Pedikulose: komplexe Behandlung und Vorbeugung von Läusen bei einem Kind

Der erste September ist nicht nur der Beginn des Schuljahres, sondern auch die Zeit für regelmäßige Inspektionen von Kindern auf Anwesenheit von Läusen. Wenn in einer nahen Kindergruppe mindestens ein Kind mit diesen Ektoparasiten infiziert ist, werden alle Babys oder Jugendlichen bald jucken. Pedikulose ist natürlich äußerst unangenehm, aber es gibt keinen Grund für Panik und Aufregung. Befreien Sie sich von den blutsaugenden Insekten, die modernen pharmakologischen Medikamenten helfen und gleichzeitig Nissen und Erwachsene zerstören. Läuse bei einem Kind verschwinden nach einer doppelten Behandlung mit Anti-Pedikulose-Medikamenten.

Wenn Sie das Haar auf einer normalen Schreibtischlampe schweben lassen, leuchten die Läuse und Nissen leicht.

Woher kommen Läuse?

Der Lebenszyklus von Läusen beträgt etwas mehr als drei Wochen. Aber in so kurzer Zeit hat das Weibchen Zeit, ungefähr hundert Eier zu legen. Aus ihnen schlüpfen junge Insekten, die sich bereits in einer Woche aktiv vermehren können. Daher ist es unmöglich, Ektoparasiten bei einem Kind nicht zu bemerken - das Baby juckt jeden Tag mehr und mehr. Es gibt keine Eltern, die nicht gefragt hätten, wo die Läuse bei Kindern auftreten. Die Antwort ist nicht nur während der Behandlung der Pedikulose relevant, sondern auch für die Prävention einer Wiederinfektion.

Das ist interessant: Bislang gibt es die Meinung, dass Insekten von starken emotionalen Erlebnissen oder von seltenem Haarewaschen befallen sind. Diese Aussage hat keine wissenschaftliche Grundlage, sie ist falsch.


Insekten können nur auf eine Weise auf die Haare von Kindern wirken - vom Kopf einer anderen Person zu krabbeln. Eine Infektion ist möglich, wenn ein gewöhnlicher Kamm, Haarnadeln und elastische Bänder verwendet werden. Kleinkinder, vor allem Mädchen, können Hüte, Panama, Halstücher zum Anpassen austauschen, was auch die Entwicklung von Läusen verursacht. Die seltenste Methode, Insekten von Mensch zu Mensch zu bringen, ist der Besuch öffentlicher Orte:

Ein typisches Bild für eine Garten- oder Schulklasse - ein Kind zeigt ein neues Spielzeug oder Gerät, und Kinder drängen sich darüber. Während des Kontakts der Köpfe tritt die Infektion auf. Wenn es bei Kindern Läuse gibt, sollten die Gründe für die Nichteinhaltung der Hygienevorschriften nicht gesucht werden. Bis jetzt, wenn Mütter und Väter parasitäre Insekten entdecken, haben sie ein Schamgefühl und ziehen es vor, die Bezugsperson oder den Klassenlehrer nicht darüber zu informieren. Es wird angenommen, dass Läuse nur bei Kindern in Randfamilien vorkommen, in denen die elterliche Kontrolle deprimierend ist. Ärzte erklären, dass sich Insekten unter allen Umständen wohl fühlen:

  • Bei sauberem Haar ist es einfach, die Eier (Nissen) zu fixieren, und es ist viel praktischer, die gewaschene Haut mit dem Rüssel zu durchbohren, um frisches Blut zu entnehmen.
  • Schmutziges und verworrenes Haar ist eine ideale Umgebung für die aktive Fortpflanzung, da Sie sich darin verstecken und Hautjucken unter den Symptomen von Seborrhoe vor Bissen maskieren können.

Das Schwierigste für Eltern von Mädchen. Erstens hängt die Laus leicht an langen Haaren. Zweitens kann der Junge einfach den Kopf rasieren und die Behandlung beenden.

Wie manifestiert sich Pedikulose?

Verdacht auf Pedikulose bei einem Kind, unerfahrene Eltern suchen lange nach Anzeichen von Insektentätigkeit am Kopf des Kindes. Die Kontaktaufnahme mit einer medizinischen Einrichtung würde helfen, die Krankheit schnell zu diagnostizieren und Maßnahmen zu ihrer Beseitigung zu ergreifen. Das Dermatologe Büro ist mit speziellen Lampen ausgestattet, die fluoreszierendes Licht ausstrahlen. Wenn Sie das Instrument auf das Haar richten, werden Erwachsene und Larven blau. Aber auch zu Hause ist es nicht schwer, blutsaugende Insekten anhand einer sorgfältigen Untersuchung der Haare zu erkennen. Hier sind die Hauptzeichen von Läusen bei einem Kind:

  • Beim Durchbeißen der Haut produzieren Insekten Speichel, der für den menschlichen Körper giftig ist, wodurch die Blutgerinnung verhindert wird. Unter seinem Einfluss tritt starker Juckreiz auf - eines der ausgeprägten Symptome von Kopfläusen;
  • Nach den Vitalprodukten der Läuse auf der Haut bilden sich schnell Erytheme, Vesikel und Papeln. Sie sehen aus wie kleine rote Schwellungen, und manchmal werden sie durch bläulich blaue Flecken sichtbar gemacht;
  • Bei Betrachtung von Strähnen können Nissen als ölige Schuppen getarnt werden. Ein Versuch, die weißlichen Schuppen aus den Haaren zu entfernen, führt jedoch nicht zum gewünschten Ergebnis. Nit ist fest mit einer speziellen Substanz verbunden, die die weibliche Insektin produziert;
  • Wenn Sie lange auf die Haare schauen, können Sie die Bewegung der Läuse auf der Kopfhaut feststellen. Sie suchen ständig nach intakten Bereichen für die Blutsättigung. Erwachsene haben eine gelblich-braune Farbe, und wenn Sie darauf schweben, kann eine gewöhnliche Tischlampe schwach leuchten.

Wenn Sie es geschafft haben, lebende Nissen aus den Haaren zu entfernen, entsteht beim Drücken zwischen den Nagelplatten ein scharfes charakteristisches Krachen. Tote Eier werden nicht "klicken" und ihre Erkennung zeigt indirekt die eingeleitete Pedikulose an.

