Welche Pillen und Medikamente können Herpes auf den Lippen heilen?

Am häufigsten kommt Herpes (Herpes) auf den Lippen vor. Nachdem es sich in einem geschwächten Körper befunden hat, bleibt das Virus für immer in ihm und aktiviert sich während der Saison von Erkältungen und Virusinfektionen sowie während einer Zeit der geschwächten Immunität aufgrund von internen Erkrankungen oder Immunschwäche. Pillen, Gele, Balsame, Salben und verschiedene Mittel der traditionellen Medizin helfen, Herpes auf den Lippen loszuwerden.

Behandlung der Herpesinfektion bei Erwachsenen und Kindern

Die Durchführbarkeit der Einnahme eines antiviralen Mittels sollte vom Arzt bestimmt werden, da jedes Medikament Nebenwirkungen hat. Wenn der Patient bereits Medikamente einnimmt (gegen Grippe, Benachteiligung, Schmerzen, Bluthochdruck), muss ein Arzt konsultiert werden. In diesem Fall kann nur ein qualifizierter Arzt die Wirkung des Medikaments auf den Körper richtig vorhersagen.

Besonders gefährliche Selbstbehandlung für Kinder. Auf vielen Herpespräparaten auf den Lippen steht geschrieben, dass ihre Anwendung für Babys ab 2 Jahren indiziert ist. Tatsächlich kann jedoch nur ein Kinderarzt die Verwendung bestimmter Medikamente zulassen. Nur durch Anweisungen zu Medikamenten geführt zu werden, ist gefährlich und dumm.

Die Therapie von Herpes umfasst antivirale und immunmodulatorische Medikamente. Durch die Kombination dieser Arzneimittel wird die maximale Wirksamkeit der Behandlung erreicht, da selbst die besten antiviralen Mittel gegen Herpes auf den Lippen die Infektion nicht bewältigen können, ohne das Immunsystem zu stimulieren.

Wirkungsschema antiviraler Medikamente

Der Wirkungsmechanismus der Pille besteht mündlich aus mehreren Schritten:

  1. Unter dem Einfluss von Magensaft löst sich die äußere Hülle der Tablette auf.
  2. Der freigesetzte Wirkstoff gelangt in den Blutkreislauf und wird durch die Gewebe und Zellen des Körpers verteilt.
  3. Der Wirkstoff findet einen pathogenen Fokus und blockiert die Fortpflanzungsprozesse des Herpesvirus.
  4. Vorhandene infektiöse Körper werden durch Immunitätszellen zerstört.

Das Wirkprinzip von externen Medikamenten gegen Herpes an den Lippen ist dem oben angegebenen ähnlich, aber ihre Wirkstoffe gelangen nicht über die Organe des Verdauungstraktes, sondern über die Haut in den Blutkreislauf.

Keines der modernen pharmakologischen Wirkstoffe kann das Herpesvirus vollständig besiegen. Wenn der Patient einmal eine Herpesinfektion hatte, bleiben die Viruspartikel für immer in seinem Körper. Eine Person mit verminderter Immunität kann die Manifestation des Virus mehrmals im Jahr feststellen, da die von ihnen verwendeten Pillen die Krankheit nicht heilen, sondern lediglich die Symptome reduzieren und die Pathologie in der aktiven Phase verkürzen.

Acyclovir gegen Herpes an den Lippen

Acyclovir hilft perfekt bei der Bekämpfung von Herpes auf den Lippen. Es ist eine kostengünstige rezeptfreie Salbe, die in verschiedenen Stadien der Krankheit angewendet werden kann.

Funktionsprinzip

Der Wirkstoff in Form von Salbe und Creme ist Acyclovir. Es dringt in die pathogene Zelle ein und bricht die DNA-Sequenz, dh das Herpesvirus kann sich künftig nicht mehr vermehren, da es seine Klone nicht ohne Beteiligung von menschlicher DNA erzeugen kann.

Verlauf der Behandlung

Der Standardverlauf der medikamentösen Therapie beträgt 5-7 Tage, abhängig von der Komplexität der Erkrankung und dem Eindringen des Virus in den Körper. Übernehmen Acyclovir Salbe sollte 4-6 mal am Tag sein.

Vorteile

Die Vorteile von Acyclovir sind:

  • sofortiges Blockieren der Virusreplikation;
  • Beschleunigung der Geweberegeneration;
  • Verhinderung des Auftretens eines Ausschlags in der Zukunft;
  • immunmodulatorische Wirkungen;
  • Verhinderung der Auswirkungen des Herpesvirus auf die inneren Organe;
  • analgetische Wirkung.

Acyclovir kann während der Schwangerschaft verordnet werden, jedoch nur als letzter Ausweg.

Analoge

Acyclovir hat keine Analoga, die noch billiger wären. Aus Fonds mit dem gleichen Wirkstoff und einem ähnlichen Wirkprinzip gibt es:

Sie sind jedoch viel teurer als Acyclovir, obwohl sie nicht schneller wirken und nicht als wirksamere Arzneimittel gelten.

Tablettenform

Acyclovir-Tabletten sind nicht so sicher wie eine Salbe, daher benötigen Sie möglicherweise ein Rezept von Ihrem Arzt, um sie zu erhalten. Der Wirkstoff der Tabletten dringt schnell in die Gewebe und Flüssigkeiten des menschlichen Körpers ein, auch durch die Plazenta- und Blut-Hirn-Schranken. Daher sind Acyclovir-Tabletten während der Schwangerschaft kontraindiziert.

Wenn das Medikament nicht wirkt

Resistenz gegen Acyclovir ist nicht so häufig. Es wird bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem beobachtet, d. H.

  • als Empfänger für die Transplantation von inneren Organen und Knochenmark fungiert;
  • hat AIDS;
  • nimmt immunsuppressive Medikamente.

Nebenwirkungen

Acyclovir hat einige Nebenwirkungen, das Medikament kann Folgendes verursachen:

  • Kopfschmerzen;
  • erhöhte Schläfrigkeit;
  • kleine Ausschläge am ganzen Körper;
  • Halluzinationen (in einigen Fällen, wenn die Dosierung überschritten wird).
Die Behandlung einer Herpesinfektion mit Acyclovir sollte äußerst vorsichtig sein. Bei unangenehmen Empfindungen und ungewöhnlichen Symptomen - Übelkeit am Morgen, Tinnitus - müssen Sie nach der Unterbrechung der Kur einen Arzt aufsuchen.

Tabletten Valaciclovir

Valaciclovir-Tabletten sind Arzneimittel für Herpes der neuen Generation. Der Wirkstoff des Medikaments - Valacyclovir - wird schnell resorbiert, wodurch es schnell und in größerer Konzentration in den Blutkreislauf gelangt. Im Körper wird Valaciclovir unter der Wirkung von Leberenzymen zu Acyclovir und beginnt, Herpesviren zu zerstören.

Mit der Entwicklung einer primären Herpesinfektion auf den Lippen sollten Valaciclovir-Tabletten an 10 aufeinanderfolgenden Tagen zweimal täglich eingenommen werden. Eine Verlängerung der Behandlungsdauer führt nicht zu einer besseren Wirksamkeit, sondern nur zu Nebenwirkungen. Wenn die Infektion an den Lippen erneut auftritt, sollte innerhalb von 5–6 Tagen ein Mittel gegen Herpes eingenommen werden.

Valaciclovir kann nicht genommen werden:

  • während der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Kinder unter 12 Jahren;
  • wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff sind;
  • HIV-infiziert mit einer Lymphozytenzahl von CD 4+ unter 100 μl.

Valtsikon gegen Herpesinfektion an den Lippen

Valcicon ist ein systemisches Heilmittel gegen Herpes an den Lippen. Der Wirkstoff in seiner Zusammensetzung - Aciclovir. Dieses Medikament sollte vor oder nach einer Mahlzeit ein- oder zweimal täglich oral eingenommen werden, mit reichlich warmem Wasser.

Nebenwirkungen von Valcicon sind selten, sie sind normalerweise mit einer schwachen menschlichen Immunität und Nierenerkrankungen verbunden. Die folgenden Nebenwirkungen werden manchmal beobachtet:

  • Schwindel und Kopfschmerzen;
  • Dysarthrie;
  • Krämpfe;
  • Übelkeit;
  • Leukopenie;
  • Hautausschläge;
  • vorübergehende Sehbehinderung.

