Basaliom - Symptome, Behandlung, Entfernung, Volksheilmittel, Ursachen, Stadien, Prognose und Prävention

Schneller Übergang auf der Seite

Einige Diagnosen wie „Lungenentzündung“, „Gastritis“ oder „Neurose“ sind für die meisten Menschen, die weit von der Medizin entfernt sind, ohne Erklärung verständlich. Aber der Begriff "Basaliom" ist oft rätselhaft - nur wenige wissen, dass es sich um Hautkrebs handelt, genauer gesagt um eine von mehreren Arten von Hautkrebs.

Basaliom - was ist das?

Bislang ist nicht klar, aus welchen Zellen der Tumor stammt. Die zytologische Untersuchung des Basalzellkarzinoms zeigt sehr ähnliche Struktureinheiten wie die Zellen der Basalschicht der Haut, die an der Grenze zwischen Dermis und Epidermis liegt. Die meisten Ärzte neigen jedoch dazu, zu sagen, dass Epidermiszellen auch zu einem solchen Tumor führen können.

Das Basaliom ist ein bösartiger Tumor auf der Haut epidermalen Ursprungs. Ein solcher Tumor ist durch ein langsames Wachstum und eine geringe Neigung zur Metastasierung gekennzeichnet: In der gesamten Geschichte der Studie wurden rund 100 Fälle von Tumorerkrankungen beschrieben.

Basalioma betrifft hauptsächlich Menschen über 50 Jahre. Hellhäutige Männer und Frauen sind gefährdet. Es wurde auch festgestellt, dass das Basalzellkarzinom vererbt werden kann.

Als Hauptgrund für die Entwicklung wird jedoch die systematische aggressive Einwirkung von UV-Strahlen auf die Haut angesehen. In dieser Hinsicht ist das Risiko, an Bazalioma erkrankt zu sein, unter denjenigen, die im Freien arbeiten, und denjenigen, die das Solarium besuchen möchten, erhöht. Übermäßige Sonneneinstrahlung verursacht Mutationen in Hautzellen, die im Laufe der Zeit zu Malignitäten führen.

Neben UV-Bestrahlung, ionisierender Strahlung, regelmäßigem Trauma von Molen, karzinogenen Wirkungen (Teer, Ruß, Arsen, Teer, Kohlenwasserstoffverbrennungsprodukte usw.) und Virusinfektionen, insbesondere Herpes, im Körper können Basaliome ausgelöst werden.

Das Basalzellkarzinom ist wie viele andere Hautkrebsarten durch eine Vielzahl von Manifestationen gekennzeichnet. Es gibt solche Formen der Krankheit:

  • knotig;
  • oberflächlich;
  • ulcerativ;
  • "Turban" (auf dem Kopf);
  • Knoten;
  • warzig;
  • Pigment;
  • Narbe-atrophisch.

Basaliom-Gesichtsfoto

Eine der gefährlichsten ist Cicatricial-Atrophic. Sein innerer Teil ist soweit in die Haut gedrückt und ähnelt einer Narbe, und an der Peripherie sind die Geschwüre ausgeprägt. Ein solches Basaliom breitet sich aktiv auf der Haut aus und wächst mit der Zeit im Innern nekrotisch.

In späteren Stadien werden jedoch viele Basalzellkarzinome geschwürig und "fressen" gesundes Gewebe bis zu den Knochen. Nur warme Formationen dringen niemals in den Körper ein. Sie unterscheiden sich im äußeren Wachstum und ähneln in ihrer Form einem Blumenkohl.

  • Pigmentiertes Basaliom kann mit Melanom verwechselt werden, unterscheidet sich von letzterem jedoch durch eine dunklere Farbe und das Vorhandensein eines charakteristischen Kissens entlang der Peripherie.

Eine Oberflächenform zu Beginn des Prozesses wird aufgrund einer schuppigen, flockigen Oberfläche für eine Psoriasis-Plaque angenommen. Im Gegensatz zu diesen Arten hat das auf dem Kopf lokalisierte Turban-Basaliom eine charakteristische Morphologie von dichter, kastanienbrauner Farbe auf einem dicken breiten Stiel. Oft sind diese Tumoren vielfach vorhanden.

Was ist ein gefährliches Basaliom, ob es entfernt werden soll?

Basalzellkarzinom (Foto) Anfangsstadium und Entwicklungssymptome

Basalioma, obwohl es sich in den meisten Fällen in der langsamen Progression unterscheidet und sehr selten metastasiert, ist es jedoch nicht wert, es zu ignorieren. Ein solcher Tumor jeglicher Form muss entfernt werden, dies ist jedoch technisch nicht immer machbar.

Zum Beispiel kann das Basaliom der Haut der Nase oder des Auges nicht durch eine herkömmliche Operation herausgeschnitten werden, da während einer solchen Operation das Seh- oder Geruchselement leicht beschädigt werden kann und die sich ergebenden Defekte im Aussehen nicht durch eine plastische Operation ausgeglichen werden können.

Die Behandlung solcher Tumore wird jedoch immer noch durchgeführt, da das in gesunde Gewebe eindringende Neoplasma diese stetig zerstört. In diesem Fall ist nicht nur das Unterhautfettgewebe betroffen, sondern auch Muskeln, Nerven, Knorpel und sogar Knochengewebe.

Bazalioma der Gesichtshaut ist gefährlich, weil sie zum Sehorgan heranwachsen kann und sich am Augenlid oder im Augenwinkel entwickelt, was mit ihrem Verlust behaftet ist.

Selbst wenn der Tumor auf der Wange oder einem anderen Teil des Gesichts entstanden ist und tief in das Gewebe eindringt, schädigt er die Nerven und Muskelfasern, was zur Zerstörung neuromuskulärer Bindungen und folglich zu einer Beeinträchtigung der Gesichtsausdrücke führt.

Das Basalzellkarzinom der Kopfhaut ist sehr gefährlich. Ohne geeignete Behandlung können sie nicht nur die Schädelknochen, sondern auch das Gehirngewebe zerstören.

