Hydrocortison-Salbe

Hormonelles entzündungshemmendes Medikament. Anwendung: Konjunktivitis, Blepharitis, Iridozyklitis. Preis ab 27 reiben.

Analoga: Latikort, Lokoid, Acetat eines Hydrocortisons. Weitere Informationen über Analoga, deren Preise und ob sie Ersatzprodukte sind, erfahren Sie am Ende dieses Artikels.

Lassen Sie uns heute über Hydrocortison-Salbe sprechen. Was für ein Heilmittel, wie wirkt es auf den Körper? Was sind die Indikationen und Kontraindikationen? Wie und in welcher Dosierung wird es angewendet? Was kann ersetzt werden?

Was für eine Salbe

Hormonmedikation Steroidtyp. Enthält ein Element, das von der Nebennierenrinde produziert wird und am Kohlenhydrat- und Eiweißstoffwechsel beteiligt ist.

Seine Wirkung hat entzündungshemmende und antiallergische Wirkung.

Es wird zur Verringerung der Aktivität von Leukozyten verwendet, stabilisiert die Arbeit verschiedener Zellstrukturen und hemmt die Synthese schädlicher Spurenelemente.

Wirkstoff

Der Hauptwirkstoff ist das Hormon Hydrocortison, daher ist die Wirkung des Medikaments darauf zurückzuführen, dass es hormonell ist.

Es hat anti-toxische, entzündungshemmende und antiallergische Wirkungen. Es wird in großen Mengen kaum vom Körper aufgenommen.

Die Zusammensetzung der Hydrocortison-Salbe ist recht unterschiedlich, was einen großen Bereich des Drogenkonsums ausmacht.

Die Struktur umfasst:

  • Methyloxybenzoat;
  • Vaseline;
  • Propylenglykol;
  • Povidon;
  • Natriumchlor;
  • gereinigtes Wasser;
  • Benzylalkohol.

Hydrocortison-Salbe für die Augen enthält zusätzliche nicht-medizinische Bindemittel, um die Resorbierbarkeit des Wirkstoffs zu reduzieren (um Augenlidödeme zu vermeiden).

Hydrocortison-Salbe für Kinder wird aufgrund ihrer Zusammensetzung in extrem seltenen Fällen eingesetzt, Säuglinge unter 2 Jahren werden überhaupt nicht ernannt.

Wie geht das

Der Hauptwirkstoff in der Salbe ist in einer Konzentration von 1% enthalten, was auf seine starke Wirkung hinweist. Wenn das Element aufgetragen wird, wird es schnell in den Blutkreislauf aufgenommen, was die Zeit für das Erreichen einer medizinischen Wirkung beschleunigt.

Durch die Wirkung der Substanz werden entzündliche Provokateure aus dem Körper entfernt und Blutzellen aus dem Krankheitsbereich "abdestilliert", wodurch Schwellungen und Schmerzen danach deutlich reduziert werden.

Komponenten von Hydrocortison haben eine lokale hypothermische Wirkung, die die Kapillaraktivität in der Anwendung verringert.

Entzündungshemmende Wirkung wird durch die Verlangsamung von Blutzellen (Phagozyten und Leukozyten) im Bereich der Entzündung erreicht. Entgegen der Meinung, dass es den Körper schädigt, werden später keine negativen Auswirkungen auftreten.

Der Stoffwechsel der Wirkstoffe erfolgt in der Leber, wonach sie auf natürliche Weise ausgeschieden werden. Die Salbe zieht in die Haut ein und gelangt in den Blutkreislauf.

Hinweise

Wofür wird Hydrocortison-Salbe verwendet? Ärzte empfehlen die Anwendung bei vielen Erkrankungen, bei denen Entzündungen oder allergische Reaktionen der Haut auftreten. Aufgrund der Form der Freisetzung in Form von Injektionen kann die Substanz eine stärkere Wirkung auf den Körper haben (aufgrund ihres höheren Blutgehalts).

Verwendet für augen bedingungen:

Kerzen mit Hydrocortison werden in seltenen Fällen zur Beseitigung von Magen-Darm-Erkrankungen verschrieben. Vor der Verwendung ist es jedoch ratsam, einen Spezialisten bezüglich ihrer Wirksamkeit zu konsultieren.

In einigen Fällen wird die Verwendung des Arzneimittels von einem Arzt zur systemischen Rehabilitation des Körpers nach und während verschrieben:

  • endokrine Störungen;
  • nicht eitrige Infektionen (thyrotoxische Krise);
  • Hautkrankheiten;
  • Mendelssohn-Syndrom;
  • Multiple anfängliche Sklerose;
  • chemische Vergiftung.

In allen diesen Bereichen können Analoga von Hydrocortisonsalbe nicht gleichzeitig wirken, aber dieses Medikament hat viele Nebenwirkungen.

Gegenanzeigen

Die wichtigste und wichtigste Kontraindikation ist die Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff (Hydrocortison). In anderen Fällen ist es verboten, das Arzneimittel nur zu verwenden, wenn eine allergische Reaktion auf einen Bestandteil der Zusammensetzung vorliegt.

Eine Reihe von unerwünschten Krankheiten, nach denen Ärzte keine Salbe empfehlen:

  • Pilz-, Virus- oder bakterielle Hauterkrankungen;
  • Tuberkulose des oberen Epithels;
  • Schwellung der Haut;
  • Dermatitis;
  • Akne vulgaris.

Es wird auch nicht empfohlen, das Medikament lokal zu verwenden, wenn kürzlich im Bereich der Krankheit geimpft wurde. Dies kann zu schweren Nebenwirkungen führen.

Dosierung und Verwaltung

Die Salbe wird 2-3 mal täglich mit einer dünnen Schicht aufgetragen. Die Dauer des Kurses wird von einem Arzt verordnet, es ist unerwünscht, wenn er länger als einen Monat dauert, da die Konzentration von Hydrocortison im Blut ziemlich groß sein wird.

Spülen Sie den Bereich vor dem Gebrauch mit Wasser ab, trocknen Sie ihn dann gut ab und tragen Sie die Salbe mit leichten kreisenden Bewegungen auf.

Kinder müssen die Salbe unter strenger Aufmerksamkeit des Arztes anwenden, da Hydrocortison im sich entwickelnden Organismus zu einer Abnahme der Wachstumshormonproduktion und zu Problemen mit den Funktionen der Nebennieren führen kann.

Während der Schwangerschaft, Stillzeit und Kindheit

Jedes Steroid-Medikament wird schnell in den Körper aufgenommen und kann unerwünschte Folgen haben.

Mutterschaft und Stillen

Werdende Mütter erhalten dieses Medikament nur dann, wenn ihr Nutzen geringer ist als der Schaden für den Fötus.

Während der Schwangerschaft wird Hydrocortison nicht besonders empfohlen, da der Wirkstoff sehr stark auf den Fötus des Babys wirkt (dies kann zur Entwicklung von Pathologien führen).

Wenn das Medikament einer stillenden Frau verschrieben wird, sollte dieser Prozess gestoppt werden, andernfalls gelangt die Substanz in die Milch.

In der Kindheit

Kontraindiziert bei Kindern unter 2 Jahren. Ältere Kinder werden mit Vorsicht verschrieben und unterliegen einer ständigen medizinischen Überwachung.

Bei Verletzung der Nieren und der Leber

Der Wirkstoff wird in der Leber metabolisiert und von den Nieren exportiert. Daher wird das Medikament bei chronischen Erkrankungen dieser Organe nicht verschrieben. Diese Probleme können umfassen:

Nebenwirkungen

Im Bereich der lokalen Anwendung kann erscheinen:

  • Juckreiz und Rötung;
  • Peeling der ausgedehnten Haut;
  • Entwicklung von kurzfristigen Symptomen einer allergischen Reaktion.

Bei der Verwendung von Augensalbe besteht die Gefahr des Aussehens:

In seltenen Fällen erfassten die Patienten:

  • hoher Blutdruck;
  • Migräne;
  • starke Kopfschmerzen;
  • starker Temperaturanstieg;
  • Übelkeit und Erbrechen.

Viele Aspekte hängen von der individuellen Verträglichkeit des Wirkstoffs ab, daher ist vor Beginn einer Behandlung die Konsultation eines Arztes obligatorisch.

Besondere Anweisungen

Um eine schnellere medizinische Wirkung zu erzielen, müssen Sie die Vorsichtregeln beachten:

  • Berührung mit den Augen vermeiden. In einer solchen Situation sollten Sie die Schleimhaut sofort mit Leitungswasser abwaschen.
  • Wenn nach einer Woche der Einnahme des Arzneimittels keine sichtbaren Veränderungen erkennbar sind, sollte die Behandlung abgebrochen werden und ein Arzt konsultiert werden.
  • Bei der Phonophorese mit Hydrocortison zu Hause lohnt es sich, die Einnahme von Alkohol und anderen Medikamenten abzulehnen, da Hydrocortison in großen Mengen in den Blutkreislauf eindringt, was einige Nebenwirkungen und Schmerzen in der Leber verursachen kann. Alkohol stört die Absorption des Wirkstoffs.

