Ursachen von Akne auf den Genitalien von Frauen und wie man sie beseitigen kann

Akne in der Vagina verursacht immer große Beschwerden. Sie können ein anderes Aussehen haben, aber der Bildungsmechanismus ist für alle gleich: Die Blockade der Talgdrüsen trägt zum Auftreten von Papeln oder Pusteln bei. Ihr mit toten Zellen vermischtes Produkt wird zu einem günstigen Umfeld für die Entwicklung pathogener Bakterien. Auf diese Weise tritt eine Infektion auf, die zur Bildung eitriger Prozesse führt.

Ursachen für einen Ausschlag in der Vagina bei Frauen, welche Erkrankungen begleitet werden

Verschiedene Faktoren können den beschriebenen Prozess provozieren. Darunter befinden sich sowohl äußere als auch innere Reize.

Dem ersten kann zugeschrieben werden:

  • Vernachlässigung der persönlichen Hygiene oder übermäßiger Gebrauch von Pflegeprodukten;
  • Tragen von dichter synthetischer Unterwäsche (sie wirkt wie ein Bad, übermäßiges Schwitzen regt das Wachstum der pathogenen Mikroflora an);
  • hormonelle Veränderungen im Zusammenhang mit der Pubertät, den Wechseljahren oder dem Menstruationszyklus;
  • Langzeitgebrauch von oralen Kontrazeptiva;
  • psycho-emotionale Überforderung.

Interne Reizstoffe umfassen sexuell übertragbare Infektionen. In diesem Fall ist das Auftreten von Akne in der Vagina ein begleitendes Symptom. Darüber hinaus gibt es noch andere Manifestationen des Krankheitsbildes, die für jede spezifische Krankheit charakteristisch sind. Was kann in diesem Fall zu Läsionen führen?

  1. Herpes genitalis Die Ursache seiner Entwicklung wird zu einer Infektion mit dem Herpesvirus der ersten oder zweiten Art. An der Innenseite der Vagina, im Bereich des Gebärmutterhalses, um den After, auf der Haut am Gesäß und im Mund erscheinen Hautausschläge in Form von Blasen (kleine rote Pickel), die mit einer durchscheinenden Flüssigkeit gefüllt sind. Der Entstehungsprozess verursacht starken Juckreiz. Im Laufe der Zeit öffnen sich die Blasen, und an ihrer Stelle tritt Erosion der Blutungen auf. Wenn sie heilen, bildet sich eine rote Kruste. Während des Infektionsverlaufs ist eine Zunahme des Ausflusses der Scheide zu beobachten, der Patient kann über das Auftreten von Fiebersymptomen und eine Zunahme der regionalen Lymphknoten klagen.
  2. Pilzinfektion. Seine Entwicklung ist durch das Auftreten einer roten, mit weißer Blüte bedeckten roten Tönung in der Scheide von reichlicher Konsistenz käsiger Konsistenz mit einem sauren Geruch, der mit dem Geruch von Feuchtigkeit gemischt ist, gekennzeichnet.
  3. Chlamydien Dabei ist das Auftreten von Hautausschlägen in der Scheide, die dem Akne ähnlich sind, nicht typisch, aber die Infektion wird häufig zur Ursache einer sekundären bakteriellen Infektion. Und schon an der Schleimhaut der Vulva bilden sich charakteristische Läsionen.

Klassifizierung von Akne in der Vagina von Frauen

Im intimen Bereich kann eine Frau Pickel verschiedener Formen und Arten haben. Diese Kriterien bilden die Grundlage der bestehenden Klassifizierung. Sie wird in der folgenden Tabelle am vollständigsten dargestellt.

Welcher Arzt sollte mit Akne in der Vagina in Kontakt treten

Wenn sich Veränderungen in der Schleimhaut der Vulva ergeben, wenden Sie sich an einen Frauenarzt. Bei Bedarf konsultiert er einen Dermatologen oder Venerologen.

Differentialdiagnose

Manchmal können die äußeren Manifestationen von Hautausschlägen für die Frau verwirrend sein. Nur ein erfahrener Arzt kann anhand des Aussehens bestimmen, was in der Vagina auftrat: ein Pickel oder eine ernstere Ausbildung.

Unterscheiden Sie den normalen Entzündungsprozess, den Sie benötigen, von solchen Pathologien:

  1. Zyste Im Gegensatz zu Akne sehen Zysten wie Beulen aus, die eine Baggy-Form haben. Wenn Sie Ihre Finger fühlen, können Sie deren Beweglichkeit bestimmen. Im Inneren können sie mit Flüssigkeit oder Luft gefüllt werden. Meistens an der Unterseite der Wände des weiblichen Genitalorgans gebildet, wo sich die Bartholin-Drüse, der Muller-Kanal und der Hartner-Kanal befinden. Ihr Aussehen verursacht keine Schmerzen, aber wenn sie infiziert ist, eitert die Zyste, schwillt an, Empfindlichkeit und unangenehmer Geruch.
  2. Vaginaler Abszess Sie entsteht, wenn sich die Bartholin-Drüse öffnet und sich mit Bakterien infiziert, wenn sich eine sexuell übertragbare Krankheit (Chlamydien, Gonorrhoe) entwickelt. Ein Abszess ist ein großes Geschwür, sehr schmerzhaft.
  3. Genitalwarzen. Im Aussehen sehen sie aus wie fleischige Beulen. Warzen können um den Eingang der Vagina, um den After, in der Leistengegend aufgrund einer Infektion mit dem humanen Papillomavirus auftreten. Ohne Unbehagen zu wachsen, kann ein Unbehagen auftreten, wenn beim Tragen der Wäsche konstante Reibung und Druck auf die Warzen ausgeübt wird. Solche Tumore sind gefährlich, weil sie zu Krebstumoren wiedergeboren werden können.
  4. Angiom Es ist ein gutartiges Wachstum, das ausschließlich aus Blutgefäßen besteht. Es hat eine dunkelrote oder violett-bläuliche Farbe und blutet nicht, wenn es zusammengedrückt wird.
  5. Syphilis im Anfangsstadium. Ungefähr zwanzig Tage nach der Infektion kann eine Frau einzelne Wunden (Chancres) direkt in der Vagina haben. Sie sind sehr schmerzhaft, haben eine runde Form und fühlen sich fest an. Wochen nach drei Jahren verschwindet der Chor sogar ohne Behandlung von alleine. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Infektion verschwunden ist, nur eine Stufe davon wird durch eine andere ersetzt.
  6. Chancroid Sein Aussehen wird als ein charakteristisches Symptom einer Infektion mit dem Bakterium "Haemophilus ducreyi" angesehen. Eine Infektion verursacht das Auftreten von Geschwüren mit Eiter um die Öffnung in der Vagina, die äußerlich als Akne erkannt werden kann. Das Vorhandensein einer Zunahme der regionalen Lymphknoten sollte Sie beunruhigen und eine vollständige Untersuchung abschließen. Einfache Labortests bieten die Möglichkeit, die genaue Ursache der Läsion zu ermitteln.
  7. Ansteckende Molluske Hierbei handelt es sich um eine virale Hautinfektion, deren Entwicklung dazu führt, dass auf den weiblichen Genitalien kleine Formationen von rosa oder fleischfarben mit einem Grübchen direkt in der Mitte auftreten. Zum Anfassen sind sie glatt und hart, ihre Größe kann zwischen zwei und fünf Millimetern variieren. Ihre Anwesenheit verursacht im Gegensatz zu Akne keine schmerzhaften Beschwerden.
  8. Acrochordon. Diese harmlosen hängenden Wucherungen entstehen, wenn die Kollagenfasern in die dickeren Hautschichten eindringen. Sie haben eine feste oder hellbraune Farbe, ihre Abmessungen überschreiten nicht zwei Millimeter. Zum Anfassen sind die Acrochords weich. Einige von ihnen können eine warme Oberfläche bilden.
  9. Ekzem Die Krankheit kann sich in Form der Erscheinung kleiner roter, stark juckender Knospen in der Vulva manifestieren.
  10. Krebs der Vulva. Während der Entwicklung bilden sich Kegel an den Innenwänden der Vagina, die ständig wachsen und ihre Farbe verändern. Sie haben eine ungleichmäßige unscharfe Kontur, sie erscheinen asymmetrisch. Während des Geschlechtsverkehrs treten schmerzhafte Empfindungen auf, und unmittelbar danach kommt es nicht zu starken Blutungen.

Akne, Geschwüre oder Ausschläge in der Vagina gefunden, sollte die Frau sofort einen Arzt aufsuchen. Nur wenn er die erforderlichen Tests vorschreibt, kann er die Ursache der Erkrankung feststellen und eine angemessene Behandlung vorschreiben. Versuchen Sie nicht, sich selbst zu behandeln. Dies erhöht das Risiko gefährlicher Komplikationen.

Traditionelle vaginale Hautausschlagstherapie

Akne-Behandlung ohne Beseitigung der Ursache von Vulva-Läsionen ist nutzlos. Bei der Erstellung eines Therapieplans werden daher drei Komponenten berücksichtigt.

  • eine Reihe von Maßnahmen erstellen, die darauf abzielen, den Faktor Provocateur zu beseitigen;
  • Wählen Sie Medikamente, deren Wirkung den Gesamtzustand des Körpers verbessern kann;
  • bieten topische Akne-Behandlung.

Es wird ein Plan der etiotropen Therapie erstellt, der die Interpretation der durchgeführten Analysen berücksichtigt. Bei Juckreiz werden Antihistaminika verschrieben. Bei eitrigen Prozessen entzündungshemmende Medikamente. Mit einem geschwächten Immunsystem - stärkenden Medikamenten. Die Auswahl eines bestimmten Medikaments erfolgt unter Berücksichtigung der Schwere der Erkrankung, des Stadiums ihrer Entwicklung und des Alters des Patienten.

Bei der äußerlichen Behandlung werden Vaginalsuppositorien oder Salben verwendet, zu denen Steroidhormone (Hydrocortison) gehören.

