Bazalioma im Gesicht

Ein häufiger Ort der Lokalisation der Krankheit sind offene Hautbereiche - Gesicht und Kopfhaut. Nur in 20% der Fälle tritt der Tumor an den durch Kleidung (an Körper, Gliedmaßen) geschlossenen Bereichen auf. Bazalioma der Gesichtshaut tritt in der Regel bei älteren Menschen auf, aber in den letzten Jahren wurde die Erkrankung auch bei jungen Menschen diagnostiziert. Experten erklären dies durch die zunehmende Beliebtheit von Touristenreisen in tropische Länder und Mode auf einem Solarium.

Was ist Basaliom?

Das Basalzellkarzinom der Haut ist unter den Europäern eine häufige Art von bösartigen Tumoren. Basaliome treten in den Zellen der Hautschicht auf, die für die Regeneration des Epithels oder an der Basis der Haarfollikel verantwortlich sind. Obwohl die Krankheit als bösartiger Tumor angesehen wird, führt dies fast nie zur Entstehung von Fernmetastasen. Der Tumor neigt dazu, auf invasive Weise zu wachsen, er verbreitet sich in das umgebende Gewebe und zerstört sie.

Wie fängt Hautkrebs an? Das Anfangsstadium eines Basalzellkarzinoms ist durch das Auftreten eines kleinen Knötchens mit körperlichem oder rötlichem Tonus auf der Haut gekennzeichnet. Dieses Neoplasma wächst langsam, ohne der Person Unbehagen und Schmerzen zu verursachen. Nach einiger Zeit bildet sich in der Mitte des Knotens eine graue Kruste. Wenn es entfernt wird, verbleibt ein Grübchen auf der Haut, das bald mit einer Kruste bedeckt wird. Um den Knoten herum kann man eine dichte dünne Walze beobachten, die aus charakteristischen Granulatformationen besteht.

In der Zukunft bilden Basaliome neue Knoten, die miteinander verschmelzen können. Die Ausdehnung der Oberflächenkapillaren der Haut im Körper oder Gesicht führt zur Manifestation einer großen Anzahl von "Gefäßsternen". Im zentralen Teil des Tumors bilden sich häufig Geschwüre, die zum Wachstum neigen. Das Basaliom wächst allmählich in die umgebende Haut hinein und kann ein ausgeprägtes Schmerzsyndrom auslösen.

Die genauen Ursachen für das Basalzellkarzinom werden von der modernen Medizin nicht festgestellt, daher gibt es in ICD 10 (International Classification of Diseases) einen Code - "ein Neoplasma unbestimmter Natur". Das Basalzellkarzinom der Haut umfasst verschiedene Formen, die sich auf unterschiedliche Weise manifestieren, aber ein allgemeines Symptom für alle ist die Unfähigkeit des Geschwürs im Zentrum des Tumors, zu heilen. Experten weisen darauf hin, dass Hautkrebs folgende Folgen haben kann:

  • Arbeit mit Arsen;
  • Hautverbrennungen;
  • Solariumbesuche;
  • reduzierte Immunität;
  • Albinismus;
  • privat und lange unter der Sonne bleiben.

Es gibt verschiedene Varianten der Basalhaut des Gesichts:

  1. Knotig Wie es aussieht: Es unterscheidet sich bei über die Haut ragenden Dichtungen, die unregelmäßig oder rund sind.
  2. Fest (große Seide). Es sieht aus wie ein einzelner großer Knoten, der eine Reihe von "Besenreisern" hat.
  3. Prodavayuschaya. Ein Zeichen dieser Form des Basalzellkarzinoms ist das schnelle Wachstum eines Geschwürs mit Schädigung der Haut.
  4. Pigment. Es sieht aus wie ein dunkler Knoten, um den sich kleine Perlenformationen befinden.
  5. Flach Es zeichnet sich durch mehrere hellrosa oder rötliche Knötchen aus, die unter der Haut und nicht nach außen wachsen.
  6. Warty (papillär) Es erscheint auf dem Gesicht als hemisphärische Knoten, die an Blumenkohl erinnern.
  7. Narbe-atrophisch. Ein Zeichen für diese Form der Krebserkrankung der Gesichtshaut nimmt allmählich das Narbengeschwür zu.
  8. Scrodermic. Erscheint in Form eines blassen kleinen Knotens, der mit zunehmender Tendenz in eine unebene, flache und dichte Plakette umgewandelt wird.

Diagnose der Krankheit

In der Regel bereitet die Diagnose eines Gesichtshautkarzinoms einem Spezialisten keine ernsthaften Schwierigkeiten. Zur Bestätigung der Diagnose muss der Arzt eine Biopsie durchführen (histologische Untersuchung eines entnommenen Hautstücks). Zur Diagnose der Erkrankung kann auch die Haut des Patienten mit der Wood-Lampe untersucht werden. Während des Eingriffs trägt der Dermatologe bestimmte Hautpartien mit einer speziellen Creme auf und beleuchtet sie anschließend mit einer speziellen Lampe in einem dunklen Raum. Häufig wird bei einer Dermatoskopie (Hautuntersuchung mit einem speziellen Gerät) ein Patient mit Verdacht auf einen Tumor untersucht.

Was ist ein Basaliom der Gesichtshaut und wie wird es behandelt?

Bazalioma der Gesichtshaut ist ein ernstes Problem, aber meistens reparable, richtig ausgewählte und sofort begonnene Behandlung ermöglicht es, die Krankheit in 90% der Fälle dauerhaft zu beseitigen. Deshalb ist es so wichtig, die Krankheit bestimmen zu können. In der Publikation werden wir darüber sprechen, was das Basaliom ist, wie es sich manifestiert, warum es sich entwickelt und welche grundlegenden Heilmethoden es gibt.

Was ist Basaliom?

Das Basalzellkarzinom ist ein Tumor, der sich aus der Basalschicht der Epidermis entwickelt. Diese Krankheit gehört zur Krebsgruppe, obwohl sie eine Reihe von Merkmalen aufweist. Im Gegensatz zu Krebstumoren zeichnet sich das Basaliom nicht durch solche bösartigen Eigenschaften aus, kann aber auch nicht auf gutartige Tumore zurückgeführt werden. Ein weiterer Unterschied in der Haut des Gesichts ist das Fehlen von Metastasen und ein langsames Wachstum.

Das Basaliom, oder auch Basalzellkarzinom genannt, gilt als der bösartigste Tumor der Haut in der europäischen Bevölkerung. Eine Krankheit entwickelt sich aus den Zellen der Basalschicht der Haut, deren Hauptfunktion die epitheliale Regeneration ist. Zusätzlich zu den Zellen der Basalschicht können die Zellen der Haarfollikel die Quelle für die Keimbildung eines malignen Neoplasmas werden. In den meisten Fällen gibt das Basalzellkarzinom keine Fernmetastasen ab und neigt zu invasivem Wachstum, dh es wächst in umliegendem Gewebe, zerstört es und kommt häufig wieder vor, selbst wenn die Krankheit behandelt wird.

Basalzellkarzinom basiert in der Regel auf offenen Hautbereichen, die die Haut der Kopfhaut und des Gesichts betreffen. Oft beunruhigt die Krankheit ältere Menschen, obwohl sie kürzlich bei jungen Patienten beobachtet wurde, was durch die zunehmende Anzahl von Reisen junger Menschen in Regionen mit heißem Klima und einer entwickelten Mode für Bräunungssalons erklärt wird.

Arten von Tumoren

Es gibt verschiedene Arten von Basalzellkarzinomen:

  1. Flat - ein neues Wachstum in Form einer Platte mit präzisen erhabenen und valiformen Kanten.
  2. Noduläres Basaliom - ein runder Tumor mit rosafarbener Färbung mit häufigen Blutsekretionen. In der Mitte kann es noch eine leichte Depression geben.
  3. Oberflächliche Geschwülste wirken wie ein rosafarbener glänzender Fleck mit leicht erhöhten Rändern. Der Ort seiner Basis ist der Körper. Oft manifestiert sie sich in Form mehrerer Tumore.

Unter allen oben genannten Arten ist das oberflächliche Basaliom das sicherste. Eine Person mit einer solchen Krankheit kann ein Leben lang leben, Veränderungen werden nur in der Größe des Tumors beobachtet.

Und die häufigste Form wird als noduläre Erkrankung angesehen. Daraus entstehen in der Regel andere Arten. Sie wird oft von Erosion und Ulzerationen begleitet, während sie sich lokal entwickelt, ohne andere Körperteile zu beeinflussen.

Anfänglich bildet sich ein Knoten im Gesicht, der sich schließlich krümmt. Nach einigen Monaten / Jahren nimmt der Knoten in der Breite zu und es bilden sich Geschwüre. Als Ergebnis wird das Basaliom in eine große Platte mit einer flockigen Oberfläche von bis zu 10 cm umgewandelt, die sich dann in einen Pilzknoten verwandelt, der das gesamte Muskelgewebe und die darunter liegenden Knochen zerstört. Daher ist es so wichtig, die Krankheit rechtzeitig zu behandeln.

Ursachen und Anzeichen der Krankheit

Die genauen Ursachen für die Entwicklung eines Basalzellkarzinoms sind noch nicht bekannt. Einige Experten glauben, dass eine genetische Prädisposition für diese Art von Krebs besteht. Sogar die Entwicklung der Krankheit trägt zu einer geschwächten Immunität und einer längeren Einstrahlung bei.