Überdosis

In klinischen Studien wurden keine Symptome einer Überdosierung bei lokaler Anwendung festgestellt.

Wenn eine Substanz in den Körper eindringt (wenn es keine spezielle Pille ist), sollten Sie sofort mit viel Wasser und Soda Erbrechen auslösen.

Bleibt nach dem Eingriff Fieber, starke Schmerzen im Magen, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen, da dies Symptome einer schweren Vergiftung sind.

Befolgen Sie die Anweisungen für die Verwendung von Hydrocortison-Salbe. In diesem Fall ist die Anzahl dieser Vorfälle gleich Null.

Wechselwirkung

Bei längerer Anwendung des Arzneimittels kann die Wirksamkeit folgender Elemente herabgesetzt sein:

  • Insulin;
  • verschiedene Antikoagulanzien.

Die Verwendung anderer Steroidmedikamente führt zu einer erhöhten Anzahl von Nebenwirkungen und zu deren Verstärkung.

Es ist auch unerwünscht, verschiedene starke Antibiotika zu verwenden, die in der Leber metabolisiert und durch das Nierensystem durch Urin ausgeschieden werden.

Analoge

Hydrocortison ist das einzige Medikament, das auf dem gleichnamigen Wirkstoff basiert. Die folgenden Medikamente haben jedoch eine ähnliche medizinische Wirkung:

Vergleich mit Solu Cortef

Die Form der Freisetzung nur in Form von Injektionen, was für Menschen mit einer schwachen Manifestation der Krankheit eher unbequem ist.

Darüber hinaus kann es zur Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems eingesetzt werden, die Anzahl der Nebenwirkungen ist jedoch erheblich höher.

Hydrocortison-Salbe: Gebrauchsanweisung

Das Medikament Hydrocortison ist ein Medikament aus der Gruppe der Glucocorticosteroidhormone. Das Medikament hat einen ausgeprägten antiallergischen, entzündungshemmenden, ödematösen und anti-Schock-Effekt und wird sowohl intern als auch extern verwendet.

Form und Zusammensetzung des Arzneimittels freigeben

Das Medikament Hydrocortison ist in verschiedenen Dosierungsformen erhältlich:

  • Hydrocortison-Salbe;
  • Augentropfen;
  • Pillen;
  • Hydrocortison-Salbe;
  • Flaschen mit Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung;
  • Suspension für intramuskuläre und intraartikuläre Injektionen.

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist das Hormon Hydrocortison.

Salbe Hydrocortison 1% wird in Aluminiumtuben zu 3 oder 5 g in einem Karton mit den beigefügten Anweisungen hergestellt.

Pharmakologische Eigenschaften des Arzneimittels

Hydrocortison gehört zur Gruppe der synthetischen Glucocorticosteroid-Hormonarzneimittel für den internen und lokalen Gebrauch. Der Hauptwirkstoff 1% Salbe hat eine ausgeprägte entzündungshemmende, ödematöse, antiallergische und toxikologische Wirkung.

Wenn Hydrocortison auf die Hautoberfläche aufgetragen wird, zieht es schnell in den systemischen Kreislauf ein und bietet sofortige therapeutische Wirkung. Der Wirkstoff der Salbe nimmt aktiv an einer Reihe komplexer chemischer Reaktionen teil, wodurch die Freisetzung von Mediatoren, die den Entzündungsprozess verursachen, verlangsamt wird.

Indikationen zur Verwendung

Salbe Hydrocortison 1% wird Patienten zur Behandlung und Vorbeugung folgender Erkrankungen verschrieben:

  • Entzündung der Haut;
  • Weinen schlecht heilende Wunden, die nicht behandelt werden können;
  • Dermatitis in der Zeit der Verschlimmerung mit feuchten Herden;
  • Infizierte Wunden

Apotheken können auch Salbe Hydrocortison 0,5% treffen, es wird auch Augensalbe genannt. Das Medikament in dieser Dosierung wird Patienten mit folgenden Augenerkrankungen verschrieben:

  • Blepharitis;
  • Konjunktivitis, insbesondere allergischer Natur;
  • Iridocyclitis;
  • Keratitis;
  • Uveitis

Gegenanzeigen

Es ist wichtig zu verstehen, dass Hydrocortison-Präparate schwerwiegende Hormonpräparate sind, sodass Sie sie nicht ohne Rezept verwenden können! Bevor Sie mit der Salbenbehandlung beginnen, sollten Sie die beiliegenden Anweisungen sorgfältig lesen, da das Medikament eine Reihe der folgenden Kontraindikationen aufweist:

  • Das Alter der Kinder unter 2 Jahren;
  • Kürzlich immunisiert;
  • Individuelle Intoleranz gegenüber den Bestandteilen der Droge;
  • Offene blutende Wundflächen;
  • Akne oder Rosazea;
  • Verletzung der Hornhautintegrität (bei Verwendung von Hydrocortison-Augensalbe);
  • Entzündung der Schleimhäute des Mundes oder der Genitalien;
  • Pilzverletzungen der Haut oder der Augen.

Da Hydrocortison-Salbe in unbedeutenden Mengen in den systemischen Kreislauf aufgenommen wird, wird sie Patienten mit Diabetes mellitus, schwerer Leber- und Nierenschädigung, schwangeren Frauen und stillenden Müttern nicht oder mit besonderer Sorgfalt verschrieben.

Methode der Verwendung des Arzneimittels und Dosis

Salbe Hydrocortison 1%, aufgetragen auf die betroffene Haut, nach Aussage eines Arztes mit einer dünnen Schicht. Das Medikament sollte leicht gerieben werden, bis es vollständig absorbiert ist, und dann die Hände gründlich mit Wasser und Seife waschen. Die Salbe wird je nach Schweregrad des pathologischen Prozesses ein- bis dreimal täglich auf die gereinigte Haut aufgetragen. Die Dauer eines medikamentösen Therapieverlaufs wird vom Arzt individuell festgelegt, die Behandlung kann jedoch gemäß den Anweisungen nicht länger als 5 Tage fortgesetzt werden, da sich der Körper schnell an Hormone gewöhnt, was zu negativen Reaktionen der Nebennieren führen kann.

Salbe Hydrocortison 0,5% wird für Augeninfektionen mit infektiöser oder entzündlicher Natur eingesetzt, die der Integrität der Hornhaut unterliegen. Das Medikament wird mit einem dünnen Streifen am unteren inneren Rand des Augenlids aufgetragen, ohne die Schleimhautkappe zu berühren, woraufhin der Patient das Auge schließt und das Augenlid sanft massiert, um die Salbe gleichmäßig auf dem Augapfel zu verteilen. Die Anzahl der Anwendungen pro Tag variiert je nach Schwere des Entzündungsprozesses und den individuellen Merkmalen des Patienten zwischen 1 und 4 mal. Die Dauer der Therapie sollte 3-5 Tage nicht überschreiten.

Verwendung des Medikaments während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Anwendung von Hydrocortison-Salbe im ersten Trimenon der Schwangerschaft bei Frauen ist kontraindiziert, da keine zuverlässigen Informationen über die Sicherheit des Hormons bezüglich der intrauterinen Entwicklung des Fötus vorliegen.

Die Anwendung der Salbe im 2. und 3. Trimester ist nur möglich, wenn der erwartete Nutzen für die Mutter viel höher ist als das mögliche Risiko für den Fötus. Das Medikament wird unter strenger ärztlicher Aufsicht mit ständiger Überwachung des Schwangerschaftsverlaufs und der fötalen Entwicklung verwendet. Mit dem Auftreten der geringsten Nebenwirkungen der medikamentösen Behandlung wird aufgehoben.

Die Einnahme von Salben während der Stillzeit ist nur nach Indikation und unter strenger ärztlicher Aufsicht möglich.

Nebenwirkungen

Vor dem Hintergrund der Verwendung von Hydrocortison-Salbe kann der Patient die folgenden Nebenwirkungen entwickeln:

  • Brennen und starkes Jucken am Ort der Anwendung der Salbe;
  • Rötung der Haut und Entwicklung einer lokalen allergischen Reaktion mit individueller Überempfindlichkeit gegen Hydrocortison;
  • Exophthalmus, Glaukom, Katarakt (bei Verwendung von Augensalbe Hydrocortison).

