Formen der Manifestation und Behandlungsmethoden, um einem Kind den Kopf im Haar zu nehmen

Pilzinfektionen manifestieren sich bei Kindern und Erwachsenen als Juckreiz, Peeling und Hautunreinheiten. Ringwurm auf dem Kopf eines Kindes ist eine hoch ansteckende Infektion, die häufig Kinder unter 15 Jahren betrifft. Behandlung ist die Verwendung von Antimykotika, die die Ausbreitung des Pilzes reduzieren. Die Gefahr der Beraubung des Kopfes ist Haarausfall und Narbenbildung. Es ist notwendig, schnell die Art des Erregers der Krankheit festzustellen und eine angemessene Behandlung zu beginnen.

Eine Vielzahl von Manifestationen einer Pilzinfektion

Auf dem Kopf beraubt verursachen Ascomycetes, die zu einem eigenen Naturreich gehören - Pilzen (Mycota, Pilze). Die Arthroderm-Familie vereint die Gattungen Epidermophyton, Microsporum und Trichophyton. Ringwurm am Kopf eines Kindes ist Trichophytose und Mikrosporie. Parasitäre Arten ernähren sich von Keratin in der Zusammensetzung von Epidermiszellen, Haaren, Nägeln von Menschen und Tieren.

Pityrosporum- und Malassezia-Pilze verursachen eine andere Form von Flechten, schuppig oder mehrfarbig. Sie werden zur Ursache von seborrhoischer Dermatitis. In diesem Fall verarbeiten die Pilze das Geheimnis der Talgdrüsen und befinden sich an den Stellen ihrer größten Anhäufung an Kopf und Rumpf. Negative Immun- und Hormonveränderungen verstärken die Flechtensymptome.

Was sieht aus wie eine Schindeln am Kopf eines Kindes:

  • Flecken in Form eines Rings, der einer roten Lünette um den rosa Kern ähnelt, wie auf thematischen Fotos. Ohne Behandlung nimmt der Infektionsbereich zu, das Abblättern nimmt zu, die Bildung von Blasen und Krusten.
  • Für Trichophytie, gekennzeichnet durch das Vorhandensein von Flecken schwarzer Flecken - kurzes gebrochenes Haar in einer Höhe von 3 mm.
  • Microsporia - versicolor, bei dem die Höhe der gebrochenen Haare 6 mm beträgt.
  • Pityriasis versicolor erscheint selten im Gesicht, Foki in Form kleiner rotbrauner Flecken auf Hals, Brust, Schultern und Rücken. Nach Sonnenflecken sind Licht.
  • Eine seborrhoische Dermatitis äußert sich in Desquamation, starkem Juckreiz und dem Auftreten roter Krusten am Kopf. Die Haut hinter den Ohren, um die Augenbrauen und Wimpern ist betroffen.

Flechten werden durch direkten Kontakt mit der Haut einer infizierten Person übertragen. Die Erreger des Ringwurms bleiben auf Objekten und Oberflächen bestehen, die von kranken Menschen oder Tieren berührt werden. Kinder werden oft von Katzen und Hunden angesteckt.

Faktoren, die zur Niederlage beitragen, berauben:

  1. endokrine Krankheiten;
  2. Antibiotika-Behandlung;
  3. reduzierte Immunität;
  4. chronische Infektionen;
  5. allergische Reaktionen;
  6. Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  7. Diabetes mellitus;
  8. schlechte Hygiene;
  9. betont.

Der Behandlungserfolg hängt wesentlich von der Anzahl und Größe der Infektionsherde ab. Ein kleiner Flechtenfleck am Kopf verblasst und nimmt nach 5–6 Tagen bei regelmäßiger Anwendung einer Antipilzlösung oder -creme ab.

Microsporia

Das microsporum rusty parasitiert die Kopfhaut und die Haare und ist bei Kindern im Alter von 5–14 Jahren versicolor. Die Entstehung eines kranken Kindes im Team führt dazu, dass der Ausbruch des Ringwurms beginnt. Die Infektion von Kindern erfolgt durch direkten Kontakt durch Gegenstände, Gegenstände und durch Pilze befallene Spielzeuge. Die Inkubationszeit beträgt 8 Wochen.

Symptome von Flechten am Kopf, verursacht durch ein rostiges Mikrosporum:

  • betroffene Haut unter Haaren oder glatter Haut;
  • kleine Punkte verschmelzen zu schuppigen rosaroten Flecken;
  • Haare im Bereich der Kopfstelle sind abgebrochen, manche bleiben zurück;
  • Der Pilz verbreitet sich über den Haaransatz hinaus in gesunde Hautbereiche.

Anzeichen von eiternden Flechten im Kopfhaar eines Kindes:

  1. Krankheitserreger - Mikrosporen von Hunden und Katzen;
  2. große Flechtenflecken mit runder oder ovaler Form erscheinen;
  3. das betroffene Haar am Kopf ist in einer Höhe von bis zu 8 mm abgebrochen und von Sporen des Pilzes umgeben;
  4. die Haut ist mit grauen Schuppen und Krusten bedeckt;
  5. Fieber, Entzündung der Lymphknoten.

Flechten glatte Haut sieht aus wie rote Flecken der richtigen runden oder ovalen Form. Die Ränder sind deutlich abgegrenzt und rollenförmig angehoben. Die Heilung beginnt in der Mitte, so dass der Fleckentzug wie ein Ring ist. Die Untersuchung von Brennpunkten unter der Lampe von Wood sowie die mikroskopische Untersuchung mit allen Formen von Mikrosporien.

Trichophytose

Diese Flechtenart am Kopf wirkt auf Haut und Haare. Kinder von 4 bis 15 Jahren sind häufiger krank, seltener - Babys. Spots haben keine klaren Grenzen, vereinen sich nicht und erreichen einen Durchmesser von 4 cm. Haar im Fokus der Infektion wird an der Basis abgebrochen. Diese Flechtenart wird normalerweise nach dem Ende der Pubertät unabhängig voneinander geheilt.

Was ist die Oberflächenform von Haar, die ein Kind beraubt:

  • ringförmige Flecken am Kopf;
  • der betroffene Bereich löst sich ab;
  • Blasen und Krusten treten auf;
  • heller Bereich in der Mitte des Spots;
  • gebrochenes Haar sieht aus wie schwarze Punkte.
  • Foci breiten sich über die Kopfhaut aus.

Eine tiefe Trichophytose manifestiert sich durch die Akkumulation von Follikeln, die eitern. Der betroffene Bereich ähnelt einer Wabe. Haare fallen auf den Kopf, es riecht nach Schimmel. Die Produkte des Stoffwechsels von Pilzen gelangen in die Blutbahn, verursachen Vergiftungen und allergische Reaktionen.

Grundsätze der Behandlung von Flechten am Kopf zu Hause

Die Therapie sieht Maßnahmen vor, um die Infektion zu beeinflussen und den Körper des Kindes zu heilen. Bevor Sie ein Zoster auf dem Kopf eines Kindes behandeln, sollten Sie einen Dermatologen aufsuchen. Der Spezialist bestimmt die Spezies des Erregers der Krankheit und verschreibt Medikamente, auf die er empfindlich ist. In der Regel werden für die Behandlung von Flechten bei Kindern Antipilzmittel mit lokaler Wirkung bevorzugt.

  • Rasieren von Haaren in der Läsion am Kopf eines Kindes - ein Nährmedium für die Erregerentzündung.
  • Bei morgens 5% iger Jodfleckentfernung, Salbe oder Creme mit Antipilzwirkung auftragen - abends.
  • Die Verwendung von Kompressen mit einer antiseptischen Lösung mit erhöhter Entzündung.

In schweren Fällen verschreiben Ärzte Antimykotika. Eine symptomatische Behandlung des Entzugs am Kopf ist erforderlich, um das Kind schnell von Juckreiz zu befreien. Es ist notwendig, das endokrine System zu unterstützen, Immunität, um die Erreger von Scherpilzen zu widerstehen.

Verhinderung von Kinderentzug - Empfehlungen an die Eltern:

  1. Waschen Sie Ihre Haare mit antimykotischen Shampoos.
  2. Verbrauchen Sie mehr Produkte, die Vitamine, Schwefel und Zink enthalten.
  3. Verwenden Sie keine fremden Sachen, Handtücher.
  4. Verwöhnen Sie sich bei Haustieren.
  5. Spielen Sie nicht mit streunenden Tieren.

Die Kleidung und Kopfbedeckung des Patienten muss in heißem Wasser gewaschen werden. Spielzeug und Haushaltsgegenstände sollten desinfiziert werden.

Antimykotika

Sie werden bei Ringwürmern eingesetzt, zu denen Flechten auf dem Kopf, Arzneimittel mit antimykotischer und entzündungshemmender Wirkung gehören. Die erste Gruppe umfasst Imidazole, Triazole, antimykotische Antibiotika, Terbinafin und Jodalkohol-Tinktur. Entzündungshemmende Wirkung haben Hormonpräparate.

