Epigen: Gebrauchsanweisungen, Analoga und Bewertungen, Preise in Apotheken in Russland

Epigen (Gel und Spray) ist eine Reihe von antiviralen Mitteln für die äußerliche und lokale Anwendung.

Der Wirkstoff des Gels ist Ammoniumglycyrrhizinat (Ammoniumglycyrrhizinat), sprühaktivierte Glycyrrhizinsäure.

Epigen Spray

Aktivierte Glycyrrhizinsäure, die aus Süßholzwurzel gewonnen wird, unterbindet die Virusreplikation im frühesten Stadium, wodurch sie nicht in die Zellen eindringen kann.

Epigen Intim hat einen komplexen Effekt:

  • antiviral.
  • Juckreiz
  • regenerieren.
  • entzündungshemmend.
  • immunstimulierend.

Glycyrrhizinsäure erhöht die Anzahl und Aktivität von T-Lymphozyten während der topischen Anwendung, induziert die Bildung von Interferon, erhöht die Konzentration der Immunglobuline A und M, verringert jedoch die Konzentration an IgG.

Die entzündungshemmende Wirkung des Arzneimittels wird mit einer stimulierenden Wirkung auf humorale und zelluläre Immunitätsfaktoren kombiniert. Hemmt signifikant die Freisetzung von Kininen durch Bindegewebszellen im Bereich der Entzündung.

Epigen Gel

Es hat antivirale Eigenschaften, die durch stimulierende Wirkungen auf zelluläre und humorale Faktoren des Immunsystems erreicht werden.

Ammoniumglycyrrhizinat hemmt signifikant die Freisetzung von Kininen und die Bildung von Prostaglandinen durch Bindegewebszellen im pathologischen Brennpunkt der Entzündung. Darauf basieren die regenerierenden Wirkungen der pharmazeutischen Zubereitung, die sich in der Verbesserung der Reparation von Haut und Schleimhäuten manifestieren.

Epigen Gel für die Intimhygiene lindert den Juckreiz auf perfekte Weise und beseitigt alle Ursachen, wodurch die lokale Immunität gestärkt und die Anzahl der nützlichen Milchsäurebakterien erhöht wird.

Indikationen zur Verwendung

Was hilft Epigen? Gemäß den Anweisungen wird das Medikament in den folgenden Fällen verschrieben:

  • umfassende Prävention gynäkologischer Erkrankungen der viralen Ätiologie, sexuell übertragbar;
  • durch menschliches Papillomavirus verursachte Infektionskrankheiten;
  • Erosion und andere zervikale Pathologien;
  • Behandlung und Vorbeugung von Genitalwarzen;
  • als Teil einer komplexen Therapie bei der Behandlung der Infektion des Herpes-simplex-Virus-Typen 1 und 2;
  • Juckreiz, Brennen, Trockenheit und andere Beschwerden im Genitalbereich;
  • bakterielle Vaginose;
  • Gürtelrose und Infektion mit Varicella-Zoster-Virus;
  • unspezifische Vulvovaginitis;
  • nosologische Einheiten, in denen das Cytomegalovirus als ätiologischer Faktor wirkt;
  • Mangel an Ovarialfunktion.

Gebrauchsanweisung für das Gel und Spray Epigen, Dosierung

Gel

Es dient der Intimhygiene und nicht zu therapeutischen Zwecken. Es ist notwendig, etwas von außen auf die Genitalien aufzutragen, mit warmem, fließendem Wasser gründlich zu spülen. Die natürlichen Bestandteile von Epigen Gel Base ermöglichen es Ihnen, die Hygienemaßnahmen mehrmals täglich zu wiederholen.

Das Gel kann auch zur Prophylaxe bei Soor eingesetzt werden, da Glycyrrhizinsäure die Acidität der Intimbereiche normalisiert, die Haut reinigt und die natürliche Mikroflora der Schleimhäute der Genitalorgane unterstützt.

Die tägliche Anwendung des Epigen Gels für die Intimhygiene verhindert Pilzinfektionen und vermeidet die unangenehmen Beschwerden, die mit dem Soorproblem verbunden sind.

Anweisungen für Spray Epigen Intim

Vor dem Gebrauch wird der Ballon geschüttelt und aufrecht gehalten.

Bei äußerlicher Anwendung wird das Präparat durch wiederholtes Drücken des Sprühventils aus einem Abstand von 4-5 cm auf die gesamte betroffene Oberfläche aufgetragen.

Für die intravaginale Anwendung von Epigen Intim wird eine spezielle Düse angebracht. Waschen Sie die Düse vor dem Gebrauch mit fließendem Wasser und Seife ab, nehmen Sie das Ventil aus der Sprühflasche und setzen Sie das Ventil auf die Düse.

Dann wird die Düse in der Position des Patienten "liegend" in die Vagina eingeführt. Das Medikament wird durch 3-4 Pressen der Ventildüse eingespritzt. Nach dem Auftragen muss man 5–10 min in der Liegeposition bleiben. Die Düse wird mit fließendem Wasser und Seife gewaschen und in der beigefügten Plastiktüte aufbewahrt.

Zusätzlich zur äußerlichen Spritzapplikation müssen Männer das Medikament in die äußere Öffnung der Harnröhre injizieren.

Standarddosierungen und Anwendungszeit gemäß den Anweisungen:

  • Im Falle einer Herpesvirus-Infektion Typ 1, Herpes zoster, wird empfohlen, das Medikament 6-mal täglich an der Läsion 5 Tage oder bis zum vollständigen Verschwinden der Krankheitssymptome anzuwenden.
  • Im Falle eines Herpes-Infektionstyps 2 (Herpes genitalis) wird empfohlen, die CMV-Infektion fünfzehn Tage lang äußerlich und intravaginal fünf Tage pro Tag anzuwenden, nachdem die Wiederholung gestoppt wurde - äußerlich und intravaginal dreimal täglich für zehn Tage.
  • Bei der Behandlung schwerer und häufig wiederkehrender Formen von Herpes genitalis wird das Medikament zusätzlich zur Behandlung der äußeren Genitalorgane 2-3 mal täglich für 6-10 Tage vaginal verabreicht.
  • Um einen Rückfall zu verhindern, wird das Medikament von 18-20 Tagen des Menstruationszyklus 2-mal täglich (morgens und abends) extern und intravaginal angewendet.
  • Bei einer Papillomavirus-Infektion mit Lokalisation von Papillomen auf den Genitalien, um die Genitalien und in der Perianalregion wird Epigen Intim 6-mal täglich für 5-7 Tage angewendet.
  • Wenn die Lokalisation von Papillomen in der Vagina 5 Tage lang dreimal täglich intravaginal angewendet wird. Die verbleibenden Peak- und Papillarbildungen werden durch physikalische oder chemische Zerstörung entfernt, wonach eine wiederholte Behandlung der epithelisierten Stellen mit Glycyrrhizinsäure durchgeführt wird.
  • Zur Verhinderung des Fortschreitens einer Infektion mit dem humanen Papillomavirus wird empfohlen, vor und nach dem Geschlechtsverkehr sowie beim Auftreten von Faktoren dreimal täglich intravaginal und äußerlich während des gesamten Zeitraums der Exposition gegenüber provozierenden Faktoren anzuwenden.
  • Bei bakterieller Vaginose, unspezifischer Vulvovaginitis und vulvovaginaler Candidiasis wird empfohlen, das Präparat intravaginal 3-4-mal täglich für 7-10 Tage zu verwenden. Falls notwendig, wiederholen Sie die Behandlung nach 10 Tagen. Wenn provozierende Faktoren während des gesamten Zeitraums der Exposition gegenüber provozierenden Faktoren dreimal täglich intravaginal und extern auftreten.
  • Bei Beschwerden im Genitalbereich, begleitet von Juckreiz, Brennen und trockenen Schleimhäuten, 2-mal täglich (morgens und abends) für 2–3 Wochen. Um Beschwerden vorzubeugen, sollten Sie nach dem Geschlechtsverkehr regelmäßig auftragen.