Ein Anzeichen für eine ansteckende Pathologie ist auch die Bekämpfung der Kopfhaut. Ihr Ödem und die starke Rötung benachbarter Gebiete signalisieren eine bakterielle Infektion (Staphylokokken, Streptokokken), die eine dringende zusätzliche Behandlung erfordern.

Warnung: Wenn die Pedikulose-Therapie nicht durchgeführt wird oder kein positives Ergebnis erzielt, kommt es nach kurzer Zeit zu Erythem und Papeln, die als chronische Dermatitis auftreten.

Viele Eltern in wohlhabenden Familien können einfach nicht glauben, dass ihr Kind Läuse hat. Wenn sich das Kind über starken Juckreiz beklagt, wäscht es seinen Kopf erneut, wodurch es den Insekten erleichtert wird, alle lebenswichtigen Vorgänge durchzuführen. Dies führt zu Appetitverlust des Babys, nervösen Störungen und Schlafstörungen. In der Regel wird Pedikulose während der regelmäßigen Untersuchungen durch medizinisches Personal in Kindereinrichtungen diagnostiziert.

Behandlung

Apotheker und Apotheker in Apotheken hören häufig Kundenbeschwerden über die Ineffektivität der Pedikulose-Behandlung mit den modernsten und teuersten Medikamenten. Natürlich besteht eine geringe Chance, dass dieses spezielle Instrument keine therapeutische Aktivität zeigt, aber es ist minimal. Normalerweise versäumen es die Eltern, die mit der Packung versehenen Informationen mit Sprüh- oder Lösungsanmerkungen zu lesen. Nachdem sie das Haar einmal verarbeitet haben und dann bei der Untersuchung ohne lebende Insekten suchen, betrachten sie das Problem als gelöst. Es ist nicht verwunderlich, dass das Baby nach ein paar Wochen wieder den Kopf kämmt.

Empfehlung: Kein protivopedikuleznuyu-Werkzeug kann nach einer einzigen Anwendung nicht alle Läuse und ihre Eier zerstören. In einer Woche werden junge Insekten aus lebenden Nissen erscheinen und eine neue Runde negativer Anzeichen einer Infektion auslösen.


Die Verwendung des Arzneimittels kann auf folgende Weise als Folge einer erneuten Infektion unwirksam sein:

  • Ohne das Management der Kindereinrichtung über die entdeckten Läuse zu informieren, riskieren die Eltern, das behandelte Kind in einen Kindergarten oder eine Schule zu schicken. Es ist möglich, dass andere Babys noch infiziert sind.
  • Mütter und Väter spielen gerne mit Kindern, küssen und umarmen sie. Bei engem Kontakt besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für Pedikulose bei Eltern. Sie können ein gesundes Baby erneut infizieren.

In einem Versuch, die Ausbreitung blutkranker Insekten im Familienkreis zu stoppen, wird häufig die Behandlung von Haustierpedikulosepräparaten durchgeführt. Diese Präventionsmethode verursacht nur bei Katzen oder Hunden eine allergische Reaktion, da Kopfläuse nicht von Tieren leben.

Volksheilmittel

Oft ist es den Eltern peinlich, sich mit einer Apotheke mit einem heiklen Problem in Verbindung zu setzen, da sie der Ansicht sind, dass Volksheilmittel zur Behandlung von Pediculosis verwendet werden. Im Internet finden Sie verschiedene Möglichkeiten zur Behandlung von Kopfläusen bei Kindern. Die Verwendung von ätherischen Ölen, Zwiebelschalenabkochung und sogar Cranberrysaft wird praktiziert. Es ist nicht verwunderlich, dass eine solche "Therapie" sehr lange dauert und mit einem Besuch in einer Apotheke oder einem Krankenhaus endet. Die häufigsten Volksbehandlungsmethoden sind jedoch folgende:

  • Kerosin Das ist schwer zu glauben, aber diese Methode der Befreiung wird immer noch angewendet. Im besten Fall hat es eine therapeutische Wirkung, obwohl das Kind zusammen mit blutsaugenden Insekten den größten Teil der Haare aufgrund der totalen Schädigung der Zwiebeln loswird. Im schlimmsten Fall diagnostizieren Ärzte eine schwere Hautverbrennung, eine akute allergische Reaktion oder eine allgemeine Vergiftung des Körpers des Babys mit giftigen Kerosinverbindungen.
  • Essig Tafelessig ist eine beliebte Pedikulose-Behandlung, ist jedoch unwirksam. Ein positives Ergebnis kann nur mit einer Kombination von Haarspülung mit verdünntem Essig und häufigem Kämmen von Nissen und lebenden Insekten erzielt werden. Tote Erwachsene fehlen, weil das Lebensmittelprodukt die Läuse nicht töten kann.

Die radikalen Volksmethoden zur Beseitigung von Insekten umfassen auch die Verwendung von Haarfärbemitteln mit aggressiven chemischen Verbindungen oder Akkorden, Bügeleisen und beheizten Lockenwicklern. Solche Techniken erfordern viel Zeit, Mühe und Gesundheit, sowohl von Kindern als auch von Eltern.

Mechanische Methoden

Was tun, wenn Läuse bei einem Kind gefunden werden - bürsten Sie Ihre Haare so oft wie möglich. Die ordnungsgemäße Durchführung dieses Verfahrens 1-2 Mal am Tag bringt sehr gute Ergebnisse. Läuseeier kombinieren mit dem Haar eine klebrige und sehr haltbare Substanz, die verhindert, dass sie sich trennen. Bevor Sie die Läuse und Nissen kämmen, spülen Sie die Locken gründlich mit einer sauren Lösung. In diesem Fall sind Cranberrysaft und eine schwache (1-2%) Verdünnung von Apfel- oder Tafelessig nützlich. Nach dem Spülen kann der Vorgang in 15 bis 20 Minuten gestartet werden. Während dieser Zeit wird die Klebesubstanz, die die Nissen mit den Haaren zusammenhält, erweicht und teilweise aufgelöst. Wie man Läuse kämmt:

  • unter den Haaren sollte sich ein leichtes Tuch oder dickes weißes Blatt Papier ausbreiten;
  • Zum Kämmen müssen Sie einen speziellen Kamm verwenden, der in Apotheken oder Hygieneartikeln verkauft wird.
  • Das Kämmen muss an der Wurzel beginnen und sich allmählich zu den Spitzen bewegen.
  • Die Jakobsmuschel muss ständig gespült werden, um die zwischen den Zähnen und lebenden Läusen angesammelten Nissen zu beseitigen.