Solche widrigen Umstände sind reversibel, meistens werden sie durch Überschreiten der vom Arzt empfohlenen Tagesdosis des Arzneimittels verursacht.

Valtsikon kann nicht mitgenommen werden:

  • mit Leber- und Nierenversagen;
  • wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff sind;
  • in der Kindheit;
  • während der Hypohydratation;
  • während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Famvir gegen Herpes

Famvir ist das beste Mittel gegen Herpes an den Lippen und wird zur Behandlung von Patienten mit schweren chronischen Erkrankungen, einschließlich Immunschwäche, verwendet.

Der Wirkstoff des Medikaments ist Famciclovir. Sobald es sich im Körper befindet, wird es schnell zu Penciclovir metabolisiert und hemmt die weitere Virusreplikation. Die Wirksamkeit des Arzneimittels hängt vom Allgemeinzustand des Körpers ab, ist jedoch in der Regel bereits am ersten Tag der Anwendung spürbar.

Die Vorteile von Famvir sind:

  • gute klinische Aktivität;
  • Geschwindigkeit;
  • lang anhaltende Wirkung;
  • Verringerung der möglichen Entwicklung von Rückfällen;
  • Blockierung der viszeralen Ausbreitung des Virus.
Famvir wird im Falle einer Infektion des Körpers mit gegen Acyclovir resistenten Virusstämmen eingenommen. Der Wirkstoff Famvira hat eine selektive Aktivität und wirkt sich daher nicht auf gesunde Zellen aus.

Ribavirin für Herpes an den Lippen

Klinische Studien von Ribavirin haben seine Wirksamkeit nur in Bezug auf das Hepatitis-C-Virus bestätigt, aber einige Ärzte verschreiben es weiterhin für herpetische Infektionen jeglicher Lokalisation, und es hilft vielen Patienten wirklich.

Der Wirkstoff des Arzneimittels wird in das Genom des Virus anstelle von Purinnukleotiden eingeführt, verursacht Mutationen und blockiert die RNA-Polymerase, wodurch die Virusteilung verhindert wird. Das mutierte Virus wird anfällig für das menschliche Immunsystem.

Ribavirin hat verschiedene Nebenwirkungen und ist daher kontraindiziert:

  • während der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Kinder (unter 18);
  • bei der Planung einer Schwangerschaft (der Zeitraum der möglichen teratogenen Wirkung des Arzneimittels beträgt mehr als sechs Monate).

Ulkaril gegen Herpes an den Lippen

Ulkaril ist ein direkt wirkendes Medikament, ein synthetisches Analogon von Thymidinnucleosid. Der Wirkstoff des Arzneimittels:

  • verhindert das Auftreten eines neuen Hautausschlags;
  • beschleunigt die Bildung von Krusten;
  • reduziert das Risiko von viszeralen Komplikationen;
  • hat eine hohe Selektivität.

Kinder können es ab 6 Jahren und nur nach Genehmigung des Kinderarztes nehmen.

Immuntherapie für Herpes an den Lippen

Immunstimulanzien und Immunmodulatoren verstärken die Wirkung von Herpespillen auf die Lippen. Eine Behandlung ohne sie ist unwirksam. Die Immuntherapie ist ein Medikament, das Interferone und Immunglobuline enthält. Folgende Tabletten werden am häufigsten eingenommen:

  • Anaferon.
  • Cycloferon.
  • Ergoferon.
  • Arbidol.
  • Amixin.
  • Sublingualtabletten Galavit.
Bei häufigem Herpes auf den Lippen ist es sinnvoll, Vitamine und Mineralstoffe zu sich zu nehmen, insbesondere im Hinblick auf spezialisierte Komplexe mit einer Neigung zur allgemeinen Immunität: Supradin, Vitamishki Immuno. Vitaminkomplexe müssen jedoch zur Vorbeugung vor der Infektion aufgenommen werden.

Vorbereitungen für die komplexe Behandlung von Herpes an den Lippen sollten von einem Arzt verordnet werden. Die scheinbare Einfachheit dieser Infektionskrankheit täuscht, die Krankheit kann zu schwerwiegenden Folgen führen, einschließlich viszeraler Pathologien.

5 beste Mittel gegen Herpes

Wenn Sie nicht auf medizinische Details über die Wirkung von Herpes auf den gesamten Körper eingehen, können wir kurz sagen: Es ist sehr unangenehm. Eine der Schwierigkeiten, die dieses Virus in der Lage ist, ist ein Hautausschlag am roten Rand der Lippen. Schmerzhaft, wenig ästhetisch und hinterlässt Narben, wenn die Behandlung nachlässig behandelt wird.

Was zu tun ist? Bescheiden oder kämpfen? Letzteres natürlich, zumal der pharmazeutische Fortschritt den Krieg gegen dieses allgegenwärtige Virus erleichtert. Und die besten Mittel gegen Herpes auf den Lippen behandeln wir ausführlich in unserem Artikel.

Acyclovir

Acyclovir - die beste billige Herpes-Salbe auf den Lippen. Die Kosten einer Tube mit einer Salbe von 5 g betragen etwa 25 Rubel. Analoga: Zovirax (185 Rubel), Gerperaks (65 Rubel).

Vorteile Der Wirkstoff Acyclovir ist ein starkes antivirales Mittel, das in die vom Herpesvirus befallene Zelle eindringt und die Sequenz in der DNA-Kette aufbricht, wodurch eine weitere Vermehrung des Virus verhindert wird. Da das Virus keine eigenen "Klone" ohne Beteiligung der menschlichen DNA erstellen kann - die Prognose ist klar: Der "Feind" ist besiegt, die Gerechtigkeit hat gesiegt.

Darüber hinaus ist Acyclovir-Salbe in der Hausapotheke nicht nur bei Lippenblüten nützlich - Gürtelrose, Windpocken, Herpes genitalis: Mit dieser Salbe können alle Formen des Virus behandelt werden.

Nachteile. Die am stärksten gefährdete Gruppe von Patienten - schwangere und stillende Frauen - wird Acyclovir nicht voll ausnutzen können, da der Wirkstoff durch die Plazenta frei in den Fötus gelangt und Spuren von Acyclovir in der Muttermilch gefunden werden. Das bedeutet, dass Herpes, der während der Schwangerschaft auf den Lippen auftrat, eine sehr vorsichtige Behandlung mit diesem Medikament erfordert: Nur wenn die Risiken für den Fötus und der Nutzen für die Mutter abgewogen werden. Die Pflege ist etwas einfacher: Zum Zeitpunkt der Behandlung mit Acyclovir können Sie auf künstliche Ernährung umstellen und nach einer Woche am Ende des Kurses wieder stillen.

Darüber hinaus kann das Abschälen von Bereichen, auf die die Salbe aufgetragen wurde, eine unangenehme Überraschung sein. Daher wird die Verwendung von Acyclovir als Alternative zu antiseptischen Cremes empfohlen, die feuchtigkeitsspendende und regenerierende Substanzen enthalten.

Schlussfolgerungen. Trotz schwerwiegender Kontraindikationen für Schwangere und Stillende ist Acyclovir nach wie vor eines der besten Mittel zur Bekämpfung von Herpes. Bewertung: 10 von 10 Punkten.

Bewertungen "Es ist sehr effektiv bei der Bekämpfung von Herpes auf den Lippen und der Preis ist menschlich, aber es muss darauf geachtet werden, dass die Reste der Salbe nach dem Trocknen entfernt werden - ansonsten gibt es unordentliche gelbliche Flecken auf den Lippen, was insbesondere bei der Arbeit oder in der Öffentlichkeit nicht sehr angenehm ist."

Zovirax

Die Kosten für Tuben mit einem Gewicht von 5 g. ist etwa 185 Rubel.

Vorteile Obwohl Zovirax Acyclovir analog ist, verdient diese Creme eine besondere Erwähnung. Der Grund dafür - Propylenglycol, das Teil der Droge ist. Diese Substanz erleichtert den Kampf gegen das Virus erheblich, da der Wirkstoff Acyclovir dank Propylenglykol effizienter in die vom Herpesvirus befallenen Zellen eindringt.

Im Gegensatz zu Salben auf Paraffin- oder Vaseline-Basis zieht Zovirax besser in die Haut der Lippen ein und hinterlässt keine fettigen oder feuchten Spuren.

Nachteile. Dasselbe wie bei Acyclovir, jedoch zusätzlich in Form einer Allergie oder Intoleranz von Propylenglykol.