Überdosis Drogen

In der Regel tritt eine Überdosierung mit Salbe sehr selten auf. Wenn Sie Hydrocortison-Salbe länger als 10 Tage anwenden, kann der Patient die folgenden Störungen entwickeln:

  • Erhöhte Blutzuckerwerte;
  • Menstruationsstörungen bei Frauen;
  • Wachstumsverzögerung (bei Verwendung des Arzneimittels in der pädiatrischen Praxis);
  • Verletzung der Nebennieren;
  • Allergische Hautreaktionen;
  • Verletzung der visuellen Funktion (bei Verwendung von Augensäure-Hydrocortison-Salbe);
  • Schlechte Wundheilung auf dem Hintergrund der Gewöhnung an die Droge.

Bei längerem Gebrauch von Hydrocortison-Salbe kann ein Patient außerdem einen anhaltenden Blutdruckanstieg, die Entwicklung einer Vaskulitis und eine Verletzung des Wasserelektrolytmetabolismus erleben.

Besondere Anweisungen

Das Medikament Hydrocortison darf in keiner Dosierungsform mehr als 3 Tage verwendet werden, im Extremfall - nicht mehr als 5 Tage. Die medikamentöse Therapie sollte schrittweise abgebrochen werden: Mischen der Hydrocortison-Salbe mit normaler Creme, tägliche Erhöhung der Dosis der Creme und Verringerung der Salbenmenge. Daher sind die Auswirkungen auf die Nebennieren minimal.

Wenn der erwartete Effekt auf den Hintergrund der Behandlung mit Salbe bereits 1-2 Tage nach Therapiebeginn nicht zu erwarten ist, sollte der Patient erneut einen Arzt konsultieren, um die Diagnose und die Eignung der verschriebenen Therapie zu klären.

Bei der Verwendung von ophthalmischer Hydrocortison-Salbe bei Patienten, die Kontaktlinsen tragen, sollten diese für die Dauer der Therapie aufgegeben werden.

Analoga der Hydrocortison-Salbe

Die folgenden Wirkstoffe ähneln in ihrer therapeutischen Wirkung und Zusammensetzung der Hydrocortisonsalbe:

  • Latikort;
  • Lokoid;
  • Solu Cortef;
  • Hydrocortisonacetat.

Bedingungen für die Freisetzung und Lagerung des Arzneimittels

Das Medikament wird in Apotheken ohne Rezept vom Arzt abgegeben. Bewahren Sie Hydrocortison-Salbe nicht bei Kindern mit einer Temperatur von nicht mehr als 20 Grad auf. Die Haltbarkeitsdauer des Arzneimittels in Form einer Salbe beträgt 2 Jahre ab dem Herstellungsdatum, wonach das Arzneimittel weggeworfen werden muss.

Die durchschnittlichen Kosten des Medikaments Hydrocortison in Form von Salben in Moskauer Apotheken beträgt 25-40 Rubel.

Hilft "Hydrocortison" (Salbe)?

Hydrocortison-Salbe oder "Hydrocortison" ist ein Corticosteroid-Medikament zur äußerlichen Anwendung. Dies ist ein Hormonarzneimittel und sollte daher nur wie von einem Arzt verschrieben verwendet werden. Lesen Sie mehr darüber, was "Hydrocortison" (Salbe) ist, was hilft, und welche Kontraindikationen dies sind, wird in diesem Artikel beschrieben.

"Hydrocortison" (Salbe) hilft

Die Zusammensetzung der Droge

Hydrocortisonacetat, ein Arzneimittel mit juckreizlindernden, entzündungshemmenden und antitoxischen Eigenschaften, wirkt als aktiver Bestandteil des Arzneimittels. Diese Substanz wirkt sich positiv auf den Zustand der Haut aus.

Die Zusammensetzung dieses Medikaments umfasst andere Substanzen, darunter:

  • Stearinsäuren;
  • Sorbit;
  • Wasser
  • Benzylalkohol;
  • Povidon

Die Kombination dieser Elemente macht "Hydrocortison" zu einem wirksamen Medikament, das in der Medizin zur Behandlung verschiedener Pathologien eingesetzt wird. Da es jedoch hormonell ist, wird die Selbstmedikation nicht empfohlen, um schwere Komplikationen zu vermeiden.

Salbe "Hydrocortison" wird sogar zur Behandlung von Hämorrhoiden verwendet.

Indikationen zur Verwendung

Das Medikament "Hydrocortison" wird bei der Behandlung verschiedener Hautkrankheiten, die nicht infektiös oder oberflächlich sind, verordnet. Bei topischer Anwendung wird dieses Medikament zur Behandlung von Krankheiten wie Dermatitis (Atopie, Seborrhoe und Kontakt), Ekzem und Psoriasis eingesetzt.

Indikationen zur Verwendung

Hydrocortisonsalbe wird neben dermatologischen Erkrankungen erfolgreich in der Augenheilkunde eingesetzt. Oft wird das Medikament bei entzündlichen Augenerkrankungen, allergischen Läsionen der Sehorgane, die von Ödemen oder starkem Juckreiz begleitet werden, verschrieben. Die Salbe wird nach Operationen oder Traumata als Reduktionsmittel verwendet.

Allergisches Augenlidödem

Gegenanzeigen

Unabhängig von der Zusammensetzung oder den therapeutischen Eigenschaften haben alle Arzneimittel bestimmte Kontraindikationen. Hydrocortison-Salbe hat auch Kontraindikationen, darunter:

  • die Entwicklung von Viruserkrankungen;
  • Diabetes mellitus;
  • Akne vulgaris (Akne);
  • den Verlauf der Schwangerschaft oder die Stillzeit;
  • hohe Hautempfindlichkeit;
  • Entwicklung von Hautpilzpathologien;
  • Entzündung der Haut;
  • Augenschaden.

Hydrocortison-Salbe hat Kontraindikationen.

Das Medikament hat Nebenwirkungen, von denen die meisten mit Atrophie der Haut verbunden sind. Viele Menschen verwenden "Hydrocortison" insbesondere in der Kosmetik, um Falten unter den Augen zu bekämpfen. Experten empfehlen dies jedoch nicht, da die therapeutische Wirkung des Medikaments bald verschwinden wird und die Anzahl der Falten deutlich ansteigen kann. Darüber hinaus kann die unsachgemäße Verwendung eines wirksamen Arzneimittels die Funktion der inneren Organe und Systeme beeinträchtigen. Zum Beispiel kann die Verwendung von Salben die Nebennieren stören, das Auftreten von Ödemen oder Juckreiz hervorrufen und infektiöse Prozesse auf der Haut verursachen.

Hinweis! Verwenden Sie die Salbe "Hydrocortison", um Augenfältchen zu beseitigen, sollten Sie sehr vorsichtig sein. Die Haut in diesem Bereich ist ziemlich dünn und sanft, und die Haut kann unter dem Einfluss der aktiven Bestandteile der Zubereitung noch dünner werden.

Hydrocortison-Anti-Falten-Salbe

Wie bewerbe ich mich?

Das Medikament wird sanft in die betroffene Haut eingerieben. Um die optimale Wirkung zu erzielen, sollte die Salbe mindestens zweimal täglich angewendet werden. Es wird empfohlen, das Werkzeug in einer sanften Massagebewegung zu reiben - dies verbessert die Salbenaufnahme. Die Dauer des therapeutischen Kurses beträgt 1 bis 2 Wochen. Abhängig vom Gesundheitszustand des Patienten kann der Arzt den Kurs jedoch verlängern oder im Gegenteil verkürzen. Wenn die Verwendung des Arzneimittels keine Wirkung hat, wird die Behandlung nach 5-7 Tagen abgebrochen.

Bei der Behandlung von Augenerkrankungen wird die Salbe in das untere Augenlid (in den Hohlraum des Bindehautsackes) eingebracht. Um die Salbe für das Augenlid zu legen, müssen Sie Ihren Arzt einweisen. In der Regel wird "Hydrocortison" 2-3 mal täglich in die Augen eingebracht. Unmittelbar nach Abschluss des Verfahrens müssen sich die Augen für einige Zeit schließen. Dadurch wird das Medikament gleichmäßig auf der Augenoberfläche verteilt.

Wie Salbe für Augenlid zu legen

Vermeiden Sie den Kontakt einer Flasche mit einer Augenoberfläche oder mit einer Bindehaut. Ansonsten besteht Ansteckungsgefahr. Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, sollten Sie für die Dauer der Behandlung von Konjunktivitis oder anderen ophthalmologischen Erkrankungen auf deren Verwendung verzichten. Bei einer komplexen Therapie, einschließlich Salbe und Augentropfen, ist eine 15-minütige Pause zwischen dem Auftropfen der Tropfen und der Legungssalbe erforderlich.

Die Durchstechflasche sollte nicht mit dem Auge in Kontakt sein.

Der Behandlungsverlauf kann nicht abrupt unterbrochen werden, die Verwendung der Salbe sollte nach einem speziellen Schema gemäß den Anweisungen des Arztes abgebrochen werden Andernfalls kann ein abruptes Absetzen des Drogenkonsums die Entwicklung von Dermatitis und anderen Gesundheitsproblemen auslösen.