Die Basalzelltumoren an den Gliedmaßen und am Körper sind weniger lästig, aber im Gegensatz zu den Tumoren im Gesicht und am Kopf sind sie weniger häufig. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Hautkrebs an diesem Ort nicht behandelt werden sollte. Es wird erfolgreich zusammen mit den angrenzenden Geweben entfernt.

Klinische Anzeichen und Stadien des Basalzellkarzinoms

Basilikum Haut Foto 3 - Gesicht, Kopf und Hände

Da das Basaliom äußerst selten metastasiert, unterscheidet sich die typische Einstufung der Stadien dafür leicht von der allgemein anerkannten internationalen Klassifikation der onkologischen Erkrankungen TNM. Die Parameter M (Metastasen) charakterisieren es nicht.

Das erste Stadium des Basalzellkarzinoms ist ein begrenzter Tumor mit einem Durchmesser von nicht mehr als 2 cm. Es ist schmerzlos, hat eine graue oder rosafarbene Farbe, ist flexibel und nicht mit der Haut verlötet.

Im zweiten Stadium wächst das Basaliom bereits in die epidermalen Schichten der Haut ein, hat aber noch nicht das Unterhautfettgewebe erreicht. Die Größe des Tumors steigt auf 5 cm an, jedoch nicht mehr.

Ein Überschreiten dieser Schwelle weist bereits auf die dritte Stufe des Prozesses hin, wenn Keimung im Fettgewebe und tiefer, jenseits seiner Grenzen, beobachtet wird. Mögliche Schmerzen und eine Zunahme der nächstgelegenen Lymphknoten.

Bereits im Stadium 4 betrifft das Basalzellkarzinom nicht nur Haut und Muskeln, sondern auch Knorpel und Knochen.

Anfangsstadium des Basalzellkarzinoms, Foto

Basilioma Anfangsstadium Foto - wachsender Perlenpickel

Wie viele bösartige Neubildungen ist das Basiliom im Anfangsstadium praktisch schmerzlos, bis der Tumor tief in das Gewebe einzudringen beginnt. Auf der Haut erscheint zunächst ein schmerzfreies, dichtes, pickelartiges Fläschchen. Es ist transparent oder hat einen perlgrauen Farbton, der als "Perle" bezeichnet wird.

Auf der Stirnhaut, auf der Nase und in anderen Gesichts- oder Halsbereichen bilden sich häufig ganze Anhäufungen solcher Formationen. Sie wachsen langsam und verschmelzen miteinander und bilden einen Tumor, der von einem dichten Kissen mit demselben Perlenfarbton umgeben ist. Auf der Haut im Neoplasma sind Blutgefäße (Telangioektasie) deutlich sichtbar.

Im Laufe der Zeit schreitet das Anfangsstadium des Basilioms voran und der bösartige Prozess verursacht Gewebezerstörung. Es äußert sich in Form von Ulzerationen des inneren Teils, der Bildung von Erosion darauf. Oft wird die Tumorbildung mit einem Schorf bedeckt, nach dessen Entfernung eine kraterförmige Depression festgestellt werden kann.

Wenn Sie die Behandlung (Entfernung) des Basalzellkarzinoms nicht im Anfangsstadium oder wenig später beginnen, beginnt die Zerstörung des tiefen Gewebes - Kompression und Nervenschaden verursachen in diesem Fall Schmerzen. Ihr Auftreten ist ein sicherer Geist der Ausbreitung des onkologischen Prozesses über die Haut hinaus.

Entfernung oder Behandlung von Basalzellkarzinomen?

Wie alle bösartigen Geschwülste erfordert das Basaliom eine ernsthafte Behandlung, deren Herangehensweise individuell sein muss.

Neben der Operation des Basalzellkarzinoms der Haut wird häufig eine Chemotherapie und / oder Strahlentherapie eingesetzt. In einigen Fällen sind solche Methoden die einzig möglichen. Wenn sich der Tumor im Gesicht befindet, ist es daher oft nicht möglich, ihn mit einer herkömmlichen chirurgischen Methode zu entfernen.

In einem solchen Fall wird die wiedergeborene Zelle mit einer Strahlentherapie getötet. Es eignet sich zur Bekämpfung von Tumoren jeglicher Lokalisation, die keine Größe von 5 cm erreicht haben Bei vielen älteren Patienten, die sich keiner traditionellen Operation unterziehen können, ist die Strahlentherapie die einzige Erlösung. Oft wird es mit einer medikamentösen Behandlung kombiniert.

Im Rahmen der Chemotherapie werden lokale Zytostatika in Form von Applikationen (Lotionen) im Tumorbereich eingesetzt. Am häufigsten werden Fluorouracil und Metatrexat verwendet.

  • Eine relativ neue Methode zur Bekämpfung von Hautkrebs ist die Phototherapie.

Verglichen mit der Bestrahlung gibt es weniger Nebenwirkungen, da es dabei nicht an gesunden Zellen leidet. Um eine solche Aktion zu erreichen, hilft das Wissen um die Funktionsweise maligner Zellen. Sie absorbieren die photosensibilisierende Substanz aktiver als normal und sterben daher bei nachfolgender Belichtung mit ultraviolettem Licht schneller ab.

Basiloma Entfernung

Basilikum auf der Nase Foto

Am wirkungsvollsten war und bleibt jedoch eine radikale Behandlung - Entfernung von Basilom. Leider, wenn der Prozess läuft, wenn der Tumor bereits außerhalb der Haut gewachsen ist, er in Muskeln oder Knochen eingedrungen ist. Gleichzeitig hat eine solche Therapie in früheren Stadien des Basiloms eine gute Wirkung.

Chirurgen-Onkologen, die Hautkrebs entfernen, führen die Operation von Moss durch. Seine Essenz läuft auf Schicht für Schicht Gewebezerkleinerung hinaus, bis der letzte Abschnitt frei von Tumorzellen ist. Der Arzt findet sie durch mikroskopische Untersuchung des pathologischen Materials.

Der Nachteil der Methode ist ihre eingeschränkte Anwendbarkeit. Aus kosmetischen Gründen und aufgrund der Komplexität der Organisation des Prozesses wird die Operation von Moss nicht mit der Lokalisation von Tumoren im Gesicht durchgeführt.