Schlussfolgerungen. Die Wirksamkeit des Medikaments für Herpes - in der Höhe. Und wenn Sie es gemäß den Anweisungen (oder noch besser - wie vom Arzt verordnet) anwenden, erhalten Sie selbst 10 Punkte von Zovirax.

Bewertungen „Zovirax hat mir sehr gut gefallen. Verglichen mit anderen Herpes-Salben, die ich zur Behandlung verwendete, ist dies das Beste. Es schmilzt nicht und verwischt nicht und hinterlässt einen charakteristischen Film auf den Lippen, der sehr ärgerlich ist. Aufgrund der leichten Konsistenz einer kleinen Röhre hält sie lange Zeit und ist sehr wirtschaftlich. “

Phenistil Pentsivir

Die Kosten für eine Tube mit 2 g. Creme ist etwa 240 Rubel.

Vorteile In dieser Creme ist Penciclovir der Wirkstoff - eine noch stärkere antivirale Substanz als Acyclovir.

Fenistil Penzivir Creme, die von Anfang an bei Herpeserkrankungen verwendet wird, kann die Zeit, in der das Virus Ihre Lippen schmückt, um fast 50% reduzieren. Und die im Phenystyle enthaltenen Hilfsstoffe (Vaselineöl, weißes Paraffin usw.) schützen die Haut vor dem Austrocknen und verhindern die Vernarbung der Wunden. Ein derartiger komplexer Effekt ermöglicht es uns, die Creme als Behandlung für häufig oder regelmäßig wiederkehrende Herpes-Episoden zu empfehlen (was tatsächlich ein Hautausschlag auf den Lippen ist).

Nachteile: Je stärker die Wirkung des Arzneimittels, desto mehr Kontraindikationen hat es: ein bekanntes pharmazeutisches Axiom. Im Fall von Fenistil Pentsivir gibt es keine weiteren Verbote für die Anwendung - die gleiche Schwangerschaft und Stillzeit, aber sie sind erheblich strenger: nur in den Fällen, in denen der Nutzen für die Mutter unermesslich größer ist als der Schaden für das Kind. Das Stillen erfordert vor dem Beginn der Behandlung mit diesem Medikament die obligatorische Konsultation mit einem Arzt. Nun, das Verbot der Behandlung von Fenistilom Kindern unter 12 Jahren.

Schlussfolgerungen. Wenn Sie nach Prüfung der Mängel des Arzneimittels entschieden haben, dass Fenistil Pentsivir so etwas wie eine Massenvernichtungswaffe ist, überstürzen Sie sich nicht. Dies ist eines der besten, wirksamsten und sichersten Mittel gegen Herpes, wenn es gemäß den Anweisungen angewendet wird. Und wenn Sie die Packungsbeilage ignorieren, wäre jedes Medikament gefährlich. Daher sind es 10 von 10 Punkten.

Bewertungen „Ich fing an, diese Creme zu verwenden und bemerkte, dass Herpesrezidive viel seltener als zuvor auftreten. Und Wunden schneller passieren. Vielleicht liegt das sogar daran, dass die Creme die Lippen weich macht und verhindert, dass die Herpesbläschen aufplatzen, so dass diese Bereiche schneller heilen. "

Panavir

Die Kosten für eine Tube mit Gel 30g. ist etwa 800 Rubel.

Vorteile Panavir ist das beste Mittel gegen Herpes auf den Lippen für Menschen, die an Herpes leiden und Abneigung gegen synthetische Drogen haben. Dieses Gel enthält eine natürliche Substanz - pflanzliches Polysaccharid, das die Aktivität des Virus hemmt und vor allem die Vitalfunktionen infizierter Zellen verbessert. Dies bedeutet, dass Zellen, die von dem Herpesvirus befallen werden, weniger wahrscheinlich unrühmlich sterben und sich sogar von einem Virenbefall erholen können.

Nachteile. Wie alle antiviralen Wirkstoffe dringt der Wirkstoff Panavir leicht in die Zellmembranen in das Gewebe des menschlichen Körpers ein (sonst kann er einfach nicht an das Virus gelangen). Diese Eigenschaft ermöglicht es dem Polysaccharid, in die Muttermilch und Plazenta einzutreten. Dann ist alles klar: Stillende und schwangere Panavir darf nur auf Anweisung eines Arztes angewendet werden.

Die Anweisungen für das Medikament zeigten, dass Menschen mit Nierenerkrankungen auch nicht in die Behandlung von Herpes mit Panavir einbezogen werden sollten.

Schlussfolgerungen. Der natürliche Ursprung von Panavir ist ein großes Plus. Aber der Preis ist unserer Meinung nach zu hoch. Daher weisen wir ihm eine Punktzahl von 9 von 10 zu.

Bewertungen "Der Arzt verordnete abwechselnd Acyclovir und Panavir, damit das Virus sich nicht" gewöhnen "würde. In der Tat, zwei Monate nach dem beinahe ständigen Gebrauch dieser Gele, trat Herpes sehr selten auf. ”

Natürliche ätherische Öle

Die Kosten für eine 15-ml-Flasche variieren je nach Hersteller zwischen 35 und 110 Rubel.

Vorteile Flüchtige Substanzen, die Bestandteil ätherischer Öle sind, haben eine Reihe nützlicher Eigenschaften. Antiviral - einer von ihnen. Teebaumöl, Tanne, Kiefer, Zitrone, Geranie, Nelke - ist ein wirksames Mittel zur Beschleunigung der Regeneration. Aber noch wichtiger ist (besonders für Menschen, die an häufigen Herpesausschlägen an den Lippen leiden) die Fähigkeit von ätherischen Ölen, einen Rückfall zu verhindern. Der Wirkungsmechanismus ist einfach: Herpes, die sich einmal im Körper angesiedelt haben, sind nirgends und verschwinden nie. Er wartet nur darauf, dass das Immunsystem durch Erkältung, Grippe, Gastritis und alles andere abgelenkt wird. Und nur dann schaut der Herpes aus dem Tierheim und wird dazu gebracht, Ihr Gesicht mit einem Hautausschlag an den Lippen oder der Gürtelschindel am Bauch zu schmücken.

Natürliche ätherische Öle verbessern die natürlichen Abwehrkräfte und unterstützen das Immunsystem. Sie sind daher ein unverzichtbares Instrument zur Vorbeugung von Herpes. Darüber hinaus können sie beliebig verwendet werden: zur Herstellung einer Emulsion (1 Teil ätherisches Öl in 3 Teilen Pflanzenöl) und zum Einreiben in Whisky, „Eintritt“ in die Nasenlöcher; Inhalationen herstellen, in Aromalampe anwenden, ins Badewasser geben. Sie müssen zugeben, dass es viel angenehmer ist, als eine geschmacklose Salbe auf die Lippen aufzutragen und dann den „Krankenhaus-Geschmack“ lange zu genießen.

Nachteile. Nun, wo ohne sie. Erstens, wenn Sie zu allergischen Reaktionen neigen, sollten Sie vor dem Auftragen der Öle einen Allergietest durchführen. Und wenn die Anzeichen von Allergien in Ihnen schwerwiegend sind - Kurzatmigkeit, Bronchospasmus usw., dann muss die Idee, mit ätherischen Ölen zu heilen, aufgegeben werden.

Der Nachteil ist Nummer zwei: Öle sind als Prophylaktikum sehr wirksam, aber wenn Herpes akuter wird, sind sie machtlos.

Und das Letzte: ätherische Öle können die Haut sowohl weich machen als auch zum Pergament trocknen, was für die zarte Haut der Lippen die Beschleunigung des Beginns des nächsten Herpesrezidivs bedeuten kann.

Schlussfolgerungen. Mit dem richtigen Ansatz für die Wahl des Öls und seiner Verwendung ohne Fanatismus (und nach Durchführung von Allergietests an der Haut des Unterarms) werden ätherische Öle zu einem der besten natürlichen Heilmittel, um das Wiederauftreten von Herpes zu verhindern. In Anbetracht der Tatsache, dass sie bei der Behandlung dieser Erkrankung nur bedingt helfen, erleichtern sie den Verlauf der Erkrankung als Teil einer komplexen Therapie und senken den Grad auf 9 Punkte.