Papier oder Tuch mit Insekten sollten möglichst gefaltet und verbrannt werden. Unabhängig davon, wie sorgfältig das Kämmen durchgeführt wird, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich Nissen im Haar befinden - eine Quelle für eine erneute Infektion. Das beste Ergebnis liefert die manuelle Entnahme von Insekten und Eiern, gefolgt von der Zerstörung. Sie können zwischen den Nägeln zerkleinert oder in einen Wasserbehälter abgesenkt werden. Diese Prozedur benötigt viel Zeit, daher sollte das Kind durch das Lesen oder Ansehen von Lieblings-Cartoons abgelenkt werden.

Um mit dem Entfernen der Nissen zu beginnen, sollten die Schläfen und der Nacken sein. An dieser Stelle befindet sich eine dünne und zarte Haut, die leicht durch Läuse beißt. Sorgfältige Untersuchung jedes Haares ist es notwendig, das Ei vorsichtig abzutrennen und vorsichtig nach unten zu bewegen. Auf diese Weise wird der gesamte Kopf des Kindes untersucht.

Tipp: Wenn Sie diese Technik mit Anti-Pediculent-Medikamenten kombinieren, können Sie Nissen und Läuse schnell loswerden.

Pharmakologische Medikamente

Beim Kauf eines Apotheken-Lausmittels für Kinder sollten Sie Altersbeschränkungen beachten. Zum Beispiel ist das beliebte Medikament Para Plus nicht für die Behandlung von Kindern unter 2,5 Monaten vorgesehen. Pedicuclear-Medikamente sind in Form von Sprays, Shampoos, Lotionen und Lösungen erhältlich. In der Regel werden alle Produkte auf trockenes Haar aufgetragen und mit einem Kamm gleichmäßig verteilt. Nach einiger Zeit, die in der Anmerkung angegeben ist, wird das Medikament gründlich mit warmem Wasser abgespült. Um den therapeutischen Effekt zu verstärken, können Sie Ihr Haar mit einer schwachen Essiglösung spülen und die toten Insekten vorsichtig auskämmen.

Warnung: Bedecken Sie Ihr Haar nicht mit Zellophan und lagern Sie das Produkt nicht länger als in der Gebrauchsanweisung angegeben, um die therapeutische Wirkung zu verstärken. Dies kann zu einer allergischen Reaktion oder Symptomen einer allgemeinen Vergiftung des Körpers führen.

Beim Kauf von Medikamenten zur Vernichtung von Läusen lesen die Eltern zunächst die bunten Inschriften auf der Verpackung. Hersteller geben oft an, dass das von ihnen hergestellte Produkt Eier und erwachsene Insekten sofort zerstört. Dies ist nur ein gewöhnlicher Werbegag - bis ein Medikament mit ähnlicher Wirksamkeit synthetisiert wurde. Wenn die Aussage der Hersteller der Realität entsprach, wäre keine Nachbehandlung der Haare erforderlich. In jeder Anmerkung zum Anti-Pediculosis-Mittel wird angezeigt, dass nach 5-7 Tagen erneut eine Lotion oder Lösung angewendet werden muss.

Die folgenden Medikamente gehören zu den aktivsten therapeutischen Läusemitteln für Kinder:

  • Full Marx. Die Lösung enthält Isopropylmyristat und Cyclomethicone, die ausgeprägte Anti-Pedikel-Eigenschaften aufweisen. Die Verpackung ist mit einem speziellen Kamm zum Kämmen von Nissen und toten Insekten ausgestattet;
  • Medfoks Es wird in Form eines Konzentrats hergestellt, das vor Gebrauch mit abgekochtem Wasser verdünnt wird. Einer der Vorteile ist die Möglichkeit, das Medikament bei Kindern ab 12 Monaten zu verwenden.
  • Pedikulen Die Lotion enthält Ethylalkohol und ätherisches Anisöl. Das Medikament hat einen bestimmten Geruch, und das Vorhandensein der pflanzlichen Komponente ermöglicht es Ihnen, das Gerät erst ab fünf Jahren zu verwenden.
  • Paranit Das Shampoo enthält Clearol, das dehydrierende und erstickende Wirkung gegen adulte Läuse hat.
  • Veda Preisgünstig und effektiv mit Permethin und zusätzlichen Inhaltsstoffen, die verhindern, dass aggressives Haar das Haar beschädigt;
  • Pedilin Ein bewährtes Mittel gegen Pedikulose mit Malathion, eine Substanz, die ein starkes Insektizid darstellt.
  • Paar plus. Die hohe Wirksamkeit des Sprays wird durch die Kombination der drei Wirkstoffe Malathion, Permethrin und Piperonylbutoxid gewährleistet.

Alle oben genannten Werkzeuge sind in der Lage, parasitäre Insekten schnell und effektiv zu vernichten. Aber es ist am besten zu entscheiden, was die Läuse vom Kind entfernen sollen, der behandelnde Dermatologe. Er wird das Mittel je nach Alter des Kindes und Gesundheitszustand auswählen.

Empfehlung: Waschen Sie nach der Erholung die Bettwäsche, die Kleidung, den Schal und die Babymütze in heißem Wasser. Wenn möglich, entfernen Sie am besten Haarbürsten, Haarnadeln und Gummibänder, um eine erneute Infektion zu verhindern.

Prävention und Behandlung von Pedikulose bei Kindern zu Hause

Pedikulose ist eine Krankheit, die seit der Antike bekannt ist, aber heute an Relevanz verloren hat. Die Pathologie tritt als Folge einer Infektion mit einer parasitären Infektion auf.

Für eine Person sind 3 Arten von Läusen gefährlich: Kopf, Scham, Kleidung. Jede Art verursacht eine Krankheit, die durch ihre eigenen Merkmale und Risikogruppen charakterisiert wird.