Wirkstoffe und Markennamen von Medikamenten zur Behandlung von Kind am Kopf, in welchem ​​Alter können sie eingesetzt werden:

  1. Imidazole:
    - Bifonazol - Lösung, Creme und Pulver "Bifosin" nach 12 Monaten (bis zu einem Jahr - nur unter Aufsicht eines Arztes);
    - Clotrimazol - Triderm Salbe und Creme, ab 2 Jahre;
    - Oxyconazol - Creme "Mifungar", ab 8 Jahren;
    - Ketoconazol - Nizoral, ab 2 Jahre.
  2. Antimykotisches Antibiotikum Griseofulvin, ab 2 Jahre.
  3. Allamininderivat Terbinafin - "Lamisil" (nach 12 Jahren).
  4. Das Triazolderivat von Itraconazol-Itrazol (Kapseln, Lösungen für orale und intravenöse Injektionen).

Tabletten "Griseofulvin" werden zur Behandlung von Kopfwürmern bei Babys nach 2 Jahren angewendet. Nimm die Droge nach innen. Zu den Nebenwirkungen zählen die Erhöhung der Lichtempfindlichkeit der Haut, das Auftreten von Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Schwindel und Schwäche.

Terbinafin gehört zur chemischen Klasse der Allylamine und eignet sich zur oralen Verabreichung und äußerlichen Anwendung. Eine Terbinafin-Creme oder Lamisil-Lösung wird ein- oder zweimal täglich auf die Pflaster aufgetragen. Die Medikamente sind für Kinder ab 12 Jahren geeignet.

Antimykotika zur äußerlichen Anwendung

Ketoconazol - der Wirkstoff von Shampoo für Kopf und Creme zur äußerlichen Anwendung, Tabletten zur oralen Verabreichung. Die gesamte Produktlinie heißt Nizoral. Clotrimazol hat ein breites Wirkungsspektrum gegen Pilzinfektionen. In der großen Gruppe von Medikamenten enthalten, die äußerlich für den Ringwurm verwendet werden. Kann Brennen und Jucken der Haut, Hautausschlag verursachen.

Zubereitungen mit Clotrimazol zur Behandlung von Kopfschmerzen:

  • Creme "Akriderm GK" - ein kombiniertes Werkzeug;
  • Sahne und Spray "Canesten";
  • Sahne und Salbe "Triderm";
  • Sahne "Amiklon".

Bifonazol hat ein breites Spektrum an fungizider Wirkung. Anfällige Krankheitserreger sind Trichophyton, Microsporum, Epidermophyton, Malassezia, Candida. In Russland wird das Medikament "Bifosin" auf der Basis von Bifonazola in Form von Pulver, Salbe, Lösung und Spray zur äußerlichen Anwendung abgegeben. Der Wirkstoff dringt in die Haut ein, seine hohe Konzentration hält 2-3 Tage.

Tragen Sie die Salbe oder Lösung "Bifosin" auf, wenn Sie die Flecken einmal täglich auftragen. Das Produkt wird leicht in die Haut eingerieben. Die flüssige Form eignet sich besser zur Verstärkung der Exsudation. Dann die Sahne einlegen und im letzten Schritt Pulver verwenden. Die Behandlung von Mikrosporien dauert 2 Wochen, schuppige Beraubung - bis zu 1 Monat. Nach dem Verschwinden von Flecken, die 1-2 Wochen zur Vermeidung von Rückfällen beraubt sind, muss weiterhin "Bifosin" angewendet werden.

Volksheilmittel

Antimykotische und antiseptische Eigenschaften von ätherischen Ölen, Birkenteer und anderen natürlichen Substanzen besitzen. Sie können Flechten auf dem Kopf ohne Medikamente heilen - nutzen Sie beliebte Rezepte. Hilft bei der Bekämpfung von Pilzen auf dem Kopf Knoblauch, Apfelessig und ätherischen Ölen.

Volksheilmittel gegen den Kopf:

Knoblauch Anwendung

  • Drücken Sie die geschälten Knoblauchzehen zu einem Brei.
  • Fügen Sie etwas Babycreme hinzu.
  • Tragen Sie das Produkt auf die vom Pilz betroffenen Hautstellen auf.
  • 5 Minuten einwirken lassen, dann mit Wasser abspülen.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang täglich bis zur vollständigen Entbehrung.

Teebaumöl vom Entzug auf dem Kopf

  • Mischen Sie gleiche Mengen Teebaumöl und Wasser.
  • Tragen Sie die Mischung mit einem Wattestäbchen auf die infizierte Haut auf.
  • Wiederholen Sie die Manipulation einen Monat lang zweimal täglich.

Anwendung von Aloe Vera auf dem Kopf beraubt

  • Schneiden Sie ein Blatt von einer Pflanze, die nicht jünger als drei Jahre ist.
  • Saft auspressen.
  • Tragen Sie die Flüssigkeit auf die infizierte Haut auf.
  • Wiederholen Sie den Vorgang dreimal am Tag, um die Entbehrung zu heilen.

Apfelessig vor dem Entzug

  • Feuchten Sie ein Wattepad mit natürlichem unverdünntem Apfelessig an.
  • Flüssigkeit auf die betroffenen Stellen auftragen.
  • Wiederholen Sie den ganzen Tag mehrmals am Tag.

Behandlung des Entzugs mit Salz und Essig

  • Fügen Sie ein paar Tropfen Essig zu einer Prise Küchensalz hinzu.
  • Auf Flechten auftragen und 5-10 Minuten einwirken lassen.
  • Haut mit Wasser abspülen.
  • Wiederholen Sie dies täglich für eine Woche.

Anwendung von Jojobaöl und Lavendel

  • Fügen Sie in 1 TL hinzu. Jojobaöl ein Tropfen Lavendelöl.
  • Tragen Sie die Mischung mit einem Wattestäbchen auf die Flechte auf.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang regelmäßig, um Juckreiz und Entzündungen der Haut zu lindern.

Fügen Sie ätherische Öle - Teebaum, Lavendel, Geranium oder Ringelblume - zum Shampoo oder Haarbalsam hinzu, bevor Sie Ihre Haare waschen. Nützlich im Alltag und zur Bekämpfung des Kindes um die wohltuenden Eigenschaften von Aloe Vera. Saft lässt antimykotische, feuchtigkeitsspendende und entzündungshemmende Wirkung. Aloe beruhigt den Juckreiz und beseitigt Hautrötungen.

Wie kann man Flechten auf dem Kopf des Kindes heilen?

Wie sieht eine Gürtelrose aus? Behandlung von Trichophytie

Trichophytose oder Ringwurm ist eine ansteckende Krankheit, die durch die Bildung von schuppigen Läsionen auf der Kopfhaut gekennzeichnet ist. Das Abreißen der Haare führt zu kahlen Stellen. Der eitrig-seröse Inhalt wird von den Elementen getrennt. Das Fortschreiten der Pathologie ist mit der Beteiligung an dem Prozess der ausgedehnten Herde und des erhöhten Haarausfalls bis zur Glatze verbunden.

Daher muss der Wurm am Kopf sofort behandelt werden.

Die Erreger der Krankheit sind die Pilze Trihofiton und Microsporum, Träger sind Menschen und Tiere. Die Inkubationszeit der Entwicklung der Krankheit beträgt etwa eine Woche. Kinder und Patienten mit schwacher Immunität leiden häufig unter Entzug. Die Infektion erfolgt durch Kontakt, wenn Kämme und Hüte eines anderen verwendet werden.

Wie kann man verstehen, dass es flechtenartige Flecken auf dem Kopf waren?

Die Krankheit entwickelt sich schnell, so dass die ersten Anzeichen nicht übersehen werden können. Abhängig von den Merkmalen des Verlaufs des Zosters wird es als oberflächlich und infiltrativ-eitrig eingestuft.

Kinder haben in der Regel eine oberflächliche Pathologie. Einige seiner Zeichen sind wie folgt:

  • Bildung runder, wohldefinierter Flecken auf der Haut;
  • Abblättern von Elementen im zentralen Teil;
  • der Fokus der eingängigen rot-rosa Walze des Herdes;
  • das Vorhandensein von kahlen Inseln mit schwarzen Punkten aus gebrochenen Haaren.

Die suppurative-infiltrative Form wird als die schwerste angesehen. Bei diesem Krankheitsverlauf schwillt die Flechtenplakette stark an, verdickt sich und verfällt mit Eiter.

Wie sieht eine Gürtelrose aus? Bei einer Infektion mit einem Pilz tierischen Ursprungs werden die Läsionen 10 cm im Durchmesser. Flecken sind von einer roten Umrandung umgeben, und das auf ihrer Oberfläche wachsende Haar bricht 4 - 8 mm vom Hautniveau ab. Die Abdeckungen selbst sind mit weißem Mehl bedeckt.

Die Vielzahl kleiner Flechtenelemente wird bei der Bekämpfung des Pilzes beobachtet, der zu den menschlichen Parasiten gehört. Das Haar in diesen Bereichen ist sehr dünn, die Haut mit Schuppen und einer dicken Plaque-Schicht überwachsen. Die Integumente sind juckend und flockig.

Auf dem Foto ist die Flechte auf dem Kopf in all ihren Erscheinungsformen dargestellt.

