
  8. Es ist sehr wichtig, eine Diät und ein tägliches Regime einzuhalten. Sie müssen auch schlechte Gewohnheiten aufgeben. Selbst die effektivste Behandlung kann ohne Präventionsmaßnahmen nutzlos sein.

Verwendung von Salben und Cremes

Die wirksame Behandlung der Psoriasis zu Hause erfolgt mit Hilfe von Mitteln, die für die externe Anwendung bestimmt sind. In den meisten Fällen werden diese Medikamente von einem Arzt verschrieben, da die Medikamente oft viele Nebenwirkungen haben und bei unsachgemäßer Anwendung erhebliche Schäden für den Körper verursachen können. Nach der Diagnose und Verschreibung kann die Psoriasis-Behandlung zu Hause fortgesetzt werden. In diesem Artikel werden die am häufigsten für die Pathologie verschriebenen Medikamentengruppen analysiert.

Hormonelle Drogen

Hormonelle Medikamente werden hauptsächlich bei schwerer Psoriasis verschrieben. Solche Medikamente können eine schnelle Wirkung haben, aber in den meisten Fällen ist das Ergebnis kurzfristig. Darüber hinaus ist der längere Einsatz von Medikamenten auf Hormonbasis verboten, da sie einige innere Organe ernsthaft schädigen können. Zum Beispiel Leber, Niere, Herz. Ein weiterer großer Nachteil dieser Mittel besteht darin, dass ihre Verwendung häufig zur Entwicklung einer Psoriasis-Arthritis führt. Die meisten Salben lassen sich in folgende Gruppen einteilen:

  1. Basierend auf Triamcinolon. Dies sind solche Mittel wie Kenalog, Fluorkot. Medikamente haben antiallergische, entzündungshemmende Eigenschaften. Sie lindern Juckreiz und Schwellung gut.
  2. Basierend auf Flumethason, Acetonid, Fluocinalon. Dies schließt lokalisiertes Flukort, Ultralin ein. Es hat ausgeprägte antiexudative, antipruritische, antiallergische Eigenschaften gezeigt.
  3. Basierend auf Hydrocortison. Dies ist ein Corteid, ein Lokoid, ein Cortison. Förderung der Regeneration und Wiederherstellung der Dermis. Verlangsamt die pathologisch schnelle Teilung der Hautzellen.
  4. Salbe mit Betamethason. Dazu gehören Celeston, Diprosalic und andere. Mittel dieser Gruppe lindern Entzündungen, Juckreiz und Schwellungen.

Nicht-hormonelle Produkte

Die häusliche Behandlung der Psoriasis wird meistens mit Hilfe von nicht-hormonellen Salben durchgeführt. Der Hauptvorteil solcher Fonds ist das Minimum an Nebenwirkungen und das Fehlen von Suchteffekten. Die Wirkung dieser Arzneimittel ist weniger schnell als die der Hormonprodukte, die Wirkung der Behandlung ist jedoch länger. Die Hauptgruppen von Drogen sind wie folgt:

  1. Salicyl- und Zinksalbe.
  2. Salbe auf der Basis von Teer. Dies beinhaltet Antipsor, Alfozil. Sie wirken entzündungshemmend, desinfizierend und antiallergisch.
  3. Creme mit Vitamin D. Diese Medikamente wirken sich positiv auf die Zellen der Dermis aus, lindern Juckreiz und Irritationen, nähren und regenerieren.
  4. Vitamin bedeutet. Dies sind Medikamente wie Aekol und andere. Sie enthalten viele notwendige Elemente wie Zink, Magnesium, Kalium, Kupfer, Eisen und andere.
  5. Die Zubereitungen enthalten festes Öl. Dieses Kartalin, Magnispor und andere. Diese Medikamente eignen sich hervorragend zur Verbesserung von Stoffwechselprozessen, zur Verringerung von Entzündungen, zur Beseitigung von Juckreiz und Schwellungen.

Vorbereitungen für den internen Gebrauch

Die Behandlung von Psoriasis im Haushalt beinhaltet auch die Verwendung von Produkten zur internen Verabreichung. Die Behandlung zu Hause muss Antihistaminika und Beruhigungsmittel umfassen. Diese Medikamente umfassen:

Wenn der Krankheitsverlauf eines Patienten von gastrointestinalen Störungen begleitet wird, ist die Verwendung solcher Arzneimittel indiziert:

Bei bakteriellen oder viralen Infektionen sind Antibiotika angezeigt. Zu ihnen gehören:

Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

Was ist, wenn Akne im Gesicht, Ursachen und Behandlung bei einem Erwachsenen

Akne (Akne, Akne) ist eine chronische Erkrankung der Talgdrüsen und Haarfollikel. Wenn dies geschieht, verstopfen die Drüsen, die Talgproduktion wird gesteigert (ein besonderes Geheimnis, durch das unsere Haut elastisch ist, schützt uns vor Infektionen und wirkt an der Thermoregulation des gesamten Körpers mit) und es kommt zu einem starken Akneausschlag im Gesicht.


Dekubitus: Behandlung zu Hause

Druckgeschwüre werden häufig bei Menschen gebildet, die aufgrund von Krankheit oder Verletzung gezwungen sind, lange Zeit in derselben Position zu bleiben. In der Tat sind Druckgeschwüre - die Nekrose von Körpergewebe, die durch das Fehlen des Blutkreislaufs aufgrund von Quetschungen der Blutgefäße an Orten, die an harten Oberflächen liegen, oder an hervorstehenden Körperteilen hervorgerufen wird.


Ursachen von Dehnungsstreifen auf dem Rücken bei Jugendlichen, deren Behandlung und Vorbeugung

Viele Veränderungen in jugendlichen Körpern erschrecken Kinder und verursachen manchmal Angst bei ihren Eltern.


Die effektivste blaue Tonmaske für Akne und hilft auch bei Hautunreinheiten und schwarzen Punkten

Blauer Ton ist berühmt für seine kosmetische Wirkung. Dieses Produkt hält die Jugend und sogar den Teint.