In frühen Stadien werden Basalzellkarzinome häufig mit flüssigem Stickstoff, einem Kohlendioxid- oder Neodymlaser durch Elektrokoagulation entfernt. Diese Methoden sind jedoch nur solange wirksam, bis der Tumor in die tieferen Hautschichten eingedrungen ist. Kryodestruktion mit flüssigem Stickstoff ist schmerzlos und hinterlässt keine Narben am Körper. Während der Elektrokoagulation wird der Tumor elektrischem Strom ausgesetzt.

Prognose

Aufgrund der Tatsache, dass die Hautbasalzelle langsam wächst und in der Regel gut markiert ist, suchen Patienten in 80% der Fälle rechtzeitig ärztliche Hilfe auf, was die Prognose der Behandlung erheblich verbessert. Insgesamt erholen sich 8 von 10 Patienten.

  • Rückfälle treten bei Patienten auf, wenn der Tumor Zeit hat, in die Knorpel- und Knochenstrukturen einzudringen.

Die Behandlung von Basalzellkarzinomen des Anfangsstadiums in 98% der Fälle hat eine günstige Prognose. Es ist erwähnenswert, dass Tumore mit einem Durchmesser von mehr als 2 cm als vernachlässigt betrachtet werden.

Wenn ein verdächtiger Tumor mit einem rötlich entzündeten Rand und einer Perlenrolle auf der Haut auftritt, sollten Sie nicht warten und versuchen, ihn selbst loszuwerden. Dieser Ansatz führt zum Verlust wertvoller Zeit: Die Tumorulzerate, die Gewebe werden nekrotisch, der innere Teil des Neoplasmas wird mit einem Fettüberzug klumpig. Mit einem derart weitreichenden Prozess fertig zu werden, wird nicht einfach sein.

Basaliom: Ursachen, Symptome, Manifestationen und Lokalisation, wie zu behandeln ist

Das Basaliom (Basalzellkarzinom der Haut) ist ein bösartiger Tumor, der von der Oberflächenschicht der Haut ausgeht. Neoplasiezellen ähneln denen der Basalschicht des Plattenepithels, für die der Tumor seinen Namen erhielt. In Bezug auf die Prävalenz des Basalzellkarzinoms nimmt es fast den ersten Platz auf der Welt ein, vor Brust-, Magen- und Lungenkrebs. Jedes Jahr werden etwa 2,5 Millionen neue Fälle der Krankheit diagnostiziert, und das Basalzellkarzinom macht bis zu 80% aller malignen Hauttumoren aus.

Die Diagnose eines Basalzellkarzinoms verursacht keine Emotionen und Angst wie andere Krebsarten, hauptsächlich aufgrund des langsamen Wachstums des Tumors. Bazalioma neigt nicht dazu, zu metastasieren, verursacht für lange Zeit keine anderen Beeinträchtigungen als einen kosmetischen Defekt, so dass Patienten nicht eilig werden, den Arzt aufzusuchen, im besten Fall einfach die Tatsache des Vorhandenseins des Neoplasmas ignorieren und manchmal Selbstmedikation durchführen. In der Hoffnung, dass der Tumor von selbst kommt, warten die Patienten auf die Zeit und verzögern den Besuch des Spezialisten um Jahre. Diese Unachtsamkeit führt zur Diagnose vernachlässigter Formen des Basalzellkarzinoms, die in den frühen Stadien ihrer Entwicklung leicht geheilt werden konnten.

Basilom (Basalzellkarzinom der Haut = Basalzellkarzinom)

Extrem seltene Metastasen schließen diesen Tumor nicht von der Anzahl bösartiger Tumoren aus, und die Fähigkeit, in das umgebende Gewebe zu wachsen und es zu zerstören, führt oft zu traurigen Konsequenzen. Es gibt Fälle, in denen ältere Patienten, die nicht auf Ärzte vertrauen, zu Hause mit Volksmitteln oder sogar mit Haushaltschemikalien in Form aggressiver Reinigungsmittel behandelt wurden (ja, das passiert!). Der Tumor wuchs zwar langsam, aber rasch ab, zerstörte das umgebende Gewebe, die Gefäße und die Nerven, so dass die Ärzte machtlos waren und das tragische Ergebnis vorherbestimmt war.

Das Basaliom kann auf Krebsarten zurückgeführt werden, die nicht nur für die Therapie geeignet sind, sondern vollständig geheilt werden können, vorausgesetzt, die Diagnose ist rechtzeitig. Es ist auch wichtig anzumerken, dass die Prognose für das Leben nach Entfernung eines Tumors auch in späteren Stadien gut sein kann, aber die Operation, die der Chirurg durchführen muss, kann verkrüppeln und entstellen.

Vor einiger Zeit gab das Basaliom eine Zwischenstellung zwischen bösartigen und gutartigen Tumoren vor, und Dermatologen und Chirurgen konnten damit umgehen. In den letzten Jahren hat sich der Ansatz geändert und Patienten mit dieser Art von Hautkrebs werden zu einem Onkologen geschickt.

Ältere Menschen überwiegen bei den Patienten, Männer und Frauen sind gleichermaßen anfällig für Tumore. Basalioma wird häufiger bei weißäugigen, blauäugigen Personen diagnostiziert, die in einem Sonnenstudio und unter offener Sonne bräunen. Die Möglichkeit, zu den Bewohnern der nördlichen Regionen nach Süden zum Meer zu reisen, bietet nicht nur die Möglichkeit, sich in der Sonne zu sonnen, sondern birgt auch das Risiko einer übermäßigen UV-Strahlung, was manchmal das Hautkrebsrisiko erhöht. Bevorzugte Lokalisation des Tumors sind offene Bereiche des Körpers - Gesicht, Hals, Augenlider.

Ursachen des Basalzellkarzinoms

Die Haut ist das größte Organ im Bereich des menschlichen Körpers, das ständig in Kontakt mit der äußeren Umgebung steht und alle möglichen Nebenwirkungen erfährt. Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit von Hauttumoren, so dass die große Mehrheit der Patienten die Marke von 50 Jahren überschritten hat. Basaliome treten bei Kindern und Jugendlichen fast nie auf, und Fälle ihrer Diagnose sind am häufigsten mit angeborenen Anomalien verbunden (Gorlin-Goltz-Syndrom, einschließlich Basalzellkarzinom und anderen Malformationen).