Prävention

Es gibt eine Reihe von Maßnahmen, die helfen können, Akne in der Vagina zu verhindern.

Für diese Zwecke empfehlen Experten:

  1. Befolgen Sie sorgfältig die Regeln der persönlichen Hygiene. Täglich zweimal täglich waschen, jedoch ohne Seife (trocknet die Schleimhaut).
  2. Führen Sie keine Spülungen ohne ärztliches Rezept durch.
  3. Tragen Sie Unterwäsche aus natürlichen Stoffen.
  4. Tragen Sie keine Saiten.
  5. Überwachen Sie den allgemeinen Zustand des Körpers.
  6. Vermeiden Sie Unterkühlung.
  7. Wenden Sie sich sofort an den Frauenarzt, wenn Symptome einer Infektionskrankheit auftreten.
  8. Halte das Immunsystem aufrecht.
  9. Gib schlechte Gewohnheiten auf.

Experten empfehlen zweimal jährlich, Frauen zur Vorsorgeuntersuchung zu konsultieren, um die Gesundheit der Frauen zu erhalten.

Akne auf den Genitallippen (weiß, intern, subkutan) - was zu tun ist

Die Haut in intimen Bereichen, nämlich in den Scham- und Gesäßbereichen, die Schleimhaut der äußeren Genitalien wird reichlich mit sekretierenden Fett- und Schweißdrüsen versorgt. Unter dem Einfluss eines instabilen hormonellen Hintergrunds sind sie vor allem im jugendlichen, jugendlichen und frühen Erwachsenenalter aktiv. Daher ist die intime Zone ein beliebter Ort für Akne und hüpft häufig auf den Bauchspitzen der Schamlippen. Es gibt weiß oder rot, befinden sich innerhalb der Unterhaut oder außerhalb, sie erscheinen allein oder in Gruppen in der Leiste oder am Papst.

Was sollte ein Mädchen tun, wenn regelmäßig Akne zwischen den Beinen oder am Gesäß auftritt? Verzweifeln Sie nicht und versuchen Sie auf keinen Fall, diese zu zerdrücken oder irgendwie mechanisch zu beeinflussen! Sie können leicht verwaltet werden, sobald wir ihre Ursachen verstehen.

WARUM EIN ZUSATZ IN DEN KLEINEN LIPPEN DES APN - URSACHEN

Genau wie Sie Pickel auf einem anderen Teil Ihres Körpers bekommen, können Sie sie "dort" bekommen. Dies ist ein Verstopfen der Talgdrüsen, die zur Bildung kleiner Klumpen führen, die als Akne bezeichnet werden. Bei Frauen treten sie aus verschiedenen Gründen zwischen den Beinen auf:

  • Luftfeuchtigkeit in der Umgebung;
  • Das Vorhandensein einer erhöhten Sekretion;
  • Reibung in dieser Zone beim Bewegen, insbesondere bei Vorhandensein vergrößerter Genitalien;
  • Hormonelle Störungen
  • Folgen von Rasur oder Haarentfernung;
  • Verletzung der Regeln der Intimhygiene.

Pickel auf den kleinen oder großen Schamlippen: Typen

1. Interner Pickel auf den Schamlippen.

Dabei werden die Talgdrüse und der Haarfollikel entzündet. An der Basis der großen oder im Inneren der Schamlippen erscheint eine weißliche, eitrige Ausbildung. Zuerst gibt es Schwellungen und Juckreiz. Der Pickel verdichtet sich allmählich, schwillt an und beginnt zu schmerzen und pulsiert. Der Durchmesser kann 3-5 mm erreichen. Das nächste Stadium ist durch das Auftreten eines eitrigen Stäbchens gekennzeichnet, die Körpertemperatur kann ansteigen, Kopfschmerzen und eine Zunahme der Lymphknoten können auftreten. Das letzte Stadium - ein Furunkel an einem intimen Ort beginnt sich zu öffnen und der eitrige Inhalt des inneren Pickels kommt heraus. Wenn er nicht auf medikamentöse Therapie anspricht, sich nicht öffnet, verletzt und voranschreitet, muss er operieren. Unter örtlicher Betäubung wird ein Pickel, der innerhalb der Schamlippen gereift ist, geöffnet und der angesammelte Eiter wird entfernt. Danach wird ein Gummi-Drainagerohr eingeführt, durch das Reste des Muskelinhalts herauskommen und die Wunde mit einem Antiseptikum gewaschen wird.

2. Roter Pickel auf den Schamlippen.

Oft eine Manifestation von Akne. Es wird durch ein hormonelles Ungleichgewicht (in der Pubertät, während der Schwangerschaft, in den Wechseljahren), durch Erkrankungen des endokrinen Systems, durch nervöse Erschöpfung und durch Stress hervorgerufen. Normalerweise wird Akne, die durch Akne auf den kleinen und großen Lippen der genitalen Lippen des Mädchens verursacht wird, mehr oder weniger gleichmäßig über die Oberfläche des Organs verteilt, Juckreiz selten und verletzt. Wenn solche Ausschläge zwischen den Beinen auftreten, sollte ein Frauenarzt aufgesucht werden, um die Ursachen zu ermitteln und eine schwere Pathologie auszuschließen.

3. "Fordyce-Granulat" - weiße Pickel auf den Schamlippen.

Fordyce-Granulat, oder sogenannte Seborrhoe-Zysten, sind Talgdrüsen verschlossen. In seinem Kanal ist das Rohr aufgrund der Verengung der Abgabeöffnung ausgebildet. Früher oder später sammelt sich das Fett, wodurch der Tuberkel durch das Epithel deutlich sichtbar wird und sich als weißes Wen manifestiert. Während der Untersuchung in Form von leichten Pickeln auf der Haut von intimen Bereichen (Penis, Lippen usw.), sowie in der Leiste, in der Nähe des Afters, an den Brustwarzen, der Mundschleimhaut usw. entdeckt auf den kleinen Schamlippen. Ihr Inhalt ist dick und viskoelastisch. Es ist keine Infektionskrankheit und wird nicht an den Partner übertragen. Die Ursache ist noch nicht geklärt. Sie sollten nicht gequetscht werden, da dies zu Infektionen und Entzündungen führt. Infolgedessen bleiben sichtbare Narben und Narben für das gesamte Leben erhalten.


Foto der weißen Akne auf den genitalen Lippen

Sie gelten als Variante der Norm und Indikationen für die chirurgische Behandlung dieser Pickel der Schamlippen. In den meisten Fällen suchen Mädchen und Frauen nur dann Hilfe, wenn seborrhoische Zysten wachsen oder ein Schönheitsfehler sind und die Ästhetik des Intimbereichs beeinträchtigen. In diesem Fall wird in unserer Klinik eine Sitzung mit Radiowellenbehandlung unter örtlicher Betäubung durchgeführt - Hardware-Verdampfung dieser Elemente (der Zeitraum der vollständigen Genesung beträgt 1-2 Wochen). Andere Mittel (Salben, Lotionen, Cremes usw.) werden sie nicht beseitigen.

Es ist darauf hinzuweisen, dass die Fordice-Granula bei Frauen häufig die Fox-Fordyce-Krankheit (Perlmutt-Papeln) sind. Die Pathologie tritt vermutlich vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen im Körper auf. Manchmal begleitet von leichtem Juckreiz, insbesondere vor und während der Menstruation. In den Achseln, an den Brustwarzen, im Perineum, in den Anusfalten, an den großen und kleinen Schamlippen festgestellte Formationen.

4. Papillome und Kondylome.

Durch das humane Papillomavirus (HPV) hervorgerufen, weisen sie eine spitze, langgestreckte oder warme Form auf und liegen in Form von durchsichtigen und wässrigen Pickeln vor. Die Schamlippen mit der inneren Oberfläche sind am anfälligsten für die Einführung dieses Virus, gefolgt von der Vaginalschleimhaut, der Harnröhre mit der Klitoris, dem Cervix und dem Analkanal. Details zu diesem Thema finden Sie auf der Website. Lesen Sie das Material "So entfernen Sie Kondylome von intimen Orten".

5. Ansteckende Molluske an den Genitallippen.

Kleine Pickel in verschiedenen Formen und in großer Zahl wirken wie ein dichter kleiner Knoten, der in der Mitte eine subtile Vertiefung hat. Die Übertragung ist durch sexuellen Kontakt und durch Haushaltsgegenstände möglich, sodass sowohl ein Erwachsener als auch ein Kind krank werden können. Es breitet sich sehr schnell aus, besonders wenn es verletzt und zerkratzt wird. Die Inkubationszeit beträgt zwei Wochen bis sechs Monate. Infektionswege der Schamlippen mit ansteckenden Schalentieren sind:

  • Wenn der Geschlechtsverkehr nicht geschützt war und der Partner eine ansteckende Weichtiere auf den Genitalien hat, ist die Infektion des Partners unvermeidlich.
  • Die Kontaktlebensart, vor allem bei schlechter Hygiene. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, mit Gegenständen anderer Personen, mit Umarmungen und Händeschütteln. Nach all diesen Aktionen besteht die Gefahr einer Infektion, wenn Sie sich nicht die Hände waschen und die Genitalien berühren.
  • Wenn Wasser mit dem Patienten im gleichen Wasser behandelt wird: Bad, Sauna usw.
  • Wenn Sie den infizierten Bereich kratzen oder berühren und die Haut danach gesund ist, besteht die Möglichkeit, die Infektion zu verbreiten - die Beulen der Schamlippen können manchmal im gesamten Körper übertragen werden.