Träger von heller Haut und Haaren, blauen Augen und Albinos sind anfälliger für die Entwicklung von Tumoren. Zu den prädisponierenden Faktoren für die Entwicklung eines Basalzellkarzinoms gehören:

  • längerer Kontakt mit Phenolen, Nitrosaminen, Arsen, Pestiziden und aromatischen Aminen;
  • Exposition gegenüber ionisierenden Strahlen;
  • eine lange Behandlung mit Medikamenten, die das Immunsystem überwältigen.

In Bezug auf die Symptome der Manifestation der Krankheit hat der Patient zunächst einen rosafarbenen Hautknoten in einem der Bereiche wie Kopf, Nasolabialfalten, Augenwinkel, Nase oder Oberlippe. Ein Tumor kann sich auf unterschiedliche Weise manifestieren, alles hängt von Art und Ort der Erkrankung ab. In der Regel beachten Patienten diese Kleinigkeiten nicht. Und wenn Sie versuchen, die Kruste zu entfernen, wird unter ihr ein sichtbarer Hautfehler mit Blutsekreten sichtbar, der wiederum mit einer Kruste bedeckt wird. Ohne zu wissen, was es ist, ist es besser, es nicht zu berühren, denn ohne Diagnose und richtige Behandlung kann der Tumor in das Gewebe hineinwachsen und diese zerstören.

Diagnose eines Basalzellkarzinoms

Wenn nach einer visuellen Untersuchung durch einen Spezialisten keine feste Basalzelle bei einem Patienten gefunden wird, werden einem Patienten zytologische und histologische Untersuchungen von Abdrucken oder die Abgabe von Kratzern von der Knotenoberfläche zur Diagnose gestellt. Die Diagnose kann das Vorhandensein von Schachteln von spindelförmigen, ovalen oder runden Zellen mit geringfügigen Rändern bestätigen. Sie können auch eine Analyse von Hautkrebs durchführen, indem Sie einen Abstrich aus der Tiefe des Geschwürs nehmen, wodurch Fachleute die Zellzusammensetzung bestimmen können.

Im Allgemeinen ist die Diagnose manchmal schwierig, weshalb den Patienten häufig verschiedene Labortests verschrieben werden.

Aufgrund des bestehenden histologischen Bildes des Basalzellkarzinoms sowie seiner klinischen Varietäten ist es erforderlich, eine Differenzialdiagnostik durchzuführen, um andere Hauterkrankungen zu bestätigen oder zu widerlegen. Zum Beispiel müssen Lupus erythematodes, lichen planus, Morbus Boen von der Art des flachen Basalzellkarzinoms mit flacher Oberfläche und Krebs des Maulwurfs von der Pigmentform, Psoriasis oder Sklerodermie des sklerodermiformen Tumors unterschieden werden. Erst nach Bestätigung der Diagnose kann der behandelnde Arzt die richtige Behandlungsmethode auswählen.

Behandlungsmethoden

Um basale Haut des Gesichts auf verschiedene Weise und deren Kombinationen zu behandeln:

  1. Strahlentherapie Dies ist die Auswirkung energiereicher Röntgenstrahlen auf Krebszellen. Mit dieser Methode kann bei kleinen Tumoren der gewünschte Effekt erzielt werden. Die Strahlentherapie kann jedoch nicht nur Krankheiten heilen, sondern auch schädigen, da „benachbartes“ gesundes Gewebe der Strahlung ausgesetzt wird.
  2. Bei der Kryotherapie wird der Tumor mit flüssigem Stickstoff gekühlt, wodurch intrazelluläre Flüssigkeiten eingefroren und Zellen mit Eiskristallen zerstört werden können. Nach einer solchen Behandlung bleiben Basalzellhautnarben nicht zurück. Der Nachteil ist, dass es nur mit einer flachen Infiltration des Geschwürs durchgeführt werden kann.
  3. Laserbehandlung. In das Neoplasma wird eine Lasersonde eingeführt, mit deren Hilfe ein hochdichter Lichtstrahl eindringt. Auf diese Weise wird der Prozess der Zerstörung und Verdampfung infizierter Gewebe eingeleitet. Die Lasertherapie wird für kleine Basalzellkarzinome verschrieben.
  4. Elektrokoagulation ist das Verbrennen eines oberflächlichen Knotens mit Hilfe eines elektrischen Stroms.
  5. Bei der Phototherapie wird auf die Oberflächenverdichtung eine spezielle cremige Substanz aufgebracht, die in die Zellen eindringt und deren Lichtempfindlichkeit erhöht. Danach erfolgt die Bestrahlung durch eine starke Lichtquelle, die das Tumorgewebe zerstört.
  6. Chemotherapie wird sehr selten angewendet, da diese Krankheit nicht durch Metastasen gekennzeichnet ist.
  7. Chirurgische Eingriffe gelten als die zuverlässigste Behandlungsmethode. Die Operation wird im Krankenhaus unter Narkose durchgeführt. Danach sollte der Patient unter strenger histologischer Kontrolle stehen, da selbst die verbleibende eine Zelle einen Rückfall der Krankheit verursachen kann. Manchmal kann eine zweite Operation erforderlich sein, wenn der Tumor beispielsweise nicht sofort entfernt werden konnte.
  8. Medikamentöse Behandlung. In dem betroffenen Bereich wird ein spezielles Arzneimittel angewendet, das das Immunsystem aktiviert und zytostatisch auf Krebszellen wirkt. Diese Methode kann nur als zusätzliche Methode verwendet werden, zum Beispiel nach Durchführung der Strahlentherapie.

Während der Behandlung sollte die Haut vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt und die Wundoberfläche behandelt werden. Als vorbeugende Maßnahme zur Stärkung des Immunsystems sollte auch eine spezielle Diät befolgt werden.

Fazit

Wenn Sie vermuten, dass das Basaliom der Haut keinen Arztbesuch wert ist. Nur ein Fachmann kann die korrekte Diagnose der Ausbildung durchführen und die Behandlung verschreiben. Je früher die Therapie begonnen wird, desto höher sind die Chancen auf eine vollständige Genesung.

Basale Haut

Das Basalzellkarzinom wird als onkologischer Prozess betrachtet, der die Entwicklung der Zellen der Epidermis übernimmt. Das Basaliom der Gesichtshaut ist eine häufige Erkrankung, die meistens nach 40 Jahren registriert wird. Die hohe Wahrscheinlichkeit dieser Onkologie wird bei Männern festgestellt. Sie können diesen Krebs selbst erkennen.

Was ist die Gefahr der Krankheit?

Onkologie dieser Art ist nicht gefährlich. In den meisten Fällen kann die Krankheit überwunden werden. Aber leider gibt es bei Menschen, die an Basaliomen leiden, ein hohes Risiko, sich neu zu entwickeln. In den frühen Stadien ist die Krankheit mild und gut behandelbar. Wiederholte Entwicklung kann aggressiver sein. Wenn die Behandlung spät beginnt, kann sich ein Tumor im Gehirn ausbreiten.

Die ersten Anzeichen eines Basalzellkarzinoms im Gesicht

Für eine solche krebsartige Hautläsion ist ein kleiner Knoten charakteristisch. Es kann rot oder fleischig sein. Die Bildung nimmt langsam zu, während die Person dadurch überhaupt nicht gestört wird. Schmerzen und Beschwerden fehlen. Mit fortschreitendem Tumor bildet sich auf der Tumoroberfläche eine graue Kruste. Nach der Entfernung auf der Haut kommt es zu einer leichten Depression, die mit der Zeit verschwindet.

Ein charakteristisches Zeichen einer sich entwickelnden Krankheit ist das Auftreten einer dünnen Walze mit dichter Textur. Bei sorgfältiger Prüfung können Sie auf der Oberfläche kleine Körner sehen, ähnlich wie Perlen.

Reife Symptome

Das Fortschreiten der Krankheit führt zum Wachstum von Krebs. Auf der Haut erscheinen neue Knoten, die schließlich miteinander verschmelzen. Die Onkologie provoziert die Ausdehnung der Blutgefäße, in deren Zusammenhang zwischen den Tumoren Gefäßsterne erscheinen. Allmählich verwandelt sich die Formation in ein großes Geschwür. Ohne Behandlung tritt Wachstum in den umliegenden Geweben auf. In diesem Stadium gibt es ein ausgeprägtes Schmerzsyndrom.

Wie kann man das Basiliom der Haut selbstständig erkennen?

Es gibt mehrere Haupttypen der Krankheit, die sich in ihren klinischen Manifestationen unterscheiden. Krebs kann man selbst erkennen, dazu die Haut des Gesichts sorgfältig untersuchen. Wenn Sie verdächtige Formationen feststellen, wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren.

Die Oberflächenart der Onkologie zeichnet sich durch runde oder ovale Flecken mit einem charakteristischen rosa Farbton aus.

Die Tumorform hat die Form eines Knötchens, das sich über der oberen Schicht der Epidermis erhebt.

Ulzerative Krebsart wird als Geschwür oder Erosion dargestellt. Bei sorgfältiger Prüfung können Sie die erhöhten Kanten in Form einer Walze wahrnehmen.

Das pigmentierte Basalzellkarzinom ist ausgeprägt, es weist im betroffenen Bereich einen kräftigen Farbton auf.

Die sklerodermeartige Form ähnelt einer weißen Plakette mit Wucherungen.

Was ist für eine genaue Diagnose erforderlich?

Nur ein Onkologe kann nach gründlicher Untersuchung des Patienten eine genaue Diagnose stellen. Darüber hinaus werden Labortests durchgeführt, insbesondere eine zytologische Analyse. Aufgrund der Ähnlichkeit des Krankheitsbildes mit anderen Erkrankungen wird eine Differentialdiagnose durchgeführt. Dies verhindert die Entwicklung von Herpes Zoster, Melanom, Sklerodermie und seniler Keratose.