Bei Kindern, die zu Allergien neigen, kann Versicolor in erythematöser ödematöser Form auftreten. Durch starkes Jucken und Brennen sind die Kinder unartig und besorgt, ihr Schlaf ist gestört. Neben diesen Zeichen bemerken Eltern folgende Abweichungen:

Erythematöser ödematöser Fluss, der inhärente hellrote Herde mit großen Blasen und einer weinenden Oberfläche entzieht. Die Symptomatik beruht auf dem Austreten der flüssigen Blutkomponente durch die dünnen Wände der Blutgefäße. Eine gefährliche Komplikation ist die Verwüstung von Flechtenparzellen.

Topische Behandlung von Trichophytie

Für die Behandlung von Flechten auf der Kopfhaut wurden spezielle Lösungen entwickelt, die Haare und Leinen nicht beflecken und gleichzeitig leicht tief in das Integument eindringen. Für die Behandlung von Herden am Kopf kann der Patient Yodditserin verwenden.

Das aus Glycerin und Jod hergestellte Medikament beschleunigt den Prozess der Schuppung der Schuppen und die Heilung von Flecken. Sie werden auf eine Serviette gestreut und 20 Minuten lang auf die Problemstelle aufgetragen.

Nitrofungin ist ein Antimykotikum, das dreimal täglich an den betroffenen Stellen angewendet wird, bis die Symptome vollständig beseitigt sind. Für die Bequemlichkeit der Anwendung des Arzneimittels wird ein Wattestäbchen hergestellt.

Vokadin - ein auf Jodbasis hergestelltes Arzneimittel, wirkt sich schädlich auf Pilze aus und wirkt bakterizid. Um eine positive Dynamik zu erreichen, muss sie zwischen 4 und 6 Wochen angewendet werden.

Bei der Entscheidung, wie Flechten auf dem Kopf behandelt werden sollen, muss die Notwendigkeit von Pillen für den Mund berücksichtigt werden. Ein integrierter Ansatz gewährleistet die vollständige Ausweisung des Parasiten aus den Haarfollikeln. Zu diesem Zweck verschreiben Dermatologen Griseofulvin - Antimykotikum. Lamisil hat eine ähnliche, aber sparsame Wirkung.

Wenn das Haar durch den Pilz Microsporum befallen ist, wird zur Erleichterung der Therapie eine wöchentliche Rasur des Kopfes empfohlen. Zusammen mit den Medikamenten kann der Arzt Griseofulvinovye oder Epilinovy-Pflaster verschreiben. Sie werden 10 bis 20 Tage lang auf Flechtentaschen aufgezogen. Zusammen mit dem Entfernen des Klettverschlusses werden die betroffenen Haare sehr leicht herausgezogen, aber neue Strähnen wachsen an ihrer Stelle.

Vorbeugungsmaßnahmen gegen Ringwürmer richten sich auf die rechtzeitige Isolation und Behandlung von Menschen und Tieren. Im Verlauf der Therapie versucht der Arzt die Möglichkeit einer Sekundärinfektion auszuschließen, für die er Empfehlungen zur Desinfektion von Gegenständen und Haushaltszubehör des Patienten gibt.

Unkonventionelle Wege, um die Beraubung zu beseitigen

Bei der externen medikamentösen Therapie ist es nützlich, die Herde mit Essig zu waschen und den Problembereich mit dichtem Gewebe zu binden. Es ist auch erlaubt, Knoblauchessig mit ein paar Tropfen Kampferöl zu verdünnen und die Kopfhaut zu waschen.

Wenn der Kopf des Babys besorgt ist, können die Eltern den betroffenen Bereich mit einer Knoblauchscheibe abschneiden.

Das Verfahren wird fortgesetzt, indem der Herd mit einer Mischung behandelt wird, die aus dem Saft des Bananenblatts und der Birkenkohle hergestellt wird. Komponenten nehmen gleiche Anteile auf. Das Rezept ist auch wirksam bei der Behandlung von Trichophytie bei Erwachsenen.

Selbstgemachte Salbe gegen Flechten, zubereitet aus 50 g Butter, Asche 3 Knoblauchzehen und 200 ml starker Brühe, gekocht aus Seefisch. Zum Reiben wird das Produkt dreimal täglich in regelmäßigen Abständen verwendet.

Die Phytotherapie der Kopfhaut wird durch das Sammeln solcher Kräuter durchgeführt:

  • Schöllkraut - 2 Teile;
  • eine Reihe von dreiteiligen - 4 Teilen;
  • Schachtelhalm - 1 Teil.

2 EL. l Die Mischung wird mit 200 ml kochendem Wasser gegossen, infundiert und durch ein Sieb gegeben. Das Einreiben der Infusion in die Kopfhaut wird 2 - 3 p durchgeführt. in der Woche.

Vergessen Sie nicht, eine beliebte Behandlung mit einem Dermatologen zu koordinieren. Das Interesse beider Parteien sichert schnelle und gute Ergebnisse.

Den Kopf des Kindes berauben

Eltern können oft ovale rosa Flecken am Körper des Kindes erleben. In der Regel sind diese Manifestationen ein häufiges Symptom einer Krankheit wie Versicolor. Es ist egal, wie alt die Kinder sind. Die Krankheit kann sowohl bei Säuglingen als auch bei Schülern der Schule auftreten.

Wie funktioniert Flechte?

Medizinischer Sammelbegriff - versicolor - kombiniert Virus- und Pilzerkrankungen der Kopfhaut. Krankheiten können sich durch Juckreiz, Hautausschläge, Haarausfall, Schuppenbildung und Verfärbung der Haut manifestieren. Einige Arten der Entbehrung einer Person können leicht durch Kontakt übertragen werden, während sie andere gefährden. Bei Hautveränderungen ist dringend ein Dermatologe zu konsultieren. Wenn Sie eine Flechte am Kopf des Kindes haben, sollten Sie das Baby dem Arzt zeigen. Gegenwärtig ist es üblich, fünf verschiedene Arten von Benachteiligung zuzuteilen:

  1. Ringwurm Es wirkt sich auf die behaarte Haut aus.
  2. Mehrfarbig (schuppig).
  3. Schindeln Kann das Nervensystem beeinflussen.
  4. Rosa (Giber-Krankheit).
  5. Rot

Die ansteckendste und häufigste Krankheit ist der Wurm bei Kindern oder Mikrosporien. Diese Krankheit äußert sich am Körper in Form von kleinen rosa Flecken, sie kann die Nägel und das Kopfhaar betreffen. Der Erreger der Krankheit ist der Pilz Microsporum, der die Haarfollikel durchdringt und sich dort vermehrt. Die Krankheit ist leicht zu erkennen: Am Kopf erscheinen runde weiße oder rosa Flecken, die später mit Schuppen bedeckt werden.

Bei einer Höhe von etwa 2 cm können die Haare gebrochen werden, so dass der Eindruck unregelmäßig beschnittener Bereiche entsteht. Von hier erhielt diese Versicolor auch den Namen "Ringworm". Später können diese Stellen kahle Stellen mit einem Durchmesser von 10 cm sein, die Inkubationszeit kann 2 Wochen bis mehrere Monate betragen. Mikrosporien bei Kindern treten häufig aufgrund von Tieren auf. Die Flechten am Kopf des Kindes müssen sofort behandelt werden, um den Übergang in die chronische Phase zu verhindern.

Im Gegensatz zum Ringwurm wirkt die rosa Versicolor-Farbe des Babys weniger ernst. Diese Krankheit kann sogar zu Hause mit Volksheilmitteln geheilt werden. Sie müssen nur Ihren Arzt konsultieren. Die Flecken bei dieser Krankheit befinden sich an den Beinen, dem Bauch, den Armen und dem Rücken. An Orten der Niederlage ist die Haut schuppig und hat eine blassrosa Farbe.

Die Giber-Krankheit kann neben ausgeprägtem Hautausschlag von starkem Fieber, Kopfschmerzen und Gelenkschmerzen begleitet sein. Darüber hinaus handelt es sich um eine allergische Form, die als ansteckend angesehen wird. Daher muss das Kind von anderen Kindern isoliert werden. Die Flechtenbehandlung dauert lange, sie muss unter der Aufsicht eines pädiatrischen Dermatologen genommen werden.

Wie beraubt man ein Kind?

Die Häufigkeit von Virusflechten nimmt im Winter zu, und Kinder mit Pilzarten werden im Sommer häufiger krank. Laut Statistik erkranken 90% der Babys mindestens einmal im Leben an einer Flechtenkrankheit. Die Infektion erfolgt häufig in Kindergruppen (Schule, Garten), an öffentlichen Orten (Bad, Pool), im Kontakt mit Straßenhunden und Katzen. Lishai auf dem Kopf des Kindes kann auftreten:

  • bei der Übertragung einer Infektion von einer kranken Person;
  • auf einem Spaziergang nach einem Gespräch mit einem kranken Tier;
  • Sie können es bekommen, wenn Sie Kratzer haben, indem Sie einfach im Sand spielen, wo sich das kranke Tier befand.
  • durch persönliche Pflegeprodukte.