Akne bei einer Genitalgruppe bei Mädchen

Ein Ausschlag an den Genitalien von Mädchen und Mädchen im Teenageralter ist ein ziemlich unangenehmes Symptom, das manchmal Unbehagen und Unbehagen mit sich bringt. Dies kann auf schwerwiegende Pathologien oder Verstöße gegen die persönlichen Hygienebestimmungen hindeuten. Sie können periodisch erscheinen, zum Beispiel von einem Teenager vor dem Beginn der Menstruation ausgießen, ein Mädchen von Zeit zu Zeit stören oder fast ständig existieren. Dermatologen und Gynäkologen stellten fest, dass solche Ausschläge in Gegenwart von vulgärer juveniler Akne im Gesicht häufig im Bereich tiefer Bikini und am Gesäß beobachtet werden können.

Normalerweise am Ende der Pubertät und Akne an einem intimen Ort. Aber wenn diese Ausschläge konstant sind, stört das Mädchen, dann ist es besser, einen Arzt zu konsultieren. Wir laden Sie in die Klinik ein, um einen Frauenarzt für Kinder zu erhalten!

Wenn intim Pickel wächst - Stufen des Prozesses

  1. Schließen Sie den Ausgang der Talg- oder Schweißdrüsen.
    Die Drüsen sind aktiv an der Ausführung aller Hautfunktionen beteiligt. Wenn der Ausgang blockiert ist, beginnt sich das Geheimnis der Drüse im Inneren anzusammeln. Ursachen für Blockaden können Hygiene, hormonelle Veränderungen, Traumata oder übermäßige Trockenheit der Haut des Intimbereichs sein. Ein Pickel zur gleichen Zeit draußen sieht aus wie ein schwarzer Punkt oder eine Rauheit einer weißlichen Farbe.
  2. Zugangsinfektion.
    Ein Infektionserreger gerät in die Ansammlung von Talg und Entzündungen. Auf der Haut kann man eine rote schmerzhafte Formation feststellen.
  3. Vergrößern Sie sich.
    Der Pickel in den Schamlippen vor dem Hintergrund der Entzündung beginnt schnell zu wachsen und rötet sich wie ein Vulkan zum Ausbruch.
  4. Entleerung
    Die Zeit kommt, wenn der entzündliche Fokus ausbricht. Ein reifer Pickel auf den Schamlippen wird geleert und es kommt zu vorübergehender Erleichterung. Dies ist jedoch nicht das Ende des Prozesses. Ein Pickel zwischen den Beinen kann die gleichen Stadien erneut durchlaufen und sich dann entlang der Haut zu den angrenzenden Teilen des Perineums ausbreiten.


In wenigen Worten kann der Prozess der Entstehung und Ausbreitung dieses Hautprozesses in den Genitalien von Frauen wie folgt beschrieben werden. Bei jeder Gelegenheit befinden sich in der Nähe der Basis des Haarfollikels die Talgdrüsen. Sie produzieren Talg - eine ölige Substanz, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Gesunde Haut scheidet Talg ab und beseitigt abgestorbene Zellen. Wenn jedoch die abgestorbenen Zellen an den Haarfollikeln haften bleiben und die Talgdrüsen zu viel Talg absondern, erscheint auf der Haut eine wachsartige Masse, die die Poren verstopft.

Als Ergebnis beginnen sich Bakterien auf der Haut der Schamlippen zu vermehren, es kommt zu Entzündungen und dann tritt Eiter auf. Akne bildet sich an geschlossenen Hautbereichen, die für Luft nicht zugänglich sind. Ein innerer Pickel auf den Schamlippen sieht normalerweise wie Hirsesamen oder schwarze Punkte aus, und um sie herum befinden sich Bereiche entzündeter Haut. Und an Stellen, wo die Wand des Haarfollikels reißt, kommt es zur subkutanen Akne. Im intimen Bereich meistens auf die Schamlippen springen (klein oder groß)

Faktoren, die zu ihrer Verbreitung beitragen

  • Akne quetschen;
  • Mechanische Auswirkungen auf die Schamlippen mit schmutzigen Händen;
  • Schlechte Hygiene in der Umgebung;
  • Falsche Belüftung in der Leistengegend aufgrund der engen Unterwäsche;
  • Ignorieren von natürlichem Baumwollleinen;
  • Rasur und Haarentfernung können Akne auf den Intimlippen verletzen und zur Ausbreitung der Infektion führen.

Symptome

Eine Beule oder ein winziger Tumor irgendwo auf den Schamlippen;
Unbehagen beim Gehen oder anderen Bewegungen;
Bildung kann schmerzhaft sein oder nicht;
Rötung im Bereich Akne.


Warum nimmt die Akne während der Menstruation zu?
Dies ist darauf zurückzuführen, dass während der Menstruation die vaginale Feuchtigkeit zunimmt, was für die Bildung und das Wachstum der Akne um so günstiger ist. Hormonelle Veränderungen während der Perioden sind auch einer der Faktoren, die Rückfälle verursachen. Halten Sie einfach einen intimen Ort während dieser Zeit sauber und trocken.

Wie wird Akne auf den Genitalien behandelt?

Kleine und schmerzlose Akne entfernt einfache Hygieneregeln. Bei schmerzhaften und entzündeten oder zu großen Formationen sind Antibiotika in Kombination mit einer geeigneten Eiterableitung erforderlich. Besuchen Sie dazu den Frauenarzt.

HILFREICHE RATSCHLÄGE

Halten Sie den Genitalbereich sauber und trocken. Die Genitalien jeden Tag beim Baden mit normalem Wasser waschen. Vermeiden Sie die Verwendung von Seifen oder Gelen. Sie können die Oberfläche trocken und rau machen.

Schlagen Sie niemals Pickel auf die Lippen. Nach dem Rasieren und Epilieren knallt die Akne zwischen den Beinen aufgrund einer Infektion heraus. Behandlung mit Antiseptika, wenn keine Wirkung auftritt, Arzt aufsuchen.

Tragen Sie lose Baumwollunterwäsche. Vor allem an warmen Tagen sollte enge Kleidung möglichst vermieden werden.

Verwenden Sie viel Wasser und essen Sie ausreichend frisches Obst und Gemüse. Vermeiden Sie gebratene und fette Speisen.

Vermeiden Sie zu viel Zucker und andere zuckerhaltige Lebensmittel. Es fördert das Wachstum von Bakterien. Erwägen Sie, Joghurt zu konsumieren - es hilft, den richtigen pH-Wert in der Vagina zu halten. Der optimale pH-Wert des Mediums in der intimen Zone verhindert, dass sich Bakterien auf abnormale Weise entwickeln.

Wenn der Pickel schmerzhaft ist, kann es angespannt werden, wenn der Eiter darin gesammelt wird. Um diese Spannung abzubauen, versuchen Sie es mit einer warmen Kompresse, um die Hautoberfläche weicher zu machen.

Wenn Sie den Eindruck haben, dass ein Pickel auf den Schamlippen Unbehagen verursacht, verschieben Sie den Besuch beim Frauenarzt nicht. Dies hilft, Komplikationen zu vermeiden und sich weiter auszubreiten.

Das Reinigen und Trocknen des Bereichs ist wichtig, um das Problem zu behandeln und die Gesundheit der Labien zu erhalten!

AUFNAHME IN DER GYNEKOLOGIE:
Telefon 8 (495) 761-1085

Wussten Sie, dass Akne im Intimbereich von Frauen dazu beiträgt, eine tiefe Reinigung der Haut zu verhindern? Tun Sie dieses Verfahren manchmal und vergessen Sie Akne zwischen Ihren Beinen! Klicken Sie auf den Bildlink und erfahren Sie die Details.

SUPER ANGEBOT DIESER WOCHE!
Gönnen Sie sich ein neues Gefühl anstelle von 32 000 Rubeln. für nur 22.000 Rubel!
Arbeitsarzt als Geschenk!


G-Punkt erhöhen
22.000 - alles inklusive!

Das Kopieren und Vervielfältigen von Material von dieser Site ist untersagt.
Informationen auf der Website der Klinik für Intimplastizität aktualisiert 20.02.2014

Ursachen der Akne in einem intimen Ort bei Frauen

Frauen haben häufig ein Problem wie Akne an einem intimen Ort, da ihre Haut viel zarter und empfindlicher ist, was zu Irritationen bei verschiedenen Ursachen führen kann. Ein Pickel im Schambereich sowie an den Schamlippen weist nicht immer auf das Auftreten einer schweren Erkrankung hin und kann die Ursache einer banalen Allergie oder Erkältung sein. Entzündungen und Hautausschläge im Leistenbereich verursachen in der Regel keine Schmerzen und verschwinden nach einigen Tagen ohne äußeres Eingreifen. In diesem Fall besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sich Geschlechtskrankheiten, Geschlechtskrankheiten entwickeln, von denen eines der Pickel ist.

Mögliche Ursachen und Methoden der Behandlung von Pickeln an den Labien bei Frauen

Die wahrscheinlichen Ursachen für die Entstehung von Akne in den Genitalien, einschließlich der Schamlippen, sind hormonelle Veränderungen aufgrund von Fehlfunktionen, Schwangerschaft, Pubertät oder dem Einsetzen der Menopause.
Darüber hinaus können verschiedene Arten von Hautausschlägen beobachtet werden:

  • Entzündung der Haarfollikel;
  • Herpes genitalis;
  • Allergien;
  • mangelnde Hygiene;
  • sexuelle Promiskuitivität und folglich die Entwicklung von sexuell übertragbaren Krankheiten;
  • Stress.

Jede Art von Akne hat ihren eigenen Grund für die Ausbildung und Behandlungsmethode. Für eine korrekte Therapie müssen Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen, um die Diagnose zu klären.

Pickel

Pickel sind eine Art von Hautausschlag, der sich auf den Genitalien der Frau und auch auf dem Schambein bildet. In der Regel bilden sie Pickel mit einer rosa Farbe von 2 mm und mehr.

Ursachen für einen solchen Hautausschlag können Allergien gegen Hautkontakt mit Pulvern, Hygieneartikeln und Wäsche sein oder mangelnde Hygiene. Solche Pickel bringen kein erhebliches Unbehagen und verschwinden innerhalb weniger Tage von selbst. Außerdem können Beulen ein Zeichen für die Entwicklung einer Herpesvirusinfektion oder einfach Herpes genitalis sein. In diesem Fall haben sie eine transparente Hülle mit Flüssigkeit im Inneren, die Unbehagen und Schmerzen hervorruft. Hat der Ausschlag eine dichtere Struktur mit einer spitzen Spitze, dann handelt es sich um Papillome, die durch das gleichnamige Virus verursacht werden.