Bewertungen „Vom Frühherbst bis zum Frühjahr trage ich ständig eine Flasche mit einer Mischung aus Ölen in meiner Handtasche (ich habe es selbst aus Nelke, Tee und Eukalyptus gemacht). Alle 2-3 Stunden schmiere ich meine Nasengänge. Ich bemerkte, dass ich, nachdem ich mit einer solchen Methode angefangen hatte, nur 1-2 Mal eine Erkältung bekommen kann, verglichen mit 7-8 Mal zuvor. Herpes trat sehr selten auf. "

Was ist bei der Auswahl des besten Mittels gegen Herpes auf den Lippen zu beachten?

Die Wirksamkeit lokaler Heilmittel (Salben, Gele) zur Behandlung von Herpes ist ein relatives Konzept. Sie helfen, mit den äußeren Manifestationen der Krankheit fertig zu werden, können jedoch die Aktivität des Virus im Körper nicht beeinflussen. Daher müssen die folgenden Regeln beachtet werden:

  • häufige Wiederholungen von Herpes oder ein zu großer Läsionsbereich auf den Lippen sind ein Grund, einen Arzt zu konsultieren, der Medikamente zur inneren Anwendung verschreibt, die die Aktivität des Virus auf Systemebene unterdrücken;
  • Der allgemeine Zustand des Körpers ist das Hauptkriterium, nach dem das Herpesvirus „bestimmt“, ob es Zeit ist, aufzuwachen. Daher kann die Einnahme von Vitaminen (insbesondere Vitamin C), die Korrektur von Ernährung und Lebensstil sowie das Vermeiden schlechter Gewohnheiten dazu beitragen, die Existenz von Herpes völlig zu vergessen.
  • Bei reichlich auftretenden Hautausschlägen während des erneuten Auftretens von Herpes ist es sinnvoll, über den Kauf und die Verwendung antibakterieller Salben und Cremes nachzudenken, da das Risiko einer Sekundärinfektion besteht, wenn Bakterien in die Wunden der Lippen eindringen. Für die richtige Auswahl solcher Fonds wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Acyclovir gegen Herpes

Ein wirksames Mittel mit antiviraler Wirkung - Acyclovir - wird seit über 40 Jahren gegen Herpes eingesetzt. Das Medikament wurde von amerikanischen Pharmakologen erfunden und gilt als bedeutender Durchbruch bei der Behandlung von Infektionen.

Der Wirkstoff des Arzneimittels ist natürlichen Ursprungs und zerstört intrazelluläre Virusparasiten. Die Infektion verliert ihre Fähigkeit zur weiteren Fortpflanzung.

Acyclovir ist das erste Heilmittel in der Geschichte des Herpes, das selektiv nur infizierte Zellen durchdringt.

Das Medikament ist in Form von Tabletten, intravenösen Lösungen und Salben erhältlich.

Wie wirkt sich die Medizin auf den Körper aus?

Die Behandlung des Herpesvirus mit Aciclovir wird nur vom Arzt verordnet, der den Verlauf der Verabreichung und die Dosierung bestimmt. Das Medikament hilft allen Patienten - in 80% der Fälle von Krankheiten.

Das Medikament wirkt nicht mit falscher Diagnose auf die Pathologie ein - wenn der Virustyp falsch bestimmt wird. Die mangelnde Wirkung der Einnahme des Arzneimittels ist bei einem unprofessionell ausgewählten Behandlungsverlauf oder einer vernachlässigten Form der Erkrankung möglich.

Es ist wichtig, rechtzeitig einen Virologen zu kontaktieren, der die Dynamik von Veränderungen im Körper des Patienten diagnostiziert und verfolgt.

Das Medikament Aciclovir wirkt, um die Entwicklung der folgenden Herpesviren zu unterdrücken:

  1. Eine einfache Herpesart (die häufigste) ist HSV-1 (die Hauptsymptome sind: juckende Bläschen an den Lippen, um den Mund, im Mund, an der Nasenschleimhaut, an den inneren und äußeren Augenlidern). Das Medikament verringert den Schweregrad der Symptome und verringert die Anzahl der Rückfälle.
  2. Eine einfache Herpesart (ähnlich der ersten) - HSV-2 (Hauptsymptome: vesikuläre Manifestationen an den Genitalien und im Sphinkterbereich). In Kombination mit immunmodulatorischen Medikamenten werden Symptome und Inzidenz der Erkrankung auf ein Minimum reduziert.
  3. HSV-3 (Gürtelrose und Windpocken), (Hauptsymptome: juckender Körperausschlag, Fieber). Behandelt primäre und wiederkehrende Anzeichen der Krankheit.

Das Medikament, das in den Blutkreislauf gelangt ist, wird im ganzen Körper verteilt. Die am Stoffwechselprozess beteiligte Substanz wird in ein Analogon der natürlichen Komponente der DNA - "Triphosphat", umgewandelt.

Acyclovir gegen Herpes

Die Einzigartigkeit des Werkzeugs liegt darin, dass eine solche Änderung nur in infizierten Geweben aufgrund der Enzyme möglich ist, die zur Transformation beitragen.

Die transformierte Substanz dringt in die Membranen von mit Herpes infizierten Zellen bis in den Zellkern ein und verhindert die Synthese des Virus. Acyclovir "vermeidet" gesunde Zellen und "sammelt" sich nur bei Infizierten an.

Der im Blut verbleibende Wirkstoff wird drei Stunden nach der Einnahme mit Urin entfernt. Nach zwei Tagen stoppt die Vermehrung von Viren, die schädlichen Auswirkungen der Infektion hören auf, die Symptome von Herpes verschwinden (Juckreiz, Brennen, Unwohlsein).

Acyclovir-Tabletten

Acyclovir in Form von Dragee (Tabletten) wird in optimalen Dosierungen (0,2 mg, 0,4 mg, 0,8 mg) in Platten mit 10 Zellen hergestellt. Das Medikament wird in Kartons zu je 2 Datensätzen veröffentlicht.

Wird verwendet, um mittlere und schwere Formen des Herpesvirus zu beseitigen. Die Einnahme des Medikaments hilft, eine Infektion der inneren Organe und die weitere Ausbreitung juckender Ausdrücke im Körper des Patienten zu vermeiden.

Die Medizin lindert den Juckreiz, das Verbrennen von Vesikeln und beschleunigt deren Heilung. Acyclovir-Tabletten stärken das Immunsystem des Körpers. Die Behandlung des Herpesvirus mit Aciclovir wird nur vom Arzt verordnet, der den Verlauf der Verabreichung und die Dosierung bestimmt.

Die Therapie ist nur unter strikter Einhaltung der Anweisungen zulässig:

  • 1. Das Medikament wird von Erwachsenen und Kindern ab 2 Jahren eingenommen.
  • 2. In seltenen Fällen dürfen Kinder unter einem Jahr aufgenommen werden (ein halber Dragee 200 mg).
  • 3. Die Tabletten werden unabhängig von der Mahlzeit oral eingenommen und mit etwa 0,5 Liter Wasser gewaschen.
  • 4. Behandlung von Herpes simplex (Ausschlag in der Mundhöhle) 1 Tablette (jeweils 200 mg) in 4 Dosen pro Tag trinken.
  • 5. Patienten mit eingeschränkter Immunität und häufig wiederkehrenden infektiösen Hautausschlägen werden 1 Tablette mit 3 Dosen pro Tag verordnet.
  • 6. Herpes Zoster wird mit 800 mg Tabletten à 4 Stück (4 Dosen pro Tag) behandelt.
  • 7. Mit Herpes genitalis trinken sie jeweils eine Dragee (200 mg) bis zu 5 Dosen pro Tag.
  • 8. Die Behandlung wird bis zum vollständigen Verschwinden der Symptome für 5 Tage durchgeführt.
  • 9. Nicht zur Behandlung milder Windpocken bei Kindern verwenden.

Während der Behandlung, insbesondere bei erhöhten Dosen von Acyclovir, müssen Sie mehr Flüssigkeit trinken. Mit Aciclovir eingenommene Immunstimulanzien verstärken die antivirale Wirkung der Behandlung.

Während der Therapie ist es verboten, alkoholische Getränke zu sich zu nehmen, die die Wirkung der Wirkstoffe des Arzneimittels verlangsamen.

Intravenöse Medikamente werden bei herpetischen Gehirnentzündungen und komplizierten Infektionen bei Neugeborenen verschrieben.