Die Faktoren, die zum Auftreten eines Basalzellkarzinoms führen, sind:

  • Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung.
  • Ionisierende Strahlung.
  • Krebserregende und toxische Substanzen.
  • Verletzungen, Hautverbrennungen, Narbenveränderungen.
  • Pathologie der Immunität.
  • Virusinfektionen.
  • Erbliche Veranlagung
  • Alter

Unter allen Risikofaktoren wird die Bestrahlung mit ultravioletter Strahlung, sei es Sonneneinstrahlung oder Lampen in einer Sonnenbank, am höchsten bewertet. Bei längerer Sonneneinwirkung, besonders während der Stunden der maximalen Aktivität, die im Freien arbeiten, beeinträchtigen sie die Oberflächenschicht der Haut, verursachen Schäden und Mutationen in der Haut, die zum Hintergrund für einen Krebstumor werden. Die Abnahme der Dichte der Ozonschicht führt dazu, dass mehr Sonnenstrahlung eindringt, weshalb in Zukunft mit einer Zunahme der Fallzahlen zu rechnen ist.

Hellhäutige Bewohner, denen ein ausreichend schützendes Melaninpigment fehlt, sind besonders anfällig für Sonnenbrand. Je näher sich der Bereich am Äquator befindet, desto höher ist die Häufigkeit des Tumors, insbesondere bei Personen mit einer Prädisposition. Es wird angenommen, dass Menschen mit keltischem Ursprung häufiger an der Krankheit erkranken als andere.

Da das Basalzellkarzinom durch äußere Einflüsse auftritt, ist in der Regel die offene Haut betroffen - Gesicht, Hals, Augenwinkel. Es wurde beobachtet, dass das Basalzellkarzinom in der britischen Bevölkerung häufiger auf der rechten Seite des Körpers wächst, während es bei Bewohnern vieler anderer Länder - auf der linken Seite - der Fall ist. Dieses ungewöhnliche Muster ist auf die ungleichmäßige Bräunung während der Fahrt zurückzuführen.

Ionisierende Strahlung schädigt den chromosomalen Apparat der Hautzellen und erhöht das Krebsrisiko. Äußere Karzinogene und toxische Substanzen (Kohlenwasserstoffe, Arsen, Ruß) wirken im Kontakt mit der Haut reizend und schädlich auf ihre Zellen. Daher müssen Personen, die aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit gezwungen sind, mit ähnlichen Stoffen in Kontakt zu treten, äußerst vorsichtig sein.

Narben, chronische Geschwüre, erbliche Anomalien wie Albinismus und Xerodermie-Pigment machen die Haut sehr anfällig und das Krebsrisiko bei diesen Patienten ist sehr hoch. Darüber hinaus wird der Zustand der Immunsuppression, der durch angeborene Ursachen, die Einnahme von Krebsmedikamenten oder Bestrahlung verursacht wird, häufig vom Auftreten von Basalzellen und anderen Arten von Hautkrebs begleitet.

verschiedene präkanzeröse Veränderungen und Hauttumoren

Ein gewisser Wert wird auch einer Virusinfektion zugeordnet, wenn der Mikroorganismus selbst in Hautzellen lebt und deren Mutationen verursacht, sowie in Fällen einer HIV-Infektion im fortgeschrittenen Stadium der Immundefizienz.

Manifestationen von Basalzell-Hautkrebs

Manifestationen eines Basalzellkarzinoms, wenn ein Neoplasma gebildet wird, sind ziemlich temperamentvoll, was es möglich macht, eine Diagnose bei der Untersuchung eines Patienten ziemlich genau zu stellen. Äußere Anzeichen werden durch die Art des Tumors bestimmt.

Im Anfangsstadium kann das Basaliom das Aussehen eines normalen "Pickels" haben, was keine Unannehmlichkeiten verursacht. Mit der Zeit nimmt die Formation mit wachsendem Tumor die Form eines Knotens, eines Geschwürs oder einer dichten Plaque an.

Lokalisation, die für verschiedene Tumore typisch ist

  1. Knotengeschwüre.
  2. Oberfläche
  3. Ulzerative
  4. Warty
  5. Narbe-atrophisch.
  6. Pigment.

Gemäß der Internationalen Klassifikation ist es üblich, drei Arten von Tumorwachstum zu unterscheiden:

  • Oberflächlich
  • Sklerodermie
  • Faseriges Epithel.

Die häufigste Form des Basalzellkarzinoms wird als knötchenartige Variante angesehen, die sich durch das Auftreten eines kleinen, schmerzlosen, rosafarbenen Knötchens auf der Hautoberfläche manifestiert. Wenn der Knoten wächst, neigt er zu Geschwüren, so dass eine knusprige Mulde auf der Oberfläche erscheint. Das Neoplasma nimmt langsam zu, es können auch neue, ähnliche Strukturen entstehen, die den multizentrischen Oberflächentyp des Tumorwachstums widerspiegeln. Im Laufe der Zeit verschmelzen die Knoten miteinander und bilden eine dichte Infiltration, die tiefer in das darunter liegende Gewebe eindringt und nicht nur die Unterhaut, sondern auch Knorpel, Band und Knochen umfasst. Die noduläre Form bildet sich meistens auf der Gesichtshaut (Augenlid) im Bereich des Nasolabialdreiecks.

Arten von Basalzellkarzinomen: oberflächlich, knotig, atrophisch, Pigment, ulcerativ

Die Knotenform manifestiert sich auch durch das Wachstum von Neoplasien in Form eines einzelnen Knotens, aber im Gegensatz zur vorherigen Version neigt der Tumor nicht dazu, die darunter liegenden Gewebe zu keimen, und der Knoten ist nach außen gerichtet.

Das oberflächliche Wachstumsmuster ist charakteristisch für dichte, plättchenförmige Formen eines Tumors, wenn die Läsion 1 bis 3 cm breit ist, eine rotbraune Farbe hat und mit vielen kleinen erweiterten Gefäßen ausgestattet ist. Die Oberfläche der Platte ist mit Krusten bedeckt, sie kann erodieren, aber der Verlauf dieser Form des Basalzellkarzinoms ist günstig.