Solche Ausschläge werden hauptsächlich während des Geschlechtsverkehrs mit Trägern von Viren übertragen und können einige Monate später mit einer Abnahme der Immunität auftreten. Gleichzeitig ist das Herpesvirus ebenso wie das humane Papillomavirus unheilbar.

Die Behandlung zielt darauf ab, die Aktivität von Viren zu reduzieren und die Manifestationen der Krankheit zu beseitigen. Für die Behandlung von Hautausschlägen, die durch das humane Herpesvirus verursacht werden, ist es erforderlich, eine immunmodulatorische Therapie mit der zusätzlichen Verwendung von Acyclovir-Präparaten durchzuführen. Papillome müssen operativ entfernt werden oder mit Kryodestruktion, Laserentfernung oder Ultraschall.

Wen

Wenige Ausschläge bilden sich auf den genitalen Lippen von Frauen und im Schambereich durch Verstopfung der Talgdrüsen der Haut. Solche Formationen werden als Lipome bezeichnet und befinden sich aufgrund der verbesserten Arbeit der Talgdrüsen direkt unter der Haut, Talg sammelt sich an und verursacht verstopfte Kanäle.

Die Gründe für das Auftreten von Wen sind:

  • übermäßige fettige Haut;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • hormonelle Störungen;
  • Missbrauch von würzigen, fetthaltigen Lebensmitteln und Süßigkeiten;
  • mangelnde Hygiene;
  • Verwendung ungeeigneter Hygieneprodukte
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen im Körper, zum Beispiel bei Diabetes mellitus;
  • Trauma der Talgdrüse (während der Enthaarung oder beim aktiven Geschlechtsverkehr).

Lipome oder ein wen müssen entfernt werden, andernfalls ist die Bildung von Abszessen und sogar die Entwicklung der Onkologie möglich.

In der Regel werden alte Wenwolves operativ entfernt, insbesondere während der Entwicklung entzündlicher Prozesse oder Eiter. Der Chirurg entfernt sowohl die Kapsel selbst, die die eitergefüllten Massen enthält, als auch das betroffene Gewebe um die Wunde herum, wodurch eine antibakterielle Therapie durchgeführt wird, um die Entwicklung einer Sekundärinfektion zu vermeiden. Wenn es ein "ruhiges" Wener gibt, das nur ästhetische Beschwerden verursacht, wird es mit einem Endoskop oder einer Liposuktion oder mit einem Laser und Radiowellen entfernt.

Weiße Pickel (Punkte, Punkte)

Weiße Pickel im intimen Bereich von Frauen sind zwei Arten - im Aussehen ähnlich wie die "Gänsehaut" und mit einem eitrigen weißen Kopf. Die erste Variante des Ausschlags erscheint aufgrund der Immobilisierung der Schuppen der Epidermis und ihrer Anhäufung im Haarfollikel. Die Haut zur Berührung wird rau. Um dieses Problem zu beseitigen, genügt es, die Hygiene der Genitalorgane zu verbessern.

Weiße Flecken, Flecken und Pickel können aufgrund verschiedener Faktoren auftreten. Dies können sein:

  • Reizung nach erfolgloser Enthaarung (z. B. Rasieren der Schamgegend mit einem Rasiermesser);
  • Hypothermie;
  • Hautausschläge durch das Tragen von Unterwäsche aus synthetischen Stoffen, die keine Luft und Feuchtigkeit zulassen, was die Wirkung einer Sauna hervorruft;
  • Entwicklung sexuell übertragbarer Krankheiten.

Solche Ausschläge verschwinden in der Regel von selbst und bedürfen keiner besonderen Behandlung. Wenn Akne jedoch längere Zeit nicht verschwindet, muss ein Arzt konsultiert werden, der Labortests durchführt und gegebenenfalls eine Behandlung verschreibt.

Rote Akne

Rote Pickel auf den Genitallippen sehen aus wie eine leichte rötliche Dichtung im Haarfollikel. Solche Ausschläge können durch Haarwuchs verursacht werden und in einigen Fällen von Eiter unter der Haut begleitet werden. In der Regel verschwindet Akne zusammen mit der Keimung der Haare und muss nicht behandelt werden. Wenn das Haar nicht keimt und die Eiterung nicht vergeht, müssen Sie möglicherweise einen Arzt konsultieren, um mit antibakteriellen Mitteln behandelt zu werden oder das Problem zu beseitigen.

Schwarze Punkte

Die Bildung von schwarzen Flecken in den Genitalien von Frauen kann aufgrund einer Verstopfung der Talg-Tubuli des Epithels der Schamgegend auftreten. Darüber hinaus können Komedone (der medizinische Name für schwarze Flecken auf der Haut) durch eine Reihe von Auffälligkeiten und Krankheiten verursacht werden:

  • Niederlage der Talgdrüsen der pathogenen Mikroflora aufgrund übermäßiger Hygiene der Genitalorgane und Auswaschung der Mikroflora der Vagina;
  • Entzündung der Haarfollikel durch nicht ordnungsgemäß durchgeführte Enthaarung;
  • allergisch gegen Intimhygieneprodukte, Schmiermittel, Kondome mit Aromen und mehr;
  • Hypothermie und Überhitzung können das Auftreten von Komedonen verursachen.
  • Hormonversagen treten am häufigsten in der Übergangszeit bei Jugendlichen sowie in den Wechseljahren auf.

Unabhängig vom Grund des Auftretens von Komedonen ist es verboten, sie zu verdrängen Die Behandlung muss unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden, wenn das Auftreten von Hautausschlägen länger als zwei Wochen dauert, bei unangenehmen Empfindungen, Schmerzen, trockener Haut und Schälen im Bereich der mit Komedonen bedeckten Stellen sowie bei Auftreten von schwarzen Flecken unmittelbar nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr mit einem neuen Partner. Antibakterielle und antiseptische Mittel können zur Behandlung verschrieben werden. Es ist auch erforderlich, auf die Verwendung von Seifen- und Genitalpflegemitteln mit Duft- und Duftstoffen sowie auf das Tragen synthetischer und enger Unterwäsche sowie Sex zu verzichten.

Interne Pickel

Innere Akne tritt häufig im Intimbereich von Frauen auf, wenn die Haut während der Rasiererentfernung beschädigt wird und wenn eine sekundäre Infektion angehängt wird, die sich in den subkutanen Schichten für einige Zeit entwickelt und dann eine innere Eiterung und folglich eine innere Akne bildet.

Als Behandlung können spezielle lokale Präparate verwendet werden, die im Kampf gegen Bakterien helfen und Entzündungen lindern. In einigen fortgeschrittenen Fällen kann ein chirurgischer Eingriff und die Entfernung von Akne erforderlich sein.

Eitriger Pickel an einem intimen Ort bei Frauen

Hautausschläge auf den genitalen Lippen von Frauen stören oft die schöne Hälfte der Menschheit. Eitrige Akne, die durch den Einfluss äußerer Faktoren gebildet wird, kann besonders unangenehm sein:

  • hormonelle Veränderungen im Körper, beispielsweise während der Pubertät;
  • Erkältungen, die nicht nur Husten verursachen können, sondern auch die Bildung von eitriger Akne im Genitalbereich;
  • eine Entzündung der Bartholin-Drüsen provoziert das Auftreten eines Furunkels; ein solches Problem kann von Fieber, Schmerzen im entzündeten Bereich und Juckreiz begleitet sein;
  • Staphylokokken, Streptokokken, Gonorrhoe, Trichomonaden, die einen eitrigen Hautausschlag auf den großen Schamlippen verursachen können;
  • Geschwüre treten bei Vulvovaginitis auf.

Wenn ein eitriger Pickel in den Genitalien gefunden wird, muss ein Arzt konsultiert werden, um die Diagnose zu klären.

In vielen Fällen besteht die Behandlung aus einer chirurgischen Dissektion des Pickels oder es wird eine komplexe Therapie verordnet, die die Verwendung von Immunomodulierungs-, Desinfektions- und antibakteriellen Arzneimitteln, sowohl äußerlich als auch intern, umfasst.

Am Ort der Manifestation

Akne unterscheidet sich nicht nur im Aussehen und in den Ursachen ihrer Entstehung, sondern auch in der Lokalisation. Abhängig vom Ort der Entstehung von Läsionen kann eine spezielle Therapie erforderlich sein, die spezielle Medikamente und Techniken zur Entfernung von Akne erfordert. Am gefährlichsten und am schwierigsten zu diagnostizieren sind Akne an den Schamlippen und in der Vagina.

Pickel auf der kleinen Lippe bei Frauen

Akne auf den Schamlippen kann aufgrund verschiedener Faktoren auftreten:

  • Nichteinhaltung der persönlichen Hygienemaßnahmen;
  • Missbrauch von Seife während Hygieneverfahren, was zu einer Überfärbung des Epithels, Gewebereizern und Rissen in der Haut führt, durch die Bakterien eindringen;
  • Herpesausbrüche betreffen hauptsächlich die Schleimhäute und bilden daher auf den kleinen Schamlippen häufig wässrige Pickel;
  • Geschlechtskrankheiten können auch die Entstehung von Akne anderer Art an den Schamlippen hervorrufen.

Wenn der Pickel sich Sorgen macht, Juckreiz, Brennen, Abschälen verursacht, ist die Hilfe eines qualifizierten Spezialisten erforderlich, da es fast unmöglich ist, die Art des Ausschlags auf den Talg-Lippen der Lippen anhand eines Fotos zu bestimmen.