So tritt die Pedikulose der Kopfhaut am häufigsten bei kleinen Kindern auf, die den Kindergarten oder die Schule besuchen. Die pubische Pedikulose ist bei Jugendlichen mit promiskuitiver sexueller Aktivität üblich.

Körperläuse infizieren Kinder, die unter schlechten gesundheitlichen Bedingungen leben. Lassen Sie uns im Artikel über die Behandlung von Pedikulose bei Kindern zu Hause sprechen.

Wie kann man rosige Zoster bei Kindern erkennen? Symptome finden Sie auf unserer Website.

Krankheitseigenschaft

Kopfläuse Foto:

Pedikulose ist eine Krankheit, die durch eine parasitäre Infektion verursacht wird. Läuse - Parasiten, die auf dem menschlichen Körper leben, können verschiedene Bereiche des Körpers betreffen, meistens die Kopfhaut.

Ein an Pedikulose erkrankter Patient spürt sehr unangenehme Manifestationen dieser Pathologie, wie starkes Jucken an den Stellen von Bissen, die Bildung schmerzhafter Wunden und Krusten auf der Haut.

Die Infektionsquelle ist eine Person, die an Kopfläusen leidet. Um den Parasiten von einem Kranken auf einen Gesunden zu übertragen, ist ein enger Kontakt notwendig. Sie können infiziert werden, wenn Sie Gegenstände wie Handtücher und Kämme verwenden.

Varianten der Pathologie

Folgende Pedikulosearten werden unterschieden:

  1. Kopf Läuse infizieren den Bereich der Kopfhaut, in fortgeschrittenen Fällen - die Haut des Gesichts. Diese Art gilt als die häufigste und vor allem für kleine Kinder charakteristische Spezies. Die Erkrankung unterscheidet sich im ausgedrückten Krankheitsbild und weist eine Reihe spezifischer Manifestationen auf.
  2. Schamhaar Der Parasit beeinflusst den Genitalbereich. Die Krankheit ist vor allem für Jugendliche und Jugendliche mit einem aktiven Sexualleben charakterisiert. Das Krankheitsbild der Pathologie wird gelöscht, die Krankheit manifestiert sich nur geringfügig, aber wenn geeignete therapeutische Maßnahmen nicht rechtzeitig getroffen werden, wird der Bereich der Läsion größer, Läuse können sich auf die Augenbrauen und Wimpern ausbreiten.
  3. Kleiderschrank Es gilt als die seltenste Art von Pedikulose, die bei Kindern gefunden wird. Kommt unter der benachteiligten Bevölkerung vor, die in ungünstigen sozialen und gesundheitlichen Verhältnissen lebt.

Lesen Sie hier die Symptome und die Behandlung von Gürtelrose bei einem Kind.

Ursachen und Risikogruppen

Die Ursache für die Entwicklung einer Pedikulose ist die Infektion mit einer parasitären Infektion (Läuse). Es gibt verschiedene Arten der Infektion:

  1. Direkter Kontakt mit einer kranken Person. Diese Methode wird als der üblichste Übertragungsweg angesehen.
  2. Verwendung von kontaminierten Gegenständen, Hygieneartikeln. Läuse und Nissen können sich in Handtüchern, Haarbürsten, Haarschmuck, Bettzeug, Kopfkissen, Kopfbedeckungen, Plüschspielzeug niederlassen. Der Parasit, der auf diese Objekte gefallen ist, behält über einen langen Zeitraum seine Vitalaktivität bei, so dass das Objekt infektiös und für die Menschen in seiner Umgebung gefährlich bleibt.
  3. Bleiben Sie an öffentlichen Orten. Sie können sich mit Pedikulose infizieren, wenn Sie das öffentliche Schwimmbad, die Bäder, die öffentlichen Verkehrsmittel und andere Orte mit großem Andrang besuchen. Diese Infektionsmethode wird als die seltenste angesehen.
  4. Ein Besuch am Strand, Schwimmen in einer infizierten Wasserquelle. Läuse behalten ihre Aktivität für 2 Tage in Wasser und Sand. Daher besteht das Infektionsrisiko, obwohl es klein ist, immer noch.

In Gefahr sind Kinder, die Kindergärten besuchen, Schulen besuchen, in Waisenhäusern leben, in Internaten. Darüber hinaus ist die Infektionswahrscheinlichkeit bei aktiven und promiskuitiven Jugendlichen erhöht.

Pedikulose tritt auch häufig bei Kindern auf, die unter schlechten gesundheitlichen Bedingungen leben und die Regeln der persönlichen Hygiene nicht einhalten.

Klinische Manifestationen

Pedikulose ist durch bestimmte Symptome gekennzeichnet, darunter die folgenden klinischen Symptome:

  • starker Juckreiz infolge von Lausbissen;
  • Auftreten von spezifischen Kratzern auf der Haut;
  • Hautirritationen;
  • bei näherer Betrachtung sind auf der Haut Spuren von Insektenstichen zu erkennen;
  • kleine weiße Körner sind auf den Haaren zu sehen, die nichts anderes als Nissen sind - Parasiteneier;
  • Nissen sind sehr schwer vom Haarschaft zu entfernen;
  • Als Folge einer Schädigung der Haut kann es zu einer Sekundärinfektion kommen, die zu Erschütterungen und Geschwüren auf der Haut führt.

Bei schweren Erkrankungen können folgende klinische Symptome auftreten:

  • geschwollene Lymphknoten in der Nähe der Ohren;
  • allgemeine Schwäche;
  • psychische Störungen, erhöhte nervöse Reizbarkeit;
  • Fieber

Was ist die Ursache für eine Infektion des Kindes mit Opisthorchiasis? Finden Sie die Antwort jetzt heraus.

Was ist eine gefährliche Krankheit?

Viele halten das Auftreten von Läusen für eine harmlose Krankheit, die sehr einfach zu handhaben ist. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Jüngere Kinder reagieren negativer auf das Auftreten dieser Krankheit.

Der Körper der Kinder ist immer noch nicht in der Lage, den negativen Folgen der Pedikulose zu widerstehen. So entwickelt ein Kind oft eine Schlafstörung, Konzentration, die sich negativ auf seine Stimmung und Leistung auswirkt.