Acyclovir-Salbe

Salbe (5%) oder Creme, hergestellt in Metallröhrchen von 50 mg. Anwendung auf Verletzungen (Lippen, Gesichtshaut, Nase, Genitalien). Es wird nicht empfohlen, ein externes Medikament an den Schleimhäuten zu verwenden - die Bildung von Ödemen und Schmerzen ist möglich.

Für die Behandlung von Herpesinfektionen des Auges wird nur eine spezielle vom Augenarzt verordnete Salbe verwendet. Das Tragen von Kontaktlinsen ist verboten.

Desinfizieren Sie vor der Verwendung von externen Mitteln die Haut der Hände - um eine erneute Infektion der betroffenen Bereiche zu vermeiden. Befeuchten Sie einen sterilen Wattestäbchen in abgekochtem Wasser und wischen Sie das Geschwür vorsichtig ab.

Tragen Sie das Medikament mit steriler Baumwollwunde auf einen Stock auf. Nach dem Gebrauch wird der Stock weggeworfen und die Hände gründlich gewaschen, um andere nicht zu infizieren.

Die Creme wird in einer dünnen Schicht (0,05 mm) auf die Ausdrücke (Bläschen, Risse, Krusten) und die Haut aufgetragen - der Vorgang wird mehrmals täglich durchgeführt. Wenn die Blasenausbrüche nicht vollständig sind, wird die Behandlung um 3 Tage verlängert.

Es wird nicht empfohlen, die Salben länger als 10 Tage anzuwenden. In den betroffenen Augen lag bis zu 5 Mal am Tag bis zu 1 cm Salbe.

Der Kurs wird bis zur vollständigen Erholung durchgeführt. Vermeiden Sie Geschlechtsverkehr bei der Behandlung von Herpes genitalis (die Verwendung von Acyclovir garantiert nicht die Verhinderung der Übertragung).

Behandlung von Herpes an den Lippen mit Aciclovir

Herpes auf den Lippen (labial) in Form von Vesikeln verursacht eine einfache Art von Virus (HSV-1). Die Hauptursachen für Lippenhautschäden sind eine primäre Infektion des Körpers oder eine Abschwächung der Immunität des Patienten.

Daher tritt Herpes im Bereich der Lippen häufig im Winter auf - während einer Unterkühlung und der Körper ist von Erkältungen betroffen.

Wenn die ersten Symptome von Herpes auftreten (Kribbeln, Kribbeln, leichtes Jucken), sollten Sie sofort Aciclovir-Salbe verwenden. Nachdem Sie das aufgetragene Mittel aufgenommen haben, können Sie die Lippen erneut schmieren.

Ungefähre Anwendungszeit - alle 3-4 Stunden. Die Salbe wirkt entzündungshemmend und juckreizstillend. Darüber hinaus deckt die Salbe die Wunden mit einem dünnen Film ab, der verhindert, dass weitere Infektionen und die Ausbreitung des Virus in die Risse fallen.

Hilfssubstanzen - Propylenglykol, Vaseline, Paraffin, die eine fetthaltige Basis des Medikaments schaffen, befeuchten Herpes auf den Lippen.

Durch den Verzicht auf die erste Entwicklungsstufe des Herpes labialis treten Blasen auf, die anschließend platzen und Risse und Krusten bilden.

Im zweiten Stadium der Erkrankung ist es wichtig, in Kombination mit der Salbe Tabletten zu verwenden, die das Virus im Körper des Patienten wirksam unterdrücken. Zur Behandlung von Herpesläsionen an den Lippen werden Tabletten 2-5 mal täglich eingenommen.

Zur Verbesserung der Immunität wird die Einnahme des Medikaments mit dem Verlauf von Immunglobulin und komplexen Vitaminen kombiniert. Verwenden Sie keine Hausmittel zum Trocknen der Haut ohne die Ernennung eines Spezialisten.

Überdosierung und Nebenwirkungen

Der unsachgemäße Gebrauch des Arzneimittels (Überdosierung) äußert sich in Phänomenen wie Kopfschmerzen, Nervenstimulation, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Krampfsyndromen, Funktionsstörungen des Harnsystems (Harnverhalt, Ödem), längerem Schlaf, Ohnmacht.

Bei auftretenden Symptomen wird sofort ein Rettungswagen gerufen - ansonsten ist der Tod möglich. Die weitere Behandlung erfolgt nur im Krankenhaus.

Bei langfristiger Anwendung von Acyclovir-Präparaten von außen ist eine lokale Hautreizung möglich, gefolgt von einem Peeling. Die intravenöse Verabreichung des Arzneimittels kann zur Entzündung an der Injektionsstelle beitragen.

Komplikationen in Form von Schädigungen des Zentralnervensystems (Übererregung, Halluzinationen, verstärkte Aggression, Schläfrigkeit) sind möglich.

Gegenanzeigen

Acyclovir ist bei Patienten mit individueller Unverträglichkeit der Arzneimittelsubstanzen kontraindiziert.

Komponenten haben eine hohe Durchdringungsfähigkeit, so dass das Gerät das Baby während der fötalen Entwicklung und beim Stillen schädigen kann.

Während dieser Zeiträume wird Aciclovir nur bei Auftreten von Lebensumständen eingenommen (bisher hat es in der medizinischen Praxis keinen negativen Einfluss auf den Fötus).

Bei der Verschreibung eines Arzneimittels für Patienten mit Dehydrierung oder eingeschränkter Nierenfunktion ist besondere Vorsicht geboten.

Um die Bildung von Niederschlag im Urogenitalsystem zu verhindern, wird den Patienten empfohlen, im Verlauf der Therapie viel Wasser zu trinken.

Während dieser Zeit überwacht der Arzt alle Veränderungen im Körper des Patienten, überwacht die Nierenfunktion mit Hilfe von Tests.

Patienten mit einer Vorgeschichte (Anamnese) bei psychischen, neurologischen Störungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen müssen sorgfältig beobachtet werden.

Wie man Acyclovir bei der Behandlung von Herpes trinkt - Zulassungsregeln für Erwachsene und Kinder

Acyclovir gegen Herpes ist eine zuverlässige und preiswerte Hilfe für diejenigen, die sich einer Herpesinfektion unterzogen haben. Wirkt bei allen Arten von Herpes - Haut, Schleim, Genitalien und Umgebung. Kann bei der Behandlung von Infektionen durch Herpesvirus bei Patienten mit HIV-positivem Status verordnet werden. Erfordert sorgfältige Verwendung und obligatorische Rücksprache mit einem Spezialisten.

In welchen Fällen verschrieben Herpes Tabletten Acyclovir

Die Exposition gegenüber dem Virus betrifft hauptsächlich Patienten mit einem schwachen Immunsystem, nach Hypothermie, regelmäßigem Stress sowie bei schweren äußeren Erkrankungen.

Acyclovir gegen Herpes, es ist ratsam zu bestellen:

  • mit Infektion der Haut und / oder der Schleimhäute (sowohl primäre als auch wiederkehrende Formen in der Zeit der Exazerbation);
  • mit primärer und rezidivierender Genitalinfektion;
  • mit Schindeln;
  • mit Windpocken (die Therapie ist am ersten Tag nach Auftreten des Hautausschlags wirksam).

Die Behandlung mit Acyclovir ist bei Infektionen durch das Herpesvirus, bei HIV-infizierten Patienten sowie bei Patienten nach Organtransplantationen zulässig. Nach Ermessen des Arztes ist es zulässig, das Arzneimittel an Patienten zu verabreichen, die Immunsuppressiva einnehmen und sich einer Chemotherapie unterziehen.

Wie wirkt Acyclovir bei Herpes?

Der Wirkstoff Aciclovir hat eine antivirale, antiherpetische Wirkung. Seine Struktur ist ein synthetisches Analogon von Thymidinnucleosid, das zu den natürlichen Komponenten der DNA gehört.

Virus-DNA-Replikation wird auf verschiedene Arten durchgeführt:

  1. Nachdem die Tablette in den Körper des Patienten eingedrungen ist, gibt es einen kompetitiven Ersatz für die Synthese von Triphosphat-DNA durch Acyclovir.
  2. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist in die synthetisierte Kette der viralen DNA eingebettet, wodurch seine Verlängerung gestoppt wird.
  3. Die in die DNA-Kette eingeführte Substanz Aciclovir hemmt virale Enzyme.

Dadurch wird die Vermehrung des Virus im menschlichen Körper gestoppt und die bereits vorhandenen Virenzellen zerstört.