Anhand der gewonnenen Daten diagnostiziert und verschreibt der Facharzt eine umfassende Behandlung.

Kann man basale Haut im Gesicht vollständig heilen?

Die Krankheit in ihrem frühen Stadium ist leicht behandelbar. Die moderne Medizin verfügt über ausreichende Kenntnisse und Methoden, um Hautkrebsläsionen zu beseitigen. Die Wahl der Behandlungsmethode hängt von der Prävalenz der Erkrankung, ihrer Lokalisation und der Tiefe der Läsion ab.

Die beliebtesten Behandlungsmethoden für Basalzellhaut heute sind:

  1. Kürettage und Fulguration.
  2. Kryochirurgie
  3. Mohs-Operation

Kürettage und Fulguration sind zwei gängige Methoden, um die Onkologie auf der Körperoberfläche zu beseitigen. Die Grundlage des chirurgischen Eingriffs ist das Schälen mit weiterem brennendem Gewebe. Während des Eingriffs wird nicht nur der Tumor entfernt, sondern auch die Blutung gestoppt.

Kryochirurgie ist in Gegenwart von oberflächlichen Formationen angebracht. Es basiert auf der Verwendung von flüssigem Stickstoff. Das Verfahren beinhaltet das Einfrieren mit weiterer Entfernung des Tumors. Als alternative Methode kann der Arzt eine Laserentfernung empfehlen. Möglicherweise ist der Einsatz der chirurgischen Exzision für diesen aggressiven Verlauf der Erkrankung geeignet.

Mohs-Chirurgie ist eine mikrographische Technik. Es wurde speziell entwickelt, um Krebsläsionen auf der Haut zu beseitigen. Es wird in sensiblen Bereichen eingesetzt, insbesondere im Gesicht. Die Methode basiert auf dem schichtweisen Einfrieren der Bildung. Dadurch können Sie den Defekt mit minimalem Risiko für eine Narbenbildung vollständig entfernen. Diese Technik ist am effektivsten und verringert das Rückfallrisiko erheblich.

Jede der vorgestellten Methoden erlaubt es, Basaliome zu heilen. Die Hauptsache ist, den Kampf frühzeitig zu beginnen. Ein aggressiver Kurs ist ein komplizierterer Prozess, aber rechtzeitige Medikamente liefern gute Ergebnisse.

Prognose und was ist zu erwarten?

Die Prognose der Erkrankung ist in fast allen Fällen günstig. Diese Art von Krebs metastasiert selten. Das Basaliom der Gesichtshaut ist behandelbar. Mit der Entwicklung eines aggressiven Stadiums kann eine komplexe Therapie erforderlich sein. Die Prognose ist im Allgemeinen günstig. Ein ungünstiger Verlauf wird beim Keimen eines Tumors im Gehirn beobachtet.

Basaliom der Gesichtshaut - eine gefährliche Erkrankung oder für eine Behandlung geeignet?

Die Gesichtshaut ist ein so verletzliches Organ des menschlichen Körpers, dass sie mit allen möglichen Tumoren auf die kleinsten Faktoren reagiert. Entzündungen und Tumore, Flecken und Hautausschläge, Peeling und Geschwüre - alles verursacht nicht nur Beschwerden, sondern erfordert auch Behandlung und besondere Pflege. Wenn Sie diese Phänomene achtlos behandeln, können Sie mit Ihrer Gesundheit bezahlen. All dies kann sich schließlich in eine Krankheit verwandeln, die nur durch eine Operation behoben werden kann. Einer dieser Tumore ist die basale Haut des Gesichts, die meistens auf der Nase auftritt. Es ist ein Tumor aus dem Basalepithel. Dermatologen und Onkologen beziehen sich auf eine der vielen Krebsarten, sind aber aufgrund ihrer Eigenschaften weder gutartig noch bösartig. Entwickelt sich aus dem follikulären Epithel atypischer Basalzellen der Epidermis. Um sich vor solchen Problemen zu schützen, müssen Sie wissen, woher es kommt.

Ursachen des Basalzellkarzinoms im Gesicht

Diese Erkrankung tritt bei Frauen und Männern gleich häufig auf, dh sie ist nicht an das Geschlecht gebunden. Altersmerkmale diktierten jedoch häufiger. Bis zu 50 Jahre sind Fälle der Krankheit sehr selten. Nach dieser Wende ist das Risiko für diesen Tumor jedoch sehr hoch. Um sich davor zu schützen, müssen Sie die Hauptursachen des Basalzellkarzinoms im Gesicht kennen, unter denen Ärzte die folgenden Faktoren nennen:

  • Dauerbräunung, ein Übermaß an ultravioletter Strahlung, Missbrauch von Solarien, zu lange Sonneneinstrahlung;
  • hohen Temperaturen ausgesetzt (z. B. Arbeiten in der Küche);
  • ionisierende (radioaktive) Röntgenstrahlung, Strahlentherapie;
  • Kontakt mit krebserregenden Stoffen (Arsen, Teer, Teer, Ruß, Mineralölerzeugnisse, einige Farbstoffe) - und daher sind Raucher gefährdet, da Tabakteer die Entwicklung eines Basalzellkarzinoms fördert;
  • fortgeschrittenes Alter;
  • helle Haut;
  • Tendenz zur Bildung von Sommersprossen und Altersflecken;
  • erbliche genetische Krankheiten;
  • chronische Entzündungen der Gesichtshaut;
  • häufige Verbrennungen;
  • Keloidnarben;
  • trophische Veränderungen (Lipodermatosklerose, Hyperpigmentierung, mikrobielles Ekzem, weiße Atrophie);
  • häufige mechanische Schäden an den gleichen Gesichtsbereichen;
  • geringe Immunität aufgrund von HIV, Einnahme von Zystostatika, Blutkrankheiten, Organtransplantation;
  • Leben in den südlichen Regionen (wo viel Sonne ist).

Deshalb erscheint das Basaliom im Gesicht: Alle diese Faktoren können zu seiner Entstehung beitragen. Obwohl die Art der Entstehung dieses Tumors sowie anderer Krebsarten noch nicht vollständig geklärt ist. Dies sind nur die Annahmen von Wissenschaftlern, die jedoch unbedingt zu beachten sind, um gefährliche Folgen zu vermeiden. Je nach Aussehen (Krankheitsbild) und Vernachlässigungsgrad in der Medizin werden die folgenden Basalisorten im Gesicht unterschieden.

Der Ursprung des Namens Der Begriff "Basaliom" geht auf das griechische Wort "Basis" zurück - die Basis, da es aus basalen (Haupt-) Zellen besteht.

Bevor Sie den Maulwurf entfernen, prüfen Sie die Konsequenzen. Aus dem Artikel erfahren Sie, welche Komplikationen nach der Operation möglich sind.

Effektive Gesichtshautbehandlung mit Schlammmasken >>.

Arten von Tumoren

Solche Neoplasmen treten vorwiegend auf offener Haut, dh im Gesicht, auf. Sie betreffen oft die Nasenflügel, die Nasolabialfalten, die Oberlippe, die Schläfen und die Augenkanten (sowohl außen als auch innen). Es kann sich auf verschiedene Weise manifestieren. Da die Symptome der Krankheit nicht gleich sind, gibt es verschiedene Arten, Stadien und Formen dieses Tumors.

Arten von Basalzellkarzinomen im Gesicht:

  • Knotenform - exophytischer (d. h. einwärts wachsender) abgerundeter Tumor, der normalerweise rosa ist und zu Blutungen neigt, ähnelt im Aussehen einem Knoten, in dessen Mitte sich eine Depression befindet
  • Ulcerative Basaliome werden in der Regel aus Knötchen gebildet, wenn sie keiner Behandlung unterzogen wurden, wurde damit begonnen;
  • festes (großflächiges, knotiges) Basaliom - ein einzelner Knoten in Form einer Kugel, der nicht nach innen, sondern nach außen wächst;
  • flaches Gesicht Basalzellkarzinom - Plaque mit erhabenen, klar definierten rollenförmigen Rändern;
  • Das oberflächliche Basaliom auf der Haut des Gesichts ist eine Seltenheit (betrifft normalerweise den Körper, nicht das Gesicht), ist ein rosafarbener Fleck mit einer glänzenden Oberfläche und erhöhten Rändern, die sicherste aller anderen Formen, da es jahrzehntelang existieren kann und allmählich an Größe zunimmt, jedoch keine besonderen Ursachen hat gesundheitsschädlich;
  • Warzenartiges Basalzellkarzinom - kleine, zahlreiche, halbkugelförmige, dichte Knötchen, die über die Haut ragen und an die Blütenstände von hellem Blumenkohl erinnern.

Es gibt eine weitere Klassifizierung von Basalis, die direkt in engen Kreisen der Medizin angewendet wird - International Histological:

  • Oberfläche multizentrisch;
  • Skleroderm;
  • Fibroepithelial.

In ärztlichen Attesten und Karten nach einem Onkologe oder Dermatologen finden Sie die diagnostischen Stadien des Basalzellkarzinoms, die mit speziellen indizierten Buchstaben kodiert sind:

Verschiedene Stadien und Formen des Basalzellkarzinoms erfordern einen anderen Ansatz und eine unterschiedliche Behandlung. Je früher Sie die Krankheit erkennen, desto eher werden Sie diesen Tumor los. Und dies kann nur an der Rezeption beim Onkologen nach zytologischer Untersuchung und Biopsie erfolgen. Ziehen Sie also nicht zum Arzt. Nur er kann einen therapeutischen Kurs vorschreiben. Die Selbstbehandlung führt zu Komplikationen und zur letzten Phase, die Ihnen ein Leben lang erhalten bleibt.