Hautausschlag in der Vagina

Ein Ausschlag in der Vagina wird bei einer Untersuchung von einem Frauenarzt festgestellt. Dieses Problem ist schwerwiegend und erfordert in Zukunft ein sorgfältiges Studium und Behandlung. In der Regel beruht ein Ausschlag in der Vagina bei Frauen auf:

  1. Die entzündlichen Prozesse der Bartholin-Drüse, die am Eingang der Vagina lokalisiert ist. Die Ursachen der Entzündung können als Gonorrhoe, Mykoplasmose und Trichomoniasis in der Geschichte dienen.
  2. Ein Pickel in der Vagina ist keine einfache Formation, sondern kann an den Schamlippen oder einem Karbunkel brodeln. Die Ursachen für die Bildung solcher Wucherungen können eine vaginale Zyste, Paraurethritis und Divertikel der Harnröhre sein.
  3. Herpesvirus-Infektion, Warzen und sogar Molluscum contagiosum können in der Vagina lokalisiert sein. Diese Krankheiten werden vorwiegend durch Sex übertragen, weshalb ungeschützter Sex vermieden werden muss.

Arten und Ursachen von Akne in der Vagina ziemlich viel. Diagnose und Behandlung zum Nachweis von Bildung sollten ausschließlich von einem Spezialisten behandelt werden. Verwenden Sie zur Behandlung eine spezifische Therapie mit lokalen und systemischen antibakteriellen Medikamenten, die die Immunität der Behandlung unterstützen, und verwenden Sie auch Antiseptika.

Hautausschlag und Akne auf der Pisse eines Mädchens

Bei Mädchen in jedem Alter können Pickel und ein Ausschlag auf den Genitalien auftreten, die durch verschiedene Faktoren verursacht werden, einschließlich des Ergebnisses der Entwicklung:

  • Windeldermatitis - ist ein Windelausschlag, der aufgrund einer längeren Wechselwirkung mit der Oberfläche der Windel, dem Kot des Babys und dem Mangel an Luft- und Luftzirkulation auftritt. Es hat den Anschein von eitrigen Ausschlägen, Schwellungen der Haut, Hautunreinheiten, Beulen und Rötungen in der Leistengegend;
  • Allergie - verursacht durch Essen, äußert sich in Rötung und Erythem der Haut;
  • Überhitzung - hat die Form von roten Flecken (stachelige Hitze), die sich in den Leistenfalten von Mädchen bilden, ohne dabei Beschwerden zu verursachen, und ist durch das Auftreten von roten Hautausschlägen, Flecken und wässrigen Pickeln auf den Genitalien von Mädchen gekennzeichnet;
  • Candidiasis - verursacht durch den Pilz der Gattung Candida betrifft den Genitalbereich von Mädchen, gekennzeichnet durch einen roten Hautausschlag.

Die Behandlung von Hautausschlägen und Akne auf den genitalen Lippen von Mädchen erfordert die Aufsicht eines Arztes.

Für die betroffene Haut werden Desinfektionsmittel und Trockenmittel verschrieben. Dies können Salben, Cremes, Pasten und Pulver sein. Darüber hinaus können Sie Kräuterabkühlungen von Brennnessel, Kamille, Pharmazie, Serien und anderen Kräutern verwenden.

Sind Akne-Vagina gefährlich?

Für jede Frau bereiten Probleme in der intimen Zone große Unannehmlichkeiten.

Der weibliche Körper verfügt über ein komplexes System der Selbstregulierung, und selbst kleine Verletzungen können zu Entzündungen und zum Auftreten von Läsionen führen.

Und die Genitalien sind sehr empfindlich gegen äußere Einflüsse, die Infektion kann beim Schwimmen im Pool oder am Strand oder bei Nichteinhaltung der Hygienevorschriften in sie eindringen.

  • Alle Informationen auf dieser Website dienen nur zu Informationszwecken und sind NICHT ein Handbuch zum Handeln!
  • Nur der DOKTOR kann die EXAKTE DIAGNOSE liefern!
  • Wir empfehlen Ihnen dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten anzumelden!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

Auf den Schleimhäuten treten daher häufig verschiedene Hautausschläge oder Pickel auf.

In den meisten Fällen deuten sie auf die Entwicklung einer Infektionskrankheit hin, jedoch nicht immer.

Wenn Akne in der Vagina auftritt, haben viele Frauen Angst, zum Arzt zu gehen und versuchen, sie selbst loszuwerden.

Die Ausprägungsmerkmale von Hautausschlägen hängen jedoch von ihrer Ursache ab. Daher müssen Sie zunächst die richtige Diagnose stellen.

Gründe

Hautausschläge an einem intimen Ort bei Frauen können aus verschiedenen Gründen auftreten.

Bevor Sie einen solchen Pickel behandeln, müssen Sie herausfinden, warum er gesprungen ist.

Meistens tritt der Ausschlag aus äußeren Gründen auf:

  • Nichteinhaltung der Hygienevorschriften, Verwendung ungeeigneter Reinigungsmittel;
  • häufige Reinigung der Vagina, Duschen führt zu Störungen der Mikroflora und Entzündungen;
  • Das Tragen von fester synthetischer Unterwäsche verursacht eine Verletzung der Schleimhäute, Schwitzen verursacht die Entwicklung von Bakterien und das Auftreten von Akne.
  • die physiologischen Merkmale der dünnen Schleimhaut führen häufig zu einer Verstopfung der Gänge der Talgdrüsen;
  • allergische Reaktion auf Tuch, Waschmittel oder Duschgel;
  • ungenaue Haarentfernung kann eine Entzündung der Haarfollikel verursachen;
  • Akne ist oft eine Reaktion auf Hypothermie oder Überhitzung des Genitales;
  • Nach der Geburt oder Operation können sich schmerzlose kleine Läsionen wie Akne bilden.

Die Ursache von Verletzungen in der Scheide und um sie herum können auch verschiedene Verletzungen des Gesundheitszustands und bakterielle Infektionen sein:

Foto: Unterernährung kann einen Ausschlag auslösen.

  • falsche Ernährung, Überfluss an würzigen und fettigen Lebensmitteln;
  • reduzierte Immunität;
  • häufige Stresssituationen, Überarbeitung und Schlafmangel;
  • Autoimmunkrankheiten;
  • hormonelle Störungen im Jugendalter, während der Schwangerschaft oder der Wechseljahre;
  • verschiedene sexuell übertragbare Infektionen: Syphilis, Chlamydien, Gonorrhoe und andere;
  • Ein Pickel kann aus einem Staphylokokkus hervorgehen, der in die Vagina fiel;
  • Seine Ursache kann Candidiasis oder Drossel sein, die allen bekannt ist.
  • eine vaginale Zyste führt zum Kochen;
  • Bartholinitis - Entzündung der Bartholin-Drüse hat den Anschein eines entzündeten Pickels.

Hypothermie

Temperaturabfälle sind schlecht für die Gesundheit einer Frau.

Und das Auftreten von kleinen Pickeln ist nur das harmloseste, was möglicherweise auf Unterkühlung zurückzuführen ist.

Dies führt zu einer Verletzung der Blutversorgung der Schleimhaut und zu einer Schwächung der lokalen Immunität.

Solche katarrhalische Akne kann von selbst verschwinden, aber wenn eine Infektion in das Innere gelangt, kann sich eine Blutinfektion entwickeln.

Daher wird Frauen empfohlen, warme Unterwäsche und lange Jacken in der Kälte zu tragen.

Foto: Aus Unterkühlung auf den Genitalien kann es zu Furunkeln kommen

Viruserkrankungen

Oft sind Hautausschläge in den Genitalien mit einer Virusinfektion verbunden.

Die häufigsten Ursachen sind Herpes genitalis, Papillomavirus und Molluscum contagiosum.

  • Das Herpesvirus dringt durch die Schleimhaut in den Körper ein und verbleibt lebenslang in den Nervenfasern. Es zeigt sich vielleicht nie, aber meistens erscheinen im Bereich der Genitalien kleine Pickel von Zeit zu Zeit. Solche Ausschläge verursachen Juckreiz, Brennen und Kribbeln. Transparente Blasen können innerhalb der Vagina und am Eingang dazu auf dem Perineum und den Schamlippen aufspringen. Herpes ist sehr ansteckend und es ist ziemlich schwierig, ihn zu heilen.
  • Das humane Papillomavirus betrifft etwa die Hälfte aller sexuell aktiven Frauen. Es verursacht das Auftreten einer kleinen, spitzenfarbenen Akne, die sehr schwer zu heilen ist. Dort, wo sie ständig verletzt werden, zum Beispiel in der Nähe des Vaginaleingangs, können sie die Entstehung eines Krebstumors verursachen.
  • Molluscum contagiosum ist eine gefährliche Viruserkrankung. Nach der Infektion tritt eitrige Akne in der Vagina und an den Schamlippen auf.

Video: "Aknebehandlung"

Lokalisation von Läsionen an den weiblichen Genitalorganen

Am häufigsten tritt Akne auf den großen Schamlippen auf.

  • Dieser Ort ist am stärksten äußeren Einflüssen und Verletzungen ausgesetzt, beispielsweise Unterwäsche oder Rasiermesser. Das Vorhandensein von Haaren führt häufig auch zu einer Blockade der Talgdrüsen und zu Entzündungen.
  • Ein häufiger Ort der Akne ist auch die Vagina und der Eingang dazu. Hier kann die empfindlichste Haut und aus verschiedenen Gründen Bakterien oder Viren ausgesetzt werden.
  • Akne um den After tritt auf, wenn die persönliche Hygiene nicht eingehalten wird. Und wenn der Ausschlag die gesamte Schleimhaut der Geschlechtsorgane bedeckt, ist dies ein deutliches Zeichen für eine Infektionskrankheit.

Sorten

In den Genitalien einer Frau können verschiedene Arten von Akne auftreten.

Was ist, wenn rote Akne auf Ihrem Gesicht erscheint? Hier erfahren Sie es.