Hydrocortison während der Schwangerschaft

Trotz der Entwicklung der modernen Medizin war es den Ärzten noch nicht möglich, die Auswirkungen einer Hydrocortisonsalbe auf die Gesundheit einer schwangeren Frau und ihres ungeborenen Kindes zu untersuchen. In jedem Fall ist es besser, große Dosen des Arzneimittels und eine Langzeittherapie abzulehnen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass einige Bestandteile des Arzneimittels in den Blutkreislauf aufgenommen werden können, wodurch möglicherweise die Gesundheit des Kindes beeinträchtigt wird.

"Hydrocortison" während der Schwangerschaft

Wenn Sie stillen, empfehlen Ärzte nicht die Verwendung von "Hydrocortison". Als Alternative für die Dauer der Behandlung ab dem Stillen müssen Sie aufgeben. Aber solche Änderungen in der Ernährung des Babys werden ihm nicht gut tun.

Behandlung von Kindern

Patienten, die älter als 6 Monate sind, wird Hydrocortison-Salbe in der Regel verschrieben. Die Haut des Körpers des Kindes ist noch nicht vollständig ausgebildet, so dass wirksame topische Präparate ihren Körper schädigen können. In seltenen Fällen verschreiben Ärzte immer noch "Hydrocortison", jedoch nur in geringen Dosen. Die Dauer des therapeutischen Kurses sollte in diesem Fall 7 Tage nicht überschreiten. Die Nichteinhaltung der Empfehlungen des Arztes oder das Überschreiten der Dosierung kann die Entwicklung des Kindes beeinträchtigen.

Merkmale der Behandlung des Kindes

Anwendung in der Kosmetik

Die Hydrocortison-Salbe ist nicht nur die Medizin, sondern auch die Medizin. Es wird auch für kosmetische Zwecke verwendet. Trotz der Tatsache, dass in den Standardanweisungen keine Informationen darüber enthalten sind, verwenden viele Menschen die Salbe erfolgreich, um den Hautzustand zu verbessern. Dies ist auf das Hormon Cortisol zurückzuführen, das Teil der Droge ist. Dieses Hormon befeuchtet die Haut und stellt den Wasserhaushalt unabhängig von ihrem Typ wieder her. Dadurch wird die Haut elastischer.

Verwendung von Salben in der Kosmetologie

Das Medikament wird auch aktiv verwendet, um die Haut zu glätten. Tragen Sie dazu die Salbe auf die zuvor gereinigte Lotionsfläche auf. Das Produkt muss auf trockener Haut aufgetragen werden. Es wird empfohlen, den Vorgang zweimal täglich zu wiederholen - morgens und abends. Die Dauer des Behandlungskurses beträgt 10 Tage. Danach müssen Sie eine 30-tägige Pause einlegen. Obwohl diese Methode kurzfristig wirkt, wird sie von vielen Vertretern des schwächeren Geschlechts eingesetzt.

Eine weitere Möglichkeit, "Hydrocortison" in der Kosmetik zu verwenden, ist der Kampf gegen Akne. Dieses Problem tritt nicht nur bei Jugendlichen in der Pubertät auf, sondern auch bei Erwachsenen. Bei Erwachsenen ist das Problem des Ausschlags in der Regel mit schwerem Stress oder hormonellen Störungen verbunden. Das Werkzeug wird mit einer kleinen Schicht direkt auf der Oberfläche des Aals aufgebracht. Es ist ratsam, eine solche Operation vor dem Zubettgehen durchzuführen.

Analoge Vorbereitungen

"Hydrocortison" ist nicht das einzige Medikament auf seinem Gebiet. Es gibt andere Medikamente, die ähnliche Eigenschaften haben. Betrachten Sie die häufigsten.

Tabelle Überprüfung wirksamer Arzneimittelanaloga.

Hydrocortison-Salbe: Wofür und wie anzuwenden?

Hydrocortison-Salbe ist ein Hormonarzneimittel. Sein Hauptwirkstoff ist Hydrocortison, ein synthetisches Analogon des Steroid-Hormons, das von der Nebennierenrinde produziert wird.

Hormone dieses Typs (Glukokortikoide) steuern die Vitalprozesse im menschlichen Körper. Sie beeinflussen den Lipid-, Kohlenhydrat-, Eiweißstoffwechsel, wirken an der Regulierung des Herz-Kreislauf-Systems, des Ausscheidungs- und Nervensystems und der Bildung von Knochengewebe mit.

Es ist nicht überraschend, dass die auf Basis von Hydrocortison hergestellten Arzneimittel in der Anwendung recht effektiv sind. Gleichzeitig ist es jedoch notwendig, mit Vorsicht auf sie zurückzugreifen, da sie eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben.

Zusammensetzung und Freigabeform

Hydrocortison-Salbe darf nur zur topischen Anwendung verwendet werden. Der Wirkstoff in der Zusammensetzung des Arzneimittels liegt in Form von Hydrocortisonacetat vor. Das Molekül dieser Substanz ist gegenüber dem Molekül des Steroids selbst geringfügig modifiziert, was seine Dauer im Körper und damit die medizinische Wirkung erhöht.

Die Hormonsalbe enthält neben der Hauptsubstanz eine Reihe von Hilfselementen. Sie werden benötigt, damit das Produkt die gewünschte Konsistenz erhält, die sich für die Anwendung und die gleichmäßige Verteilung auf der Hautoberfläche eignet. Ihre Liste ist wie folgt:

  • Vaseline medizinisch;
  • wasserfreies Lanolin (organisches Wachs);
  • Pentanol (Salbengrundlage);
  • Stearinsäure (Fettsäure, die in der Kosmetologie verwendet wird);
  • Nipagin und Nipazol (Konservierungsmittel);
  • destilliertes Wasser.

Der Wirkstoffgehalt in 100 g Salbe kann je nach Verwendungszweck des Arzneimittels (Salbe zur Behandlung der Augenschleimhaut oder einer Salbe zur Behandlung dermatologischer Probleme) zwischen 0,5 und 2,5 g variieren.

Salbe Hydrocortison wird in Aluminiumtuben mit einem Fassungsvermögen von 3 oder 5 g hergestellt Diese Form eignet sich am besten, um die erforderliche Menge des Arzneimittels zu extrahieren und auf Problemzonen aufzutragen. Jedes Röhrchen wird in einer Kartonverpackung mit einer beigefügten Anmerkung verkauft, die nach dem Kauf empfohlen wird.

Pharmakologische Eigenschaften

Die Zusammensetzung der Salbe Hydrocortison bewirkt eine schnelle therapeutische Wirkung. Überlegen Sie, wofür das Medikament verwendet wird:

  • beseitigt Entzündungen;
  • lindert starke Schwellungen;
  • lindert den Juckreiz;
  • regeneriert Gewebe
  • beseitigt allergische Reaktionen

Nach dem Auftragen des Arzneimittels auf den Bereich, in dem sich die Läsion befindet, sammelt es sich in der Oberflächenschicht (Epidermis) an, wodurch ein lokaler therapeutischer Effekt erzielt wird. Seine systemischen Auswirkungen sind gering. In therapeutischen Mengen wirkt das Medikament nicht depressiv auf den Körper. Außerdem wird es in der Leber metabolisiert und allmählich von den Organen des Ausscheidungssystems entfernt.

Die entzündungshemmende Wirkung des Arzneimittels beruht auf der Tatsache, dass es die Freisetzung von Mediatoren (biologisch aktive Elemente, durch die die Übertragung von Nervenimpulsen erfolgt) auslöst, wodurch eine Entzündung ausgelöst wird. Es betrifft auch die Immunzellen - Leukozyten und Lymphozyten - und verlangsamt den Bewegungsprozess in den schmerzhaften Fokus.

Antiallergische Wirkung des Medikaments aufgrund der Tatsache, dass es die Produktion von Histamin verhindert, unter dessen Einfluss eine Autoimmunreaktion entsteht.

Indikationen zur Verwendung

Der Hauptbereich des Medikaments "Hydrocortison-Salbe" - lokale entzündliche und Autoimmunreaktionen. Das Medikament wird verwendet, wenn die Krankheit keine infektiöse Ätiologie aufweist. Seine Indikationen für die Verwendung sind wie folgt:

  • verschiedene Arten von Ekzemen (trocken, posttraumatisch, herpetiformis, maisähnlich, schuppig, seborrheisch);
  • allergische Dermatitis;
  • akute Formen der Psoriasis;
  • beißender Blutsauger, begleitet von schweren Entzündungen und Juckreiz;
  • Seborrhoe mit einer neurologischen Ätiologie;
  • systemische Beschwerden;
  • trophische Geschwüre und Verbrennungen.

Darüber hinaus behandelt die Hormonsalbe entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparates (Arthritis, Polyarthritis, Frakturen, posttraumatische Arthrose).