Laut Statistik. Studien zeigen, dass sich in 96% der Fälle ein einzelnes Basaliom im Gesicht bildet. Und nur in 4% - vielfach (d. H. Mit mehreren Brennpunkten).

Behandlung mit Basal im Gesicht

Nach der Diagnose verschreibt der Arzt die Behandlung der Basalzellhaut, abhängig von ihrer Form und ihrem Entwicklungsstand.

Medikamentöse Behandlung

Die Hauptmethoden der Therapie sind wie folgt:

    Die Bestrahlung eines Basalzellkarzinoms wird im Anfangsstadium der Tumorentwicklung vorgeschrieben, wenn es durch kurzfokussierte Röntgenstrahlen beeinträchtigt wird.

Manchmal, zusammen mit der medizinischen Behandlung von Basalzellkarzinomen, kann der Arzt Ihnen erlauben, Volksheilmittel zu verwenden. Ihre Verwendung sollte jedoch äußerst vorsichtig und vorsichtig sein.

Volksheilmittel

Es gibt verschiedene Volksheilmittel gegen Basalzellkarzinome, die, wenn man die Bewertungen beurteilt, sogar den Verlauf der Krankheit erleichtern können. Es ist jedoch zu beachten, dass all diese Kompressen und Masken nicht zur Behandlung von Blutgeschwüren verwendet werden können, andernfalls können Sie die Infektion eingehen. Daher ist es am besten, die Erlaubnis eines Dermatologen (oder Onkologen) für deren Verwendung einzuholen.

Frische Karotten reiben und machen eine Kompresse auf dem Basal. Auf dem Weg können Sie zweimal täglich ein Glas frischen Möhrensaft trinken.

Frischer Saft Schöllkrautöl Basaloma jeden Tag. Parallel zu der äußerlichen Anwendung kann dieses Kraut in seiner Tinktur verwendet werden. Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser mit einem Teelöffel getrockneten Schöllkrautblumen. Trinken Sie dreimal täglich 50 ml.

  • Tabak Tinktur

Gießen Sie 50 g Tabak mit einem Glas Wodka und lassen Sie ihn 2 Wochen im Kühlschrank ruhen. Kapazität täglich schütteln. Strain. Watte in der entstandenen Tinktur befeuchten und mit einem Pflaster auf der Grundfläche fixieren. Die Behandlung dauert 10 Tage.

  • Kampfer-Tinktur

Kaufen Sie in einer Apotheke Kampferkristalle (10 Gramm). In 50% igem Alkohol verdünnen. Verteidige die Mischung, bis sich alle Kristalle aufgelöst haben. Es dauert normalerweise einige Tage. Die Behandlung mit Kompressen - 10 Tage. Legen Sie das Intervall auf 5 Tage fest und fahren Sie mit der 10-tägigen Behandlung fort. Kampferkompressen reduzieren allmählich das Basalom.

  • Mehrkomponentensalbe gegen Basalzellkarzinom

Zu Hause können Sie eine recht wirksame Salbe aus einem Basalzellkarzinom im Gesicht herstellen. 200 g gehacktes Aloe-Blatt-Fruchtfleisch, 100 ml Zedernöl, 50 g Birkenteer mischen. Erhitze in einem Wasserbad auf 50 ° C Fügen Sie 20 Gramm Bienenwachs hinzu. Strain.

Bierhefe mit Wasser verdünnt. Befeuchten Sie ein kleines Vlies oder eine Gaze darin und fixieren Sie es mehrere Stunden mit einem Pflaster auf dem Grundbereich. Machen Sie solche Gadgets täglich.

Mischen Sie 2 Gramm Mumie mit 500 ml Traubensaft. Erhitze in einem Wasserbad auf 70 ° C Innerhalb von 10 Tagen auf leerem Magen auf 50 ml zu trinken.

Die professionelle Therapie des Basalzellkarzinoms im Gesicht garantiert in den meisten Fällen eine vollständige Genesung. Selbstmedikation und die Verwendung von Volksmitteln ohne Erlaubnis eines Arztes sind jedoch mit Komplikationen und einem langwierigen Krankheitsverlauf verbunden. Obwohl die Aussichten insgesamt günstig sind.

Über die Folgen. Nach Bestrahlung und Kryolyse eines Basalzellkarzinoms können keloidale Narben auf Ihrem Gesicht verbleiben, wenn Sie dazu neigen, sie zu bilden.

Prognose

Ärzte geben eine günstige Prognose für das Basalzellkarzinom der Stadien I-III, wenn es nicht innerhalb von Knorpel, Knochen und Muskeln keimt. Aber auch das IV-Stadium der Erkrankung wird operativ behandelt, und die geschädigten kraniofazialen Knochen werden im Rahmen plastischer Operationen durch Platten ersetzt. Im Übrigen haben die Auswirkungen des Basalzellkarzinoms keine Auswirkungen auf die Gesundheit des Patienten oder sein Aussehen (die Haut hinterlässt nach der Genesung keine Spuren des Tumors). Sie sollten also nicht aufgeben und keine Angst vor Operationen haben - manchmal ist dies der einzige Weg, ein Neoplasma für immer zu entfernen. Wenn Sie jedoch nicht rechtzeitig zum Arzt gehen, kann dies zu irreversiblen Hautveränderungen führen:

  • zunächst erscheint ein schmerzloser (auf den ersten Blick schmerzloser) Knoten im Gesicht;
  • bald wird es geschwürig (mit kleinen Wunden bedeckt), es bildet sich eine Kruste;
  • Innerhalb von 3 bis 4 Monaten (und manchmal Jahren) wächst der Knoten allmählich in die Breite und wird ständig von Blutungen und schmerzhaften Geschwüren begleitet.
  • der Tumor wird deutlich gelappt;
  • Teleangiektasien erscheinen auf der Oberfläche (Besenreiser und Sternchen, kleine Kapillaren in großen Mengen).
  • Ohne geeignete Behandlung verwandelt sich das Basaliom in eine flache Platte, die groß genug ist (mehr als 10 cm), die ständig abblättert oder zu einem über die Hautoberfläche ragenden Pilzknoten oder zu einem tiefen Geschwür, das in der Nähe liegendes Knochen- und Muskelgewebe zerstört.

Aber Bazalioma nach der Entfernung wird Sie überhaupt nicht stören. Die moderne plastische Chirurgie hat bedeutende Höhen erreicht, so dass nach ihrer Entfernung oder Bestrahlung keine Narben oder Narben mehr vorhanden sind. Es lohnt sich, sich für einen solchen Schritt zu entscheiden, um diesen Angriff für immer zu vergessen und nie wieder dorthin zurückzukehren. Sie müssen verstehen, dass das Basaliom im Gesicht nicht nur ein kosmetisches Problem ist, das zu Hause gelöst werden kann. Dies ist eine schwere Hauterkrankung, die professionell und so schnell wie möglich behandelt werden muss.

Basaliom - Hautbild, Anfangsstadium, gefährliche Anzeichen, Behandlung und Entfernung

Schneller Übergang auf der Seite

Einige Diagnosen wie „Lungenentzündung“, „Gastritis“ oder „Neurose“ sind für die meisten Menschen, die weit von der Medizin entfernt sind, ohne Erklärung verständlich. Aber der Begriff "Basaliom" ist oft rätselhaft - nur wenige wissen, dass es sich um Hautkrebs handelt, genauer gesagt um eine von mehreren Arten von Hautkrebs.

Basaliom - was ist das?

Bislang ist nicht klar, aus welchen Zellen der Tumor stammt. Die zytologische Untersuchung des Basalzellkarzinoms zeigt sehr ähnliche Struktureinheiten wie die Zellen der Basalschicht der Haut, die an der Grenze zwischen Dermis und Epidermis liegt. Die meisten Ärzte neigen jedoch dazu, zu sagen, dass Epidermiszellen auch zu einem solchen Tumor führen können.

Das Basaliom ist ein bösartiger Tumor auf der Haut epidermalen Ursprungs. Ein solcher Tumor ist durch ein langsames Wachstum und eine geringe Neigung zur Metastasierung gekennzeichnet: In der gesamten Geschichte der Studie wurden rund 100 Fälle von Tumorerkrankungen beschrieben.

Basalioma betrifft hauptsächlich Menschen über 50 Jahre. Hellhäutige Männer und Frauen sind gefährdet. Es wurde auch festgestellt, dass das Basalzellkarzinom vererbt werden kann.

Als Hauptgrund für die Entwicklung wird jedoch die systematische aggressive Einwirkung von UV-Strahlen auf die Haut angesehen. In dieser Hinsicht ist das Risiko, an Bazalioma erkrankt zu sein, unter denjenigen, die im Freien arbeiten, und denjenigen, die das Solarium besuchen möchten, erhöht. Übermäßige Sonneneinstrahlung verursacht Mutationen in Hautzellen, die im Laufe der Zeit zu Malignitäten führen.

Neben UV-Bestrahlung, ionisierender Strahlung, regelmäßigem Trauma von Molen, karzinogenen Wirkungen (Teer, Ruß, Arsen, Teer, Kohlenwasserstoffverbrennungsprodukte usw.) und Virusinfektionen, insbesondere Herpes, im Körper können Basaliome ausgelöst werden.

Das Basalzellkarzinom ist wie viele andere Hautkrebsarten durch eine Vielzahl von Manifestationen gekennzeichnet. Es gibt solche Formen der Krankheit:

  • knotig;
  • oberflächlich;
  • ulcerativ;
  • "Turban" (auf dem Kopf);
  • Knoten;
  • warzig;
  • Pigment;
  • Narbe-atrophisch.