Die Entwicklung der Erkrankung auf der Kopfhaut wird durch folgende Faktoren hervorgerufen:

  • reduzierte Immunität;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Hautverletzungen;
  • Katzenhaar;
  • Stresssituationen;
  • endokrine Störung;
  • unsachgemäße Hygieneprodukte.

Diagnose und Behandlung

Bestimmte Formen von Flechten auf dem Kopf haben Symptome, die anderen Krankheiten ähneln. Daher müssen Sie immer einen Dermatologen kontaktieren. Der Spezialist wird die Haut des Babys untersuchen und Proben zur Analyse sammeln. Wenn es nicht sofort möglich war, die Flechtenart zu bestimmen, führt der Arzt eine Hautbiopsie durch - untersucht die Erkrankung auf das Kratzen der Nägel und der Haut. Es ist notwendig, Entzug am Kind nur unter der Aufsicht des Arztes zu behandeln. Das Schema der Gesundheitsmaßnahmen hängt von der Schwere und der Art der Krankheit ab. In jeder Form der Behandlung sollte umfassend durchgeführt werden. Es beinhaltet:

  • Einnahme von Antihistaminika;
  • Antimykotische Cremes, Salben;
  • Pille natürlich;
  • Vitamine nehmen.

Salbe vom Entzug für Kinder

Nur ein Dermatologe kann die Flechtenart bestimmen und wird auch die entsprechende Behandlung vorschreiben. Es ist nicht notwendig, Versicolor mit einem Arzneimittel zu schmieren, das anderen geholfen hat - es wird streng nach der Art der Erkrankung ausgewählt. Die falsche Wahl der Salbe, die Nichteinhaltung der Dosierung und die regelmäßige Anwendung führen zu einem chronischen Krankheitsverlauf. Unter solchen Bedingungen wird es nicht einfach sein, es loszuwerden. Für eine andere Flechtenart verwenden Sie verschiedene Salben:

  • Bei rosa Flechten werden die betroffenen Bereiche mit einem Zindol-Sprecher behandelt.
  • Salbe eignet sich für Klingeln und Ovulitis: Schwefel-Teer, Dermazol, Mycoket, Mycoral, Nizoral, Exoderil. Noch kann Creme verwendet werden: Lamisil, Terbix;
  • Tebrofen-Salbe wird zur Behandlung von roten Flechten verwendet;
  • Die umgebende Art der Krankheit kann mit Zovirax, Gerperax, Herpes geheilt werden. Zusätzlich zu ihnen können regenerierende Gewebe verwendet werden: Bepanten, Panthenol.

Pillen von der Beraubung

Alle Medikamente zur Behandlung von Flechten können nur einen Dermatologen oder Therapeuten verschreiben. Tabletten für Kinder sind fast die gleichen wie bei Erwachsenen. Der Unterschied liegt in der Dosierung. Kinder neigen häufig zum Scherpilz. Die Grundlage für die Behandlung dieser Art von Krankheit sind Antimykotika: Griseofulvin, Terbinafin, Orungal, Itrakon. Diese Substanzen sind ungiftig und gleichzeitig wirksam. Ihr großer Vorteil ist ein einfaches Behandlungsschema.

Prävention

Um zu verhindern, dass Ihre Kinder eine Gürtelrose bekommen, sollten folgende vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden:

  • Stärkung der Immunität von Kindern. Härten Sie aus und geben Sie Vitamine.
  • Bringen Sie Ihrem Kind bei, sich nach dem Kontakt mit einem Tier die Hände mit Seife zu waschen.
  • Desinfizieren Sie alle Körperpflegeprodukte.
  • Wenn sich Tiere im Haus befinden, überprüfen Sie diese regelmäßig auf Infektionen.
  • Untersuchen Sie die Haut aller Familienmitglieder ständig sorgfältig.

Video: Ringwurm bei Kindern

Den Kopf des Kindes berauben

Den Kopf des Kindes zu berauben, ist ein ziemlich häufiges Ereignis. In der Regel äußert sich eine solche Krankheit in Form von rosa Flecken, auf deren gesamten Bereich Haarausfall auftritt. Aus diesem Grund erhielt dieser Verstoß einen solchen Namen wie Ringwurm. Betrachten Sie es genauer und erzählen Sie von den Besonderheiten des therapeutischen Prozesses.

Wie erfolgt die Infektion?

In den meisten Fällen fällt diese Art von Versicolor auf die Kopfhaut und die Nägel. Letztere sind betroffen, wenn das Kind aufgrund von starkem Juckreiz die betroffene Haut zu kämmen beginnt.

Mikrosporen des Pilzes wirken direkt auf den Haarfollikel. Deshalb tritt Haarausfall auf.

Ausbrüche der Krankheit werden im Herbst-Frühling-Zeitraum beobachtet, da zu dieser Zeit der Nachwuchs bei Hunden und Katzen beobachtet wird. Beim direkten Kontakt von Kindern mit kleinen Welpen und Kätzchen dringt der Erreger in die Haut der Hände ein.

Was sind die Symptome einer solchen Störung, die dem Kopf des Kindes beraubt wird?

Wenn ein Pilz die Kopfhaut trifft, dringt er in die Haarfollikel ein und beginnt sich schnell zu vermehren. Nach kurzer Zeit treten an der Stelle kahle Stellen auf. Haar in einer Höhe von 2 cm von der Wurzel Nadlamyvayutsya. Dadurch wird der Eindruck optisch beeinträchtigt, dass sie ungleichmäßig abgeschnitten sind. Die Größe der Läsionen kann einen Durchmesser von 10 cm erreichen.

Anzeichen, anhand derer das Auftreten der Krankheit beurteilt werden kann, gibt es in der Regel nicht. Daher lernen Mütter die Krankheit nur mit dem Auftreten von kahlen Stellen.

Wie ist eine benachteiligte Behandlung?

Nachdem wir uns damit beschäftigt haben, wie der Ringwurm auf dem Kopf eines Kindes aussieht, werden wir darüber sprechen, wie man solche Krankheiten behandelt.

Der therapeutische Prozess hängt direkt vom Schweregrad ab. In der Regel umfasst eine Reihe von Maßnahmen:

  • Antihistaminika;
  • Antimykotika (Grisiofulvin);
  • primitive Pilzlinimente (Salbe) zur lokalen Anwendung - Lamisil, Mikogel, Nizoral;
  • Vitamine der Gruppe B und C.

Im Durchschnitt dauert die Behandlung einer Krankheit bis zu 1 Monat, danach beginnen die Haare an den betroffenen Stellen allmählich zu wachsen.

Ringwurm im Kopf eines Kindes: Foto, Behandlung und Symptome der Krankheit

Ringwurm ist eine Hautkrankheit, die durch Infektionen und Pilze (Mykosen) hervorgerufen wird. Mykosen werden oft durch verschiedene Arten von Pilzen verursacht - Trichophyton (Trichophytose) und Microsporum (Mikrosporum).

In der Regel neigen Kinder und Tiere zu dieser Art Flechten, aber wenn sie sich mit einem Tier infizieren, ist die Krankheit schwerer zu ertragen. Diese Krankheit ist seit der Antike bekannt und in verschiedene Formen unterteilt:

  • oberflächlich;
  • chronisch;
  • besiegen Bereiche glatter Haut;
  • infiltrativ-eitrig;
  • Läsion des behaarten Teils der Dermis (meist am Kopf).

Ringwurm bei einem Kind auf dem Foto 6 Stück mit einer Beschreibung

Ringworm an sich ist nicht gefährlich, verlorene Haare als Folge einer Läsion werden nach einer vollständigen Behandlung wieder nachwachsen. Wenn es sich nicht um eine chronische Form handelt, bei der eitrige Plaques gebildet werden, wächst das Auftreten von Narben in diesen Zonen nicht.

Infalter-suppurative Form ist auch gefährlich, weil Sekundärinfektionen mit offenen Wunden verbunden sein können.

Ursachen des Wurmes bei Kindern

Die häufigste Quelle für eine Wurminfektion bei Säuglingen und älteren Kindern ist der Kontakt mit einer infizierten Person oder einer Person, die Träger dieser Pilze sein kann (anthropophile Pilze), die Verwendung von persönlichen Gegenständen anderer Personen - Haarbürste, Gummi, Handtuch, Unterwäsche, Kopfbedeckungen, Scheren und usw.

Am häufigsten tritt der Ringwurm jedoch bei Kindern auf, nachdem er mit einem kranken Tier gespielt hat (zooanthropophile Pilze). Katzen sind übrigens häufiger Träger als Hunde. Die Hoffnung, dass ein Kind nach Kontakt mit einem infizierten Tier nicht krank wird, ist sehr gering, selbst wenn es Oberbekleidung und Handschuhe trägt.

Sie können sich mit Ringwürmern infizieren, wenn Sie öffentliche Orte besuchen, z. B. ein Schwimmbad oder einen Friseur, die die Sterilisation vernachlässigen und die Hygienestandards nicht einhalten.