Warty (papillares) Basalzellkarzinom ist durch oberflächliches Wachstum gekennzeichnet, verursacht keine Zerstörung der darunter liegenden Gewebe und sieht aus wie ein Blumenkohl.

Die Pigmentvariante des Basalzellkarzinoms enthält Melanin, das ihm eine dunkle Farbe verleiht und einem anderen sehr bösartigen Tumor ähnelt - dem Melanom.

Das narbenatrophische Basaliom (Sklerodermie) ähnelt einer äußerlich dichten Narbe, die sich unterhalb der Haut befindet. Diese Art von Krebs verläuft mit einem Wechsel von Narben und Erosion, daher kann der Patient beobachtet und bereits gebildete Tumornarben und frische Erosion mit Krusten bedeckt werden. Wenn der zentrale Teil geschwürig wird, dehnt sich der Tumor aus und beeinflusst neue Bereiche der Haut entlang der Peripherie, während sich im Zentrum Narben bilden.

Die ulzerative Form des Basalzellkarzinoms ist ziemlich gefährlich, da es das darunterliegende und das umgebende Tumorgewebe schnell zerstört. Das Zentrum des Geschwürs sinkt, bedeckt mit einer grau-schwarzen Kruste, die Ränder sind angehoben, rosa-perlglänzend, mit einer Fülle von erweiterten Gefäßen.

Die häufigsten und gleichzeitig gefährlichsten Lokalisationen des Basalzellkarzinoms sind die Augenwinkel, das Augenlid, die Nasolabialfalten und die Kopfhaut.

Die Hauptsymptome des Basalzellkarzinoms sind auf das Vorhandensein der oben beschriebenen Strukturen auf der Haut reduziert, die sich jedoch lange Zeit nicht stören, aber ihre Größe immer noch vergrößert, auch wenn die umgebenden Weichteile, Gefäße, Nerven, Knochen und Knorpel mehrere Jahre in den pathologischen Prozess einbezogen werden. Im späten Stadium des Tumors verspüren die Patienten Schmerzen, eine gestörte Funktion des betroffenen Körperteils, Blutungen, Geschwüre an der Wachstumsstelle des Neoplasmas und eine Fistelbildung in benachbarten Organen. Am gefährlichsten sind die Tumore, die das Gewebe des Auges, des Ohrs zerstören und in die Schädelhöhle und die Keimhaut des Gehirns eindringen. Die Prognose ist in diesen Fällen ungünstig.

Unterschiede bei Hauttumoren: 1 - normaler Maulwurf, 2 - Nävusdysplasie (Mole), 3 - senile Keratose, 4 - Plattenepithelkarzinom, 5 - Basalzellkarzinom (Basaliom), 6 - Melanom

Tumormetastasen sind extrem selten, aber möglich. Durch das Keimen von Neoplasien in Weichteilen kann das Fehlen klarer Grenzen bestimmte Schwierigkeiten bei der Entfernung verursachen, so dass das Wiederauftreten von Basalzellkarzinomen kein seltenes Phänomen ist.

Diagnose eines Basalzellkarzinoms

Da sich die Basalzelle oberflächlich befindet, ist die Diagnose nicht schwierig. In der Regel ist eine visuelle Untersuchung des Tumors ausreichend. Die Laborbestätigung erfolgt mit zytologischen und histologischen Methoden.

Zur zytologischen Diagnose wird ein Abdruck oder Abstrich von der Oberfläche der Neoplasie genommen, in dem charakteristische neoplastische Zellen nachgewiesen werden. Die histologische Untersuchung eines Gewebefragments kann die Art der Neoplasie nicht nur genau bestimmen, sondern sie auch von anderen Arten von Hautkrankheiten unterscheiden.

Wenn sich ein Tumor tief in das Gewebe ausbreitet, kann eine Ultraschalluntersuchung, ein CT-Scan und eine Röntgenbeugung durchgeführt werden, um die Tiefe und den Grad der Beteiligung von Knochen, Knorpel und Muskeln am pathologischen Prozess zu bestimmen.

Video: Hautkrebs-Spezialist

Behandlung des Basalzellkarzinoms

Die Wahl der Behandlung wird durch die Lokalisation des Tumors, die Art der Läsion der darunter liegenden Gewebe, das Alter des Patienten und die begleitende Pathologie bestimmt. Es ist auch wichtig zu wissen, ob der Prozess primär oder wiederkehrend ist, da das Basaliom nach seiner Entfernung tendenziell wieder auftritt.

Die chirurgische Entfernung gilt als die effektivste Behandlung von Basalzellkarzinomen. Es kann jedoch erhebliche Hindernisse auf dem Weg des Chirurgen geben, hauptsächlich aufgrund der Lokalisation von Basalzellkarzinomen. So können die Augenwinkel aufgrund der Folgen, die mit der normalen Funktion der Augen unvereinbar sind, aufgrund einer Schädigung der Augenlider, der Augenwinkel, den Tumor möglicherweise nicht vollständig entfernen. In solchen Fällen kann nur eine frühzeitige Diagnose und rechtzeitige Behandlung des Patienten durch einen Onkologen die Möglichkeit bieten, eine radikale Entfernung des Tumors ohne kosmetischen Defekt durchzuführen.

Die radikale Exzision des Tumors ermöglicht seine morphologische Untersuchung und wird bei aggressiveren Formen gezeigt, wenn das Risiko eines erneuten Auftretens besteht. Bei Lokalisation der Läsion im Gesicht wird in manchen Fällen während der Operation ein Operationsmikroskop verwendet, das die notwendigen Grenzen des Eingriffs eindeutig kontrolliert.

Bei sehr sorgfältiger Entfernung des Basalzellkarzinoms mit maximaler Konservierung nicht betroffenen Gewebes wird die Mos-Methode angewendet, wenn während der Operation eine konsistente histologische Untersuchung der Tumorabschnitte durchgeführt wird, die es dem Chirurgen ermöglicht, rechtzeitig anzuhalten.