Eine gute Wirkung ergibt den Termin parallel zu den Sitzungen der Physiotherapie (Ultraschalleinwirkung). Neben einem schnellen Ergebnis wird die Nebenwirkung von Hydrocortison reduziert, da das Medikament gezielter wirkt.

Das Medikament wird in der Rehabilitationsphase nach chirurgischen Eingriffen als Reduktionsmittel verwendet.

Es gibt auch eine Augensalbe zur Behandlung von Läsionen der Augenschleimhaut (der Wirkstoffgehalt beträgt 0,5%). Die Hauptindikationen lauten wie folgt:

  • nichtinfektiöse Konjunktivitis (Entzündung der Schleimhaut der Hornhaut des Auges);
  • Blepharitis (Läsion der äußeren Ränder der Augenlider);
  • Uveitis (Entzündung der Aderhaut);
  • Keratitis (Hornhautentzündung).

Gegenanzeigen

Kontraindikationen für die Verwendung von Salben sind dermatologische Erkrankungen, die von Natur aus infektiös sind. Dazu gehören auch kutane Tuberkulose und kutane Manifestationen von Syphilis oder Gonorrhoe.

Sie können die Salbe nicht bei Tumorprozessen auf der Haut auftragen, es ist verboten, sie auf offene Wundflächen aufzutragen.

Kontraindikation ist auch das Vorhandensein einer Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels, Kinder unter 2 Jahren (insbesondere nach der Impfphase).

Es wird nicht empfohlen, die Salbe als Kosmetik zu verwenden, um Falten zu reduzieren.

Es gibt Kontraindikationen für die gleichzeitige Anwendung von Salben mit bestimmten Medikamenten:

  • Bei Diuretika erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Hypokaliämie.
  • Bei Verwendung mit Amphotericin steigt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
  • Barbiturate und Antihistaminika reduzieren die Wirkung von Hydrocortison;
  • Hydrocortison verstärkt die Wirkung von Paracetamol, Antikoagulanzien und Antidiabetika auf den Körper.

Dosierung und Verabreichung

Anweisungen für die Verwendung des Arzneimittels besagt, dass die Salbe nur so angewendet werden sollte, wie es von einem Arzt verordnet wurde. Es ist für den Außenbereich bestimmt. Es wird nicht mehr als dreimal täglich mit einer dünnen Schicht auf die betroffene Haut aufgetragen. Die Therapiedauer wird vom behandelnden Arzt bestimmt. Die Behandlung dauert normalerweise nicht länger als zwei Wochen, bei schweren Krankheitsformen kann sie jedoch auf bis zu 20 Tage verlängert werden.

Vor der Verwendung des Arzneimittels wird die betroffene Oberfläche gereinigt, mit Wasser und Seife gewaschen und gründlich getrocknet. Okklusive (isolierende) Verbände können angewendet werden, um die Wirkung auf kleine Hautbereiche zu verstärken.

Augensalbe kann nur verwendet werden, wenn die Hornhaut und die Augenlider nicht beschädigt werden. Ziehen Sie vorsichtig am unteren Augenlid und tragen Sie einen dünnen Salbenstreifen auf die Innenseite auf. Danach wird das Auge geschlossen und eine leichte Massage durchgeführt, um eine gleichmäßige Verteilung des Arzneimittels sicherzustellen. Die Behandlung von Augenerkrankungen sollte 5 Tage nicht überschreiten.

Es muss sichergestellt sein, dass beim Auftragen der Salbe die Oberfläche des Schlauchs nicht mit der betroffenen Haut in Kontakt kommt, um eine Infektion zu vermeiden. In späteren Anwendungen wird sich die Infektion ausbreiten und Komplikationen entwickeln.

Anwendung während der Schwangerschaft und während der Stillzeit

Hydrocortison-Salbe wird bei Frauen zu Beginn der Schwangerschaft (erstes Trimester) nicht angewendet. Zu diesem Zeitpunkt hat das Medikament einen nachteiligen Effekt auf die Bildung des Embryos.

Ein späterer Gebrauch des Arzneimittels ist erlaubt, aber sehr vorsichtig und zumindest. Der Wirkstoff durchdringt die Plazenta, was für den Säugling ein natürlicher Schutz ist. Bei schwangeren Frauen wird die Salbe in minimalen Dosen, dem kürzesten Weg, verordnet. Während der Therapie sollten Sie das Auftreten von Nebenwirkungen überwachen.

Junge Mütter, die das Stillen durchführen, wird empfohlen, das Kind für die Zeit der Therapie auf Säuglingsanfangsnahrung zu übertragen, da das Arzneimittel, das durch die Muttermilch in den Körper des Babys gelangt ist, hormonelle Störungen verursachen kann.

Nebenwirkungen und Überdosierung

Nebenwirkungen können sich nur bei längerer und unkontrollierter Anwendung der Salbe entwickeln, denn bei topischer Anwendung ist ihre negative Wirkung auf den Körper minimal. Die häufigsten Reaktionen sind:

  • vermehrte Schwellung, Brennen und Juckreiz;
  • Atrophie der betroffenen Gebiete;
  • Hypertrichose (übermäßige Behaarung);
  • sekundäre Infektionen der Haut.

Bei längerem Gebrauch des Arzneimittels können Fehlfunktionen des endokrinen Systems auftreten: Entwicklung von Hyper- oder Hypoglykämie, Nebennierenfunktionsstörung, Versagen des Menstruationszyklus. In seltenen Fällen ist eine Überdosierung die Ursache von arterieller Hypertonie und von autoimmunen Gefäßreaktionen.

Längerer Gebrauch einer Augensalbe kann Sehverlust, die Entwicklung eines Glaukoms oder Katarakte verursachen.

Die Anwendung von Hydrocortison bei Kindern erfordert besondere Sorgfalt, da Nebenwirkungen wie Wachstumsverzögerung, Gewichtszunahme, Beeinträchtigung des Hormons Cortisol im Plasma und andere hormonelle Störungen möglich sind.

Die unkontrollierte Verwendung des Arzneimittels kann süchtig machen, wodurch seine Wirksamkeit drastisch abnimmt.

Besondere Anweisungen

Hydrocortison dringt, wenn es auf die Haut aufgetragen wird, in unbedeutenden Mengen in die Blutbahn ein und hat einen geringen Einfluss auf die Funktion von Organen und Systemen. Daher wird die Salbe zur Behandlung geschwächter Patienten, die an Diabetes leiden, an Leber- und Nierenversagen leiden, eine Verletzung von Stoffwechselprozessen nicht verwendet.

Während der Therapie muss der Patient eine spezielle salzfreie Diät einhalten. Nützliche Nahrungsmittel mit hohem Proteingehalt und Mineralstoffen (insbesondere Kalium).

Um den Zustand des Patienten zu kontrollieren, werden Blutdruck, Blutzucker, Gewicht und Hormonspiegel ständig überwacht.

Abbrechen Sie das Medikament sollte allmählich sein, jedes Mal leicht die Dosis zu reduzieren und mischen Sie es mit einer kleinen Menge kosmetischer Creme. Daher ist es möglich, das Drogenentzugssyndrom zu vermeiden.

Wenn für 2 oder 3 Tage kein positives Ergebnis der Behandlung vorliegt, sollten Sie sich zur Korrektur des Behandlungsplans an Ihren Arzt wenden.

Die Verwendung von Salbe Hydrocortison erfordert keine Aufgabe der Arbeit, die besondere Aufmerksamkeit erfordert.

Analoga der Hydrocortison-Salbe

Salbe Hydrocortison hat mehrere Analoga. Einige von ihnen sind russisch und einige von ausländischer Produktion. Dies sind aktuelle Vorbereitungen. Hilfsstoffe können variieren. Es hängt von der Form ab, in der sie hergestellt werden (Gel, Creme, Salbe, Lotion). Die bekanntesten Analoga der Droge sind:

Urlaubsbedingungen, Lagerung und Preis

Salbe Hydrocortison wird ohne Rezept verkauft. Es muss ab dem Herstellungsdatum 2 Jahre lang an einem dunklen, kühlen Ort bei Raumtemperatur von nicht mehr als 15 ° C gelagert werden. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Ort, an dem Arzneimittel aufbewahrt werden, für Kinder nicht zugänglich ist.

Salbe Hydrocortison gehört zu der Kategorie preiswert, es ist erschwinglich für eine Person mit beliebigem Einkommensniveau. Seine durchschnittlichen Kosten in verschiedenen Apotheken können von 25 bis 40 Rubel variieren.

Hydrocortison - Creme, Salbe, Lösung

Indikationen zur Verwendung

Ekzem; Dermatitis (allergisch und einfach), atopische Dermatitis, diffuse atopische Dermatitis; Erythrodermie; Psoriasis; Pruritus, Lichen planus, anogenitaler Juckreiz, Insektenstiche, Photodermatose.