Es besteht die Gefahr einer Kontamination des Bodens (geophile Pilze), die jedoch sehr gering ist, da der Kontakt mit dem infizierten Ort lang sein muss und der Boden sehr stark infiziert ist. Manchmal kann es jedoch zu einem kleinen Kratzer kommen. Ein barfüßiges Kind rannte durch das Gras, auf dem die Katze oder der Hund, die kürzlich einen Ringwurm gehabt hatten, lief.

Die Inkubationszeit (Zeit von der Niederlage bis zur Manifestation der primären Symptome) beträgt 3-7 Tage. Daher ist es wichtig, die Haut des Kindes in dieser Zeit zu beobachten, wenn der Verdacht besteht, dass das Tier infiziert wurde.

Symptome eines Ringwurms

Bei Säuglingen und älteren Kindern können die Symptome aufgrund des Infektionsorts und je nach Zustand des Immunsystems ein etwas anderes Krankheitsbild haben. Kann auch von den Formularen abweichen:

  • Wenn glatte Hautpartien betroffen sind, wird der Ringwurm oft mit Lichenrosé verwechselt, die Behandlung unterscheidet sich jedoch erheblich.

Ihre Unterscheidung ist recht einfach. Wenn der Ringwurm nicht behandelt wird und im Frühstadium der Infektion nicht entdeckt wird, wird er chronisch und die rosa Flechten lösen sich normalerweise nach etwa zwei Monaten auf, ebenso wie die rosa Flechten nicht an den unteren Teilen der Beine, Hände und des Kopfes auftreten. der Ringwurm beraubt ihn jedoch um „Lieblingsorte“ der Konzentration.

Ringworm zeichnet sich durch klare Konturen der Kante aus, die von einem roten Knötchenkissen und kleinen Blasen umrahmt wird. In der Mitte befindet sich eine hellere Haut mit Schuppen. Kann von Juckreiz begleitet werden.

  • Bei tiefem (infiltrativ-eitrigem) Deprivation kommt es zu den Hauptsymptomen zu einer Erhöhung der Körpertemperatur, Schmerzen in den Lymphknoten, allergischen Reaktionen und schneller Ermüdung. Die betroffenen Bereiche ähneln der Tumorbildung, sehr entzündete, eitrige Flüssigkeit wird freigesetzt.

Bei Männern können Wucherungen im Schnurrbart und Bart beobachtet werden.

  • Die chronische Form des Ringwurms ist durch die Lage auf jeder Oberfläche der Haut gekennzeichnet, die häufigste Manifestation ist jedoch am Hinterkopf.

Auf der mit Haaren bedeckten Haut erreicht die Läsion 1 Zentimeter, das Haar bricht an der Wurzel ab, hat keinen Entzündungsprozess.

An den glatten Hautpartien sind vor allem Ellenbogen, Knie und Gesäß betroffen. Betroffene Bereiche schuppig, können einen großen Hautbereich betreffen, einen roten oder blauen Farbton aufweisen.

Das Schrecklichste in der chronischen Form ist eine Läsion der Nagelplatte, das gesunde Aussehen geht verloren, der Nagel wird trüb oder wird serös, beginnt zu bröckeln, kann brüchig werden oder wird im Gegenteil zu dick. Nicht begleitet von Juckreiz.

Normalerweise bringen alle Typen keine besonderen physiologischen Unannehmlichkeiten mit sich, sondern beeinträchtigen den ästhetischen Anschein von psychischem Unbehagen.

Ringwurm auf dem Kopf bei Kindern

Oberflächlicher Ringwurm, der auf dem Kopf eines Kindes lokalisiert ist, ist durch solche Symptome gekennzeichnet - die Haare in diesem Bereich werden stumpfer, verlieren an Elastizität und Volumen. Es bildet sich ein scharlachroter runder Fleck, die Haare werden dünner, brechen ab - optisch scheint der Ort abgeschnitten zu sein, die Haut wird trocken und flockig, man kann weiße Schuppen sehen, die oft mit Schuppen verwechselt werden.

Die Ränder der Läsion sind mit kleinen gelben Blasen bedeckt. Die Größe der infizierten Hautfläche ist ziemlich groß, 3–10 cm, manchmal größer. Entzug in diesen Bereichen verursacht keine Entzündung und selten Juckreiz.

Behandlung von Scherpilz bei einem Kind

Die Behandlung von Kindern kann nur von einem Dermatologen oder Infektionskrankheiten-Spezialisten verschrieben werden.

Es besteht die Möglichkeit, dass der Körper sich selbst heilt und die Pilze abtötet, aber er ist ziemlich klein, sodass es immer noch besser ist, auf die Hilfe eines Spezialisten zuzugreifen. Wenn die Behandlung bei den ersten Symptomen einer Besserung abgebrochen wird, ist die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Entwicklung der Krankheit hoch.

Die Symptome der richtigen Behandlung - die Ränder des infizierten Bereiches erhellen sich und verlieren ihre Kontur, es wird glatter - die Knoten und der Hautausschlag verlaufen, verglichen mit der Oberfläche gesunder Haut, der Juckreiz verschwindet.

Bei dieser Krankheit wird empfohlen, nicht zu baden, sondern zu duschen, um eine Vergrößerung der Läsion und eine schnelle Genesung zu verhindern.

Leider ist die Behandlung mit Ringwürmern ein langwieriger Prozess, der zwischen sechs Wochen und zwei Monaten dauern kann. Daher wird eine vernünftige Lösung nach den Anweisungen des Arztes bis zum Ende behandelt.

Wenn Sie nur eine Infektionsstelle in Ihrem Körper haben und bei guter Gesundheit sind, ist die örtliche Behandlung ausreichend, aber sie eignet sich nur, wenn Sie Flechten auf den behaarten Teilen der Haut haben. Die Behandlung umfasst die Behandlung der betroffenen Bereiche mit therapeutischen Flüssigkeiten und Salben morgens und abends.

Bei einem größeren Schadensbereich können bei der lokalen Behandlung zur oralen Verabreichung bestimmte Arzneimittel hinzugefügt werden, und die Behandlung kann im Krankenhaus erfolgen.

Vor dem Auftragen einer Salbe (häufig hat sie eine dicke Textur, die die oberen Schichten der Epidermis beeinflusst und nicht tief in die Haut eindringt - verursacht daher keine Nebenwirkungen), wird die Behandlung der betroffenen Bereiche mit antiseptischen Lösungen empfohlen, wenn die Haut um den betroffenen Bereich sichtbare Verunreinigungen aufweist. gleiche Wäsche

Bei der Behandlung von Flechten auf der Haaroberfläche werden häufiger Medikamente in Form von Lösungen anstelle von Salben verwendet. Haare müssen sich häufig rasieren, es wird empfohlen, dies alle drei Tage zu tun. Darüber hinaus werden Antimykotika in Form von Tabletten zugesetzt, um den Pilz von innen zu beeinflussen.

Antimykotische Shampoos und Lotionen, die in der Apotheke gekauft werden können, werden als adjuvante Therapie verschrieben.

Bei chronischen Formen werden zusätzliche komplexe Vitamine und immunstimulierende Medikamente für eine schnelle Genesung empfohlen.

Um die Form und Form genau zu diagnostizieren, betrachtet der Arzt die betroffene Stelle mit der Woods-Leuchtstofflampe. Wenn der Hautbereich wirklich infiziert ist, wird er mit grünem Licht "hervorgehoben" und die Stoffwechselprodukte der schädigenden Pilze werden sichtbar. Es wird ein Schaben (mikroskopische Untersuchung) durchgeführt, und zur Bestimmung der Pilzart wird eine Analyse am Säungstank vorgenommen. Zuordnung zu Labortests - eine allgemeine Analyse von Blut und Urin.

Die Behandlung des Ringwurms bei Volksheilmitteln für Kinder

Es gibt beliebte (alternative) Behandlungsmethoden für Ringwürmer, aber in diesem Fall können sie Schaden anrichten, daher sollten Sie den Ärzten vertrauen.

Nach vollständiger Genesung sollte die Person weitere drei Monate überwacht und auf das Auftreten eines Rückfalls überwacht werden.Am Ende der Behandlung müssen die Abwrack- und allgemeinen Blut- und Urintests wiederholt werden.

Prävention und Empfehlungen für Ringwurmerkrankungen bei Kindern

Die wichtigste Vorbeugung gegen ein Kind ist ein Verbot, mit obdachlosen Haustieren zu spielen, da möglicherweise keine sichtbaren Läsionen vorliegen, das Tier wurde kürzlich infiziert. Wenn Ihre Haustiere auf der Straße gehen, ist es sinnvoll, Pilzkrankheiten vorzubeugen und das Tier mit der Leuchtstofflampe von Wood am Tierarzt zu strahlen.

Es ist wichtig, Kindern Hygienekultur zu vermitteln, und nicht die zusätzlichen Dinge anderer Menschen mitzunehmen: Kämme, Unterwäsche, Handtücher, Bettwäsche, Zahnbürsten, Hausschuhe, Hüte.

Wenn sich ein Patient in der Familie befindet, isolieren Sie ihn möglichst, und trinken Sie Vitaminkomplexe zu prophylaktischen Zwecken, besonders im Frühjahr und Herbst.