Die Strahlentherapie wird als Teil einer Kombinationsbehandlung für fortgeschrittene Formen der Krankheit sowie als adjuvante Wirkung nach Ausschneiden des Tumors zur Verhinderung eines erneuten Auftretens angewendet. Wenn es nicht möglich ist, die Operation durchzuführen, greifen auch Onkologen auf Bestrahlung zurück. Zu diesem Zweck wird eine Röntgentherapie oder Fernbestrahlung mit einem umfangreichen Läsionsfokus eingesetzt.

Die Methode ist effektiv, aber Sie sollten das hohe Risiko einer Strahlendermatitis und das Wachstum anderer Tumoren berücksichtigen, die nach der Bestrahlung mit Basalzellkarzinomen auftreten. In jedem Fall ist es also sinnvoll, die Durchführbarkeit dieser Art der Behandlung abzuwägen.

Die Chemotherapie bei Basaliomen kann nur topisch in Form von Anwendungen (Fluorouracil, Methotrexat) angewendet werden.

Gegenwärtig sind sparsame Methoden der Tumorbehandlung weit verbreitet - Kryodestruktion, Elektrokoagulation, Kürettage, Lasertherapie, die von Dermatologen erfolgreich durchgeführt werden.

Bei der Kryodestruktion wird ein Tumor mit flüssigem Stickstoff entfernt. Das Verfahren ist schmerzlos und einfach durchzuführen, ist jedoch nur bei kleinen oberflächlichen Tumoren möglich und schließt die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens nicht aus.

Die Laserbehandlung ist in der Dermatologie sehr beliebt, wird jedoch in der Onkologie recht erfolgreich eingesetzt. Aufgrund des guten kosmetischen Effekts ist die Lasertherapie anwendbar, wenn sich ein Tumor im Gesicht befindet, und bei älteren Patienten, bei denen die Operation mit verschiedenen Komplikationen verbunden sein kann, ist eine solche Behandlung vorzuziehen.

Die Wirksamkeit der photodynamischen Therapie und die Einführung von Interferon in das Tumorgewebe wird weiterhin untersucht, aber die Anwendung dieser Methoden zeigt bereits gute Ergebnisse.

In jedem Fall lohnt es sich, die möglichen kosmetischen Folgen der Entfernung des Tumors in Betracht zu ziehen, so dass die Onkologen immer die Aufgabe haben, die schonendste Behandlungsmethode zu wählen. Aufgrund der hohen Anzahl vernachlässigter Fälle ist es nicht immer möglich, den Tumor ohne sichtbaren Defekt zu entfernen.

Aufgrund des Misstrauens vieler Patienten gegenüber der traditionellen Medizin und der Tendenz, sich an Volksrezepten zu beteiligen, ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Behandlung mit Volksheilmitteln jeglicher Art von malignen Hauttumoren unzulässig ist. Das Basaliom ist keine Ausnahme, obwohl es langsam wächst und meistens günstig verläuft. Der Tumor selbst neigt zu Geschwüren, und verschiedene Lotionen und Schmiermittel können diesen Prozess weiter verschlimmern, was zu Entzündungen und Infektionen führen kann. Nach einer solchen Selbstmedikation muss der Arzt radikale und entstellende Operationen durchführen, und im schlimmsten Fall hat der Patient möglicherweise keine Zeit, sich an einen Spezialisten zu wenden.

Um einen Tumor zu vermeiden, ist es ratsam, die Haut sorgfältig zu behandeln. Vermeiden Sie übermäßige Sonneneinstrahlung. Während der Sonnenaktivität sollten Sie am Strand beim Sonnenbaden immer Sonnenschutzmittel verwenden. Sonnenbrillen schützen Ihre Augen und Augenlider vor schädlichen Einflüssen.

Wenn das Basaliom immer noch auftrat, sollten Sie nicht verzweifeln. Dieser Tumor ist eine vollständig behandelbare Art von Hautkrebs, jedoch nur unter der Bedingung, dass er rechtzeitig erkannt und ausreichend behandelt wird. Mehr als 90% der Patienten, die rechtzeitig zum Arzt gingen, sind von Neoplasien vollständig geheilt.

Video: Basalzellkarzinom im Programm "Live Healthy!"

Der Autor des Artikels: Onkologe, Histologe N. N. Goldenshlyuger

Basaliom der Haut: Behandlung, Ursachen, Symptome

Das Basalzellkarzinom ist eine weit verbreitete Form von Hautkrebs, die sich aus den Haarfollikeln und der basalen Hautschicht ergibt. Gekennzeichnet durch die Entwicklung ohne Eile. Diese Krankheit betrifft nicht die lokalen Lymphknoten und metastasiert nicht, aber ein Rückfall ist nicht ausgeschlossen. Die meisten Ärzte nennen diese Krankheit einen Übergang von einem gutartigen zu einem bösartigen Tumor.

Lokalisierung und Prävalenz eines Basalzellkarzinoms

Laut Statistik leidet fast immer ein Europäer unter hundert an dieser Krankheit (während andere Rassen kein Basalzellkarzinom entwickeln). Aufgrund der Sonneneinstrahlung ist das Basaliom in Australien das am weitesten verbreitete und bei älteren Menschen sowie bei Menschen, die die Immunität geschwächt haben.

Das Basaliom wird normalerweise an Stellen gebildet, an denen die Sonnenstrahlen am häufigsten auf die Gesichtshaut (Lippen, Wangen, Nase, Ohren usw.) fallen. Darüber hinaus wird die Krankheit an der Stelle schwerer Hautschäden (durch Verbrennungen oder Entzündungen) oder an der Stelle von Narben gebildet. Die Krankheit verläuft langsam.

Besonders viel Ärger bringt Bazalioma auf die Nase, weil es oft zu Komplikationen kommt. Anfangs ähnelt die Krankheit einem kleinen Pickel, der von Zeit zu Zeit blutet. Aufgrund einiger Besonderheiten (Fehlen von Fettschicht, dünne Epidermis) beeinflusst Basaliom den Knorpel und beeinflusst dadurch die anatomische Struktur der Nase. Zur Behandlung greifen Sie in der Regel zur plastischen Chirurgie. Wenn sich die Krankheit auf die Nasenflügel ausbreitet, besteht die Gefahr einer Zerstörung der Faser im Auge.