Darüber hinaus kann es zu unangenehmen Konsequenzen kommen, wie zum Beispiel eine Erhöhung der Körpertemperatur, allgemeine Schwäche.

Schäden an Haut, Wunden und Geschwüren, die durch Kratzen entstehen, werden zum Eingangstor für die Infektion des Körpers des Kindes.

Diagnose

Stellen Sie fest, dass die Krankheit zu Hause sein kann.

Dazu müssen Sie das Kind sorgfältig untersuchen.

Wenn sich Läuse auf seinem Kopf oder Körper befinden, sind lebende Individuen zu finden, und auf den Haaren der Krümel sind Nissen gut zu erkennen - kleine weiße Körner mit einer glänzenden Oberfläche.

Es ist sehr einfach, sie von den üblichen Schuppen zu unterscheiden: Schuppen lassen sich leicht von der Oberfläche des Haares entfernen, um die Nissen zu entfernen, ist etwas Anstrengung erforderlich. Wenn Sie Nissen zerquetschen, hören Sie außerdem ein bestimmtes Klicken.

In einigen Fällen wird eine Holzlampe verwendet, um ein Kind zu inspizieren. Wenn sie den Strahlen ausgesetzt werden, erhalten die Nissen am Kopf eine hellblaue Farbe.

Behandlung

Wie behandelt man ein Kind? Mit speziellen medizinischen Präparaten können Läuse beseitigt werden, auch die traditionelle Medizin hat sich gut empfohlen.

Wenn die Behandlung komplex ist, wird empfohlen, zur Entfernung von Insekten verschiedene Therapeutika zu verwenden, da die Verwendung eines einzelnen Arzneimittels süchtig machen kann, was dazu führt, dass die Behandlung unwirksam ist.

Empfehlungen zur Behandlung der seborrhoischen Dermatitis bei Kindern finden Sie auf unserer Website.

Medikamentös

Arzneimittel zur Behandlung der Pedikulose sind in verschiedenen pharmakologischen Formen erhältlich: Shampoos, Salben, Sprays, Lösungen.

Die Basis des Arzneimittels unter Verwendung verschiedener Wirkstoffe wie:

  1. Permethrin (Teil solcher Präparate wie Knock, Knicks-Creme). Die Substanz hat eine neurotoxische, lähmende Wirkung, jedoch ist die Wirksamkeit dieser Substanz bei der Bekämpfung von Parasiten heute eher gering.
  2. Malathion (Pedilin, Novaktion). Die Substanz lähmt Läuse, wirkt auf lebende Individuen und Nissen toxisch. Es hat eine stärkere Wirkung, es wird bei schweren Läusen angewendet.
  3. Phenotrin (Itaks, Parazios). Die Substanz ist weniger toxisch, daher werden den jüngsten Kindern Mittel auf dieser Basis verschrieben.

Das Medikament wirkt sich bei Erwachsenen auf Parasiten negativ aus, zerstört jedoch keine Nissen, so dass die Behandlung nicht sehr effektiv ist.

Shampoo

Bei der Behandlung der Pedikulose müssen medizinische Shampoos verwendet werden. Sie müssen jedoch nach bestimmten Regeln angewendet werden:

  1. Beim Waschen des Kopfes müssen Sie Handschuhe tragen und die Stirn des Kindes mit einem speziellen Verband schützen, um zu verhindern, dass Shampoo in die Augen und Ohren gelangt.
  2. Nach dem Auftragen der Haare muss der Kopf mit einer Plastikkappe versehen werden.
  3. Es ist wichtig, dass das Produkt für die in den Anweisungen des Arzneimittels angegebene Zeit auf dem Haar verbleibt.
  4. Nach der erforderlichen Zeit müssen Sie einen Kamm nehmen und die Haare des Kindes kämmen, um tote Läuse und Nissen von ihnen zu entfernen.
  5. Danach wird das Shampoo abgewaschen, das Haar wird mit einer Essiglösung gespült.
  6. Kämmen noch einmal.

Wiederholen Sie den Vorgang, bis die Parasiten vollständig verschwunden sind.

Volksrezepte

Im Kampf gegen Pedikulose wird die traditionelle Medizin seit langem eingesetzt. Die beliebtesten davon waren Petroleum und Essig. Tatsächlich entspricht der Effekt ihrer Verwendung jedoch nicht den Erwartungen.

Außerdem haben diese Werkzeuge einen sehr scharfen, unangenehmen Geruch, der das Wohlbefinden des Kindes beeinträchtigen kann. Alkohol und Mittel gegen Pedikulose haben eine höhere Wirksamkeit.

Um die Krankheit zu beseitigen, ist es notwendig, das Produkt für 20 bis 30 Minuten auf das Haar aufzutragen, dann den Kopf mit fließendem Wasser zu spülen und die Läuse zu kämmen.

Wie manifestiert sich die neuroarthritische Diathese bei Kindern? Erfahren Sie mehr darüber in unserem Artikel.

Desinfektionsmaßnahmen

Um eine erneute Infektion zu verhindern, ist es notwendig, auf die Desinsektion von Gegenständen zu achten, bei denen es sich um Individuen des Parasiten handeln kann.

  1. Verarbeitung von Kämmen, Haargummis, hergestellt mit den gleichen Medikamenten, die zur Beseitigung von Kopfläusen verwendet wurden.
  2. Zur Einhaltung der Hygienevorschriften gehören tägliche Duschen mit Waschmittel sowie täglicher Wäschewechsel.
  3. Verarbeitung von Kleidung, Leinen. Es ist wichtig, Kleidung und Wäsche gründlich zu kochen und zu waschen. Zum Waschen können Sie normales Waschmittel verwenden. Nach dem Waschen werden die Gegenstände 2 Tage im Freien getrocknet und anschließend sorgfältig gebügelt.

Beim Bügeln ist es besonders wichtig, auf die Falten und Nähte zu achten, da sich dort Parasiten gerne ansiedeln.