Epigen Intim Spray wird vor und nach dem Geschlechtsverkehr eingesetzt, um sexuell übertragbaren Infektionen vorzubeugen. Gemäß den Anweisungen wird das Medikament zusätzlich zur äußeren Anwendung durch Drücken des Sprühventils in die äußere Öffnung der Harnröhre 1-2 injiziert.

Nebenwirkungen

Die Anweisung warnt vor der möglichen Entwicklung der folgenden Nebenwirkungen bei der Verschreibung von Epigen:

  • Selten - lokale allergische Reaktionen (einschließlich Kontaktdermatitis).

Gegenanzeigen

Es ist kontraindiziert, Epigen in den folgenden Fällen zu ernennen:

  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels.

Zugelassen für die Anwendung während der gesamten Schwangerschafts- und Stillzeit.

Überdosis

Derzeit wurden keine Fälle einer Überdosierung von Epigen-Produkten berichtet.

Wechselwirkung

Bei gleichzeitiger Anwendung von Glycyrrhizinsäure mit anderen antiviralen Medikamenten (Acyclovir, Iodouridin, Interferon) wird ein Synergismus der antiviralen Wirkung festgestellt.

Klinisch signifikante Wechselwirkungen von Epigena mit den Hauptgruppen von Arzneimitteln, die in der Kombinationstherapie von Viruserkrankungen (Analgetika, NSAIDs, Antibiotika) eingesetzt werden, wurden nicht identifiziert.

Analoga Epigenes, Preis in Apotheken

Bei Bedarf kann Epigen Spray durch ein Analogon für den Wirkstoff ersetzt werden - dies sind Arzneimittel:

  1. Glyciram
  2. Glycyrrhizinsäure,
  3. Epigen labial.

Bei der Auswahl von Analoga ist es wichtig zu verstehen, dass die Gebrauchsanweisung für Epigen, der Preis und die Bewertungen von Arzneimitteln mit ähnlicher Wirkung nicht zutreffen. Es ist wichtig, einen Arzt zu konsultieren und keinen unabhängigen Ersatz des Arzneimittels vorzunehmen.

Der Preis in Apotheken in Russland: Epigen Spray Intim 0,1% 15 ml - von 972 bis 1184 Rubel, Spray Intimspray 0,1% 60 ml - von 1760 Rubel, Intimgel 250ml - von 810 bis 983 Rubel, nach 683 Apotheken.

Die Haltbarkeit des Sprays beträgt 36 Monate, vorbehaltlich normaler Lagerbedingungen und Temperaturen bis zu 30 ° C. Verkauf in Apotheken ohne Rezept.

Epigen Intim Spray - offizielle Gebrauchsanweisung

Registrierungsnummer: P N011741 / 02 vom 22.07.2008.

Handelsname des Arzneimittels: Epigen Intim.

Internationaler (generischer oder generischer) Name: Ammoniumglycyrrhizinat,

Dosierungsform: Spray für lokale und äußere Anwendung.

Zusammensetzung pro 100 ml des Arzneimittels:

Wirkstoff:
aktivierte Glycyrrhizinsäure (äquivalent zu Ammoniumglycyrrhizinat) 0,1 g,
Hilfsstoffe: Äpfelsäure, Fumarsäure, Ascorbinsäure, Folsäure, Propylenglykol, Tween - 80 (Polysorbat - 80), gereinigtes Wasser.

Beschreibung
Lösung von hellgelber Farbe bis hellbrauner Farbe mit charakteristischem Geruch.

Pharmakotherapeutische Gruppe
Antivirales immunstimulierendes Medikament

ATX-Code
D06BB

Pharmakologische Eigenschaften
Pharmakodynamik
Der Wirkstoff von Epigen Intim ist aktivierte Glycyrrhizinsäure, die durch Extraktion aus pflanzlichen Rohstoffen (Süßholzwurzel) gewonnen wird.

Aktivierte Glycyrrhizinsäure hat eine komplexe Wirkung, die immunstimulierend, antiviral, entzündungshemmend, juckreizlindernd und regenerierend einschließt.

Aktivierte Glycyrrhizinsäure induziert die Produktion ihrer eigenen Interferone. Der immunstimulierende Effekt äußert sich in einer Zunahme der Anzahl und Aktivität von T - Lymphozyten, einer Abnahme der Konzentration von Immunglobulin G und einer Erhöhung der Konzentration von Immunglobulin A und M.

Aktivierte Glycyrrhizinsäure hat eine antivirale Wirkung auf verschiedene Arten von DNA- und RNA-Viren in vitro und in vivo (Varicella Zoster; Herpes-simplex-Virus Typ 1 und 2; Cytomegalovirus, verschiedene Arten von humanem Papillomavirus, einschließlich onkogener Viren). Aktivierte Glycyrrhizinsäure unterbricht die virale Replikation in den frühen Stadien, was dazu führt, dass das Virion das Kapsid verlässt, wodurch sein Eindringen in die Zellen verhindert wird. Aktivierte Glycyrrhizinsäure inaktiviert diese Viren in nicht-toxischen Konzentrationen für normal funktionierende Zellen. Mutantenvirusstämme, die gegen Acyclovir und Iodouridin resistent sind, sind ebenso wie nichtmutante Stämme gegenüber Glycyrrhizinsäure sehr empfindlich.

Die entzündungshemmende Wirkung von aktivierter Glycyrrhizinsäure wird mit einer stimulierenden Wirkung auf humorale und zelluläre Immunitätsfaktoren kombiniert. Aktivierte Glycyrrhizinsäure hemmt die Freisetzung von Kininen und die Synthese von Prostaglandinen durch Bindegewebszellen im Bereich der Entzündung signifikant. Der regenerierende Effekt beruht auf der Verbesserung der Reparatur von Haut und Schleimhäuten.

Pharmakokinetik
Bei topischer und lokaler Applikation wird aktivierte Glycyrrhizinsäure in den Läsionen abgelagert. Die systemische Absorption ist langsam. Das Medikament wird in Spuren in Blut nachgewiesen.

Indikationen zur Verwendung

  • Behandlung einer durch das humane Papillomavirus verursachten Virusinfektion, einschließlich der asymptomatischen Isolierung des humanen Papillomavirus mit hohem Risiko in Kombination und Kombinationstherapie;
  • Behandlung einer durch das Herpes-simplex-Virus Typ I und II verursachten Virusinfektion im Rahmen einer komplexen Therapie;
  • Behandlung einer durch das Virus Varicella Zoster (Gürtelrose) verursachten Virusinfektion im Rahmen einer komplexen Therapie;
  • Behandlung einer durch Cytomegalovirus verursachten Virusinfektion als Teil einer komplexen Therapie;
  • Verhinderung des Wiederauftretens von Virusinfektionen durch Herpes-simplex-Virus Typ I und II, Varicella-Zoster-Virus, humanes Papillomavirus, Cytomegalovirus;
  • Vorbeugung und Behandlung von Genitalwarzen und zervikalen Pathologien, verursacht durch humanes Papillomavirus, Cytomegalovirus;
  • Prävention und Behandlung von Zuständen, die mit einer Abnahme der lokalen Immunität verbunden sind, einschließlich nichtspezifischer Vulvovaginitis, vulvovaginaler Candidiasis und bakterieller Vaginose als Teil einer komplexen Therapie;
  • bei den Beschwerden im Genitalbereich, begleitet von Juckreiz, Brennen und trockenen Schleimhäuten, auch nach dem Geschlechtsverkehr;
  • bei den Phänomenen der Beschwerden im Genitalbereich, begleitet von Juckreiz, Brennen und trockenen Schleimhäuten mit fehlender Ovarialfunktion.

Gegenanzeigen
Überempfindlichkeit gegen das Medikament.

Schwangerschaft und Stillzeit
Das Medikament ist für die Anwendung während der gesamten Schwangerschaft und Stillzeit zugelassen.