Mögliche Analoga (Substitute)

Wirkstoff, Gruppe

Dosierungsform

Creme zur äußerlichen Anwendung, Salbe zur äußeren Anwendung, Lösung zur äußeren Anwendung

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen Hydrocortisonkomponenten, Nachimpfung, bakterielle, virale und pilzartige Hauterkrankungen (Pyodermie, Mykose), Hauttuberkulose, Verletzung der Hautintegrität (Geschwüre, Wunden), syphilitische Hautläsionen, Hauttumoren, Kinder (bis 2 Jahre) mit Juckreiz im Bereich des Anus - bis zu 12 Jahre). Rosacea, Akne vulgaris, periorale Dermatitis C. Vorsicht. Schwangerschaft (I-Terminus), Diabetes mellitus, Tuberkulose (systemischer Schaden), Stillzeit.

Anwendung: Dosierung und Behandlung

Vor Ort Die betroffene Hautoberfläche wird höchstens 3-4 Mal täglich mit einer dünnen Schicht Hydrocortisonsalbe bestrichen. Die Behandlung mit Hydrocortison dauert 1-3 Wochen. Die Dosis des Arzneimittels, die für eine Woche verwendet wird, sollte 30-60 g nicht überschreiten.Wenn Sie den Anus jucken, sollten Sie den betroffenen Bereich vor der Anwendung mit warmem Wasser und Seife waschen, anschließend die Haut mit einem Handtuch oder einer Serviette abwaschen und trocknen. Bei weinenden Hauterkrankungen werden Läsionen der Kopfhaut mit Lotion und Hydrocortison-Emulsion zur äußerlichen Anwendung verwendet.

Pharmakologische Wirkung

GCS hat eine entzündungshemmende und antiallergische Wirkung. Es hemmt die Freisetzung von Cytokinen (Interleukinen und Interferon) aus Lymphozyten und Makrophagen, hemmt die Freisetzung von Entzündungsmediatoren durch Eosinophile, reduziert den Arachidonsäuremetabolismus und die Pg-Synthese. Durch Stimulierung der Steroidrezeptoren wird die Bildung von Lipocortin induziert. Reduziert entzündliche Zellinfiltrate, reduziert die Wanderung von weißen Blutkörperchen und Lymphozyten im Entzündungsbereich. Bei Verabreichung in empfohlenen Dosierungen wird das Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-System nicht unterdrückt.

Nebenwirkungen

Hautreizung; bei längerer Anwendung (insbesondere bei Okklusivverbänden und / oder auf großen Flächen) - systemische Nebenwirkungen.

Besondere Anweisungen

Kontakt mit Hydrocortison-Salbe im Auge vermeiden. Für Kinder unter 12 Jahren wird das Medikament nur unter strenger ärztlicher Aufsicht verschrieben. Wenn nach 7 Tagen der Behandlung mit Hydrocortison keine Besserung eintritt oder eine Verschlechterung des Zustands beobachtet wird, sowie bei Wiederholung der Symptome einige Tage nach dem Absetzen, sollte die Einnahme des Arzneimittels abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden.

Verwenden Sie das Medikament nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt, wenn Juckreiz im Genitalbereich von Frauen mit vaginalem Ausfluss einhergeht.

Bei Langzeitbehandlung mit Hydrocortison und / oder Anwendung auf großen Oberflächen wird empfohlen, eine Diät mit Einschränkung von Na + und erhöhtem K + -Gehalt zu verschreiben; Betrete den Körper mit genügend Eiweiß.

Es ist notwendig, den Blutdruck, die Glukose- und Cortisolkonzentration im Blut, die Blutgerinnung, die Diurese und die Körpermasse des Patienten zu kontrollieren.

Interaktion

Arzneimittelwechselwirkungen bei der Behandlung von Hydrocortison zusammen mit anderen Arzneimitteln wurden nicht identifiziert.

Detaillierte Anweisungen zur Verwendung von Salbe, Creme und Emulsion mit Hydrocortison

Hautkrankheiten, Augenkrankheiten sind keine Seltenheit. Der Einfluss der Umwelt, ungesunde Ernährung, Stress, Nervosität, Chemikalieneinwirkung - all dies führt zu Rötungen und Irritationen der Epidermis. In einigen Fällen können schwerwiegende Erkrankungen wie Ekzeme, Psoriasis, Seborrhoe vorliegen. Sie erfordern eine sofortige Behandlung. Entzündungshemmende und antiallergische Wirkung hat Hydrocortisonsalbe. Betrachten wir genauer seine Eigenschaften, das Anwendungsschema.

Beschreibung

Der lateinische Name der Droge lautet Unguentum Hydrocortisoni. Es gehört zu der Gruppe der Glukokortikoide. Wirkstoff - Hydrocortison Letzteres ist ein synthetisches Analogon des Hormons der Nebennierenrinde. Es hat anti-ödematöse, desensibilisierende, anti-toxische, entzündungshemmende Eigenschaften. Es hat eine schnelle Wirkung auf die Anwendung, lindert Juckreiz und Rötung. Reduziert die Kollagenproduktion durch Blockierung der Aktivität von Fibroblasten.

Dadurch wird die Entstehung von Narbengewebe im Brennpunkt verhindert und das Wachstum von Bindegewebe beispielsweise bei Psoriasis reduziert. Beseitigt effektiv die Gewebehyperämie bei akuter Allergie. Es behält die Feuchtigkeit in der Epidermis bei und sorgt für eine weichmachende Wirkung, so dass die Salbe ein gutes Ergebnis bei psoriatischen und ekzämischen Läsionen der Haut ergibt. Nach dem Auftragen sammelt sich die Creme mit Hydrocortison in der Granulatschicht der Epidermiszellen an, die Substanz zerfällt in der Leber. Die Ausgabe erfolgt durch den Gastrointestinaltrakt, geht mit dem Urin mit.

Arten der Veröffentlichung und Zusammensetzung

Es wird nur in zwei Formen des äußeren Handelns gemacht:

Irina Martynova Abschluss an der Voronezh State Medical University. N.N. Burdenko Klinischer Assistent und Neurologe BUZU VO "Poliklinik Moskau". Eine Frage stellen >>

  • Salbe 1%;
  • Augensalbe 0,5%;

Nicht in Form eines Gels usw. verfügbar. Oft verwechseln viele Menschen, wenn sie in die Apotheke gehen, das Medikament Hydrocortison mit anderen synonymen Medikamenten. Meist wird nicht zwischen Markennamen, Creme und Emulsion unterschieden. Die erste ist unter den Markennamen Laticort, Locoid und Hydrocortison Nicomed erhältlich, die zweite Form heißt Locoid Crelo. Die Zusammensetzung enthält auch den Wirkstoff Hydrocortison.

Die Zusammensetzung der Salbe 1% in 1 g enthält 0,01 g Hydrocortison. Bindende Komponenten: Vaseline Medical, Methylparahydroxybenzoat, wasserfreies Lanolin, Stearinsäure, Pentol, Nipazol, gereinigtes Wasser. Farbe bedeutet weiß, es gibt einen bestimmten Geruch. Die Creme ist in einer Aluminiumtube mit 10 Gramm erhältlich. In einem Karton zusammen mit der Gebrauchsanweisung platziert. Hersteller: Pharmakonzern "Biochemist", Saransk, Russland. Auch produziert die Droge Unternehmen "Nizhfarm", Russland.

Augensalbe enthält 0,005 g Hydrocortisonacetat pro Gramm Produkt. Zusatzkomponenten: Vaseline Medical, Methylparahydroxybenzoat. Die Farbe ist weiß oder fast weiß, einheitlich, der Geruch ist eher schwach. Es wird in einer Aluminiumtube mit 3 Gramm hergestellt, in Papierverpackung eingelegt. Hersteller: Tatkhimpharmpreparaty, Russland und Sintez OJSC, Region Kurgan, Russland.

Cream Locoid enthält 1 mg Hydrocortisonbutyrat. Zusätzliche Substanzen: Konservierungsmittel E218, Propylhydroxybenzoat, Cetearylalkohol, wasserfreie Zitronensäure, Macrogol, flüssiges Paraffin, weiches weißes Paraffin, wasserfreies Natriumcitrat, gereinigtes Wasser. Es hat eine weiße Farbe, eine einheitliche Struktur und einen charakteristischen Geruch. Das Werkzeug befindet sich in einer Aluminiumröhre von 30 Gramm, die in einem Karton verpackt ist. Hersteller: Astellas Temmler S.R.L., Italien.

Die Emulsion Locoid Crelot enthält 1 mg Hydrocortison-17-butyrat pro 1 g Wirkstoff. Als zusätzliche Komponenten wurden weißes Weichparaffin, Cetearylalkohol, Hartparaffin, Cetomacrogol, Konservierungsmittel E218, Natriumcitrat, Zitronensäure, Borretschöl, 1,2-Propandiol, E321, Butylparahydroxybenzoat eingesetzt. Die Farbe der Emulsion ist weiß, es gibt einen charakteristischen Geruch der Droge. Verkauft in Plastikdosen von 30 Gramm, in einen Karton gelegt. Hersteller: Astellas Pharmaunternehmen Temmler S.R.L., Italien.