In und um die Vagina sind solche Ausschläge:

  • kleine weiße Akne kann alleine oder als Hautausschlag auftreten;
  • eitrige Ausschläge sind in der Regel schmerzhaft und verursachen viele Probleme.
  • kleine rote Akne hat die Natur von mehrfachen Hautausschlägen und Juckreiz oft;
  • Fleischfarbene kleine Höcker sind subkutane Pickel, die durch Abtasten erkannt werden können.

Diagnose

Wenn der Ausschlag der Frau keine Beschwerden bereitet, kann sie sie möglicherweise nicht finden.

Foto: Abstrich auf Mikroflora

Nur wenn von einem Frauenarzt aus gesehen, wird häufig Akne in der Vagina festgestellt. Manchmal bestimmt der Arzt bereits während einer externen Untersuchung die Art der Akne.

Es ist jedoch nicht immer leicht, die Ursache zu ermitteln.

In diesem Fall führt der Arzt Tests auf das Vorhandensein einer Infektion durch.

  • Zunächst ist es ein vaginaler Abstrich, der das Vorhandensein pathogener Mikroflora zeigt.
  • Blut- und Urintests können ebenfalls durchgeführt werden.

Symptome

Normalerweise verursacht gewöhnliche Akne keine Schmerzen.

Foto: Hautausschläge bei weiblichen Genitalien

Aber manchmal bereiten Ausschläge Probleme.

  • Besonders wenn sich Akne in der Nähe der Vagina befindet. In diesem Fall können sie durch Wäsche verletzt werden oder während des Geschlechtsverkehrs, Infektionen und Entzündungen in der Wunde entstehen.
  • Akne zwischen After und Vagina kann durch hartes Toilettenpapier gereizt werden und sich auch entzünden.

Unangenehme Symptome wie Brennen, Jucken oder Schmerzen können auf die Entwicklung von Infektionskrankheiten hinweisen.

Bei Herpes zum Beispiel gibt es Kribbeln, Schmerzen bei Berührung und starkes Jucken.

Verschiedene Infektionskrankheiten können Fieber, Unwohlsein und nagende Schmerzen im Vaginalbereich verursachen.

Muss ich bei Akne in der Vagina zum Arzt gehen?

Die Selbstbehandlung im Allgemeinen ist gefährlich, daher ist es besser, einen Frauenarzt aufzusuchen, um die Diagnose zu klären und die richtige Behandlung vorzuschreiben.

Frauen wissen oft nicht, was sie tun sollen, wenn ein Pickel aufspringt. Aber die meisten versuchen immer noch, Ausschläge auf eigene Faust loszuwerden. Dies ist manchmal akzeptabel, insbesondere wenn Akne keine unangenehmen Empfindungen verursacht.

Foto: für die Diagnose erfordert gynäkologische Untersuchung

Es gibt jedoch Fälle, in denen ein Arzt konsultiert werden muss:

  • Hautausschlag lässt sich innerhalb einer Woche nicht abklingen, nimmt zu oder wird schmerzhaft;
  • wenn Sie nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr einen schmerzhaften Pickel bekommen;
  • Hautausschlag begleitet von starkem Juckreiz, Schwellung der Genitalorgane;
  • Geschwüre, rote Flecken, Abschälen der Haut;
  • allgemeines Wohlbefinden verschlechtert sich, Fieber und Lymphknoten schwellen an;
  • Scheidenausfluss erscheint.

Behandlung

Einige Frauen versuchen selbst herauszufinden, wie sie Akne heilen können.

Dies ist jedoch gefährlich, da Therapien von individuellen Merkmalen abhängen. Nur der Arzt kann nach der Diagnose die richtigen Medikamente auswählen. Aknebehandlung wird in der Regel umfassend durchgeführt.

Foto: zur wirksamen Behandlung verschriebener Medikamente für den internen Gebrauch

In den meisten Fällen ist ein interner Einsatz von Medikamenten erforderlich.

Es ist notwendig, das Immunsystem zu stärken, Entzündungen zu reduzieren und Viren und Bakterien zu bekämpfen.

  • Die am häufigsten verschriebenen Antihistaminika, Breitspektrum-Antibiotika, nichtsteroidale entzündungshemmende Mittel, Antimykotika, Vitamine und Immunstimulanzien.
  • Benötigen oft beruhigende Medikamente: Baldrian, Motherwort, Abkochungen von Minze oder Zitronenmelisse.

Aber die Hauptmethode, um Akne zu heilen, ist lokal.

Dies ist die Verwendung von verschiedenen Salben, Lösungen für die Bewässerung.

Wenn sich der Pickel in der Scheide befindet, werden Kerzen und Spülmittel verwendet.

  • Um Juckreiz zu lindern, helfen beispielsweise Steroidhormone, die auf Hydrocortison basieren, am besten.
  • Zum Waschen werden antiseptische Lösungen verwendet, beispielsweise "Miramistin" oder "Chlorhexidin".

Foto: antibakterielle Salben werden zur topischen Behandlung verwendet.

  • Eitrige Akne wird gut mit Vishnevsky-Salbe oder antibakteriellen Medikamenten behandelt.
  • Wirksam bei jeder Art von Hautausschlag üblicher "Zelenka".
  • Herpes kann nur durch antivirale Medikamente, z. B. Acyclovir, geheilt werden.

In einigen Fällen ist eine Operation erforderlich.

  • Zum Beispiel erfordern Bartholinitis oder Furunkel häufig das Öffnen und Entfernen von Eiter.
  • Molluscum contagiosum und Papillom werden nur mit einem Laser oder flüssigem Stickstoff behandelt.

Prävention

Um Akne in der Vagina zu vermeiden, ist Hygiene die wichtigste Sache, auf die Sie achten müssen.

  • Spülen Sie die Genitalien täglich und verwenden Sie nur spezielle Mittel für die Intimhygiene. Es wird nicht empfohlen, die Spritze häufig zu verwenden, da dies zu einer Verletzung der Mikroflora der Vagina führt.

Wie kann man Akne zwischen den Beinen an den Oberschenkeln entfernen? Hier erfahren Sie es.

Was tun, wenn die Zunge Pickel springt? Lesen Sie weiter.

  • Darüber hinaus müssen Sie bequeme Unterwäsche aus natürlichen Materialien wählen und versuchen, den Tanga nicht zu tragen, was häufig zu einer Infektion der Genitalien führt. Bei Verwendung der Pads müssen sie alle 3-4 Stunden ausgetauscht werden.

Wenn Sie die geringsten Beschwerden in oder um die Vagina erfahren, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Eine nicht rechtzeitige oder falsche Behandlung kann zu unangenehmen Folgen führen.

Zapfen und Pickel auf den Genitalien von Frauen

Blasen, Geschwüre, Akne, Beulen in der Vagina oder in der Scheide bringen oft Unbehagen und Angstgefühle mit sich. Die meisten Frauen neigen zu der Annahme, dass sie durch sexuell übertragbare Krankheiten (STDs) oder gefährlichere Ursachen wie Krebs verursacht werden. Es gibt jedoch viele andere mögliche Ursachen, die harmlos sind.

Charakteristisch

Akne und Beulen im Leistenbereich können in Gruppen oder einzelnen Manifestationen gebildet werden. Sie können klein oder groß, schmerzhaft oder schmerzlos sein. Einige von ihnen sind eher Geschwüre als Beulen.

Um besser zu verstehen, dass Sie im intimen Bereich einen Klumpen haben, finden Sie unten die Nachrichten von zwei Frauen aus den Foren:

„Vor 3 Tagen bin ich ohne Zapfen aufgewacht, aber tagsüber wurde der Hautbereich links von der Vagina immer schmerzhafter. Erst als ich nach Hause kam, entschied ich mich, den betroffenen Bereich zu betrachten. Es war ein harter Ball von der Größe einer Erbse, und Sie können ihn etwas drücken. Ich dachte, es sei eine Zyste, aber könnte sie sich innerhalb von 8 Stunden entwickeln? Ich habe normalerweise etwas vaginalen Ausfluss, aber es scheint, dass er in den letzten Tagen zugenommen hat. Was könnte es sein Ich glaube nicht, dass dies eine sexuell übertragbare Krankheit ist, weil ich lange keinen jungen Mann gesehen habe... also gab es keine sexuelle Beziehung (er ist mein einziger Partner). Ich mache mir Sorgen, weil sich die Beule plötzlich gebildet hat und es beim Gehen weh tut (wenn ich meine Wäsche reibe). " Grace11 [medhelp.org]

"Kann ein Pickel im äußeren Bereich der Vagina sein?" Ich habe oft ungeschützten Sex mit meinem Freund, mit dem ich seit mehr als drei Jahren zusammen bin, aber ich gehe jedes Jahr Umfragen durch, und bisher wurde nichts verraten. Vor kurzem, während des Geschlechtsverkehrs mit dem Eindringen, fühlte ich mich unbehaglich... nicht innen, sondern bei Berührung draußen. Dann entdeckte ich einen schmerzhaften Knoten, der wie ein Pickel aussieht. Als ich versuchte, sie zu drücken, verstärkte sich der Schmerz nicht. Sie geht langsam vorbei. Sollte ich mir Sorgen um Herpes machen? ”Anonymous [sexhealth.com]

Gründe

Einige der Ursachen für Beulen und Akne sind harmlos, während andere möglicherweise Komplikationen verursachen können.

Eingewachsene Haare

Wenn Sie häufig Haare im Intimbereich mit Wachs rasieren oder entfernen, ist das eingewachsene Haar eine der möglichen Ursachen für Akne im Genitalbereich.

Eingewachsene Haare "bilden sich aus, wenn sich die scharfe Spitze des Haares vom Haarfollikel aus unter der Haut verdreht oder zur Seite wächst" [medicinenet.com]. Dies ist nicht nur ein Problem für Frauen, es kann auch Männer betreffen.

Um dies zu verhindern, müssen die korrekten Methoden und Verfahren zur Haarentfernung sichergestellt werden, z. B. mit einem scharfen Rasiermesser, Rasieren in Richtung des Haarwuchses, mit Rasiergelen oder -cremes, Auswahl der besten Schamhaarentfernung usw.