Behandeln Sie die Räume täglich mit chlorhaltigen und desinfizierenden Mitteln, alle Kleidungsstücke und Bettwäsche sind separat zu waschen, davor mit Desinfektionsmitteln getränkt, gekocht und anschließend zu bügeln. Es ist ratsam, Teppiche und schwer zu reinigende Gegenstände zu entfernen.

Wenn Sie mit einer kranken Person in Kontakt kommen, sollten Sie mit Waschseife duschen. Verwenden Sie keinen Waschlappen, da auf der Haut Mikrorisse entstehen können, durch die die Infektion entsteht. Die Dinge müssen bei hohen Temperaturen gewaschen werden. Eine Woche ist ein Besuch bei einem Dermatologen wert, er wird die Krankheit im Falle einer Infektion schnell erkennen und die Behandlung wird effektiv und schnell sein.

Kinder nach der Genesung dürfen den Garten oder die Schule erst nach drei negativen Tests besuchen.

Ringwurm bei einem Kind: Symptome und Behandlung von Mikrosporien

Ringwurm ist eine durch Pilze ausgelöste spezifische Hauterkrankung. Im Gegensatz zu vielen anderen Flechtenarten, die in der Kindheit möglich sind, ist diese Pathologie hoch ansteckend und manifestiert sich deutlich, was eine aktive Behandlung und vorübergehende Isolation kranker Kinder erfordert. Es werden zwei Arten von Ringwürmern unterschieden - Mikrosporien und Trichophytosen, in vielerlei Hinsicht ähnliche mikroskopisch kleine Pilze, die glatte Haut und Kopfhaut betreffen, sind viel seltener Wimpern mit Nagelplatten ausgesetzt. Die Hauptursache für diese Pathologie ist die Infektion von Kranken oder Tieren durch Pilze (Dermatophyten), die die Epidermisschicht der Haut beeinflussen.

Allgemeine Informationen zum Thema Kinderentzug

Die häufigsten Zonen des Ringwurms befinden sich auf der Kopfhaut, weshalb die Pathologie ihren spezifischen Namen erhielt. Im Bereich der aktiven Fortpflanzung des Pilzes sind runde oder ovale Herde sichtbar, in denen das Haar etwa 5–7 mm über der Haut abgebrochen wird. Die Läsionen haben Größen von 10-20mm bis 10 cm und mehr, der betroffene Bereich an der Kinderhandfläche und mehr werden beschrieben. Im betroffenen Bereich erscheinen die Haare mit einem Rasiermesser mit hervorstehenden Stümpfen derselben Stufe abgeschoren.

Die Haut kann auch im ganzen Körper betroffen sein und rötliche ovale Flecken bilden, an deren Rand sich eine entzündliche Rolle mit einer intensiveren Farbe befindet.

In der Mitte der betroffenen Plaque Hautschuppen, daher der Name beraubt. Ältere Kinder können sich in der betroffenen Region manchmal über juckende Haut beschweren.

Wer ist häufiger krank?

Der häufigste Ringwurm wird in der Kindheit erfasst, von Babys bis zu Teenagern. Dies liegt an der Tatsache, dass Kinder häufiger mit Tieren in Kontakt kommen, einschließlich Straßen- und Streuner, die mit Pilzen infiziert werden können. Außerdem ist die Haut von Kindern viel weicher als bei Erwachsenen, die Haare am Kopf und am Körper sind dünner und weicher, sie sind weniger vor den negativen Auswirkungen der äußeren Umgebung durch natürliche Sekretionen der Drüsen (Sebum, organische Säuren) geschützt. Normalerweise gehen sie bei ringwurmartigen Plaques mitten im Sommer und Herbst, wenn die Schulferien und Kinder viel Zeit im Freien oder in Dörfern verbringen, so oft wie möglich zum Arzt, wo sie mit Tieren in Kontakt treten und eng miteinander interagieren.

Oft gibt es familiäre Fälle von Entzug, da diese ansteckende Krankheit von einem kranken Kind auf Erwachsene übertragen wird. Diese Pilzinfektion in der Prävalenz steht an zweiter Stelle nach mykotischen Läsionen der Füße und Nägel. Erwachsene sind jedoch weniger anfällig für Ringwürmer, da Kosmetika, organische Säuren und Talg die Fortpflanzung und das Wachstum von Pilzen im Körper von Erwachsenen hemmen. Häufiger sind junge Frauen parallel zu den Kindern krank.

Menschen mit roten Haaren und Sommersprossen sind auf natürliche Weise vor Ringwurm geschützt.

Der Erreger des Ringwurms: Was ist der Grund?

Ringwurm wird durch spezielle Arten parasitärer Pilze Microsporum hervorgerufen. Durch sie erhielt er seinen offiziellen medizinischen Namen - Mikrosporia. Während seiner Tätigkeit kann der Parasit eine Vielzahl kleiner mikroskopischer Sporen bilden, die die Haut befallen und neue Elemente auf der Haut hervorrufen. Es gibt zwei Varianten dieser Infektion, die durch zwei Arten von Pilzen verursacht werden:

  • Microsporia ausgelöst durch Microsporum canis
  • Trichophytose, hervorgerufen durch Trichophyton-Tonsurane.

Daneben gibt es auch verschiedene Pilzarten, die hauptsächlich Tiere befallen und nur beim Menschen nur vor dem Hintergrund einer ausgeprägten Immunschwäche auftreten. Typischerweise treten diese Arten von Ringwürmer relativ leicht auf und führen nicht zu chronischen Hautläsionen.

Typischerweise beziehen sich Ringwurm-Ärzte auf eine Anthropozoon-Infektion - eine Pathologie, an der sowohl Menschen als auch Tiere leiden. Dementsprechend können Sie sowohl von kranken Kindern als auch von kranken Tieren profitieren.

Wer ist in Bezug auf eine Infektion gefährlich?

Ansteckend für Kinder können kranke Kinder und Erwachsene, Träger von Pilzsporen oder betroffene Tiere sein, mit denen die Kinder in engem Kontakt stehen. Zoster wird in der Regel von Straßenkatzen und Hunden übertragen, insbesondere von kleinen. Sie haben diese Infektion leichter als beim Menschen, Bereiche der betroffenen Haut können klein sein und leicht unter der Haut auffallen.

Kinder werden häufig krank, wenn sie sich gegenseitig zusammenziehen, durch enge Kommunikation miteinander verbunden werden oder normale Kleidung, Bettwäsche und Hygieneartikel (Handtücher, Waschlappen, Nagelfeilen, Kamm) verwenden. Bei Verletzungen, Schnittverletzungen, Kratzern und Kratzern auf der Haut, Sonnenbrand und Dermatitis besteht ein höheres Risiko, Pilzsporen aufzunehmen. Wenn die Immunität geschwächt ist, erkranken Kinder im Alter von 3 Jahren häufiger und schwerer.

Pilzinfektionsmechanismus

Sie können sich infizieren, wenn Schuppen, Epidermis, mit Pilzen kontaminierte Haare oder Tierhaare auf die Haut gelangen. Sporen des Pilzes im Boden während der warmen Jahreszeit bleiben bis zu drei Monate aktiv. Vom Boden zum Tierhaar gelangen sie dann auf den Menschen. Sobald sie sich auf der Oberfläche der Epidermis befinden, werden die Sporen des Pilzes aktiviert, die Hyphen keimen innerhalb der Epidermis und beginnen sich aktiv zu vermehren. Wenn ein Haarfollikel vorhanden ist, wächst der Pilz-Riza im Sack, füllt ihn, steigt das Haar an und zerstört es in einer Höhe von etwa 5-7 mm von der Haut. Dies führt zum Bruch des Haarschafts, der wie ein Rasiermesser aussieht. Um den Hanf eines Haars bildet die Fortpflanzung des Pilzes eine eigentümliche weiße Hülle, die man bei Betrachtung der Elemente der Läsion erkennen kann.

Ab dem Zeitpunkt, an dem der Pilz die ersten Anzeichen erreicht, dauert es im Durchschnitt 5-7 Tage bis 45 Tage. Die Inkubationszeit beträgt bis zu zwei Wochen. Dies hängt von der Art des Pilzes und den Merkmalen der Immunität des Kindes ab.

Anzeichen von Ringwurm bei Kindern

In vielerlei Hinsicht hängen die Manifestationen davon ab, an welchem ​​Teil des Körpers eine Pilzinfektion auftritt. Mikrosporien können in die Niederlage glatter Haut unterteilt werden, ohne dass normale Haare, Vellushaare oder Mikrosporien der Kopfhaut betroffen sind.

Die Schädigung der Kopfhaut und der Haare erscheint anfangs als roter Fleck von geringer Größe, der etwas jucken kann oder ohne Symptome verläuft. Allmählich, ohne Behandlung, nimmt die Fleckgröße zu, und an den Rändern bildet sich ein roter Halo, der bei näherer Betrachtung wie eine Ansammlung wässriger Blasen aussieht. Rund um die Stelle können neue runde Tafeln entfernt werden. Das Auftreten von Ringwürmern im Bereich der Haare am Kopf führt zu Glanzverlust und Elastizität, sie werden matt und krank. Das Drücken der Haare auf die Kopfhaut führt dazu, dass sie "kleben", und ein Teil der Haare verschwindet einfach, bleibt auf den Händen und bildet im betroffenen Bereich "Hanf" aus dem gebrochenen Haar.