Dosierung und Verabreichung
Äußerlich, intravaginal und intraurethral.

Dose vor Gebrauch schütteln. Bei der Anwendung halten Sie einen Zylinder in senkrechter Position.

Bei äußerlicher Anwendung wird das Arzneimittel aus einem Abstand von 4-5 cm mit 1-2 Klopfen der Klappe auf die gesamte betroffene Hautoberfläche aufgetragen, was die optimale therapeutische Dosis darstellt.

Zur intravaginalen Verwendung des Arzneimittels ist eine spezielle Düse mit einem Spray angebracht. Nehmen Sie das Ventil aus der Sprühflasche und setzen Sie das Düsenventil auf. Führen Sie dann die Düse in die Vagina ein und führen Sie die Injektion durch 1-2 Drücken der Düse aus, was die optimale therapeutische Dosis darstellt.

Bei Männern wird das Medikament zusätzlich zur äußeren Anwendung durch Drücken des Sprühventils in die äußere Öffnung der Harnröhre 1-2 injiziert.

Im Falle einer Herpesvirusinfektion Typ I wird Herpes Zoster empfohlen, das Medikament 6 Mal täglich für 5 Tage auf die Läsion anzuwenden. Bei einer dauerhaften Infektion verlängert sich die Behandlungsdauer, bis die Symptome der Krankheit verschwinden.

Im Falle einer Herpesvirus-Infektion Typ II (Herpes genitalis) wird empfohlen, Cytomegalovirus-Infektion fünfzehn Tage lang 14 Tage lang äußerlich und intravaginal zu verwenden, nachdem ein Rückfall angehalten wurde, dreimal täglich 10 Tage lang intravaginal und intravaginal.

Um ein Wiederauftreten von Herpes genitalis und Zytomegalievirus zu verhindern, wird empfohlen, das Medikament von 18-20 Tagen des Menstruationszyklus bis zum Ende der Menstruation 2-mal täglich, morgens und abends, extern und intravaginal zu verwenden.

Wenn eine Infektion mit dem Humanen Papillomavirus empfohlen wird,

-vor der Entfernung des Kondylos - 3-mal täglich während des gesamten Zeitraums der etiotropen Therapie.
-vor dem hintergrund der zerstörung - 5 mal täglich für 10 tage oder mehr bis zur vollständigen heilung.
-zur Verhinderung des nächsten Rückfalls 3 Mal pro Tag für 1 Monat.

Zur Verhinderung des Fortschreitens einer humanen Papillomavirus-Infektion wird empfohlen, vor und nach dem Geschlechtsverkehr sowie im Falle von provozierenden Faktoren (Stress, Müdigkeit, respiratorische Virusinfektionen, beeinträchtigte Mikroflora, Antibiotika, Zytostatika) 3-mal täglich intravaginal und extern während der gesamten Expositionsdauer zu verwenden provozierende Faktoren.

Bei bakterieller Vaginose, unspezifischer Vulvovaginitis und vulvovaginaler Candidiasis: Es wird empfohlen, das Arzneimittel intravaginal 3-4-mal täglich für 7-10 Tage zu verwenden. Falls notwendig, wiederholen Sie die Behandlung nach 10 Tagen. Wenn provozierende Faktoren (respiratorische Virusinfektionen, Antibiotika, Zytostatika) auftreten, 3-mal täglich intravaginal und extern während der gesamten Expositionsdauer.

Bei Beschwerden im Genitalbereich, begleitet von Juckreiz, Brennen und trockenen Schleimhäuten: 2-mal täglich (morgens und abends) für 2-3 Wochen. Um Beschwerden vorzubeugen, sollten Sie nach dem Geschlechtsverkehr regelmäßig auftragen.

Zeilenhöhe: normal; "> Als vorbeugendes Antivirusmittel wird empfohlen, das Medikament vor und nach dem Geschlechtsverkehr zu verwenden.

Nebenwirkungen
Mögliche individuelle Unverträglichkeit der Bestandteile des Arzneimittels.
In seltenen Fällen sind lokale allergische Reaktionen möglich, auch in Form von Kontaktdermatitis.

Wechselwirkung mit anderen Drogen
Es gab keine Wechselwirkungen mit den Hauptgruppen der Arzneimittel, die zur komplexen Behandlung dieser Krankheiten eingesetzt wurden (Antibiotika und Antiseptika; entzündungshemmende und schmerzstillende Mittel).
Synergismus wurde bei gleichzeitiger Verwendung von aktivierter Glycyrrhizinsäure und anderen antiviralen Medikamenten nachgewiesen, insbesondere Derivaten von Acyclovir, Iodouridin, Interferon und anderen Immunmodulatoren.

Besondere Anweisungen
Die Düse wird mit gekochtem Wasser und Seife gewaschen und in der beigefügten Plastiktüte aufbewahrt.
Durch das Design der Düse können Sie den Effekt der gleichmäßigen Spülung der Gebärmutterhals- und Vaginalwände speichern.
Für den Einsatz unter stationären Bedingungen kann die intravaginale Arzneimittelspülung in Spiegeln ohne Düse durchgeführt werden.
Für ein wirksames Handeln ist kein Vorwaschen der Applikationsstelle erforderlich.
Bei Anzeichen von Intoleranz muss der Wirkstoff abgesetzt werden.

Formular freigeben
Für die äußerliche und äußere Anwendung von jeweils 0,1% 15 ml und 60 ml in einer Plastikflasche mit einem Sprühgerät sprühen. Der Ballon ist in einer Polyvinylchloridfolie verpackt (erste Öffnungskontrolle). Jeder Zylinder ist zusammen mit einer Sprühdüse für den intravaginalen Gebrauch und einer Gebrauchsanweisung in einem Karton verpackt.
Auf 15 ml ("freie Probe") in einem Plastikzylinder mit einem Spray. Jeder Zylinder ist zusammen mit einer Sprühdüse für den intravaginalen Gebrauch und einer Gebrauchsanweisung in einem Karton verpackt.

Lagerbedingungen: Bei einer Temperatur von 15 ° bis 30 ° C außerhalb der Reichweite von Kindern.

Apothekenverkaufsbedingungen: Nicht verschreibungspflichtig.

Haltbarkeit: 3 Jahre. Nicht nach dem Verfallsdatum verwenden.

Produktion im Auftrag von Hemigroup Frans SA, Frankreich (B. Braun Medical S.A., Jaen, Spanien) für Inwar® LLC, Russland

Organisation für Verbraucheransprüche
OOO Invar, Russland, 410056, Saratow, Ul. Rakhova 61/71

Repräsentanz in Moskau:
115054, Moskau, st. Dubininskaya, 57, S. 1

Epigenes

Gebrauchsanweisung:

Preise in Online-Apotheken:

Epigenum intima - antivirale Medikamente zur lokalen und äußeren Anwendung.

Pharmakologische Wirkung Epigena

Die aktive Komponente von Epigenes hat eine komplexe Wirkung: Antipruritic, antiviral, immunstimulierend, entzündungshemmend und regenerierend.

Der Wirkungsmechanismus der aktiven Komponente (aktivierte Glycyrrhizinsäure), die aus der Süßholzwurzel gewonnen wird, besteht darin, die Replikation von Viren im Frühstadium zu unterbrechen, wodurch verhindert wird, dass sie in die Zellen gelangen.

Formular freigeben

Epigen wird als hellgelber 0,1-prozentiger Sprühnebel zur äußerlichen und lokalen Anwendung abgegeben. 1 ml enthält 1 mg Wirkstoff (Glycyrrhizinsäure aktiviert) und Hilfsstoffe: Maleinsäure, Ascorbinsäure, Folsäure und Fumarsäure, Propylenglykol, Zwillingsmittel und Wasser gereinigt

In Plastikflaschen mit einem Spray von 60 ml. Für den intravaginalen Gebrauch ist eine Sprühdüse enthalten.