  • Verarbeitung von Kissen und Decken. Dinge, die nicht gekocht und gewaschen werden können, können in einem verschlossenen Plastikbeutel aufbewahrt werden. Lassen Sie sie 10 Tage in dieser Form. Darüber hinaus können Sie im Winter ein Kissen oder eine Decke in den Frost legen, im Sommer - in die Sonne und 1-2 Tage dort liegen lassen.
  • Desinfektionseinrichtungen Um Parasiten zu beseitigen, muss das Wohnzimmer täglich nass gereinigt werden. Es wird empfohlen, dem zur Reinigung verwendeten Wasser etwas Essig hinzuzufügen.
  • zum Inhalt ↑

    Prävention

    Um das Risiko einer Infektion mit einer parasitären Infektion zu verringern, ist es möglich, wenn Sie bestimmte Vorsichtsregeln einhalten:

    • Verwenden Sie keine Gegenstände und Hygieneartikel anderer Personen, erlauben Sie niemandem, ihre eigenen Sachen zu benutzen.
    • Versuchen Sie beim Spielen mit anderen Kindern, mindestens den Mindestabstand einzuhalten.
    • Mädchen, die lange Haare tragen, wird empfohlen, sie zu flechten;
    • In regelmäßigen Abständen muss der Kopf des Kindes auf Läuse untersucht werden.
    • Wenn Pedikulose bei einem Kinderkollektiv festgestellt wird, sollte die präventive Untersuchung so oft wie möglich durchgeführt werden.

    Pedikulose ist eine unangenehme Krankheit. Es wird vermutet, dass Läuse nur Kinder aus dysfunktionalen Familien betreffen können. Dies ist jedoch nicht der Fall.

    Läuse sind bei Kindern durchaus üblich.

    Die Krankheit ist sehr leicht zu erkennen, sie kann auch zu Hause mit einer visuellen Untersuchung des Kindes durchgeführt werden. Wenn ein Parasit gefunden wird, muss die Behandlung so schnell wie möglich aufgenommen werden.

    Um dies zu erreichen, können Sie die Instrumente der traditionellen Medizin verwenden, aber spezielle pharmazeutische Präparate gelten heute als modernere und effektivere Methode zur Behandlung von Pedikulose.

    Wie sieht Scrofula bei Kindern aus? Fotos finden Sie auf unserer Website.

    Über die Ursachen und Behandlung von Pedikulose bei Kindern in diesem Video:

    Wir bitten Sie, sich nicht selbst zu behandeln. Melden Sie sich bei einem Arzt!

    Effektive Behandlung und Vorbeugung von Pedikulose bei Kindern

    Pedikulose bei Kindern ist eine Infektion durch kleine Insekten - Läuse. Am häufigsten sind Kopfläuse: Parasiten setzen sich in den Haaren des Babys ab und ernähren sich von Blut. Wenn ein Kind Läuse aus dem Kindergarten mitbringt, muss etwas gestört werden. Aber wir müssen nicht in Panik geraten, sondern Maßnahmen ergreifen, um die Kinder von gefährlichen Insekten zu befreien. Die Behandlung der Pedikulose bei einem Kind sollte unmittelbar nach der Entdeckung von Parasiten beginnen.

    Wer ist anfällig für Infektionen?

    Diese Krankheit hat eine sehr hohe Infektionsrate bei Kindern. Zum Beispiel kann ein gesundes Kind den Hut eines anderen tragen oder ein Handtuch von einem Freund im Pool nehmen. Und in wenigen Tagen wird es zu einer Infektionsquelle.

    Risikofaktoren sind:

    1. Lange Haare. An ihnen haften Insekten leicht, und der Beginn der Infektion ist überhaupt nicht zu bemerken.
    2. Mangel an persönlicher Hygiene. Dirty Shaggy Hair - hervorragende Bedingungen für die Vermehrung von Parasiten.
    3. Asoziales Umfeld. In dysfunktionellen Familien betrifft Pedikulose nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene.

    Man sollte nicht denken, dass Läuse nur bei sozial benachteiligten Kindern infundiert werden. Pedikulose betrifft auch Kinder aus wohlhabenden Familien und bringt oft unerwünschte „Gäste“ aus der Schule oder dem Kindergarten mit.

    Neben dem Kopf können sich auch Kinder mit Läusen anstecken. Sie leben in Kleidungsfalten, aber sie parasitieren Menschen. Die Bisse solcher Insekten werden am häufigsten an Bauch, Armen und Oberschenkeln festgestellt, wenn der Körper mit Kleidung in Kontakt kommt. Eine andere Art der Pedikulose - die Schamgegend - bei Kindern ist äußerst selten.

    Wo kann ich Läuse fangen?

    Die Ursachen der Pedikulose bei Kindern liegen in ihrer engen Interaktion und dem Mangel an notwendiger Hygiene. Es gibt Mythen unter den Menschen, dass der Parasit vom Kopf eines kranken Kindes zum Nachbarn springen kann. Dies ist nicht so, dass Läuse nur manchmal, manchmal sehr schnell kriechen. Bei engem Kontakt und aktiven Spielen kostet es jedoch nichts, ein kleines Insekt auf den Haaren einer Krümel auf den Haaren eines anderen abzuschütteln.

    Am häufigsten tritt die Infektion in Kindergruppen auf: Schulen, Kindergärten, Sommerlager, Abteilungen, Sanatorien, Krankenhäuser.

    Wie Parasiten transportiert werden:

    • Durch direkten Kontakt;
    • Durch Kleidung, Kopfkissenbezüge, Hygieneartikel, Stofftiere;
    • Beim Schwimmen im Pool, Teich, Spielen im Sandkasten.

    In seltenen Fällen tritt eine Infektion auf, wenn Sie öffentliche Orte besuchen - Bäder, Friseur, Umkleideräume.

    Diese Parasiten sind sehr hartnäckig: Sie können mindestens zwei Tage ohne Träger bleiben, selbst in Wasser.

    Parasiten legen Eier, die Nissen genannt werden. Nissen sehen aus wie runde, weißliche Perlen und halten sich an den Haarwurzeln fest - das Kämmen ist ziemlich schwierig. Für Erwachsene entwickeln sie sich in drei Wochen. Die Inkubationszeit für Pedikulose ist ziemlich lang. Um den Moment der Infektion zu erfassen und sofort mit der Behandlung zu beginnen, müssen die Eltern sehr vorsichtig sein.

    Wie identifiziert man Parasiten?