Der Herd des Ringwurms bei Kindern auf dem Kopf sieht konkret aus: Es handelt sich um eine Entwicklung runder, ovaler, kahler Flecken mit klarem Rand. Die Haut in der Entzugszone ist rot und ödematös, an den Rändern sind Blasen, in der Mitte - feines Peeling.

Wenn es eine Infektion ist zoonotische ringworm formen (Tierformen von Pilzen), Foci haben größere Größen, bis zu 10 cm, in der Regel zwei oder drei von ihnen am ganzen Kopf, sie sind umgeben von einer leuchtend roten Entzündungskrone, das innere Haar wird durch "Hanf" in einem Abstand von 4-6 mm von der Haut abgebrochen. Die Haut im Bereich der Platte ist wie mit Mehl bestreut.

Wenn infiziert "Menschliche" Varianten von Mikrosporien Plaques können viele sein, sie sind klein, gleichzeitig sind Kopfhaut und Körper betroffen, die Haare in den Plaques sind spärlich, die Haut ist sehr flockig, aber das Abreißen der Haare ist nicht so aktiv.

Varianten des Laufwurmverlaufs bei Kindern und Jugendlichen

Jeder Organismus reagiert auf einen Pilzbefall auf seine eigene Weise, insbesondere wenn es sich um Kleinkinder, Kinder, Kinder im Vorschulalter oder Teenager handelt. Daher werden verschiedene Infektionsformen unterschieden. Dazu gehören:

  • Abortive Variante mit dem Auftreten blasser Hautbereiche, die von einer benachteiligten Person und ohne klare Grenzen betroffen sind, alle Manifestationen der Läsion sind mild.
  • Die ödematöse-erythematöse Variante ist für Kinder am typischsten. Wenn es im Bereich von Pilzinfektionen eine starke Entzündung und eine allergische Reaktion entwickelt, ist die Oberfläche der Plaque rot und löst sich leicht ab.
  • Kamo-papulöse Variante mit Schädigung der Gesichts- und Brusthaut führt zur Bildung einer stark über der Hautoberfläche erhöhten Plakette mit Tuberositasbildung. Die beraubende Oberfläche ist mit Hautschuppen bedeckt, es juckt sehr.
  • Die tiefe Form ist nicht typisch für Kinder, sie bildet Knoten unter der Haut mit einem Durchmesser von bis zu 30 mm. Es können auch Läsionen an den Handflächen oder Fußsohlen, Flechten der Nägel oder eine infiltrativ-eitrige Variante der Läsion auftreten.

Beschreibung und Foto Ringwurm am Körper eines Kindes

Pilzbefall glatter, kindlicher Haut bildet typische Manifestationen. An der Stelle des Eindringens von Sporen bildet sich ein geschwollener rosa Fleck mit Abschälen der Haut, der einen klaren Rand hat. Auf der Oberfläche des Flecks sieht man kleine Pickel, in denen der Ichorus gelblich ist. Wenn sich die Pickel öffnen, bleiben Krusten an ihrem Platz. Wenn sich die Entzündung in der Mitte entwickelt, „fällt“ der Fleck und das Ödem fällt, die Haut wird rosa und beginnt sich fein zu schälen. Die Entzugszone ist von einer entzündlichen Krone umgeben, die sich über der Hautoberfläche erhebt, die aus blasenförmigen Elementen besteht, unter denen die Haut entzündet, gereizt und geschwollen ist. Der Fleck hat eine abgerundete, ovale oder leicht unregelmäßige Form.

Im Zentrum dieser Formation erscheint oft eine neue Ringformation, die ein solches Phänomen als Ring in einem Ring bezeichnet. Dies ist eines der typischen Anzeichen eines Ringwurms bei Kindern, anhand dessen Sie eine Diagnose stellen können.

Um Plaques, die die Haut berauben, ändert sich normalerweise nicht, obwohl es auch Möglichkeiten gibt, kleinere Plaques von der Hauptfläche zu entfernen. Ringwurm bei Kindern kann in offenen Bereichen des Körpers und solchen, die mit Kleidung bedeckt sind, gefunden werden. Besonders häufig betrifft es das Gesicht und den Hals, die Unterarme und Schultern, die Brust und den Rücken bei Babys. Beim Kämmen der Elemente wird der Ringwurm durch die Hinzufügung einer sekundären mikrobiellen Infektion kompliziert, was zur Verwesung der Elemente führt. Dies ist typisch für kleine Kinder und für Babys, die Probleme mit der Immunität haben.

Merkmale bei Kindern in verschiedenen Altersstufen

Nach 3-4 Jahren und in der Pubertät tritt der Ringwurm normalerweise unter Erwachsenen auf. Das allgemeine Wohlbefinden von Kindern mit Ringwürmern leidet meist nicht, nur lokale Hautreaktionen ohne deutliches Unbehagen. Wenn wir über Babys und Kinder sprechen, die zu allergischen Reaktionen neigen, können sie eine erythematös-ödematöse Form der Pathologie entwickeln. Vor diesem Hintergrund werden Kinder unruhig und launisch, was mit starkem Juckreiz im betroffenen Bereich, Brennen und Schlafstörungen einhergeht. Kinder können schwere Schwäche und Unwohlsein verspüren, und es entwickeln sich Entzündungen in den Lymphknoten, die stark ansteigen, und wenn sie wahrgenommen werden, sind sie stark schmerzhaft. Läsionen haben eine leuchtend rote Farbe, geschwollene Ränder von Brennpunkten mit ausgeprägten Blasen an den Rändern. Die Oberfläche der betroffenen Haut neigt dazu, durch das Eindringen von Plasma durch die dünnen Wände der Kapillaren einzudringen. Die betroffenen Bereiche neigen aufgrund von Verletzungen und Kratzern zum Eitern, oft ist ihre Behandlung schwierig, manchmal ist ein Krankenhausaufenthalt erforderlich.

Der Prozess der Genesung mit dem Ringwurm

Bei der Entwicklung von Elementen auf der Haut gibt es eine gewisse Dynamik. Das wichtigste Anzeichen dafür, dass die Krankheit allmählich nachlässt, ist die Reinigung des Bereichs, in dem Krusten und vesikuläre Eruptionen fehlen. Bei einer richtig gewählten Behandlung wird der rote Rand an den Rändern heller, Pickel und Knötchen verschwinden, die Hautoberfläche wird geglättet und mit gesunden Umgebungsbereichen verglichen. Anfänglich hat die Haut in dieser Zone einen hellrosa Farbton, aber wenn die Pigmentierung wiederkehrt, kehrt die übliche Farbe zurück. Einige der Kinder nach dem Verschwinden von Wurmplaketten können Narbenerscheinungen bleiben. Sie sind mit der Aktivität des Immunsystems verbunden, die zum Wachstum von Bindegewebselementen im Bereich der Plaque führte. Langfristige Kahlköpfchen können nach dem Abstieg von Pilzinfektionen zurückbleiben, aber das Haar wächst oft über 3-6 Monate.

Kinder stehen drei Monate unter ärztlicher Aufsicht und bestehen dreimal Kontrolltests, die das Fehlen von Pilzen bestätigen.

Verhinderung der Infektion mit dem Ringwurm

Es ist viel einfacher, eine Infektion mit dem Ringwurm zu verhindern, als Kinder lange Zeit und dauerhaft zu behandeln. Es ist wichtig, zu verhindern, dass Babys mit streunenden Katzen und Hunden in Kontakt kommen, und Haustiere, die auf der Straße essen und regelmäßig auf Läsionen untersucht werden. Es ist notwendig, Kindern beizubringen, sich nach Spielen mit Tieren die Hände mit Seife zu waschen, sie nicht ins Gesicht zu ziehen und Katzen und Hunde nicht zu küssen.

Wenn das Kind mit einem verdächtigen Tier in Kontakt gekommen ist, müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden, um eine mögliche Infektion zu vermeiden. Vor allem brauchst du:

  • Waschen Sie Ihre Hände mehrmals gründlich mit Seife und Antimykotika (Waschseife, Teer-Seife, flüssige Antiseptika in Flaschen, Miramistin).
  • Wenn ein Kind mit einem Tier spielt, ist es erforderlich, den ganzen Körper mit Haushaltsseife unter der Dusche (ohne harten Waschlappen zu waschen, um keine Mikroschäden zu verursachen) und alle Kleidungsstücke gründlich zu waschen.
  • Für Körper- und Kopfwäsche müssen Sie spezielle Lösungen und Shampoos mit antimykotischen Inhaltsstoffen verwenden. Es ist jedoch bekannt, dass mit den früheren Präventionsmaßnahmen die Gefahr einer Infektion der Haut und der Haare mit Pilzen verringert wird. Sie können die Sporen des Pilzes mit Lavendelöl und Teebaum bekämpfen, kleine Hautbereiche behandeln oder Baby-Shampoo hinzufügen, um Ihre Haare zu waschen.