Epigenes Analoga

Epigenes-Analoga für den Wirkstoff sind Glycyram, Glycyrrhizinsäure und Epigen labial. Diese Epigenes-Analoga haben verschiedene Dosierungsformen (Tabletten, Granulate zur Lösungsherstellung) und werden als antivirale Medikamente zur oralen Verabreichung verwendet.

Indikationen für die Verwendung von Epigena

Gemäß den Anweisungen wird Epigen intim zur Behandlung von

  • Infektionen mit dem Humanen Papillomavirus, einschließlich der asymptomatischen Isolierung des humanen Papillomavirus mit hohem Risiko;
  • Infektion durch das Virus Herpes simplex (Typ 1 und 2) und Varicella zoster verursacht.

Epigenum-Sex wird auch zur Vorbeugung von

  • Genitalwarzen und Pathologien der Zervix, die Herpes-simplex-Viren (Typ 1 und 2), humane Papillome und Zytomegalieviren verursachen;
  • Wiederholungen von Infektionen, die die Viren Varicella zoster, Herpes simplex (Typ 1 und 2), humanes Papillom und Cytomegalovirus verursachen;
  • Staaten, die mit einer Abnahme der lokalen Immunität vor dem Hintergrund der vulvovaginalen Candidiasis, der nicht spezifischen Kolpitis und der bakteriellen Vaginose assoziiert sind.

Darüber hinaus wird Epigen gemäß den Anweisungen als Teil einer kombinierten und komplexen Therapie bei der Behandlung von Cytomegalovirus-Infektionen sowie bei Beschwerden im Genitalbereich verwendet, die mit Brennen, Jucken und trockenen Schleimhäuten einhergehen.

Gegenanzeigen

Kontraindikationen für die Anwendung von Epigena intim sind Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels.

Die Art der Anwendung von Epigenspray

Bei äußerer Anwendung wird Epigen Spray aus einem Abstand von 4-5 cm auf die betroffene Oberfläche gesprüht. Die optimale therapeutische Dosis ist eine oder zwei Pressen des Sprühventils. Für die intravaginale Anwendung des Sprays müssen Sie eine speziell angebrachte Düse verwenden. Männer sollten außer der äußeren Anwendung von Epigenes intim in die äußere Öffnung der Harnröhre injiziert werden.

Die medikamentöse Behandlung hängt von der Krankheit ab.

Bei der Behandlung von Hautinfektionen, die durch das humane Papillomavirus verursacht werden, wird Spray dreimal täglich bis zur Entfernung von Warzen während des gesamten Zeitraums der etiotropen Therapie verwendet. Vor dem Hintergrund der Zerstörung sollte die Nutzungshäufigkeit auf fünfmal täglich erhöht werden. Die Behandlungsdauer beträgt nicht weniger als zehn Tage, die Therapie kann jedoch bis zur vollständigen Abheilung fortgesetzt werden. Um die Entwicklung eines Rückfalls zu vermeiden, wurde Epigen-Spray gemäß den Bewertungen dreimal täglich für einen Monat effektiv aufgetragen.

Das Medikament wird auch verwendet, um das Fortschreiten einer Infektion zu verhindern, die durch das humane Papillomavirus verursacht wird. In diesem Fall wird empfohlen, Epigen-Spray vor und nach dem Geschlechtsverkehr sowie vor dem Hintergrund der folgenden provozierenden Faktoren aufzutragen:

  • Überarbeitung;
  • Stress;
  • Mikroflora-Störungen;
  • Respiratorische Virusinfektionen;
  • Einnahme bestimmter Medikamente, insbesondere Zytostatika und Antibiotika.

Während der gesamten Einwirkungsdauer wird Epigen intim dreimal täglich (äußerlich und intravaginal) angewendet.

Bei der Behandlung von Infektionen, die Herpes-simplex-Viren (Typ 1 und 2) oder Varicella zoster verursachen, sollte das Epigen-Spray fünf Tage lang bis zu sechs Mal täglich auf die Läsion aufgetragen werden. Die Dauer der Behandlung kann jedoch mit einem anhaltenden Krankheitsverlauf erhöht werden, bis die Symptome verschwinden.

Bei der Behandlung von Herpes genitalis und Zytomegalievirus-Infektion werden Epigenes gemäß den Anweisungen zwei Wochen lang bis zu fünfmal täglich nach außen und intravaginal verwendet. Nach dem Stoppen des Wiederauftretens von Epigenes ist es laut Berichten wirksam, es dreimal täglich für 10 Tage zu verwenden. Um ein Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern, wird empfohlen, das Spray ab dem 20. Tag des Menstruationszyklus bis zum Ende der Menstruation morgens und abends aufzutragen.

Bei der Behandlung von unspezifischer Vulvovaginitis, bakterieller Vaginose und Candida-Vulvovaginitis Epigen sollte 3-4 Tage täglich intravaginal 7-10 Tage lang intravaginal verabreicht werden. Die Behandlung mit Medikamenten kann gegebenenfalls nach zehn Tagen wiederholt werden. Für die Dauer der provozierenden Faktoren sollte das Spray äußerlich und intravaginal aufgetragen werden.

Epigen wird als prophylaktisches Antivirusmedikament vor und nach dem Geschlechtsverkehr empfohlen.

Bei Beschwerden im Genitalbereich, die sich als Juckreiz, Brennen und trockene Schleimhäute äußern, wird zweimal täglich zwei Wochen lang ein Spray verordnet. Zur Vorbeugung des Auftretens dieser Erkrankung werden Epigenes nach Bewertungen wirksam nach dem Geschlechtsverkehr angewendet.

Symptome einer Überdosierung des Epigenoms werden in den Anweisungen nicht beschrieben.

Epigenes Drug Interactions

Epigenes verstärken nach den Anweisungen die Wirkung anderer antiviraler Medikamente (Iodouridin, Acyclovir, Interferon).

Die Anwendung von Epigenes intim im Rahmen der Kombinationstherapie von Viruserkrankungen mit Analgetika, nichtsteroidalen Antiphlogistika und Antibiotika führt nicht zu signifikanten Nebenwirkungen und einer Änderung der therapeutischen Wirkung.

Nebenwirkungen

Laut Berichten verursachen Epigene keine Störungen im Betrieb der Hauptsysteme. In seltenen Fällen kann die topische Anwendung des Epigen-Sprays lokale allergische Reaktionen verursachen, meistens in Form einer Kontaktdermatitis.

Lagerbedingungen

Epigenes gehört zu einer Reihe von nicht verschreibungspflichtigen externen antiviralen Arzneimitteln (Liste B). Die Haltbarkeit des Sprays beträgt 36 Monate, vorbehaltlich normaler Lagerbedingungen und Temperaturen bis zu 30 ° C.

Epigen Intimes Spray - Zusammensetzung, Indikationen und Gebrauchsanweisungen, Analoga und Preis

Nach der medizinischen Klassifikation des ICD bezieht sich Intimspray Epigen auf Medikamente, die ein antivirales und immunstimulierendes Mittel aufweisen. Der große Vorteil von Epigen Spray ist, dass es mit seiner hohen Effizienz bei der Bekämpfung von Viren und opportunistischen Bakterien absolut sicher ist.

Epigen Spray - Gebrauchsanweisung

Die Zusammensetzung des therapeutischen und prophylaktischen Aerosols für Intimzonen enthält natürliche Komponenten, die eine hohe biologische Aktivität aufweisen. Daher ist es möglich, Epigen Intimspray auch für schwangere und stillende Frauen vorzuschreiben. Die Gebrauchsanweisung für Epigen Spray, die der Zubereitung beigefügt ist, enthält vollständige Informationen zu Anwendung, Dosierung und Behandlungskursen. Sprühmittel hergestellt:

Wie benutze ich Epigen Spray? Bei äußerer Anwendung wird der Wirkstoff 3-mal täglich in einem Abstand von 5 cm von der Haut gesprüht. Zum Spritzen genügen zwei Klicks des Ventils. Bei einer intraurethralen Anwendung wird der Zerstäuber in einem minimalen Abstand in die Öffnung der Harnröhre geleitet. Für den interaginalen Gebrauch ist im Aerosol-Kit eine spezielle Düse auf einer Medikamentendose enthalten, mit der das Medikament in die Vagina gespritzt wird. Zur Vorbeugung von Schleimhautirritationen vor dem Geschlechtsverkehr und danach mit einem Aerosol.