Basaliom-Gesichtsfoto

Eine der gefährlichsten ist Cicatricial-Atrophic. Sein innerer Teil ist soweit in die Haut gedrückt und ähnelt einer Narbe, und an der Peripherie sind die Geschwüre ausgeprägt. Ein solches Basaliom breitet sich aktiv auf der Haut aus und wächst mit der Zeit im Innern nekrotisch.

In späteren Stadien werden jedoch viele Basalzellkarzinome geschwürig und "fressen" gesundes Gewebe bis zu den Knochen. Nur warme Formationen dringen niemals in den Körper ein. Sie unterscheiden sich im äußeren Wachstum und ähneln in ihrer Form einem Blumenkohl.

  • Pigmentiertes Basaliom kann mit Melanom verwechselt werden, unterscheidet sich von letzterem jedoch durch eine dunklere Farbe und das Vorhandensein eines charakteristischen Kissens entlang der Peripherie.

Eine Oberflächenform zu Beginn des Prozesses wird aufgrund einer schuppigen, flockigen Oberfläche für eine Psoriasis-Plaque angenommen. Im Gegensatz zu diesen Arten hat das auf dem Kopf lokalisierte Turban-Basaliom eine charakteristische Morphologie von dichter, kastanienbrauner Farbe auf einem dicken breiten Stiel. Oft sind diese Tumoren vielfach vorhanden.

Was ist ein gefährliches Basaliom, ob es entfernt werden soll?

Basalzellkarzinom (Foto) Anfangsstadium und Entwicklungssymptome

Basalioma, obwohl es sich in den meisten Fällen in der langsamen Progression unterscheidet und sehr selten metastasiert, ist es jedoch nicht wert, es zu ignorieren. Ein solcher Tumor jeglicher Form muss entfernt werden, dies ist jedoch technisch nicht immer machbar.

Zum Beispiel kann das Basaliom der Haut der Nase oder des Auges nicht durch eine herkömmliche Operation herausgeschnitten werden, da während einer solchen Operation das Seh- oder Geruchselement leicht beschädigt werden kann und die sich ergebenden Defekte im Aussehen nicht durch eine plastische Operation ausgeglichen werden können.

Die Behandlung solcher Tumore wird jedoch immer noch durchgeführt, da das in gesunde Gewebe eindringende Neoplasma diese stetig zerstört. In diesem Fall ist nicht nur das Unterhautfettgewebe betroffen, sondern auch Muskeln, Nerven, Knorpel und sogar Knochengewebe.

Bazalioma der Gesichtshaut ist gefährlich, weil sie zum Sehorgan heranwachsen kann und sich am Augenlid oder im Augenwinkel entwickelt, was mit ihrem Verlust behaftet ist.

Selbst wenn der Tumor auf der Wange oder einem anderen Teil des Gesichts entstanden ist und tief in das Gewebe eindringt, schädigt er die Nerven und Muskelfasern, was zur Zerstörung neuromuskulärer Bindungen und folglich zu einer Beeinträchtigung der Gesichtsausdrücke führt.

Das Basalzellkarzinom der Kopfhaut ist sehr gefährlich. Ohne geeignete Behandlung können sie nicht nur die Schädelknochen, sondern auch das Gehirngewebe zerstören.

Die Basalzelltumoren an den Gliedmaßen und am Körper sind weniger lästig, aber im Gegensatz zu den Tumoren im Gesicht und am Kopf sind sie weniger häufig. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Hautkrebs an diesem Ort nicht behandelt werden sollte. Es wird erfolgreich zusammen mit den angrenzenden Geweben entfernt.

Klinische Anzeichen und Stadien des Basalzellkarzinoms

Basilikum Haut Foto 3 - Gesicht, Kopf und Hände

Da das Basaliom äußerst selten metastasiert, unterscheidet sich die typische Einstufung der Stadien dafür leicht von der allgemein anerkannten internationalen Klassifikation der onkologischen Erkrankungen TNM. Die Parameter M (Metastasen) charakterisieren es nicht.

Das erste Stadium des Basalzellkarzinoms ist ein begrenzter Tumor mit einem Durchmesser von nicht mehr als 2 cm. Es ist schmerzlos, hat eine graue oder rosafarbene Farbe, ist flexibel und nicht mit der Haut verlötet.

Im zweiten Stadium wächst das Basaliom bereits in die epidermalen Schichten der Haut ein, hat aber noch nicht das Unterhautfettgewebe erreicht. Die Größe des Tumors steigt auf 5 cm an, jedoch nicht mehr.

Ein Überschreiten dieser Schwelle weist bereits auf die dritte Stufe des Prozesses hin, wenn Keimung im Fettgewebe und tiefer, jenseits seiner Grenzen, beobachtet wird. Mögliche Schmerzen und eine Zunahme der nächstgelegenen Lymphknoten.

Bereits im Stadium 4 betrifft das Basalzellkarzinom nicht nur Haut und Muskeln, sondern auch Knorpel und Knochen.

Anfangsstadium des Basalzellkarzinoms, Foto

Basilioma Anfangsstadium Foto - wachsender Perlenpickel

Wie viele bösartige Neubildungen ist das Basiliom im Anfangsstadium praktisch schmerzlos, bis der Tumor tief in das Gewebe einzudringen beginnt. Auf der Haut erscheint zunächst ein schmerzfreies, dichtes, pickelartiges Fläschchen. Es ist transparent oder hat einen perlgrauen Farbton, der als "Perle" bezeichnet wird.

Auf der Stirnhaut, auf der Nase und in anderen Gesichts- oder Halsbereichen bilden sich häufig ganze Anhäufungen solcher Formationen. Sie wachsen langsam und verschmelzen miteinander und bilden einen Tumor, der von einem dichten Kissen mit demselben Perlenfarbton umgeben ist. Auf der Haut im Neoplasma sind Blutgefäße (Telangioektasie) deutlich sichtbar.

Im Laufe der Zeit schreitet das Anfangsstadium des Basilioms voran und der bösartige Prozess verursacht Gewebezerstörung. Es äußert sich in Form von Ulzerationen des inneren Teils, der Bildung von Erosion darauf. Oft wird die Tumorbildung mit einem Schorf bedeckt, nach dessen Entfernung eine kraterförmige Depression festgestellt werden kann.

Wenn Sie die Behandlung (Entfernung) des Basalzellkarzinoms nicht im Anfangsstadium oder wenig später beginnen, beginnt die Zerstörung des tiefen Gewebes - Kompression und Nervenschaden verursachen in diesem Fall Schmerzen. Ihr Auftreten ist ein sicherer Geist der Ausbreitung des onkologischen Prozesses über die Haut hinaus.

Entfernung oder Behandlung von Basalzellkarzinomen?

Wie alle bösartigen Geschwülste erfordert das Basaliom eine ernsthafte Behandlung, deren Herangehensweise individuell sein muss.

Neben der Operation des Basalzellkarzinoms der Haut wird häufig eine Chemotherapie und / oder Strahlentherapie eingesetzt. In einigen Fällen sind solche Methoden die einzig möglichen. Wenn sich der Tumor im Gesicht befindet, ist es daher oft nicht möglich, ihn mit einer herkömmlichen chirurgischen Methode zu entfernen.

In einem solchen Fall wird die wiedergeborene Zelle mit einer Strahlentherapie getötet. Es eignet sich zur Bekämpfung von Tumoren jeglicher Lokalisation, die keine Größe von 5 cm erreicht haben Bei vielen älteren Patienten, die sich keiner traditionellen Operation unterziehen können, ist die Strahlentherapie die einzige Erlösung. Oft wird es mit einer medikamentösen Behandlung kombiniert.

Im Rahmen der Chemotherapie werden lokale Zytostatika in Form von Applikationen (Lotionen) im Tumorbereich eingesetzt. Am häufigsten werden Fluorouracil und Metatrexat verwendet.

  • Eine relativ neue Methode zur Bekämpfung von Hautkrebs ist die Phototherapie.

Verglichen mit der Bestrahlung gibt es weniger Nebenwirkungen, da es dabei nicht an gesunden Zellen leidet. Um eine solche Aktion zu erreichen, hilft das Wissen um die Funktionsweise maligner Zellen. Sie absorbieren die photosensibilisierende Substanz aktiver als normal und sterben daher bei nachfolgender Belichtung mit ultraviolettem Licht schneller ab.

Basiloma Entfernung

Basilikum auf der Nase Foto

Am wirkungsvollsten war und bleibt jedoch eine radikale Behandlung - Entfernung von Basilom. Leider, wenn der Prozess läuft, wenn der Tumor bereits außerhalb der Haut gewachsen ist, er in Muskeln oder Knochen eingedrungen ist. Gleichzeitig hat eine solche Therapie in früheren Stadien des Basiloms eine gute Wirkung.

Chirurgen-Onkologen, die Hautkrebs entfernen, führen die Operation von Moss durch. Seine Essenz läuft auf Schicht für Schicht Gewebezerkleinerung hinaus, bis der letzte Abschnitt frei von Tumorzellen ist. Der Arzt findet sie durch mikroskopische Untersuchung des pathologischen Materials.

Der Nachteil der Methode ist ihre eingeschränkte Anwendbarkeit. Aus kosmetischen Gründen und aufgrund der Komplexität der Organisation des Prozesses wird die Operation von Moss nicht mit der Lokalisation von Tumoren im Gesicht durchgeführt.

In frühen Stadien werden Basalzellkarzinome häufig mit flüssigem Stickstoff, einem Kohlendioxid- oder Neodymlaser durch Elektrokoagulation entfernt. Diese Methoden sind jedoch nur solange wirksam, bis der Tumor in die tieferen Hautschichten eingedrungen ist. Kryodestruktion mit flüssigem Stickstoff ist schmerzlos und hinterlässt keine Narben am Körper. Während der Elektrokoagulation wird der Tumor elektrischem Strom ausgesetzt.