Methode der Verwendung

Medizin Hydrocortison-Salbenanweisung zur äußerlichen Anwendung. Das Werkzeug wird dünn auf den betroffenen Bereich aufgetragen. Wenn sich in der Nähe des Afterbereiches eine Läsion befindet, sollte die Stelle mit Seifenwasser gewaschen und anschließend trocken gewischt werden. Erst danach Hydrocortison anwenden. Am Tag wird der Vorgang 2-3 mal wiederholt. Bei Anzeichen einer Besserung lohnt es sich, die Dosierung der Anwendung auf 2-3 Mal pro Woche zu reduzieren. Bei den bestehenden entzündlichen Infiltrationsherden wird ein Okklusivverband angebracht, um das Eindringen von Feuchtigkeit und Luft in den Bereich zu verhindern. Die Behandlungsdauer beträgt etwa 14 Tage. Falls notwendig, wird die Therapie fortgesetzt. Wegen der Hormonsucht des Körpers, die die Arbeit der Nebennieren beeinträchtigen kann, werden jedoch keine langen Gänge empfohlen. Die Verwendung des Arzneimittels darf 1 Woche lang nicht mehr als 30-60 Gramm betragen.

Wärmende Verbände auf der behandelten Fläche sind kontraindiziert. Es ist verboten, die Wirkung der Komponenten zu verstärken.

Im unteren Augenlid wird eine Augensalbe in Höhe von 1 bis 2 cm aufgetragen, die 3 bis 5 Mal täglich wiederholt wird. Sie können das Augenlid sanft massieren, um die Substanz gleichmäßiger zu verteilen. Wenn die Anwendung auf der Konjunktivform erfolgt, ist es wichtig, dass Sie die Rohrspitze nicht an der Stelle berühren. Es ist möglich, einen Okklusivverband mit oder ohne zu verwenden. Es ist wichtig, dass zum Zeitpunkt der Behandlung keine Kontaktlinsen verwendet werden. Wenn der Patient Augentropfen verwendet, wird das angewendete Medikament 15 Minuten nach der Instillation angewendet. Die Therapiedauer beträgt 14 Tage.

Das Medikament in Form einer Creme und Emulsion wird auf ähnliche Weise wie die Salbe angewendet.

Gebrauchsmethode für Kinder

Die Anwendung der Salbe auf Kinder ist ab 2 Jahren zulässig, die Dosierung und Dauer des Kurses wird vom Arzt festgelegt. Typischerweise beträgt die Therapiedauer nicht mehr als 5 bis 7 Tage, wobei nicht mehr als 4 Gramm pro Tag verwendet werden können. Die Anwendung erfolgt nach folgendem Schema: Hydrocortison wird auf die gewünschte Stelle aufgetragen, sanft gerieben, wobei keine wärmenden Kompressen und keine Okklusionsverbände auf der Stelle verwendet werden.

Bis zu 12 Jahre dürfen die Substanz nicht im Anus verwendet werden.

Augensalbe kann nach der Durchführung von 1 Jahr verwendet werden, wobei der Bindehautsack 1 mm bis zu dreimal pro Tag verlegt werden kann. Die Dauer des Verlaufs muss je nach Schwere der Erkrankung vom Arzt bestimmt werden.

Creme und Emulsion sind ab einem Alter von sechs Monaten erlaubt. Die Territorialbehandlung wird 1-2 Mal am Tag durchgeführt, die Dosierung pro Woche überschreitet 30-60 Gramm nicht. Die Zusammensetzung wird mit einer dünnen Schicht auf die Fläche aufgetragen und mit Massagebewegungen abgerieben. Es ist zu beachten, dass der Behandlungsbereich nicht mehr als 20% der gesamten Körperoberfläche betragen sollte, um Nebenwirkungen zu vermeiden. Wenn keine positive Dynamik vorliegt, wird der Agent abgebrochen.

Überdosis

Bei längerer systemischer Anwendung oder einer übermäßigen Menge einer Substanz während des Tages treten allergische Reaktionen auf, Nebennierenfunktionsstörungen, Unterbrechungen des Menstruationszyklus bei Frauen, der Blutzuckerspiegel steigt an, die Bestandteile werden süchtig und die Wunden beginnen schlecht zu heilen. Eine Augenerkrankung tritt in Form des Auges auf. Bei einer Überdosierung sollte das Medizinprodukt abgesetzt werden, einen Arzt aufsuchen.

Es gibt keine Daten zur Überdosierung von Creme und Emulsion. Mögliche erhöhte Nebenwirkungen, die das Absetzen des Arzneimittels erfordern.

Indikationen zur Verwendung

Das Medikament in Form von Salbe, Creme und Emulsion wird in folgenden Situationen gezeigt:

  • Ekzem;
  • Psoriasis;
  • Lichen planus;
  • anogenitaler Juckreiz;
  • allergische und Kontaktdermatitis;
  • Hautkrankheiten nicht mikrobiellen Ursprungs;
  • stechende Insekten;
  • Seborrhoische Dermatitis.

Für ein ophthalmisches Medikament sind die Umstände zu verwenden:

  • allergische Konjunktivitis;
  • Blepharitis;
  • chemische und thermische Verbrennungen;
  • Jahrhundert Dermatitis;
  • Iritis;
  • die Periode nach den übertragenen Operationen.

Empfohlene Medikamente und als vorbeugende Maßnahme, um die Entwicklung pathologischer Zustände zu verhindern.

Gegenanzeigen

Trotz des breiten Anwendungsbereichs ist Hydrocortison in Form von Salbe, Creme und Emulsion kontraindiziert bei:

  • das Vorhandensein von Wunden und Geschwüren auf der Haut;
  • wenn es eine pilzliche, bakterielle oder virale Hautpathologie gibt;
  • rosa Akne, Rosazea;
  • epidermale Tuberkulose;
  • Hautkrebs.

Gemäß den Anweisungen gelten für die Augensalbe folgende Einschränkungen:

  • Glaukom;
  • Verletzungen der Integrität des Augenepithels;
  • Trachom;
  • Pilzerkrankungen des Auges;
  • Augentuberkulose.

Ein zusätzliches Verbot gilt auch für Syphilis-Hautausschläge, periorale Dermatitis, Windpocken, Herpes simplex sowie in der Nachimpfphase und bei individueller Unverträglichkeit der Komponenten.

Darüber hinaus sollten alle Arten von Geldern mit Vorsicht verwendet werden, falls vorhanden:

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Es ist verboten, alle Formen des Arzneimittels im ersten Trimenon der Schwangerschaft zu verwenden, da keine zuverlässigen Informationen über die intrauterine Entwicklung des Fötus vorliegen. Der Eintritt ist im 2. und 3. Trimester nur auf Empfehlung eines Spezialisten möglich. Der therapeutische Verlauf ist auf 5-7 Tage reduziert. Das Stillen für diesen Zeitraum sollte gestoppt werden.

Nebenwirkungen

Mit der richtigen Dosierung und dem kurzen Verlauf unterdrückt das Arzneimittel das endokrine System und die Entwicklung von Komplikationen nicht. Ein längerer Empfang äußert sich in einer Fehlfunktion der Nebennierenrinde, des Hypothalamus, aufgrund systemischer Reaktionen.

Aus der Epidermis:

  • Dehnungsstreifen;
  • Akne;
  • Pigmentierung der Haut;
  • Blutung;
  • langsame Wundheilung;
  • Pilzinfektionen der Haut.

Andere umfassen Juckreiz und Brennen im Anwendungsbereich, Rötungen und die Entwicklung von Überempfindlichkeit. Die vorstehenden Gegenanzeigen gelten für Cremes, Salben und Emulsionen.

Augenseite:

  • Beeinträchtigung der Sehfunktion;
  • brennendes Gefühl;
  • Verlust der Sehkraft;
  • Katarakt;
  • Wiederauftreten von Augenkrankheiten;
  • erhöhter Augeninnendruck.

Bei einer Behandlung von mehr als 10 Tagen ist es wichtig, den Augeninnendruck zu messen, und wenn das Epithel eitrige oder entzündliche Invasionen gebildet hat, sollte die Salbe abgebrochen werden.

Besondere Anweisungen

Für Augensalbe
Es wird empfohlen, während dieser Zeit keine Linsen mehr zu tragen. Wenn der Patient Augentropfen verwendet, sollte der Abstand zwischen der Instillation und der Anwendung von Hydrocortison etwa 15 Minuten betragen. Es ist nicht wünschenswert, nach der Anwendung sofort hinter dem Lenkrad eines Autos zu stehen. Während einer Therapie von mehr als 10 Tagen müssen die Indizes der intraokularen Hypertonie überwacht werden.