Epigen Spray - Zusammensetzung

Nachdem Sie die Beschreibung des Arzneimittels auf der Packung durchgesehen haben, werden Sie erfahren, dass die Zusammensetzung des Epigen-Sprays sehr einfach ist und keine schädlichen Duftstoffe, Antiseptika und synthetischen Aromen enthält. Das Vaginalspray enthält den einzigen Wirkstoff - aktive Glycyrrhizinsäure (in der Menge von Ammoniumäquivalent zu Glycyrrhizat), die aus pflanzlichen Rohstoffen gewonnen wird - medizinische Süßholzwurzel. Die Säure wird durch Extraktion aus dem Rohmaterial und durch molekulare Aktivierung erhalten. Dieser Prozess erhöht die vorteilhaften Eigenschaften der Säure und macht sie aktiv. Zusätzlich beinhaltet die Komposition:

  • organische Säuren (Folsäure, Fumarsäure, Ascorbinsäure);
  • Zwilling 80;
  • Wasser
  • Propylenglykol.

Epigenes Spray - Indikationen zur Verwendung

Aerosol wird häufig zur Behandlung und Vorbeugung vieler Genital- und Viruserkrankungen eingesetzt. Ammoniumglycyrrhizinat wirkt entzündungshemmend und antiviral. Kann die lokale Immunität stimulieren und Infektionen im frühesten Stadium behandeln. Es gibt folgende Hinweise für die Verwendung von Spray-Epigen:

  • Behandlung des humanen Papillomavirus, Herpes simplex des ersten und zweiten Typs (Herpes simplex);
  • Behandlung und Vorbeugung gegen Gürtelrose durch Varicella zoster;
  • Behandlung von Pathologien des Gebärmutterhalses, Erosion, Warzen;
  • Behandlung von Zuständen, die mit einer Abnahme der Immunität einhergehen, als Folge davon, dass sich nicht-spezifische Vulvitis, Soor und andere bakterielle Infektionen entwickeln, die durch die Aktivität von bedingt pathogenen Mikroorganismen verursacht werden;
  • bei der Behandlung von Cytomegalovirus;
  • Beseitigung von Hautausschlägen, Juckreiz und brennender Trockenheit in den Genitalien nach dem Geschlechtsverkehr.

Epigen Intim

Beschreibung ab dem 25. Februar 2015

  • Lateinischer Name: Epigen Intim
  • ATC-Code: D06BB
  • Wirkstoff: Ammoniumglycyrrhizinat (Ammoniumglycyrrhizinat)
  • Hersteller: Cheminova Internacional (Spanien)

Zusammensetzung

100 ml Spray für den lokalen Gebrauch enthält:

  • Glycyrrhizinsäure - 0,1 g (die Menge der aktiven Komponente entspricht Ammoniumglycyrrhizinat);
  • Äpfelsäure;
  • Fumarsäure;
  • Ascorbinsäure;
  • Folsäure;
  • Propylenglykol;
  • Zwilling 80 (Polysorbat 80);
  • gereinigtes Wasser.

Die Zusammensetzung von Epigen Labial (entspricht dem Gel zur äußerlichen Anwendung):

  • Ammoniumglycyrrhizinat - 100 mg pro 100 ml (Konzentration der aktiven Komponente - 0,1%);
  • Äpfelsäure;
  • Fumarsäure;
  • Ascorbinsäure;
  • GP 200 Polavax (Cetearylalkohol-Peg-20-Stearat);
  • Phenonip;
  • Butylhydroxytoluol;
  • Flavor 195 AG;
  • destilliertes Wasser.

Formular freigeben

  • Epigen Intim Spray wird in Form einer medizinischen Lösung von hellgelber bis hellbrauner Farbe angeboten, die einen charakteristischen Geruch aufweist. In pharmazeutischen Kiosken kann die pharmazeutische Zubereitung in Flaschen mit 15 oder 60 ml Vernebler mit einer Düse zur vaginalen Verabreichung und Annotation gefunden werden.
  • Gel Epigen Intim (manchmal in Apotheken oder auf thematischen Ressourcen, Creme genannt) mit einer Konzentration der aktiven Komponente von 0,1%. In einem 250-ml-Behälter mit einem speziellen Spender für den rationellen Einsatz erhältlich.
  • Epigen Labial - Creme zur äußerlichen topischen Anwendung (hauptsächlich als Lippencreme verwendet). In die Kartonverpackung wird ein Kunststoffröhrchen mit einem Wirkstoff in einer Menge von 5 g oder einem Beutel (Beutel oder Pad mit Trockengeschmack) mit einem Gewicht von 2,5 g eingeführt.

Pharmakologische Wirkung

Epigen Intim ist ein antivirales und immunstimulierendes Arzneimittelpräparat auf Basis einer natürlichen Pflanzenkomponente - Glycyrrhizinsäure, die durch Extraktion aus Süßholzwurzel gewonnen wird. Die aktive Komponente des Arzneimittels hat eine komplexe therapeutische Wirkung, wobei jedoch zunächst die pharmakologischen Wirkungen auf das Immunsystem zu beachten sind. Glycyrrhizinsäure erhöht die Anzahl und Aktivität von T-Lymphozyten während der topischen Anwendung, induziert die Bildung von Interferon, erhöht die Konzentration der Immunglobuline A und M, verringert jedoch die Konzentration an IgG.

Der Mechanismus der antiviralen Wirkung beruht auf der Hemmung von Replikationsprozessen in frühen Stadien, die die Freisetzung des viralen Virions aus dem Kapsid bewirken und dessen Eindringen in die zellulären Strukturen des Körpers verhindern. In klinischen Studien wurde gezeigt, dass Glycyrrhizinsäure das Herpes-simplex-Virus der Typen 1 und 2, das Gürtelrose-Virus (Varicella Zoster), das Cytomegalovirus und einige andere onkogene Viren inaktiviert. Es hat auch seine Wirksamkeit in Bezug auf mutierte Virusstämme bestätigt, die im Laufe ihres Lebens Resistenz gegen Acyclovir und Yodouridin entwickelt haben.

Gel für die Intimhygiene Epigen besitzt antivirale Eigenschaften, die durch stimulierende Wirkungen auf zelluläre und humorale Faktoren des Immunsystems erreicht werden. Die aktive biologische Komponente hemmt signifikant die Freisetzung von Kininen und die Bildung von Prostaglandinen durch Bindegewebszellen im pathologischen Brennpunkt der Entzündung. Darauf basieren die regenerierenden Wirkungen der pharmazeutischen Zubereitung, die sich in der Verbesserung der Reparation von Haut und Schleimhäuten manifestieren.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Das Medikament in Form eines Sprays und Gels ist zur topischen Anwendung bestimmt. Bei allen Operationsregeln von Epigenes lagert sich Glycyrrhizinsäure in pathologischen Herden ab, wo sie ihre therapeutischen Wirkungen entfaltet. Die Aufnahme in den systemischen Kreislauf erfolgt sehr langsam, da die aktiven Komponenten im Blut nur in Spuren vorhanden sind.

Indikationen zur Verwendung

  • umfassende Prävention gynäkologischer Erkrankungen der viralen Ätiologie, sexuell übertragbar;
  • durch menschliches Papillomavirus verursachte Infektionskrankheiten;
  • Erosion und andere zervikale Pathologien;
  • Behandlung und Vorbeugung von Genitalwarzen;
  • als Teil einer komplexen Therapie bei der Behandlung der Infektion des Herpes-simplex-Virus-Typen 1 und 2;
  • Juckreiz, Brennen, Trockenheit und andere Beschwerden im Genitalbereich;
  • bakterielle Vaginose;
  • Gürtelrose und Infektion mit Varicella-Zoster-Virus;
  • unspezifische Vulvovaginitis;
  • nosologische Einheiten, in denen das Cytomegalovirus als ätiologischer Faktor wirkt;
  • Mangel an Ovarialfunktion.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile der pharmazeutischen Zubereitung.