Prognose

Aufgrund der Tatsache, dass die Hautbasalzelle langsam wächst und in der Regel gut markiert ist, suchen Patienten in 80% der Fälle rechtzeitig ärztliche Hilfe auf, was die Prognose der Behandlung erheblich verbessert. Insgesamt erholen sich 8 von 10 Patienten.

  • Rückfälle treten bei Patienten auf, wenn der Tumor Zeit hat, in die Knorpel- und Knochenstrukturen einzudringen.

Die Behandlung von Basalzellkarzinomen des Anfangsstadiums in 98% der Fälle hat eine günstige Prognose. Es ist erwähnenswert, dass Tumore mit einem Durchmesser von mehr als 2 cm als vernachlässigt betrachtet werden.

Wenn ein verdächtiger Tumor mit einem rötlich entzündeten Rand und einer Perlenrolle auf der Haut auftritt, sollten Sie nicht warten und versuchen, ihn selbst loszuwerden. Dieser Ansatz führt zum Verlust wertvoller Zeit: Die Tumorulzerate, die Gewebe werden nekrotisch, der innere Teil des Neoplasmas wird mit einem Fettüberzug klumpig. Mit einem derart weitreichenden Prozess fertig zu werden, wird nicht einfach sein.

Basaliom - eine Art von Hautkrebs: Ursachen, Einstufung, Symptome und Stadien, Behandlungsmethoden und Bewertungen, Fotos

Das Basaliom ist ein maligner Tumor, der sich aus atypischen Zellen der Basalschicht der Epidermis entwickelt und mit einer der Arten von Hautkrebs in Verbindung steht. Da es sich bei der Epidermis um eine spezifische Struktur der Haut handelt, kann das Basalzellkarzinom ausschließlich auf der Haut lokalisiert werden. Grundsätzlich kann sich das Basalzellkarzinom an einer beliebigen Stelle der Haut entwickeln. Meistens ist der Tumor jedoch auf Gesicht und Kopf lokalisiert (Augenlider, Nase, Oberlippe, Nasolabialfalten, Wangen, Ohrmuschel oder Kopfhaut).

Das Basaliom ist das günstigste für die Heilung und das nachfolgende Überleben der Hautschwellung. Eine Besonderheit dieses bösartigen Tumors besteht darin, dass der Tumor nicht metastasiert und daher relativ gut geheilt wird.

Basaliom - allgemeine Merkmale und Mechanismus der Tumorentwicklung

Basaliom wird auch Basalzellkarzinom der Haut, ätzendes Ulkus oder Hautkarzinoid genannt. Alle diese Begriffe werden als Synonyme für dieselbe Pathologie verwendet, nämlich Hauttumoren aus atypisch veränderten Zellen der Basalschicht der Epidermis.

Derzeit machen Basalzellkarzinome 60 bis 80% aller Arten von Hautkrebs aus. Tumore entwickeln sich hauptsächlich bei Menschen über 50 Jahren. In jüngeren Jahren ist ein Basalzellkarzinom praktisch nicht vorhanden. In einer Population sind Männer häufiger von einem Tumor betroffen. Das Gesamtrisiko für diese Art von Hautkrebs während des gesamten Lebens beträgt 30–35% für Männer und 20–25% für Frauen. Das heißt, der Tumor tritt ziemlich häufig auf - bei jedem dritten Mann und bei jeder vierten Frau.

Der Tumor ist hautspezifisch und betrifft keine anderen Organe, dh Basalzellkarzinome können sich ausschließlich auf der Haut bilden.

Das Basaliom ist am häufigsten in den folgenden Hautbereichen lokalisiert:

  • Oberlippe;
  • Oberes oder unteres Augenlid;
  • Nase;
  • Nasolabialfalten;
  • Wangen;
  • Aurikel;
  • Hals;
  • Kopfhaut;
  • Stirn

In 90% der Fälle ist das Basalzellkarzinom an den angegebenen Hautpartien lokalisiert. In den restlichen 10% der Fälle kann sich ein Tumor auf der Haut des Rumpfes, der Arme oder der Beine bilden.

Basalzellkarzinom bezieht sich aufgrund des Wachstums auf bösartige Tumoren, da das Neoplasma nicht in einer Kapsel wächst, sondern ohne Schale über das Gewebe wächst und dessen normale Struktur zerstört. Das Basaliom wächst nicht nur in der Tiefe, sondern auch in der Breite, was sich in der gleichzeitigen Ausdehnung des Tumorbereichs und einer Zunahme des Volumens der beschädigten darunter liegenden Gewebe äußert. Das Basaliom erfasst also aufgrund der Zunahme der Breite neue, gesunde Hautbereiche, die sich an der Tumorgrenze befinden. Aufgrund des Tiefenwachstums keimt der Tumor nacheinander zuerst alle Hautschichten und dann das subkutane Fettgewebe. In der Regel korrelieren die äußeren Dimensionen des Basalzellkarzinoms mit der Tiefe seines Wachstums im Gewebe. Das heißt, je größer die Oberfläche des Basalzellkarzinoms auf der Haut ist, desto tiefer sprießt es in das Gewebe ein.

Trotz des aggressiven Wachstums, das in der Keimung von Geweben mit einer Verletzung ihrer Struktur und Funktionen besteht, nimmt das Basaliom langsam zu - normalerweise nicht mehr als 5 mm pro Jahr. Dies macht den Tumor langsam progressiv und daher relativ gut behandelbar.

Zusätzlich zum aggressiven invasiven Wachstum zeichnet sich jeder maligne Tumor durch die Fähigkeit zur Metastasierung aus, die das Basalzellkarzinom nicht aufweist. Das heißt, das Basaliom metastasiert nicht in andere Organe, und dies unterscheidet es von anderen malignen Tumoren unterschiedlicher Lokalisation und Herkunft.

Da das Basaliom nur eine obligatorische Eigenschaft eines bösartigen Tumors (aggressives Wachstum) hat und das zweite nicht (Metastasierung), wird es oft als Borderline-Tumore bezeichnet. Dies bedeutet, dass das Basaliom gleichzeitig gutartige und bösartige Tumoreigenschaften aufweist.

Das Basaliom entwickelt sich aus den entarteten Zellen der Basalschicht der Epidermis. Um zu verstehen, was dies bedeutet, müssen Sie sich die Struktur der Haut und insbesondere ihre obere Schicht - die Epidermis - vorstellen. Die Haut besteht also aus Hypodermis, Dermis und Epidermis. Die oberste Schicht, die wir bei jedem Menschen sehen, ist die Epidermis, die aus fünf Schichten besteht. Die unterste Schicht wird Basal oder Spross genannt, gefolgt von der Spitze, gefolgt von der Körnung und dem Glanz und bedeckt sie - die Geile. Es ist das Stratum corneum, das äußerlich ist und in direktem Kontakt mit der Umgebung steht. Das Basalzellkarzinom wird aus den Zellen der Basalschicht der Epidermis gebildet, die eine maligne Umwandlung erfahren haben.

Da die Epidermis und dementsprechend ihre Basalschicht nur auf der Haut vorhanden ist, kann ein Basalzellkarzinom ausschließlich auf der Haut gebildet werden. In anderen Organen können sich Basaliome niemals bilden.

Äußerlich ist das Basaliom ein Fleck, ein Mol oder eine Erhöhung auf der Haut, die allmählich an Größe zunimmt, wobei sich im zentralen Teil eine Vertiefung und ein Geschwür bilden, die eine Kruste bilden. Wenn diese Kruste abgerissen wird, ist eine blutende Oberfläche sichtbar. Basalioma kann mit einer Wunde verwechselt werden, aber im Gegensatz zu einer echten Wunde heilt es nie vollständig. Das heißt, das Geschwür im Zentrum des Tumors kann praktisch heilen, aber dann wieder und so weiter. Das ulzerierte Basalzellkarzinom wird während eines recht langen Tumorgeschehens gebildet und ähnelt im Anfangsstadium einem normalen Wachstum auf der Haut oder einem Maulwurf.

Basale Haut, Gesichts- und Nasenhaut

Die Ausdrücke "Hautbasaliom" und "Hautbasaliom" sind nicht völlig korrekt, da sie eine übermäßige Klärung enthalten. Daher ist das Basaliom immer nur auf der Haut lokalisiert, auf anderen Organen kann sich dieser Tumor unter keinen Umständen bilden. Das heißt, Basaliom ist immer nur Haut. Daher ist der Begriff "Basaliom der Haut" eine Variante der übermäßigen und unnötigen Klärung, die ausführlich und bildlich durch den Ausdruck "Ölöl" beschrieben wird.

Der Begriff "Basaliom der Haut des Gesichts" enthält auch eine falsche und unnötige Klärung der "Basalzelle der Haut" und gibt zusätzlich an, auf welchem ​​Teil der Haut der Tumor lokalisiert ist - das Gesicht. In 90% der Fälle ist das Basalzellkarzinom jedoch auf der Gesichtshaut lokalisiert, und die Ärzte geben immer genauere Richtlinien vor, z. B. den Nasenflügel, die Nasolabialfalte usw., um deren Lage zu klären. Klärung und völlig ungenaue Angabe des Ortes des Tumors.