Es ist wichtig zu beachten, dass die hohe Selektivität der Wirkung von Acyclovir auf die Fähigkeit der Substanz zurückzuführen ist, sich in den vom Virus betroffenen Zellen anzureichern.

Acyclovir gegen Herpes

Der Vorteil des Medikaments gegenüber ähnlichen Medikamenten liegt in der folgenden Aktion:

  • hilft, die Bildung neuer Viruszellen zu verhindern;
  • verringert signifikant die Wahrscheinlichkeit der Hautverbreitung;
  • verhindert viszerale Komplikationen;
  • beschleunigt die Krustenbildung und Heilung;
  • reduziert die Manifestation von Schmerz.

Darüber hinaus können die Komponenten des Arzneimittels eine immunstimulierende Wirkung haben.

Acyclovir: 200 und 400 mg

Wie man Acyclovir gegen Herpes trinkt

Acyclovir für Herpes wird abhängig von der Form der Erkrankung und dem Grad der Vernachlässigung in der Dosierung angewendet.

Verfügbares Medikament in Pillenform. Nachfolgend sind die empfohlenen Behandlungsschemata mit dem Medikament Acyclovir 200 mg aufgeführt:

  1. Mit der Niederlage der Haut und der Schleimhäute. Die Dosierung von Acyclovir 1000 mg wird bestimmt, aufgeteilt auf 5 Dosen pro Tag. Die optimale Behandlungsdauer beträgt 5 Tage. Bei der schwereren Form der Krankheit ist eine allmähliche Erhöhung der Dosis akzeptabel.
  2. Mit Herpes bei HIV-Infizierten und bei Patienten nach Organtransplantation. Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt 400 mg, die Anzahl der täglichen Einnahmen beträgt 5. Die Dosis für pädiatrische Patienten wird halbiert.
  3. Mit Herpes Zoster. Die Einnahme von Acyclovir bei Herpes bei Erwachsenen wird in einer Dosis von bis zu 800 mg alle 6 Stunden verordnet. Eine ähnliche Dosis - für Kinder über sechs Jahre die Häufigkeit der Aufnahme - viermal täglich. Für Kinder unter 6 Jahren wird eine niedrigere Dosis von 400 mg nicht mehr als viermal täglich verordnet. Durchschnittlich wird ein therapeutischer Kurs für 5 Tage verordnet.
  4. Bei jeder Form von Krankheit bei Patienten in einer besonderen Kategorie (schwangere, stillende Frauen mit Leber- und Nierenproblemen, ältere Patienten). Die Mindestdosis sollte alle 12 Stunden nicht mehr als 200 mg betragen.

Tabletten werden während der Mahlzeit oder unmittelbar danach eingenommen. Das Medikament muss mit viel Wasser abgewaschen werden.

Unabhängig davon lohnt es sich zu beachten, dass der Patient während der Therapie große Flüssigkeitsmengen trinken muss. Klinischen Daten zufolge können große Wirkstoffdosen zu einer Dehydratisierung führen.

Die Behandlung von Herpes mit Acyclovir dauert durchschnittlich 5-7 Tage. Bei Bedarf kann die Behandlungsdauer von einem Arzt verlängert werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Informationen in dem Artikel zur allgemeinen Information dienen und keine direkte Anweisung für die Behandlung sind. Wie Acyclovir gegen Herpes einzunehmen ist, wird vom behandelnden Arzt für jeden Patienten individuell festgelegt.

Gegenanzeigen

Es ist grundsätzlich unannehmbar, Acyclovir für Patienten zu trinken, die das Alter von drei Jahren noch nicht erreicht haben, und mit einer individuellen Immunität des Organismus gegenüber den Bestandteilen der Zusammensetzung.

Mit Sorgfalt und nur im Ermessen des Arztes wird in der Therapie während der Schwangerschaft und Stillzeit eingesetzt. Es ist wichtig zu wissen, dass der Wirkstoff des Arzneimittels in hoher Konzentration in die Muttermilch eindringen und sich darin anreichern kann. Für den Fall, dass eine alternative Therapie nicht die gewünschte Wirkung hat, muss die Einnahme von Pillen für die Dauer der Behandlung nicht gestillt werden.

Unter ständiger ärztlicher Aufsicht sollte das Medikament bei Patienten angewendet werden:

  • mit Dehydratisierung;
  • mit Niereninsuffizienz;
  • mit schweren Lebererkrankungen.

In einer speziellen Gruppe - Patienten im Alter. Es wird empfohlen, während der Behandlung die Mindestdosis des Arzneimittels vorzuschreiben.

Nebenwirkungen

Die Einnahme von Acyclovir kann von folgenden Nebenwirkungen begleitet sein:

  • Bauchschmerzen;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Verletzung des Stuhls (bei den meisten Patienten - in Form von Durchfall);
  • ein starker Anstieg der Leberenzyme;
  • Hyperbilirubinämie;
  • Leukopenie;
  • Erythropenie;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • allgemeines Unwohlsein, Schwäche;
  • Müdigkeit;
  • tagsüber Schläfrigkeit;
  • Tremor;
  • Halluzinationen.

In extrem seltenen Fällen löst der Wirkstoff des Medikaments allergische Reaktionen aus.

Drogenkosten

Acyclovir ist relativ kostengünstig, insbesondere im Vergleich zu importierten Gegenstücken. Packungspillen (20 Stück von 200 mg) können für etwa 30 Rubel erworben werden.

Analoge

Acyclovir von Herpes gilt als sehr wirksam, aber unter den zahlreichen Apotheken finden Sie noch ein paar hochwertige Medikamente. Die besten Analoga von Acyclovir sind Zovirax und Valacyclovir.

Zovirax

Zovirax ist eine nicht weniger wirksame Methode zur Behandlung von Herpes - die Einnahme von Zovirax-Tabletten. Die Basis der Zusammensetzung - eine ähnliche Substanz Aciclovir. Ein wirksames antivirales Medikament, die Wirkung der Hauptkomponente ist hochselektiv. Kann sich in die Kette der viralen DNA integrieren und verhindert so die weitere Verbreitung des Virus und den Tod bestehender Zellen.

Bei Patienten mit HIV-positivem Status wird eine Langzeitmedikation nicht empfohlen. Klinischen Daten zufolge kann die Langzeittherapie das Ergebnis der Entwicklung resistenter Stämme sein. In diesem Fall ist der therapeutische Verlauf unwirksam.

Es wird zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt, die durch das Herpesvirus verschiedener Formen verursacht werden:

  • Infektionen der Haut und der Schleimhäute;
  • Genitalien;
  • Schindeln;
  • Windpocken.

Es kann nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von durch das Herpesvirus verursachten Krankheiten verwendet werden.

Das Behandlungsschema ist identisch mit Acyclovir. Kann für die Behandlung von Kindern ab einem Jahr verordnet werden.

Im Vergleich zum Original unterscheidet sich das Analogon erheblich von den Kosten. 25 Tabletten Zovirax können für etwa 560 Rubel erworben werden

Valaciclovir

Schneller, um die durch das Herpesvirus verursachte Krankheit zu beseitigen, können Sie Valaciclovir-Tabletten verwenden. Sie basieren auf der gleichen Substanz von Valaciclovir. Nach Einnahme der Pille im Inneren trägt die aktive Komponente des Arzneimittels dazu bei, die Synthese von viraler DNA zu blockieren, und die Replikation von Viren erfolgt.

Wirksam bei der Behandlung der folgenden Formen der Herpeserkrankung:

  • Schindeln;
  • Läsionen der Haut und der Schleimhäute;
  • genital.

Es kann als vorbeugende Maßnahme gegen das Wiederauftreten von durch das Herpesvirus verursachten Krankheiten eingesetzt werden.

Im Gegensatz zum Original muss der Patient für die Behandlung von Valaciclovir mindestens 12 Jahre alt sein.

Das Behandlungsschema ist identisch mit dem von Aciclovir. Mögliche Dosisanpassung nach Ermessen des behandelnden Arztes.

Valacyclovir gilt als eines der teuersten Medikamente zur Bekämpfung von durch das Herpesvirus verursachten Krankheiten. Je nach Anzahl der Tabletten in der Packung (von 10 bis 50 Stück) liegen die Kosten zwischen 490 und 1980 Rubel.