    Die ersten Anzeichen einer Pedikulose sind leichtes Jucken durch seltene Bisse und das Auftreten von Nissen am Hinterkopf und hinter den Ohren. Obwohl es nur wenige Parasiten gibt, sind sie aufgrund unauffälliger Färbung nur schwer zu erkennen.

    Weitere Symptome der Pedikulose bei Kindern:

    • Erhöhter Juckreiz, meist juckt er hinter den Ohren und im unteren Teil des Halses;
    • Hautreizung, Kratzen;
    • Das Auftreten von rötlichen Flecken von Bissen, die schließlich blau werden;
    • Allergische Reaktionen, Schwellungen;
    • Reizbarkeit, Schlafverschlechterung, Konzentrationsstörungen.

    In vernachlässigten Fällen klebt das Haar zusammen, es entstehen Verwicklungen, der Geruch von Fäulnis kommt aus dem Haar. Schutzläuse können durch die Spuren von Bissen in von Kleidung verborgenen Bereichen identifiziert werden.

    Neben unangenehmen Empfindungen - Juckreiz und Irritationen - können Läuse Konsequenzen in Form von gefährlichen Erkrankungen haben.

    So tragen Läuse Krankheitserreger, die zum Tod führen können. Und durch die Wunden des Kratzens kann eine Infektion entstehen und schwere Hautschäden verursachen.

    Ein weiterer unangenehmer Moment des Befalls mit Parasiten ist ein sozialpsychologischer. Kinder werden geärgert, verspottet, und Eltern anderer Kinder dürfen nicht mit ihm kommunizieren.

    Welche Kontrollen sollten im Kindergarten und in der Schule stattfinden?

    In Kindergruppen führten zwangsläufig Befragungen von Kindern zu Krätze und Läusen durch. Alle Daten werden in einem speziellen Kinderprüfungsregister und einer Krankenakte gespeichert.

    Wenn Sie die Kinder überprüfen müssen:

    • In Internaten und Waisenhäusern sowie in Gesundheitslagern - wöchentlich;
    • Bei Aufnahme in eine Vorschuleinrichtung oder nach längerer Abwesenheit;
    • Vor und nach Ankunft im Lager;
    • Nach den Schulferienferien vor dem Ende des Schuljahres und jeden Monat selektiv in verschiedenen Klassen;
    • Wenn ins Krankenhaus geschickt.

    Wenn jemand von den untersuchten Babys Läuse findet, wird das Baby zur Hygiene nach Hause geschickt. Danach kann er nur noch mit einem Zertifikat über das Fehlen von Pedikulose in den Kindergarten oder in die Schule zurückkehren.

    Wie entferne ich gefährliche Insekten?

    Nach dem Erkennen von Parasiten beginnt sofort die Behandlung der Pedikulose bei Kindern. Dies verhindert die Ausbreitung von Krankheiten und mögliche Komplikationen und lindert die Krümel von Juckreiz und Kratzen. Geeignete Medikamente können in der Apotheke erworben werden. Wenn Sie jedoch Zweifel haben, hilft ein Kinderarzt oder Dermatologe. Er wird Ihnen sagen, wie Pedikulose geheilt werden kann, sowie die beste Heilung für die Krankheit unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Kindes.

    Medikamente gegen Pedikulose bei Kindern

    Die pharmazeutische Industrie produziert eine breite Palette von Medikamenten gegen parasitäre Infektionen für Kinder und Erwachsene. Sie werden in verschiedenen Formen hergestellt: Salben, Lotionen, Aerosole, Sprays, Shampoos, Cremes, Seifen. Was bedeutet für das Kind zu wählen?

    Bei Kindern wird die Pedikulosebehandlung mit Arzneimitteln mit den folgenden Wirkstoffen durchgeführt:

    • Benzylbenzoat;
    • Borische Salbe;
    • Dimethicone zweiphasig;
    • Malathion;
    • Cheremit Tinktur;
    • Permethrin;
    • Phenotrin;
    • Ätherische Öle aus Anis, Lavendel und Ylang-Ylang.

    Die Verbindungen, in denen Permethrin vorhanden ist, sind für überempfindliche Kinder und Kleinkinder bis zu drei Jahren nicht geeignet. Phenotrin-Präparate werden nicht für Kinder unter fünf Jahren empfohlen. Benzylbenzoat und kaltes Wasser können Reizungen verursachen. Sie sollten daher nur von älteren Schülern verwendet werden.

    Wie behandelt man Pedikulose bei kleinen Kindern? Geeignete Creme "Knicks", Borsalbe, Seife "Anti-Bit". Achten Sie darauf, ein gutes Shampoo von Pediculosis zu kaufen: "Pediculen" (Kräuterpräparat), "Hygia", "Itaks", "Parazidoz", "Medilis Super", "Nittafor", "Medifox".

    Dank moderner Zusammensetzungen mit speziellen Silikonen, die Parasiten in einem luftdichten Kokon einfangen, werden Kinder schnell und sicher von dem Problem befreit. Dazu gehören „Nyuda“ -Spray, Shampoo, Spray und „Paranit“ -Lotion, „Full Marx“ Reinigungsflüssigkeit. In diesem Fall ist die Verwendung bereits in sehr jungen Jahren möglich.

    Lesen Sie vor der Verwendung des Werkzeugs die Anweisungen sorgfältig durch. Verwenden Sie keine Arzneimittel, wenn Ihr Kind stark entzündete oder gekämmte Haut hat. Stellen Sie sicher, dass die Komposition nicht in die Augen gelangt. Nach einer Woche lohnt es sich, die Behandlung vorbeugend zu wiederholen.

    Beachten Sie, dass viele Arzneimittel Läuse und Nissen aufgrund von Neurotoxinen neutralisieren, die das zentrale Nervensystem von Parasiten angreifen. Die Permethrinkomponente wird auch in herkömmlichen landwirtschaftlichen Pestiziden verwendet. Einige Medikamente enthalten ein noch stärkeres Neurotoxin - Malathion - ein Insektizid, das in der Landwirtschaft auch verwendet wird und aufgrund der hohen Toxizität in einigen Ländern nicht verwendet werden darf. Hohe Dosen toxischer Pestizide können zu Atemproblemen, Asthma und Hautallergien führen.