Basaliom in der Nase

Das Neoplasma an der Nase bereitet dem Patienten viele Probleme und kann zu Komplikationen führen. Anfangs sieht es aus wie ein kleiner Pickel, der nicht heilt und manchmal blutet. Aufgrund der Eigenschaften der Gewebe an dieser Stelle (dünne Epidermis, fehlende Fettschicht) wächst der Tumor schnell in die Knorpelstruktur ein und stört die anatomische Struktur der Nase.

Basaliom in der Nase

Um die Form dieses Körpers wiederherzustellen, benötigen Sie häufig eine plastische Operation.
Wenn sich an den Nasenflügeln ein Basalzellkarzinom bildet, besteht die Gefahr der Zerstörung des Orbitalgewebes.

Ursachen des Basalzellkarzinoms

Die meisten Hautbasaliome beziehen sich auf diejenigen, die häufig längerer UV-Strahlung ausgesetzt sind. Es gibt andere Ursachen für diese Krankheit:

  • geschwächte Immunität;
  • genetische Veranlagung (hauptsächlich für weiße Menschen, die anfällig für Sonnenlicht sind);
  • senile Keratose;
  • oft Männer mit Basaliom;
  • Alter der Patienten älter als 40 Jahre;
  • chronische Hautreizung mechanischer Natur;
  • Reaktion auf die Kombination von Pestiziden und Arsen;
  • Infektion.

Ein Rückfall des Basalzellkarzinoms tritt unter der Bedingung auf:

  • morphologischer Tumor;
  • Krebsgröße überschreitet 2 cm;
  • Lokalisation des Basalzellkarzinoms auf der Haut der Nase, um die Lippen und Augen.

Einstufung des Basalzellkarzinoms

Es gibt verschiedene Formen des Basalzellkarzinoms:

  • Cystic - hat die Form von transparenten Knotenpunkten in der Nähe der Augen.
  • Pigment - hat die Form von Papillomen oder eines kleinen Tuberkels. Die Farbe ist oft dunkelschwarz, braun oder bläulich. Sehr häufig wird das Pigmentbasaliom mit dem Melanom verwechselt.
  • Oberflächlich - hat ein Aussehen mit präzisen Kanten und auch brauner Farbe. Es hat keine Geschwüre, aber die Flecken sind mit Schorf bedeckt. Die Lokalisation dieser Form des Basalzellkarzinoms erfolgt hauptsächlich auf der Rückseite. Sehr selten ist es in der Parietalkopfhaut zu sehen. Sehr häufig wird das oberflächliche Basaliom mit Psoriasis verwechselt.
  • Sklerodermie - sieht aus wie atrophische Narben mit Kapillaren. Hat keine Krusten oder Wunden. Ort der Lokalisierung - im Gesicht.
  • Gemischt - eine sehr aggressive Form des Basalzellkarzinoms, ergibt Metastasen. Es zu behandeln ist ziemlich schwierig. Es hat Anzeichen von Plattenepithelkarzinomen und Basalzellkarzinom.
  • Nodular - ziemlich weit verbreitet unter anderen Formen der Krankheit. Sie kommt im Kopf (an der Stirn, an den Nasenflügeln) sowie am Rücken (im oberen Teil) vor. Es sieht aus wie ein kleiner transparenter Knoten mit glänzenden Kanten und einer Rille mit einer Wunde in der Mitte. Manchmal sind Blutgefäße darauf sichtbar.
  • Ulcerative - bildet sich in der Nasolabialfalte in der Nähe von Augen und Ohren. Es hat eine schmerzlose Form, dringt in das Knochen- und Muskelgewebe ein und zerstört sie. Geschwürgrenzen leicht sichtbar. Zu den Merkmalen - penetrierende Geschwüre.
  • Festkörper - hat eine charakteristische Entwicklung, wenn sich die betroffenen Zellen nicht nur tiefer, sondern auch an der Oberfläche entwickeln. Aufgrund des langsamen Wachstums kann sich die Größe des Tumors lange Zeit nicht ändern. Farbe - hellrosa.

Symptome von Basalis

Anfangs ähnelt die Krankheit der Erosion, wenn sich kleine Kapillaren im Körper bilden. In der Mitte eines Neoplasmas bildet sich eine Kruste, die während der mechanischen Einwirkung abfällt. Die Wunde kann manchmal etwas bluten.

Wählen Sie das Stadium der Krankheit aus:

  1. Die erste ist nicht größer als 2 cm und berührt nur die oberste Hautschicht.
  2. Der zweite - die Größe steigt auf 2 oder mehr Zentimeter; betrifft alle Schichten der Dermis, außer Fettgewebe;
  3. Das dritte ist, dass das Geschwür größer als 3 cm wird: Änderungen treten in den Weichteilen auf, die es umgeben.
  4. Das vierte Basalzellkarzinom dringt in das Knochengewebe und den Knorpel ein.

Basaliom Stadium 4 mit Schädigung des Augapfels

Diagnose eines Basalzellkarzinoms

Zunächst diagnostiziert der Facharzt nach der Untersuchung mit einem Dermatoskop, wodurch der Untersuchungsbereich um das 20-fache vergrößert wird.

Meist wird der Tumor zunächst entfernt, anschließend gezielt zur histologischen Untersuchung geschickt und anschließend eine Diagnose gestellt. Manchmal ist das erste, was zu tun ist, eine Biopsie (Untersuchung eines bestimmten Gewebefragments), dann greifen sie auf einen chirurgischen Eingriff zurück.

Manchmal (in Fällen, in denen die Krankheit tiefe Gewebe berührt oder den Augapfel fast erreicht hat), wird vor der Operation eine Röntgen- oder Ultraschalluntersuchung, MRI und CT durchgeführt.

Die Diagnose erlaubt es, Basaliome von Krankheiten mit ähnlichen Symptomen (Plattenepithelkarzinom, Psoriasis, Melanom, Lupus usw.) zu unterscheiden.