Der Begriff "Basaliom der Nase" ist eine Variante der korrekten Bezeichnung des Tumortyps und der Klärung seiner Lokalisation. Die Bildung von Basalzellkarzinomen in der Nase tritt häufig bei Menschen unterschiedlichen Geschlechts und Alters auf. In seinem Verlauf unterscheiden sich die klinischen Varianten und Methoden der Behandlung des Basalioms der Nase jedoch nicht von denen anderer Lokalisationen, beispielsweise des Basalzellkarzinoms des Jahrhunderts oder des Hals-Basalzellkarzinoms usw. Daher ist es unangemessen, das Basaliom jedes Standortes separat zu behandeln. Im nachfolgenden Text des Artikels präsentieren wir Daten, die für alle Basaliome einer Lokalisation charakteristisch sind, und wenn es erforderlich ist, die Merkmale eines Nasentumors zu betonen, wird dies getan.

Basaliom Augen

Basalzellkarzinom und Hautkrebs

Basaliom ist eine von drei Arten von Hautkrebs. Neben Basaliomen hängen folgende Tumoren mit Hautkrebs zusammen:

  • Plattenepithelkarzinom
  • Melanom

Im Vergleich zu Melanomen und Plattenepithelkarzinomen hat das Basaliom einen gutartigeren Verlauf und kann daher in 80–90% der Fälle vollständig geheilt werden, wonach eine Person ausreichend lange lebt und an anderen Ursachen oder Krankheiten stirbt. Das Basalzellkarzinom zeichnet sich durch langsames Wachstum und das Fehlen von Metastasen in anderen Organen aus. Melanome und Plattenepithelkarzinome wachsen viel schneller und zeichnen sich durch eine hohe Neigung zur Metastasierung aus, wodurch sie aggressiver und damit potenziell gefährlicher Tumore sind.

Das langsame Wachstum des Basalzellkarzinoms und das Fehlen von Metastasen bedeuten jedoch nicht, dass es nicht entfernt werden muss, da dieser Tumor noch bösartig ist. Das Hauptsymptom, durch das das Basaliom ein bösartiger Tumor ist, ist sein aggressives Wachstum, bei dem der Tumor keine Membran hat und direkt in das Gewebe hineinwächst, wodurch seine Struktur vollständig zerstört wird. Aufgrund dieser Art des Wachstums stört das Basaliom die Struktur der Haut, auf der es lokalisiert ist, vollständig und muss daher entfernt werden. Leider tritt nach Entfernung des Basalioms in 50% der Fälle erneut ein, was auch charakteristisch für Krebs ist.

Basaliom (Anfangs- und Entwicklungsstadium) - Foto

Dieses Foto zeigt das oberflächliche Basaliom.

Dieses Foto zeigt das Knoten-Basaliom.

Dieses Foto zeigt das Basalzellkarzinom im Anfangsstadium.

Dieses Foto zeigt das Basaliom der Nase.

Dieses Foto zeigt den basalen Kopf der Kopfhaut.

Ursachen von Krankheiten

Formen des Basalzellkarzinoms (Klassifikation)

Gegenwärtig gibt es zwei Hauptklassifikationen von Basalis, von denen sich eine auf das Aussehen und die Merkmale des Tumorwachstums und die zweite auf die mikroskopische Struktur bezieht. Dementsprechend wird die Klassifizierung von Basaliomen basierend auf ihrer Art und ihren Wachstumsmerkmalen als klinisch betrachtet und wird von Ärzten am häufigsten verwendet, um den Tumor in der detaillierten Formulierung der Diagnose zu beschreiben. Die Klassifizierung von Basaliomen aufgrund ihrer mikroskopischen Struktur wird von Histologen verwendet, die entfernte Tumoren oder Teile davon untersuchen, die während der Biopsien entnommen wurden. Diese histologische Klassifizierung durch praktizierende Kliniker wird praktisch nicht verwendet, ist aber für die wissenschaftliche Forschung von großer Bedeutung.

Nach der klinischen Einstufung werden folgende Formen des Basalzellkarzinoms unterschieden:

  • Nodulär-ulzerative Form;
  • Krupnouzelkovaya (noduläre, feste Form);
  • Eigenes Formular;
  • Warty (papillare) Form;
  • Pigmentform (flache Narbe);
  • Sklerodermieähnliche Form;
  • Oberflächenform (Pedzhetoidnaya);
  • Zylindrom (Spiegler-Tumor).

Die obigen Formulare bieten eine ziemlich detaillierte und genaue Beschreibung aller Varianten von Basalis, die von einem praktizierenden Kliniker getroffen werden können. In der Regel entwickelt eine Person jedoch ein Basalzellkarzinom, noduläre (nodulär ulzerierte oder noduläre), oberflächliche, sklerodermartige oder flache Formen. Betrachten Sie eine kurze Beschreibung aller Formen von Basalis.

Nodulär ulzeratives Basaliom

Solides Basalzellkarzinom (noduläres, krupnouselkovaya)

Perforierendes Basaliom

Warty-Basaliom

Pigmentiertes (flaches Narben) basaliom

Sklerodermie-artiges Basaliom

Oberflächliches Basaliom

Zylindrom (Spiegler-Tumor)

Ein Zylinder (Spiegler-Tumor) bildet sich immer nur auf der Kopfhaut. Der Tumor besteht aus einer Vielzahl von kleinen, dichten Knötchen in Form einer Halbkugel, die über die Hautoberfläche ragen. Die Knoten sind violett-pink gestrichen und ihre Größe variiert zwischen 1 cm und 10 cm. Die Oberfläche des Basaliums ist vollständig mit Gefäßsternchen bedeckt.

Nach der histologischen Klassifikation gibt es drei Arten von Basalzellkarzinomen:
1. oberflächliches multizentrisches Basaliom;
2. Sklerodermie-Basaliom;
3. Faser-Epithel-Basaliom

Symptome der Krankheit

Das Basaliom zeichnet sich durch ein langsames, aber stetiges Wachstum aus, wodurch sich aus einem kleinen Knoten über mehrere Jahre ein Tumor zu einer Formation mit einem Durchmesser von mehr als 10 cm entwickelt. In der Anfangsphase sieht das Basaliom aus wie eine rosagraue, durchscheinende Blase, die an eine Perle erinnert. Um den Tumor zu berühren, ist er dicht und mit einer Kruste bedeckt. Die Kruste ist schlecht von der Oberfläche des Basalzellkarzinoms getrennt. In manchen Fällen erscheint der Tumor nicht als Knötchen, sondern im Gegenteil als erniedrigte Erosion, die einem Kratzer ähnelt.

Dann, wenn der Tumor wächst, beginnt sein zentraler Teil zu Ulzerationen. Darüber hinaus sind die Wunden mit Krusten bedeckt, bei deren Trennung sichtbare Erosion der Blutungen auftritt. Um die Kruste oder die offene Wunde gibt es eine Rolle aus kleinen Blasen, "Perlen". Im Laufe der Zeit wird das Geschwür tiefer und seine Oberfläche wird verdichtet, und entlang der Ränder bildet sich ein Kissen. Wenn das Wachstum von Basalzellen zunimmt, beginnt sich seine Oberfläche abzulösen.

Basalioma kann nach oben oder unten wachsen. Wenn der Tumor nach oben wächst, d. H. Nach außen, dann ulceriert, bildet er auf der Hautoberfläche eine dichte und bewegungslose plaqueartige Struktur. Wenn der Tumor tief in ihn hineinwächst, dann wird er, wenn er ulzeriert, tiefer und schließlich zerstört er tief liegendes Gewebe, einschließlich Knochen.

Stadien des Basalzellkarzinoms

Neben dieser genauen Klassifizierung wird eine andere verwendet - eine einfachere, nach der die Anfangs-, Entwicklungs- und Endstadien der Basalzelle unterschieden werden.

Das Anfangsstadium des Basalzellkarzinoms entspricht 0 und I der genauen Klassifizierung. Dies bedeutet, dass das Anfangsstadium ein Basalzellkarzinom umfasst, bei dem es sich um einen kleinen Knoten mit weniger als 2 cm Durchmesser ohne Ulzerationen handelt.

Das entwickelte Stadium des Basalioms entspricht dem Stadium II und dem Beginn der Stufe III der genauen Einstufung. Das entwickelte Stadium des Basalzellkarzinoms ist also durch das Auftreten eines relativ großen Tumors mit primären Ulzerationen gekennzeichnet.

Das Endstadium des Basalzellkarzinoms entspricht den Stufen III - IV der genauen Einstufung. Dies bedeutet, dass der Tumor im Endstadium groß ist - bis zu 10 cm oder mehr, und tief liegendes Gewebe, einschließlich Knochen, ist gewachsen. In diesem Stadium entwickeln sich zahlreiche Komplikationen aufgrund der Zerstörung von Organen.

Folgen (Komplikationen)

Das Basaliom ist die am wenigsten aggressive Form des Hautkrebses, die fast nie in andere Organe metastasiert. Trotzdem können Basaliome schwerwiegende Komplikationen hervorrufen, die nicht nur zum Verlust von Organfunktionen, sondern auch zum Tod führen können.

Solche Komplikationen des Basalzellkarzinoms werden durch die Zerstörung tief liegender Gewebe durch den wachsenden Tumor verursacht. Wenn der Tumor ausgelöst wird, das heißt, er hat die Knochen, Ohren, Augen oder die Auskleidung des Gehirns stark ausgedehnt und zerstört, dann funktionieren die betroffenen Organe nicht mehr normal bei einer Person. Dementsprechend sind es die Sehstörungen und Hör- oder Knochenbrüche, die die Komplikationen des Basalzellkarzinoms sein werden. Beim Sprießen eines Basalzellkarzinoms im Gehirn stirbt normalerweise eine Person.

Basaliom - Behandlung

Entfernung des Basalzellkarzinoms

Basaliom-Operation

Laserentfernung

Die Entfernung von Basaliomen durch Laser hat gegenüber der Operation mehrere Vorteile, z.