Normalerweise heilen eingewachsene Haare ohne Behandlung. Der Pickel kann jedoch manchmal rot, warm, schmerzhaft und gereizt werden, insbesondere wenn er infiziert ist. In diesem Fall kann eine medizinische Behandlung erforderlich sein, z. B. das Entfernen von eingewachsenem Haar und die Verwendung von Antibiotika zur Bekämpfung der Infektion. Ein Rezept kann von einem Dermatologen erhalten werden.

Zysten

Die zweite mögliche Ursache für vaginale Zapfen ist eine Zyste. Hierbei handelt es sich um „mit Flüssigkeit, Luft oder anderen Inhalten gefüllte Unebenheiten“ [webmd.com]. Verstopfte Drüsen, Kanäle oder Verletzungen sind häufige Ursachen ihrer Bildung.

Arten von Vaginalzysten

Zu den häufigsten Arten von vaginalen Zysten gehören Zysten des Muller'schen Ganges, die Hartner-Passage, die Bartholin-Drüse und epidermale Zysten (die häufigsten Arten, die klein sind und an der Unterseite der Scheidenwände gefunden werden).

Anzeichen und Symptome

Wenn Zysten nicht infiziert sind, sind sie beim Berühren mit den Fingern normalerweise schmerzlos, ballartig und beweglich, ähneln Akne und befinden sich unter der Haut. Wenn sie infiziert werden, schwellen sie jedoch oft an, sind empfindlich und mit weißem oder grauem Eiter gefüllt, der einen unangenehmen Geruch haben kann.

Behandlung

In den meisten Fällen benötigen Zysten keine Behandlung. Es kann jedoch eine Biopsie empfohlen werden, um sicherzustellen, dass sie nicht bösartig sind. Bei einer Infektion können Antibiotika erforderlich sein.

Große Zysten benötigen möglicherweise eine Drainage durch einen Frauenarzt.

Bei Schmerzen lohnt es sich, das Bad auszuprobieren - sitzen Sie in einem mit warmem Wasser gefüllten Becken nur wenige Zentimeter.

Abszeß

Zusätzlich zum Bartholin-Drüsenabszess, der auftritt, wenn er geöffnet, blockiert und infiziert wird, können STIs und andere Bakterien auch einen Abszess in der Vagina verursachen und daher Klumpen, das heißt „ein Abszess kann durch das Eindringen von Bakterien entstehen, einschließlich derer, die verursachen Erkrankungen der Geschlechtsorgane wie Gonorrhoe oder Chlamydien “[webmd.com].

Wenn der Abszess groß ist (mehr als 1 cm), schmerzhaft zunimmt, rote Flecken auftreten oder der Schmerz sich auf den Rektal- oder Leistenbereich ausbreitet, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Ansonsten sollten Sie Hausmittel verwenden, zum Beispiel können Sie warme Kompressen probieren, aber Sie sollten keinen Abszess durchbohren oder auspressen.

Akne (Akne)

Wie jeder andere Teil des Körpers, in dem Talgdrüsen und Haarfollikel vorhanden sind, kann Akne auch im Intimbereich auftreten.

Übliche Arten von Akne, die auf dem Körper auftreten können, einschließlich im Genitalbereich (z. B. Schamlippen, Innenseiten des Oberschenkels, Schambein), umfassen Whiteheads, Comedone, Papeln, Pusteln, Knoten und Zysten.

Akne ist eine kleine Papule oder Pustel, die "auftritt, wenn die Talgdrüsen an der Basis der Haarfollikel überaktiv werden" [medicalnewstoday.com] und zusammen mit abgestorbenen Hautzellen die Poren verstopfen können. Wenn dies geschieht, entwickelt sich ein günstiger Nährboden für Bakterien, wodurch Akne oder Akne auftritt.

Bei manchen Frauen treten sie während der Menstruation auf, während sie bei anderen zyklisch sind, insbesondere wenn sie mit hormonellen Veränderungen (während der Pubertät und Schwangerschaft) einhergehen.

Grund

Häufige Ursachen für dieses Problem sind feste Kleidung, schmutzige Hände, hormonelle Veränderungen, übermäßiges Schwitzen, bestimmte Medikamente, Stress, das polyzystische Ovarialsyndrom und andere externe Faktoren.

Behandlung

Es gibt viele verschreibungspflichtige Cremes, Lotionen, Seren, orale Medikamente oder sogar Injektionen, die häufig nach der Bestimmung der Akneursache empfohlen werden.

Zu den häufigsten gehören Benzoylperoxid, Retin-A, Schwefel, Azelainsäure, Salicylsäure, Resorcin, Isotretinoin, photodynamische Therapie, orale Antibiotika, orale Kontrazeptiva, Lichttherapie, Spironolacton usw. Sie sollten sich bei der Wahl der besten Behandlungsoption an einen Arzt wenden.

Hausmittel

Bei der Behandlung von Akne im Intimbereich wählen viele Hausmittel wie ihn, Klette, ätherisches Lavendelöl, Teebaum, Ringelblume, Beinwellensalbe, borstiges Akalife und andere.

Da diese Fonds keine wissenschaftliche Unterstützung haben, gibt es keine Möglichkeit zu sagen, ob sie effektiv sind oder nicht. Einige Leute behaupten, dass sie Wunder wirken, andere haben eine andere Meinung.

Um den Schmerz zu lindern, können Sie eine warme Kompresse probieren. Darüber hinaus sollten Sie das Bad mit dem englischen Salz verwenden und die richtige Hygiene beachten.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Behandlung

Verwenden Sie keine Produkte zur Behandlung von Akne oder Mitessern an anderen Körperstellen, verwenden Sie nur nicht perfundierte, antibakterielle Seifen, drücken Sie keine Akne aus, tragen Sie keine atmungsaktive Kleidung, insbesondere Unterwäsche aus Naturstoffen, vermeiden Sie Schmutz und achten Sie auf die persönliche Hygiene!

STD (STI)

Eine weitere Ursache für die Beulenbildung der Vagina und Akne ist die sexuell übertragbare Infektion (STI). Die meisten dieser Krankheiten haben andere Begleitsymptome. Übliche STIs, die zu Beulen oder Blasen führen können, umfassen Folgendes:

Herpes genitalis

Dies ist die häufigste Ursache für Geschwüre und nicht nur Akne in der Leistengegend. Sie wird durch das Herpes-simplex-Virus Typ 2 oder seltener durch das Herpes-simplex-Virus Typ 1 verursacht, das sowohl Männer als auch Frauen betrifft. Manifestationen in Form von wässrigen Pickeln und Geschwüren betreffen häufig das Gesäß, den After und den Mund bei Frauen und Männern, den Vaginalbereich, den Gebärmutterhals und die Vulva bei Frauen und den Penis, die Harnröhre, den Hodensack bei Männern.

Herpes-Anzeichen sind Schmerzen, Brennen und Jucken, die innerhalb von 10 Tagen nach dem Geschlechtsverkehr mit einem infizierten Partner auftreten, sowie „kleine rote Pickel oder kleine helle Blasen, die einige Tage später auftreten können“ [mayoclinic.org]. Geschwüre bilden sich nach Ruptur, Durchsickern und Bluten von Blasen. Wenn sie zu heilen beginnen, treten Krusten auf. Andere Symptome können Schmerzen im Körper, erhöhter Ausfluss in der Scheide, geschwollene Lymphknoten und Fieber sein.

Herpes genitalis Typ 2

Es gibt keine Behandlung für Herpes genitalis. Um die Schwere und Häufigkeit ihrer Manifestationen zu verringern, können jedoch antivirale Medikamente eingesetzt werden.

Genitalwarzen - HPV

Genitale Warzen sind „kleine, fleischige Sprossen, Beulen oder Hautveränderungen, die an oder um die Leiste oder den Analbereich auftreten“ [nhs.uk], die durch das humane Papillomavirus (HPV) verursacht werden. Obwohl sie in den meisten Fällen schmerzlos sein können, verursachen diese „Formationen manchmal Schmerzen, Unwohlsein und Juckreiz“ [healthline.com].

In einigen Fällen kann HPV zu Komplikationen wie Gebärmutterhalskrebs, Vulva, Penis und Rektum führen.

Nachdem HPV in den Blutkreislauf gelangt ist, wird es nicht behandelt. Um das Auftreten von Genitalwarzen zu reduzieren, können Sie jedoch Arzneimittel wie Podophyllin und Podophylox, Imiquimod oder Trichloressigsäure verwenden.

Genitalwarzen mit HPV

Sichtbare Genitalwarzen, die nicht verschwinden, müssen möglicherweise chirurgisch entfernt werden, da einige Arten von HPV zu Krebs führen können. Um das Risiko einer Infektion mit dem humanen Papillomavirus zu verringern, kann eine Impfung angewendet werden.

Syphilis im Anfangsstadium

Im Anfangsstadium der Syphilis (ungefähr 21 Tage nach der Infektion, bis zu 90 Tage) können sich an der Kontaktstelle mit dem Bakterium Treponema pallidum syphilitische Geschwüre entwickeln, die oft als Chancrees bezeichnet werden. Sie können im Mund, auf den Lippen, in der Vagina, im After, im Rektum, im Penis usw. auftreten. Je nachdem, woher die Bakterien im Körper kamen. Chancras können einzeln sein oder in Clustern auftreten.

Sie sind normalerweise rund, schmerzlos und fest im Griff, liegen 3 bis 6 Wochen auf der Haut und können mit oder ohne Behandlung heilen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Syphilis vorüber ist, es sei denn, es wurde eine spezifische Behandlung angewendet.

Chancroid

Diese Krankheit wird durch das Bakterium Haemophilus ducreyi verursacht. Es kann "offene Geschwüre, in der Regel am Penis, am Rektum und an den weiblichen Geschlechtsorganen, vor allem um die Öffnung in der Vagina, Eiterbildung und schmerzhafte Empfindungen können auftreten" [planningparenthood.org] sowie Schwellungen der Lymphknoten sein.