Acyclovir: die Wahl der Form und Verträglichkeit des Medikaments, die Folgen

Die Behandlung von Acyclovir bei Herpes gilt als einer der effektivsten (im Vergleich zu ähnlichen Medikamenten). Das Medikament erfordert jedoch einen sorgfältigen Empfang, nicht für die Selbstmedikation geeignet. Es ist notwendig, einen Spezialisten zu konsultieren, der abhängig von der Form der Erkrankung eines Patienten den optimalen Behandlungsverlauf wählt.

Experten sagen, dass positive Behandlungsergebnisse nur erzielt werden können, wenn Sie ein Therapieprogramm korrekt erstellen. Daher wird in der Selbstbehandlung die Verwendung eines schweren antiviralen Arzneimittels nicht dringend empfohlen.

Das Medikament Acyclovir vom Herpesvirus

In der modernen Medizin sind acht Varianten des Herpesvirus bekannt. Sie betreffen verschiedene Teile des menschlichen Körpers mit schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen. Es ist unmöglich, dieses Problem vollständig zu bewältigen. Daher zielt die Behandlung darauf ab, die Symptome zu beseitigen und den Erreger in einen Ruhezustand zu versetzen. Das wirksamste Medikament ist Acyclovir von Herpes. Es unterdrückt schnell die Aktivität von Viren. Die Hauptsache ist, die Funktionen des Tools und die Regeln für die Verwendung nicht zu vergessen.

Merkmale der Droge

Das Herpesvirus lebt im Körper von 90% aller Bewohner der Erde. Es manifestiert sich jedoch nur in 5%. Der Grund dafür ist eine starke Abnahme der Immunität, Hypothermie, ein längerer Aufenthalt in einer Stresssituation oder das Vorhandensein schwerer Krankheiten. Antivirale Medikamente helfen, das Problem zu bewältigen.

Das effektivste Werkzeug ist Acyclovir. Es gehört zur Gruppe der synthetischen Verbindungen und ist ein Analogon des gereinigten Nukleosids. Es hat keine toxische Wirkung auf Säugetierzellen.

Acyclovir beugt dem Auftreten von Hautausschlägen vor, verringert die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen und beseitigt die Schmerzen während der akuten Erkrankung. Der Wirkstoff trägt zur schnellen Bildung von Krusten an der Stelle von Hautausschlägen bei.

Die Bioverfügbarkeit des Medikaments variiert zwischen 15 und 30%. Es verbreitet sich schnell im Körpergewebe. In den Leberzellen metabolisiert. Drei Stunden später im Urin ausgeschieden.

Die Dosierung und das Behandlungsschema werden von einem Spezialisten basierend auf dem Gesundheitszustand des Patienten ausgewählt. Die Lokalisierung des Virus und das Alter des Patienten werden berücksichtigt. Im Falle einer Primärinfektion muss die Wirkstoffdosis hoch sein, da im Körper nicht genügend Antikörper vorhanden sind, die die Krankheit bekämpfen. Erlaubt, Acyclovir und zur Vorbeugung von Herpes einzunehmen.

Das Medikament ist in zwei Formen erhältlich:

  • Salbe Verpackt in Tuben von 2, 5, 10 und 20 Gramm. Enthält 5% Wirkstoffkonzentration. Zusätzliche Bestandteile: Hühnerfett, Polyethylenoxid, Wasser und Emulgatoren. Dank ihnen wird das Medikament besser von der Haut aufgenommen.
  • Pillen Die Wirkstoffdosis beträgt 200, 400 oder 800 mg. Als Hilfskomponente verwenden Sie: Laktose, Stärke, Calciumstearinat.

Die Auswahl eines bestimmten Medikamententyps erfolgt unter Berücksichtigung der Art des Krankheitsverlaufs und der Lokalisation des Virus. Salbe kostet im Durchschnitt 14 bis 50 Rubel und Tabletten 170 bis 190 Rubel. Im Internet gibt es viele positive Bewertungen über dieses Medikament von Menschen, die es getrunken oder Salbe verwendet haben. Dies unterstreicht einmal mehr seine Wirksamkeit.

Droge in Pillenform

Acyclovir-Tabletten sind ein wirksames Mittel gegen Herpes und Herpes genitalis. Mit ihm werden Heilung und Gürtelrose behandelt. Oft wird die Einnahme bei mittelschweren Erkrankungen empfohlen. Es kommt schlecht mit schlechter Bioverfügbarkeit zurecht. Nur 30% des gesamten Wirkstoffs greifen das Virus an. Der Rest reicht nicht aus.

Die Bestandteile des Produkts gelangen in den Blutkreislauf, wo infizierte Zellen zirkulieren. Viren produzieren Enzyme, die ihnen helfen, ihren Lebensunterhalt zu sichern. Acyclovir reagiert mit diesen Enzymen und transformiert sie. Die Substanz verliert ihre Fähigkeit, sich in die DNA des Virus zu integrieren, was zu ihrem Tod führt.

Das Virus setzt sich in den Nervenganglien ab. Dieser Bereich steht dem Immunsystem und dem Medikament nicht zur Verfügung. Daher bekämpft Acyclovir effektiv nur Viren auf der Oberfläche. Ein Teil der Infektion lebt nach dem Ende der Therapie weiterhin im menschlichen Körper und wird latent.

Der Verlauf der medikamentösen Behandlung ermöglicht es, die folgenden Ergebnisse zu erzielen:

  • Schnelle Heilung von herpetischen Wunden.
  • Neue Infektionsherde erscheinen nicht.
  • Beseitigt unangenehme Symptome: Rötung, Juckreiz, Schmerzen.

Nach der Therapie geht die Krankheit für lange Zeit in eine latente Form über. Eine starke Abnahme der Immunität kann zu einer Verschärfung führen. Daher wird während und nach der Behandlung besonderes Augenmerk auf die Erhöhung der Schutzfunktionen des Körpers gelegt.

Für Menschen mit Immunschwäche ist die Verwendung des Arzneimittels nicht wirksam, da der Körper nicht genügend Enzyme produziert, die den Lebensunterhalt des Virus unterstützen. Daher ist eine Behandlung von Acyclovir bei Patienten mit HIV oder einer Chemotherapie nicht angebracht.

Regeln des Arzneimittels und die empfohlene Dosierung

Je früher das Medikament gestartet wird, desto höher ist seine Wirksamkeit. Tabletten müssen nur mit klarem Wasser abgewaschen werden. Trinken Sie während des gesamten Therapieverlaufs so viel Flüssigkeit wie möglich. Dies hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Die Dosierung des Medikaments wird vom behandelnden Arzt für jeden Patienten individuell ausgewählt. Die Gebrauchsanweisung bietet die folgenden Schemata:

  • Erwachsene zur Behandlung von Primärinfektionen trinken 200 mg des Arzneimittels 5-mal täglich. Die Behandlung dauert fünf Tage. Wie vom Arzt verordnet, wird es verlängert. Im Falle einer Immunschwäche wird die Dosis auf jeweils 400 mg erhöht. Für die Behandlung des Varicella-Zoster-Virus, das Windpocken verursacht, sollten Sie alle vier Stunden am Tag 800 mg des Medikaments trinken. Machen Sie nachts eine achtstündige Pause.
  • Wenn Herpesprophylaxe mit Aciclovir durchgeführt wird, wird sie viermal täglich in 200 mg eingenommen. Falls erforderlich, ändern Sie das Schema und trinken Sie zweimal täglich 400 mg.
  • Bei Kindern ist das Schema für die Einnahme von Aciclovir etwas anders. Ein Tag dauert vier Dosen von jeweils 200 mg. Die Therapiedauer beträgt fünf Tage. Bei Säuglingen bis zu sechs Jahren wird die Dosierung halbiert und viermal täglich eine halbe Tablette eingenommen. Bei Kindern unter drei Jahren ist die Behandlung mit Aciclovir kontraindiziert. Die Pille dieses Medikaments provoziert die Entwicklung von Komplikationen.

Pillen nach den Mahlzeiten besser trinken. Dies verringert ihre negative Wirkung auf den Magen. Wenn Sie die Einnahme von Aciclovir verpasst haben, dürfen Sie nicht zwei Pillen gleichzeitig trinken. Verwenden Sie zuerst eine und nach einer Weile eine andere.

Ihr Arzt kann Ihnen empfehlen, gleichzeitig ein Medikament mit Vitamin- und Mineralstoffkomplexen einzunehmen. Dies hilft dem Körper, das Problem schnell zu lösen.