Nebenwirkungen

In seltenen Fällen kann es zu einer allergischen Reaktion auf das Medikament kommen, die sich durch Urtikaria oder Kontaktdermatitis äußert.

Gebrauchsanweisung (Methode und Dosierung)

Anweisungen auf Spray Epigen Intim

Das Intimspray ist zur äußerlichen, intraurethralen und intravaginalen Anwendung bestimmt. Schütteln Sie die Flasche vor dem Gebrauch unbedingt so, dass sich die medizinische Lösung gleichmäßig im Behälter befindet. Direkt während des Gebrauchs muss der Zylinder aufrecht gehalten werden. Bei der äußerlichen Behandlung von Haut und Genitalien wird das pharmazeutische Präparat aus 1 - 5 cm Abstand in 1-2 Pressen auf den gesamten pathologischen Fokus aufgetragen, was der optimalen Dosierung entspricht.

Für die intravaginale Verabreichung des Arzneimittels (auf diese Weise wird beispielsweise ein Spray für die Zervixerosion verwendet) wird eine spezielle Sprühdüse verwendet, die im Kit enthalten ist. Nachdem Sie die Sprühflasche anstelle des Originalventils auf den Ballon gesetzt haben, sollte sie in die Vagina eingeführt werden und das Arzneimittel in 1-2 Pressen sprühen.

Die Intraurethralanwendung des Sprays bei Männern beinhaltet auch die Verwendung eines Sprays. Das Medikament wird direkt in die äußere Öffnung der Harnröhre mit 1-2 Klicks injiziert. Wenn eine externe Behandlung der Genitalorgane durchgeführt wird, ist die Verwendung eines Verneblers nicht erforderlich.

Die Häufigkeit und Dauer der Anwendung von Epigen Intim

Bei Herpesvirus Typ 1 und Gürtelrose - das Medikament wird 6-mal täglich verwendet, indem es direkt auf den pathologischen Fokus angewendet wird. Die Dauer der medikamentösen Behandlung beträgt normalerweise 5 Tage. Bei anhaltendem Krankheitsverlauf sollte die Therapie jedoch fortgesetzt werden, bis alle Symptome verschwunden sind.

Bei einer Infektion mit dem Herpesvirus Typ 2 und dem Zytomegalievirus wird das Medikament 14 Tage lang fünfmal täglich verwendet. Es wird empfohlen, die Droge mit der externen und intravaginalen Anwendung zu kombinieren. Nach der Beseitigung der akuten Symptome muss 10 Tage lang dreimal täglich eine äußerliche und intravaginale Applikation des Sprays aktiv vorbeugend gegen den Rückfall verlaufen.

Bei humanen Papillomavirus-Läsionen wird die Behandlung mit einem pharmazeutischen Präparat durch chirurgische Manipulationen durchgeführt. Bei der etiotropen Therapie werden vor der Entfernung von Kondylomen dreimal täglich das Spray angewendet. Vor dem Hintergrund der Zerstörung (die Methode des chirurgischen Eingriffs wird nicht berücksichtigt) wird das Medikament fünfmal für 10 Tage oder mehr verwendet. Das Kriterium für das Ende der Drogenrehabilitation ist die vollständige Heilung des Nidus. Um den nächsten Rückfall zu verhindern, wird das Spray 1 Monat lang dreimal täglich aufgetragen.

Im Falle der langfristigen Vorbeugung einer Infektion mit dem humanen Papillomavirus wird die Verwendung eines pharmazeutischen Präparats durch das Auftreten verschiedener provozierender Faktoren bestimmt, die Stress, respiratorische Viruserkrankungen, Antibiotika oder Zytostatika, beeinträchtigte Mikroflora und verlängerte Müdigkeit sein können. Das Medikament wird vor und nach dem Geschlechtsverkehr oder dreimal täglich während der gesamten Einwirkungsdauer von äußeren Faktoren der Aggression verwendet.

Epigenes Spray für Soor, vulvovaginale Candidiasis, vulvovaginale nicht-spezifische oder bakterielle Ätiologie wird intravaginal 3-4 mal täglich für 7-10 Tage angewendet. Der therapeutische Verlauf sollte nach 10 Tagen wiederholt werden, da die Erreger dieser pathologischen Zustände den Einfluss eines Arzneimittels aufgrund seiner individuellen Merkmale vermeiden können.

Wenn es provozierende Faktoren gibt (siehe oben), wird der Sprühnebel dreimal täglich nach außen und intravaginal aufgetragen, bis die schädlichen Faktoren ihren Einfluss aufhalten.

Das Sprühen während der Schwangerschaft und des Stillens sollte gemäß den Standardschemata der konservativen Therapie verwendet werden, da das Arzneimittel für lokale Wirkungen auf die pathologische Mikroflora und den systemischen Blutfluss nur in Spurenkonzentrationen bestimmt ist, was den Körper des Kindes oder der Mutter nicht beeinträchtigt.

Anweisungen für Epigen Gel

In der Regel wird die Creme für die Intimhygiene und nicht für therapeutische Zwecke verwendet. Die Methode der Anwendung besteht in der äußerlichen Anwendung auf den Genitalien, danach sollte geschäumt und gründlich mit warmem fließendem Wasser gespült werden. Natürliche Inhaltsstoffe an der Basis der Kosmetik ermöglichen es Ihnen, die Manipulation mehrmals am Tag zu wiederholen.

Das Gel kann auch zur Prophylaxe bei Soor eingesetzt werden, da Glycyrrhizinsäure die Acidität der Intimbereiche normalisiert, die Haut reinigt und die natürliche Mikroflora der Schleimhäute der Genitalorgane unterstützt. Die tägliche Anwendung des Gels für die Intimhygiene hilft, Pilzkulturen vorzubeugen und die unangenehmen Beschwerden, die mit dem Soorproblem verbunden sind, zu vermeiden.

Überdosis

In der medizinischen Literatur und auf thematischen Seiten gibt es keine Informationen über eine mögliche Überdosierung eines Arzneimittels.

Interaktion

Glycyrrhizinsäure hat synergistische pharmakologische Wirkungen mit anderen pharmazeutischen Zubereitungen mit antiviraler Wirkung, insbesondere mit Derivaten von Acyclovir, Iodouridin, Interferon und einigen Immunmodulatoren.

Wechselwirkungen von Medikamenten mit Hauptmedikamenten, die zur Behandlung dieser pathologischen Zustände und nosologischen Einheiten (z. B. Antibiotika, Antiseptika oder Schmerzmittel) während klinischer Studien verwendet werden, wurden nicht identifiziert.

Verkaufsbedingungen

Pharmazeutische Zubereitungen sind für den Verkauf an Apothekenverkaufsstellen und Verkaufsstellen von Kosmetika für die Intimhygiene zugelassen.

Lagerbedingungen

Epigengel oder andere Arzneiformen des Arzneimittels sollten für Kinder bei einer Temperatur von 15 bis 30 Grad Celsius aufbewahrt werden.

Verfallsdatum

Epigenes Analoga

Analoga von Epigen Spray werden durch verschiedene pharmazeutische Formen von oralen Tabletten bis zu Granulaten zur Herstellung einer medizinischen Lösung dargestellt. Für Kontraindikationen gegen Epigen-Spray wird Glyciram, Glycyrrhizinsäure oder Epigen Labial vorgeschrieben. Der Preis für Analoga von Epigen Intim Spray an zugelassenen Verkaufsstellen ist normalerweise niedriger, aber die Wirksamkeit solcher Therapeutika ist relativ, da sie ihre nützlichen Eigenschaften indirekt erkennen, im Gegensatz zu einem Spray, das direkt auf den pathologischen Fokus der Krankheit wirkt.