Darüber hinaus ist die Wunde normalerweise weich, schmerzhaft, mit gut definierten Grenzen, bedeckt mit gräulichem oder gelblichem Material, kann bluten und der Durchmesser liegt zwischen 0,3 und 5 cm.

Geschwüre befinden sich normalerweise an den Schamlippen, der inneren Oberfläche des Oberschenkels und dem Bereich zwischen den Genitalien und dem After, d.h. "Vier oder mehr rote Beulen an den Schamlippen, zwischen ihnen und dem After oder an den Oberschenkeln" [healthline.com].

Die Behandlung erfolgt mit Antibiotika, und bei Entzündungen der Lymphknoten, die stark zunehmen, kann eine lokale Operation oder eine Nadel verwendet werden, um sie zu entleeren.

Molluscum contagiosum

Molluscum contagiosum ist eine virale Hautinfektion, die die Bildung oder Schädigung von Körperregionen verursacht. Genitalien sind keine Ausnahme. Häufig dauert es 6–12 Monate, in manchen Fällen kann es länger bleiben.

Die Läsionen sind „klein, konvex und in der Regel weiß, rosa oder körperlich mit einer Vertiefung in der Mitte“ [www.cdc.gov]. Sie sind glatt, fest und haben eine leichte Vertiefung.

In der Größe können sie von einem Nadelkopf bis zu 2 bis 5 mm variieren und sind an Hals, Armen, Beinen, Bauch und Genitalbereich üblich, wo sie sich in Gruppen oder allein befinden können.

Nach Angaben der US-amerikanischen Zentren für Krankheitsbekämpfung und Prävention wird "die Behandlung von Mollusken normalerweise empfohlen, wenn sich die Läsion im Genitalbereich befindet (am oder in der Nähe des Penis, in der Vulva, in der Vagina oder im After)."

Die Behandlung erfolgt durch körperliche Entfernung mittels Kryotherapie, Lasertherapie oder Kürettage. Eine orale Therapie mit Cimetidin wird empfohlen, wenn Sie Angst vor Schmerzen und Erfahrung mit Kryotherapie, Lasertherapie und Kürettage haben, insbesondere für kleine Kinder.

Darüber hinaus kann eine Creme mit Podfillotoksina verwendet werden (wenn Sie nicht schwanger sind oder keine Schwangerschaft planen). Schließlich kann ein medizinisches Fachpersonal andere orale Medikamente wie Salicylsäure, Jod, Tretinoin, Cantharidin und Imiquimod empfehlen.

Acrochordon

Acrochordons (weiche Myome) sind harmlose kleine, schmerzlose und weiche Hautformationen, die für die Achselhöhlen, den Hals, die Leistenfalten, die Augenlider und unter der Brust charakteristisch sind. Manchmal können sie im Genitalbereich auftreten, insbesondere in der Vulva oder den Schamlippen.

Sie treten auf, wenn Kollagengerinnsel und Blutgefäße in dickere Bereiche der Haut geraten, und sie werden häufig bei schwangeren Frauen, Menschen mit Diabetes, Menschen mit HPV, Patienten mit Steroiden und Fettleibigkeit gefunden.

Da sie leicht mit Genitalwarzen verwechselt werden können, sollten Sie einen Gynäkologen für Diagnose und Behandlungsempfehlungen konsultieren. Die Behandlung erfolgt durch Einfrieren, Ätzen, Schneiden und Binden des Fadens.

Ekzem

Jede der häufigsten Arten von Ekzemen (z. B. atopische, seborrhoische, allergische und reizende Kontaktdermatitis) kann den weiblichen Genitalbereich betreffen und einen roten juckenden Ausschlag und Beulen an der Vulva verursachen. Schwitzen, dicke Kleidung, Reiben an der Hautoberfläche, Seife, Duschgels, Badeschäume, Talkum, Tücher, Deodorants, Parfums, Antiseptika und Hämorrhoiden verursachen manchmal Ekzeme im Intimbereich.

Um weitere Reizungen zu vermeiden, sollten Sie sich zur Behandlung an einen Arzt wenden. Emollentien und Steroide werden oft verwendet, um Juckreiz und Irritationen zu reduzieren. Schließlich können auch Medikamente gegen Juckreiz in schweren Fällen empfohlen werden.

Vulva oder Hautkrebs

Hautkrebs, insbesondere Vulvakrebs, ist eine seltene, aber wahrscheinlich Ursache für die Bildung von Zapfen. Es ist ein langsam wachsender Hautkrebs, der für etwa 4% aller gynäkologischen Erkrankungen verantwortlich ist. Betroffen sind viele ältere Frauen.

Symptome

Wenn sie durch Krebs verursacht werden, können die Höcker ihre Farbe ändern, sind größer als 5 mm, wachsen, haben eine ungleichmäßige Kontur und können asymmetrisch sein. Außerdem können sie nach dem Geschlechtsverkehr bluten, begleitet von Schmerzen oder Brennen.

Behandlung

Mit frühem Erkennen von Vulvakrebs kann es vor allem in den präkanzerösen Stadien geheilt werden. Die Behandlung wird operativ durchgeführt, einschließlich Laser- und Skalpelloperationen sowie Chemotherapie und Strahlentherapie.

Angiom

Nach Angaben des American Osteopathic College of Dermatology: "Angioma ist eine gutartige Erziehung, die aus kleinen Blutgefäßen besteht", die sich an jeder Körperstelle befinden kann. Angiome haben normalerweise eine dunkelrote, violette oder bläuliche Farbe und bluten nicht, wenn sie zusammengedrückt werden.

Es gibt verschiedene Arten von Angiomen, einschließlich Kirschangiom, "Venenteich" und Arachnoidangiom, die im Genitalbereich auftreten können.

Sie verschlechtern sich in der Regel mit der Schwangerschaft. Da Angiome nicht bösartig sind, benötigen sie keine Behandlung, wenn sie nicht bluten oder Unwohlsein verursachen. Für die Behandlung werden Fulguration (Kauterisation mit Plasmosa), Laser oder flüssiger Stickstoff (Kryochirurgie) verwendet.

Follikulitis

Anfänglich kann die Follikulitis wie „kleine rote Beulen oder weiße Akne um die Haarfollikel aussehen - winzige Taschen, aus denen sich Haare zusammensetzen“ [mayoclinic.org]. Wenn Sie es ignorieren, kann es sich ausbreiten und zu Wunden werden, die mit Krusten bedeckt sind, die nicht heilen.

Obwohl diese Krankheit nicht lebensbedrohlich ist, können Schmerzen, Juckreiz, Unwohlsein oder ein stark geschwollener Klumpen beobachtet werden. Schwere wiederkehrende Infektionen können zu Narben und Haarausfall im betroffenen Bereich führen.

Follikulitis wird hauptsächlich durch eine Pilz- oder bakterielle Infektion verursacht. Dem DermNet New Zealand Trust zufolge verursachen oder verschlechtern aber auch Hefe, parasitäre Infektionen, Krätze und Virusinfektionen dieses Problem. Schließlich können Blockaden, Chemikalien und Steroide auch Follikulitis aufgrund von Kontaktreaktionen auslösen.

Rasierende, eng anliegende Kleidung, die Verwendung von Substanzen, die Follikel blockieren oder irritieren, sowie HIV und Diabetes können das Risiko für dieses Problem erhöhen.

Follikulitis wird mit Benzoyl sowie Antibiotika behandelt. Um die Heilung zu beschleunigen und den Juckreiz zu beruhigen, sollten Sie eine warme, salzige Kompresse probieren.

Andere mögliche Ursachen

Andere mögliche Ursachen für vaginale Akne oder Hautausschlag sind allergische Reaktionen auf einige Toilettenartikel, übermäßige Reibung durch enge Kleidung, übermäßiges Schwitzen, Krätze, Furunkel, Pilzinfektionen und andere.

Behandlung

Bei der Abwägung der jeweiligen Ursache können Sie die erforderlichen Behandlungen oder Abhilfemaßnahmen finden, um die Auswirkungen zu beseitigen und / oder zu minimieren. Es gibt viele Gründe, warum Unebenheiten und Akne im Genitalbereich auftreten können. Der beste Rat ist, dass Sie im Moment, wenn Sie Unebenheiten, Blasen, Hautunreinheiten, Geschwüre oder "Akne" finden, einen Frauenarzt aufsuchen sollten. Dies hilft, Komplikationen zu reduzieren, wenn die Ursachen ernst genug sind.

Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

Augenfett: Behandlungen. So entfernen Sie das wen unter den Augen

Ein Wen am Auge kann sowohl bei Frauen als auch bei der starken Hälfte der Menschheit auftreten. Die Statistik besagt, dass Männer immer noch anfälliger für die Entwicklung solcher Tumore sind.


Ist es möglich, ein Ohr am Ohrläppchen zu heilen und was tun, wenn es entzündet ist?

Wenn ein wen gefunden wird, muss es bekämpft werden, unabhängig davon, ob es Unbehagen verursacht oder nicht. Die moderne Medizin bietet eine Vielzahl von Methoden zur Entfernung von Formationen, die eine vollständige Tumorentfernung ohne Komplikationen gewährleisten.


Salicylic Akne Lotion

Salicylsäure ist in der Medizin als entzündungshemmender Bestandteil bekannt. Die Substanz wird aus Weidenrinde gewonnen und als eigenständiges Hilfsmittel oder Bestandteil in komplexen Salben verwendet.


Warum entsteht ein Dorn am Finger, wie man sich zurückzieht, Behandlung, Foto

Spike - eine sehr unangenehme Ausbildung an den Fingern, die Schmerzen und Unannehmlichkeiten verursacht. Es ist besser, es so schnell wie möglich wieder loszuwerden, da es tendenziell schnell wächst und alle neuen Hautbereiche betrifft.