  • Minimierung des Rückfallrisikos;
  • Schmerzlose Manipulation;
  • Sterilität, die Wundinfektion ausschließt;
  • Heilung ohne große und auffällige Narbe.

Die Entfernung des Basalzellkarzinoms mittels Laser kann nur bei einer kleinen Tumorgröße erfolgen. Diese Methode ist auch optimal, wenn sich der Tumor an schwer zugänglichen Stellen befindet, z. B. hinter dem Ohr, im Augenwinkel usw.

Abhängig von der Art des Lasers, mit dem die Entfernung des Basalzellkarzinoms abgeschlossen ist, müssen 1 bis 3 Sitzungen durchgeführt werden.

Leider kann die Laserentfernung des Basalzellkarzinoms nicht angewendet werden, wenn eine Person die folgenden Erkrankungen oder Zustände hat:

  • Verletzungen und Hautschäden im Bereich des Basalzellkarzinoms;
  • Diabetes mellitus;
  • Akute Infektionskrankheiten;
  • Funktionsstörung der Schilddrüse;
  • Schwangerschaft
  • Erhöhte Lichtempfindlichkeit;
  • Schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Kryodestruktion des Tumors

Die Kryodestruktur des Basalzellkarzinoms ist die Behandlung von Tumoren mit flüssigem Stickstoff. Unter dem Einfluss der niedrigen Temperatur sterben die Tumorzellen und kollabieren, wodurch der Tumor vollständig entfernt werden kann. Die Kryodestruktion wird in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Die Methode der Kryodestruktion kann verwendet werden, um kleine Basalis zu entfernen, die sich auf offenen Hautbereichen befinden, auch im Gesicht. Nach der Kryochirurgie des Tumors verbleiben zarte, unauffällige Narben.

Bestrahlung von Basalzellkarzinomen

Elektrokoagulation

Lokale Chemotherapie

Phototherapie

Kombinierte Methode der basalen Entfernung

Die kombinierte Methode der Basaliom-Entfernung beinhaltet die gleichzeitige Anwendung mehrerer Methoden, z. B. Kryodestruktion und lokale Chemotherapie usw. In der Regel wird die kombinierte Behandlung für Basaliome mit Lokalisierung in schwer zugänglichen Bereichen oder für große Tumore angewendet, die tief in das darunter liegende Gewebe eingewachsen sind.

Die Wahl der Tumorentfernungsmethode wird vom behandelnden Arzt auf der Grundlage der Tiefe und des Bereichs der Läsion der Haut und der darunter liegenden Gewebe sowie abhängig von der klinischen Form des Basalzellkarzinoms vorgenommen.

Operation zur Entfernung des Basalzellkarzinoms der Nasenhaut, Kunststoff - Video

Volksbehandlung

Eine Vielzahl traditioneller Methoden kann das Wachstum des Basalzellkarzinoms verlangsamen, den Tumor jedoch nicht vollständig entfernen. Daher sollten traditionelle medizintechnische Methoden als eine gute und wirksame Ergänzung einer chirurgischen oder konservativen Methode zur Entfernung von Basalzellkarzinomen betrachtet werden.

Die folgenden traditionellen Methoden sind bei der Behandlung von Basalzellkarzinomen am wirksamsten:

  • Salbe mit Klette und Schöllkraut. Um die Salbe vorzubereiten, nehmen Sie 1/2 Tasse gehackte Kräuterklumpen und Schöllkraut und gießen Sie sie mit geschmolzenem Schmalz ein. Dann die Mischung 2 Stunden bei 150 ° C in den Ofen geben. Die fertige Salbe wird in einen geeigneten Behälter überführt und 2 Tage bei Raumtemperatur infundiert, wonach sie dreimal täglich in einer dicken Schicht auf den Tumor aufgetragen wird.
  • Frischer Schöllkrautsaft. Um genug zu bekommen, um den Zweig der Pflanze zu zerbrechen. Nach einigen Sekunden tritt ein Fehler auf, der 3 bis 4 Mal am Tag mit Basaloma geschmiert werden kann.
  • Saft goldener Schnurrbart. Um Saft zu erhalten, wird die goldene Whisker-Anlage vollständig gewaschen und durch einen Fleischwolf geleitet. Die zerkleinerte Pflanze wird in einem Käsetuch gesammelt und drückt den Saft in einen geeigneten Behälter. Dann in diesem Saft ein Wattestäbchen befeuchtet und Basaloma für einen Tag auferlegen.

Diese Volksmethoden können verwendet werden, solange das Basaliom nicht entfernt werden kann, um das Wachstum eines Tumors so stark wie möglich zu verlangsamen und dessen Keimung in tief liegenden Geweben zu verhindern.

Nach Entfernung des Basalzellkarzinoms (Rückfall)

Basaliom ist ein Tumor, der zum Rezidiv neigt. Das bedeutet, dass nach Entfernung eines Tumors das Risiko eines Basalzellkarzinoms im selben Hautbereich nach einiger Zeit ziemlich hoch ist. Es besteht auch ein hohes Risiko, dass sich in einem anderen Hautbereich ein Basalzellkarzinom bildet.

Nach den Ergebnissen moderner Studien und Beobachtungen von Personen, die verschiedene Basalisformen entfernt haben, beträgt die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls innerhalb von fünf Jahren mindestens 50%. Dies bedeutet, dass innerhalb von 5 Jahren nach der Entfernung des Basalzellkarzinoms bei der Hälfte der Menschen ein Tumor auftritt.

Rückfälle sind am wahrscheinlichsten, wenn das entfernte Basaliom an den Augenlidern, der Nase, den Lippen oder dem Ohr lokalisiert ist. Darüber hinaus ist die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens eines Basalzellkarzinoms umso höher, je größer der Tumor entfernt wurde.

Prognose

Die Prognose in Bezug auf Leben und Gesundheit bei Basaliomen ist günstig, da der Tumor nicht metastasiert. Im Laufe von 10 Jahren nach der Entfernung des Tumors überleben insgesamt 90% der Menschen. Und unter denen, deren Tumor nicht vernachlässigt wurde, nähert sich die zehnjährige Überlebensrate nahezu 100%.

Ein Tumor mit einem Durchmesser von mehr als 20 mm oder Auswuchs in subkutanes Fettgewebe wird als vernachlässigt angesehen. Das heißt, wenn das Basalzellkarzinom zum Zeitpunkt der Entfernung weniger als 2 cm betrug und im subkutanen Fettgewebe nicht keimte, liegt die 10-Jahres-Überlebensrate bei fast 98%. Dies bedeutet, dass diese Krebsform vollständig geheilt werden kann.

Bewertungen zur Behandlung des Basalzellkarzinoms

Fast alle Bewertungen über die Behandlung von Basaliomen sind aufgrund der schnellen Entfernung des Tumors positiv, gefolgt von einer vollständigen Wiederherstellung und Wiederherstellung der Gewebeintegrität. In den Reviews wurde angegeben, dass der Tumor durch verschiedene Methoden entfernt wurde. In allen Fällen war das Ergebnis jedoch positiv - nach einiger Zeit war die Haut vollständig geheilt und es waren fast keine Spuren mehr zu sehen.

Menschen, denen das Basalzellkarzinom entfernt wurde, schreiben oft, dass sie traditionelle Behandlungsmethoden ausprobiert hätten, aber sie halfen nicht, und wenn der Tumor wuchs, mussten sie einen Arzt aufsuchen und ihn operativ entfernen. In solchen Bewertungen empfehlen die Leute, sich keine Zeit zu nehmen, aber so bald wie möglich nach der Entdeckung des Basalzellkarzinoms einen Arzt aufsuchen und den Tumor entfernen, da daran nichts auszusetzen ist.

Auch im Feedback zur Behandlung zeigte sich, dass das Basalzellkarzinom zwar vollständig geheilt werden kann, aber wieder auftreten kann. Darauf basierend enthalten die Reviews Empfehlungen, sich nicht vor dieser Art von Krebs zu fürchten, sondern den Tumor so schnell wie möglich zu entfernen, sowohl beim ersten Auftreten als auch bei einem Rückfall.

Urheber: Nasedkina AK Spezialist für die Erforschung biomedizinischer Probleme.

Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

Rote Flecken am Hals

Rote Flecken am Hals - ein Symptom, das durch Rötung einzelner Hautbereiche am Hals gekennzeichnet ist. In einigen Fällen kann dies von Desquamation und Juckreiz begleitet sein. Es ist zu beachten, dass die roten Flecken im Nacken eines Kindes oder eines Erwachsenen nicht immer Ausdruck eines bestimmten pathologischen Prozesses sind.


Woher kam Krätze in deinen Händen und wie kann man sie ein für alle Mal loswerden?

Krätze an den Händen - eine Krankheit, die vor dem Hintergrund der Aktivität von Milben auftritt. Die Besonderheit der Krätze ist, dass sie ansteckend ist: Die Infektion erfolgt durch engen Kontakt mit dem Patienten.


Behandlung von Allergien bei Kindern und Erwachsenen: Ansätze und Methoden

Nach Angaben des Russischen Verbandes der Allergiker und klinischen Immunologen leiden etwa 30% der Menschen weltweit an allergischen Erkrankungen, und in Russland liegt der Anteil nach verschiedenen Schätzungen zwischen 17,5% und 30% [1].


Beste Akne-Behandlungen

Um sich von Akne, Akne und Akne zu befreien und uns enormes Unbehagen zu bringen, müssen Sie das richtige Pflegeprodukt auswählen. Es muss die Bedürfnisse der Haut erfüllen und das spezifische Problem beseitigen.