    Die Behandlung der Pedikulose bei Kindern sollte in Betracht gezogen werden. Bei der Auswahl eines Arzneimittels für Pedikulose muss nicht nur die Geschwindigkeit seiner Wirkung, sondern auch die potenziellen Risiken für das Kind bewertet werden

    Komplikationen bei der Behandlung von parasitären Infektionen

    Das Schutzsystem bei einem Kind ist schwächer als bei einem Erwachsenen. Es ist sehr wichtig, die korrekte Dosierung von Arzneimitteln zu beachten, um Vergiftungen zu vermeiden.

    Manchmal kann die Reaktion des Körpers auf das Medikament negativ sein. Hier hilft nur der behandelnde Arzt. Wann müssen Sie ihn kontaktieren:

    • Wenn starker Juckreiz nicht innerhalb weniger Tage nach Behandlungsbeginn verschwindet;
    • Wenn ein entzündlicher Prozess auftritt;
    • Wenn rote Strahlen von der Bissstelle gegangen sind;
    • Wenn die Temperatur um mehr als 37,9 Grad steigt;
    • Bei Symptomen einer allergischen Reaktion - Schwellung, Tränenfluss, laufende Nase.

    Vor der Behandlung von Pedikulose bei Kindern, die zu Allergien neigen, ist neben dem Anlagevermögen die Auswahl von Antihistaminika erforderlich.

    Viele Eltern machen sich Sorgen über die Frage: Werden sie wegen dieser Krankheit krankgeschrieben?
    Bei Pedikulose bei Kindern geben die Eltern keinen Elternurlaub ab. Es wird angenommen, dass moderne Medikamente die Krankheit an einem Abend heilen. Bei Komplikationen oder Allergien gegen Medikamente, insbesondere bei Fieber, sollten diese jedoch in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

    Behandlung der Pedikulose bei einem Kind Volksmedizin

    Nicht alle Eltern gehen in die Apotheke, um ein Mittel gegen Pedikulose zu erhalten, meistens wird dies durch den Wunsch bestimmt, die für das Kind am wenigsten gefährlichen Gesundheit zu wählen.

    Ätherisches Öl

    Ausländische Studien zur Wirksamkeit ätherischer Öle bei der Zerstörung von Nissen und Läusen ergaben folgende Ergebnisse:

    1. Oregano, Anis und Zimt - tötet 100% der Erwachsenen und Nissen;
    2. Teebaum (Melaleuca) - 83% der Nissen, 93% der Erwachsenen.

    Die wirksamste Applikationsmethode ist die Verwendung einer hohen Konzentration ätherischen Öls in Alkohol (Alkohol macht die chitinhaltige Hülle des Insekts für die Eigenschaften der Insektizide des ätherischen Öls durchlässig):

    50 ml Alkohol (Wodka), 10 Tropfen ätherisches Öl (wie Anis), in Kopfhaut und Haare einreiben, Duschhaube aufsetzen und über Nacht stehen lassen. Dann spülen Sie die Lösung mit Shampoo und dann mit der folgenden Lösung aus: 2 ml ätherisches Öl, 50 ml Apfelessig (9% Essig kann verwendet werden) und 50 ml Wasser. Nach dem Spülen ist es erforderlich, einen Kammstrang für Strang zu kämmen. Die Behandlung sollte nach 7 Tagen wiederholt werden. Zwischen den Behandlungen muss das Haar täglich gebürstet werden.

    Salz (Meer, jodiertes oder gewöhnliches Essen)

    Eine der einfachsten, aber gleichermaßen wirksamen Lösungen zur Behandlung und Vorbeugung von Pedikulose bei Kindern ist gewöhnliches Salz. Es kann sowohl einzeln als auch in Kombination mit Essig (Apfel oder Tabelle 9%) verwendet werden. Salz und Essig arbeiten gut zusammen, dehydrieren und zerstören Läuse und Nissen.

    Salz kann 1-2 Minuten lang in Haar und Kopfhaut eingerieben werden (vorsichtig, verletzen Sie nicht die Haut des Kindes), legen Sie eine Duschhaube auf und lassen Sie es 3-4 Stunden einwirken, spülen Sie es mit Wasser aus, kämmen Sie das Haar sorgfältig und wiederholen Sie den Vorgang 2-3 Tage hintereinander. Um das Ergebnis zu korrigieren, wird der Vorgang nach 5-7 Tagen wiederholt.

    Salz kann auch auf sauberes, feuchtes Haar und Kopfhaut gesprüht oder aufgesprüht werden (1/4 Tasse Salz in 1/4 Tasse warmem Apfelessig aufgelöst). Spülen Sie nicht ab, warten Sie, bis die Haare trocken sind, und tragen Sie Kokosnussöl auf Kopfhaut und Haar auf oder Vaseline. Lassen Sie das Öl über Nacht, um die restlichen lebenden Läuse zu ersticken. Morgens wasche dein Haar und kämme es.

    Andere wirksame und wirksame Volksheilmittel

    Es gibt viele andere Möglichkeiten, Läuse zu Hause loszuwerden.

    Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

    Allgemeine Merkmale von Herpes und Stomatitis

    Stomatitis ist eine entzündliche Erkrankung der Mundhöhle, die sich klinisch durch die Bildung von Erosionen oder von der Achterhaut (sofort) manifestiert.


    Hauterkrankungen beim Menschen: Fotos, Ursachen und Symptome

    Nur wenige wissen, dass die menschliche Haut das größte Organ im Körper ist. Die Hautfläche am Körper beträgt etwa zwei Quadratmeter. Daher ist es logisch anzunehmen, dass die Anzahl der Hautkrankheiten eine beträchtliche Liste enthält.


    Wie und von welchen Krankheiten hilft medizinischer Schwefel?

    Medizinischer Schwefel ist eine gelbe Substanz in Pulverform. Diese Makrozelle kommt normalerweise in den Zellen und Geweben eines gesunden Organismus vor und nimmt aktiv an seiner normalen Funktion teil.


    Psoriasis-Behandlung mit Medikamenten

    Eine wirksame Behandlung der Psoriasis mit Medikamenten ist mit einer komplexen Wirkung auf den Körper möglich. Das Schema der medikamentösen Behandlung von Psoriasis sollte mehrere Gruppen von Medikamenten gleichzeitig umfassen.