Behandlung des Basalzellkarzinoms

Die Hauptmethode zur Behandlung des Basalzellkarzinoms im Gesicht und in anderen Teilen des Körpers war und ist die chirurgische Entfernung des Tumors, wonach das entfernte Gewebe zur weiteren Untersuchung geschickt wird. Der Spezialist entfernt nicht nur das Basaliom, sondern auch das intakte, gesunde Gewebe, das es umgibt. Nach der Operation muss der Patient von einem Facharzt für Dermatologie überwacht werden, damit ein Rezidiv rechtzeitig erkannt und entfernt werden kann.

Ältere Menschen (bei denen Basaliome im Ohr oder in der Nase vorhanden sind) können eine lokale Chemotherapie erhalten (unter Verwendung einer Salbe auf Fluorouracil-Basis). Während der Therapie ist das Auftreten einer starken Rötung möglich. Verwenden Sie die Salbe bis zu dem Moment, an dem die behandelte Fläche das Stadium der Regeneration nicht erreicht. Es kann auch eine immunmodulierende Salbe verwendet werden, aufgrund derer die Immunzellen aktiver werden, wodurch die Haut stärker vor dem Tumor geschützt wird.

Im Falle einer Ablehnung eines chirurgischen Eingriffs oder bei einem sehr aktiven Wachstum eines Tumors können Spezialisten die Strahlentherapie empfehlen.

Im Anfangsstadium der Erkrankung zeigt die Behandlung mit flüssigem Stickstoff (Kryotherapie, Kryodestillation des Basalzellkarzinoms) eine größere Wirkung. Zunächst wird das erkrankte Gewebe eingefroren und anschließend der verschwundene Teil zur histologischen Untersuchung geschickt.

In letzter Zeit ist die Popularität moderner Ansätze gewachsen - die Behandlung nach der Mohs-Methode. Es wird normalerweise während der lokalisierten Entwicklung im Gesicht verwendet. Während der Therapie entfernt das Basaliom die betroffenen Zellen unter einem Mikroskop in Schichten. Gleichzeitig sind intakte Gewebe nicht betroffen, so dass die Chance, verschiedene postoperative kosmetische Defekte zu erhalten, minimiert wird.

Bei einem Rückfall wird die Operation wiederholt.

Behandlung des Basalzellkarzinoms

Da die Krankheit eine geringe Malignität aufweist, können Sie als zusätzliche Behandlung auf populäre Methoden zurückgreifen. Dies widerspricht jedoch nicht der zwingenden Berufung eines Spezialisten.

Es gibt viele pflanzliche Heilmittel, die die Wunden trocknen und den Prozess des Sterbens beginnen.

Zu den Volksheilmitteln bei der Behandlung des Basalzellkarzinoms gehören:

Unter den beliebten Rezepten können Sie Folgendes verwenden:

Nehmen Sie zuerst 20 Zigaretten und entfernen Sie den Tabak, gießen Sie ihn in ein Glas und fügen Sie Honig (50 ml) und Alkohol (100 ml) hinzu. Der Inhalt muss für einige Wochen geschlossen und auf die Fensterbank gelegt werden (vergessen Sie nicht, regelmäßig zu schütteln). Weiterhin muss die Flüssigkeit abgelassen werden und Flecken behandeln.

Prognose und Komplikation des Basalzellkarzinoms

Wenn bei Ihnen ein Basalzellkarzinom diagnostiziert wurde, sind die meisten Lebensvorhersagen positiv. Natürlich mit rechtzeitiger Überweisung an einen Spezialisten und entsprechender Therapie. Man darf jedoch nicht vergessen, dass das Basaliom an bereits entdeckten Orten häufig Rückfälle erlitten hat. Daher ist alle paar Monate eine routinemäßige Überprüfung der nach der Operation verbleibenden Narben erforderlich.

Die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen bei Basaliomen im Endstadium der Erkrankung, wenn der Tumor in das Knochengewebe oder den Knorpel gelangt. In diesem Fall ist es notwendig, den Knochen zu entfernen und eine plastische Operation durchzuführen.

Prävention von Basalzellkarzinomen

Laut Experten sind ungesättigte Fettsäuren und Transfette, die das Risiko für Basaliome erhöhen, in Produkten wie Milch, Margarine, Chips und Süßwaren vorherrschend.

Um sich zu schützen, müssen Sie Gemüse und Früchte mit Antioxidantien in die Ernährung einbeziehen. Missbrauchen Sie nicht die Halbfabrikate.

Oft ist die Ursache der Erkrankung auch ein längerer Aufenthalt in der Sonne und der entsprechende Kontakt mit den Strahlen. Es ist notwendig, die Anzahl der Besuche im Solarium zu reduzieren, und vor dem Sonnenbaden eine Creme aufzutragen, die die Haut in offenen Bereichen schützt.

Überprüfen Sie regelmäßig den Körper zum Zeitpunkt des Auftretens von Tumoren oder Läsionen, die nicht lange heilen können. Auch wenn es Ihnen wie eine gewöhnliche Warze oder Maulwurf vorkommt, sollten Sie sich an den entsprechenden Spezialisten wenden.

Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

Wen am Körper, unter der Haut: Symptome, Ursachen, Entfernung

Das Fett am Körper (Lipom) ist ein gutartiger Tumor, der aus den Zellen des Fettgewebes gebildet wird. Einzelne subkutane Lipome sind am häufigsten, es gibt jedoch auch mehrere Lipome im subkutanen Gewebe und in den Muskelfasern.


Sintomitsin-Salbe: Zusammensetzung und Indikationen

Es ist schön, Medikamente zu Hause zu haben, die bei verschiedenen Prellungen, Wunden, Schnitten und anderen Hautproblemen helfen können. Ein solch wunderbares Mittel ist Syntomycinsalbe.


Wie kann man große Akne heilen?

Große Akne im Gesicht und Körper verursachen ernsthafte Beschwerden und beeinträchtigen das Erscheinungsbild einer Person erheblich. Um mit dem Problem fertig zu werden, ist eine umfassende Behandlung erforderlich.


Juckender Körperausschlag

Ein Ausschlag begleitet normalerweise jede Krankheit. Daher ist eine symptomatische Behandlung unwahrscheinlich. Sie müssen nach der Ursache des Hautausschlags suchen und die äußeren Manifestationen der Krankheit nicht beseitigen.