Epigen Intimate Gel hat auch im pharmazeutischen Markt seine Entsprechung, aber die nachgewiesenen therapeutischen Eigenschaften des Extrakts der Süßholzwurzelwurzel sowie Effekte wie die Normalisierung der Acidität und die Aufrechterhaltung des physiologischen Niveaus der Genitalmikroflora prädisponieren die Wahl des Epigen-Gels.

Mit alkohol

Der Wirkstoff wirkt nicht mit den Bestandteilen alkoholischer Getränke in Wechselwirkung, da er zur lokalen Bereitstellung von therapeutischen Eigenschaften bestimmt ist. Alkoholmissbrauch kann jedoch dazu führen, dass die Schutzfunktion des Körpers unterdrückt wird, was den Verlauf jeder einzelnen Pathologie negativ beeinflusst und die Dauer der konservativen Behandlung signifikant erhöht.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit

Epigenes-Spray während der Schwangerschaft oder Stillzeit, wie z. B. Intim-Epigenes-Gel, sollte gemäß den traditionellen Behandlungsschemata verwendet werden, d. H. Mit den angegebenen Dosierungen und der Dauer einer konservativen Sanierungskur, da die pharmakologischen Eigenschaften direkt auf den pathologischen Fokus gerichtet sind und eine unglaublich kleine Menge in den systemischen Kreislauf aufgenommen wird Wirkstoffe, die keine Nebenwirkungen haben.

Epigenes Bewertungen

Bewertungen von Spray Epigen intim charakterisieren das Medikament auf der positiven Seite. Patienten mit verschiedenen Infektionskrankheiten der viralen Ätiologie empfehlen das Medikament in thematischen Foren und Internetquellen, da das Spray den pathologischen Fokus der nosologischen Einheit beseitigen und die Funktion der Genitalorgane und der Haut normalisieren kann. Bei Soor kann das Medikament nicht nur unangenehme Beschwerden und Gerüche loswerden, sondern dieses Problem in der Zukunft vermeiden, da das Intimgel eine wirksame Vorbeugung gegen diese Krankheit bietet.

Das Sprühen von Warzen in Kombination mit einer chirurgischen Behandlung neutralisiert das humane Papillomavirus vollständig, wodurch eine schnelle Heilung des Hautfehlers und die Bekämpfung weiterer Rückfälle sichergestellt werden. Spray with HPV aktiviert die humorale und zelluläre Immunität, so dass zukünftig die Struktur des Krankheitserregers erkannt und die mögliche Wiederinfektion beseitigt werden kann.

Das Arzneimittel hilft auch bei bakteriellen und unspezifischen entzündlichen Erkrankungen der Genitalorgane. Intim-Spray ermöglicht es Ihnen, einen physiologischen Säuregehalt aufrechtzuerhalten, vermittelt ein Gefühl von Reinheit und Frische. Dank der Droge Epigen Intim wird die sexuelle Sphäre beider Partner vor unangenehmen Folgen in Form von Reizungen, Rötungen oder anderen natürlichen Reaktionen geschützt.

Bewertungen von Ärzten basieren hauptsächlich auf den pharmakologischen Wirkungen und der Dauer einer konservativen Therapie. Beide Indikatoren des Medikaments in Form eines Sprays ermöglichen es Ihnen, diesem Medikament basierend auf zuverlässigen klinischen Studien eine professionelle und qualifizierte Präferenz zu geben. In Bezug auf die thematischen Ressourcen geben einige Mediziner sogar offen zu, dass Epigen intima unabhängig verwendet wird, was die Skalen zugunsten des medizinischen Sprays neigen muss.

Unabhängig davon ist auf das Epigen Intim-Sex-Gel hinzuweisen, das häufig falsch angewendet wird. Die Creme soll die Reinheit der Genitalorgane während der täglichen Intimhygiene im Gegensatz zum Spray aufrechterhalten. Natürlich haben beide pharmazeutischen Formen des Arzneimittels grundsätzlich einen nackten Süßholzwurzelextrakt, aber das Gel hat eine mildere Wirkung. Das Fehlen von Seife und einigen anderen Hilfskomponenten macht es möglich, das Gel ausschließlich für kosmetische Zwecke zu verwenden.

Gute Empfehlungen, die diese Dosierungsform von Frauen erhält, die ein Kind tragen. Gel während der Schwangerschaft ermöglicht es Ihnen, eine große Anzahl ästhetischer Effekte dieses physiologischen Prozesses aufgrund von Änderungen des Hormonspiegels und einiger anderer Merkmale des weiblichen Körpers zu vermeiden. Die chemische Formel der Epigen-Creme wurde speziell für die tägliche Pflege entwickelt. In der Praxis äußert sich das Fehlen von Trockenheit und allerlei Irritationen nach der Anwendung.

Der Preis für ein Intimgel ist unten aufgeführt, aber es ist erwähnenswert, dass es unter Hygieneprodukten das Optimum darstellt, da es eine Pflanze mit therapeutischen Eigenschaften enthält. Süßholzwurzel wird seit langem für medizinische und kosmetische Zwecke verwendet, was eine gewisse Glaubwürdigkeit dieses Arzneimittels darstellt, da Frauen die Methode der täglichen Intimhygiene wählen, die erfahrungsgemäß bewiesen ist.

Preis Epigen Intim, wo zu kaufen

Pharmazeutische Arzneimittel können nicht als billig eingestuft werden, aber der Nachweis der therapeutischen Wirkungen und der Produktion in Spanien ist das Geld wirklich wert. In der Russischen Föderation beginnt der Preis von Epigen Spray bei 600 Rubel - für diese Mindestkosten wird eine 15-ml-Flasche gekauft. Sie können ein Spray in einer 60-ml-Dose im Bereich von 1.100 bis 1.500 Rubel kaufen - diese Form des Arzneimittels kann beispielsweise erforderlich sein, um vor dem Hintergrund einer Abnahme der körpereigenen Immunparameter Soor zu nehmen. In St. Petersburg erfolgt die Verteilung des Arzneimittels durch die Apotheke Ozerki-Gel für die Intimhygiene bei einem Händler, der im Durchschnitt für 650 Rubel erworben werden kann.

In anderen Ländern der ehemaligen Sowjetunion kann der Preis eines intimen Epigen-Sprays nicht nur von der Form und Menge des Arzneimittels, sondern auch vom Ort des Kaufs abweichen, da einige Apothekenketten individuelle Vereinbarungen mit ausländischen Lieferanten abschließen. Die Ukraine demonstriert diese Situation: Dnepropetrovsk ist an erster Stelle, wo eine 60-ml-Flasche für 400 Griwna gekauft werden kann. Es folgt Kharkov - der Preis für das Spray für die Intimhygiene beträgt 460-480 Griwna, und Sie können ein Spray in Kiew für 500 Griwna kaufen. Der Preis von Epigen Intim Gel ist fast überall im Land derselbe und beträgt etwa 300-350 Griwna.

In Weißrussland können 15-ml-Arzneimittelspray für 370.000 Bel erworben werden. Rubel Der Preis für das Gel für die Intimhygiene ist fast doppelt so hoch und in Minsk liegt er bei rund 170.000 Bel. Rubel Ein so großer Unterschied in den Kosten der verschiedenen Darreichungsformen von Epigen Intim ist durch den Anwendungsbereich gerechtfertigt, da das Gel hauptsächlich für tägliche Hygieneverfahren verwendet wird und das Spray von qualifizierten medizinischen Spezialisten für therapeutische Zwecke verschrieben wird.

Wie viel ein Arzneimittel in Kasachstan kostet, sollte unabhängig bekannt sein, da keine verlässlichen Daten von zugelassenen Verkaufsstellen vorliegen.