Gegenanzeigen

Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie sie in einem bestimmten Fall Acyclovir vom Herpesvirus trinken. Bevor Sie mit der Therapie beginnen, lesen Sie sorgfältig die Kontraindikationen. Dieses Medikament sollte nicht von Patienten eingenommen werden, die an folgenden Problemen leiden:

  • Nebennierenfunktionsstörung
  • Störungen des Zentralnervensystems.
  • Säuglingsernährung mit Muttermilch.
  • Schwangerschaft
  • Alter

Bei solchen Kontraindikationen ist die Einnahme von Herpespillen verboten. Der Arzt wählt eine andere Behandlungsmethode aus, die für den Patienten sicher ist.

Mögliche Nebenwirkungen

Während der Behandlung mit Acyclovir-Tabletten können Nebenwirkungen auftreten. Darunter sind:

  • Übelkeit und Erbrechen.
  • Schmerzen in der Lendengegend.
  • Fehlfunktionen des Verdauungssystems.
  • Eine Person wird lethargisch und möchte ständig schlafen.
  • Es gibt Schmerzen beim Wasserlassen.
  • Gliedmaßen schwellen an.
  • Anzeichen von Gelbsucht.
  • Anämie
  • Migräne-Anfälle.
  • Krämpfe
  • Allergische Reaktionen
  • Haarausfall

In seltenen Fällen führt eine längere Behandlung mit Aciclovir zu einem komatösen Zustand. Wenn Sie sich nach der Therapie unwohl oder andere unangenehme Symptome fühlten, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung der Salbe

In modernen Apotheken gibt es nicht nur Salben und Pillen, sondern auch Acyclovir-Sahne. Viele Leute denken, dass Creme und Salbe ein und dasselbe sind. In der Tat ist der Unterschied in der Zusammensetzung. Die Grundlage der Salbe sind Fettstoffe: Lanolin, Vaseline oder andere. Die Creme ist weniger fettig, so dass der Wirkstoff schneller aufgenommen wird und zu wirken beginnt.

Die Wahl der Mittel richtet sich nach dem Ort ihrer Anwendung. Wenn Sie Acyclovir gegen Herpes auf die Lippen bekommen, ist es besser, eine Salbe zu bevorzugen. Es bekämpft Viren und wirkt feuchtigkeitsspendend. Dies verhindert die Bildung nicht heilender Wunden und ermöglicht es Ihnen, schnell mit den Manifestationen der Krankheit umzugehen. Es ist besser, eine Creme gegen Herpes genitalis zu verwenden. Es zieht schnell in die Haut ein und verfärbt die Unterwäsche nicht.

Die Methoden zum Auftragen der Salbe und der Creme sind die gleichen. In solchen Formen wird Aciclovir wirksam zur Vorbeugung von Herpes eingesetzt. Sie schmieren regelmäßig die Problemzonen des Körpers.

Anwendungsregeln und Dosierung

Acyclovir für Herpes genitalis sowie für andere Arten dieser Krankheit wird direkt auf die betroffenen Bereiche angewendet. Es dürfen nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder angewendet werden. Bei der Bewerbung richten sich die Mittel nach folgenden Regeln:

  • Wischen Sie die Applikationsstelle mit einem in warmes Wasser getauchten Wattepad ab, bevor Sie mit der Behandlung beginnen. Dies reinigt und bereitet die Haut vor.
  • Die Salbe wird mit einer dünnen Schicht auf alle betroffenen Bereiche aufgetragen. Mach es alle vier Stunden. Vermeiden Sie den Kontakt mit Geschwüren im Mund. Erleichterung kommt am zweiten Tag.
  • Da das Medikament punktweise aufgetragen wird, ist es besser, einen Wattestäbchen zu verwenden. So breiten sich Herperviren nicht auf gesundes Gewebe aus. Zu demselben Zweck wird empfohlen, während des Verfahrens Handschuhe zu tragen.
  • Herpesbehandlung dauert sieben Tage. Wenn die Wunden nicht heilen, wird der Kurs auf 10 Tage verlängert.
  • Stellen Sie sicher, dass das Werkzeug nicht in die Augen fällt. Es ist verboten, mit irgendwelchen kosmetischen Produkten zu mischen.

Wenn Herpes in der Nähe der Augen erscheint, versuchen Sie nicht, es selbst zu behandeln, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Andernfalls breitet sich das Virus auf die Augenschleimhaut aus. Dies führt zu einem teilweisen oder vollständigen Sehverlust.

Bei der Behandlung von Herpes wird empfohlen, Aciclovir gleichzeitig mit Immunstimulanzien zu verwenden. Dies verkürzt die Behandlungszeit und erhöht die Wirksamkeit.

Nebenwirkungen

Es wird angenommen, dass Acyclovir-Salbe nicht zur Manifestation von Nebenwirkungen führt. In seltenen Fällen ist eine allergische Reaktion auf die Komponenten des Produkts möglich. Es manifestiert sich durch Juckreiz, Abblättern der Haut und Rötung.

Mit Herpes genitalis, der versucht, schnell mit dem Problem umzugehen, kombinieren einige alle verfügbaren Typen des Arzneimittels. Dies führt zu einer negativen Reaktion des Körpers. Die Folge einer unsachgemäßen Behandlung der Genitalien ist die Entwicklung einer Vulvitis.

Analoge

Acyclovir ist nicht das einzige Medikament, das erfolgreich mit Herpes fertig wird. Zu seinen engsten Analoga gehören:

  • Zovirax Neben dem Wirkstoff enthält es Propylenglykol. Es verhindert das Austrocknen der Haut und lindert Schwellungen. Die Kosten dieses Tools sind im Vergleich zu Acyclovir deutlich höher.
  • Vivoraks Der behandelnde Arzt verschreibt dieses Medikament, wenn der Patient allergisch auf Aciclovir reagiert. Obwohl der Wirkstoff beider Medikamente der gleiche ist, verursacht Vivorax keine Nebenwirkungen. Dies ist auf die Vorlage der Komponente in verwandter Form zurückzuführen. Die Verwendung eines solchen Werkzeugs während der Schwangerschaft ist verboten, da dies den Fötus schädigen kann.
  • Gervirax Enthält nicht nur Acyclovir, sondern auch Propylenglykol, Cetylalkohol, Vaselineöl, Nipazol und Cremophor. Wenn die zulässige Dosis überschritten wird, erscheinen Hautschuppen, Juckreiz und Rötung.
  • Virolex. Die Verwendung dieses Werkzeugs wird während der Schwangerschaft nicht empfohlen. In seltenen Fällen werden Kopfschmerzen, neuralgische Störungen und Allergien hervorgerufen.

Acyclovir ist ein wirksames Medikament gegen Herpes. Verwenden Sie es nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten. Nur ein Arzt kann richtig bestimmen, wie viele Tage und in welcher Dosierung er angewendet wird. Befolgen Sie strikt alle Empfehlungen, und die Manifestationen der Krankheit werden schnell verschwinden.

Eine Weitere Veröffentlichung Über Allergien

Kollomak aus Papillomen und Warzen: Anweisungen, Bewertungen, Analoga

Kundenrezensionen und Äquivalente bedeutetSie möchten unansehnliche und schmerzhafte Hautveränderungen so schnell wie möglich entfernen.


Salbe resorbierbar wen

Der schnellste Weg, wen zu behandeln, ist, sie mit einem Laser zu entfernen oder eine Punktionsnadel zu "saugen". Wenn solche Methoden jedoch nicht verfügbar sind (z. B. empfehlen Ärzte nicht, Kindern unter 5 Jahren und Menschen mit bestimmten chronischen Erkrankungen die Entfernung von wen zu empfehlen), kommt die konservative Behandlung von Lipomen mit externen Mitteln zur Rettung.


Tipp 1: Warum leiden Erwachsene an Windpocken schwerer als Kinder?

Windpocken bezieht sich auf Infektionskrankheiten, die durch Tröpfchen aus der Luft übertragen werden. Windpocken gelten als Kinderkrankheit, da sie normalerweise vor dem Alter von 7 Jahren infiziert sind.


Was tun, wenn ein Pickel ausgewählt und eine Wunde hinterlassen wurde?

Empfehlungen von Ärzten, dass der Ausschlag im Gesicht nicht ausgepresst werden kann, springen die meisten Mädchen an den Ohren vorbei.