Während zwei Wochen müssen Sie den Körper und den Kopf des Kindes ständig auf die Bildung abgerundeter Plaques mit Blasen untersuchen. Wenn auch die kleinsten verdächtigen Elemente entdeckt werden, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Wenn das Kind infiziert ist: vorbeugende Maßnahmen

In Anwesenheit eines kranken Kindes im Haus sind strikte Hygienemaßnahmen wichtig, um keine Flechten unter Familienmitgliedern und anderen Personen zu verbreiten. Ein Pilz mit Haut- und Haarteilchen kann in Innenräumen bis zu 3 Monate überleben, was zu wiederholten Infektionen bei sich selbst oder einem anderen Familienmitglied führen kann. Es ist wichtig, dem Kind getrennte Betten und Hygieneartikel zur Verfügung zu stellen und diese separat in heißem Wasser zu waschen und anschließend die Wäsche auf beiden Seiten zu bügeln.

Das Haus zeigt eine tägliche Nassreinigung mit Desinfektionsmitteln. Alle vom Patienten verwendeten Gegenstände müssen auch mit Desinfektionsmitteln behandelt werden. Für die Dauer der Behandlung lohnt es sich, alle Plüschtiere, Teppiche und Polstermöbel wegzulassen, sie sind mit Zellophan oder waschbaren Bezügen bedeckt.

Ein von einer Flechte betroffenes Kind sollte einen Hut oder ein Tuch tragen, unter dem Sie sorgfältig alle Haare entfernen müssen. Bei Hautverletzungen wird nur das Tragen von natürlicher Baumwollkleidung angezeigt, die täglich gewechselt und beim Waschen gekocht wird. Das Kind ist während der gesamten Infektionsperiode von anderen Kindern isoliert und darf keine organisierten Gruppen besuchen.

Es ist wichtig, das Kind täglich unter der Dusche zu baden, wobei spezielle Antimykotika-Shampoos und -Lösungen verwendet werden, die vom Arzt empfohlen werden. Es ist wichtig, den Körper ohne Waschlappen und grobe Einflüsse zu waschen, da das Trauma der Plaque zur Ausbreitung von Pilzsporen im ganzen Körper führen kann.

Welcher Arzt sollte mit dem Ringwurm in Kontakt treten?

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Behandlung des Ringwurms je nach Art der Erkrankung, der Tiefe der Läsion und der Prävalenz, dem Alter des Babys, im Durchschnitt 4 bis 6 Wochen dauert. Es ist wichtig, sich strikt an alle medizinischen Empfehlungen zu halten, die Ablehnung von Selbstbehandlungsversuchen, damit die Infektion nicht chronisch wird. Die Behandlung des Ringwurms bei Kindern wird von Ärzten für Infektionskrankheiten oder Dermatologen durchgeführt. Sie führen Aktivitäten durch, die darauf abzielen, dass die Infektion nicht zu einem chronischen Verlauf wird und nicht alle neuen Bereiche betrifft.

Die Selbstheilung von Flechten ist selten und typisch für Jungen in der Adoleszenz, die mit Veränderungen in der Zusammensetzung der Hautsekrete (insbesondere der Talgdrüsen) einhergeht. Es erscheinen spezielle Säuren, die den Pilz nachteilig beeinflussen. Aber es lohnt sich nicht, darauf zu hoffen, es ist in allen Fällen eine wichtige Behandlung.

Vor Beginn der Behandlung muss der Arzt die Diagnose klären, da verschiedene Arten von Hautinfektionen, einschließlich Pilzinfektionen, unterschiedlich behandelt werden. Zunächst führt der Arzt eine visuelle Inspektion der Haut und der darauf gebildeten Elemente durch. Um die Schädigung durch Pilze zu bestimmen, wird ein spezielles Gerät - Wood's Lamp - eingesetzt, in dessen Strahlen die von Pilzen befallenen Elemente smaragdgrüne Schattierungen erstrahlen. Um die Art des Pilzes zu klären und die Diagnose des betroffenen Gebietes zu bestätigen, nehmen Sie das Schaben und führen Sie die Aussaat auf Nährmedium durch, machen Sie eine Mikroskopie des Arzneimittels. Dies hilft, Kolonien von Pilzen zu identifizieren und die Diagnose von Mikrosporien oder Trichophytien zu bestätigen. Erst dann können Sie mit der Behandlung beginnen, wenn eine genaue Diagnose vorliegt!

Behandlung für Ringwurm bei Kindern

Eingeschränkte Bereiche des Ringwurms in offenen Körperbereichen können zu Hause behandelt werden. Zu diesem Zweck vom Arzt genehmigt und durch Alterscremes mit antimykotischer Wirkung abgestimmt. Dazu gehören Nizoral, Clotrimazol oder Lamisil, Travokort und andere Medikamente. Sie werden bei Kindern mit einer gleichmäßigen dünnen Schicht auf die betroffene Haut aufgetragen. Nach dem Alter von zwei Jahren sollten Kinder einmal täglich die betroffene Hautpartie mit Alkohol-Jod-Tinktur einfetten. Wenn sich an dem vom Pilz befallenen Körper Gewehrhaare befinden, müssen diese zunächst im und am betroffenen Bereich entfernt werden. Zu diesem Zweck kann der Arzt die Verwendung eines Kolloidfilms aus Kollodium mit Resorcin und Säuren (Milchsäure gemischt mit Salicylsäure) empfehlen. Dieser Film wird drei Tage lang aufgetragen und anschließend zusammen mit den betroffenen Haaren schmerzlos entfernt.

Schädigungen der Kopfhaut sind schwieriger zu behandeln, und lokale Heilmittel reichen oft nicht aus.

Wenden Sie die Behandlung von Haar und Kopfhaut sowie die Einnahme von Antimykotika mit dem Antimykotikum Griseofulvin an. Bis zu drei Jahren wird es in Form einer Suspension verwendet, ältere Kinder verwenden bereits Tabletten. Der Arzt verschreibt die Behandlung, oft mit ihm empfehlen, Pflanzenöl zu nehmen - 1 Teelöffel. Die Medikamente wirken sich negativ auf Leber und Nieren aus und verschreiben die Medikamente daher sehr sorgfältig. Bei Kontraindikationen wird das Medikament durch Lamisil in Tablettenform ersetzt. Die Dosierung von Medikamenten hängt vom Körpergewicht und Alter der Kinder ab.

Für das Parallel-Shampoonieren Shampoos mit Antimykotika anwenden - Dermazol, Nizoral, Sibazol. Zusätzlich können Antihistaminika und Vitamine zur Stärkung des Immunsystems verwendet werden, dh zur Regeneration der Haut.

Vor dem Hintergrund des Ringwurms wird eine spezielle Diät gezeigt, die die Haut schützt, das Immunsystem anregt und die Genesung beschleunigt. Es hat die Menge an frischem Obst und Gemüse, Salaten mit Pflanzenöl sowie Milchprodukten und Fleisch sowie Fisch als Quellen für hochwertiges Eiweiß erhöht. Nicht weniger nützlich ist die Verwendung von fermentierten Milchgetränken, die mit Mikroben angereichert sind, die die Mikroflora wiederherstellen. Sie reduzieren das Allergierisiko, normalisieren den Hautzustand und haben eine gewisse immunstimulierende Wirkung.

Bei mehrfachen Läsionen der Haut mit Ringwurm können Schädigungen des Kopfes und des Körpers gleichzeitig auftreten. In einem frühen Alter von Kindern kann eine stationäre Behandlung des Ringwurms angezeigt sein. Für eine vollständige Hautbehandlung und einen Heilungsprozess folgt der Arzt.

Alyona Paretskaya, Arzt, medizinischer Gutachter

3,681 Gesamtansichten, 2 Ansichten heute

Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

Pickel auf der Zunge - die Ursachen für das Auftreten und die Behandlungsmethoden

Im Zusammenhang mit der heutigen Ökologie haben viele Menschen Probleme mit der Haut von Gesicht und Körper, Pickel treten auf.


Flecken von der Entfernung von Molen

Ein spurloses Entfernen eines Maulwurfs ist nur möglich, wenn er klein ist. Sie greifen jedoch häufig zum Entfernen großer und sperriger Nägeln auf, was ästhetische Unannehmlichkeiten verursacht oder einige Besorgnis hervorruft.


Haut- und Unterleibsausschlag bei Erwachsenen und Kindern: Ursachen und Behandlung

Ein Ausschlag am Unterleib eines Erwachsenen und eines Kindes ist ein alarmierendes Anzeichen für eine Fehlfunktion des Körpers.


Ein weiterer Angriff für eine Person ist Pityriasis (mehrfarbig) versicolor, was sind die Medikamente für die Behandlung

Was ist Pityriasis (mehrfarbig) versicolor beim Menschen?Das Wort "Flechte", das in der Medizin seit der Zeit des antiken Griechenland bekannt war, bedeutet völlig andere Hautkrankheiten, deren Hauptmerkmal die Bildung von schuppigen Stellen ist.