Epigen - antivirales Intimspray

Frauen verwenden Epigen bei urogenitalen Viruserkrankungen. Spray enthält keine schädlichen Bestandteile und reinigt die Genitalien gut. Das Medikament verstößt nicht gegen die natürliche Mikroflora, sondern stoppt die Infektionsprozesse und hilft, die Schleimhygiene aufrechtzuerhalten. Die immunstimulatorische Wirkung des Medikaments ermöglicht es Ihnen, die lokale Immunität zu aktivieren, Entzündungen zu stoppen und die Entwicklung von Harnwegsinfektionen zu verhindern.

Zusammensetzung

  1. Die Formulierung des Medikaments mag schlecht erscheinen. In der Zusammensetzung des Produkts ist nur ein Wirkstoff enthalten - Glycyrrhizinsäure. Es wird aus den Rhizomen von Lakritze gewonnen. Das Medikament enthält keine Duftstoffe, Aromen und Farbstoffe, wodurch unerwünschte Reaktionen und Irritationen vermieden werden.
  2. Zusätzlich enthält die Zubereitung Wasser, organische Säuren und Propylenglykol. Sie haben keine therapeutische Wirkung, verbessern jedoch die Durchdringungsfähigkeit des Wirkstoffs des Genitalsprays.

Indikationen zur Verwendung

Epigen Spray hat eine symptomatische und therapeutische Wirkung. Es wird verwendet:

  • in der komplexen Therapie des Cytomegalovirus;
  • zur Behandlung von Herpes genitalis;
  • zum Zwecke der Prophylaxe und als Teil einer allgemeinen Therapie für Gürtelrose;
  • bei Blasenentzündung und unspezifischer Vulvitis;
  • das Risiko von Komplikationen während der Kryopräferenz zu reduzieren;
  • zur Vorbeugung und Behandlung von Vaginose;
  • um die HPV-Aktivität zu stoppen und das Wachstum von Papillomen zu verhindern;
  • als Teil einer komplexen Therapie bei Kolpitis;
  • Brennen und Rötung nach der Enthaarung zu lindern.
  1. In ähnlicher Weise verwenden Sie das Medikament für Gardnerelleze. Das Werkzeug beeinflusst die Zellstruktur des Pilzes nicht, verbessert jedoch den Zustand der Mikroflora und zwingt die Erholung dazu.
  2. In der Pädiatrie wird Epigen verwendet, um den Hals zu spülen. Schwerkranke Kinder entfernen Halsschmerzen und Entzündungen im Kehlkopf.
  3. Um Infektionskrankheiten des Geburtskanals vorzubeugen, wird Epigen-Spray vor der Auslieferung verwendet.
  4. Das Werkzeug wird auch bei der Zervixerosion nützlich sein. Wenn die Ulzerationen klein sind, wird das Spray als Hauptmedikation verwendet. Wenn die Erosion groß ist, dann kauterisieren und dann - antiseptische Sprühbehandlung. Das Medikament ist wirksam bei zervikaler Dysplasie 1 und 2 Grad. In diesem Fall wird das Spray als Hilfsmittel verschrieben.

Verwendungsmethoden und Dosierung

Epigenes hat verschiedene Formen, aber es ist das Spray, das als komplettes Medikament betrachtet wird. Das Medikament ist in Flaschen von 15 ml oder 60 ml erhältlich. Die prophylaktische Behandlung beinhaltet eine einmalige Spülung der Geschlechtsorgane nach dem Geschlechtsverkehr. Entsprechend den Anweisungen variieren die Verwendungsmethoden für verschiedene Krankheiten:

Gegenanzeigen

Eine toxische Wirkung auf den Embryo wurde nicht nachgewiesen, daher ist das Spray während der Schwangerschaft kein verbotenes Medikament. Seine Ernennung sollte auf das Vorhandensein absoluter Beweise zurückzuführen sein. Der Gynäkologe legt die Dauer der Therapie und die Dosierung individuell fest.

Das Medikament ist sicher und kann daher während der Stillzeit empfohlen werden. Viele Frauen interessieren sich dafür, ob das Spray die Empfängnis beeinflusst. Das Medikament ist nicht stark und reduziert daher nicht die Aktivität der Spermien und stört den Eisprung nicht.

Nebenwirkungen

Epigenische Allergie ist äußerst selten. Frauen mit einer Unverträglichkeit gegen Glycyrrhizinsäure sollten das Medikament durch ein sicheres Gegenstück ersetzen. In seltenen Fällen wird nach der Spülung Juckreiz beobachtet. Normalerweise beruhigt und beseitigt das Spray Irritationen, bei Überempfindlichkeit sind Rückreaktionen jedoch nicht ausgeschlossen. Nach der Geburt können die Nebenwirkungen zunehmen, obwohl die Verwendung des Arzneimittels in dieser Zeit ratsam ist. Epigen Spray verbessert die Wirkung anderer antiviraler Arzneimittel, die bei der Durchführung einer komplexen Therapie berücksichtigt werden müssen.

Lagerbedingungen

Die Lagerzeit beträgt 3 Jahre ab Herstellungsdatum. Wie andere Drogen wird auch Epigen an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt.

Analoge

Der Nachteil des Sprays ist der hohe Preis, obwohl der Verbrauch von Epigen sparsam ist - es gibt genug Geld für den Behandlungsverlauf. Die Preisspanne beträgt 800-2000 Rubel, abhängig vom Volumen der Flasche. Die billigen Analoga von Epigenes umfassen:

Bewertungen

Arina: Nicht das erste Mal, dass ich höre, dass das Spray nicht bei der Soor hilft, aber ich habe es zur Behandlung von Candidiasis verwendet. In zwei Wochen vergingen alle Symptome. Es gab nichts dergleichen nach antimykotischen Suppositorien und Fluconazol-Tabletten. Also würde ich streiten.

Polina: Ich habe sowohl Gel als auch Spray zur antiseptischen Behandlung verwendet. Der zweite ist teurer, wirkt aber schneller. Ich habe jedoch keine besonderen Probleme mit dem Intimbereich, aber für die antiseptische Behandlung ist es einfacher, ein billiges Chlorhexidin zu kaufen. Es hilft mir persönlich.

Katerina: Sie nahm "Utrozhestan", woraufhin ein starker Juckreiz einsetzte. Ich wusste nicht, wie ich ihn loswerden sollte. Ein Freund empfahl Spray Epigen. Erleichterung kam am zweiten Tag. Ich habe einen kompletten Kurs durchgeführt und stört jetzt nichts. Mir gefiel aber auch, dass das Medikament die Mikroflora verbessert. Ich bemerkte dies, als der unangenehme Geruch verschwand. Sie nahm ihn aus Mangel an Hygiene mit, und es stellte sich heraus, dass der Fall anders war.

Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

Auf dem Maulwurf erschien ein schwarzer Punkt

Home »Maulwürfe» Auf dem Maulwurf erschien ein schwarzer PunktWarum schwarze Flecken auf einem Maulwurf auftreten können und wie er behandelt wirdManchmal erscheinen schwarze Punkte auf einem Mol, die normalerweise deutlich sichtbar sind, da der Tumor selbst einen helleren braunen oder braunen Farbton aufweist.


Herpes genitalis: Manifestationsmerkmale bei Männern und Frauen, Behandlung

Herpes ist in der menschlichen Bevölkerung weit verbreitet. Diese Virusinfektion ist ein bedeutendes medizinisches und soziales Problem.


Ein Kind berauben: Wie erkennen und behandeln?

In einigen Fällen tritt ein Zoster eines Kindes aufgrund einer erblichen Veranlagung auf, aufgrund von Autoimmunerkrankungen. Kinder zeichnen sich jedoch durch Neugierde und den Wunsch aus, sich in einem sozialen Umfeld auszudrücken.


Differin (Gel Creme): Gebrauchsanweisungen, Analoga und Bewertungen, Preise in Apotheken in Russland

Differin ist ein Medikament aus der neuen Generation synthetischer Retinoide zur Behandlung von Akne.