Für andere Formen
Überschreiten Sie nicht die Dauer der Therapie. Kontakt mit Schleimhäuten vermeiden. In Ermangelung eines positiven Effekts erfordert die Abschaffung des Arzneimittels. Kinder unter 12 Jahren brauchen ständige ärztliche Aufsicht. Bei Juckreiz im After sollte ein Arzt konsultiert werden. Die Annullierung der Gelder sollte schrittweise erfolgen. Mischen Sie das aufgetragene Arzneimittel jeden Tag mit einer herkömmlichen Creme, um die Konzentration der Creme sanft zu erhöhen und die Salbenmenge zu reduzieren.

Während der Behandlungszeit ist eine bestimmte Diät einzuhalten. Beschränken Sie die Aufnahme von Natrium im Körper, geben Sie in das Menü Gerichte ein, die reich an Eiweiß und Kalium sind.

Es ist erforderlich, um Blutdruckindikatoren, Blutzuckerwerte, Urinmenge, Patientengewicht und Cortisolwerte im Plasma zu überwachen.

Die Wirkung von Medikamenten auf das Autofahren

Die Verwendung von Salben, Cremes und Emulsionen wirkt sich nicht auf das Fahren oder andere Mechanismen aus, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.

Wenn Sie jedoch eine Augensalbe verwenden und der Patient nach dem Auftragen der Anwendung auf die Augenlider verschwommenes Sehen hat, müssen Sie etwa 30 Minuten stehen, bevor Sie hinter das Lenkrad steigen.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Creme und Salbe beider Arten:

  • Reduziert die Wirksamkeit von Insulin, Antikoagulanzien, senkt den Gehalt an Salicylaten im Blut, verringert die Konzentration von Praziquantel im Blutgehalt des Serums;
  • Erhöht das Risiko für Akne, erhöhtes Haarwachstum im Gesicht und Körper von Frauen, während Androgene, Östrogene, orale Kontrazeptiva, anabole Steroide eingenommen werden.
  • Die kombinierte Verabreichung von Medikamenten auf Blei- oder Silberbasis mit Hydrocortison führt zur Deaktivierung der Wirkung aller Medikamente.
  • Nicht kompatibel mit der Impfung, weil Der Wirkstoff des Medikaments verringert die Immunität.

Creme und Salbe für die Hautanwendung:

  • Hypokaliämie steigt bei gleichzeitiger Anwendung mit Herzglykosiden und Diuretika, die kein Kalium sparen;
  • Die Kombination mit Amphotericin B kann zur Entwicklung von Myokardschäden und Herzversagen führen.

Augensalbe:

  • Bei gleichzeitiger Anwendung von Augensalbe und Neuroleptika Carbutamid ist das Risiko eines katarrhalischen Prozesses hoch.
  • Der Augeninnendruck steigt an, wenn er zusammen mit Anticholinergika, Antihistaminika, trizyklischen Antidepressiva und Nitraten angewendet wird.
  • Bei der Interaktion mit Herzglykosiden besteht die Gefahr der Digitalisintoxikation, der Arrhythmie.

Es gibt keine Daten zur Wechselwirkung der Lokoid Krelo-Emulsion mit anderen Wirkstoffgruppen.

  • Die Kosten für 10 Gramm Hydrocortisonsalbe 1% betragen etwa 25 Rubel.
  • Augensalbe 3 Gramm kostet 30 Rubel.
  • Creme Lokoid 30 gr kostet 336 Rubel.
  • Lokoid Krelo 30 gr - 324 Rubel.

Haltbarkeit und Lagerung

Die Haltbarkeit für die äußerliche Anwendung von Creme und Salbe beträgt 3 Jahre. Für Augensalbe und Emulsion - 2 Jahre. Nach dem Öffnen der Röhrchensalbe für die Augen - nicht länger als 4 Wochen.

Die Emulsion sollte bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C, die anderen Formen - bei nicht mehr als 15 ° C gelagert werden. Weit entfernt von Wärme- und Lichtquellen, an einem trockenen, vor Kindern geschützten Ort.

Analoge

Die unten aufgeführten Analoga enthalten nicht die Substanz Hydrocortisonacetat, sind aber nicht weniger wirksam:

  • Dexamethason (Wirkstoff Dexamethason) ist zur Behandlung von Konjunktivitis, Entzündungen der Augenlider, der Hornhaut, der Sklera, der Gefäße und der Iris vorgesehen. Es hat eine ausgeprägte entzündungshemmende und antiallergische Wirkung. Hilft bei der Genesung nach ophthalmologischen Eingriffen, Verätzungen. Preis für 10 ml des medizinischen Produkts von 104 Rubel.
  • Tetracyclinsalbe (Wirkstoff Tetracyclin) - ist vielseitig einsetzbar. Wirksam bei der Behandlung von Konjunktivitis, Blepharitis, Akne, Trachom, Ekzemen, einschließlich infiziert. Es wirkt lokal juckreizlindernd, beruhigt den betroffenen Bereich und blockiert die Entwicklung von Bakterien. Erhältlich in 3 Gramm für 38 Rubel, 5 Gramm-50 Rubel. und 10 Gramm-70 Rubel.
  • Erythromycin-Salbe mit dem Wirkstoff Erythromycin behandelt Konjunktivitis, Gerste, Trachom, verschiedene Augeninfektionen, Verbrennungen, pustulöse Infektionen, dishydrotisches Ekzem, Keratitis. Wenn es angewendet wird, stoppt es schnell die Vermehrung von Bakterien und verhindert deren weitere Entwicklung. 15 Gramm kostet 68 Rubel.
  • Dermoveit (Wirkstoff Clobetasolpropionat) wird durch eine Creme oder Salbe dargestellt. Hilft bei der Verringerung des Nebels Ekzems, Ödems, Lichen planus, Lupus erythematodes und allergischen Manifestationen. Die Nebenwirkungen können ein brennendes Gefühl im Bereich der Anwendung und Juckreiz sein. Es kann auch eine Störung der endokrinen Natur, Störungen im Herz-Kreislauf-System, hervorrufen. Die durchschnittlichen Kosten von 25 Gramm betragen etwa 320 Rubel.
  • Triacort (Wirkstoff Triamcinolonacetonid). Die Indikationen für seine Verwendung sind Ekzeme, Dermatitis, Psoriasis, Neurodermitis, Lupus erythematodes. Ein starkes Medikament wird als Salbe mit einer Konzentration von 0,1% und 0,25% verkauft. Beseitigt Läsionen, lokalisiert Schmerzen und Brennen. Es bewältigt sowohl akute als auch chronische Formen der Pathologie. Der Preis für 10 Gramm beträgt etwa 100 Rubel.

Bewertungen

Die meisten Menschen bezeichnen das Medikament Hydrocortison als effektiv und effizient. Hilft bei der Heilung von Ekzemen, Urtikaria, Hämorrhoiden. Augensalbe lindert Konjunktivitis und bekämpft andere Erkrankungen des Augenepithels. Erleichtert den Zustand des Patienten nach einigen Tagen erheblich.

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass Hydrocortisonprodukte bei der Heilung vieler Hautkrankheiten helfen, einige verwenden sogar eine Salbe als Mittel gegen Falten. Der offensichtliche Vorteil ist natürlich ein vernünftiger Preis. Die einzige Warnung ist, dass Hormonpräparate nur unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden dürfen.

Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

Wie entfernen Sie die Stacheln am Bein - Behandlung von Volksheilmitteln

Spike ist eine virale Hauterkrankung, eine Art Warzen. Meistens befindet es sich an der Fußsohle - an der Ferse oder am Daumen des großen Zehs.


So entfernen Sie Akne auf den Wangen und die Gründe für ihr Aussehen

Akne auf den Wangen ist das häufigste Problem. Es sind nicht nur Teenager, sondern auch ältere Menschen. Sie sollten immer daran denken, dass das Auftreten von Akne im Gesicht oder an einem anderen Körperteil das Vorhandensein von Anomalien im Körper anzeigt.


Antibiotika gegen Furunkulose bei Kindern und Erwachsenen

Die durch verschiedene Mikroorganismen verursachte Entzündung der Talgdrüsen und Haarfollikel wird als Furunkulose bezeichnet. Am häufigsten manifestiert sich die Pathologie durch Furunkel, die auf Gesicht, Hals, Rücken und in der Leistenregion lokalisiert sind.


Wer hilft, Narben loszuwerden: ein Chirurg, ein Kosmetiker oder eine Creme?

Als Folge von Verletzungen, chirurgischen Eingriffen, thermischen oder chemischen Verbrennungen, nach der Schwangerschaft, Windpocken, Akneausbrüchen im Gesicht und Körper, manchmal nach Herpesausbrüchen an der Lippe usw.